Aufrufe
vor 4 Jahren

AbsolventInnenbefragung B.A. Public Health - Wintersemester 2010 ...

AbsolventInnenbefragung B.A. Public Health - Wintersemester 2010 ...

Persönliche Kontakte

Persönliche Kontakte (über das Pflicht-Praktikum, Freunde/Bekannte im Arbeitsfeld oder Dozenten) scheinen zentraler als Stellenausschreibungen zu sein und fungieren als Türöffner. Befragt nach den Gründen, die vermutlich ausschlaggebend waren für die Zusage zur ersten Stelle, zeigt sich folgendes Bild: Abbildung 24: Vermutete Einstellungsgründe für 1. Stelle (vorgegebene Kategorien), n= 41, Mehrfachauswahl, absolute Verteilung 17 Personen die eine erfolgreiche Profilierung z.B. durch Praktika wählten, haben zwölf Personen kein weiteres Praktikum nach dem Studium absolviert. Die Praktika wurden somit größtenteils innerhalb des Studiums absolviert. Sieben weitere Personen absolvierten neben dem Pflichtpraktikum während des Studiums freiwillige Praktika – 1 Praktikum (2 Nennungen), 2 Praktika (2 Nennungen) und 3 Praktika (3 Nennungen). Die Profilierung hängt somit vermutlich mit den durchgeführten Praktika im Studium zusammen, jedoch nicht zwangsläufig nur mit dem Pflichtpraktikum im 5. Semester, sondern auch mit freiwilligen Praktika. Nicht genannt als Grund für die Einstellung wurde die Kategorie: Bremen als Ort der Public Health-Ausbildung. Zwölf Personen nannten noch weitere vermutete Einstellungsgründe: Masterstudium bzw. Thema der Masterarbeit (6 Nennungen) Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Praxissemester, vorherige Beschäftigung sowie Lebenserfahrung. Die Frage, ob bereits vorher persönliche Kontakte zu dem ersten Arbeitgeber nach Studienabschluss bestanden, bejahten 18 von 42 Personen, 20 verneinten dies und vier Personen machten keine Angabe hierzu. Zwei von 42 Befragten haben sich vorher bereits ehrenamtlich bei ihrem ersten Arbeitgeber engagiert. 31

Von den 32 Personen, die aktuell arbeiten, arbeiten 23 Personen noch bei dem ersten Arbeitgeber seit ihrem BA-PH-Studienabschluss. 10.3 Beurteilung des Arbeitsmarktes Abbildung 25: Beurteilung des Arbeitsmarktes für BA-PH-AbsolventInnen (vorgegebene Kategorien), n= 96, prozentuale Verteilung (Beschriftung ab 5%) Während 1/3 der Befragten die Aufstiegschancen als gut bzw. eher gut bewertet, wird die Bezahlung nur von 1/5 der Befragten als eher gut bewertet. Nur jeweils 1% der Befragten beurteilen die Anzahl und Bezahlung potentieller Stellen als gut. Fazit: Es gibt durchaus interessante Stellen, aber es ist sehr schwierig, an diese Stellen zu kommen. 32

Hochschulführer Wintersemester 2009/2010 Sommersemester 2010 ...
Newsletter Wintersemester 2010/11 - Hochschule Neu-Ulm
Studierendenbefragung B.A. Public Health - Sommersemester 2009
Evaluation Praxissemester B.A. Public Health - Fachbereich 11 ...
Berichte und Materialien zur Evaluation AbsolventInnenbefragung ...
Evaluation Praxissemester B.A. Public Health - Fachbereich 11 ...
Gesundheitsbericht 2010 des Landes Steiermark - Public Health
Public Health-Ethik - ethik im diskurs
Ergebnisbericht Wintersemester 2009/2010 - Professional Center ...
Gesundheitsbericht 2010 des Landes Steiermark - Public Health
2005–2010 - Martin Sprenger, public health
Liste der AbsolventInnen im Wintersemester 2010/2011
Wintersemester 2010/11 - Institut für Volkskunde und ...
Stichprobentheorie Wintersemester 2009/2010 Vorlesung Prof. Dr ...
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_118 - vom 20.09 ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Justus Vollrath - vom 20.09 ... - HAWK
Wintersemester 2009/2010 - Philosophische Fakultät - Ernst-Moritz ...
Wintersemester 2010/2011 - Eberhard Issendorff - vom ... - HAWK
AUSGABE – WINTERSEMESTER 2010 / 2011 Studentenwerk ...
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_123 - vom ... - Mentoring
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_014 - vom ... - Mentoring
Lehrevaluation Wintersemester 2010/11 - Hochschule Coburg
Wintersemester 2010/2011 - Gerhard Kemper - vom 27.09 ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Jens Oeljeschlager - vom ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Bernhard Funk - vom 20.09 ... - HAWK
Skript - Grundbegriffe der Informatik (Wintersemester 2009/2010)
Lehrveranstaltungen des ZHW für das Wintersemester 2010/11
Fort- und Weiterbildungsangebot Wintersemester 2009/2010