Aufrufe
vor 4 Jahren

AbsolventInnenbefragung B.A. Public Health - Wintersemester 2010 ...

AbsolventInnenbefragung B.A. Public Health - Wintersemester 2010 ...

1. Zur Untersuchung 1.1

1. Zur Untersuchung 1.1 Fragestellungen und Ziele der Studie Die vorliegende Auswertung basiert auf dem ersten Untersuchungsschritt einer Online-Panel-Studie mit AbsolventInnen des BA-Studiengangs Public Health/Gesundheitswissenschaften 1 an der Universität Bremen. Zwei zentrale Aspekte werden in dieser Studie analysiert: Im ersten Teil wird die Zufriedenheit mit dem Studium aus der Perspektive von AbsolventInnen untersucht. In den regelmäßig durchgeführten Studierendenbefragungen, in denen ähnliche Zufriedenheitsaspekte erhoben werden, zeigt sich, dass die Angaben mit zunehmender Semesteranzahl zum Teil stark divergieren. Das Studium generell wie auch bestimmte Aspekte bspw. die (Prüfungs-)Organisation werden mit zunehmender Semesteranzahl kritischer beurteilt. Ein Fokus dieser ersten Untersuchung im Rahmen der Panel-Studie liegt somit auf dem resümierenden Gesamturteil der AbsolventInnen über den BA- Studiengang. Die erste Befragung findet maximal ein Jahr nach Studienabschluss statt, da dieser Zeitpunkt eine noch relativ frische Erinnerung an das Studium ermöglicht 2 . Ebenso steht zu diesem Zeitpunkt der Berufseinstieg nach dem Studium bevor; Berufswunsch und Arbeitsmarktrealität treffen aufeinander, die erste berufliche Orientierung und Positionierung findet statt. Im zweiten Teil der Befragung werden daher Daten zu den Bildungs- und Berufswegen der BA-AbsolventInnen ermittelt, der mit Hilfe weiterer Erhebungen fortgeschrieben werden soll. Langfristiges Ziel dieser Verbleibstudie ist es, typische Berufsbiographien Bremer Public Health AbsolventInnen nach dem Bachelorabschluss sowie die Vielfalt der (beruflichen) Werdegänge aufzuzeigen. Welche Aspekte vor dem Studium (Ausbildung, Praktikum etc.), während des Studiums (Schwerpunktwahl, Auslandserfahrungen, Praktika, Nebentätigkeiten etc.) und nach dem Studium (Bewerbungsstrategien, Weiterbildungen etc.) waren hilfreich für den Berufseinstieg bzw. für die berufliche Profilierung? Welche Tätigkeitswege werden beschritten? Schließt nach dem BA- immer ein MA-Studium an? Folgt im Anschluss an das Studium eine reguläre Beschäftigung oder wird sich zunächst für Praktika und Fortbildungen entschieden? In welchen gesundheitsbezogenen Arbeitsfeldern und beruflichen Positionen kommen sie unter? Wie beurteilen AbsolventInnen ihre Tätigkeiten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Auf all diese Fragen versucht die vorliegende Studie Antworten zu liefern. Der Fragebogen ist in zehn Themenfelder untergliedert und folgendermaßen aufgebaut: 1 Im Folgenden wird die Kurzform Public Health bzw. PH verwendet. 2 Da in dieser ersten Befragung zwei Abschlusskohorten untersucht wurden, liegt der Studienabschluss bei einem kleinen Teil der Befragten bereits bis zu zwei Jahre zurück. 1

I. (Berufliche) Situation vor dem BA-PH-Studium II. Verlauf des BA-PH-Studiums III. Berufliche Situation während des Studiums IV. Werdegang und aktuelle Tätigkeit V. Auslandsaufenthalte VI. Praktika VII. Kompetenzerwerb VIII. Beurteilung des Arbeitsmarkts IX. Informationen zur Person X. Abschließende Kurzbewertung des Studiums Die im Kapitel 2 beginnende Auswertung ist ebenfalls chronologisch aufgebaut. Wo dies notwendig erschien (vgl. Kapitel 5), wurde der Analyse ein Gesamtüberblick vorangestellt bzw. durch einen Abgleich mit der Hochschulstatistik ergänzt. In dieser ersten Befragung wurden detaillierte Angaben zum Werdegang zum Zwecke einer Langzeitbeobachtung der Bildungs- und Berufswege erhoben. Einzelne Angaben isb. zur Dauer bestimmter Beschäftigungen werden für diese Auswertung näher analysiert. 1.2 Methodik Das Studienzentrum des FB 11 hat sich bei diesen Befragungen für die Verwendung einer Befragungssoftware von Uni-Park entschieden, da der Einsatz von Filterfragen mit dem Evaluationstool des studienbegleitenden Internetsupports (Stud.IP). technisch nicht realisierbar ist. Beide Befragungen basieren auf einem komplexen Fragengerüst mit einer Vielzahl an Frage- und Antworttypen sowie Weichenfragen mit integrierten Plausibilitätschecks. Insgesamt umfasst der BA-Fragebogen ca. 950 Variablen. Die Befragung ist als Längsschnittsstudie 3 konzipiert: In einem ersten Durchgang werden die AbsolventInnen maximal ein Jahr nach Studienabschluss zu den Aspekten Zufriedenheit mit dem Studium und bisherige Bildungs- und Berufswege befragt. Die Wiederholungsbefragungen nach jeweils drei Jahren beinhalten ausschließlich Fragen zu Bildungs- und Berufswegen ab dem letzten Befragungszeitpunkt. Mittels einer Chiffrierung, die der Anonymisierung dient, können die Aussagen der Befragungsteilnehmer zugeordnet werden. Ziel der Verbleibstudie ist somit die anonymisierte Langzeit-Beobachtung einzelner Studienfälle zur Rekonstruktion individueller Werdegänge sowie deren Vergleich. 3 Ein detaillierter Evaluationsplan ist dem Anhang zu entnehmen. 2

Hochschulführer Wintersemester 2009/2010 Sommersemester 2010 ...
Newsletter Wintersemester 2010/11 - Hochschule Neu-Ulm
Studierendenbefragung B.A. Public Health - Sommersemester 2009
Evaluation Praxissemester B.A. Public Health - Fachbereich 11 ...
Berichte und Materialien zur Evaluation AbsolventInnenbefragung ...
Evaluation Praxissemester B.A. Public Health - Fachbereich 11 ...
Gesundheitsbericht 2010 des Landes Steiermark - Public Health
Public Health-Ethik - ethik im diskurs
Gesundheitsbericht 2010 des Landes Steiermark - Public Health
Ergebnisbericht Wintersemester 2009/2010 - Professional Center ...
2005–2010 - Martin Sprenger, public health
Liste der AbsolventInnen im Wintersemester 2010/2011
Wintersemester 2010/11 - Institut für Volkskunde und ...
Stichprobentheorie Wintersemester 2009/2010 Vorlesung Prof. Dr ...
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_118 - vom 20.09 ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Justus Vollrath - vom 20.09 ... - HAWK
Wintersemester 2009/2010 - Philosophische Fakultät - Ernst-Moritz ...
Wintersemester 2010/2011 - Gerhard Kemper - vom 27.09 ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Jens Oeljeschlager - vom ... - HAWK
Wintersemester 2010/2011 - Bernhard Funk - vom 20.09 ... - HAWK
Skript - Grundbegriffe der Informatik (Wintersemester 2009/2010)
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_123 - vom ... - Mentoring
Wintersemester 2010/2011 - Raum HOA_014 - vom ... - Mentoring
Lehrevaluation Wintersemester 2010/11 - Hochschule Coburg
Wintersemester 2010/2011 - Eberhard Issendorff - vom ... - HAWK
AUSGABE – WINTERSEMESTER 2010 / 2011 Studentenwerk ...
Lehrveranstaltungen des ZHW für das Wintersemester 2010/11
Fort- und Weiterbildungsangebot Wintersemester 2009/2010