stereoplay - Audio Reference

audioreference

stereoplay - Audio Reference

Test & Technik I Standlalrtsprecher

EEI ster.opa!ir,2oo1r


"(m}'

*-,*,,,.*@


Test & Technik I Stand autsprecher

ADAM Pencil N4k 3, 3600 Euro

Lebendigkeit und Frische

/t\ l.i.r Llie aLphabensch gelJschcn

e,ste Trilnehnoro

lsr ein slrcs Beispiel, q.ie

gründLich elnisc dd hier ve.

tr.tenen Spezlallsren, iD dicsem

Falle def Beilinei Südioaur

üste. ADÄII Audlo, lom gewohnrcn

Eineri€i in der Boren

MIL paaNeise 1600 Euro is!

die Pencll l\.ll< 3 sowohl dic

srnstigste Teilnehmeiin ah

auch die mit de. erößten Bauhöhc.

Klassenunt$,sche l,l8

Nleter schielk dic Säule nr den

Rdum und brln$ damn ihr

akustisches Zenrum auf einc

klansli.h vorteiihafte Höhe.

l)ie ADAlvl übetagt dle

ebenialls aus Be.lin starnnen

de Burmesrer B 20 um satie

40 Zentimerer, sogai die wuchriger

rrirkende, \!eil bdter ge

baute Cabase Iroise 3 ist zwel

Akusrisch lruldi$,{DAM

dem Zweieinhalbircs.-l'f

'nz'p,

I@*-",',,^*

bei dern zsei Konusrelber mn

uhrasreifen, bienenwdbenähn

Iichcn Hexacone r\tenbrdnen

slch dic Bä$c tcilen und nr den

Nlirren gerennre Vcscn gchen.

Drs OberLonspeküum obllegl

einen Ai.It{xnüTrAnsfor

mcr mi! viclfach gefaheter

Folieoncmbu! in einer sa

bilen Kammcr. Dcr Hochtilner

ähnel! konstruktiv dcm 'n dcl

Burne$e. lerbauren. srammr

Burmester B 20. 5000 Euro

Kleiner ist feiner

remiumrnarkcn w'c Eur

mester srehen bis{eilen

in Vcrdr.ht, einen cewnsen

Zuschlas älleln für lhren

Namcn zu rerllngtn. Auch

die lansc angekündigte, Dun

endllch lieferbarc B 20 cr

scheint auf den eisten Blick

nichr als Schnüplchen, bietet

faktisch aber einen beächt

Silbenack aui der Scha wand

ünd ieinstes MakassaFFurnier

eze!9en Gediegenheil pur

VierSch tze öänen den Blick auf

den Air-lvlotion-Translormer Ein

satter lMagnel prangt am Bass,

,(

Die komplexe Freq!enzwe che

arbeitel soliertvom Tre ben der

Bässe in e nereigenen Kammei

abcr aus cincr andefen Quelle:

ADAM baut dcn scnsiblcn, bei

Kennern hciß bcgchrcr 'l'rci-

Däss die Be.linei lh. Hand

wc.k ltrsleh€n, zeigeD rstreine

Meswerrc sic auch die übe.ragende

Neutrahär uld Spicl-

Ireude, mir der dle Pencil zlr

So erschcint dic vc.arbeitung

derBu.mester Gehäuse

qie .us einer anderen\ elr,

s'as der B 20 .lle höchste

I'unlrzahl nn Bereich li,ertig

kcir sichert. Eb€nrc erstkirs

sig: Das hochgradjc rna$ile

und optlmal griffgünstige

Malassar oder Elsbeet

stchcn rls Sundadfurnie.e

zui\lhhl, altcrnati! liefert die

Berliner Manufakru. auch

SilberlAck und \runschaue

tuhrunsen. Letzeres bieren

Sache sing. Bei {ller Deudich

l


Cabasse Iroise 3, 3800 Euro

Souverän wie keine andere

rc kolse isr seit vielenJabren

eines der Zugpfcrde lon

Caba$e, einem dei srößten

ßoxenhersteller in Frankreich.

Der Erfols is! nachroli2iehbrr,

denn zu eincm rnoderaten Pfeis

.lung\sch$'ächen schon nn Ansrtz

!.rhindeh. Den ,Uifte!

be.cich überlässt Bunnesrer

e'ncm Konusnitrehöncr mir

lcichrer Kellarmcmbran. de.

rund vier Oltarcn abdect


Test & Technik I Stancllautspreuher

PN4C OB 1i,4300 Euro

ln bester Gesellschaft

rtoxenlieundc. die sich di.

|JOB ti des brrischen

Studioausüste$ PMC lns

Nbhnzinrnrer holen. sollten auf

neuclerlgc Fragen im Beklnn

tenkels gefasst sein, denn hiei

dlände kennen dcn aheingescsenen

Heßreller 1äst nur

Inslder. Faktisch aber sind

P\tC Elgner in bester Gcscllsc|aft,

denn die Kundenliste

lics! sich nie drs \!ho\ $'ho?

der MusiLszene. Robbie vil

llams ud Pcler Cabriel sind

ebenso darunter iüc beLarnre

Pl,trennrmen, etlra Dccca,

Dcursche Gmmmophon und

Exper meniierfreudige

könnena eZweigemit

Die Austriusöfin! ng der

Transmiss onlife wirkt

Geeensätze ziehen sich an

Technisch bictct die PLIC

gi€i.h eine Reihe ron Bcsondcrhcilen:

Dä *äre einmal der

Aulbau als $seDannte Trans

missionlinc, bei der kein B.s

reneKonr rc Ic oer g€nrüe

inneren Bassenergic aufgreifi

und phäseDri.htle zu Gehöl

bdngr. Slattdessen übernlmmr

diese ,{utsabe eine rnchrfAch

gefaltete, ttcrtucnzselektr! be

dämpfre Umwcgröhre.

Dle Brnen billigcn dcr Baulorn

einen besondeis rundcD

ud lrusik,lis.hen Basbereich

zu. Aullcrhalb dcs \'tainstreAms

bewe$ slch PMC auch benn

Mntehönei. Hicr sclTr die OB

li aufein i5 \.liuimctcr sroiJcs,

b.eit strahlendes Kalotrcnsl'srcnr

mir hochdämlfender

V'eichmcmbran. Ehef den ge

wohnten Gepflogcnheiten ent

sp.echen der 17.Fcu$koril

Brs und dei Hochtönc! nn 27

Millinerer großer Gewebckalone.

Gezälnnt Fird das Ganze

ron Frlr$n vierer Ordnung,

s.s elne recht komlrlexe Frc

quenz\reiche mir inmcrhin 25

Die OB i klaDg $e'tgehend

neutnl und schle! allcn \lu-

siLstilen gewa.hsen, erzielte

aber L€ine sirklich herauva

scndcn i-eistunsen. Der BA$

bercich hif sich karn tro.ken

und machnoll, schicn aber

Dicht oldmal einsebundcn.

Teih€ise entstand der Eln-

druck, llass und Mitten wü.

den zcitlcNelzt nebenefi xndef

her spiclcn. Der Effekt war

nlcht dramarisch, doch an die

Geschlosenheir dei Cabasc,

ProAc oder Sonus Faber reichre

die PMC nichr heran.

Aul dcr Haben-Seite ran

den ei! angcnehm spritzige.

Hochtonbeieich ud cin gules

Auflösungsleimögen bel G.-

sang. Solange die OB li nicht

mir allzu komplex€n Klängen

seforderr wudc, blieb ih. Charakrer

angenchm bfeirbandig

un.1 tonal ausge\logcn,

Wähf end große Boxenherste Son cs und ProAc esien siclr Aufrnerksamket so lten poten Empf ndsame Hörer werden

er n def Rege daraul achten, elne 8-Ohm -Aus egLrng m Fl n tele Kunden insbesonclere dem dam lgll zurechlkornmen, doch

in a len gänggen Dszipinen blck auimög lche Klangvoile le Thema Max mapege schenken, wer gröBere Hörabstände über

(Lineariläl, Wattbedarf, Band- be Verwendung auclophier denn her s nd dle Dfierenzen brücken möchte oder Feten

bre le, RLrnclslrahlverhaten und Versiärker Lrnd verzichlen dairit m F€d am größten. Während beschallen, rsklert mit d esen

maximae Lautstärke) g e cher aufdie ALrsschöpfung des Leis Standardmode le großer Her ModelLen elne herbe Enttäu

rnaßen glte ErgebnLsse zu lungspoieniials marktÜb cher ste Ler vie lach schon für wen ge schung. Erheb lclr gröRere Fe

erzjeen, setzen Spez alsten 4 Ohm'Amps. Hochohm ge hunded Euro Schal drLckreser serven b elen Sorus FaberLrnd

b swe len besondere Schwer Boxen slnd be gle cher Regler ven bs weit in def.lrestelLgenTannoy

mitleweis 106 Dez be.

punkte, um ihrc Produkte be- ste ung leser und daher bei Bereich bieten, erzeen BLrr- Sp tzenre ier ist Cabasse mt

stmnrlen KäuferschichtenVerglechen

ohne Pegelausmester und PIVIC gerade mal97 hammerharien ll5 Dez be Da

schrnackhait zu machen. g eiclr stark gehandicapi respekive 98 Dezibe werden se bsi D.ls nedisch.

@".-"*,,"*"


ProAc Response D 28, 4800 Euro

Die feine englische Art

Rss brirlsche Hcßtcllcr

l/prdchtvolle S.haltwandler

bluen f.ilnnen, häben sie übe.

viclc iahüehnte belriesen Ent

slr.chcnd oFensiv konnnuni

zlercn lvla.k.n wie PrcAC

inzwlschen ihic pro'nincnle

Herkunft. ,,Proudly made ln

/)

Flngland' heißt .s tuller Stolz,

und dctn Kundcn wnd schlagarrlg

klar. da$ dcr Rc'z def

Produke weniger im Prcis lls

llelmehr in der Qualirär zu su-

Der nhssenmrrkt \väre von

dcn !-cLdaren de. D 28 si.her

nicht angctcn. Fü. nnmerhin

4800 Euio bieten die Britcn

Das Refexrohr weisl n

in R chtunq Boder, der

wie Stofiabdeckungen.

gcndc mal zwci Chassis li.o

Bo: und einen uslcl


Test & Technik I Standlautsprecher

Sonics Amerigo, 5200 Euro

Meister der Genauigkeit

on aulen eh.heint dle

Amcriso lon Son'cs $ie

ehe ganz s*röhnllchc SlaDd-

bo! Drei Chasis sind zu sc-

hen, .1ie rlle steile ltenllmen

GröIlc so sonien sind, wic es

in der BreDcirc lasr all!_ rnn-

.hen. Der 22er Ba$ utcn,

drrüber def 15er Nlirtehorei

und obcnd.Auf der Ringradia

rr rnit grßzügiger Gewebe

sicitc und festern S.huLzgitcr.

Bis !!f dic \eigung des

0beren Dritreis läsr auch das

G.liluse kaum Besorderheitc!

e.kennen Eine Srandbox ilie

vie1e, $ könnten Obernach

liclc uieilen uDd sich flugs

andocn Hcsrellem zu$.en

den, deren \trg1c'chsmodell€

oft kium dle Haltte kosrcn und

mijsiicherselse spekrakuläierc

@."-,.,.."",

Doch hinrcr dcr Sonics

se.kt elner der geltlclicsrcD

Ki\rfe dr. Brenche. Joachlm

G€f haf d. sel€ntcr r\töbeldesi

g!$ und Nrchrichrenrechni

kcr. kann Jcdcs l)eFil tundicrr

Seine nesfrillsche Boxcn-

s.hrnic.le zühh 2u den $tnise!

stückzallLleinen Box€nht.$e1

lcrn, die einen Kliplel Ändly

zcf zur'lieibcroldnrcruDg

nurzcn. Ern.. fcgclfechten

Hexensabbat rer.DstaLtcr Gcr

häd un .les klanglrlchtiesre

B,utei1, .iie Frequenz*ei.he.

H.chspezirlisierte SofNdre

Tools snrd es, drc rü1te. des

Mcisr.s Auliichi aus Abermil

Iionen BaurellekombDar'oD.n

diejenigen herausnsche!, rnit

denen dieTreiber in de. jerei

ligcn Z$,rnmen$e11uDg dds

bcs!c ltesuhrt lieärn.

Dle Ameriso erzleh so crn

(siehe Mes$veite) exrern

glcich.räßiges Run.lstrahh,.r

haltcD, onnc dcn\trstärLef nn

wildcn Schwanklngcn d.f I'n-

pedanz odcr dcr clcküischcn

Lohn der \!ühe l{ ein fas

zrni.rcnd genruer. rm lorr

dvsrcn Sinnc anal$ischcr

Kllnscharak.r. dcr dic Ame-

rigo ln gervisscr \\tisc !öllic

hinrer die llusik zuiücktrctcn

lüst. Zusrmmen mir der So

Dus tsabcr, der PrcAc und der

Cabasc zähhc d'c Sonics zu

den stimmlgsrcn \\'andlc.n d.s

feldes. $lrkre abcr srcrs auch

ein wenlg rie festgezu(r. Ob

dic hochrkkurare, emotion.l

icdoch cl\ra5 Lühl€ \i)r$ellung

ini ciicn dcr vofdc.cn l'läüe

reichen \rürdc, solhc sich cß!

(

Gut beraten

m Pre sberech zw schen

3000lrnd 6000 ELro pro Paaf

können Boxenians als e ner

großen Zahllcn Vlarken und

Modelen wähien deref Cha

rakter€ s ch te \'re se beträcht

cir Lrnierscheden Neben

dem aktue en Fed so ien

KaLriw i ge arcirModele aus

irül-reren Tesis ln ihre Übefe

gungen e nbezlehen. FLr1t

ohnende Ar€rnat,ren s nd h er

zusarnmengeiasst die Besren

der Besien irrer K asse.

De Händ erd chte der en

zenef Marken isl sehr !nte.

scr edlch wobeilvagnat und

KEF über.las .lchteste Netz

verfügen Bel enigenweng€f

bekannten Anb etefn nrüssen

Intercssenten deut ch än

gere lveqe r Kauf neh.nen.

Be Unkarheien ohnt sich

en Bick n den slef-.ophl

[4a.kl o.]er ene Vla lanlrage

be m Vertreb (Adfesser s eire

Nlesswerretabel enl, !n'r de

nächstgelegene VerkaLf ste e

in EdahrLrng zLr bingen.

Boxenklang si eine nclili

dueleAngeegenhelt. FäLrme

und Hörgewohnfreten snd

verschieden deslrab nrög

lchst I cht ohne Probehö

ren kaufef. Ob vorhandene

Verstärker un.lKabeln i def

neuen Aoxen harmofleren.

klären am besien VefsLrche

be m Händier oderzu HaLrse

A!3 der Fehe tanzt Nubert

dessen Produkte nlr d reki

efhailch snd Hier hefen

l4itarbeter am Telefon od-.r

en Eeslch bem Werks\ref

kauf n Schwäb scr Gmünd

Notfals greifi eln !erwö

.h ges Ruckgaberecht

I


KEF XQ 40, 3000 Euro

Dle KEFtypsch einen Un O-Koaxtragencle

Säule kifgi herdcr raumgena! und tebend g.

Nubert nuvero 14, 3880 Euro

[.4usikst e Bass und

Pege reserven taugef

Test r FleJt 6i2009

Das Nuberische Sp tzenmode I trägt ene der

aurwend gstef Frequenzweichen a erZeiten.

nk Lrs ve Orislilern

Def Klang:superkar,

der Bass sensationel

n Heft 10/2008

Magnat Quantum 1009, 4O0O Euro

D e noclr taLrlr sclre Magfar g äfzt n a ef

Dlszpin,.f und st efer.ler kornptellesten

Sclra ward er href

K asse. Se k ngt

samtr|re ch rnd doch

Test n Heit 12009

Dynaudio Focus 360, 5500 Euro

D e hochentwickete, ebenso votmufdg we

struktuneri klfgen.le FocLrs 360 ist mt yen

60 Kafgpunklen der

unangeiochrene staf

Sonics Allegra,

5900 Euro

6000 Euro Test if

Helt 2,,2009.

De ältere Schl,lester

der Anief go war und isr

d e ALrsnahmebox

hrer Kasse, mt maxirnaer

N,l!s kaltät, Echtheit

Sp e ireLrde. Wenn

Tesl ln Fleit 8/2005

SUPERGÜNsT

tz Ausgaben stereoplay

+ iPod shuffle4GB

für nur € 69,901

Apple iPod shuffle 4 GB

Sulersm.ft und s!.achbcgabr: Dcr bran.jD.üc tpod shtrfte isr trorz seiner

'l GB Speicher noch klclner geworden. den n seine tsediioerenenrc snd

jcür!.nkrisch.m Kabcldes ohrhörers arscbiacht. Datrk der ncuen

Voiceover lunkrnrn sagl d lhncn aoßddcm lut \X/Insch, q€tcher der bn

zu 1.000 Songs seDde läu1i xnd {- ihD singL. r 115 x t.B rnn

(mn c4r, Gsvich. loJs Fa.be:s.hwnrz. ^irßc:15.2

Gleich online bestellen unter:

www.stereopby.de

onlineaneebot .--c'!


Test & Technik I Stand autsprecher

Sonus Faber Liuto, 4000 Euro

Der Perfektion so nah

en Anspruch, 1D mög-

lichsr allen Bellngen cr-

ilas Bcsonderes zu bieren,

erfülh dic r-iut, rcn Sonus

Faber lä$ig, oh,1e .ten m

sol.hen Fällcn üblichen Zu

5chhg. Für faire 4000 Euft,

lietrr der iullenische NobcF

heßrcllcr einen Schallwand-

ler, desscn VcmrbeituDg auch

für sehr vicl mehf Geld kaum

2u toppe! scin dürfte. Diese

Uber alles Gcdicgenhen er

reicht in diesem Ireid nuf noch

dj. tsu.mester. \lemsleich

mit gänzlich anderem Deslc!.

Dle Scballwand is leder

bezose!, $'as nicht nur gur

russiehr, sondcf! auch äühe

Reflextun mlndeir, da die

Tlc.haut hohe Töne be$cr

absorbicn als glatte FLächen.

Die bauchigen S€iten snld in

Klaliedack gc|leidet, Dechel

lfQ "*-p,",,,000

und Rücken wlcdcNn natr

la.kiert. Eln vom Korpls ci-

ner Laure nßlirierter Gehäu

scquerschnitt (dAher der

Namc) sichet eine übe.ra

gendc Fcsligk€n und lenhr

den nie ganz ausschahb'reD

Gehäuseklane ld elnc musiLa-

l)fci Chasis sind in der

Liuro vefbaut, dic in Giöße

und Machrn j€nen der Sonics

Amcrjgo ähncln. Hie.s'ie dort

dienen dem Ba$trcibcr Nle-

t,llmembnnen, beide lvlalc

liegen die Ubeh.hmefre

qucnzen sr, dass der nlLtel

röncr den Linvemnteil am

Tonumfans der menschli.hen

Enßprechende ParallclcD

zeist die \t.stechnlk: Beide

habcn ein nahezu perlektes

Rundsrahlverhalten, alle.

N,lii Spikes bestückte Streben

erhöhen die Stands cherheit

m hinteren Boxenberech.

dings lielcrt dic Sonus eine

Spür mehr HochroDcnefg'e

und zeigL bei nahezu gleichcm

Tielb,ssverdilgen

(untere

GrcDzfrcquenz j€rreils nahe

.10 Hcrtz) crLecLlich hijhere

PegelrescNcnr gure .1 Dezib€1,

Tonal waren Sonics und

Sonus übef reire Srrecke!

kaum auseinanderzuhalten.

denioch schien die ,{ne.igo

eine Spur LorreLle. und mo

nltorhalter. Dafirr besaß .1ie

Lluro jene Emorional'!ät und

\jiärme, dle der Sonlcs so

felrhe. Mit der Burmesrer

zanktc sich die Sonus Fabe.

um dcn dcli|aresten Gesamt

klans. mit dc. C'basse rm

die größre Spiclfieude und

nit der Slrans um denkörpcr

haliesren Grundronchaial


G.und senrer gc.ingen bewegren

Mbk fcichr die Brndb.eirc

nrühclos bls liber.10 Kil.hcrrz.

l)ic Sw.Ds zühltc zx d.n ren

dürzjeil unspektakulärc! Schall

{lndlernj die kcnrcn sofordgen

Ane Effeli alslösen. dafür aber

brnn längcrcD Hd.eD 160 bcy

ser sclallcD. Ihre Dernihrclc far

l,aum serlnger ds dic dcr blslan.n

gföiJler Flvorircn ron C.bassc

und Sonus Frbcf D1e Kanidie

rin tilnte lüngsr Dlcht so eDsprin-

gend und tok!$ien \vie die län-

..!. lj.lirre aber lerdich rur

margiral wenlrer Dcrails, rras im

Grcmlun rege|ni|i,g iü rVerblüf

h'ng so.gLe, $eil dü Klan.s knrr

nach den Un,schlhen luf die

SFans cßr clnmal *eg^rsackcn

gender Kla.gqualität. DEr kiafivolle,Stei,;o

ceiver AG-HsoONT garantiert eiie srabite,siit

leistung von bis zu 2 x 90 watt beim Absi'jFk

Lhrer Musilquellen, vom Cuten aher pl;ti

spiel€r bis z! zu6 brändneuen iPodq via.

od€r Ethernetans.hlu5s verschaffen 5ie si

Handumdrehen zugang zum lnternefiadio

unzähligen Musikprogrcmmen aus atleiw

in einhaligerQualität und ganz oi.e Pc: I

Dle groß1ächige Frequer2weiche ( nks) st mir

ed en Folienkondensatoren bestückr. Das rechre

Foto ze gl die verschiedenen lMembrariormen.

schjcn dab€i trar cr nlr $eniger

lunkuell und lupcnhaft. \lit ih,

rer .uhigen: !bü kelnestreg! mü-

den Ganslrr kaslerte die S{ans

.cilun große Slnparhicn. lif

ei'rc Favorirennnle .eichrc es den

noch nichtghrj d,z! mangelre es

ihr dann .toch ein qcnig an O

nungsliebeundTeDlogefühl. ))


Test & Technik I Standlautsprecher

Tannoy DC I T, 4500 Euro

Magische Momente

cf britis.he Hersreller

Tannot le|fiigt über lang

jÄhrige Ertrhrungen in Bau

koaiialer Cha$isano.dnunsen

ünd ffeibt seine im hauseicenen

Jdrgon als DuaL ConccDr|ic

bezeichnet.n Cha$is ro!

ceneratioD zu Generrdon zu

neuen Höchsrlcistungen. Eines

der jüngsten Tamoy-Prdukre

isr die DC 8 T, dle klcinefe

Schs€ster dei in Heft 6'2009

gctcsteten

DC 10T.

Ahnlich der Cabdse setzt

sie ruf einen Koax, d.ch die

vesendeten Treiber snd bis

auf qenige Gemelnsamkcircn

(die Bduf..m an sich und dic

Ausgcs.altuns rls Zlvelwegeslsrem)

gruDdlersch'.den.

Der Tamo!-Trcibef nt er

hebli.h größer und rcih $ch

den Brsbe.eich mir cincm

Lonventn,nellen Tiefiöner g1ci-

lfp ""**a,,,,*,

cher Größe. \i'ährend Cabase

sciDcr l


t

fl lroise

5000 Euro (Herctelleiangabe)

Ve rieb: Blmrester Ber n

Ar5 sidsvertrct! r!en s ehe rnierrer

l\{rß",8,1?5 t nsg t rr3 *

Gewicht:20,1K oq,amm

auf srerrungsripp: lre'slehend.

H.mbsländ ab 2 5 m. roma lre.

Frequenzgang & lmpedänzvenaul

zrdckrraren! n Bass uid Grundl.n

scnstausgewogei m 1 qLnenr Ab

sraf, Giraren Lnpedanzmin 3 ohh

Pegel a Klnruerlaui 35 l00dESPL

Le cht erhöhl. V.:zerunqei Lnd nur

n T efbass m'n mäe Kömpress on

slef.oplay Beda sprolil

BenötgtJür H F qere.hte Lautstar

ke Veßtärker ab 30 Watl än 3 Orrnl

unl€re Grenzlreq. 3r6dE 60r!i Hz

Mu'i!91!{M9

E.!!ft+i*tt!-

wenqker

. E, 5

Fass qe Nob.l:tandbör m I gernqer

9auh6he A.M.1.n Ho.hiöner und

se1 dhem Bass ( nsi ausnehmend

hre Grdoe e.en baaclrti.hef Bass

3 Pttrlc oB 1i

3800 Euro (Herstellerangabe) 4300 Euro (Hersiellekngabe)

Verlrieb: ATF audöTrade MLirh. n

Aus andsled€luiqen s ehe iternei

[rä߀r B 32: H:l16 x r42 cnr

Gewicht:3s K oqmmnr

AulsrellunCsllpp: re slenend.

Horabslaidab2sm norma be

danpile Räume ab 30 b s 60 n?

Frequenzgäng & lmpedanzver aul

::-

Lechte P!äs.nzsenke und ltuhef

Bassäbfe be rroh€h w ftungsgrad

mpe.lar:n n muh 3,5 ohrn

Pegel- & Klrver auf35 - 100d8 sPL

S-h sefnq.r r r obP ha b 200 Hz

sbreopray Bedarf sproiil

Bei.l gt lü HF gerecrrle Llutstar

ke verstärker ab 52 !!3rt an I orr'n

unter€ Grenzir€q, 3/ 6dB 62,'13 Hz

Mäx ma autslärke 1r5 dB

h-d.r..4.r-

Messwe e

We igk-alt

r+

EäL.h q. Standboi m t k.islrukl v

eizlartgem zue lco.koar rrd

Doppebass Kinql hochauJiöserd

beheiis.ht qroße Dynam kuniange

r e kene and€€ Eor hrerK:sse.

absorure spitzenklasse 57 Punkle

Aus aidsvenr.lunqen sehe ni:,n:i

[,laße: B:20 r H:]c2 5 x T32 5.m

aulsrellungslipp: f r. sierrend

Hörabstandeb25m icrna be.

Frequenzgang & lmpedanzverlaul

B.chtauslelöqei qer nq.r !i r

kunqsoad qutesAbstEr|enaten

nL I rr.izonta lnpeden:mn 39orim

Peoe.3 Krnner aufPr 1(odE 5PL

Erras hohe, Lm TLerbäss sta*er

sle gend., ( rr: kaum KonrPress.n

Benötisi ruf H F -gerechte LaulsraF

ke verslä/ker ab /B Wan rn 4 Ohn

4800 Euro (HerslelleEnsabe)

venrieb: \lBs Akusr k Geseiriem

0r0örc4. orospea(ers...n

aus andsvedr.luigen s:he nle,iel

]Vraße: E:20.4 x H:r03 r T23 6.m

Aufste ungstipp: n: sthend

Hdrabsiandab25n normalbe

Frequenzgang & rmPed3nzvenaut

F:.hl ausg.dooe r n I r el €.rr.n!em

Bass iedrqerürklnqsqEd: nil

min mar6 5 orrm {rrte 3 orin-Box

Pege-&Klinve aul35 l00dBsPL

Bendiigtllrr H F lereclr1. Laulslär

ke versrafk€r ab 50lrait 3n 3 0rrn

316d8 rll36 Hu

Nlaximall.ulstärke

unlerc Grenzkeq..r.6dB 5l l2 llz Unlere Grenzlreq.

.12 10 I 10 13

tj-r "ffi"4 -r r i

Ed e St3ndböx mit Tmnsnr ssor ne

clirause und komperer DämnLnq

Moderates Te npe,ameil bei !u1.r

tora e, Baäi.e un'r ensprc.hender

Faun .hkei Charakl.^o er Bass.

5

Klans 57

ffi+

Messwe e

Praxis

wedigker

Kass s.he z\re \rege siandb.r

m I membranra.rreibezo!en üP

pegalesl sons retr crr kcnlu,erl

inp! sgena! und seri, iatrfi.h

absolul€ spilzenklasse 57 Punkle

Gesamlurteil Gesamturteil Gesämlurteil

Gesamturteil

;_a

r E f-if

FFJ ;I

srneopayrr/rooe

lEg


5200 Euro (Herslellerangabe)

Verlrieb: Ouan!unmus ! UG. B on

aus andsven,eiuiqen s ehe nterner

Maße:824xH100xT30.m

Auislellungslipp: ire sleh.nN.

HdGbsrandab2sm norma be-

4000 Eurc (Hef stellerangabe)

ve rieb Auni. Feie€n.e Hämbu€

aus aidsvertr.t!nq!i s ehe rnlernel

Maße:B 23.6x H 103,1 rr!13 cm

aulslellungslipp: rre slehend

llörabstandab25m notma be

Frcquenzgang & lmpedanzverläut Frequenzganq & lmpedanzverraui

E_

[']n me abrailende Hohln sonst

selrraussemqen ml tef rccrendem

Bass: mpedanzm.imrm 5 5 Ohm

Pegel & KLtvefäufs5 l00dBSPL

n lieibag. ud Prä:enzbe€.h slär

kef s1e qe rder K q kaun Konrpresson

slereop/ay B€darlsp6f il

Berd qi rür H F qercchte Laulsiats

ke Versrärker ab 6r Wali an 6 Ohm

Unlere Grcrzrreq. 3/.6d8 33/31

EEf.Jätit-

112

12 tO

-Et;t€

5t:t;

El fif:

P6xis

wenLgkeir

Anrb ton ede Dre 0eqe slardbox

m r ed!n chass s urd ausq.fe ie,

\{e.he Vr rkl ietuynam sch en

$eig gene.kr. k n-ots.nsl sehr

korekt und m.i lorhai neuna!

Abso ute spiizenklass€ s7 Punkle

llp .*-p"y,,r,oon

Lechrozudckharurq n de. r,I nen.

sist arsle$oqen h t €.hr t el €

chend€m Eas np€danzm n. ,1 ,1 Orrm

Pegel' & Klnruerlad as. 1codB

Fe.ht geiiiler nur um 2 iHz €la.s

rrörrersr K trolrne Kompress'on

Ben.t91für llF qer4f,te Laulstar

ke versl:l,ker ?b 50 walr a.. orm

3l6cB 12136Hz

l4aximallaulslä/ke ]06o8

Nz Unl€reGrenzlrcq

t-;t--1,,-::r--.i-a

lllesswerte

l3

l3

19

:t-l

Präxis 4

wedigkeir

4500 ELiro (HerslelteE.sabe)

vertrieb: s{ans Europe. Hann.'er

Aus aids!artretung.n s eh: nre,iet

[,laße: B:2s r H 103 5 x 1,10.2 cm

a!f slerrungstipp: ire slelrend

Horabstand ab25m iorma be

Frequenzqang& mpedanzverlauf

Le.hte Bassb.l.nung und Grund

Li-zL f u.khaLlu r!. s.nsi ausqel@.

Oen Lmpedanzmnmum3TOhm

Klirrverläur95 l0cdB

SPL Peee-&

ßt

I €Nl

Fomvc e rdele Dreweslsiandbor

m I au5qer. ie. Besllckun! un.r

ged €senen F n slr Kingl qeJuhvöl

.rrne zü !bertre ben berrerscfrr ale

51 e. wi,kl perrekt äusbaanc ert

i.lurum 500H2 etwas m.hJ K 4

m n male K.mp/ession m T eibass

srereop/ay Beda{sproll

Ben.lgl rur HIF qereclrie LautslaL

ke veßrarkerab 32 !!ail ai ll]rrm

UdtereGrenrEq. 31 6d8.13,31 Hz

[raximallaulslärke

+F

I atö

Kang

Fll*rrrE r+r4lr4tsr l l

W€ igkeir

12 11

GrcBvölumge Nobe Standbox m1

aufü,en.igem Echih. z G!riiLse

und €gersränd gei chasis. K nqt

körperrraJl-v. mund !, unauJg.,esi

uid d.ch le ns rr q Fi,, Geniۧlrl

absolure spilzenk asse 53 Purkte Absolul€ Spilz€nklasse 56 Punkte

G€samturteil

Gesamturleil

ffr nnoy

4500 Euro (Herciellerängabe)

veftrieb Tannoy Deuhchratur Lohm:r

Aus an'lsvertretun0e. s,.he iternel

Maße:827r xH 102si126cm

auislellungstipp: 14 slehend

Horabsrandab2 sn normeLbe

Frequenzqäng & lmp€danzv,"rlaul

Iel re.h.nde, Bass mt kenem Peak

uß.] ecrrie Mlienbelonüig Eonst

?usgeüogen hpedanzmin.2 7 ohn

- 1iodB SPL

SPL P€g€l & Klntuerläur35

serif!or nger Kii oberha b 100 Hz

Bendl ql JL]I HF qere.rile Laulslsr

ke !.6iärker ab 33 üalt an 3 Ohm

Unler€ Grcnzlreq 316d8 39133 Hz

Maximalaurnä*€ 106dB

Praxs

wedrqkeit

?

.-r

P,r!hl o1. n rht ubedreben qoie

Nob.siandb.i m 1 Koax n.desler

Bauari K ngl b.chkonzent.d und

saqeihaft Eumgena! brnql Ho,.r

und Musre, murre os zueinander

absolule spilzenklässe 56 Punkle

Gesamturteil

gul-sehrgut TTPunkte

3


Spannung pur

Zvlei vole Tage mussten die

Kand.lat nnen m Flörraun hr

Konnen bewesen Lrnd I rzäh

ige Vefgleche über sich er

gehen lassen. Der Purkteln-

Um zu verhindern, dass

schwache OuelSeräte,

Kabel Lnd Verstärker das

Testergebn

dLrng.Jrefi

s verf

erd älschen_

elestb€wäh11en

nutzen

H/ArrAffs dle Tesier generell

Vlagnat Ouanrum

Feierenzgeraie,

1009 LrndSonicsA

die rot n

egra se

& Namer"

ire auch stehen,

Se te 134/135. 'Fang

N4lrsiksetig kam vorw

egend .1et stereoptay Amergo lon Soflcs, konnte

Testsampler,,Uliimate TLrf es" sch rnl hrer kühlen Art aber

zum E nsatz iler ef erst nicii von def lvlagnal 1009

kassrge l,4rslkbespe-. ater absetzen, de kaum vren ger

Stircht!ngen enthä1. genau, aber .leLrt ich gede

Den in der Summe we- gefer könrle Gegeny/ehr ei

nrgstea Spaß hatten d e Tester stete auch de ätere Soncsmll

der P[4C die scl] zwar Schwester A egra, de mehf

grober Fehler enrhier, den Temperament versprLlfrte

noch aoer rn kener Teidsz- Die Stunde def Tannoy

p n mehr as Hausrnafnskostschlug,

as das Los Argees

alrliahref konnte As Lzz GLrlaf Ouartet sefen cas-

Wrglrt zu hrem Speak Your senhauer \4as OLre Nada'

tsea'l anhob bleb die P[/]c zlrm Beslen gab Lupenhaft

seitsam küfrl Lrnd dstanzert uncl rnglarblch foklss ert

ohne €chtes cespür tür stelte de DC 8 T den ve

Tmng und Emolioren schichtigen Kangkörper /n

[41 deuttch mehr Antel den Raum henlch

nahme geang das sens b e N cht gafrz so energsch

Liedgut der Swans. clie zwar eizlch abef roch genauer

ebenfals kein überschäu und origina getreLrer geang

rnendes Temperament entw - d es der ProAc, d e elne sa

ckeie letzich aber deutlch genhafte Rele lnd Fundhet

geöster zLr Sache g ng an den Tag egte nuf keine

ADAM und Blrrmestef deft gef Pegelmochte.

tönten wen ger katzenhafi als Sehr zuffeden waren de

dle Swans bew esen jedoch

mehf Ko'lro e und Llebe

Tester mt der

-.benso

ebef

d gef we ausgewogenen

zum Deial. Speze de BuF Sonus Faber der insgesanl

mesler kang h ngebungsvo i rLrncresten und stmmigsten

fe ffrlh ig urd räumich, sie Box m Fed Den endeutig

erwies slch als wahrer ller gröBten HörspaB ve.mtte te

z-.nsbrecher De ADA[,4 gab d-. Cabasse mt frfer schla

scfr betont prä)zse und über- ckenosef und frsinng otaus

ternperalnentvo L Jenen Air. Sobad gewagtefe

As PräzisonswanderPege

nssple kamen ag die

eßter Glte enl/es sich die roise Lfeinho bar vorn

FAAT

Am Ende eines der größten

Tests in der Geschichte von

stereoplay, mit beachtlichen

Klangunterschleden

und

einer Vie zahl von Kangeindrücken,

bleibt d e berühmte

Frage:,,Welches

Schwelnderl

hätten's denn gern?" Einen

strahlenden Siegei der den

Resi seiner Klasse in allen

Belangen deklassied, kann

ich lhnen dieses

[/alnicht

bieten. Wohl aberTipps für

spezielle Hörgewohnheiten.

Freunde der ruhigen cangart

sollten sich die Swans

ansehen, um damit lange

ermüdungsfrei zu hören.

Falls der Preis eine zentrate

Rolle spielt, so wäre mein

Tipp dieADAM, die einen

ausgereiften und absolut

kerngesunden Eindruck

nracht. Wenn Sie Wert auf .

maximale Homogenitäi und

größten Zusammenhali

legen, dann heißt lhr neues

Kultobjekt ProAc. Ein in allen

Disziplinen starker Alhounder

mit auifallend gediegener

Verarbeitung wäre dle Sonus

Faber Falls Origif alpeget ein

Dauerihema sind oder der zu

beschallende Raum größer

als 50 Quad ratmeter ausfättt,

dann kommi in diesem Fetd

nur die Cabasse in Frage.

Falls lhnen das zu speziell

war: Auf Seite 134 siehen

universeJle Aliernativen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine