2008 - Freiwillige Feuerwehr Weilheim

feuerwehrweilheim.de

2008 - Freiwillige Feuerwehr Weilheim

Freiwillige Feuerwehr

der

Stadt Weilheim i. OB.

JAHRESBERICHT

2008


- 1 -

Vorwort

Dieser Bericht legt Rechenschaft darüber ab, welche Leistungen von den

Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim ehrenamtlich, sowohl für die Stadt

Weilheim und ihre Bürger, als auch für die nähere und weitere Umgebung, im Jahr

2008 erbracht worden sind.

Mit 210 Einsätzen und Sicherheitswachen waren weniger Einsätze als im Vorjahr zu

verzeichnen. Diese beruht jedoch hauptsächlich auf dem Rückgang der

Sicherheitswachen von 165 im Jahr 2003 auf 105 im vergangenen Jahr. Die Zahl der

Brand- und Hilfeleistungseinsätze im Verhältnis von nahzu 1:1 bewegt sich seit

Jahren auf etwa dem gleichen Niveau.

Während im vergangenen Jahr keine Todesopfer geborgen werden mußten, hat sich

die Zahl der geretteten Personen um fast die Hälfte erhöht.

Um die zur Bewältigung der Einsätze notwendige Routine und Fachkenntnis zu

erwerben und zu erhalten, waren wieder unzählige Ausbildungsstunden notwendig.

Der Mannschaftsstand hat sich im vergangenen Jahr leider wieder verringert. Dies

liegt auch daran, daß die Jugendwerbung anläßlich des Kindermalfestes in der

Innenstadt nicht den erhofften Erfolg gebracht hat. Aus diesem Grund muß unser

Augenmerk in Zukunft verstärkt auf die Gewinnung von Nachwuchs- und

Ersatzkräften gelegt werden. Dies ist besonders wichtig, um die derzeit noch

vorhandene Alarmsicherheit weiterhin zu gewährleisten und die diensttuenden

Wehrmitglieder nicht zusätzlich zu belasten.

Neben einigen Neu- und Ersatzbeschaffungen wurde im vergangenen Jahr der

Auftrag zur Ersatzbeschaffung unserer Drehleiter erteilt. Die Lieferung des

Fahrgestells sowie der Einbau der Hinterachslenkung erfolgten fristgerecht, so daß

bis zum Jahresende der Rohbau des Aufbaues fertiggestellt werden konnte. Wir

gehen davon aus, daß die Einweihung in Verbindung mit der Florianifeier im Mai

stattfinden kann.

Die hohen Kosten für dieses zukunftsweisende Rettungsgerät wurden vielerorts

diskutiert. Die Bürger und Bürgerinnen sollten jedoch bedenken, daß auch sie

vielleicht einmal die Hilfe der Feuerwehr benötigen könnten. Sie werden dann froh

sein, wenn gut ausgebildete Männer und Frauen mit modernstem Gerät,

schnellstmöglich umfassende und in den meisten Fällen kostenlose Hilfe bringen.

Um dies auch zukünftig gewährleisten zu können sind wir jedoch auch die

umfassende Unterstützung der Bürgerschaft angewiesen.

Die nachstehenden Seiten sind unseren Feuerwehrmännern und -frauen gewidmet.


- 2 -

Einsatzchronologie

Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

1 02.01. WM Münchener Straße BMA Bürgerheim - Täuschungsalarm 4 2,0

2 03.01. WM Pistlgasse Rauchentwicklung aus PKW n. Explosion 11 5,5

3 04.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

4 05.01. WM Am Öferl Personenrettung mit Drehleiter 8 4,0

5 05.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

6 11.01. WM Pollinger Straße Auslaufendes Kühlmittel nach Unfall 3 1,5

7 11.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

8 12.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

9 13.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 10,5

10 15.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

11 15.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

12 17.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

13 18.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

14 19.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

15 20.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 7,5

16 22.01. WM Weinhartstrasse Personenrettung nach Bauunfall 10 5,0

17 22.01. Fischen, Karwendelstrasse Personenrettung mit Drehleiter 10 10,0

18 25.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

19 26.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

20 26.01. WM Bahnhofplatz Brand eines Schuppens 37 86,5

21 27.01. WM Bahnhofplatz Kleinbrand an einem Holzhaus 24 24,0

22 29.01. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,5

23 29.01. Diemendorf, bei St 2066 Stadelbrand - Eingreifen nicht erforderlich 19 19,0

24 30.01. WM Holzhofstrasse BMA Fa. Paritec - Fehlalarm 14 7,0

25 31.01. Wilzhofen, St 2066 Verkehrsunfall m. eingeklemmter Person 20 20,0

26 01.02. WM Leprosenweg Aufzugunfall - Einsatz nicht erforderlich 3 1,5

27 02.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

28 11.02. WM Schmiedstrasse BMA Fa. Ruppert - Fehlalarm d. Bauarb. 13 6,5

29 15.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

30 16.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

31 16.02. WM Eichenweg Kleinbrand durch Ofenrohr 10 5,0

32 17.02. WM St 2057 Verkehrsunfall 11 16,5

33 19.02. WM Am Bachlanger Wasserschaden im KG 9 13,5

34 19.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 2,5

35 21.02. WM Schwattachweg Freiwillige Leistung 3 3,0

36 21.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

37 22.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

- 3 -


Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

38 23.02. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

39 25.02. WM Karl-Böhaimb-Str. Ölschaden 5 2,5

40 25.02. Haunshofen, A.-Geiger-Str. Garagenbrand 15 22,5

41 29.02. WM Ledererstraße Brand eines Kabelverteilerkastens 19 28,5

42 01.03. WM Badeweg Sturmschadenbaum beseitigt 5 2,5

43 01.03. WM Kirchplatz Sturmschaden an Gebäude beseitigt 8 8,0

44 01.03. WM Stadtgebiet Sturmschäden an Gebäuden beseitigt (3 Est) 13 19,5

45 01.03. WM Stadtgebiet Sturmschäden an Gebäude beseitigt 8 8,0

46 01.03. Pähl Ortsgebiet Sturmschädenbäume beseitigt (2 ESt) 12 36,0

47 01.03. Lichtenau, Egerlandstraße Sturmschaden Gebäude beseitigt 10 15,0

48 01.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

49 02.03. WM Paradeisstraße Sturmschaden an Gebäude beseitigt 4 4,0

50 02.03. WM Römerstraße Sturmschaden an Gebäude beseitigt 4 4,0

51 02.03. WM Stadtgebiet Sturmschaden an Gebäuden beseitigt (3 ESt) 4 8,0

52 04.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

53 04.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

54 05.03. Oderding, St 2058 Verkehrsunfall m. eingeklemmter Person 18 27,0

55 05.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

56 05.03. Raisting, Hofstetterweg BMA Erdfunkstelle - Fehlalarm 15 7,5

57 08.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

58 09.03. WM Schmädlstraße Verkehrsunfall 12 12,0

59 10.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

60 13.03. WM Hans-Rid-Straße Verdacht auf Gasaustritt 8 4,0

61 14.03. WM Alpenstraße Sturmschaden 2 4,0

62 14.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

63 15.03. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

64 17.03. Pähl, Am Schloßpark Kleinbrand an einer Garage 17 17,0

65 25.03. Lichtenau, Reichenbergstraße Rauchentwicklung nach Schmorbrand 6 6,0

66 26.03. WM Paradeisstraße Verdächtiger Brandgeruch 23 23,0

67 31.03. WM Ammer Ölschaden 13 19,5

68 04.04. WM Autoausstellung Sicherheitswache 2 24,0

69 05.04. WM Autoausstellung Sicherheitswache 2 26,0

70 05.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 13,5

71 06.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 8,0

72 10.04. Peißenberg, Bergwerkstr. Brand im Kraftwerk der PKG 25 25,0

73 11.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 7,5

74 12.04. WM Kanalstraße BMA E-Center - Fehlalarm 3 1,5

75 12.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

76 13.04. Aidenried, St 2068 Verkehrsunfall - Einsatz nicht mehr erf. 20 10,0

77 15.04. WM Hofstraße Fehlalarm durch Rauchmelder 13 6,5

78 17.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

- 4 -


Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

79 18.04. WM Holzhofring BMA Fa. Schneider - Täuschungsalarm 22 11,0

80 18.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

81 19.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

82 23.04. WM Münchener Straße BMA Bürgerheim - Täuschungsalarm 27 22,0

83 25.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

84 26.04. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

85 02.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

86 03.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

87 04.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

88 05.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

89 05.05. WM Volksfestplatz Sicherheitswache 13 13,0

90 06.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

91 08.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,5

92 16.05. WM Obere Stadt Person unter Kleintransporter eingeklemmt 19 19,0

93 16.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,5

94 17.05. WM Schmiedstrasse Personenrettung mit Drehleiter 13 13,0

95 18.05. Deutenhausen St 2064 Verkehrsunfall 28 14,0

96 27.05. WM Münchener Straße BMA Bürgerheim - Fehlalarm 18 9,0

97 30.05. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

98 01.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

99 06.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

100 06.06. WM Hochlandhalle Sicherheitswache 4 18,0

101 07.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

102 10.06. WM Münchener Straße BMA OBI - Fehlalarm 13 6,5

103 15.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,5

104 18.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

105 21.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

106 26.06. WM Admiral-Hipper-Str. Wasserschaden im 1. OG 9 13,5

107 28.06. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

108 29.06. WM Bahnhofstraße Kleinbrand - angebranntes Essen 13 13,0

109 30.06. WM Am Frischanger Aufzugnotfall 10 5,0

110 02.07. WM Am Betberg Personenrettung mit Drehleiter 7 3,5

111 02.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

112 06.07. WM Töllernalle Verschließen eines Rauchabzuges 4 4,0

113 08.07. WM Obere Stadt Wasserschaden im EG 5 5,0

114 10.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 4,0

115 11.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

116 11.07. Deutenhausen, Von-Tuto-Str. Kleinbrand nach Blitzeinschlag 33 33,0

117 12.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

118 12.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

119 14.07. Murnau, Loisachauen Sandsacklieferung bei Hochwasser 14 33,0

- 5 -


Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

120 19.07. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 2,5

121 23.07. WM Admiral-Hipper-Str. Rauchentwicklung - angebranntes Essen 23 23,0

122 30.07. WM Töllernalle Verschließen eines Rauchabzuges 3 3,0

123 01.08. WM Johannes-Damrich-Str Wasserschaden Baustelle ILS 1 0,5

124 02.08. WM Münchener Straße BMA Hagebau - Fehlalarm 13 6,5

125 06.08. WM Am Öferl Rauchentwicklung d. chemische Reaktion 20 70,0

126 08.08. WM Hochlandhalle Sicherheitswache 6 15,0

127 08.08. WM Landeplatz Süd Ausleuchten für Hubschrauberlandung 8 8,0

128 18.08. WM Holzhofstrasse Brand in Autolackiererei 30 138,0

129 19.08. WM Jahnstraße Angeblicher Chlorgasaustritt - Fehlalarm 8 4,0

130 20.08. WM Münchener Straße Beschädigter LKW-Dieseltank 14 45,5

131 22.08. WM An der Bärenmühle Wohnungsöffnung 5 2,5

132 29.08. WM Landeplatz Süd Ausleuchten für Hubschrauberlandung 6 6,0

133 06.09. WM Bahnhofplatz Mülltonnenbrand 12 6,0

134 07.09. Pähl, Ammerseestraße VU mit Schlepper und Pferdeanhänger 18 18,0

135 08.09. WM Starenweg Personenrettung mit Drehleiter 8 8,0

136 09.09. WM Münchener Straße Rauchentwicklung Wäschetrockner 21 21,0

137 16.09. WM Schützenstraße Auslaufender Kraftstoff 2 1,0

138 17.09. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

139 19.09. WM Bahnhofplatz Reinigung nach tödlichem Bahnunfall 7 7,0

140 20.09. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

141 22.09. Oderding, Dorfstrasse Personenrettung mit Drehleiter 6 6,0

142 22.09. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

143 27.09. WM Greitherstraße Mülltonnenbrand 9 4,5

144 27.09. WM Stadtgebiet Verkehrslenkung Laufcup 11 44,0

145 29.09. WM Im Hardt LKW-Bergung 6 9,0

146 30.09. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

147 30.09. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

148 01.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

149 02.10. Oderding, Fronau Bahnunfall mit Traktorgespann 28 42,0

150 05.10. WM Schießstattweg Kleinbrand in Zimmer 26 26,0

151 05.10. Wilzhofen, St 2066 Ausgebrochene Pferde 21 31,5

152 08.10. WM Johann-Baur-Strasse BMA Krankenhaus - Fehlalarm 3 1,5

153 03.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 9,0

154 10.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 12,0

155 11.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 8,0

156 16.10. WM St 2057 Verkehrsunfall 23 11,5

157 17.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

158 18.10. WM Pütrichstraße Kleinbrand Papiersäcke 6 3,0

159 18.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

160 19.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

- 6 -


Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

161 20.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

162 21.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

163 23.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 4,0

164 23.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

165 24.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 4,0

166 24.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

167 25.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

168 26.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

169 30.10. Pähl, Kirchstraße Kleinbrand im Rathaus 18 18,0

170 30.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

171 31.10. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

172 02.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

173 08.11. WM Trifthofstrasse Brand mehrerer Wohnwagen 28 56,0

174 08.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 8,0

175 08.11. Polling, Ammerbergweg Küchenbrand 21 31,5

176 14.11. WM Münchener Straße Kleinbrand Bürgerheim 17 8,5

177 14.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

178 15.11. Penzberg, Seeshaupter Str. Brand Altenheim 21 42,0

179 15.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

180 16.11. WM Olympiatraße Ausleuchten einer Unfallstelle 5 10,0

181 16.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 7,0

182 17.11. WM Röntgenstraße Kellerbrand 27 67,5

183 18.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

184 25.11. WM Birkenweg Personenrettung mit Drehleiter 5 5,0

185 26.11. WM Johann-Baur-Strasse BMA-Lernförderschule - Fehlalarm 7 3,5

186 26.11. Peißenberg, Wörther Str. Dachstuhlbrand 28 98,0

187 27.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

188 28.11. Wilzhofen, Alte Münchener Str.Kellerbrand 20 20,0

189 28.11. WM Landeplatz Süd Ausleuchten für Hubschrauberlandung 7 7,0

190 28.11. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 3,0

191 30.11. WM Münchener Straße BMA Bürgerheim - Täuschungsalarm 10 5,0

192 02.12. WM Oberammergauer Str. Brand Komposthaufen 13 13,0

193 02.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 1 4,0

194 05.12. Wielenbach, B2 Verkehrsunfall m. eingeklemmter Person 21 21,0

195 05.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

196 11.12. WM Herzog-Albrecht-Platz Wohnungsöffnung 6 3,0

197 12.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 3 9,0

198 13.12. WM Pütrichstraße BMA-Landratsamt - Fehlalarm 2 1,0

199 13.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

200 14.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

201 16.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

- 7 -


Nr. Datum Ort Adresse Einsatzart Mann Std.

202 16.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 5,0

203 17.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 4,0

204 21.12. WM Leprosenweg Brand in Recyclinghalle 37 129,5

205 23.12. WM Pöltnerstraße Kleinbrand in Schaufenster 14 7,0

206 25.12. WM Lohgasse Brand Adventsgesteck in Gaststätte 11 5,5

207 26.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

208 27.12. Eberfing, WM 1 bei Stadel Verkehrsunfall m. eingeklemmter Person 14 14,0

209 27.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

210 31.12. WM Stadttheater Sicherheitswache 2 6,0

Gesamtsumme 1615 2539

Durchschnittliche Einsatzzahl

je aktivem Feuerwehrmann im Berichtsjahr

Durchschnittliche Anzahl an Einsatzstunden

je aktivem Feuerwehrmann im Berichtsjahr

Anzahl

Anzahl

30

25

20

15

10

5

0

300

250

200

150

100

50

0

Verteilung der Einsätze auf Monate

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Monat

Entwicklung der Einsatzzahlen

260

240

245

206

223 210

165

147 145

121 115 105

50 45 45 48 55 45 44 41

63

45 58 47

2003 2004 2005 2006 2007

Jahr

Brände THL SiWa Gesamt

24

31

Brände

THL

SiWa

Gesamt


Brandobjekt / Nutzung

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Wohnung 3 6 9 3 6 9 5 3 8 5 4 9 9 2 11 4 3 7

Verwaltung / Büro 1 1 1 1

Geschäft / Warenhaus 2 2 4 1 1 1 1

Handwerks- / Gewerbebetrieb 1 1 1 1 2 2 1 1 1 1 2 5 5

Hotel / Gaststätte 1 1 1 1 1 1 2 2

Schule / Versammlungsstätte / Kirche 1 1 1 1 2

Krankenhaus / Heim / Sammelunterk. 1 1 2 1 3

Garage 1 1 1 1 1 1 2 2

Baustelle / Rohbau

Land- / Forstwirtschaftsbetrieb 4 4 1 1 3 3 2 2 2 2

Verkehrsanlage / Bahnhof / Pipeline 1 1

Fahrzeug 3 1 4 2 2 4 4 2 2 2 2 1 1

Kleinteile / Müll / Abfall / Baum 3 3 2 2 5 5 3 3 5 5 4 4

Lager / Spedition 1 1

Industrie / Energieversorgung 1 1 1 1 1 1 1 1 2

Freifläche / Wald / Moor / Gras / Müll 6 2 8 1 1 1 1

Sonstiges 1 1 1 1

Zwischensumme 13 15 28 18 9 27 18 7 25 16 8 24 21 4 25 19 10 29

Fehlalarmierungen

Blinder Alarm / Irrtum des Meldenden 1 1 2 2 1 3 5 1 6 2 2 1 1 1 1

Böswilliger Alarm 2 2

Fehlalarm durch Brandmeldeanlage 8 8 7 1 8 11 11 7 2 9 10 1 11 13 1 14

Brand beim Eintreffen schon gelöscht 4 1 5 6 4 10 2 1 3 5 1 6 4 4 8 2 1 3

Zwischensumme 15 2 17 15 6 21 18 2 20 14 3 17 15 5 20 16 2 18

Gesamtausrückungen

zu Bränden

- 8 -

Brandeinsätze

2003 2004 2005

2006 2007 2008

45 48 45 41 45 47

Gesamt


26.01. Brand Lagerschuppen Bahnhof

08.11. Brand Wohnwagen Trifthofstr

26.11. Dachstuhlbrand Wörther Str. Pbg

- 9 -

29.06. Kleinbrand Küche Bahnhofstraße

17.11. Kellerbrand Röntgenstr

21.12. Brand Recyclinghalle Leprosenweg


Art der Hilfeleistung

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Gesamt

örtlich

überörtlich

Unfall mit Straßenfahrzeugen 1 4 5 2 8 10 2 3 5 1 9 10 7 7 4 5 9

Unfall mit Schienenfahrzeugen 1 1 2 2 1 1 2

Unfall mit Luftfahrzeugen

Unfall mit Wasserfahrzeugen

Absturzgefährdete Personen 1 1 1 1

Hochbauunfall / Einsturz v. Gebäuden 1 1 1 1

Absturzgefährdete Teile 1 1 3 3

Tiefbau- / Silounfall

Unfall m. Aufzügen / Betriebseinr. 1 1 1 1

Wasser- / Eisunfall

Wasserschaden (Rohrbruch u. dgl.) 2 2 2 2 5 5 5 5 2 2 3 3

Hochwasser / Eisstau 1 1 2 1 1 4 5 9 1 1 7 1 8 1 1 2

Sturmschaden 3 3 6 6 4 4 2 2 2 2 8 2 10

Tierrettung / Tierbergung 2 2 3 3 1 1 1 1

Insekteneinsatz 1 1 1 1

Auslaufender Treibstoff aus Tank 1 1 1 1

Ölspur / Öl auf der Fahrbahn 1 1 2 2 3 3 3 3 2 2

Öl auf Gewässer 1 1 1 1 1 1 2 1 1

Gefahrstoffeinsatz (Chemikalien, Gase) 2 2 2 2 1 1 2 1 1 2 3 3 2 2

Vermisste Person

Versperrter Raum bei Gefahr 3 3 1 1 1 1

Verschliessen von Raum bei Gefahr 1 1 2 2 2 2

Wasserversorgung / -transport

Freiwillige Tätigkeit 13 1 14 3 3 5 5 2 2 3 1 4 1 1

Sonstige Hilfeleistung 7 7 9 1 10 10 1 11 6 1 7 10 2 12 11 2 13

Zwischensumme 35 6 41 30 11 41 36 11 47 26 14 40 37 13 50 38 12 50

Fehlalarmierungen

Blinder Alarm / Irrtum des Meldenden 1 1 2 2 4

Böswilliger Alarm

THL-Einsatz nicht mehr erforderlich 7 1 8 2 2 4 3 1 4 4 4 7 6 13 6 2 8

Zwischensumme 7 2 9 2 2 4 5 3 8 4 0 4 7 6 13 6 2 8

Gesamtausrückungen

zu THL-Einsätzen

- 10 -

Technische Hilfeleistung

2003 2004

2005 2006

50 45 55 44

2007 2008

63 58

Gesamt


31.01. VU B2 Abzweigung Diemendorf

16.05. Person unter Fzg Obere Stadt

02.10. VU Bahnübergang Oderding

- 11 -

09.03. VU Schmädlstr

20.08. auslaufender Treibstoff Münchner Straße

16.10. VU St2057 WM Süd


Art oder Ort der

Sicherheitswache

Anzahl

Mann

Stunden

Anzahl

Mann

Stunden

Anzahl

Stadttheater 137 247 740 134 238 720 124 215 635 108 197 589 105 206 583 100 192 573

Hochlandhalle 13 54 193 10 39 163 18 66 280 3 12 56 3 12 56 2 10 33

Stadthalle/Jahnhalle 1 2 7 1 4 16 4 13 51

Auto- und

Motorradausstellung

Oberlandausstellung 5 10 110

Motorsportveranstaltung

Zirkus

Feuerwerk und

Volksfest

Vorbeugende

Waldbrandkontrolle

Mann

Stunden

Anzahl

2 4 50 2 4 50 2 4 46 2 4 48 2 4 49 2 4 50

1 13 20 1 13 13 1 13 13 1 13 13 1 13 13 1 13 13

6 18 44

FIFA-WM 2006 6 72 642

Zwischensumme 165 348 1164 147 294 946 145 298 974 121 302 1364 115 248 752 105 219 669

Gesamtstunden

Sicherheits-

wachen

Wochentags

06.00 - 18.00

Wochentags

18.00 - 06.00

Samstag, Sonn- u.

Feiertag 06.00 - 18.00

Samstag, Sonn- u.

Feiertag 18.00 - 06.00

2003 2004 2005

25

82

19

39

21

76

11

39

- 12 -

Sicherheitswachen

2003 2004 2005 2006 2007 2008

1164 946 974 1364 752

669

Dienstzeiten der Sicherheitswachen

Mann

Stunden

Anzahl

Mann

Stunden

Anzahl

Mann

23 28 23 17

68

7

47

2006

2007

2008

52 46 44

7

34

7

39

6

38

Stunden


2003 2004 2005 2006 2007 2008

Wochentags 06.00 - 18.00 Uhr 34 34 31 35 44 41

Wochentags 18.00 - 24.00 Uhr 22 23 29 20 18 16

Wochentags 24.00 - 06.00 Uhr 7 7 11 5 3 10

Samstag, Sonn- u. Feiertage 06.00 - 18.00 Uhr 17 18 17 13 14 29

Samstag, Sonn- u. Feiertage 18.00 - 24.00 Uhr 8 6 8 8 19 7

Samstag, Sonn- u. Feiertage 24.00 - 06.00 Uhr 7 6 4 4 10 2

Gesamtausrückungen

zu Bränden und THL

95 94 100 85 108 105

Personenrettung 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Bei Brandeinsätzen 1 1 1

Bei Technischen Hilfeleistungen 5 10 6 7 8 12

Gesamt gerettete Personen 6 10 6 7 9 13

Personenbergung 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Bei Brandeinsätzen

Bei Technischen Hilfeleistungen 1 1 2 4

Gesamt tot geborgene Personen 1 1 0 2 4 0

Bei Übungen und Einsätzen verletzte

Feuerwehrleute

Behandlung von Feuerwehrleuten wegen Verdacht

auf Rauchvergiftung

-13 -

Ausrückezeiten zu Bränden und THL

Personenrettung und -bergung

Personenschaden von Feuerwehrleuten

2003 2004 2005 2006 2007 2008

1 3 5 4 1 4

Gesamt verletzte FM (SB) 1 3 5 4 1 4


2003 2004 2005 2006 2007 2008

Einsatzleitwagen ELW 15 18 11 10 10 16

Mehrzweckfahrzeug MZF 47 49 57 50 45 65

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 15 17 25 19 8

Drehleiter DLK 23/12 35 33 30 31 48 55

Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 Indienststellung Mai 2007 28 43

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 43 51 59 48 44 46

Vorauslöschfahrzeug VLF 32 22 41 25 17 10

Hilfsrüstwagen - Unimog HRW 6 5 12 7 7 4

Wechselladerfahrzeug 1 WLF 1 20 17 18 13 10 16

Wechselladerfahrzeug 2 WLF 2 10 20 23 18 28 28

Dekontaminationsfahrzeug DEKON-P 6 12 16 15 7 13

Schlauchanhänger SA 1400 1 5 1

Notstromaggregatanhänger 20 kVA 2 6 1 1

Ölsanimat ÖSA 2

Pulverlöschanhänger P 250 2 2 2

Hochwasserpumpe HW-Pumpe 5

Mehrzeckanhänger MZA

Abrollbehälter Tank 20 15 9 11 8 13

Abrollbehälter Rüst 8 20 19 18 27 27

Abrollbehälter Kran 3 1 8 1 2 1

Abrollbehälter Mulde/Rohr 5

Abrollbehälter Plane/Dekon 1 4 2 2

Abrollbehälter ÖEL

Gabelstapler 1 2 2 1

Priv.-PKW v. Kdt./KBM/KBI 89 124 131 108 145 139

bis Mai

2007

Gesamtzahl eingesetzter Fahrzeuge 352 408 488 380 439 479

Fahrzeugtank

Hydranten

offene Entnahmestellen

Transport mit Güllefässern

Wasserförderung über lange Wegstrecken

- 14 -

Eingesetzte Fahrzeuge

Indienststellung September 2007

Löschwasserentnahme

2003 2004 2005 2006 2007 2008

28 21 18 16 13 13

12 6 6 5 4 4

2 1 2 1 1

1

1


Es sind auch in Bereitschaft gehaltene Geräte

erfasst!

Druckschläuche in Meter 2505 2380 4360 3065 1715 3060

2003 2004 2005 2006 2007 2008

Strahlrohre / Schnellangriff / Schaumrohre 38 35 32 31 20 22

Monitore / Wenderohr DLK 18 2 2 5 1 4

CAFS-Anlage / Zumischer 12 18 11 16 14 13

Kleinlöschgeräte (Kübelspritze, Feuerlöscher) 2 5 6 1 6 1

Dehnfugenlöschgerät 1 1

tragbare Leitern (Steck-/Schiebe-/Mehrzweckl.) 2 4 6 5 5 8

Rettungsbühne / Vielzweckleiter 3 1 1 2

Tragenlagerung DLK

Sprungretter 1 1

Rettungsmittel (Trage / R-Wanne / R-Tuch) 1 3 1 1 5 8

Höhensicherungsgerät / Rollgliss 1 6 2 1 7 10

Pressluftatmer 57 45 89 40 49 77

Filtergeräte / Fluchthauben / Staubschutzmasken 6 6 11 13 3 8

Bes. Schutzkleidung (Öl, CSA, Einweg, Hitze) -/4/6- -/2/4- -/-/5- 1/-/11/-

Strahlenschutzausrüstung

Dekontaminationsausrüstung 1 1 1

Gasmessgeräte 3 2 4 6 4 8

Wärmebildkamera 17 13 14 15 19 22

Ölschadengerät (Pumpen, Auffangbehälter) 2 1 3 2

Öko-Tec-System

Ölsperren / Ölschlängel 1 1 2

Lüftungsgeräte (Überdrucklüfter, Ex-Lüfter) 10 12 15 8 20 15

Rettungsschere / -Spreizer / -Kombigerät 4 14 8 17 8 6

Rettungszylinder 2 1 3 5 2

Stromerzeuger 28 40 61 38 51 41

Beleuchtungsgerät / Lichtmast 20 31 49 31 39 33

Tauch- / Turbopumpe 2 2 33 2 11

Wassersauger 3 2 10 4 6 4

Motorsägen / Kettenrettungssäge 7 11 5 2 6 6

Bohrmaschine / Bohrhammer 1 1 1 1 1

Trennschleifer / Zwillingsrettungssäge 1 1 1 1

Plasma- / Brennschneidgerät

Greifzug 1 1

Seilwinden 2 2 1 1 1 1

Luftheber 1 1 1

Hydraulikheber

- 15 -

Eingesetzte Geräte

Ziehfix / Aufbruchwerkzeug 4 1 1 2 3 2

Verkehrssicherungsgerät 15 18 17 18 19 16

Mobela / Megaphon 2 2 2 1


- 16 -

Mannschaftsstand

Veränderungen im laufenden Jahr 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Stand am 01.01 92 83 96 86 85 84

Zugänge im Berichtsjahr: 9 16 6 15 7 4

Barz Matthias

Kantsperger Simon

Lutz Markus

Roth Michael

Abgänge im Berichtsjahr: 18 3 16 16 8 10

Breust Sebastian

Eigner Franziska

Eigner Maximilian

Erhardt Sascha

Ott Stephan

Rafalzik Danny

Reicheneder Martin

Seidel Simon

Tamburlin Florian

Thalmayr Johann

Stand am 31.12.

Altersspektrum Aktive:

83 96 86 85 84 78

Aktive Feuerwehrleute über 18 Jahre 71 78 74 68 67 67

Davon aktive Feuerwehrfrauen 4 10 8 8 9 8

Jugendliche unter 18 Jahre 12 18 12 17 17 11

Davon Mädchen 2 2 2 2 2 2

18 - 26 Jahre 20 22 22 23 23 24

27 - 35Jahre 18 24 22 21 18 17

36 -45 Jahre 18 20 21 17 16 18

über 45 Jahre 10 12 9 7 10 8


04.04. Jahreshauptversammlung

07.06. Kreisfeuerwehrjugendtag Fischen

20.09. Jugendwerbung Kirchplatz

- 17 -

18.04. Jahreshauptversammlung Verein

07.06. Kreisfeuerwehrjugendtag Fischen

20.09. Jugendwerbung Kirchplatz


Amtl.

Kennzeichen

Stadt Weilheim

Funkruf

name

Typ Baujahr

Indienststellg.

km-

Stand

01.01.08

gefahrene

km

2007

Betriebsstunden

01.01.08

Betriebsstunden

2008

WM- 237 10/1 ELW 1988 1988 31358 696

Aggr. 2 kVA 1995 1995 0,8

WM- 2511 11/1 MZF 2001 2002 33321 5120

Aggr. 2 kVA 2001 2001 0,5

WM- 2066 30/1 DLK 23/12 1982 1982 14051 814 258,7 23,5

Aggr. 5 kVA 1982 1982 2,3

WM- L401 40/1 LF 20/16 2007 2007 1662 1231 27,7 29,4

Aggr. 8 kVA 1992 1992 144,4 14,0

WM- 236 40/2 LF 16/12 2001 2001 7087 669 199,6 14,2

Aggr. 8 kVA 2001 2001 73,4 4,5

WM- 2244 49/1 VLF 1997 2001 155 926 1930

Pumpe TS 6 2000 2000 50,3 1,2

Pumpe MiniCAFS 2000 2000 33,2 1,2

Aggr. 2 kVA 2000 2000 0,5

WM- 2074 62/1 HRW 1980 1995 176 074 590

WM- 2240 82/1 WLF 1 1996 1997 26812 1958

TS 8 2007 2007 0,0 5,5

WM- 2163 Anh. SA 1400 1979 1995

Pumpe TS 8 1997 1997 141,8 3,5

WM- WA100 Anh. MZA 2007 2007

Anh. P 250 1965 1965

Pumpe TS 8 1981 1998 131,4 1,9

Stapler 2,0 t 1999 2003 1237,9 80,9

Landkreis Weilheim-Schongau

WM- 2282 82/2 WLF 2 2001 2001 9967 1046

Aggr. 20 kVA 2000 2001 165,0 18,2

Aggr. 8 kVA 1998 2003 72,6 3,5

WM- 2281 Anh. 20 kVA 1999 1999 365,8 14,4

WM- 8080 Anh. Ölsanimat 1987 1987

Katastrophenschutz - Bund

- 18 -

Fahrzeug- und Gerätestand

WM- 8092 97/1 DEKON-P 2000 2000 18419 1489

Aggr. 8 kVA 1999 2000 87,8 3,2

Gesamtleistung im Berichtsjahr 15543 223,0


08.02. Neubau Lagerhalle

12.09. Fahrgestell f. DL - Fa. Paul Passau

11.12. Aufbau DL - Fa. Magirus

- 19 -

23.07. Vorführung Gefahrgut- und Brandsimulationsanlange Peißenberg

11.10. Vorführung Gefahrgut- und Brandsimulationsanlange Pfarrkirchen

11.12. Aufbau DL - Fa. Magirus


- 20 -

Lehrgänge an Feuerwehrschulen

Lehrgangsart Dauer 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Gruppenführer 41 1 1 1 2

Aufbaulg.-Gruppenführer 41 1 2 4

Zugführer 82 2

Verbandsführer 82 1

Leiter einer Feuerwehr 32

Im voraus benannte örtliche Einsatzleiter 41 1 1

Anlegen von Übungen auf Standortebene 38

Ausbilder in der Feuerwehr 41 1 Prochaska M.

Ausbilder für Truppmann u. Truppführer 41 1

Ausbilder-Absturzsicherung 23 1

Ausbilder für Atemschutzgeräteträger 41 1

Aufbaulg.-Atemschutzausbilder 23 Zitzmann

Ausbilder für Maschinisten 41

Aufbaulg.-Maschinistenausbilder 23

Ausbilder Sprechfunker 41

Atemschutzgerätewart 32 1

Aufbaulehrgang Atemschutzgerätewart 15 1 Zitzmann

Leiter des Atemschutzes 16 Rail

Gerätewart 41

Sachkundiger für Luftheber 12

Drehleitermaschinist 44 2 1 Herbst

Verhaltenstraining im Brandfall-Brandhaus 15 1 2

Technische Hilfeleistung 41 1 Nath

Hilfeleistung Eisenbahn 41

Ölschadenbekämpfung 23 1

ABC-Einsatz 82 1

Gefährliche Stoffe-Führung 41 1

Strahlenschutz-Wiederholung 32 1

Dekontaminationskonzept WM 2006 16 2

ABC-Schutz-Technik-Dekontamination 23 1 3 1 2 3

Kliehm

Kappendobler

ABC-Einsatz 82 4 1 Steffes

Führung im ABC-Einsatz 82 1

Jugendwart 41

Unfallverhütung 23

Vorbeugender Brandschutz 41

Brandschutzbeauftragter 23 1 1

Stressbewältigung 23

Fachberater Seelsorge 41

Aufbaulg.-FüDiGr-Gef.-Stoffe 23 1

Aufbaulg.-FüDiGr-Vorb. Brandschutz 18

Brandschutzerziehung 23 Bischel K.

Brandschutzunterweisung 23 1

Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr/Einsatzst. 23 2

Gesamtstundenaufwand

187 351 474 824 475 331


Lehrgänge auf Bezirksebene in Weilheim

Lehrgangsart

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

Stunden

Feuerwehrgrundlehrgang 54 4 19 6 21 4 20 4 24 5 44 4 16 228 85

Truppführer 28 6 31 9 25 9 11 1 11 24 56

Sprechfunker 14 7 24 4 23 6 27 50 31

Atemschutzgeräteträger 26 1 9 4 11 3 9 4 7 1 7 6 13 147 179

Maschinist f. Fahrzeuge+TS 36 4 7 5 6 6 9

Gesamtstunden

Lehrgangsart

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

WM

sonst.

Teiln.

Ausb.

449 351

Stunden

Technische Hilfeleistung 49 11 12 408 80

Träger von CSA 9 7 2 7 5 45 30

Ölschadenbekämpfung 11

Gefährliche Stoffe u. Güter 20 10 6

Strahlenschutz 16 11 11

Dekontamination 16 10 3

Staplerfahrer

Frühdefibrillation 17 24

EDV-Basis Grundlg. WM-SOG 10

Standortschulung durch SFS 10

Winterschulung LK WM-SOG 2

Sanitätsausbildung BRK 45

Lehrgänge bei Firmen

Seminare bei Firmen 8

Seminare bei Feuerwehren 10

Seminare Feuerwehrverband

Dauer

Fahrertraining - Gelände 6

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2008

2

9

11

4

5

5

12

2

4

8

Teilnehmer

Teilnehmer

2

14

3

1

6

7

3

989 800

Lehrgänge der FF. Weilheim

Dauer

Gesamtstunden 564 338

Lehrgangsart

2003 2004 2005 2006

2007 2008

563

Sonstige überörtliche Ausbildung

Dauer

- 21 -

452 562 866 947

2003 2004 2005

844 417 84

Teilnehmer

2006

2

2007

2008

2008

Teiln.

Ausb.

453 110

Stunden

2008

6 9 7 23

2 90

2 9 1 30

1 3

3 9

3 2 26

Gesamtstunden 221 250 368 225 225 352

11

39

119

4 25

352


Veranstaltung Teiln. Stundenaufwand einschl. Ausbilder u. Helfer

Regelmäßige Ausbildung 2008 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Theoretischer Unterricht 152 405 238 301 288 384 326

Erste Hilfe - Kurs

Erste Hilfe - Fortbildung 39 74 28 167 122 106 78

Defi - Fortbildung 15 nicht durchgeführt

72 45

Jugendausbildung 1146 1025 876 776 1166 702

Dienstsport 183 122 110

Einweisung in Geräte und Fahrzeuge 35 19 12 22 263 31

Fortbildung für Staplerfahrer 5 13 30 26 10

Fortbildung für Maschinisten 19 24

NaSt Fortbild./Probealarm/Warnübung 58 29 33 104 72

Übungswochenende Standortübungsplatz

Ausbildung für Gruppenführer / Ausbilder 48 42 39

Leistungsprüfung 17 168 170 243 176 181 155

Gruppenübungen / Dekon-P / DL 267 614 586 621 819 734 708

Monatsübungen

Hauptübungen

- Schneider Novus - Z1

- Realschule

235 953 1113 997 1261 998 553

- Motoren BAuer

- Bürgerheim - Z2

- Vorb. Tag der offenen Tür

- Farben Walter - Inspektionsübung

222 757 729 895 862 665 553

Besondere Ausbildungen

Überprüfung der Löschwasserversorgung 35

Jugendschnupperkurs 3 26 126 18

Sonderübungen

- Fortbildung für Notärzte

Ausbildung überörtlich

16 146 48 68 80

Funkübung Bezirk Nord 6 25 21 21 12

Einsatzübungen überörtlich

- Bezirksüb. Fischen, Wielenb., Etting

Einsatzübungen überörtlich

- Tunnelübung Peißenberg

Sonderübungen der KatS-Einheiten

- Marschübung, Funkübung, Unterricht

Katastrophenschutzübungen

-

Gesamtstundenaufwand

- 22 -

Laufende Ausbildung

49 86 29 44 67 75 98

21 63 12 53

124 79 73 74

nicht mehr durchgef.

32 227 69 81

4685 4465 4643 4791 4956 3494


22.02. Lehrgang CSA

26.04. Lehrgang Truppmann

18.10. Großübung Tunnel Peißenberg

- 23 -

14.03. Leistungsprüfung THL

10.05. Lehrgang THL

28.11. Abschlussübung Lehrgang Atemschutz


- 24 -

Atemschutzwerkstatt u. Ausbildungsstätte

Mannschaftsstand 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Atemschutzgeräteträger am 01.01. 49 43 47 50 44 44

ausgeschieden 8 2 10 2 6

Zugang durch Zuzug und Ausbildung 2 4 5 4 2 7

Atemschutzgeräteträger am 31.12. 43 47 50 44 44 45

Einsätze mit Atemschutz

Einsätze mit Atemschutz (Brand und THL) 10 10 17 10 13 18

Eingesetzte Pressluftatmer 40 35 83 40 47 77

Eingesetzte Filtergeräte und Fluchthauben 1 6 7 2 8

Eingesetzte CSA 2 2 2

Übungen mit Atemschutzeinsatz

Reine Atemschutzübungen 10 10 10 10 10 10

Sonstige Übungen mit Atemschutzeinsatz 10 10 9 8 8 9

Eingesetzte Pressluftatmer 169 118 128 104 144 117

Eingesetzte Filtergeräte und Fluchthauben 2

Eingesetzte CSA 1 1 2 2

Stundenaufwand Träger/Ausbilder/Helfer 283 339 358 309 266 368

Fortbildung für Atemschutzgeräteträger

Teilnehmer 22 33 40 7

Stundenaufwand Träger/Ausbilder 198 33 80 142

Lehrgänge für Atemschutzgeräteträger und CSA-Träger

Gesamt eingesetzte Pressluftatmer 20 32 19 40

Gesamt eingesetzte Filtergeräte und Fluchthauben 4 3 1 6

Gesamt eingesetzte CSA 14 14 10

Gesamtstundenaufwand Träger/Ausbilder/Helfer 117 169 297 415 219 401

Übung und Ausbildung der Ortsteilfeuerwehren

Anzahl der Tage 10 10 12 12 10 10

Gesamtzahl der Teilnehmer 45 43 70 59 32 28

Benutzung der Übungsanlage durch Fremde

Anzahl der Tage 1 1 4

Gesamtzahl der Teilnehmer 3 7 24

Wartung und Pflege einschließlich Verwaltung

Anzahl der Tage 58 63 69 115 95 74

Gesamtstunden ohne Arbeitszeit Gerätewart 136 183 202 244 215 360

Flaschenfüllung

Anzahl der Kunden inkl. FF. Weilheim 10 9 9 9 9 9

Gesamtzahl Flaschen 300 bar 508 417 461 454 395 376

Gesamtzahl Flaschen 200 bar 4 2 2


Sonstige Anfertigungen u. Ausbauten

- Umzug Containerhalle, AB-GÜA, AB-BÜA

Veranstaltung

Besprechungen der Kommandanten intern

Besprechungen der Kommandanten extern

Besprechungen mit Zugführern

Besprechungen der Zug- und Gruppenf.

Sonstige Dienst-, Einsatzbesprechungen

Kreisebene / KatS-Konvent etc.

Ausbilderbesprechung

Dienstversammlung

Bezirksversammlungen

Kommandantentagung

Kreisfeuerwehrtag

Objektsbesichtigungen

- Kreiskrankenhaus

- Motoren Bauer

- Oberland Schule

sonstige überörtliche Veranstaltungen

Messen, Ausstellungen etc.

Vorführungen / Besichtigungen

Gesamtstundenaufwand

Teiln.

- 25 -

Arbeiten im Gerätehaus ohne Gerätewart

Art der Tätigkeit

Unterhalt und Reinigung Gebäude

Fahrzeugpflege

Schlauchpflege

Kleiderkammer und Pflege

Sonstige Unterstützung Gerätewart

Gesamtstundenaufwand

2003 2004 2005 2006 2007 2008

27 141 311 50 79 57

71 62 30 9 19 6

148 144 146 185 127 68

15 0 18 22 0 0

147 40 60 196 183 38

110 173 90 694 98 157

518 560 655 1156 505 326

2008 2003 2004 2005 2006 2007 2008

6 8 15 14 11 16 9

4 19 15 25 15 30 17

7 26 20

106 223 332 314 394 266 353

39 10 92 79 190 25

13 51 40 27 30 43 26

61 192 168 116 102 135 153

8 8 6 10 11 9 17

8 8 8 8 7 8 27

15

Stundenaufwand

Sitzungen, Besichtigungen usw.

Stundenaufwand

36 50 58 60 85 75 95

3 36 542 38 12

14 52 31 393 38 244 54

693 698 1601 798 1088 788

14


- Einsatzberichte

- Vierteljahresberichte

- Jahresbericht

- Statistiken

- Inventur

- Einsatzplanbearbeitung

- Vorb. Brandschutz - Bespr./Besichtigung

- Beratung im abwehrenden Brandschutz

- Überwachung hauptamtliches Personal

- Angelegenheiten der Ortsteilwehren

- Vertretung bei Veranstaltungen

- Übungsvorbereitung

- Unterrichtsvorbereitung

- Allgemeine Organisation

- Bildarchiv

- Besprechung und Verhandlung mit Firmen

- Vorführungen, Besichtigungen

-Planung/Überwachung v. Baumassnahmen

- Besprechung Stadtverwaltung und BGM

- Anhörungen durch Polizei

- Allgemeine Organisation

Nicht enthalten sind Übungs- und Einsatzstunden sowie Tätigkeiten die in anderen Rubriken dieses

Berichts bereits erfasst sind.

Gesamtstundenaufwand

2003 2004 2005 2006 2007 2008

813 918 951 1016 1043 915

Sonstige Std. - stv.Kdt/ZF/GF/Ausb.

- Besprechungen

- Besichtigungen

- Vorführungen

Nicht enthalten sind Übungs- und Einsatzstunden sowie Tätigkeiten die in anderen Rubriken dieses

Berichts bereits erfasst sind.

Gesamtstundenaufwand

- 26 -

Verwaltungsarbeit des Kommandanten

- Haushaltsaufstellung

- Einsatzabrechnung

- Beschaffungen

- Rechnungsprüfung

- Arbeiten im Gerätehaus und Fahrzeugen

- Besprechung mit Behörden allgemein

2003 2003 2005 2006 2007 2008

567 567 667 698 536 541


Führungen

Kindergärten

Kindernest durch R. Heberlein

Grundschulen

Unterstützung Sachkundeunterricht der 3. Klassen von Ammer- Hardt-,

und Förderschule mit Führung und Diavortrag durch R. Heberlein

Sonstige Bildungseinrichtungen

Oberlandwerkstätten d. R. Heberleitn

Sonstige Führungen

keine

Anz.

Gruppen

Anz.

Teiln.

Zeitaufwand

1 21 3

8 196 12

1 15 3

Sonstige Veranstaltungen der Brandschutzerziehung

Durchführung von Veranstaltungen zur Brandschutzerziehung an 5 17 375 88

Kindertagesstätten durch S. Rohm, R. Heberlein, R. Knirsch, C. Fuchs, M.

Glas, S. Herbst, K. Kresser, N. Carlichi

Medien Stunden

Schaukasten Marienplatz

Laufende Betreuung und Aktualisierung durch Robert Krötz und Klaus Güthler mit Ausnahme

der Zeit des Kandinsky-Projektes auf dem Marienplatz

Sonstiges

Tag der offenen Tür

Der im zweijährigen Turnus durchgeführte "Tag der offenen Tür" war wieder ein voller Erfolg.

Das bayernweite Thema: "Brandgefahren im Haushalt" konnte dem Publikum durch

ansprechende Vorführungen und interessante Infostände eindrucksvoll vermittelt werden. Bei

den Vorführungen und der Ausstellung wurden wir von unseren Ortsfeuerwehren, der WF

Roche und dem BKM Schnitzer unterstützt. Das BRK und die ESB boten auf Ihren Arrealen

ebenfalls umfangreiche Information.

Aktion Discofieber

Eine gemeinsame Aktion des Vereins "Brücke" und der Landeszentrale für Gesundheit. Sie

dient zur Resozialisierung im Verkehr straffällig gewordener Jugendlicher und zur

Sensibilisierung von Jugendlichen für die Gefahren von "Discounfällen" allgemein. Die hat sich

etabliert und wird fortgeführt.

Vorstellung Stadtrat

Im Rahmen einer Sondersitzung des Stadtrates zum Beschluss über die

Feuerwehrbedarfsempfehlung des Landkreises wurden den anwesenden Mitgliedern die

Möglichkeiten zur Menschenrettung praktisch vorgeführt und anschließend das

Feuerwehrwesen der Stadt Weilheim im Rahmen einer Präsentation umfassend dargestellt

Gesamtstundenaufwand

- 27 -

Öffentlichkeitsarbeit

Medienbetreuung - regional

17 Pressemitteilungen zu aktuellen Ereignissen, teilweise mit Bilddokumenten

Internet

Aktualisierung des Internetauftritts durch B. Hofbeck, A. Richter und R. Krötz mit

verschiedenen Beiträgen, auch von anderen FM.

12

48

15

916

2003 2004 2005 2006 2007 2008

435 871 181 1087 287 1147

36

15


2003 2004 2005 2006 2007 2008

Einsatzdienst bei Bränden und THL 1466 1495 4035 1629 1453 1870

Sicherheitswachen 1164 946 974 1364 752 669

Lehrgänge an Feuerwehrschulen 187 351 474 824 475 331

Lehrgänge auf Bezirksebene 562 958 866 947 989 800

Lehrgänge der FF. Weilheim 338 330 844 417 84 563

Sonstige überörtliche Ausbildung 250 237 368 225 255 352

Laufende Ausbildung 5166 4837 5081 5100 4956 3494

Sitzungen, Besichtigungen 693 698 1601 798 1088 788

Arbeitsdienst im Gerätehaus 516 559 653 1155 505 326

Atemschutzwerkstatt 136 183 202 244 215 360

Öffentlichkeitsarbeit 435 871 181 1087 287 1147

Verwaltungsaufwand des Kommandanten 813 918 951 1016 1043 915

Sonstige Dienststunden stv. Kdt/ZF/GF/Ausb. 567 446 667 698 536 541

Gesamtstundenaufwand 12293 12829 16897 15504 12638 12154

Stundendurchschnitt

pro Mann und Jahr

- 28 -

Stundenübersicht

142 143 186 181 150 150

Die geleisteten Gesamtstunden entsprechen bei einer durchschnittlichen

jährlichen Nettoarbeitsstundenzahl von ungefähr 1650 Std. über 7 Vollzeitkräften.

Dies bedeutet eine Kosteneinsparung für die Stadt von ca.

298.000,00 €.

Somit hat jeder Feuerwehrangehörige auch im letzten Jahr wieder für die

Stadt Weilheim ehrenamtlichen Dienst im Wert von ca. 3.700,00 € geleistet.


Vorführung AB Übungstank

Vorführung Fettbrand

Fahrzeug- und Geräteausstellung

- 29 -

21.09. Tag der offenen Tür

Vorführung Fettbrand

Drehleiterfahrten

Vorführung Zimmerbrand


Stadt Weilheim

- Stahlcontainerhalle als Übergangslösung inkl. Palettenregal

- Fahrgestell und Hinterachslenkung für Drehleiter

- Beladung für Drehleiter

- Zusätzliche Schutzkleidung für Atemschutzgeräteträger

- Gebrauchte Scheuersaugmaschine für Hallenreinigung

- Ersatzbeschaffung Sprungretter

- Wärmebildkamera

- Schaummittelfasspumpe für Klasse B

- Flammensimulator für Ausbildung

- div. Werkstatteinrichtung

- div. Material für Brandübungscontainer

Landkreis Weilheim-Schongau

- Ersatzbeschaffung der Gasmesstechnik im AB-Rüst

- Anschlagmittel passend zur Seilwindenzugkraft im WLF 2

Fa. ECS

- 30 -

Neu- und Ersatzbeschaffung

Größere Spenden

- Erstellung der Farbkopien für diesen Jahresbericht ca. 350,00 €


Verwaltungshaushalt

Einnahmen 13.214,68 €

Ausgaben 166.597,16 €

Einnahmen 20.604,11 €

Ausgaben 22.925,14 €

2003 2004 2005 2006 2007 2008

19.078,72 €

167.963,59 €

6.883,49 €

4.559,73 €

25.898,58 €

206.662,03 €

1.001,00 €

47.474,28 €

23.526,92 €

186.824,89 €

- €

120.269,84 €

11.062,16 €

183.863,79 €

90.000,00 €

343.504,44 €

21.789,39 €

201.759,52 €

6.950,00 €

337.995,81 €

Zuschussbedarf 155.703,51 € 146.561,11 € 227.236,73 € 283.567,81 € 426.306,07 € 511.015,94 €

Verwaltungshaushalt

Einnahmen - €

Ausgaben 22.173,90 €

Vermögenshaushalt

Einnahmen 10.449,00 €

Ausgaben - €

2003 2004 2005 2006 2007 2008

- €

18.403,04 €

16.000,00 €

3.626,54 €

1.242,90 €

19.672,99 €

- €

- €

360,00 €

20.352,83 €

- €

1.397,24 €

4.190,40 €

30.409,18 €

- €

51.934,87 €

3.077,83 €

36.753,46 €

25.000,00 €

137.656,84 €

Zuschussbedarf 11.724,90 € 6.029,58 € 18.430,09 € 21.390,07 € 78.153,65 € 146.332,47 €

Gesamtzuschussbedarf

aller 3 FW

Gesamthaushalt

Stadt Weilheim

Anteil des Zuschussbedarfs

am Gesamthaushalt

der Stadt

- 31 -

Finanzbedarf der FF. Weilheim

Vermögenshaushalt

Finanzbedarf der Ortsteilfeuerwehren

Vergleich zum Gesamthaushalt der Stadt

167.428,41 € 152.590,69 € 245.666,82 € 304.957,88 € 504.459,72 € 657.348,41 €

27.240.400,00 € 28.600.000,00 € 29.600.000,00 € 29.893.600,00 € 32.381.450,00 € 37.388.990,00 €

0,61% 0,53% 0,83% 1,02% 1,56% 1,76%


- 32 –

Bericht aus dem Vereinsleben

Liebe Vereinsmitglieder, werte Leserinnen und Leser!

Im Jahr 2008 ist die Vorstandschaft turnusgemäß neu gewählt worden. Die Ämter des 1. und 2.

Vorstands, des Kassiers, des Schriftführers und zweier Mannschaftsvertreter wurden neu besetzt.

Den ausgeschiedenen Kameraden möchte ich hier noch einmal vielen Dank für die jahrelange

Mitarbeit in der Vorstandschaft sagen. Den neuen Mitgliedern wünsche ich an dieser Stelle viel

Engagement und Freude bei Ihren Aufgaben.

Im August verstarb unser Ehrenmitglied Jakob Gallinger und wir begleiteten ihn auf seinem letzten

Weg. An der Verabschiedung von Stadtpfarrer Hr. Appel und der Installation des neuen

Stadtpfarrers Hr. Dr. Lindl sowie bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag war der Verein jeweils

mit der Fahne und einer Abordnung vertreten. Bei der Fronleichnamsprozession wurde traditionell

dem Himmel das Geleit gegeben.

Der Jahresablauf im Verein gestaltet sich im Wesentlichen in einem festen Rhythmus. Im Ablauf

sind die Faschingsfeier, das Fischessen, die Florianifeier, das Grillfest, das Schlachtschüsselessen

bzw. im Wechsel das Herbstfest und im Advent die Nikolausfeier fest geplant. Im Juni führte uns

der zweitätige Vereinsausflug nach Ansbach, Schillingsfürst und Rothenburg ob der Tauber. Die

Veranstaltungen wurden von den Vereinsmitgliedern gut besucht.

Ein „Großkampftag“ war im September der „Tag der offenen Tür“, bei dem der Verein die gesamte

Bewirtung übernommen hat. Ich möchte mich hiermit nochmals bei allen Helferinnen und Helfern

recht herzlich bedanken. Es wurden ca. 70 Kuchen / Torten von unseren Mitgliedern, deren

Partnerinnen und Freunden gespendet und von den Gästen verzehrt. Danke!!!

Um die finanziellen Mittel für unsere Veranstaltungen zu sichern, sammeln die Mitglieder zweimal

im Jahr Altpapier ein. Da der Verein keine Mitgliedsbeiträge erhebt, sind wir auf die Einnahmen

der Sammlungen angewiesen. Ich fordere deshalb alle Mitglieder auf, sich dabei weiterhin zu

kräftig zu engagieren. Der Ehrenabend ist ein weiterer Fixtermin im November, übriges bereits seit

dem Jahre 1972. Dabei werden die Mitglieder mit runden Geburtstagen, die Vereins- und

Dienstjubilare anerkennend gewürdigt.

Die Restaurierung und Instandhaltung unserer Oldtimer ist eine weitere Vereinsaufgabe. Diese sind

Stücke unserer Tradition und sollten deshalb erhalten werden. Die Restaurierung der DL 25 ist

nunmehr fast abgeschlossen. Hier noch recht herzlichen Dank an unsere Fördermitglieder Hr. Klose

und H. Medele für die erfolgte Unterstützung. Bei den Feuerwehrfesten in Fischen; Unterhausen

und Etting waren wir neben den Oldtimern auch mit starken Abordnungen vertreten. Beim

Oldtimertreffen der Feuerwehr Ottobrunn präsentierten wir ebenfalls unsere beiden Fahrzeuge.

Am Ende meines Rückblicks möchte ich mich bei meinem Stellvertreter für seine tatkräftige

Vereinsarbeit, den Mitgliedern der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit, dem Stüberlwirt

Andi Hinkofer, den Helferinnen im Stüberl und allen Vereinsmitglieder für Unterstützung auf das

herzlichste bedanken.

Pflegt bitte weiterhin die Kameradschaft, den Zusammenhalt und die Geselligkeit, denn sie sind

Grundwerte für den Erfolg unserer Einsätze, Übungen und Vereinstätigkeiten in unserer Wehr. Ich

wünsche uns allen Gesundheit, Freude bei der Feuerwehr und stets eine unfallfreie Heimkehr von

den Übungen und Einsätzen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Rudolf Knirsch

Vorstandsvorsitzender


- 33 -

Jugendgruppe

Auch für die Jugendgruppe war es wieder ein ereignisreiches Jahr.

Es begann mit einem erstmals durchgeführten Wintersporttag. Die meisten Jugendlichen und einige

Erwachsene als Betreuer brachen an einem Samstag Früh unter „Führung“ des Kommandanten nach

Ehrwald in Tirol auf. Bei herrlichem Winterwetter und angenehm warmen Temperaturen

verbrachten wir den ganzen Tag beim Ski- und Schlittenfahren auf der Ehrwalder Alm. Es waren

Spaß und Gaudi angesagt, leider versagte bei der Schlittengruppe jedoch frühzeitig die Kondition.

Die Ausbildung konzentrierte sich 2008 auf die Fahrzeugkunde um unsere Fahrzeuge besser kennen

zu lernen. Insbesondere das LF 20 war ein Ausbildungsschwerpunkt. Das Fahrzeug, mit seiner

komplexen Technik und der auf engstem Raum verstauten sehr umfangreichen Beladung, erstaunte

uns immer wieder aufs Neue.

Wie alle Jahre, waren auch im Frühjahr des vergangenen Jahres Knoten und Stiche,

Schlauchausrollen, Leinenbeutelwerfen und Hindernisläufe bis zur Spaßbremse angesagt. Diese

Grundfertigkeiten des Feuerwehrhandwerks werden alljährlich als Vorbereitung für den

Kreisjugendfeuerwehrtag intensiv trainiert. Aber das viele Üben sollte seine Früchte tragen. Am

07.06.2008 traten wir in Fischen, mit den übrigen Jugendfeuerwehren des Landkreises zum

Kreisjugendfeuerwehrtag an und belegten den 2. Platz. Wir hoffen natürlich, dass wir in diesem

Jahr, auf eigenem Gelände, das Ergebnis noch übertreffen zu können und bitten schon jetzt um die

Unterstützung der aktiven Feuerwehrleute.

Der landesweite Wissenstest für die Jugendgruppen wurde ebenfalls wieder mit Erfolg absolviert.

Die Fertigstellung, des von einigen Jugendlichen begonnen Baus eines Rauchhauses für die

Brandschutzerziehung und –unterweisung, hat sich leider verzögert, soll aber in diesem Jahr

erfolgen.

Da sich die Mitgliederzahl unserer Gruppe durch Austritte und Übernahmen in die aktive

Mannschaft sehr reduziert hat, war wieder die turnusgemäße Mitgliederwerbeaktion an der Reihe.

Hierbei wollten wir mit einem Infostand anlässlich des Kinderspielfestes am 20.09.08 in der

Innenstadt neue Mitglieder ansprechen und zum Mitmachen begeistern. Der gewünschte Erfolg

blieb leider aus. Aber immerhin konnten wir bei den anschließenden Schnuppertagen doch unsere

Jugend um ein neues Mitglied bereichern.

Um die Lücken in unseren Reihen schnellstmöglich zu schließen, soll nun in diesem Jahr, anlässlich

des 35-jährigen Bestehens unserer Jugendgruppe, wieder eine Jugendwerbeaktion mit einem

Anschreiben an alle Jugendlichen der entsprechenden Jahrgänge unserer Stadt durchgeführt werden.

Durch die Senkung des regulären Eintrittsalters auf 13 Jahre hoffen wir natürlich auf den

entsprechenden Erfolg.

Letztlich gilt unser Dank noch den beiden Jugendwarten Christian Fuchs und Rudi Knirsch sowie

den Betreuern Dominik Haunold und Michael Schenk sowie allen anderen, die uns mit Rat und Tat

bei unserem Vorhaben, fähige Feuerwehrleute zu werden, tatkräftig unterstützt haben.

Eure Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim


- 34 -

Nach einem wiederum arbeitsreichen Jahr bleibt mir nurmehr Dank zu sagen.

Ich bedanke mich...

...beim Stadtrat mit unserem Bürgermeister Markus Loth, sowie unserem

Dezernenten, Herrn Stadtrat Hans Medele, für die Bereitstellung der erforderlichen

Mittel zur Erhaltung und Verbesserung der Einsatzbereitschaft.

...bei den Damen und Herren der Stadtverwaltung, allen voran bei Herrn Wunder

vom Ordnungsamt, sowie bei Herrn Hartl vom Landratsamt für die stets gewährte

Unterstützung und Hilfe.

...bei der Polizeiinspektion Weilheim, dem BRK, dem THW, unseren

Ortsfeuerwehren und der Kreisbrandinspektion für die vertrauensvolle

Zusammenarbeit.

...bei meinem Stellvertreter Markus Deutschenbaur, den Zug- und Gruppenführern,

Ausbildern, Geräte- und Jugendwarten für die übernommene zusätzliche

Verantwortung und Tätigkeit.

…bei den Feuerwehrkameraden, die außerhalb des Übungs- und Einsatzdienstes

noch zusätzlich Aufgaben in der Gerätewartung und

-anfertigung übernommen haben.

...nicht zuletzt bei allen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen für ihre

Einsatzbereitschaft und die im vergangenen Jahr geleisteten Dienststunden.

Erfüllen wir auch weiterhin unseren Dienst zum Wohle unserer Stadt und unserer

Mitbürger getreu unserem Wahlspruch

Weilheim, im Februar 2009

Konrad Bischel

Kommandant

Nachsatz und Dank

Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine