Jahresbericht 2012 - Freiwillige Feuerwehr Micheldorf in OÖ

ff.micheldorf.at

Jahresbericht 2012 - Freiwillige Feuerwehr Micheldorf in OÖ

Freiwillige Feuerwehr Micheldorf

JAHRESRÜCKBLICK 2012

1


Vorwort des Kommandanten

Geschätzte Kameraden, geschätzte(r) Leser(in)!

Das 141igste Jahr seit dem Bestehen der Feuerwehr Micheldorf im Dienste der

Bevölkerung hat sich zu Ende geneigt und du hältst gerade den Jahresbericht

des abgelaufenen Arbeitsjahres in den Händen. Dieser soll dir einen Eindruck

über das abgelaufene Jahr sowie die Einsätze, Übungen und Tätigkeiten im

Feuerwehrwesen von Micheldorf vermitteln.

Das Jahr 2012 geht als „normales“ Feuerwehrjahr in die Geschichte ein. Es waren 135 Einsätze zu

bewältigen, bei diesen wurden 1.097 Stunden aufgewendet. Dem gegenüber stehen fast 1.800

Mannstunden, die bei Übungen eingesetzt wurden und sage und schreibe über 10.800 Stunden, die in

Verwaltung Wartung, Arbeitstätigkeiten und Weiterbildung investiert wurden. Alleine in die Jugendarbeit

wurden über 3.000 Stunden investiert. Ein herzliches Dankeschön an das Betreuerteam, die unserer

Jugend „Ein starkes Stück Freizeit“ bietet und auch an die Jugend, die sich „jung, engagiert und mutig“

dem Feuerwehrwesen stellt.

Das Einsatzspektrum reichte von Personenrettungen über LKW Bergungen bis hin zu Siloleerungen nach

Wassereintritt. Die Einsätze teilten sich in 104 techn. Hilfeleistungen sowie 31. Brandeinsätze auf. Eine

Zahl, die auf die Intensität des Feuerwehrwesen in Micheldorf schließen lässt, sind 50 Alarmierungen über

Pager. Das deutet daraufhin, dass fast jede Woche ein Alarm die Mitglieder der Feuerwehr in den Einsatz

setzt.

Mit den von der Micheldorfer Bevölkerung und der heimischen Wirtschaft geleisteten Spenden werden

wir auch im kommenden Jahr unsere Ausrüstung ergänzen und den Qualitätsstandart noch weiter heben.

Nur alleine mit den finanziellen Mitteln der Marktgemeinde Micheldorf im Rahmen des

Feuerwehrbudgets würde man sicher nicht das Auslangen finden. Darüber hinaus werden jedes Jahr aus

Eigenmitteln verschiedene Anschaffungen getätigt. Für diese uns entgegengebrachten Spenden dürfen wir

uns bei der Micheldorfer Bevölkerung und der Wirtschaft recht herzlich bedanken!

Einen sehr großen Dank an alle Kameraden und deren Familien für die Zeit und das Verständnis welches

sie in das in das Feuerwehrwesen investieren und mich in meiner Führungstätigkeit unterstützen.

Hervorzuheben sind auch die Betriebe, die es ermöglichen, die Mitarbeiter zur Hilfeleistung freizustellen.

Dies ist eine große Unterstützung für eine rasche Hilfeleistung. Ein Dank auch an die Familien der

Feuerwehrmänner, die unsere ständige Einsatzbereitschaft bewerkstelligen.

Danke an die Marktgemeinde Micheldorf voran dem Bürgermeister BR Ewald Lindinger, der auch im

allgemeinen Einsatzgeschehen und bei Großschadensereignissen immer wieder durch seine tatkräftige

und ideenreiche Unterstützung zum Gelingen beiträgt. Danke für die Unterstützung und intensive

Zusammenarbeit, der Polizei Kirchdorf und Autobahnpolizei Klaus, dem Roten Kreuz ,dem Bezirks- und

Abschnittsfeuerwehrkommando, sowie allen Nachbarfeuerwehren allen voran der zweiten Feuerwehr in

unserer Gemeinde, der FF Altpernstein. Danke auch den Familien Bäckerei Schwarz und Auinger, die uns

bei Großeinsätzen immer unentgeltlich verpflegen.

Nach dem mit Jahr 2012 auch eine Funktionsperiode im Feuerwehrwesen und somit auch bei der

Feuerwehr Micheldorf zu Ende geht, danke ich allen Kommandomitgliedern für Ihre jahrelange intensive

und äußerst wertvolle Unterstützung. Gleichzeitig danke ich allen Kommandomitglieder für Ihr

Entgegenkommen, Ihre Freizeit für die Bevölkerung Micheldorfs im Kommando der Feuerwehr Micheldorf

zu opfern und wünsche mir eine gute und zielführende Zusammenarbeit im Kommando.

Freu dich mit mir aufs durchblättern, des vor uns liegenden Jahresberichtes 2012, der uns wie immer

interessante Eindrücke vom Feuerwehrwesen in Micheldorf zeigt.

ABI Christian Herndl

FF Micheldorf

2


Organisation/Mannschaft

Kommando

ABI Herndl Christian Kommandant

HBI Kuntner Bernhard Kommandant Stv.

OBI Peneder Franz Zkdt. 1. Löschzug

BI Sperrer Rene Zkdt.2. Löschzug

BI Schedlberger Johannes Zkdt. Techn. Zug

BI Holzinger Helfred Zkdt. LUN

AW Rosenberger Gerd Gerätewart

AW Stadler Gregor Kassier

OAW Schedlberger Pamela Schriftführer

Erweitertes Kommando

HBM Kaltenböck Gerald Grkdt. 1. Löschzug

HBM Hauer Philipp Grkdt. 2. Löschzug

HBM Schedlberger Peter Grkdt. Techn. Zug

HFM Hebesberger Harald Mannschaftsspr.

Weitere Funktionen

FKur Kiniger Ferdinand Feuerwehrkurat

OLM Knoll Hans Verpflegung

HBM Ramsebner Rüdiger Atemschutzwart

HBM Hauer Philipp Atemschutzwart-Stv.

HFM Kerbl Hannes Atemschutzwart-Stv.

BI Holzinger Helfred Betreuer Bewerbsgruppe

HBM Schedlberger Paul Jugendbetreuer

HFM Bruckner Marie Jugendhelfer

HFM Spiegl Daniel Jugendhelfer

FM Schmidthaler Agnes Jugendhelfer

BM Rosenberger Andreas Jugendhelfer

OLM Reischl Daniel Kassier-Stv., Vollschutzbeauftragter

Mannschaft:

Jugend: 17 Mitglieder (3 weiblich)

Aktive: 68 Mitglieder (7 weiblich)

Reserve: 16 Mitglieder

Beurlaubt: 1 Mitglied

Gesamt: 102 Mitglieder (10 weiblich)

Neueintritte/Übertritte:

Aktive: Grünberger Martin

Jugend: Retschitzegger Sahra

Übertritte: Steininger Karin

Schmidthaler Thomas

Angelobung am 15.04.2012,

Auinger Bernd und Blumenschein Andrea

50jährige Mitgliedschaft FF Micheldorf – v. l n. r.,

HBI Herndl Christian, OBR Johann Ramsebner,

Bgm. BR Ewald Lindinger, E-ABI Heinz Wegmaier,

E-BR Mag. Helmut Leitner

Fischer Fritz erhielten die Ehrenurkunde

für 60-jährige Mitgliedschaft

Angelobung der Jugend

FF Micheldorf

3


FF Micheldorf im Einsatz

Mit 135 Einsätzen reiht sich das Jahr 2012 als durchwachsenes Jahr in die

Feuerwehrgeschichte ein. 2012 war wiederum ein bewegender Zeitraum mit zahlreichen

und recht vielfältigen Aufgaben, die es zu erledigen galt.

104 mal rückte die Micheldorfer Feuerwehr im Jahr

2012 zu technischen Hilfeleistungen und weitere 31

mal zu Brandeinsätzen aus. 450 Mann waren im Zuge

dessen bei den technischen Einsätzen eingesetzt,

während sich der Branddienst mit 240 Kräften zu

Buche geschlagen hat.

1.097,3 Stunden im Einsatz

Summa summarum erbrachten die Mitglieder der FF

Micheldorf alleine bei den Einsätzen nicht weniger als

1.097,3 Stunden ihrer Freizeit!

Einsatzmeldungen

Die Meldungen über die verschiedensten Einsatzanlässe

erreichten die Feuerwehr Micheldorf im Jahr 2012, wie folgt:

63 mal über Telefon

49 mal über Notruf

23 mal über Brandmelder

Alarmierung der Kräfte

Die Alarmierung der Mannschaft erfolgte (Angaben sind

Summen, da bei Einsatzalarm zB. mit Sirene und Pager

alarmiert werden kann):

17 mal über Alarmsirene

50 mal über Pager

68 mal sonstige Alarmierung

Fahrzeugeinsatz

Die Fahrzeuge der FF Micheldorf waren bei Einsätzen und

Übungen 5.062 km unfallfrei auf Österreichs Straßen

unterwegs. (ohne MTF 1 und MTF 2)

540 km KDO 291 km Pinzgauer 1.367 km SRF

319 km TLF 2000 1.096 km LAST 1 3.776 km MTF 1

412 km TLF-4000 97 km LAST 2 13.279 km MTF 2

401 km LFB-A 385 km KRAN 154 km KRAD

FF Micheldorf

4


FF Micheldorf im Einsatz

104 techn. Hilfeleistungen sowie 31 Brandeinsätze absolviert

Die Einsatzpalette bei den techn. Hilfeleistungen reichte von

•Ölspur,

•Türöffnungen,

• Lotsendienste,

• Sturm- u. Unwetterschäden,

•Pumparbeiten bis hin zu

•PKW- u. LKW Bergungen.

Die Fahrzeugbergungen nahmen einen Großteil der Einsatzstunden ein, da die FF Micheldorf mit

ihren Stützpunktfahrzeugen auch über die Gemeindegrenzen hinaus unterwegs ist.

Die diversen Einsätze werden in den Bildberichten aufgelistet.

Bei den Brandeinsätzen waren zahlreiche Brandmeldealarme bei den Firmen IFW Manfred Otte,

Unitech, Mould & Matic und Merkur Markt abzuwickeln.

Auch auf der A9 gab es wieder einige BMA´s. Hierbei konnte man bereits sehen, dass der neue

Alarmplan schlagend wurde.

Zeitaufwand – allg. Daten

Im Jahr 2012 wurden von den Feuerwehrmännern/frauen der FF Micheldorf für

Einsätze, Ausbildung, Verwaltung, Jugendarbeit und Sonstiges 10.847 Stunden geleistet!

Feuerwehrausbildung Aktive

zb. Bewerbsvorbereitung,

Grundausbildung, Schulung,

sonstige Ausbildung, Übungen,

vorbeugender Brandschutz

1.794

Ausbildung/Vorbereitung Ausbildung/Vorbereitung 124

Leistungsbewerbe

Teilnahme an Bewerben und

Leistungsprüfungen

315

Verwaltung

Dienstbesprechungen,

Versammlungen

1.594

Tätigkeiten 780

Wartung/Arbeit

Funkprobe, Arbeitstag, etc.

Wartungsarbeiten

Tag der offenen Türe,

890

530

Sonstiges

Feuerwehrfest, Ausrückungen

Sport

1.640

Behördenunterstützung Tätigkeiten 35

Jugendarbeit

Jugendlager, Ausbildung,

Bewerbsvorbereitung, Erpobungen

Friedenslicht, Sport, etc

10.847 Stunden wurden im Jahr 2012 für den Dienst an der Micheldorfer

Bevölkerung aufgewendet! Das ist doch einiges! DAS SIND 5 ½ GANZTAGS

BESCHÄFTIGTE MITARBEITER (38,5 h, 52 Wochen). Vielen Dank für euren

Einsatzwillen und Bereitschaft in der FF Micheldorf mitzuarbeiten!

3.145

GESAMT 10.847

FF Micheldorf

5


EinsatznachSCHAU

Einsatzberichte werden regelmäßig für die Homepage (www.ff-micheldorf.at)

Fireworld (www.fireworld.at), Presse und den Brennpunkt erstellt.

Mit den hier ausgewählten Fotos und Kurzinformationen geben wir einen Überblick

über die vielfältigen Einsätze der Feuerwehr Micheldorf.

Personenrettung Pröllergraben am 19. April 2012

Bergung Kettenbagger am 07.12.2012

Mopedunfall am 12.05.2012

FF Micheldorf

6


EinsatznachSCHAU

PKW Unfall in der Ortschaft Schön am 23.04.2012

Kaminbrand in Thurnham am 07.02.2012

LKW Bergung in Steinbach/Ziehberg am 08.06.2012

FF Micheldorf

7


EinsatznachSCHAU

LKW Bergung in Kirchdorf/Krems am 09.01.2012

LKW Bergung Oberschlierbach am 28.02.2012

LKW Bergung Schlierbach am 20.12.2012

FF Micheldorf

8


EinsatznachSCHAU

LKW Bergung in Nußbach am 27.02.2012

LKW Bergung in Micheldorf – Seebach am 16.01.2012

Bergung Schneepflug Kirchdorf/Krems am 24.01.2012

FF Micheldorf

9


EinsatznachSCHAU

Paragleiterbergung in Altpernstein am 18.02.2012

Siloleerung – Fa. MPG am 22.03.2012

starke Verrauchung in einer Wohnung 17.02.2012

FF Micheldorf

10


EinsatznachSCHAU

VU B 138 am 04.02.2012

Unwetter am 20.06.2012

Unwetter am 20.06.2012

FF Micheldorf

11


ÜBUNG macht den Meister

Um die professionelle Abwicklung von Einsätze garantieren zu können, finden innerhalb der FF Micheldorf

zahlreiche Übungen und Schulungen statt. 2012 wurden 10 Monatsübungen (Zugsübungen und

Gesamtübungen) 17 Gruppenübung (Schulungen, Detailübungen, Übungen bei Nachbarfeuerwehren) und

diverse Fahrerschulungen und Übungsfahrten durchgeführt. Als Gesamtzeitaufwand wurden 1.128 Stunden

dokumentiert!

Gruppenübung Atemschutz am 29.02.2012

Übung mit Kran am 13.04.2012

Übung mit Kran am 13.04.2012

FF Micheldorf

12


ÜBUNG macht den Meister

Vollschutzübung am 11.05.2012

Übung Fa. IFW am 07.03.2012

Übung A9 Begehung am 10.02.2012 gemeinsam mit den Kameraden der FF Kirchdorf

FF Micheldorf

13


ÜBUNG macht den Meister

Übung beim RK Kirchdorf am 25.08.2012

Übung beim RK Kirchdorf Nr. 2 am 22.09.2012

Übung Georgenberg Personenrettung 07.09.2012

FF Micheldorf

14


ÜBUNG macht den Meister

Übung Vollschutz 20.07.2012

Übung Strahlrohrführung am 07.12.2012

Übung am 01.11.2012

FF Micheldorf

15


AUS- u. WEITERBILDUNG

Im vergangenen Jahr wurde viel Zeit in die Aus- und Weiterbildung investiert.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über das Jahr 2012!

An der Landes-Feuerwehrschule wurden im Jahr 2012 wieder

zahlreiche Lehrgänge absolviert.

Gefährliche Stoffe- LG. : Holzinger Helfred

Kdt.-Weiterbildung: Herndl Christian

Maschinisten-Lg.: Hebesberger Harald, Stadler Gregor

AS-Lehrgang: Bruckner Stefan

Atemluftfüllstationen-Lg.: Kuntner Bernhard

Vollschutzträger-Lg.: Holzinger Helfred

Gruppenkommandanten-Lg.: Edtbauer Johannes

Lg. Ausbilder f. GLG: Hauer Philipp, Kaltenböck Gerald

Technischer-Lg. I: Oberndorfinger Michael, Ecker Andreas

Technischer-Lg. II: Lanz Wolfgang

Lg. F. Feuerwehrgeschichte: Holzinger Helfred, Reischl Daniel

Einsatzleiter-Lg.: Oberndorfinger Michael

Jugendbetreuer-Lg.: Schmidthaler Agnes, Rosenberger Andreas

Im Bezirk:

Grundlehrgang: Thomas Schmidthaler

GRUNDLEHRGANG im SEPTEMBER IN KIRCHDORF

Maschinistenschulung – Mai 2012

Vom 28. bis 29. September 2012 fand der Grundlehrgang im Bezirk Kirchdorf statt. Thomas Schmidthaler

habt die Ausbildung mit Bravour abgeschlossen. Er konnte bereits 2012 das Gelernte bei den Einsätzen

in die Praxis umsetzen.

Alles Gute für die aktive Einsatzzeit!

FUNKLEISTUNGSABZEICHEN UND THL

FULA Silber: OFM Mitterhuemer Christopher

THL Bronze: OFM Ecker Andreas

THL Silber: BI Schedlberger Johannes

OFM Schmidthaler Hannes

OFM Edtbauer Johannes

THL Gold: OAW Schedlberger Pamela

FF Micheldorf

16


FAHRZEUGE

KDO: Ford Transit, Bj 1994, Turbodiesel, 73 KW

Spreizer, Schere, Hebekissen, Notstrom, Beleuchtung, Erste Hilfe,

Lotsen-& Kommandoeinrichtungen

Pumpe 1: Steyr Daimler Puch Pinzgauer, Bj 1990, Turbodiesel,

77 KW, GG: 3,5 to. TS Fox mit KLF Ausrüstung,

alternativ mobiler Lastenlift, Baumkletterausrüstung.

Tank 1: Steyr 16S26 4x4, Bj 1996, 191KW, GG: 16 to

4000 l Wasser, 200 l Schaummittel, Notstrom 8 kVA, Atemschutz-

geräte 300 bar, Überdrucklüfter.

SRF: MAN 18.360 TGS 4x4, Bj 2009, 265KW Euro 4,

GG: 18to, Stützpunktfahrzeug

Generator 40 kVA, Lichtmast Flexilight, Seilwinde Rotzler

8to Zug, 80m Seil, Ladekran Hiab 166E-5, Umfangreiche

Technische Beladung

MTF 1: Ford Transit, Bj 1999, Turbodiesel, 73 KW

Mannschaftstransportfahrzeug, Feuerlöscher, Erste Hilfeeinrichtung,

Anhängevorrichtung

Pumpe 2: Steyr 12S22 4x4, Bj 2002, 163 KW, GG: 12 to

Absetzblock mit TS 12, integrierte Schlauchhaspel, Notstrom,

5to Einbauseilwinde, Atemschutz 200bar, Tauchpumpen, Naßsauger

Tank 2: Steyr 13S21 4x4, Bj 1988, 154KW, GG: 13 to

2000l Wasser, Notstrom 8 kVA, Säure-&Vollschutzanzüge, Atemschutz-

geräte 200 bar, Überdrucklüfter, 3 teilige 14 m Schiebeleiter

Krad: KTM LC4 640 , Bj 1999

Lotsen, Suchdienst, unwegsames Gelände,

Erkundungsfahrten

FF Micheldorf

17


FAHRZEUGE

Kran: Liebherr LTM 1070/1, Bj 1999, 300KW,

GG: 48to, Stützpunktfahrzeug

50to Nennleistung, 20 to Rotzler Seilwinde, Oberwagenmotor 120KW

Last 2: Mercedes Benz Sprinter 416 CDI , Bj 2004, Turbodiesel,

115 KW, GG: 4,6 to. Trägerfahrzeug für Luf 60

LUF 60: Deutz Turbodiesel 78 KW, GG: 2,0 to, Wasserverbrauch 400l/min

Lüfterleistung: 70.000m3/h. Fahrgeschwindigkeit max 6km/h,

Steigfähigkeit 30º, Hydraulischer Antrieb, Ferngesteuert mit einer Reichweite

von 300 m.

Kranfahrzeug: Dodge, Hubleistung: 5 to, Seilwinde Zugkraft 18 to,

Im Einsatz: 1980 bis 1987 gekauft von der FF Wels.

Last: Steyr 18S28, Bj 2000, 206KW, GG: 18to, Stützpunktfahrzeug

Ladekran Hiab 102, Kranbegleitfahrzeug mit Anschlagmittel,....

MTF 2: Seat Alhambra, Bj 2007, Turbodiesel, 103 KW, 7 Sitze

Mannschaftstransportfahrzeug, Lotsenausrüstung, Anhängevorrichtung

Anhänger für Rettungskorb, Fa. Stetzl, 2,3 m x 1,1 m, BJ 2002, ungebremst

Nicht abgebildet:

PKW Anhänger, BJ 93, Fa Kreupl

Anhänger für Versorgung, Fa. Stetzl, 2,3 m x 1,1 m x 1,4 m hoch

mit Plane, BJ 2001, auflaufgebremst.

FF Micheldorf

18


DIE JUNGEN FIREFIGHTER

Die Feuerwehrjugend ist von der FF Micheldorf nicht mehr wegzudenken. Aus ihr gehen

die Einsatzkräfte von morgen heraus. Im Jahr 2012 brachten die 10- bis 16-jährigen

wiederum rund 3.145 Stunden auf.

Schitag in Spital/Pyhrn

Bei idealen Wetterbedingungen konnte die Feuerwehrjugend

des Bezirks am 22.01.2012 auf den Schiern ihr Können zeigen.

10 Jungfeuerwehrmitglieder und 4 Betreuer nahmen daran

teil. Die Mitglieder der Jugendgruppe erreichten gute

Platzierungen und zeigten, dass sie überall gut drauf sind.

Es war ein toller Tag, den auch viele Jugendliche zum freien

Schifahren nutzten.

Erprobungen und Wissenstest

Mit vollem Elan stürzte sich die Jugendgruppe zu

Jahresbeginn in die Vorbereitungen für die Erprobungen und

den Wissenstest, der am 10.03.2012 in Voitsdorf abgehalten

wurde. Alle Youngstars haben ihre Erprobungen und den

Wissenstest mit Bravour bestanden. Neben der Schule und

anderen zahlreichen Hobbies ist es nicht immer einfach für

die Jungs und Mädels, den mittlerweile sehr umfangreich

gewordenen Lernstoff auszuarbeiten und sich anschließend

der Prüfungskommission zu stellen.

9 Teilnehmer waren beim Wissenstest am 10.3.2012 in

Voitdorf dabei und hatten mit Erfolg bestanden.

Gold: Mark Fiala, Mario Littringer, Karin Steininger

Silber: Johanna Ettinger, Daniel Schmidthaler,

Jonas Weinberger, Julia Ettinger

Bronze: Sandro Prentner, Gerhard Riedl, Denis Shehu,

Lukas Sonnleitner, Daniel Bankler, Julian

Retschitzegger

Bewerbsaison 2012

Diese Hürde gemeistert, ging es gleich wieder los mit dem

Bewerbstraining. Mit großen Erwartungen ging es von Bewerb

zu Bewerb und die Trainingsstunden haben sich gelohnt.

Ganz hervorragend schlug sich die Jugendgruppe beim

Abschnittsbewerb in Oberschlierbach. Mit Zeiten von 50 Sek.

in Bronze und 59 Sek. in Silber konnten in beiden Wertungen

jeweils der ausgezeichnete zweite Platz erreicht werden.

Beim Landesbewerb in Braunau, der den Abschluss jeder

Bewerbssaison bildet, konnten wir mit dem Ergebnis

zufrieden sein. Die Jugendgruppe konnte mit ihren

Leistungen, trotz Fehlerpunkte, souverän die

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Bronze und

Silber erringen. Herzliche Gratulation!

FF Micheldorf

19


DIE JUNGEN FIREFIGHTER

Im Jahr 2012 gab es insgesamt 52 Zusammenkünfte der Feuerwehrjugend in Micheldorf.

Insgesamt betrug der erbrachte Zeitaufwand (mit Betreuer und Verwaltung) für die

Jugendarbeit 3.216 Stunden.

Das Jugendlager vom 13.- bis 15.07.2012 war das Highlight

für die Feuerwehrjugend im Bezirk. Erstmals wurde es in

Hinterstoder rund um das Gelände der Peham Villa

abgehalten. Leider hatten wir wieder Pech mit dem Wetter,

die Kids ließen sich aber dadurch ihren Spass und Action nicht

verderben.

Freitag Nachmittag hatten wir noch ein bisschen Glück und

der Stationsbetrieb konnte über die Bühne gehen. Am Abend

wurde dann bei der Nachwanderung das

Orientierungsgeschick unter Beweis gestellt. Samstag ging es

dann ins Kino bzw. wurde die Tunnelwarte Ardning sowie das

Bernegger Werk in Spital/Pyhrn besichtigt.

Wie jedes Jahr durften wir auch die Jugendgruppe der

Partnerfeuerwehr Micheldorf in Kärnten begrüßen. Viele neue

Freundschaften wurden geschlossen und nebenbei wurde

auch die Kameradschaft zu den Micheldorfer Kids gepflegt,

denn nicht nur die Großen sollen sich kennenlernen, sondern

auch unsere Youngstars!

Im Jahr 2012 wurden 1 Mädchen aufgenommen:

Retschitzegger Sahra

Bezirksfeuerwehrjugendlager

Ausbildung, Sport und sonstiges

Der Herbst stand im Zeichen von feuerwehrtechnischer

Ausbildung, Erprobungen, Knoten, Erste Hilfe, etc.

Auch der Spassfaktor durfte nicht zu kurz kommen und so

gings manchmal zum Sport in den Turnsaal oder andere

Aktivitäten wurden durchgeführt.

Friedenslichtaktion 2012

Am 24. Dezember 2012 ging die Jugendgruppe in Micheldorf

von Haus zu Haus und brachte der Bevölkerung das

Friedenslicht. Die gesammelten Spenden werden zu 100 % für

die Jugendgruppe verwendet.

Eintritte und Übertritte

Die Jugendgruppe hat Ende 2012 eine Mitgliederstand von 17

Jugendfeuerwehrmitglieder. Sahra wurde herzlich

aufgenommen und sie fühlt sich absolut wohl in unserer Mitte.

Wir möchten sie nicht mehr missen.

FF Micheldorf

20


BEWERBSGRUPPE

Trainer: BI Helfred Holzinger

Rückschau Bewerbssaison 2012

2012 war ein Jahr auf das wir mit positiven Eindrücken

zurückblicken können. Unsere Bewerbsgruppe, die erst seit

diesem Jahr in der derzeitigen Aufstellung antritt, hat mit einem

1. und einem 2. Platz beim Bezirksbewerb in Pinsdorf sehr gute

Platzierungen eingefahren. Dafür haben sich über 500 Stunden

Training schon mal ausgezahlt. Das Highlight aus unserer Sicht

jedoch war der 8. KO-Bewerb des Bezirks Kirchdorf. Dieser fand am

16.06.2012 bei sengender Hitze in Wagenhub statt. Zu diesem

Bewerb sind nur die besten 8 Gruppen der letzten Saison

startberechtigt und die Bewerbsgruppe Micheldorf konnte sich bisher

dafür fast immer qualifizieren. Es werden bei diesem Bewerb von

jeder Gruppe insgesamt 5 Läufe gefordert und damit ist dieser K.O.-

Bewerb ein ausgezeichnetes Training kurz vor dem Bezirks- und

Landesbewerb.

Wie bei der Fußball-EM sind natürlich in einem K.O.-System das Glück

und die Bewerter (Schiedsrichter) nicht zu unterschätzen. Mit soliden

Leistungen konnten wir unter den besten unseres Bezirks den

ausgezeichneten 4. Platz erreichen!

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den 9. KO Bewerb!

Der Bezirksbewerb in Gundendorf diente uns als gute

Standpunktfindung vor dem abschließendem Landesbewerb. Mit

einem 4. Platz und einer Zeit von 35,42 fehlerfrei, konnten wir mit

Zuversicht nach Braunau fahren. Mit dem Landesbewerb in Braunau,

am 06.+07.Juli 2012, fand die heurige Bewerbssaison dann auch

einen würdigen Abschluss. Die soliden Leistungen der Bewerbsgruppe

reichten zwar diesmal leider nicht für die Siegerränge, aber 3

Kameraden konnten souverän ihre Leistungsabzeichen erringen.

Außerdem ist uns mit den Erfolgen in dieser Saison erneut die

Qualifikation für den KO-Bewerb des Bezirk Kirchdorf im kommenden

Jahr gelungen!

Abschließend dürfen wir noch kurz DANKE sagen: Leider hat uns

während der Trainingsphase und am Ende der Bewerbssaison 2012 je

ein Kamerad verlassen. Brucki und Andi danke für eure

Unterstützung der Leistungsgruppe!

Gott sei Dank bleibt ihr uns mit eurer Tatkraft bei der FF erhalten!

Eine Gratulation für die erhaltenen Leistungsabzeichen ergeht

aus vollem Herzen an folgende Kameraden:

für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze

OFM Andras Ecker

für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber

OFM Christopher Mitterhuemer

FM Bernd Auinger

Leistungsgruppe,

nicht am Bild: Auinger Bernd

explosiver Start

„Leinen anlegen“

FF Micheldorf

21


ATEMSCHUTZ

HBM Rüdiger Ramsebner

Das Atemschutzwesen der Feuerwehr Micheldorf wird von Jahr

zu Jahr umfassender. Es gibt kaum mehr Einsätze, die ohne

Atemschutz bewältigt werden, da schon beim kleinsten Brand

Atemgifte auftreten. Der Schwere AS wird daher bei JEDEM

Brandeinsatz eingesetzt. Ein entsprechender Übungswille,

Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufwand steht dahinter.

Einerseits, um mit dem Gerät sicher umgehen zu können und

andererseits um die Gerätschaften 100% funktionsfähig zur

Verfügung zu haben. Um den wachsenden Anforderungen

gerecht zu werden, wurden 2012 wieder mehrere

Gruppenübungen abgehalten, wodurch die AS Träger die

vorgeschriebenen Mindest-Übungseinheiten absolvieren

konnten.

Aktuell stehen, dank stetigem Nachrücken aus der Jugendfeuerwehr , 30 ausgebildete und

geprüfte AS Träger zur Verfügung.

Betreut werden die Geräte vom Atemschutzwart Rüdiger Ramsebner, seinen Stellvertretern Hauer

Philipp und Kerbl Hannes. Als Vollschutzbeauftragter fungiert Reischl Daniel.

Herzlichen Dank für diese wichtige und verantwortungsvolle Arbeit.

FF Micheldorf

22


ZUBAU UNTERSTAND

Seit längerem bestand schon der Wunsch, eine Überdachung

an das Feuerwehrhaus anzubauen. Gerätschaften, die bisher

im Freien standen, können nun trocken unter Dach gelagert

werden. Wir danken BI Hannes Schedlberger und den

helfenden Kameraden die zusammen mit der Fa. Eckhart den

Unterstand Anfang Mai 2012 aufgestellt haben!

FF Micheldorf

23


KAMERADSCHAFT

Feuerwehr „Hautnah“ am 10.09.2011

Ortner Hans 06.11.1933 – 14.02.2013

Wie wir ihn kannten und wie er uns in Erinnerung bleiben wird!

FF Micheldorf

24


KAMERADSCHAFT

Feuerwehr „Hautnah“ am 10.09.2011

Straßenfest mit Musik am 14.09.2012

Vielen Dank für den lustigen Abend im Feuerwehrhaus Micheldorf! Es wurde viel gelacht, gut gegessen und viel musiziert!

Wusstet Ihr, dass der „Gelbe Sack“ sich auch als Musikinstrument eignet???

Maibaumaufstellen am 30.04.2012

Schon traditionell das Maibaumaufstellen am 30.04.2012 durch die Feuerwehr mit musikalischer Umrahmung durch ein

Quartett der Marktmusikkapelle Micheldorf!

FF Micheldorf

25


KAMERADSCHAFT

Micheldorf in Kärnten – 10 Jahre

Gemeindepartnerschaft

Eine Abordnung der Marktgemeinde Micheldorf und der FF Micheldorf nahm an der Partnerschaftsfeier vom 06. bis 08.06.2012 in

Micheldorf in Kärnten teil! Wie immer verbrachten wir sehr schöne und lustige Tage bei unseren Freunden.

Micheldorfer Ortsmeisterschaften, Februar 2012

Natürlich durfte eine Mannschaft der FF Micheldorf bei den Ortsmeisterschaften am Gradn-Teich nicht fehlen!

FF Micheldorf

26


KAMERADSCHAFT

Duell der GIGANTEN – MMK vs. FF am 13.02.2012

Starke Männer auf dem Eis am 04.02.2012

Eishockey“DUELL“ FF Kirchdorf vs. FF Micheldorf

WIR MACHEN SIE PLATT!!!!

ALEX wird nie wieder auf

die Ellbogenschoner

vergessen !

Wer bist denn du??? VORSICHT EISIG!

Rasantes und schnelles Spiel !

Spannend bis zur letzten Minute!

Anstoß…

FF Micheldorf

27


KAMERADSCHAFT

Die begehrtesten Junggesellen endlich unter der HAUBE!

Hochzeit „Bauer“ WOLF mit seiner Steffi am 05.05.2012

HOCHZEIT Peter und Irene am 01.09.2012

Standesgemäß, wie es sich für den weltbesten Kranfahrer gehört!

FF Micheldorf

28


KAMERADSCHAFT

Die begehrtesten Junggesellen endlich unter der HAUBE!

Hochzeit Peter und Irene am 01.09.2012 – Teil 2

Wir wünschen beiden Paaren alles Gute für ihre Zukunft und wir bedanken uns

nochmals, dass wir an Eurem schönsten Tag dabei sein durften!

FEUERWEHRNACHWUCHS gleich DOPPELT

Storchaufstellen bei Bernd und Kathi – Sven und seiner Frau Yvonne

Die Kameraden der FF Micheldorf

gratulieren recht herzlich zum

Nachwuchs!

Kathi und Bernd zum

Noah und zur Hannah

Sven und seiner Frau Yvonne zum Leon

Der Fortbestand der FF Micheldorf ist

somit gesichert!

FF Micheldorf

29


KAMERADSCHAFT

Nikolaus is in the house am 06.12.2012

Auch für die Kleinsten gibt es was! Immer wieder schön anzusehen, welche Freude die Mini-Firefighters haben!

Grillerei Leistungsgruppe

Unser Chef beim Kochen! Gemütlich wars!

FF Micheldorf

30


KAMERADSCHAFT

FEUERWEHRAUSFLUG nach INNSBRUCK

Am 20. bis 21.10.2012 führte uns der Feuerwehrausflug nach Tirol! Neben zahlreichen Besichtigungen kam auch der Spaß und die

Kameradschaft nicht zu kurz! Es war wieder ein gelungener Ausflug und eine perfekte Abwechslung zum Einsatz- u. Übungsalltag!

200 Jahr Feier

Die üblichen Verdächtigen! Holzinger Helfred, Cordes Sven, Oberndorfinger Michael,

Stadler Gregor und Neubauer Stefan und last but not least Schedlberger Johannes

Danke nochmal an die Kameraden für die tolle Feier! Die

Redaktion bittet die Leser um Verständnis, dass es von den

Feierlichkeiten keine Fotos gibt!

FF Micheldorf

31


DIVERSES

FRÜHJAHRSMUSTERUNG 26.05.2012

Eierflugtag 21.04.2012

Frühjahrsmusterung – voller Elan wurde rund ums Feuerwehrhaus gewerkelt!

Wird jedes Jahr von der Pfarre Micheldorf veranstaltet und ist immer sehr spaßig!

FF Micheldorf

32


DIVERSES

BESUCH DER HS Kirchdorf am 09.05.2012

Würden die Kids in der Schule auch mal so aufpassen wie bei Peter und Christian!!!

Jugend-Bewerterschulung am 14.04.2012

Die Jugendgruppen der FF Wagenhub und der FF Micheldorf waren quasi die Testobjekte für die Herren Bewerter!

Feuerlöscherüberprüfung am 03.11.2012

Service für die Bevölkerung von Micheldorf, die alljährliche Feuerlöscherüberprüfung!

FF Micheldorf

33


DIVERSES

Wintersonnwendfeuer am 21.12.2012

POLTEREIEN

Trotz klirrender Kälte war das Wintersonnwendfeuer am 21.12.2012 gut besucht!

Wolfi und Steffi das Dreamteam!

Tja…auch unseren Peter hat es erwischt…uns entkommt keiner!

FF Micheldorf

34


VORAUSSCHAU 2013

Das Jahr 2013 hat sich zum Anfang schon als ein arbeitsreiches Jahr im Rahmen des lang anhaltenden

Winter und Einsätze aufgrund der Straßenverhältnisse gezeigt!

Wurden im Jahr 2012 die ersten Angriffe politischer Einflussnahme im Feuerwehrwesen erfolgreich

durch die Funktionäre im Landesfeuerwehrkommando und dem Zusammenhalt der Oö. Feuerwehren

abgewehrt, so werden wahrscheinlich noch heuer und in den kommenden Jahren einige Flammen

auflodern. Wir werden unsere Brandwache stellen und die Glutnester im Keim ersticken. Wir sind auf

der Hut.

Die ersten Schritte für ein Fahrzeugaustauschkonzept der Feuerwehren in Micheldorf wurden mit

unserem Bürgermeister und dem Abschnitts- u. Bezirksfeuerwehrkommando bereits gesetzt. Jetzt

müssen wir konkrete Planungen ins Auge fassen.

Freuen wir uns gemeinsam auf ein wiederum spannendes und kameradschaftliches Feuerwehrjahr

2013 und ich danke schon heute für die tolle Kameradschaft und den guten Zusammenhalt, sowie die

Einsatzstärke und Übungsbeteiligung im Jahr 2013

entsprechend unserem Leitsatz:

„Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr!“

Wir gedenken unseren Toten

Kameraden!

Inhaltsverzeichnis

Vorwort Seite 2

Organisation/Mannschaft Seite 3

FF Micheldorf im Einsatz Seite 4

Einsatznach“SCHAU“ Seite 6

Übung macht den Meister Seite 12

Aus- u. Weiterbildung Seite 16

Fuhrpark Seite 17

Jugendgruppe Seite 19

Bewerbsgruppe Seite 21

Atemschutz Seite 22

Carport Seite 23

Kameradschaft Seite 24

Diverses Seite 32

Vorschau auf 2013 Seite 35

Impressum

Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Micheldorf/, Hl Kreuzer Str. 4, A-4563 Micheldorf. Tel 07582/63234

Für den Inhalt verantwortlich: ABI Herndl Christian, Kommandant der FF Micheldorf

Erstellt: OAW Schedlberger Pamela

Foto‘s: Haijes Jack und Feuerwehr Micheldorf

(C) April 2013. Alle Rechte Vorbehalten.

FF Micheldorf

35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine