Take This waltz Cine latino Festival Side Effects - Filmcasino

filmcasino.at

Take This waltz Cine latino Festival Side Effects - Filmcasino

www.filmcasino.at

Kartenreservierung: 587 90 62

1050 wien | Margaretenstr. 78

Take This waltz

Cine latino Festival

Side Effects

ArchFilm Matinée

Die Vergessenen - Filmfrühstück

Kino&Kuchen

cinemama – Kino mit Kinderbetreuung

04/13

M O n A T S P r O g r A M M A P r i l 2 0 1 3

„‚Side Effects‘ ist

intelligent und

eindringlich.“

lOS AngElES TiMES

„und ungemein

vergnüglich.”

VillAgE VOiCE


Quartett

DUSTin HOFFMAn | gB 2012

Cissy (Pauline Collins), reginald (Tom Courtenay) und wilfred (Billy Connolly) sind im komfortablen

Beecham House für pensionierte Opernsänger untergebracht. in der Seniorenresidenz

fehlt es an nichts und Dekadenz wird ganz groß geschrieben. Jedes Jahr am 10. Oktober, dem

geburtstag von giuseppe Verdi, organisieren die drei ein Konzert, bei dem auch Spenden

gesammelt werden sollen. Es ist das Ereignis des Jahres und alle freuen sich darauf. Doch in

diesem Jahr kommt Jean (Maggie Smith), die einst mit reginald verheiratet war, ins Heim und

stört das gleichgewicht. Sie führt sich wie eine Diva auf, will aber partout nicht singen…

Eames: The Architect & The Painter

Quartett

ArCHFilM MATinéE

Eames: The Architect & The Painter

JASOn COHn, Bill JErSEy | USA 2011

Ein Pflichtfilm für alle, die sich für modernes Design interessieren: EAMES: THE ArCHiTECT

& THE PAinTEr ist ein faszinierendes und visuell lebendiges Filmporträt des legendären

amerikanischen Designer-Ehepaares Charles Eames und seiner Frau Bernice Alexandra

Eames, genannt „ray“.

Mit ihrem „Eames lounge Chair“ für den Hersteller Herman Miller etwa erreichte das

gestalter-Ehepaar weltruhm. Das Modell steht wie kein zweites Möbelstück für die

organische Formensprache der Moderne. nicht nur ihre funktionalen Möbel auch der

umfassende gestaltungsansatz von ray und Charles Eames inspiriert bis heute Designer in

aller welt. Die innovationskraft und neugierde der Eames erstreckte sich in unterschiedlichsten

Projekten auf die Bereiche Architektur, Ausstellung, Bildende Kunst, Film, Foto

sowie industrie- und Möbeldesign.

Die Filmemacher Jason Cohn und Bill Jersey erzählen die ganze geschichte von Charles &

ray Eames. nicht nur ihr berufliches Schaffen, sondern auch ihr privates leben wird anhand

von Archivmaterialien wie Filmen und Briefen sowie interviews mit Experten, Mitarbeitern

und Familienangehörigen erforscht.

Special

10. April | 15:00 Uhr

DCP | Farbe | 98 Min | DF

Mit Maggie Smith, Billy Connolly,

Michael gambon u.a.

Eintritt: € 7,00 - Kaffee & Kuchen

sind im Preis enthalten!

Sunday Afternoon

14. April | 13.00 Uhr

Bluray | Farbe | 85 Min

ÖSTErrEiCHiSCHE ErSTAUFFüHrUng


Special

17. April | 9.15 Uhr

DCP | Farbe | 87 Min | Dt. OF

Mit Jaffa Ainhorn, Jakob Ainhorn,

Markus Amesbichler u.a.

Kinderbetreuung ab 9.00 Uhr

Eintritt: € 6,00

The law in these parts (Shilton Ha Chok)

Sunday Afternoon

21. April | 12.00 Uhr

Frühstück ab 11.00 Uhr

100 Min | DVD | Farbe | OmenglU

Eintritt frei

Unkostenbeitrag für

das Frühstücksbuffet: € 8

(Anmeldung für das Frühstück

unter kultur.horizonte@gmail.com)

cinemama Vormittagskino mit kostenloser Kinderbetreuung

nr. 7

MiCHAEl SCHinDEggEr | A 2012

Der regisseur Michael Schindegger lebt seit dreißig Jahren mit Vater und Brüdern in einem

Mietshaus im zweiten wiener gemeindebezirk: dem Haus „nr. 7“. Die nachbarn kennt er

jedoch trotz dieser langen zeit kaum. Da er bald heiraten und ausziehen will, möchte er

die Menschen, mit denen er so lange Tür an Tür gelebt hat, endlich kennenlernen. Mit der

Filmkamera in der Hand läutet er deshalb bei den nachbarn an …

nr. 7

DiE VErgESSEnEn

The law in these parts (Shilton Ha Chok)

rA‘AnAn AlExAnDrOwiCz | iSrAEl/PAläSTinA 2011

Kann eine moderne Demokratie eine ausgedehnte militärische Besetzung eines anderen

Volkes verantworten und gleichzeitig ihre grundsätzlichen demokratische werte erhalten?

Seit israel im Krieg von 1967 die gebiete der west Bank und im gazastreifen eroberte, hat das

Militär Tausende von regeln und gesetzen eingeführt, Militärgerichte gegründet, Hunderttausende

von Palästinensern verurteilt, eine halbe Million israelische „Siedler“ aktiviert, in die

besetzten gebiete zu ziehen und entwickelte ein System einer langfristigen rechtsprechung

durch die Besatzungsarmee, die weltweit einzigartig ist.

Die Männer, welche mit der Errichtung dieser neuen rechtstrukturen betraut wurden, waren

Mitglieder des rechtlich zuständigen Militärs.

„The law in These Parts“ erforscht diese beispiellose und wenig bekannte geschichte mithilfe

von zeugenaussagen der militärischen Juristen, welche die Architekten dieses Systems

waren und geholfen haben, dieses in seinen prägenden Jahren zu betreiben.

Anschliessend Podiumsdiskussion mit Produzent liran Atzmor.


ab 29. März

Amerikanische Originalfassung mit dt. UT

DCP | Farbe | 116 Minuten

rEgiE & DrEHBUCH Sarah Polley

SCHniTT Christopher Donaldson

TOn lou Solakofski

MUSiK Jonathan goldsmith

PrODUzEnTEn Susan Cavan, Sarah Polley

DArSTEllEr

Margot: Michelle williams

lou: Seth rogen

Daniel: luke Kirby

geraldine: Sarah Silverman

Harriet: Jennifer Podemski

Tony: Vanesa Coelho

FilMOgrAFiE Sarah Polley (Auswahl)

An ihrer Seite (2006)

VErlEiH in ÖSTErrEiCH polyfilm

www.takethiswaltz-film.de

„Erzählt mit lauter

wunderschönen

Szenen und leisen

Beobachtungen von

der liebe und ihrer

größten gefahr, der

Verknalltheit!“

FilMDiEnST

Take This waltz

SArAH POllEy | KAnADA/SPAniEn/JAPAn 2011

Margot (Michelle williams) ist glücklich mit Kochbuchautor lou (Seth rogen) verheiratet.

Denkt sie. Bis sie im Flugzeug auf lebenskünstler Daniel (luke Kirby) trifft, der sich als

aufmerksamer nachbar entpuppt – und sie plötzlich nicht mehr weiß, was sie denken und

fühlen soll. Als sich dann noch herausstellt, dass Daniel schräg gegenüber wohnt, treffen

sie sich häufiger. wie Diebe stehlen sie sich gemeinsame Momente aus dem märchenhaften

Sommer in Toronto und bald steht Margot vor der Frage: Soll sie an der geborgenheit des

gewohnten festhalten oder dem Kitzel des neuen nachgeben?

TAKE THiS wAlTz ist eine hinreißende, bittersüße Komödie, die keine geschichte erzählt,

wie sie schon unzählige Mal im Kino zu sehen war, denn es ergibt sich darin keine Affäre

im üblichen Sinn. Vielmehr wirft Sarah Polley mit ihrer zweiten regiearbeit nach „An ihrer

Seite“ einen frischen Blick auf das uralte Problem, ob und wie man eine Beziehung auf Dauer

aufrecht erhalten kann.

„Ein lange nachhallender Film über die liebe. Das ist

etwas anderes als ein liebesfilm, und sei deshalb alten

wie jungen Seelen dringend ans Herz gelegt.“

SPiEgEl OnlinE

„Herzzerreissend wahrhaftig“

zEiT.DE

„Verführerischer, wunderschöner liebesfilm.“

SüDDEUTSCHE

„Ein liebevolles, berührendes, fröhliches, trauriges,

immer kluges Buch über die liebe“

SKiP


11. bis 18. April

Alle Filme in spanischer/portugiesischer

OF mit dt. oder engl. UT

Das vollständige Programm des

Cine latino Festivals 2013 finden

Sie unter www.filmcasino.at

Do 18. April 20:00 / lA PElÍCUlA DE AnA (lügen auf Kubanisch)

in Kooperation mit Das Kino,

lateinamerika-Komitee Salzburg

und latinidade.

Programmheft bestellen:

filmcasino@filmcasino.at

Do 11. April 20:00 – Eröffnung / ¡nO!

Sa 13. April 18:30 / En El nOMBrE DE lA HiJA (im namen der Tochter)

4. Cine latino Festival

4° FESTiVAl DE CinE lATinO

So 14. April 18:30 / ElEFAnTE BlAnCO

Als wichtigstes Festival für das lateinamerikanische Kino in Österreich

präsentieren das FilMCASinO/wien zum 4. Mal und DAS KinO/Salzburg zum

10. Mal neue filmische Entdeckungen aus lateinamerika.

Highlights der beiden Festivals sind z.B. nO (fremdsprachige Oscar-nominierung 2013,

mit gael garcía Bernal) oder als erste österreichisch-kubanische Koproduktion überhaupt

lA PElÍCUlA DE AnA/lügEn AUF KUBAniSCH (mit Michael Ostrowski, Preis für das beste

Drehbuch beim Filmfestival Havanna 2012), die regisseur Daniel Díaz Torres bei beiden

Festivals persönlich vorstellen wird. Als rückblick auf das Schaffen von Daniel Díaz

Torres, dessen Filme wegen ihrer satirischen Kritik an den politischen Verhältnissen

zeitweise verboten waren, werden drei seiner schönsten – und witzigsten – Filme als

kleine werkschau gezeigt.

Besonders aktuell aufgrund der jüngsten Papstwahl ist ElEFAnTE BlAnCO von Pablo Trapero

(in wien zu sehen am Sonntag, 14.4.), der die geschichte zweier Armenpriester in den Slums

von Buenos Aires erzählt, angefeindet sowohl von staatlichen wie kirchlichen Autoritäten.

Die Eröffnung und den Abschluss des Festivals feiert das Filmcasino mit lateinamerikanischem

Buffet, Cocktails und DJ-line von Barrio Populaire.

Festivalprogramm mit allen Filmen und allen infos unter www.filmcasino.at

Mi 17. April 20:30 / 7 DÍAS En lA HABAnA (7 Tage in Havanna)


ab 26. April

Amerikanische OF mit dt. UT

DCP | Farbe | 106 Minuten

rEgiE Steven Soderbergh

DrEHBUCH Scott z. Burns

KAMErA Steven Soderbergh

SCHniTT Steven Soderbergh

TOn Chris navarro, Patrick

Christensen, Matt Coby

MUSiK Thomas newman

PrODUzEnTEn Scott z. Burns, lorenzo

di Bonaventura, gregory Jacobs

DArSTEllEr

Emily Taylor: rooney Mara

Martin Taylor: Channing Tatum

Dr. Jonathan Banks: Jude law

Dr. Victoria Siebert: Catherine zeta-Jones

Dierdre Banks: Vinessa Shaw

u.a.

FilMOgrAFiE Steven Soderbergh (Auswahl)

Contagion (2011)

Che (2008)

Traffic (2000)

Sex, lügen und Video (1989)

VErlEiH in ÖSTErrEiCH Senator

www.sideeffectsmayvary.com

Side Effects

STEVEn SODErBErgH | USA 2013

Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks (Jude law) setzt alles daran, seiner neuen

Patientin Emily Taylor (rooney Marara), die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert

wurde, zu helfen. gerade erst ist Emilys Mann (Channing Tatum), der wegen insiderhandels die

letzten Jahre im gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues

leben zu beginnen, scheitert. gleiches gilt für die wirksamkeit der von Banks verschriebenen

Medikamente.

Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin (Catherine zeta-Jones) auf, die ihm

rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald

erweisen sich die nebenwirkungen als äußerst dramatisch. nach einem mysteriösen Mordfall

spürt Banks, wie er immer mehr die Kontrolle nicht nur über seine Patientin, sondern auch

über sein eigenes leben verliert. Er entscheidet sich für die Suche nach der wahrheit alles zu

riskieren: seine Familie, seine Profession, seinen ruf - als er einem unglaublichen Verdacht

auf die Spur kommt…

SiDE EFFECTS zeigt einen herausragenden Jude law im Strudel zwischen ärztlichem Ethos, den

finanziellen Versuchungen der Pharmaindustrie und der Suche nach der wahrheit. Der häufig

unkalkulierbare Umgang mit Psychopharmaka liefert den dramatischen Hintergrund für den

neuen Film von Steven Soderbergh, der bereits in „Traffic“ und „Erin Brockovich“ gesellschaftlich

relevante Themen in packende Thriller verarbeitet hat. Von Medikamentenabhängigkeiten

und fraglicher medizinischer Ethik ausgehend, führt uns Soderberghs neo-noir – den der

fünfzigjährige Filmemacher als seine letzte regiearbeit angekündigt hat – diesmal aber bis in

die dunkelsten winkel der menschlichen Psyche.

„Ein Mordsthriller über eine welt, in der stimmungsverändernde

Medikamente ebenso alltäglich geworden sind,

wie die Sozialen Medien.“

rOlling STOnE


„Durchwegs unterhaltsam und

spannend – ein klassisches

Soderbergh’sches Beispiel

für provokative Erzählung und

wunderbare Schauspielkunst.“

wAll STrEET JOUrnAl

Faszinierend unvorhersehbare

Unterhaltung, die – wie die meisten

neueren Arbeiten Soderberghs – aus

der nähe beobachtet, wie Menschen

in einer gierigen, paranoiden und

heuchlerischen gesellschaft agieren.“

VAriETy


im Mai:

Die wilde zeit (Après Mai)

Ein Film von OliViEr ASSAyAS

„Brillant“ 20 MinUTES

„großartig“ lES inrOCKUPTiBlES

„Sensibel und fesselnd“ OUEST FrAnCE

Schon gehört? Das Filmcasino hat einen Club!

nähere infos an der Kassa und auf www.filmcasino.at.

FRÜÜÜÜHLING !

CAFE CUADRO

SCHLOSS

QUADRAT

Filmcasino nr. 264

zulassungsnummer: gz 02z031971 S

Filmcasino“ | redaktion: Dóra Artner

grafik: lendl/Bergmann

Herausgeber: Filmcasino&polyfilm

BetriebsgmbH | Druck: AV+Astoria

Erscheinungsort wien

Verlagspostamt 1050 wien

„Sponsoring-Post“ | Preis pro nr € 0,28

2013-03-21

Das FilMCASinO ist mit einer

indukTiven Höranlage für

Schwerhörige ausgestattet.

Ermäßigungen für:

Studierende, Ö1 Club-Mitglieder

www.schlossquadr.at Wien 5, Am Margaretenplatz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine