Leistungsbilanz

finest.brokers.de

Leistungsbilanz

Das Fondsobjekt im Überblick

Mieter Diverse

Vermietungsstand 31.12.2008 100 %

Emissionsjahr 2006

Beendigung der Platzierung 2006

ERATO Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. Vermietungs KG

Prognose

in Tausend Euro

Kapitel 5 Leistungsbilanz

75

Ist

in Tausend Euro Abweichung

Fremdkapitalsaldo Darlehen Euro 20.522 20.522 0,0 %

Ausschüttung an Anleger 2008 3.948 3.948 0,0 %

Ausschüttung an Anleger 2008 (%) 6 7,0 7,0 0,0 % 5

Ausschüttung kumuliert 8.707 8.707 0,0 %

Ausschüttung kumuliert (%) 6 20,5 20,5 0,0 % 5

Steuerliches Ergebnis für 2008 2.544 2.106 17,2 % 8

Steuerliches Ergebnis für 2008 (%) 6 4,5 3,7 17,8 % 7,8

Steuerliches Ergebnis kumuliert 5.762 8.281 43,7 %

Steuerliches Ergebnis kumuliert (%) 6 10,2 14,7 44,1 %

Betriebsprüfung Eine Betriebsprüfung für die Jahre 2004 bis 2007 wurde angeordnet.

Zusätzlich zum Eigenkapital wurde ein Agio in Höhe von 5 % auf die jeweilige Beteiligung fällig. Das gesamte Agio beläuft sich auf 2.519 Tausend Euro.

1 Die Ist-Angaben basieren auf dem testierten Jahresabschluss zum 31.12.2008 der slowakischen Objektgesellschaft. Der Abschluss wurde nach slowakischen Buchführungsvorschriften

in Landeswährung (Slowakische Kronen) erstellt. Aufgrund der erfolgten unterjährigen Umrechnung aller in Fremdwährung angefallenen Zahlungsvorgänge beinhaltet der

Jahresabschluss notwendigerweise Währungsdifferenzen. Die Umrechnung der laufenden Positionen erfolgte zum Umsatzsteuermittelkurs für das Jahr 2008 von EUR / SKK 31,272.

2 Die höheren Zinseinnahmen resultieren aus einem höheren durchschnittlichen Zinssatz und einer höheren Geldanlage als prospektiert.

3 Im Jahr 2008 war der sonstige Aufwand (wie z. B. Rechtsanwaltsgebühren) niedriger als prospektiert.

4 Das höhere Liquiditätsergebnis und sich daraus ergebende höhere Liquiditäts- und Wiedervermietungsreserve ergeben sich aus den gegenüber den Prognosen höheren Miet- und

Zinseinnahmen.

5 Anleger ab 100.000 Tausend Euro erhielten aufgrund des Überschreitens des Steuerfreibetrags in der Slowakei für das Jahr 2008 gemäß den Angaben des Emissionsprospektes mind.

6,62 %.

6 Bezogen auf das Eigenkapital

7 Steuerzahlung in der Slowakei: 0 Euro

Die Erträge aus der Beteiligung sind in Deutschland aufgrund des bestehenden Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) zwischen Deutschland und der Slowakei steuerfrei. Die Ergebnisse

der Beteiligung werden in Deutschland für die Ermittlung des persönlichen Steuersatzes herangezogen (so genannter Progressionsvorbehalt). In der Slowakei werden die Erträge

aus der Beteiligung entsprechend den Regelungen zur Einkommensteuer unter Berücksichtigung eines Steuerfreibetrags besteuert. Das steuerliche Ergebnis der Objektgesellschaft

beträgt 65.863 Tausend Slowakische Kronen. Bei Umrechnung zum Umsatzsteuermittelkurs EUR / SKK 31,272 beträgt das steuerliche Ergebnis der Objektgesellschaft 2.106 Tausend

Euro.

8 Das niedrigere steuerliche Ergebnis resultiert aus den deutlichen Wechselkursänderungen, sowie einer Änderung des slowakischen Steuergesetzes, welches für 2008 gültig war.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine