Leistungsbilanz

finest.brokers.de

Leistungsbilanz

MONTRANUS Zweite Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG

Prognose*

in Tausend Euro

Kapitel 5 Leistungsbilanz

83

Ist

in Tausend Euro Abweichung

Ausschüttung für 2008 25.000 2.000 92,0 % 3

Ausschüttung für 2008 (%) 6 19,4 1,6 92,0 %

Ausschüttung kumuliert 91.500 22.800 75,1 % 3

Ausschüttung kumuliert (%) 6 71,0 17,7 75,1 %

Steuerliches Ergebnis Anleger für 2008 48.810 k. A. - 3,7

Steuerliches Ergebnis Anleger für 2008 (%) 6 37,9% k. A. - 7

Steuerliches Ergebnis Anleger kumuliert - 91.294 k. A. - 3,7

Steuerliches Ergebnis Anleger kumuliert (%) 6 - 70,80 k. A. - 7

Betriebsprüfung Eine am 29.01.2008 angeordnete Betriebsprüfung für die Jahre

2004-2006 wurde mittlerweile beendet. Ein endgültiger

Prüfungsbericht liegt noch nicht vor.

Zusätzlich zum Eigenkapital wurde ein Agio in Höhe von 3 % auf die jeweilige Beteiligung fällig. Das gesamte Agio beläuft sich auf 2.596 Tausend Euro.

* Die Prognosewerte beruhen auf der bei der Gesellschafterversammlung vom 17.12.2004 beschlossenen Ergebnisprognose. Am 23.10.2008 wurde auf der Gesellschafterversammlung

eine aktualisierte Ergebnisprognose von den Gesellschaftern beschlossen, die bei den Prognose-Werten jedoch unberücksichtigt bleibt.

1 Im Jahr 2008 wurde das Kommanditkapital der Gesellschaft um 50 Tausend Euro, aufgrund insolvenzbedingten Ausscheidens eines Gesellschafters, herabgesetzt.

2 In 2009 vereinnahmte variable Lizenzerlöse für das Geschäftsjahr 2008 sind mit USD-Stichtagskurs zum 31.12.2008 bewertet worden.

3 Die variablen Lizenzerlöse beider Filme sind über die gesamte Fondslaufzeit deutlich hinter der ursprünglichen Prognose geblieben.

4 Die Abweichungen beruhen im Wesentlichen auf Zinsen für GewSt.-Rückstellungen auf Ebene der Produktionsgesellschaften.

5 Zum Prognosezeitpunkt nicht absehbare Erträge / Aufwendungen aus Kursdifferenzen, IHK-Beiträge, Nebenkosten des Geldverkehrs sowie Rechts- und Steuerberatungskosten

6 Bezogen auf die eigenfi nanzierte Einlage

7 Vor dem Hintergrund des aktuellen Vorgehens der Finanzverwaltung ist eine tragfähige Aussage zur steuerlichen Ist-Situation bei den Medienfonds nicht möglich. Wir haben uns

demzufolge entschlossen, in der Leistungsbilanz 2008 keine Angaben zu den steuerlichen Ist-Ergebnissen, weder für das Jahr 2008 noch kumulativ, auszuweisen (siehe hierzu auch

unsere Ausführungen zu »Allgemeine steuerliche Hinweise, Medienfonds« auf Seite 23).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine