Das Themenheft zum Download - Ganztägig Lernen.

ganztaegig.lernen.de

Das Themenheft zum Download - Ganztägig Lernen.

Rahmenbedingungen für eine gelingende Öffentlichkeitsarbeit

scheint. Was die einzelne Lehrkraft und das jeweilige Lehrerkollegium unter

Gemeinschaft sowohl idealtypisch als auch auf der konkreten Handlungsebene

verstanden wissen wollen, sollte zum Kanon der Selbstthematisierung

gehören.

Methodisch‑strukturelle Bedingungen

Wie kann Öffentlichkeitsarbeit als Aufgabe im Tagesgeschäft einer Schule

organisiert werden? Das methodische Vorgehen ist selbst unmittelbarer Ausdruck

der inneren Verfassung der Schule, also öffentlichkeitswirksam. Vorhaben,

die außerhalb der routinierten Abläufe von Schule stattfinden bzw. mit

den vorhandenen Schulstrukturen nur unzureichend oder nicht realisierbar

sind, erfordern geeignete Organisationsformen.

Die Erweiterung des Schulportfolios um ein Ganztagsangebot ist ein Vorhaben,

das eindeutigen Projektcharakter aufweist. Bezüglich des Innovationsgrades,

des Umfanges, der zeitlichen Begrenzung von Planung und Umsetzung

sowie der Koordinationskomplexität erfordert es eine geeignete Organisationsform

– eine Projektorganisation. Aber auch Vorhaben, wie beispielsweise

die Planung und Umsetzung eines Schulfestes oder einer Schulhomepage,

enthalten hinsichtlich ihrer kommunikativen Verknüpfungsmöglichkeiten

zwischen Lehrer/innen, mitwirkenden Eltern und weiteren Akteuren des

Schullebens projektrelevante Kriterien. Diese Vorhaben werden allgemein als

Organisationsprojekte bezeichnet, also Projekte, deren Aufwand hauptsächlich

darin besteht, Arbeitsabläufe und Personeneinsätze bzw. deren Aufgaben

zu strukturieren und zu koordinieren.

Eine Homepage als Mittel der Außendarstellung kann von einer Schule als

Schulentwicklungsprojekt oder von einzelnen Akteuren des Schulkonferenzgremiums

als Teamprojekt bewerkstelligt werden. Ersteres könnte die inhaltliche

und gestalterische Einbindung von Arbeitsgruppen beinhalten, die sich

u. a. aus Schüler/innen, Lehrer/innen, Eltern und Vertreter/innen des Ganztagsteams

zusammensetzen. Ein solches Vorgehen wäre eine wirkungsvolle

Form innerer Öffentlichkeitsarbeit. Letzteres ist als ein gremienlokales Vorhaben

anzusehen, das sich hinsichtlich des Beteiligungsgrades und damit der

Identifikation mit einem Schulentwicklungsprojekt kaum messen kann. Beide

Projektmöglichkeiten sind Wege, die Selbstdarstellung der Schule in der

43

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine