Der Fresenius Verhaltenskodex

fresenius.de

Der Fresenius Verhaltenskodex

ESCHÄFTLICHER

KEINE KORRUPTION UND BESTECHUNG

UMGANG

2.3. Umgang mit Kunden, Patienten,

Geschäftspartnern und Amtsträgern

Unser Ruf als integeres und vertrauenswürdiges

Unternehmen darf nicht durch

Korruption aufs Spiel gesetzt werden.

Fresenius wendet sich ausdrücklich gegen

Korruption und Bestechung. Wir tolerieren

keine Geschäfte, die mit unlauteren Mitteln

vorgenommen werden.

Kunden und Geschäftspartnern dürfen weder

unmittelbar noch mittelbar Vorteile angeboten,

versprochen oder gewährt werden, die die

Fähigkeit beeinträchtigen oder auch nur den

Anschein einer Beeinträchtigung erwecken

könnten, objektive und faire geschäftliche

Entscheidungen zu treffen. Dasselbe gilt auch

für die Forderung und Annahme solcher Vorteile

durch Fresenius Mitarbeiter.

6 FRESENIUS SE & Co. KGaA VERHALTENSKODEX

Vorteile an Amtsträger, insbesondere Vertreter

von Behörden und Regierungen, unterliegen

darüber hinausgehend besonderen Restriktionen

und dürfen nur im Einklang mit den

gesetzlichen Bestimmungen und den Unternehmensrichtlinien

unter Berücksichtigung

besonderer Prüfungs-, Genehmigungs- und

Dokumentationsvoraussetzungen gewährt

werden.

Die Vergütungen von Beratern, Handelsvertretern

oder Vermittlern müssen in einem

angemessenen Verhältnis zu den geleisteten

Diensten stehen. Sie dürfen nicht dazu dienen,

Geschäftspartnern oder Dritten unzulässige

Vorteile anzubieten. Die Gewährung oder

Annahme von Vorteilen durch den Einsatz oder

eine Vermittlung der Berater, Handelsvertreter

oder Vermittler zum Zwecke unlauterer

Geschäftspraktiken ist ebenfalls unzulässig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine