Aufrufe
vor 5 Jahren

05.04 Johannes 20, 19-31 Ostermontag (PDF) Pfr

05.04 Johannes 20, 19-31 Ostermontag (PDF) Pfr

05.04 Johannes 20, 19-31 Ostermontag (PDF)

Gottesdienst am Ostermontag, 5. April 2010, in Wilhelmsdorf um 10.00 Uhr, Predigt über Johannes 20, 19-31 19 Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! 20 Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. 21 Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist! 23 Welchen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten. 24 Thomas aber, der Zwilling genannt wird, einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. 25 Da sagten die andern Jünger zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er aber sprach zu ihnen: Wenn ich nicht in seinen Händen die Nägelmale sehe und meinen Finger in die Nägelmale lege und meine Hand in seine Seite lege, kann ich’s nicht glauben. 26 Und nach acht Tagen waren seine Jünger abermals drinnen versammelt und Thomas war bei ihnen. Kommt Jesus, als die Türen verschlossen waren, und tritt mitten unter sie und spricht: Friede sei mit euch! 27 Danach spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! 28 Thomas antwortete und sprach zu ihm: Mein Herr und mein Gott! 29 Spricht Jesus zu ihm: Weil du mich gesehen hast, Thomas, darum glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! 30 Noch viele andere Zeichen tat Jesus vor seinen Jüngern, die nicht geschrieben sind in diesem Buch. 31 Diese aber sind geschrieben, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben das Leben habt in seinem Namen. Thomas gilt als der Zweifler unter den Jüngern. So ist die verbreitete Meinung. Aber dieses Vorurteil muss man zurechtrücken. Es ist nämlich noch viel drastischer: Die gesamte Jüngerschaft hat gezweifelt (Mark 16,11-14.25; Luk 24,11; Matth. 28,17). Keiner von den Jüngern hat anfangs geglaubt, ohne Anfechtung, ohne irgendwelche inneres Hin- und Hergerissensein. Der Evangelist Lukas berichtet, als die Frauen den versammelten Jüngern vom leeren Grab berichteten, da erschien es ihnen als Faselei, was Luther mit „Märlein“ übersetzte. So ähnlich ging es auch den Emmausjüngern. Matthäus berichtet selbst bei der Himmelfahrt noch: Einige aber zweifelten. Jeder hatte mit Unglauben und Zweifel zu tun. Wären wir dabei gewesen, wäre es uns sicher ebenso gegangen. Auch des Sicherste hätte es nicht geglaubt. Der Zweifel

04.04 Johannes 20, 1-18 Ostersonntag (PDF) Pfr
31.05 Johannes 14, 23-27 Pfingstsonntag (PDF) Pfr
22.11 Johannes 5, 24-29 Ewigkeitssonntag (PDF) Pfr
21.03 Johannes 18, 1-27 Judica (PDF) Pfr
07.03 Johannes 12, 20-50 Okuli (PDF)
24.05 Johannes 15 Hass (PDF) Pfr. Heiko Bräuning
13.04 Lukas 24, 13-35 Ostermontag (PDF)
Predigt über Johannes 14,23-27 am 31.Mai 2009 in Altdorf (Pfr ...
25.07 Johannes 4, 5-14 Seegottesdienst (PDF) Pfr
09.05 1.johannes 3 (PDF) Pfr. Heiko Bräuning
31.12 Habakuk 3, 19 Altjahrabend (PDF) Pfr. Dr - Evangelische ...
12.04 Markus 16, 1-8 Ostersonntag (PDF) Pfr
Johannes 17,9-19 - SELK
26.12 Johannes 8, 12-16 2. Weihnachtstag (PDF
25.04 1. Johannes 5, 1-4 Jubilate (PDF
Predigt zu Johannes 21,15-19 (Pfr. I. Stromberger, 14. April 2013
15.02 Lukas 8, 4-15 Sexagesimae (PDF) Pfr
24.12 Johannes 3, 16-21 Heiligabend, Christvesper (PDF
Evangelium durch Johannes Kapitel 20 Vers 1-31 - Christianismos
Predigt zu Johannes 17,20-26 (Pfr. I. Stromberger, Himmelfahrt 2013)
Predigt über Johannes 14, 15-19 - St. Jacobi
17.05 Johannes 16, 23b-28.33 Rogate (PDF)
Johannes 20, 19-29, Der ungläubige Thomas – Korridor
Gottesdienst am 19. Sonntag nach Trinitatis, 21. Oktober ... - Johannes
Vollenden und Sünde Predigt über Johannes 19, 16-30 (pdf-Format)
Offenbarung 1, 9-18 Der Auftrag an Johannes - der evangelischen ...
GR-Sitzung 20/2012 (58 KB) - .PDF - St. Johann am Walde