Rezept-Datei-Download

gabelstadler.ch

Rezept-Datei-Download

Menü vom 3. Juni 2013

Leichter Spinatsalat

Mit

Knoblauchkrokant

***

Felchenfilets

An leichter

Kräuterrahmsauce

Beilage: Wildreis

***

Pfannkuchen mit Äpfeln

en guete

Röbi & Kurt


Zutaten

Leichter Spinatsalat mit Knoblauchkrokant

Ergibt Portionen

2 EL Haselnüsse

2 EL Sonnenblumenkerne

2 EL Kürbiskerne

3 Knoblauchzehen

2 EL Zucker

Salz und Pfeffer

120 g Speckwürfelchen

3 EL Sonnenblumenöl

2 EL Apfelessig

0.5 EL milder Senf

2 EL Milch

1 EL Mayonnaise

200 g junger Blattspinat

1.

Haselnüsse und Kerne grob hacken. In einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett bei

mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht Farbe annehmen. Knoblauch dazu pressen und mischen.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zucker darüber streuen und bei gelegentlichem Rühren

karamellisieren lassen. Der Zucker darf braun werden, aber nicht dunkelbraun, da er sonst

bitter wird. Bröselige Masse auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen.

Speckwürfelchen ohne Fett bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten knusprig braten.

2.

Öl, Essig, Senf, Milch und Mayonnaise mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blattspinat mit der Sauce mischen und auf vier Tellern anrichten. Karamellisierte Nussmasse

leicht zerbrechen und darüber streuen. Speckwürfelchen ebenfalls über den Spinat streuen

und servieren.


Fisch

Felchenfilets an leichter Kräuter-Rahmsauce

500g Felchenfilets

1TL Salz

2EL Weissmehl

1,2dl Weisswein

Bratbutter zum Braten

Schalotte, fein gehackt

1dl kräftige Fischbouillon

¾ Bund Petersilie, fein geschnitten

1,5-2dl Halb-Rahm, halbsteif geschlagen

1/2 Zitrone

Zubereitung Fisch:

Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Petersilie zum Garnieren

Fischfilets salzen, etwas Zitronensaft dazugeben, im Mehl wenden und überschüssiges Mehl

abschütteln. Bratbutter in beschichteter Bratpfanne heiss werden lassen. Fischfilets

portionsweise zuerst auf der Hautseite ca.2 Min. anbraten, wenden, ca.2 Min. fertig braten.

Filets herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Schalotte in derselben Pfanne bei kleiner

Hitze ca. 5 Min. andämpfen. Wein und Bouillon dazu giessen, auf ca. die Hälfte einköcheln.

Pfanne von der Platte nehmen, Kräuter und Rahm daruntermischen nur noch heiss werden

lassen, würzen.

Kohlrabi-Gemüse anrichten, mit den beiseite gestellten Haselnüssen bestreuen. Felchenfilets

darauf verteilen, mit Kräuter-Rahmsauce beträufeln. Mit Petersilie garnieren.


Rezept für 4 Personen

Gemüse

1 EL Haselnüsse, grob gehackt

2 EL Haselnussöl

400g Kohlrabi in Vierteln, in ca. 5 mm dicken Scheiben

2-3 EL Wasser

2-3 Radiesli in ca. 3 mm dicken Scheiben

Salz

Zubereitung Gemüse

Wenig Pfeffer

Haselnüsse in Chromstahlpfanne hellbraun rösten, herausnehmen, beiseite stellen.

Pfanne etwas abkühlen lassen und mit Haushaltpapier Reste der Haselnüsse entfernen.

Haselnussöl in derselben Pfanne warm werden lassen.

Kohlrabi andämpfen Wasser beigeben, zugedeckt ca. 10 min köcheln.

Radiesli beigeben, ca. 2 Min weiterköcheln, würzen.

Dazu passen: Salzkartoffeln, Wildreis.

Vor-und zubereiten: ca. 30 Min


Zutaten für 4 Personen

3 Eier

150 g Mehl, 30 g Zucker

150 ml Milch

1 Prise Salz

2 Äpfel

4 TL Butter

3 EL Puderzucker

½ TL Zimt

4 Kugeln Vanilleeis

Pfannkuchen mit Äpfeln

Zubereitung: 25 min

1.Die Eier mit Mehl, Zucker, Milch sowie Salz glattverrühren.

2.Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in

dünne Spalten teilen.

1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen unde ¼ der Äpfel

hineingeben,kurz andünsten.

Dann ¼ des Pfannkuchenteiges daraufgeben und bei kleiner Hitze zu

einem goldgelben Pfannkuchen backen, dabei 1-mal wenden. Aus

restlichen Äpfeln und übrigem Teig in der restlichen Butter 3 weitere

Äpfelpfannkuchen backen. Fertige Pfannkuchen warm halten.

3. Die Pfannkuchen auf vorgewärmte Teller geben. Puderzucker mit

Zimt vermischen, auf die Pfannkuchen stäuben und je 1 Kugel

Vanilleeis daraufsetzen.

Eventuell mit etwas angeschlagener Sahne verzieren und servieren.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine