Staatliche Abschlussprüfung 2011/12 - Franziskanergymnasium ...

franziskanergymnasium.it

Staatliche Abschlussprüfung 2011/12 - Franziskanergymnasium ...

FRANZISKANER

G Y M N A S I U M

HUMANISTISCHES GYMNASIUM

P. P. Franziskaner – Bozen

Staatliche Abschlussprüfung 2011/12

3.Schriftliche Arbeit – 2.Teil

aus GESCHICHTE

Name: _______________________________

Arbeitsform: Offene Fragen

Die Beantwortung der Fragen muss in ganzen Sätzen erfolgen!

1.Nenne die wichtigsten Ursachen und die Veranlassung des Ersten Weltkrieges!

VINTLERSTRASSE 23 | VIA VINTLER 23 • 39100 BOZEN | BOLZANO • TEL. 0471 97 67 75 • FAX 0471 32 88 01

MWST.-NR. | PART. IVA 00414810218 • WWW.FRANZISKANERGYMNASIUM.IT


2. Zähle die verschiedenen Bündnissysteme Europas vor 1914 auf!

3. Erkläre den Kriegseintritt Italiens!


4. Wann und warum traten die USA in den 1.Weltkrieg ein?


HUMANISTISCHES GYMNASIUM

P. P. Franziskaner – Bozen

Staatliche Abschlussprüfung 2011/12

3.Schriftliche Arbeit – 2.Teil

aus NATURKUNDE

Hormone sind wichtige Botenstoffe in unserem Körper und regulieren in Zusammenarbeit mit

dem vegetativen Nervensystem zahlreiche lebensnotwendige Prozesse des Stoffwechsels, des

Wasser- und Mineralstoffhaushaltes, der Sexualität u .a. m.

1) Welche Rolle spielt die Hypophyse im gesamten Hormonsystem?

2) Beschreibe die Zusammenarbeit zwischen dem Hormonsystem und dem vegetativen

Nervensystem in Stresssituationen.

3) Zähle wichtige hormonelle Substanzen auf, die im Sport als Dopingmittel verwendet

werden, und erkläre deren Wirkungen.

4) Hormone (z. B. Insulin, Somatostatin u. a.) können inzwischen auf

gentechnologischem Weg hergestellt werden. Beschreibe die für einen Gentransfer

notwendigen Arbeitsschritte und nenne die dabei verwendeten biologischen

Werkzeuge.


HUMANISTISCHES GYMNASIUM

P. P. Franziskaner – Bozen

Staatliche Abschlussprüfung 2011/12

3.Schriftliche Arbeit – 2.Teil

aus KUNSTGESCHICHTE

Manets Déjeuner sur l‘herbe. Ein Schlüsselwerk der Moderne

1) Beschreiben Sie auf der rein gegenständlichen Ebene Manets Déjeuner sur l’herbe und

identifizieren Sie die dort abgebildeten Personen. (maximal 5 Zeilen)

2) Gehen Sie

a. bezogen auf dieses Bild auf Manets Verwurzelung in der Kunsttradition ein und

b. auf Manets Stellung innerhalb der impressionistischen Bewegung (max 10

Zeilen)

3) Erläutern Sie, in wie fern dieses Bild den bürgerlichen Betrachter

a. hinsichtlich Farben und Technik provozieren musste und

b. bezogen auf die Aktdarstellung im Bildvordergrund auch aus der Sicht

bürgerlicher Moral und des bürgerlichen Selbstwertgefühls. (maximal 10 Zeilen)

4) Der Aufstand des Objekts wurde im 20. Jahrhundert fortgeführt. Erläutern Sie anhand

des Oeuvres der Niki de Saint Phalle. (maximal 10 Zeilen)


Le Corbusier und der Raum der Moderne

1) Schildern Sie Corbusiers Leben und seinen Charakter (maximal 5 Zeilen)

2) Erläutern Sie sein 5-Punkte-Programm am Beispiel der Unité d’Habitation in Marseille

(maximal 10 Zeilen)

3) Erläutern Sie seinen Plan Voisin für das Stadtzentrum von Paris, werten Sie und

vergleichen Sie mit dem urbanistischen Ansatz von Ledoux für die Salinenstadt von

Chaux. (maximal 15 Zeilen)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine