Workshops mit der Urban Dance Crew Potpourri - fit4Future

fit4future.raiffeisen.at

Workshops mit der Urban Dance Crew Potpourri - fit4Future

Workshops mit der Urban Dance Crew

Potpourri

Gruppenmitglieder

Farah Deen, Olivia Mitterhuemer, Tanja Hangler, (v.l.n.r.)

Kontakt:

potpourricrew@gmx.at

www.potpourricrew.com

0043/664/3323089 (Olivia Mitterhuemer)


Wer sind wir?

Wir, die Urban Dance Crew Potpourri, bestehend aus den 3 Salzburger Mädels Farah,

Tanja und Olivia, haben bereits 2006 begonnen, unseren speziellen Tanzstil zu

kreieren.

„Im Kreis der HipHop Tänzer sind die Potpourris längst keine Unbekannten mehr. Durch

zahlreiche Referenzen bei diversen Meisterschaften verbreiteten sie ihren Namen

nicht nur in Österreich, sondern auch im Ausland. Bei den österreichischen

Meisterschaften standen sie schon oft auf dem “Stockerl”, sie gewannen unter anderem

den internationalen Showcontest in Lindau (D) oder die “International Austria Battle” in

Dornbirn.” (Salzburger Nachrichten, 2008)

Unsere Shows, die wir selbst choreographieren, sollen den Zuschauern die Vielfalt der

urbanen Tanzstile wie HipHop Newstyle, Housedance, Dancehall und Locking näher

bringen.

Außerdem ist es uns wichtig, andere Jugendliche zum Tanzen zu motivieren. Bereits seit

2007 geben wir unsere Begeisterung auch in “Urban Dance” Kursen (unter anderem

Studio Nadea , Studio13, Tanzschule Bad Reichenhall oder Volkshochschule) weiter.

Seit 2008 wird unsere Crew vom -ECKO UNLIMITED-, Brandstore Salzburg, Franz-Josef-

Kai 3, mit Kostümen ausgestattet. Für unsere Tätigkeiten werden wir ebenso von der

Stadt und vom Land Salzburg tatkräftig unterstützt.


Was und wie unterrichten wir?

Seit 2007 geben wir regelmäßige Kurse und Workshops in diversen Schulen,

Jugendzentren, Tanzschulen aber auch bei verschiedensten Veranstaltungen wie u.a.

dem Jugendkongress, dem Lager des Roten Kreuzes oder auch bei den "Kinderferien".

Unsere Zielgruppe sind vor allem Jugendliche im Alter von ca. 10 - 20 Jahren; hin und

wieder haben wir aber auch Erwachsenenkurse.

Uns ist es ein Anliegen, nicht nur eine Stunde lang Choreographien zu tanzen, sondern

auch die Geschichte und die Philosophie des urbanen Tanzes weiterzugeben.

"Urban Dance" besteht nämlich nicht nur - sowie die meisten glauben - aus Moves die

man auf MTV oder VIVA sehen kann, sondern aus mehreren Styles, die zu verschiedener

Musik getanzt werden. Wir lehren vor allem die Stile HipHop Newstyle, Housedance,

Dancehall und Locking. Diese Tanzarten sind für die meisten Jugendlichen und

Erwachsenen noch Fremdworte.

Deshalb bringen wir unseren Schülern anfangs immer die wichtigsten "Basics" aus den

jeweiligen Styles bei: Happy Feet, Running Man, Jacking, Bring Up, Rambo...all diese

Steps dürfen in unserem Programm nicht fehlen. Anschließend erarbeiten wir

gemeinsam mit den Schülern eine Choreographie, die dann zum Schluss immer in einer

"Battle" - also sich gegenüberstehend - vorgetanzt wird, so wie es bei "Urban Dance"

üblich ist. Oft arbeiten wir in Gruppen oder - je nach Altersklasse - mit Spielen. Vor

allem für Anfänger ist es oft sehr hilfreich, die manchmal doch etwas schwierigen

Schritte spielerisch zu lernen (wie z.B. beim Fangenspielen, bei dem man sich nur mit

"Happy Feet" fortbewegen darf etc.).


Was benötigen wir für einen Workshop?

Das wichtigste ist eine gute Stereoanlage oder ein Ghettoblaster - die passende Musik

bringen wir mit. Um ein angenehmes Umfeld zu haben, sind Tanzstudios oder

Turnhallen vollkommen ausreichend. Ein andere Möglichkeit ist es, das Ganze outdoor

(beispielsweise auf einer Wiese) zu veranstalten, was für uns auch kein Problem wäre,

da wir uns im Urban Dance nicht auf dem Boden bewegen.

Die Schüler brauchen nur bequeme Kleidung und sportliche Schuhe.

Wir freuen uns also auf eine motivierte Gruppe, mit denen wir funkige

Choreographien und spannende Battles tanzen können! ;)

Nähere Infos zu unserer Gruppe und unseren Referenzen sowie Fotos und Videos finden

Sie auf unserer Homepage www.potpourricrew.com!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine