Belletristik | Oktober 2010 Fischer Taschenbuch - S. Fischer Verlag

fischerverlage.de

Belletristik | Oktober 2010 Fischer Taschenbuch - S. Fischer Verlag

Fischer Taschenbuch

Belletristik |

Oktober 2010

bis April 2011


© Florian Kolmer

Sarah Kuttner, Mängelexemplar

Über 300.000 verkaufte

Bücher

Hochkaräter

im Oktober

47 Wochen auf der

Spiegel-Bestsellerliste

3


Autorenfoto: © Yana Koppitz

Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Muster-

exemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und

liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche

Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung

beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den

Füßen. Plötzlich ist die Angst da. Lustig und tieftraurig,

radikal und leidenschaftlich erzählt Sarah

Kuttner von der Verlorenheit, die manches Leben

heute aushalten muss.

»Das richtige Buch zur richtigen Zeit« stern.de

»Ich war von der ersten Seite an einfach begeistert.

Ein Buch nicht nur für Frauen, sondern auch für

Männer – jeden Alters.« Dieter Moor, ARD, ttt

Bodenaufsteller A

105/100 Exemplare

ISBN 978-3-596-01494-1

Bodenaufsteller B

53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01495-8

Deckenhänger

Bestseller

Sarah Kuttner | Mängelexemplar | Roman

ISBN 978-3-596-18494-1 | ca. 272 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Oktober-Novität

4 5

47 Wochen

Hochkaräter

im Oktober


6

Großes

Kundengewinnspiel

Erster Preis:

Ein Ein-Karäter im

Wert von 5.000 H

Wir erreichen

über 10 Millionen

Kontakte

Deutschlandweite

Printkampagne

Umfangreiche

Online-Kampagne

Über 30 Millionen

hochkarätige Werbekontakte

7


© bürosüd unter Verwendung von Bildern von shutterstock

© Christian Sauter

Peter James ist Schriftsteller und Filmproduzent. Er hat lange Jahre in den

USA gelebt und war dort als Drehbuchautor und Filmproduzent tätig. Mittlerweile

leitet er in London seine eigene Filmproduktionsfirma. Peter James

pendelt heute zwischen London und Sussex.

Besuchen Sie auch die Website des Autors im Internet: www.peterjames.com

NEU!

HC zeitgleich bei SCHerz

ISBN 978-3-502-10197-0

s (D) 17,95

sFr. 31,90 (UVP) | s (A) 18,50

Zwei Frauenleichen – die eine wird in einem

Abwasserkanal in der Nähe von Brighton gefunden,

die andere aus einem schlammigen Fluss in

Australien gezogen. Und doch hatten beide

Frauen etwas gemeinsam: Sie waren mit ein und

demselben Mann verheiratet. Die Aufklärung

seines vierten Falles führt Roy Grace und sein

Team um die halbe Welt.

Spitzentitel

»Peter James sammelt Preise. Denn seine Thriller sind unverschämt.

Unverschämt spannend. Nervenkitzel pur.« bild.de

Über 600.000 verkaufte Bücher von Peter James

Spiegel-Bestseller

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01496-5

Bestseller

Peter James | So gut wie tot | Thriller

Aus Aus dem Englischen von Susanne Goga-Klinkenberg

Goga-Klinkenberg

ISBN ISBN 978-3-596-17565-9 | ca. 448 448 Seiten

ca. ca. s (D) (D 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Scherz Verlag | Wg: 2121

Bereits ab 12. August lieferbar

8

9


10

»ein brillant suggestiver Stil kombiniert mit unheimlichen

elementen, ein faszinierender Thriller.« Tess Gerritsen

»eine Geschichte, bei der es einem kalt den rücken hinunterläuft.«

Chicago Tribune

»Akte X« meets »Blairwitch Project«.

Als Dokumentarfilmer Patrick Gallagher beim

Angeln im idyllischen Bluekill River auf eine

brutal zugerichtete Leiche stößt, nimmt sein Auf-

enthalt eine unerwartete Wendung. Zusammen

mit der Polizistin Andie Nightingale versucht

er dem Mörder auf die Spur zu kommen. Was

haben die Ereignisse mit dem Tagebuch einer

Indianerin zu tun, die vor über hundert Jahren

unter mysteriösen Umständen in Lawton ums

Leben kam? Und warum erscheint ihm die

Indianerin nachts im Schlaf?

Bestsellerautor Mark T. Sullivan hat einen

spannenden Thriller geschrieben, der nur mit der

Macht des Übersinnlichen und dem geheimen

Wissen der Indianer zu lösen ist.

Über 800.000 verkaufte

Taschenbücher von Mark T. Sullivan

ISBN 978-3-596-66096-3

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Mark T. Sullivan | Mystic | Der Tanz – Die Vision – Der Tod | Thriller

Aus dem Amerikanischen von Irmengard Gabler

ISBN 978-3-596-66099-5 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2121

Oktober-Novität

Die letzten Tage der Alhambra

Granada 1492: Eine Epoche der Toleranz geht zu

Ende, als Boabdil, der letzte maurische Herrscher,

die Stadt den katholischen Königen Isabel und

Ferdinand übergeben muss. Auf dem karmesinroten

Kanzleipapier der Alhambra schildert er

den Untergang einer ganzen Dynastie, die im

Kampf mit den christlichen Königen um die

Herrschaft über Granada ihr tragisches Ende

fand. Machtkämpfe und Intrigen stehen im

Kontrast zu Farbenpracht und Sinnlichkeit des

unbeschwerten Lebens auf der Alhambra.

Oktober

Der spanische Bestseller: über 500.000 verkaufte exemplare

Für alle Leser von Ildefonso Falcones

Antonio Gala | Die Handschrift von Granada | Historischer Roman

Aus dem Spanischen von Lisa Grüneisen

ISBN 978-3-596-18796-6 | ca. 672 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2113

Oktober-Novität

11


© Mella Travers

Hochkaräter

im November

Cecelia Ahern, Zeit deines Lebens

35 Wochen auf der

Spiegel-Bestsellerliste

Über 300.000 verkaufte

Hardcover

Über 6 Millionen verkaufte

Bücher von Cecelia Ahern

in Deutschland

13


Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer Botschaft,

die jeden berührt – das ist ›Zeit deines Lebens‹, der

wunderbare Roman der jungen Weltbestsellerautorin

Cecelia Ahern. Denn manchmal muss man jemand

ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was

wirklich wichtig ist im Leben …

»Ein herrlicher Roman zum Träumen.« Woman

»Mit ihrer märchenhaft anmutenden Gesellschaftskritik

fordert Cecelia Ahern dazu auf, sich wieder auf

das Wesentliche im Leben zu besinnen. Romantisch

und humorvoll.« Hörzu

»Dieser Roman ist ein großes Geschenk für die Seele.«

Denglers Buchkritik

Bodenaufsteller A

105/100 Exemplare

ISBN 978-3-596-01497-2

Bodenaufsteller B

53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01498-9

Deckenhänger

NEU!

HC bei KrÜger

ISBN 978-3-8105-0145-5

s (D) 16,95

sFr. 29,90 (UVP) | s (A) 17,50

Bestseller

Cecelia Ahern | Zeit deines Lebens | Roman

Aus dem Englischen von Christine Strüh

ISBN 978-3-596-18310-4 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Krüger | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

November-Novität

14 15

Platz 2

35 Wochen

Hochkaräter

im November


Großes

Kundengewinnspiel

Erster Preis:

Ein Ein-Karäter im

Wert von 5.000 H

Wir erreichen

über 10 Millionen

Kontakte

Deutschlandweite

Printkampagne

Umfangreiche

Online-Kampagne

Über 30 Millionen

hochkarätige Werbekontakte

16 17


© Jörg Steinmetz

Reif Larsen ist 30 Jahre alt und lebt in Brooklyn und in den Catskill

Mountains. Er schreibt, macht Dokumentarfilme und unterrichtet an

der Columbia University. ›Die Karte meiner Träume‹ ist sein erster

Roman, den er noch als Student schrieb und der ihn zum Shooting-

star der amerikanischen Literaturszene machte.

T. S. Spivet lebt auf einer Ranch im Nirgendwo

von Montana inmitten seiner Familie: seine

Schwester Gracie, die ganz eindrucksvoll ein-

schnappen kann, die Mutter Dr. Clair, einer

Käferforscherin, und der Vater T.E. Spivet, ein

ruppiger Cowboy. Sein jüngerer Bruder Layton

hatte vor einiger Zeit einen Unfall in der Scheune,

aber darüber mag niemand sprechen. Dann, in

einer sternenklaren Augustnacht, verändert sich

sein Leben. Ein unglaubliches Abenteuer beginnt.

Ein witziger und bewegender Roman über

Freundschaft, Kindheit, Schuld und Zu-Hause-

Sein, ein wahres Feuerwerk an Gefühlen und

Ideen.

Spitzentitel | November

»ein solches Buch hat es noch nicht gegeben: Unterhaltsam,

rührend, ja betörend ist dieser roman.« Thomas Steinfeld, Süddeutsche Zeitung

»So aufregend wie bezaubernd.« Der Spiegel

In 30 Ländern erschienen

Paket A 53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01499-6

Paket B 32/30 Exemplare

ISBN 978-3-596-01501-6

Bestseller

Reif Larsen | Die Karte meiner Träume | Roman

Aus dem Amerikanischen von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié

ISBN 978-3-596-18444-6 | ca. 460 Seiten

ca. s (D) (D 12,95 | sFr. 23,90 (UVP) | s (A) 13,40

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112

November-Novität

Großformatiges

18 Taschenbuch

19


Fischer TaschenBibliothek

Der Weihnachtsklassiker –

jetzt in der Fischer

TaschenBibliothek

Unglaublich! Es hätte ein ruhiges und besinnliches

Weihnachtsfest für Schorsch und Erna Breitlinger

werden können. Doch völlig unerwartet werden

sie zu Zeugen eines schrecklichen Unglücks: Der

Baum beginnt zu nadeln. Schorsch und Erna sind

fassungslos, die Kinder spotten, und keiner weiß,

was zu tun ist. Ein dramatisches Schauspiel

nimmt seinen Lauf. Der Weihnachtsklassiker mit

zwei neuen Dialektfassungen: Fränkisch von Klaus

Ruppert und Berlinerisch von Claudia Rusch.

Robert Gernhardt | Bernd Eilert | Peter Knorr

Erna, der Baum nadelt!

Ein botanisches Drama am Heiligen Abend

ISBN 978-3-596-51146-4 | ca. 112 Seiten

ca. s (D) 9,– | sFr. 16,– (UVP) | s (A) 9,30

Wg: 2112

Erscheint bereits am 8. September

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01556-6

ein moderner Klassiker

der Stadtbeschreibung,

ein Höhepunkt der

reiseliteratur

Mit wachem Blick für die sinnlichen Details und

einem Ohr für das Echo des Vergangenen durchstreift

Stephan Wackwitz eine der faszinierendsten

Städte der Welt. Fern davon, Östliches gegen Westliches

auszuspielen, verdichten sich seine feinen

Beobachtungen zu poetischen Bildern, die die

Irritation des Blicks als ein Abenteuer des Verstehens

erzählen – ein Flaneur in der Tradition der großen

Essayisten der 30er Jahre.

Stephan Wackwitz | Tokyo

Beim Näherkommen durch die Straßen

ISBN 978-3-596-18823-9 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

November-Novität

Autorin des Monats | November

Diskussionsforum

im Internet zum

e rscheinen des Buches

Marlene Streeruwitz versteht es in einzigartiger

Weise, die Abgründe der Wirklichkeit auszuloten

und in Sprache zu fassen. In ihren neuen

Erzählungen schildert sie elf Schicksale, elf

Figuren, die eines gemeinsam haben: die Ent-

scheidung, sich ihren äußeren Bedingungen

unterzuordnen oder auf einer autonomeren

Lebensgestaltung zu bestehen. Diese elf litera-

rischen Lernstücke finden ihre Fortsetzung

auf der Website des Buches (Freischaltung zum

Erscheinungstermin), auf der alle Fragen disku-

tiert werden, die diese elf Geschichten aufwerfen.

Auf dieser Website wird verraten, wie die Personen

ihr Leben weiter gestalteten und welche

Überlegungen für sie ausschlaggebend waren.

Die Theorie erschließt sich so aus der Praxis, und

jenseits von dogmatischen Lösungen lassen sich

durch Vielfalt die Räume der Emanzipation neu

beschreiben.

Marlene Streeruwitz, geboren in Baden

bei Wien, ist eine der wichtigsten

Stimmen der deutschsprachigen

Literatur. Für ihre Romane, Theaterstücke

und Hörspiele ist sie mit

zahlreichen Preisen geehrt worden.

Marlene Streeruwitz | Das wird mir alles nicht passieren ...

Wie bleibe ich FeministIn.

ISBN 978-3-596-17734-9 | ca. 144 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 16,80 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2726 | Auch als E-Book erhältlich

November-Novität

Geschenkausgabe

20 mit Lesebändchen

Originalausgabe

21

© Gunter Glücklich/LAIF


»Sie weiß, wie man die Leser packt – und nicht wieder loslässt.« USA Today

»Lustig, unterhaltsam, warmherzig – ein Siegertitel.« Boston Globe

New-York-Times-Bestseller: über 150.000 verkaufte

exemplare in den USA

Nonny Frett kennt die Härten des Lebens. Sie

hat zwei Mütter, »eine taubblind und die andere

ganz knapp vom Wahnsinn entfernt«. Sie hat zwei

Männer am Hals, ihren Ehemann, der durch die

Hintertür verschwinden will, und ihren besten

Freund, der ihr Herz belagert. Und sie hat zwei

Familien: eine, die sie gestohlen und anständig

aufgezogen hat – und eine, die sie verloren und

nicht vergessen hat. Inmitten einer Familienfehde

voller explosiver Geheimnisse muss Nonny herausfinden,

wer sie wirklich sein will.

ISBN 978-3-596-18337-1

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Joshilyn Jackson | Mittendrin ist auch daneben | Roman

Aus dem Amerikanischen von Birgit Schmitz

ISBN 978-3-596-18338-8 | ca. 336 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112

November-Novität

Was kommt dabei heraus, wenn das Christkind

die Zahlen von 1 bis 24 an Autoren verschenkt –

unter der Bedingung, dass sie über ihre Zufallszahl

etwas schreiben? Diese schöne Weihnachts-

lotterie!

1 Sabine Alt 2 Ralf Husmann 3 Kate Saunders

4 Barbara Wood 5 Oliver Bottini 6 Claudia

Rusch 7 Sabine Weigand 8 Thomas Hermanns

9 Jörg Maurer 10 Kristín Marja Baldursdóttir

11 Nina Schmidt 12 Daniela Larcher 13 Peter

James 14 Martina Brandl 15 Klaus-Peter Wolf

16 Michael Gantenberg 17 Theresa Bäuerlein

18 Yrsa Sigurðardóttir 19 Thomas Mielke

20 Steffi von Wolff 21 Tine Wittler 22 Elke

Vesper 23 Oliver Uschmann & Sylvia Witt

24 Cecelia Ahern

November

24 exklusive Adventsstorys von deutschen und internationalen

Bestsellerautoren, u.a. von Cecelia Ahern, Peter James und

ralf Husmann

eine wunderbare Nummernrevue mit geschichten

für jeden Tag bis Weihnachten!

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01503-0

Das wird ein Fest | 24 Geschichten für die Weihnachtszeit

Herausgegeben von Christel Kindt

ISBN 978-3-596-18637-2 | ca. 352 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Scherz Verlag | Wg: 2140

Erscheint bereits am 8. September

22

Deutsche Erstausgabe

HC-Geschenkausgabe

23


Erweiterte

Neuausgabe

Alle Jahre wieder ...

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-17808-7

s (D) 8,– sFr. 14,80 (UVP)

s (A) 8,30

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-16459-2

s (D) 7,– sFr. 12,– (UVP)

s (A) 7,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15768-6

s (D) 8,– sFr. 14,80 (UVP)

s (A) 8,30

ISBN 978-3-596-16530-8

s (D) 7,– sFr. 12,– (UVP)

s (A) 7,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-16516-2

s (D) 6,– sFr. 10,– (UVP)

s (A) 6,20

Wg: 2112 Wg: 2112

ISBN 978-3-596-17307-5

s (D) 5,– sFr. 9,– (UVP)

s (A) 5,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-17677-9

s (D) 8,95 sFr. 16,50 (UVP)

s (A) 9,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-16396-0

s (D) 9,95 sFr. 17,90 (UVP)

s (A) 10,30

November

Unser Weihnachts-Paket

18 Titel, je 5 exemplare

ISBN 978-3-596-00722-6

erscheinungsmonat

24

25

Oktober 2010

Garstige Geschichten zum Fest

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-16968-9

s (D) 8,95 sFr. 16,50 (UVP)

s (A) 9,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15191-2

s (D) 8,95 sFr. 16,50 (UVP)

s (A) 9,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-17705-9

s (D) 8,– sFr. 14,80 (UVP)

s (A) 8,30

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-14985-8

s (D) 6,– sFr. 10,– (UVP)

s (A) 6,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-14970-4

s (D) 6,– sFr. 10,– (UVP)

s (A) 6,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-17450-8

s (D) 8,– sFr. 14,80 (UVP)

s (A) 8,30

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15644-3

s (D) 6,95 sFr. 12,80 (UVP)

s (A) 7,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15739-6

s (D) 7,95 sFr. 14,70 (UVP)

s (A) 8,20

Texte zur Weihnachtsgeschichte

Herausgegeben von W a lter Jens

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15750-1

s (D) 6,95 sFr. 12,80 (UVP)

s (A) 7,20

Wg: 2112

ISBN 978-3-596-15749-5

s (D) 8,95 sFr. 16,50 (UVP)

s (A) 9,20


© Hans Scherhaufer

Oliver Bottini, geb. in Nürnberg, studierte in München Neuere

deutsche deutsche Literatur, Italianistik und Markt- und und Werbepsychologie. Er

erhielt für seine beiden Kriminalromane ›Mord im Zeichen des Zen‹

und ›Im Sommer der Mörder‹ jeweils den Deutschen Krimi Preis, für

›Im Auftrag der Väter‹ stand er auf der Shortlist des Tukan-Preises.

Im Internet: www.bottini.de

NEU!

HC zeitgleich bei SCHerZ

ISBN 978-3-502-11055-2

s (D) 14,95

sFr. 26,90 (UVP) | s (A) 15,40

Sommer 2005. Innerhalb weniger Tage ver-

schwindet eine Freiburger Studentin, wird ein

Familienvater auf grausame Weise ermordet,

ertrinkt ein Junge unter ungeklärten Umständen

im Rhein. Louise Bonì, Hauptkommissarin der

Freiburger Kripo, und ihren Ermittlerkollegen

wird schnell klar, dass die drei Fälle zusammen-

hängen – und dass noch mehr Menschen in größter

Gefahr schweben. Darunter: Louise Bonì selbst.

Bonìs vierter Fall konfrontiert sie mit den

düstersten Geheimnissen gutsituierter Freiburger

Familien und führt ihr erneut vor Augen,

dass manchmal wenig genügt, um die Bestie im

Menschen freizusetzen.

Spitzentitel | November

»Man will nur noch eines: die Kinder ins Bett schicken, das Telefon

ausstellen, weiterlesen. So soll es sein.« Stern, Krimi-Spezial

Deutscher Krimi Preis für Oliver Bottini

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01504-7

Louise Bonìs

schwerster

Fall

Oliver Bottini | Jäger in der Nacht | Kriminalroman

ISBN 978-3-596-17268-9 | ca. 336 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Scherz | Wg: 2121 | Auch als E-Book erhältlich

November-Novität

26 27


»großartige, dichte, dunkle Lektüre über die Abgründe

faustischen Strebens.« Annabelle

»ein Meisterwerk der erotik der erkenntnis.«

Arno Widmann, Frankfurter Rundschau

Abend für Abend sitzen Roderer und sein

Freund im Club Olimpo, um Schach zu spielen.

Sie sind jung, hochbegabt und verlieren sich

in Gedankenspielen, in denen das wirkliche

Leben keinen Platz mehr hat, um der absoluten

Wahrheit des Seins auf die Spur zu kommen.

Während das Genie Roderer langsam den Bezug

zur Realität verliert, stellt sich sein Freund zunehmend

den Anforderungen des Lebens. Prosa, die

scharf ist wie ein Kristall – ein fesselnder Roman

über Genie und Wahnsinn.

ISBN 978-3-596-18264-0

s (D) 9,95

sFr. 18,60 (UVP)

s (A) 10,30

Guillermo Martínez | Roderers Eröffnung | Roman

Aus dem Spanischen von Angelica Ammar

ISBN 978-3-596-18263-3 | ca. 128 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Eichborn | Wg: 2112

November-Novität

Eine Familie zwischen den Welten und zwi-

schen den Zeiten: Junot Díaz erzählt von

dem liebenswürdigen Nerd Oscar und seiner

toughen Schwester Lola. Beide sind in New

Jersey groß geworden, aber ihre Wurzeln liegen

in der Karibik. Und dorthin verschlägt es

sie immer wieder, wenn das Leben das mühsam

zusammengekratzte Glück gerade wieder einmal

wegwischt. Hier finden sie im Haus der Großtante

Zuflucht – genau wie ihre Mutter vor vielen

Jahren, deren düstere Vergangenheit auf ihnen

lastet wie ein Fluch. Bis Oscar sich eines Tages

aufmacht, den Fluch zu bannen.

November

»Díaz’ roman brodelt vor Leben und kann seine energie kaum

für sich behalten. Mir fällt kein roman der letzten Zeit ein,

der ihm das Wasser reichen würde.« Nick Hornby

Pulitzer-Preis 2008 für Junot Díaz

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01502-3

Junot Díaz | Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao | Roman

Aus dem Amerikanischen von Eva Kemper

ISBN 978-3-596-18862-8 | | ca. 384 384 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112

November-Novität

28

29


© Soeren Stache, dpa/lbn

30

Herta Müller, geb. 1953 in einem deutschsprachigen Dorf im Banat/

Rumänien. Nach einem Publikationsverbot und Repressionen durch

den Geheimdienst Securitate konnte sie 1987 nach Berlin ausreisen,

wo sie auch heute lebt. Für ihren Roman ›Herztier‹ wurde sie 1998 mit

dem Impac Dublin Literary Award ausgezeichnet, dem weltweit

höchstdotierten Literaturpreis für ein einzelnes Werk. Nach zahlreichen

weiteren Ehrungen erhielt sie 2009 den Nobelpreis für

Literatur.

ISBN 978-3-596-18778-2

s (D) 7,95

sFr. 14,90 (UVP)

s (A) 8,20

»Ich bin bestellt.« Im Rumänien Ceauçescus begibt

sich eine junge Frau auf den Weg zum Verhör

durch den Geheimdienst. Sie hat diese Fahrt mit

der Straßenbahn schon oft machen müssen, doch

diesmal hat sie aus einer Vorahnung heraus Handtuch

und Zahnbürste eingepackt. Unterwegs zieht

ihr Leben vorüber: die Kindheit in der Provinz,

die halberotische Liebe zum Vater, die Deportation

der Großeltern, das gelegentliche Glück, das

ihr mit Paul gelingt. Doch an diesem Tag hält die

Bahn an der Station, an der sie aussteigen muss,

nicht an. Und sie beschließt zum ersten Mal, nicht

zum Verhör zu gehen.

November

»Ihr Werk, dessen Kraft sich aus dem Schrecken speist, ist zugleich

reich an Schönheit und für den Leser ein großes glück.«

Volker Weidermann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Herta Müller – Nobelpreis für Literatur 2009

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01505-4

Herta Müller | Heute wär ich mir lieber nicht begegnet | Roman

ISBN 978-3-596-18822-2 | ca. 240 Seiten

ca. ca. s (D) (D 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hanser | Wg: 2112

November-Novität

31


32

ISBN 978-3-596-51157-0

s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

November-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-596-51153-2

s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

November-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-596-51154-9

s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

November-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-596-51155-6

s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

November-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-596-51156-3

s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

November-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

Alle Taschenbücher der

Nobelpreisträgerin Herta

Müller – jetzt in der

Fischer TaschenBibliothek

Paket | 5 Titel

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01564-1

33


© Jürgen Bauer

Hochkaräter

im Dezember

Judith Hermann, Alice

Spiegel-Bestseller

Über 1 Million verkaufte

Bücher von Judith Herrmann

35


Wenn jemand geht, der dir nahe ist, ändert sich

dein ganzes Leben, es ändert sich, ob du willst

oder nicht. Alice ist die Heldin dieser fünf Ge-

schichten, alle erzählen von ihr – und davon,

wie das Leben ist und das Lieben, wenn Menschen

nicht mehr da sind. Judith Hermann schreibt

Geschichten von ungeheurer Kraft und großer

literarischer Schönheit.

»›Alice‹, dieses diskrete Frauenportrait in fünf Män-

nergeschichten, lehrt das alte Glück des Lesens.«

Julia Schröder, Stuttgarter Nachrichten

»Für meinen Geschmack ist das ihr bestes Buch.«

Ursula März, Bayern 2

»Wenn man eine Zauberin mit Worten ist, so wie Judith

Hermann, dann kann man ganz viele Gefühle

ausdrücken: Zärtlichkeit, Trauer, Sehnsucht und

Zuversicht – ohne auch nur eins davon benennen zu

müssen.« Ursula Sárkány, NDR Kultur

Bodenaufsteller A

53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01506-1

Bodenaufsteller B

32/30 Exemplare

ISBN 978-3-596-01507-8

Deckenhänger

Bestseller

Judith Hermann | Alice

ISBN 978-3-596-18545-0 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Dezember-Novität

36 37

13 Wochen

Hochkaräter

im Dezember


Großes

Kundengewinnspiel

Erster Preis:

Ein Ein-Karäter im

Wert von 5.000 H

Wir erreichen

über 10 Millionen

Kontakte

Deutschlandweite

Printkampagne

Umfangreiche

Online-Kampagne

Über 30 Millionen

hochkarätige Werbekontakte

38 39


Amerika, Ende des 17. Jahrhunderts: Die junge

Concepción Benavidez wird nach ihrer Flucht aus

einem Kloster auf ein Piratenschiff verschleppt.

Nach der Ankunft in Boston wird sie als Sklavin

an das Ehepaar Greenwood verkauft. Dort stellt

sie fest, dass sie schwanger ist. Sie nennt ihre Tochter

Jerónima. Doch Rebecca Greenwood tut alles,

um das Kind und Concepción zu entfremden,

und tauft das kleine Mädchen in Hannah um. Nur

Rebeccas Vater Tobias ist auf Concepcións Seite.

Bis sie der Hexerei bezichtigt wird – von niemand

Geringerem als ihrer eigenen Tochter Hannah!

Spitzentitel | Dezember

»De Alba beherrscht ihren Stoff und porträtiert das Piratenleben

ebenso überzeugend wie die Hexenprozesse.« Publishers Weekly

»Historisch genau und poetisch. Gaspar de Alba gibt der Hexenjagd

von 1692 ein Gesicht.« Sandra Cisneros

Für die Leserinnen von Iny Lorentz und Sabine Ebert

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01508-5

Alicia Gaspar de Alba | Die Hexenschrift | Historischer Roman

OT: Calligraphy of the Witch | Aus dem Amerikanischen von

Susanne Goga-Klinkenberg

ISBN 978-3-596-18082-0 | ca. 512 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2113

Dezember-Novität

40 Deutsche Erstausgabe

41


»Jan Christophersen setzt in seinem Debütroman den kargen und

zugleich großartigen Weiten Schleswig-Holsteins mit dem Wattenmeer,

den Inseln und Halligen ein Denkmal, wie es vor ihm nur

Siegfried Lenz und Theodor Storm getan haben.« Frank Fingerhuth, NDR Kultur

Vor der Kulisse der großen Schneekatastrophe

um die Jahreswende 1978/79 erzählt Jan Christophersen

eine packende Familiengeschichte.

Darin schafft er unvergessliche Figuren und ent-

wirft das beeindruckende Bild einer rauen Gegend

voller Wasser, Sand und Schnee. Er erzählt von

der Suche nach Identität in einer Familie, in

der das Schweigen den Weg zueinander zu einer

langen Reise werden lässt – atmosphärisch dicht,

mit leisem Witz und einer kraftvollen, suggestiven

Sprache.

»Eine subtile Geschichte, dicht gewebt wie eine

Schneeflockenwand.« Sabine Zaplin, Bayerischer

Rundfunk

Ausgezeichnet mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses

und nominiert für den Franz-Tumler-Preis.

Jan Christophersen | Schneetage | Roman

ISBN 978-3-596-18622-8 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Mare | Wg: 2112

Dezember-Novität

Ein Roman in der Verkleidung eines Literaturlexikons:

Dreißig Lebensläufe von Nazidichtern

aus Süd- und Nordamerika. All diese Autoren

haben nie existiert; alle beschriebenen Lebens-

läufe und Werke sind voller kultureller, politischer

und geschichtlicher Bezüge zur Realität – der

historischen, der gegenwärtigen, sogar der künftigen,

denn einige der hier Versammelten sind erst

im kommenden Jahrtausend gestorben. Diese

Dichter reisen durch Amerika und Europa, erleben

Abenteuer, deren historischer Hintergrund bekannt

ist, und geraten in Kontakt mit Künstlern,

Literaten und Politikern, die der Leser in den

passenden historischen und politischen Kontext

setzen wird.

Roberto Bolaño | Die Naziliteratur in Amerika | Roman

Aus dem Spanischen von Heinrich von Berenberg

ISBN 978-3-596-18766-9 | ca. 258 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Kunstmann | Wg: 2112

Dezember-Novität

Dezember

»Und so wächst von Seite zu Seite ungehemmt das Vergnügen an

den herrlichen Skurrilitäten, die Bolaños schier unerschöpflicher

Erfindungsreichtum aufs Papier zaubert.« Peter Kultzen, Neue Zürcher Zeitung

Zweiter Band der großen Werkausgabe im Fischer Taschenbuch

Der Autor des Weltbestsellers ›2666‹

NEU!

HC zeitgleich bei HAnSEr

42

43


© Isolde Ohlbaum

44

Thomas Hürlimann, 1950 in Zug geboren, studierte Philosophie

in Zürich und Berlin. Für sein Schaffen wurde er mit zahlreichen

Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Rauriser Literaturpreis (1982),

dem Joseph-Breitbach-Literaturpreis (2001), dem Jean-Paul-

Preis (2003) und dem Preis der Literatour Nord (2007). Seine

Werke wurden in 21 Sprachen übersetzt. Thomas Hürlimann

lebt in Berlin.

ISBN 978-3-596-15548-4

s (D) 8,95

sFr. 16,80 (UVP)

s (A) 9,20

ISBN 978-3-596-14659-8

s (D) 8,95

sFr. 16,80 (UVP)

s (A) 9,20

»Sein bisher umfangreichstes, wagnisreichstes,

aber auch fesselndstes Werk, das doch einen

Höhepunkt Höhepunkt darstellt. Wie Hürlimann Hürlimann die hitzköpfige

und glühende, glühende, turbulente turbulente und zarte, zarte, explosiveplosive

und innige Liebe und Ehe des ungleichen

Paares schildert, das vieles verbindet und alles

trennt, ist grosse Kunst.«

Pia Reinacher, Neue Zürcher Zeitung

»Thomas Hürlimann hat hat einen grandiosen Ro- Roman

über die destruktive Kraft der Liebe geschrieben,

über das Gefängnis Familie und das

unerbittliche Vergehen der Zeit.«

Evelyn Finger, Die Zeit

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01558-0

Dezember

»Wenn ich Thomas Hürlimanns Schreiben als vollkommenen

Ausdruck charakterisiere, dann meine ich nicht diese Sprachkraft,

diese Fähigkeit, genau zu sein, diesen sprachlichen Zugriff, der

so drastisch wie zart ausfallen kann, ich meine das Großeganze

einer Geschichte.« Martin Walser

Wir gratulieren unserem Autor zum 60. Geburtstag

am 21. Dezember 2010

Thomas Hürlimann | Vierzig Rosen | Roman

ISBN 978-3-596-51148-8 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112

Dezember-Novität

Fischer TaschenBibliothek

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

45


46

»Ein wirklich bedeutender

Autor. Seine Signaturen und

sein Stil sind so uneitel wie

unwiderstehlich, seine Lebensklugheit

ist so zurückhaltend

wie enorm.«

Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Dieser Band würdigt Thomas Hürlimann, den in der

großen Tradition von Gottfried Keller, Max Frisch

und Friedrich Dürrenmatt stehenden Romancier,

Theaterautor und Essayisten, den heiteren Skeptiker,

dem Metaphysik und Aufklärung kein Widerspruch

sind. Er versammelt neben einem bislang unver-

öffentlichten Interview mit dem Autor Rezensionen

und Essays von Kritikern, Literaturwissenschaftlern

und Schriftstellern, darunter Martin Walser und

Botho Strauß.

»… darüber ein himmelweiter Abgrund«

Zum Werk von Thomas Hürlimann Hürlimann

Herausgegeben von Hans- Hans-Rüdiger Rüdiger Schwab

ISBN 978-3-596-18780-5 | ca. 256 Seiten

ca. s (D) (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2562

Dezember-Novität

Packend, aktuell und immer

wieder dramatisch –

die besten zeitgenössischen

Theaterstücke in einem

Band.

Gesine Danckwart ›Auto‹, Alexander Dinelaris

›Still Life‹, Lothar Kittstein ›Haus des Friedens‹,

Lorenz Langenegger ›Geschwister‹, Jeton Neziraj

›Krieg in Zeiten der Liebe‹, Ewald Palmetshofer

›wohnen. unter glas‹, Falk Richter ›TRUST‹, Roland

Schimmelpfennig ›Peggy Pickit sieht das

Gesicht Gottes‹, Polly Stenham ›TUSK TUSK‹,

Robert Woelfl ›Wir verkaufen immer‹.

Theater Theater | Aktuelle Stücke 21 | Herausgegeben

von Uwe B. Carstensen und Stefanie von Lieven

ISBN 978-3-596-18783-6 | ca. 688 Seiten

ca. s (D) 14,95 | sFr. 26,90 (UVP) | s (A) 15,40

Wg: 2152

Dezember-Novität

Originalausgabe

Ein kleines norwegisches Dorf nördlich des

Polarkreises. An diesem Rand der Welt lebt

Kathrine. Sie ist 28, hat aus erster Ehe ein Kind

und unterbricht nur selten das Einerlei ihrer

Tage. Sie lernt Thomas kennen und heiratet ihn.

Er ist das, was man eine gute Partie nennt, er gibt

ihr Halt. »Sein Leben war ein Strich durch die

ungefähre Landschaft ihres Lebens.« Doch dann

macht Kathrine eine Entdeckung, die sie tief verletzt.

Das Porträt einer jungen Frau, erzählt mit

schwebender Leichtigkeit.

Peter Stamm | Ungefähre Landschaft | Roman

ISBN 978-3-596-18824-6 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Dezember-Novität

Dezember

»Eine bisweilen heilig-nüchtern anmutende Poesie, in der

Beiläufiges unvermittelt bedeutsam erscheint.« Reto Sorg, Neue Zürcher Zeitung

Der zweite roman von Peter Stamm nach ›Agnes‹:

jetzt als Fischer Taschenbuch

ISBN 978-3-596-17912-1

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

47


48

Fischer TaschenBibliothek

»Borges und Joyce sind die

beiden modernen Autoren,

die ich am meisten geliebt

habe und von denen ich

am stärksten beeinflußt

worden bin.« Umberto Eco

Die moderne Literatur entstand in Dublin, Prag

und Buenos Aires, sie wurde erfunden von Joyce,

Kafka und Borges. Borges machte die Bücher zum

Helden und den Leser zum Komplizen. Verzauberte

Falltüren führen in seinen Geschichten von einem

Mord zu einem rätselhaften Kreis aus Ruinen, von

der Hitze des Tango zum nebligen Hafendock. Der

Herausgeber Alberto Manguel war in seiner Jugend

Vorleser des erblindenden Borges und ist der beste

Führer durch seine phantastischen Bibliotheken.

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01555-9

Jorge Luis Borges | Die unendliche Bibliothek

Erzählungen | Aus dem argentinischen Spanisch von Gisbert Haefs

ISBN 978-3-596-51158-7 | ca. 352 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112

Erscheint bereits am 5. Oktober zur

Frankfurter Buchmesse

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

»Wann merkt man endlich,

wie gut Carey wirklich ist?«

Christoph Schröder, Frankfurter Rundschau

An Bord der »Leviathan«, unterwegs von Southamp-

ton nach Sydney, begegnen sich Oscar und

Lucinda. Den jungen Geistlichen und die reiche

Erbin verbindet ein frivoler Hang zum Glücksspiel.

Mit dem Spiel ihrer Herzen hingegen tun sie sich

schwerer … Eine wunderbare Liebesgeschichte und

historische Tour de Force.

Peter Carey | Oscar und Lucinda | Roman

Aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren

ISBN 978-3-596-18446-0 | ca. 560 Seiten

ca. s (D) 10,95 | sFr. 23,90 (UVP) | s (A) 11,30

Lizenz: Klett Cotta | Wg: 2112

Dezember-Novität

»Hier ist endlich der

roman, den ich immer

lesen wollte.«

Gabriel García Márquez

Eva Perón alias Evita wurde zu Lebzeiten als

argentinische Göttin gefeiert und nach ihrem

frühen Tod als Heilige der Armen. Ihr Leben

wurde zum Mythos, ihr einbalsamierter Körper

zur Reliquie. Virtuos, erzählmächtig und ironisch

verbindet Eloy Martínez in seinem Meisterwerk

Biographie, Klatsch und Legende: ›Santa Evita‹

ist der Roman Argentiniens.

»›Santa Evita‹ hat mich von der ersten Seite an über-

wältigt.« Mario Vargas Llosa

NEU!

HC zeitgleich bei S. FISCHEr

ISBN 978-3-10-048925-8

s (D) 19,95

sFr. 34,90 (UVP) | s (A) 20,60

Autor des Monats | Dezember

Tomás Eloy Martínez, geb. 1934,

zählt zu den bedeutendsten Autoren

Argentiniens. Wegen seiner journa-

listischen Arbeit erhielt er Todesdrohungen

und lebte fast 30 Jahre

im Exil. Er starb am 31.1.2010 in

Buenos Aires. Der Weltbestseller

›Santa Evita‹ wurde in 36 Sprachen

übersetzt.

Tomás Eloy Martínez | Santa Evita | Roman

Aus dem Spanischen von Peter Schwaar

ISBN 978-3-596-18664-8 | ca. 432 Seiten

ca. s (D) 10,95 | sFr. 19,90 (UVP) | s (A) 11,30

Lizenz: Suhrkamp | Wg: 2116

Dezember-Novität

© Sophie Bassouls/Sygma/Corbis

49


Männer sind wie

Busse.

Erst kommt keiner,

dann drei auf

einmal.

Über 80.000 verkaufte

Taschenbücher

ISBN 978-3-596-18055-4

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Eine romantische Verwechslungskomödie zwischen ›Ein Chef

zum Verlieben‹ und ›Bridget Jones‹

Über 80.000 verkaufte Exemplare von ›Alles oder nick?‹

Beth ist seit Jahren in ihren Chef Richard ver-

liebt – und der hat es noch nicht mal gemerkt.

Als Richard mit seiner neuen Flamme und einem

Teil der Firmenkasse ins Ausland verschwindet,

weiß Beths beste Freundin nur einen Rat: ganz

schnell einen neuen Mann für sie finden. Einen,

der es wert ist. Doch ehe Beth sich versieht, gibt

es zwei Kandidaten – Rupert, den Millionär, der

noch dazu atemberaubend gut aussieht, und

Brad, den supernetten Typ von nebenan, den

Beth beim Speeddating kennengelernt hat.

Unmöglich, sich zwischen zwei so perfekten

Männern zu entscheiden. Und dann steht plötzlich

auch ihr Chef Richard wieder vor der Tür –

ohne die neue Flamme und die Firmenkasse, aber

voller Reue.

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01510-8

LESEExEMPLAr!

Bitte fragen Sie

Ihren Vertreter

Spitzentitel | Dezember

Debbie Carbin | Ein Date für drei | Roman

OT: Three Men and a Maybe | Aus dem Englischen von Andrea Fischer

ISBN 978-3-596-18122-3 | ca. 496 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112

Dezember-Novität

50 Deutsche Erstausgabe

51


52

»Eine spannende Geschichte, bei der man viel über die

Weimarer republik lernt.« Für Sie

Der zweite Band der großen Saga um die Familie Wolkenrath

Die Familie Wolkenrath kommt 1920 von

Dresden nach Hamburg. Die Mutter kauft von

geerbten Goldstücken ein großes Haus, das zum

Lebensmittelpunkt für die ganze Familie wird.

Elke Vesper hat selbst in diesem Haus gewohnt

und wurde durch Dokumente, die sie dort fand,

zu ihrer Romantrilogie inspiriert.

»Eine berührende Familiensaga.« Freizeit extra

NEU!

HC zeitgleich bei KrÜGEr

ISBN 978-3-8105-2292-4

s (D) 19,95

sFr. 34,90 (UVP) | s (A) 20,60

Elke Vesper | Die Träume der Töchter | Roman

ISBN 978-3-596-18016-5 | ca. 592 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Krüger | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Dezember-Novität

Als ihr Vater stirbt, wird Louise de la Vallière – zu

arm für das Kloster und die Ehe – aus der Provinz

an den prachtvollen Hof des Sonnenkönigs nach

Versailles geschickt. Der junge Ludwig XIV. ist

gleich von dem intelligenten und natürlichen

Mädchen, das reiten kann wie ein Mann,

fasziniert. Eine tiefe, aufrichtige Liebe wächst

zwischen den beiden. Louise wird zu seiner

heimlichen Vertrauten und zur Geliebten und

Mutter seiner Kinder. Doch Louises Einfluss auf

den König ist vielen am Hofe ein Dorn im Auge –

allen voran der Marquise de Montespan. Sie ist

es, die Louise schließlich zur Zielscheibe einer

bösartigen Intrige macht.

Dezember

Louise de la Vallière und der Sonnenkönig – eine ergreifende

Liebesgeschichte und ein dunkles Geheimnis.

nach der Trilogie um Kaiserin Joséphine – der neue große

r oman von Sandra Gulland

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01511-5

Sandra Gulland | Die Sonne des Königs | Historischer Roman

Aus dem Englischen von Stefanie Schäfer

ISBN 978-3-596-18301-2 | ca. 560 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Krüger Verlag | Wg: 2113 | Auch als E-Book erhältlich

Dezember-Novität

53


»Ein beeindruckender

Hymnus auf das Leben, ein

Manifest gegen Destruktion

und eine Schrift gegen die

Barbarei.« Claus-Ullrich Bielefeld,

Die Welt

Arthur ist kein Kind mehr und doch nicht erwachsen,

aber er leistet Großes. Allein flieht er vor den Nazis

über Italien in die Französischen Alpen, versteckt

sich bei einem Bauern und kehrt zurück ins Internat.

Die Entdeckung des eigenen Körpers geht einher

mit einer seltsamen Mischung aus Lust, Scham und

Schuld, Schuld auch, als Jude überlebt zu haben. Der

Sprachjongleur Goldschmidt erzählt kraftvoll und

sehr eindringlich.

Georges-Arthur Goldschmidt | Die Befreiung

Erzählung

ISBN 978-3-596-18131-5 | ca. 216 Seiten

ca. s (D) (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Ammann | Wg: 2112

Dezember-Novität

»nicht nur ein beißender

Kommentar zu den letzten

Tagen des Sozialismus in

Ungarn, sondern auch eine

Parabel über die Condition

humaine.« Judith Leister, Frankfurter

Allgemeine Zeitung

Ein nahezu verlassenes Dorf, nur wenige Menschen

sind geblieben. Die Gemeinschaft ist zersetzt von

Hass und Misstrauen. Irimias, ein früherer Dorfbewohner,

kehrt zurück und verspricht Geld und

Hoffnung. Das Dorf lässt sich auf ihn ein, nicht

ahnend, dass er ein Polizeispitzel ist. Krasznahorkai

erzählt atmosphärisch dicht von verrotteten Charak-

teren in einem verfehlten Staat.

László Krasznahorkai | Satanstango | Roman

Aus dem Ungarischen von Hans Skirecki

ISBN 978-3-596-18073-8 | ca. 320 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Ammann | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Dezember-Novität

Ein südamerikanisches Land, zerrissen nach dem

Ende eines blutigen Bürgerkriegs. Eine Frau, ein

Mann und ein Kind, deren Lebensgeschichten

sich auf unvorhersehbare Weise miteinan-

der verbinden. Die Frau, Norma, moderiert

eine Radiosendung, in der die Zuhörer nach

Vermissten suchen können. Als Victor, ein Junge

aus einem Dschungeldorf, eine Liste mitbringt,

die Norma in ›Lost City Radio‹ vorlesen soll,

entdeckt sie auch den Namen ihres Mannes,

der seit zehn Jahren verschwunden ist. Was

weiß sie von Rey? Wer war er? Am Ende hält sie

die Schlüssel zu den Ereignissen im Dschungel

in der Hand und muss eine schwerwiegende

Entscheidung treffen.

Daniel Alarcón | Lost City Radio | Roman

Aus dem Amerikanischen von Friederike Meltendorf

ISBN 978-3-596-18752-2 | ca. 320 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Wagenbach | Wg: 2112

Dezember-Novität

Dezember

»Eine wunderbare Geschichte voller Sehnsucht, Angst, Engagement,

Verzagtheit und Kampfeslust.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Ausgezeichnet mit dem erstmals vergebenen Internationalen

Literaturpreis 2009

54 55


TANA FRENCH:

eine Autorin,

die Sie gemeinsam

mit uns groß

gemacht haben!

Danke

für Ihren Einsatz!

Freuen Sie sich

auf das neue

Taschenbuch von

TANA FRENCH!

Ihr erster

Bestseller 2011!

57


Umfangreiche

Online-Kampagne

© Jörg Steinmetz

Direktmailing-Aktion

Große Mailingaktion in zusammenarbeit

mit

125.000 Briefe gehen direkt an

ausgewiesene Buchleser

Großes Endkundengewinnspiel mit

weihnachtlichen Preisen

Unsere Bestseller-Werbung mit

großformatigen Farbanzeigen

Donnerstag 16.12.

Donnerstag 16.12.

Sonntag 19.12.

NEU!

Über 150.000 verkaufte

Bücher

Tana French, die junge Bestsellerstimme des an ISBN 978-3-596-17542-0

spruchsvollen Kriminalromans, lebt seit 1990 in

s (D) 8,95

Dublin. Sie machte eine Schauspielausbildung am

Trinity College und arbeitet für Theater, Film und

Fernsehen. Für ihre erfolgreichen Romane wurde sie

weltweit vielfach ausgezeichnet.

HC zeitgleich bei SCHErz

ISBN 978-3-502-10216-8

s (D) 16,95

sFr. 29,90 (UVP) | s (A) 17,50

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Bestseller

»Mit Tana French ist die Erbfolge unter den Crime-Königinnen

gesichert.« Der Tagesspiegel

»Dieses Buch ist ein Glücksfall.« Deutschlandradio Kultur

Über 13 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste

Als die junge Polizistin Cassie Maddox in ein verfallenes

Cottage außerhalb von Dublin gerufen

wird, schaut sie ins Gesicht des Todes wie in

einen Spiegel: Die Ermordete gleicht ihr bis aufs

Haar. Wer ist diese Frau? Wer hat sie niedergestochen?

Und hätte eigentlich Cassie selbst

sterben sollen? Keine Spuren und Hinweise sind

zu finden, und bald bleibt nur eine Möglichkeit:

Cassie Maddox muss in die Haut der Toten

schlüpfen, um den Mörder zu finden. Ein ungeheuerliches

Spiel beginnt.

»Die lesende Welt ist in zwei Lager geteilt: Die einen

lieben Krimis, die anderen halten sie für

Zeitverschwendung. Aber alle Jubeljahre erscheint

ein Buch, das Frieden schafft zwischen

den Parteien.« Brigitte

Paket A 53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01512-2

Paket B 32/30 Exemplare

ISBN 978-3-596-01513-9

Spitzentitel | Januar

Tana French | Totengleich | Kriminalroman

Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann

ISBN 978-3-596-17543-7 | ca. 784 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Scherz Verlag | Wg: 2121 | Auch als E-Book erhältlich

Bereits ab 9. Dezember lieferbar

Bestseller

58 59

13 Wochen


© Mark McCall

Claudia Carroll lebt in Dublin und ist erfolgreiche

Theater- und TV-Schauspielerin. Ihre romantischspritzigen

Romane stehen ganz oben in den irischen

Bestsellerlisten und werden in viele Sprachen

übersetzt.

Wenn das das

Paradies sein soll,

will ich mein Geld

zurück …

Himmlisches

von der irischen

Bestsellerautorin

Über 80.000 verkaufte

Taschenbücher

ISBN 978-3-596-18302-9

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

»Lustig und romantisch!« Lea

Charlotte ist gerade von ihrem Freund für eine

andere verlassen worden, und jetzt auch noch das:

Nach einem Unfall liegt sie im Koma. Sie macht

sich bereit für das Leben nach dem Tod. Doch da

bekommt sie ein unglaubliches Angebot: als

Schutzengel auf die Erde zurückzugehen.

Charlotte macht sich mit Feuereifer daran, ihrer

Schwester und ihrer besten Freundin zur Seite zu

stehen. Aber ihr eigentlicher Schützling ist –

ausgerechnet ihr Ex!

Spitzentitel | Januar

»Claudia Carrolls irische Augen funkeln schelmisch bei dieser

bezaubernden Geschichte. Großartig witzig wie immer!«

The Evening Telegraph

Über 80.000 verkaufte Taschenbücher

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01514-6

Claudia Carroll | Einmal Paradies und zurück | Roman

OT: If this is Paradise, I want my money back

Aus dem Englischen von Christine Strüh

ISBN 978-3-596-18736-2 | ca. 384 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Januar-Novität

60 Deutsche Erstausgabe

61


»E.L. Doctorow in

unerbittlicher Bestform.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Fünf Erzählungen, so knapp und rigoros erzählt, wie

die skurrilen Ereignisse und Figuren der ›Sweet Land

Stories‹ es verlangen. Rückhaltlose Träumer, auf der

Suche nach einem Leben, das sie sich nur auf Kosten

anderer leisten können. Wunderbar boshaft und auf

subtile Weise spannend, lassen diese Geschichten

den amerikanischen Traum zerplatzen.

E.L. Doctorow | Sweet Land Stories

Aus dem Englischen von Angela Praesent

ISBN 978-3-596-18201-5 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Kiepenheuer & Witsch | Wg: 2112

Januar-Novität

»Dieser begnadete Erzähler

entwickelt eine Kraft,

der sich der Leser nicht

entziehen kann.«

Süddeutsche Zeitung

»Ich komme aus einer Familie, in der jedes Mitglied

auf irgendeine Weise die anderen verletzt hat. Später

dann, voller Reue, hat jeder sich selbst verletzt.«

Eigenwillig und eindringlich erzählt Carlos Fuentes

von familiären Tragödien und gibt damit ein farbiges

Bild des gegenwärtigen Mexiko.

Carlos Fuentes | Alle glücklichen Familien | Erzählungen

Aus dem Spanischen von Lisa Grüneisen

ISBN 978-3-596-17869-8 | ca. 416 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2152

Januar-Novität

Zwölf Kurzromane: schillernd, bunt und prächtig.

Kadare erweist sich auch hier als Chronist der

Lebenswelten von Völkern und Kulturen auf

dem Balkan.

»Zwischen Realismus, historischer Einkleidung,

Legende, Parabel und Phantastik wechselt

Kadare die Erzählweisen, dass man nur staunen

kann über so viel Können und Ideenreichtum.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein grandioser Erzähler, der sich auf epische

Tableaus ebenso wie auf poetische Feinarbeit

versteht, der historische Recherche mit eigenen

Erfahrungen und Erinnerungen verbindet.«

Ilma Rakusa, Westdeutscher Rundfunk

»Zwölf Prosajuwelen … Ein großartiges, magi-

sches, literarisches Erlebnis.« Roland Freisitzer,

sandammeer

Ismail Kadare | Der Raub des königlichen Schlafs | Kleine Romane

und Erzählungen | Aus dem Albanischen von Joachim Röhm

ISBN 978-3-596-18871-0 | ca. 480 Seiten

ca. s (D) 10,95 | sFr. 19,90 (UVP) | s (A) 11,30

Lizenz: Ammann | Wg: 2112

Januar-Novität

Januar

»Kadares Welt ist Antimaterie. Sie zerstört die unsrige. Lesen wir

einen roman des großen albanischen Erzählers, betreten wir

einen Alptraum, der in uns lebt.« New York Times

zum 75. Geburtstag des weltberühmten romanciers am

27. Januar 2011

ISBN 978-3-596-17694-6

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

62 63


© bürosüd, unter Verwendng von Bildern von Shutterstock

Über 200.000 verkaufte

Taschenbücher von Yrsa Sigurðardóttir

ISBN 978-3-596-17132-3

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

ISBN 978-3-596-18140-7

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

ISBN 978-3-596-18343-2

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Der spannende Auftakt zum Island-Jahr!

Für Leser von Jussi Adler-Olsen und Arnaldur Indridason!

Über 200.000 verkaufte Taschenbücher von Yrsa Sigurðardóttir

Der fünfte Fall für die Reykjavíker Anwältin

Dóra – mit einem undurchsichtigen Mandanten

und verwirrenden Spuren in die Vergangenheit.

Und viel zu viele Zeugen haben Angst, sich an

der Wahrheit zu verbrennen ...

Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll

einen Brand in seinem Behindertenheim gelegt

haben, bei dem fünf Menschen ums Leben

kamen. Jakob lebt inzwischen in einer psy-

chiatrischen Einrichtung, zusammen mit dem

verurteilten Sexualstraftäter Jósteinn. Ausge-

rechnet der engagiert Dóra, weil er Jakobs

Unschuld beweisen will.

»Yrsa Sigurðardóttir gehört in die erste Riege nordischer

Krimiautoren.« The Times

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01515-3

LESEExEMPLAr!

Bitte fragen Sie

Ihren Vertreter

Spitzentitel | Januar

Yrsa Sigurðardóttir | Feuernacht | Island-Krimi

Aus dem Isländischen von Tina Flecken

ISBN 978-3-596-18870-3 | ca. 416 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2121 | Auch als E-Book erhältlich

Januar-Novität

64 Deutsche Erstausgabe

65


66

Fischer TaschenBibliothek

»In jedem Leben kommt der

Augenblick, in dem die zeit

einen anderen Weg geht als

man selbst. Man lässt die

Mitwelt ziehen.«

»Dieses Buch ist tief bewegend und trifft einen mitten

ins Herz! Was für ein kluges Buch für uns alle.«

Elke Heidenreich

»So luzide über die dunklen Seiten des Lebens zu

schreiben gelingt nur Roger Willemsen.«

Gert Scobel

»Dieses gute Buch ist prallvoll von schlauen Einsichten.

Willemsens Thema: ›eine prägende Veränderung, die

erst im Rückblick als solche erkennbar ist‹ – eben

›Der Knacks‹.« Denis Scheck, Der Tagesspiegel

Roger Willemsen | Der Knacks

ISBN 978-3-596-51147-1 | ca. 304 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2529

Erscheint bereits am 9. September –

gleichzeitig mit neuem HC ›Die Enden der Welt‹

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01557-3

Wenn die sexuelle Gier

gestillt ist, beginnt die

Sehnsucht nach Liebe.

Hanif Kureishi erzählt

leidenschaftlich und fesselnd.

Ob Roy in ›A Blue Time‹ oder der Unbekannte in

›Nachtlicht‹, sie alle suchen im Sex, im exzessiven

Leben die Erfüllung, wollen immer mehr, doch erreichen

sie nie, wonach sie streben – liebende Nähe.

›Blau ist die Liebe‹ erzählt von den menschlichen

Sehnsüchten, den Abgründen und paradoxen Seiten

der Seele. Hanif Kureishi umspielt klar und leicht,

manchmal aber auch beklemmend das Unfassbare

und macht es wirklich.

Hanif Kureishi | Blau ist die Liebe | Erzählungen

Aus dem Englischen von Bernhard Robben

ISBN 978-3-596-17973-2 | ca. 272 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112

Januar-Novität

»Eine irische Ballade vom

Tod und Überleben in

dunkelster zeit und vom

Exodus nach Übersee.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Irland 1846: Die Missernte einer einzigen Frucht,

der Kartoffel, bringt Millionen von Iren Tod und

Verzweiflung oder die unfreiwillige Ausreise.

Auch für den fünfzehnjährigen Fergus ist Flucht

keine Wahl, sondern eine Notwendigkeit. Er wird

aus seinem Zuhause vertrieben und verliert nicht

nur seine Familie, sondern alles, was er jemals

liebte. Damit beginnt eine abenteuerliche Reise,

die ihn von der Westküste Irlands zu den Docks

und Bordellen Liverpools und schließlich auf die

andere Seite der Welt führt.

»Ein Epos der Gefühle und ein glasklarer Blick in

die Vergangenheit, der an Melville und Ondaatje

erinnert.« Jonathan Lethem

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01576-4

LESEExEMPLAr!

Bitte fragen Sie

Ihren Vertreter

Autor des Monats | Januar

Peter Behrens, geboren in Montreal,

lebt in Main und Los Angeles. Er ist

Drehbuchautor in Hollywood. Für

›Das Gesetz der Träume‹ wurde er

mit dem Governor General’s Lite-

rary Award ausgezeichnet.

Peter Behrens | Das Gesetz der Träume | Roman

Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek

ISBN 978-3-596-18315-9 | ca. 560 Seiten

ca. s (D) (D 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Schöffling | Wg: 2112

Januar-Novität

© Peter Peitsch/peitschphoto.com

67


»Es hat mich wirklich hineingezogen und festgehalten.«

Amelie Fried, ZDF, Die Vorleser

Hongkong 1967: Während die britische Kron-

kolonie von Maos revolutionären Aufwieglern

erschüttert wird, leben die beiden Schwestern

Frankie und Kate seltsam entrückt in ihrer eigenen

Welt. Sie schwimmen im Hafen, tauchen

durch das jadegrüne Wasser, pirschen durch

den Dschungel und lauschen den Geschichten

der chinesischen Haushälterin Ah Bing. Doch

ein durch die politischen Unruhen verursachtes

traumatisches Erlebnis zerstört ihre unschuldsvolle

Verbindung. Während Kate sich in sich

selbst zurückzieht, wird Frankie immer unberechenbarer,

bis es zur Katastrophe kommt.

Ein betörend schöner Roman über das Ende

einer Kindheit.

»Alice Greenway erzählt mit beeindruckender

Meisterschaft und in einer Sprache, die so

sinnlich und präzise ist, dass man meint, die

Düfte und Farben dieses Sommers, die Wassertropfen

auf der Haut und die Ungeduld in den

Herzen förmlich mitzuerleben.«

Westdeutscher Rundfunk

Alice Greenway | Weiße Geister | Roman

Aus dem Amerikanischen von Uwe-Michael Gutzschhahn

ISBN 978-3-596-18676-1 | ca. 224 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Mare | Wg: 2112

Januar-Novität

»Ein außergewöhnlicher psychologischer Spannungsroman.«

Publishers Weekly

Über 500.000 verkaufte Bücher von Carlene Thompson

Ihre Eltern wurden ermordet. Der Killer sitzt

lebenslänglich hinter Gittern. Der Fall ist abge-

schlossen …

Doch der Alptraum beginnt erst jetzt, als Teresa

Farrs traumatisierte Schwester Celeste, die in

jener Nacht schwer verwundet wurde, sich plötz-

lich wieder an die Geschehnisse von damals

erinnert. Wurde der falsche Mann verurteilt und

hinter Gitter gebracht? Teresa will um jeden Preis

die Wahrheit herausfinden, auch wenn sie dabei

alles, was ihr lieb und teuer ist, verlieren könnte.

ISBN 978-3-596-17861-2

s (D) 9,95

sFr. 18,60 (UVP)

s (A) 10,30

Carlene Thompson | Wenn du jetzt sprichst | Kriminalroman

Aus dem Amerikanischen von Astrid Gravert

ISBN 978-3-596-18587-0 | ca. 384 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2121

Januar-Novität

Januar

68 Deutsche Erstausgabe

69


© bürosüd, unter Verwendung von Bildern von Shutterstock

»Auf dem Sprung zum

Weltbestseller:

Carolina De Robertis’

Familiensaga.« Brigitte


© Joanne Chan

»Ein großes

Lesevergnügen.« Freundin

Carolina De Robertis wurde 1975 geboren. Sie

wuchs in England, der Schweiz und Kalifornien auf.

Ihre Eltern stammen aus Uruguay. Die Autorin lebt

in Oakland, Kalifornien, wo sie als Autorin und als

Übersetzerin arbeitet. Zurzeit schreibt sie an einem

zweiten Roman.

Ein Epos wie die großen Ströme Südamerikas:

verschlungen, mitreißend, magisch fesselnd und

voll poetischer Kraft erzählt Carolina De Robertis

die Geschichte dreier Generationen von

Frauen in Montevideo. Drei Frauen, wie sie unterschiedlicher

nicht sein können. Drei Frauen

mit einem unbändigen Drang zu einem selbstbestimmten

Leben – gegen alle Widerstände.

Drei Frauen, die für die Geschichte Südamerikas

im 20. Jahrhundert stehen.

»Eine tolle südamerikanische Familien-Saga über

Frauen mit dem Mut zu kämpfen und zu träumen«

Petra

Spitzentitel | Februar

»Carolina De Robertis tritt mit ihrem wunderschönen, magischen

Epos in die Fußstapfen von Isabel Allende.« Cosmopolitan

Mehr als 80.000 verkaufte Hardcover

Von Booklist zu einem der zehn besten Debüts 2009 gewählt

LEsEExEMpLAR!

Bitte fragen sie

Ihren Vertreter

paket A 53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01516-0

paket B 32/30 Exemplare

ISBN 978-3-596-01517-7

Bestseller

Carolina De Robertis | Die unsichtbaren Stimmen | Roman

Aus dem Amerikanischen von Adelheid Zöfel und Cornelia

Holfelder-von der Tann

ISBN 978-3-596-18481-1 978-3-596-18481-1 | ca. ca. 464 Seiten

ca. s (D) (D 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Krüger Verlag | Wg: 2112 2112 | Auch Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

72 73

15 Wochen


© John Foley/Opale/StudioX

Über 600.000 verkaufte Bücher

von Richard powers

NEU!

HC zeitgleich bei

s. FIsCHER

ISBN 978-3-10-059027-5

s (D) 12,–

sFr. 22,– (UVP) | s (A) 12,40

ISBN 978-3-596-15971-0

s (D) 9,95

sFr. 18,60 (UVP)

s (A) 10,30

Richard Powers wurde 1957 geboren und lebt in

Urbana, Illinois. Seine Bücher sind Bestseller und

wurden mehrfach preisgekrönt, zuletzt erhielt er

den National Book Award für ›Das Echo der

Erinnerung‹.

Eine junge Frau in Chicago, die vor Glück nur so

strahlt. Freunde und Bekannte scharen sich um

sie, denn sie scheint frei von Zorn und Düsternis.

Dabei stammt sie aus Algerien, einem Hexenkessel

aus Gewalt. Kennt sie das Geheimnis des Glücks,

besitzt sie gar das »Glücks-Gen«? Laboratorien

und Fernsehshows reißen sich um sie, ein Karussell,

das sich immer schneller dreht. Meisterhaft

ist Richard Powers ein großer Roman gelungen

über die Frage, was unser Leben bestimmt – die

Sterne, die Eltern, oder liegt alles in den Genen?

Mit einer zärtlichen Liebesgeschichte sucht er die

Antwort.

Spitzentitel | Februar

»spannend, dass man mit roten Ohren durch die seiten taumelt.

Intelligent bis zur schmerzgrenze. Weise, dass man sätze wie

Aphorismen auf Zettel notiert. Und noch dazu: Komisch!«

Verena Lugert, Neon

Über 600.000 verkaufte Bücher von Richard powers

paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01518-4

»Die

derzeit zeitnaheste,

gesellschaftlich

brisanteste Literatur.«

Elmar Krekeler,

Welt am Sonntag

Richard Powers | Das größere Glück | Roman

Aus dem Amerikanischen von Henning Ahrens

ISBN 978-3-596-18092-9 | ca. 416 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

74 75


Fischer TaschenBibliothek

Das Tagebuch der Anne

Frank – das eindringlichste

und bewegendste Dokument

der Judenverfolgung

im Nationalsozialismus.

Das Tagebuch der Anne Frank ist Symbol und Dokument

zugleich. Symbol für den Völkermord an

den Juden durch die Naziverbrecher und Dokument

der Lebenswelt einer einzigartig begabten jungen

Schriftstellerin.

Anne Frank | Tagebuch

Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler

ISBN 978-3-596-51149-5 | ca. 320 Seiten

ca. s (D) 9,– | sFr. 16,– (UVP) | s (A) 9,30

Wg: 2556

Februar-Novität

paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01559-7

»Wieder einmal erweist sich

Whitehead als hervorragender

Beobachter in jenem

Naturschutzgebiet, das sich

weiße Mittelschicht nennt.«

Silja Ukena, Kultur-Spiegel

Ein erfolgreicher Werbetexter kommt nach Winthrop,

einer verschlafenen Kleinstadt im Mittleren Westen.

Er soll der Stadt zu einem neuen Namen verhelfen.

Für einen Mann, der einen Anflug von Unsterblich-

keit verspürt, wenn er einen von ihm erfundenen

Slogan auf einem Plastikbecher liest, sollte die

Aufgabe nicht allzu schwer sein. Doch die Wunden

der Vergangenheit lassen sich nicht einfach durch

cleveres Marketing verdrängen.

Colson Whitehead | Apex | Roman

Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl

ISBN 978-3-596-18317-3 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hanser | Wg: 2112

Februar-Novität

»Einer der schillerndsten

schriftsteller Deutschlands.«

Verträumte und Entflammte suchen einander,

reisen von den Metropolen Osteuropas nach

Istanbul und auf die Insel Föhr, ihre Gefühle sind

in Aufruhr und die Köpfe nicht klar. Geschult an

der deutschen Romantik, befeuert von orientalischen

Bilderwelten und starken Gefühlen,

entwirft Feridun Zaimoglu einen mitreißenden

märchenhaften Episodenroman mit faszinierenden

Figuren, die sich wie in einem Traumgespinst

bewegen.

»Feridun Zaimoglu entführt seine Leser in eine Art

Märchenland. Die in sich verschlungenen Geschichten

gleichen einer sanften Achterbahnfahrt durch

die europäische Romantik und die orientalische

Mythen- und Bilderwelt.«

Sabine Sabine Wiley, Wiley, Radio Bremen

Autor des Monats | Februar

Feridun Zaimoglu, geb. 1964,schreibt

für Die Welt, die Frankfurter Rund-

schau, Die Zeit und die FAZ.

Er erhielt zahlreiche literarische

Auszeichnungen, darunter den

Adelbert-von-Chamisso-Preis, den

Hugo-Ball-Preis, den Grimmelshausen-Preis

sowie die Corine und

war Stipendiat der Villa Massimo

in Rom.

Feridun Zaimoglu | Hinterland | Roman

ISBN 978-3-596-18774-4 | ca. 443 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Kiepenheuer & Witsch | Wg: 2112

Februar-Novität

Geschenkausgabe

76 mit Lesebändchen

77

Annabelle

paket

11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01519-1

© Erwin Elsner/picture-alliance


peter Heiland zwischen

den Fronten brutaler

Jugendgangs.

Sie sind benachteiligt und verlangen Respekt.

Sie wollen sich beweisen, und das mit Gewalt.

Ihrer Brutalität stehen Lehrer und Sozialarbeiter

hilflos gegenüber. Und dann kommt es zu einem

heimtückischen Mord an einem der Bandenführer.

Wer findet den Täter schneller: Die Rächer aus der

Gang, die Familie des Mordopfers, oder schafft

es Peter Heiland, bevor es zu weiteren Bluttaten

kommt?

Felix Huby | Null Chance | Peter Heilands vierter Fall

Roman

ISBN 978-3-596-18476-7 | ca. 304 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Scherz | Wg: 2121

Februar-Novität

Bella Block – Deutschlands

bekannteste Ermittlerin!

Am Rande von Hamburg geschieht eine entsetzliche

Bluttat: Eine Frau ermordet ihre drei Kinder – so

zumindest wissen es die Nachbarn, und auch die

Polizei scheint genügend Belastungsmaterial zu

besitzen. Lara aber ist nicht bereit, über die Tat

zu sprechen. Bella Block soll Laras Unschuld

beweisen. Erst nach einigem Zögern nimmt sie den

Fall an, ohne zu ahnen, worauf sie sich einlässt …

Doris Gercke | Die Frau vom Meer

Ein Bella-Block-Krimi

ISBN 978-3-596-18009-7 | ca. 256 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hoffmann und Campe | Wg: 2121

Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

20 bisher unveröffentlichte Geschichten.

Liebesblödigkeiten von der ersten Liga deutscher

Unterhaltungsautorinnen und -autoren

Wenn das Herz dahinschmilzt, schmilzt das Hirn

gleich mit: je schlimmer die Verliebtheit, desto

geringer der Durchblick. Wir kapieren wenig bis

nichts – und verhalten uns unklug bis selten

dämlich. Und trotzdem nehmen wir den

IQ-Schwund immer wieder in Kauf, denn Liebe

macht zwar doof, aber oft halt auch unglaublich

glücklich …

paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01520-7

Liebe macht doof | Geschichten durch die rosa Brille

Herausgegeben von Steffi von Wolff

ISBN 978-3-596-18710-2 | ca. 240 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2140 | Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

Februar

78 Originalausgabe

79


»so zerreißend wie heilsam, ein wundersam gelungenes Buch.«

Elisabeth Wehrmann, Die Zeit

Der preisgekrönte Roman einer neuen Autorin

Die literarische Entdeckung des Herbstes

Kindesmissbrauch ist ein unbequemes Thema.

Ein Thema, das aufbringt und von allen Medien

bedient wird. Doch dieser Roman ist weit mehr

als ein Problembuch über Kindesmissbrauch. Er

lebt von differenzierten Stimmungen und interessanten

Charakteren und wagt einen Blick in die

Abgründe menschlichen Zusammenlebens. Und

die Autorin entlässt ihre Heldin und den Leser

mit der Hoffnung, dass jedes Unglück ein Ende

haben kann.

»Es ist ein sensibles, einfühlsames, ein auf wunderbare

Weise warmes Buch.«

Cathrin Kahlweit, Süddeutsche Zeitung

»Dieses Buch ist neu, es ist anders, die Autorin hat

etwas Wunderbares aus ihrem problematischen

Stoff gemacht. Sensibel, behutsam und verantwortungsvoll.«

Mirjam Pressler, Literarische Welt

Beate Teresa Hanika | Rotkäppchen muss weinen | Roman

ISBN 978-3-596-80858-8 | ca. 224 Seiten

ca. s (D) 6,95 | sFr. 12,90 (UVP) | s (A) 7,20

Lizenz: HC Fischer Schatzinsel | Wg: 2112

Erscheint bereits am 5. Oktober

»Ein erschütterndes, ein spannendes Buch.« NDR

Moskau 1934: Millionen von Bauern verhungern,

während Stalins Schergen die Städte durch-

kämmen und willkürlich Regimegegner verhaften.

Der berühmte und angesehene Dichter Ossip

Mandelstam ist in Ungnade gefallen. Dennoch

beginnt er mit der Niederschrift eines großen

Gedichts, mit dem er das Volk aufrütteln will: das

Stalin-Epigramm. Seine Frau Nadeschda und

seine junge Geliebte, die betörend schöne Schauspielerin

Zinaida, bangen um sein Leben.

Robert Littell | Das Stalin Epigramm | Roman

Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence

ISBN 978-3-596-18392-0 | ca. 352 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Arche | Wg: 2121 | Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

Februar

Ein Roman, der auf einer wahren Begegnung des Autors mit

der Witwe von Ossip Mandelstam beruht

Deutscher Krimipreis für Robert Littell

Über 100.000 verkaufte Bücher

von Robert Littell

ISBN 978-3-596-16936-8

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

ISBN 978-3-596-17711-0

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

80 81


© bürosüd, unter Verwendung von Bildern von Shutterstock

82

© Marlis Bühn

Sabine Leipert, geboren 1973 in Bünde, Westfalen,

studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft

sowie Anglistik und Romanistik in Köln und Paris.

Sie arbeitete als Regieassistentin beim Fernsehen

und schreibt seit einigen Jahren Drehbücher für

Fernsehserien und Filme. Sabine Leipert lebt mit

ihrer Familie in Köln.

Über 50.000

verkaufte Bücher

Wackelkontakte

ISBN 978-3-596-18387-6

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

suche One-Night-stand für meinen Kerl.

Karina Schneider und Tim Norlinger sind seit

einem Jahr ein Paar. Karina arbeitet erfolgreich

als Reporterin an einer Serie über Jungstars in

der Fußballbundesliga. Tim hat seine Profi-

fußballkarriere beendet und studiert Sport.

Eigentlich läuft alles ganz rund. Wäre da nicht

Karinas morgendliche Übelkeit. Als feststeht,

dass sie schwanger ist, befällt Karina die Panik.

Sie hat sich ausgelebt, Tim nicht. Ist er überhaupt

dazu bereit, Vater zu werden und eine Familie zu

gründen? Sollte er nicht vorher seine Freiheit genießen?

Ganz Frau der Tat, plant Karina einen

One-Night-Stand für Tim ... Eine wunderbare

Sitcom voller Missverständnisse und verpasster

Gelegenheiten.

paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01521-4

Spitzentitel | Februar

Der neue Roman nach dem Erfolg von ›Wackelkontakte‹

Frisch wie Kölsch: prickelnd, temporeich, witzig

Für Leserinnen von Kerstin Gier und Mia Morgowski

Sabine Leipert | Geheimnummer | Kein Sex nach Plan | Roman

ISBN 978-3-596-18388-3 | ca. 208 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

Februar-Novität

Originalausgabe

83


»Ein saft- und Kraftkerl der

Literatur.« Deutschlandradio Kultur

›Das Gewitter‹ versammelt bislang unbekannte Er-

zählungen Romain Garys. Die Themen seiner großen

Romane, die des Doppel-Ich, der Flucht und

des Selbstmords, der ewigen Verbindung von Liebe

und Tod, finden sich auch hier. Sie sind Ausdruck

seiner Leidenschaft für existentielle Freiheit und ein

Spiel mit Masken. Ebenso Moralist wie Zyniker, weiß

Gary seine Leser gleichermaßen zu verwirren wie zu

bezaubern.

Romain Gary | Das Gewitter | Erzählungen

Aus dem Französischen von Carina von Enzenberg

ISBN 978-3-596-18439-2 | ca. 208 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Schirmer Graf | Wg: 2112

Februar-Novität

»Yasmina Reza hat Nicolas

sarkozy ein Jahr lang begleitet

und ein grandioses Buch

über ihn und männlichen

selbstbetrug geschrieben.«

Nils Minkmar, Frankfurter Allgemeine

Sonntagszeitung

Ein Jahr lang hat Yasmina Reza Nicolas Sarkozy

im Wahlkampf begleitet und ihre Beobachtungen

aufgeschrieben. Daraus ist ein sehr persönliches

Buch über den Typus des Politikers entstanden,

des Mannes, der alles im Leben auf eine Karte setzt.

Der scharfe Blick einer Frau, der meistgespielten

zeitgenössischen Dramatikerin, auf einen ebenso

prominenten wie umstrittenen Akteur auf der politischen

Bühne, entzückte Leser und Kritiker.

Yasmina Reza | Frühmorgens, abends oder nachts

Ein Jahr mit Nicolas Sarkozy | Aus dem Französischen

von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel

ISBN 978-3-596-18499-6 | ca. 224 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hanser | Wg: 2112

Februar-Novität

Quer durch Europa, Asien und Afrika, durch

Meere und über Berge – Iwan Bunin nimmt

uns mit auf eine philosophisch-poetische Reise.

Den bloßen Weg versieht er mit romantischen

und emotionsreichen Gedankeneinschüben

zur mystischen Vergangenheit, der Bibel und

dem Koran. Mit außerordentlicher Stilsicherheit

und Erzählgabe beschwört Bunin ein atembe-

raubendes Bild fremder Länder und unstillbares

Fernweh.

Februar

»Das Reisen ist nicht nur die Erfahrung des Anderen und des ganz

Großen – es ist die Erweiterung des Ichs ebenso wie die Erfahrung

der eigenen Winzigkeit und Vergänglichkeit.«

Thomas Grob in seinem Nachwort zu ›Der Sonnentempel‹

Bunin – ein Klassiker der russischen Literatur

ISBN 978-3-596-17399-0

s (D) 9,95

sFr. 18,60 (UVP)

s (A) 10,30

Iwan Bunin | Der Sonnentempel | Literarische Reisebilder

Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg

ISBN 978-3-596-18513-9 | ca. 416 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Dörlemann | Wg: 2112

Februar-Novität

84 85


© Herbarium, Library, Art and Archives, London

Freuen Sie S ich

auF e i n e n

ganz beS o n d e r e n

F r a u e n r o m a n –- »unbedingt leS en!«

87


88

Margot Berwin lebt in New York und hat lange

in der Werbebranche gearbeitet.

»eine traumhaFte urlaubSlektüre.«

Elle

© Oliver Jolliffe

»Ein Wahnsinnsroman voller Abenteuer, Verrat, Liebe und –

natürlich – seltenen Pflanzen. Voller Magie, Romantik, Grünzeug

und Gier – wunderbar!« Publishers Weekly

Mann weg, Job weg – jetzt beginnt für Lila die Suche nach einem

neuen Leben. Sie trifft auf den attraktiven Pflanzenhändler David

und den geheimnisvollen Armand und entdeckt ihre Leidenschaft für

tropische Gewächse. Doch dann begeht Lila einen fatalen Fehler, der

sie zu einer abenteuerlichen Reise nach Mexiko zwingt. Im Regenwald

von Yucatán muss sie die neun Pflanzen der Sehnsucht finden und

entdeckt dabei aber noch etwas ganz anderes …

Spannend, witzig, romantisch – einzigartig!

Der große Überraschungserfolg aus den USA:

über 100.000 verkaufte Exemplare

Hochwertige

Ausstattung

• Mit eingelegtem Lesezeichen

• Hologramm-Aufkleber

• Farbiger Vorsatz

LeseexempLar!

Spitzentitel | März

Margot Berwin | Hot House Flower | Roman

Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer

ISBN 978-3-596-18461-3 | ca. 352 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

März-Novität

Deutsche Erstausgabe

89


Deckenhänger

Bodenaufsteller A

53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01522-1

Bodenaufsteller B

32/30 Exemplare

ISBN 978-3-596-01523-8

Leseproben für

Ihre Kunden

Lesezeichen liegen den Büchern bei

Citycards

Unsere Bestseller-Werbung

mit großformatigen Farbanzeigen

Montag 14.02.

Mittwoch 16.02.

Mittwoch 16.02.

Donnerstag 24.02.

Umfangreiche Online-Kampagne

90 91


© Gaby Gerster

Peter Stamm, geb. 1963, studierte Anglistik, Psycho-

logie und Psychopathologie. Aufenthalte in Paris, New

York und Skandinavien. Er lebt in Winterthur. Seit

1990 arbeitet er als freier Autor und Journalist.

Über 250.000 verkaufte

Bücher von Peter Stamm

ISBN 978-3-596-17383-9

s (D) 7,95

sFr. 15,– (UVP)

s (A) 8,20

ISBN 978-3-596-17803-2

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

»Wir empfehlen Ihnen das Buch uneingeschränkt.«

Amelie Fried und Ijoma Mangold, ZDF, Die Vorleser

Ein Mann zwischen zwei Frauen, die eine ist

begehrenswert, bei der anderen ist er frei. Peter

Stamm erzählt so lakonisch und leidenschaftlich

wie kein anderer von widerstreitenden Gefühlen

und der Sehnsucht nach dem Leben. ›Sieben

Jahre‹ ist ein großer Roman über die Zumutung

des Glücks, geliebt zu werden.

»Ein Mensch, der liebt, hat immer schon gewonnen,

einerlei, ob seine Liebe erfüllt wird oder nicht –

das ist der zentrale Gedanke dieses faszinierenden

Gefühlslabors, in das Peter Stamm seine Leser

blicken lässt.« Sandra Kegel, Frankfurter Allgemeine

Zeitung

»Bei der Lektüre wird man unweigerlich in den

Sog dieser klaren, schmucklosen und doch fe-

dernden Sprache von Stamm hineingezogen.«

Gerrit Bartels, Der Tagesspiegel

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01531-3

Spitzentitel | März

»Peter Stamm macht seine Leser süchtig.« Roland Mischke, Hamburger Abendblatt

Über 80.000 verkaufte Hardcover

Peter Stamm | Sieben Jahre | Roman

ISBN 978-3-596-17384-6 | ca. 304 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

März-Novität

Bestseller

80.000 HC

92 93


»Mirko Bonné erzählt so ruhig und gelassen von der Kunst des

Lebens und Sterbens, vom Umgang mit Trauer und Schuld, dass

das ernste Thema alles tragische Pathos verliert. Sein Roman ist

voll von französischer Leichtigkeit und Esprit.«

Martin Halter, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Raymond erhält nach Jahrzehnten des Schweigens

einen Brief seines todkranken Jugendfreundes

Maurice, der ihn in die gemeinsam erlebte

Vergangenheit zurückversetzt: nach Villeblevin,

wo 1960 Albert Camus bei einem Autounfall ums

Leben kam. Erinnerung an die eigene Jugend und

das Sterben eines Idols verbinden sich zu einem

ergreifenden Roman, der Mirko Bonné als einen

der bedeutenden Autoren unserer Zeit zeigt.

»Mirko Bonné hat einen lebensklugen, reifen,

menschenfreundlichen Roman geschrieben,

dessen ruhiger und anrührender Erzählton

ausgezeichnet zur Delikatesse in der Anlage der

Figuren passt.« Tilman Krause, Die Welt

Mirko Bonné | Wie wir verschwinden | Roman

ISBN 978-3-596-18764-5 | ca. 344 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Schöffling | Wg: 2112

März-Novität

Wir befinden uns im Jahr 20**. Die Ressourcen

der Erde gehen zu Ende, Atomkriege haben die

Atmosphäre verseucht. Eine Gruppe »Auserwähl-

ter« wird in einer gewaltigen Raumflotte zur

Rettung der Menschheit entsandt. Die »Zurückgebliebenen«

leben unter chaotischen und ärmlichen

Verhältnissen. Nach zehn Jahren kehren

die »Auserwählten« zurück und stellen mit

Erstaunen fest, dass die »Zurückgebliebenen«

nicht nur überlebt, sondern sogar mit dem

Wiederaufbau begonnen haben. Schnell übernehmen

die »Auserwählten« die Herrschaft. In

Form einer spannenden Science-Fiction thematisiert

Kenzaburo Oe die Gefahr ökologischer

Zerstörung sowie die Ambivalenz unserer Gesell-

schaftssysteme.

Kenzaburo Oe | Therapiestation | Roman aus der nahen Zukunft

Aus dem Japanischen von Verena Werner

ISBN 978-3-596-18418-7 | ca. 240 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: be.bra | Wg: 2112

März-Novität

März

»Tiefgründig durchdacht, hervorragend komponiert und feinsinnig

geschrieben ...« Sächsische Zeitung

Spannende und gesellschaftskritische Science-Fiction von dem

Nobelpreisträger Kenzaburo Oe

94 95


96

Fischer TaschenBibliothek

»Eine ganz normale amerikanische

Ehe à la John Updike

beschreibt Rebecca Miller

da. Fesselnd und ernüchternd.«

Brigitte

»Ein spannender, psychologisch-fesselnder Roman.«

Freundin

»Skurrile Figuren, wahres Leben, schöne Literatur.«

Bild am Sonntag

Große Kinoverfilmung mit Robin Wright Penn, Alan

Arkin, Keanu Reeves und Juliane Moore – geplanter

Filmstart Ende Juni 2010.

Rebecca Miller | Pippa Lee | Roman

Aus dem Amerikanischen von Reinhild Böhnke

ISBN 978-3-596-51150-1 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112

März-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01561-0

»Ich kenne keinen schöneren

Erzählungsband der jüngsten

deutschen Literatur.«

Volker Weidermann, Frankfurter Allgemeine

Sonntagszeitung

Wie in Bernstein eingeschlossen liegen die Tage der

Kindheit hinter den Helden dieser Geschichten. Sie

wissen, dass diese Zeit für immer vorbei ist und

können trotzdem nicht aufhören, in ihr zu leben. Sie

haben ihre Illusionen verloren, aber Hoffnungen, die

nie vergehen. Sehnsucht durchweht das zarte

Gespinst dieser wunderbar lakonischen Prosa, gewoben

aus Erinnerung, Wehmut, Zärtlichkeit.

Maxim Biller | Bernsteintage | Erzählungen

ISBN 978-3-596-18603-7 | ca. 224 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Kiepenheuer & Witsch | Wg: 2112

März-Novität

»Biller kann [...] exakt

beobachten, wiedergeben,

messerscharf analysieren

und vor allem wunderbar

schreiben.« Münchner Merkur

Geboren wurde er in Prag, mit zehn Jahren kam

er nach Deutschland, mit 17 fing er an zu studieren

– die Deutschen, ihre Bücher, ihre

Frauen, ihre Fehler. Billers autobiographisches

Buch erzählt wie ein Roman die tragikomische

Geschichte eines Juden, der in einem Land

Schriftsteller wird, in dem es keine Juden mehr

hatte geben sollen. Leichthändig geschrieben,

selbstironisch und spöttisch, ist dieses Buch weit

mehr als das Selbstporträt eines Künstlers: Es

ist die immer neue Geschichte desjenigen, der

seinen Platz in der Welt finden und sich selbst

auf die Spur zu kommen versucht.

ISBN 978-3-596-17260-3

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Autor des Monats | März

Maxim Biller, geb. 1960 in Prag, lebt

seit 1970 in Deutschland. Er ist

Autor von Romanen, Erzählbänden

und Essays, darüber hinaus schreibt

er Theaterstücke und Kolumnen.

Maxim Biller | Der gebrauchte Jude | Selbstporträt

ISBN 978-3-596-17261-0 | ca. 250 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Kiepenheuer & Witsch

Wg: 2112

März-Novität

© Hadley Hudson

97


Über 50.000 verkaufte

Taschenbücher

ISBN 978-3-596-17901-5

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

Für alle Fans von Dan Brown, Matthew Reilly

und Raymond Khoury

Ein Kloster in Tibet wird von chinesischen Soldaten

gestürmt – sie sind auf der Jagd nach einer

heiligen Reliquie. Die Mönche suchen Schutz in

verborgenen Höhlen. Doch ihre Flucht wird von

einem verwundeten Fremden behindert, dessen

Auftauchen sie alle in Angst und Schrecken versetzt.

In der gleichen Gegend hat der Journalist Anton

Herzog seit Jahren nach dem sagenumwobenen

Königreich Shangri-La geforscht – und ist unter

mysteriösen Umständen verschwunden.

Als seine Nachfolgerin Nancy Kelly in Indien

ankommt, erhält sie ein Päckchen mit einer

eigenartigen Knochenflöte darin. Ist sie ein Zeichen

von Herzog? Nancy begibt sicht auf eine ge-

fährliche Reise in ein Land voller Mythen und

Legenden – auf der Spur eines Geheimnisses, das

älter ist als die Zeit selbst …

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01524-5

Spitzentitel | März

Über 50.000 verkaufte Taschenbücher von Tom Martin

Tom Martin | Der Tibet-Code | Thriller

Aus dem Englischen von Stefanie Schäfer

ISBN 978-3-596-17900-8 | ca. 368 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2931

März-Novität

98 Deutsche Erstausgabe

99


»So rasant, fantasievoll und gekonnt erzählt, dass man das Buch

gar nicht mehr weglegen mag.« Hamburger Abendblatt

»In diesem Roman ist Langeweile ein Fremdwort! Erinnert an

die Bücher von Ildikó von Kürthy.« Frankfurter Neue Presse

Der turbulente Freundinnen-Roman

Die beiden Freundinnen Mona und Marnie

könnten zufrieden sein: Ihre neu eröffnete Bar

läuft super. Es hat sich herumgesprochen, dass es

Glück bringt, auf ihrem Elvis-Tresen zu tanzen.

Doch hinter der Theke herrscht dicke Luft:

Mona, die auch noch beim Fernsehen arbeitet,

muss ins Bauernhofcamp ›Land&Lust‹, wo

fiese Heugabel-Intrigen warten – und Marnie

hat die ganze Arbeit in der Bar am Hals. Als

dort dann noch der Elvis geklaut wird, steht

auf einmal alles auf der Kippe, was den beiden

wichtig ist: Freundschaft, Liebe, Ehrlichkeit und

Trinkfestigkeit.

Tine Wittler | Wir wär’n dann so weit | Roman

ISBN 978-3-596-17818-6 | ca. 352 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Scherz | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

März-Novität

Von Borkum nach New York. Der fünfte Fall

für Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller. Wie

kommt Markus Poppinga ins Restaurant Ben

Ash in Manhattan? Eine Klassenkameradin will

ihn dort gesehen haben, dabei ist Markus vor

drei Jahren tot in seiner Wohnung auf Borkum

gefunden worden. Seine Eltern haben ihn

eindeutig identifiziert. Die trauernde Mutter

trägt die Überreste ihres Sohnes, zu einem

bläulich schimmernden Diamanten gepresst, in

Herzchenform geschliffen, an einer Kette um den

Hals. Doch wer ist der Mann, den die Zeugin für

Markus hält?

Klaus-Peter Wolf | Ostfriesenfalle | Kriminalroman

ISBN 978-3-596-18083-7 | ca. 256 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2121 | Auch als E-Book erhältlich

März-Novität

März

Die erfolgreiche Ostfriesenkrimi-Reihe von Klaus-Peter Wolf

Über 100.000 verkaufte Taschenbücher

Mit Leseprobe für den folgenden Band

Über 100.000 verkaufte

Ostfriesenkrimis

von Klaus-Peter Wolf

ISBN 978-3-596-18050-9

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

100 Originalausgabe

101


»Veza Canetti hat der

elefantenschweren Bürde

des Erinnerns Flügel

verliehen.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Dr. Andreas Kain, ein stiller jüdischer Gelehrter,

lebt mit seiner Frau in einer Villa am Rande von

Wien. Als die Nazis Österreich besetzen, planen die

Eheleute, mit einem heimlich gekauften Flugzeug

zu fliehen. Veza Canettis Roman entstand kurz nach

ihrer Flucht mit Elias Canetti nach England im Jahr

1938 – ein schockierendes und berührendes Zeugnis

menschlicher Würde in einer Zeit allgegenwärtiger

Niedertracht.

Veza Canetti | Die Schildkröten | Roman

ISBN 978-3-596-18414-9 | ca. 304 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hanser | Wg: 2112

März-Novität

»Ein berührender Roman

voller Tiefe und Wärme.«

Main-Echo

Eben waren sie noch zu zweit – die Zwillings-

schwestern Molly und Miranda. Als die 18-jährige

Miranda bei einem Segeltörn ums Leben kommt,

lässt sie ihre Familie in Trauer und Ungewissheit

zurück. Ihr Vater Don kann einfach nicht glauben,

dass es keinen Schuldigen für diese Tragödie gibt.

Während seine Frau Lou ihren eigenen Weg zwischen

Verzweiflung und Trauer sucht, entfernt er sich

immer weiter von seiner Familie.

Margaret Forster | Miranda | Roman

Aus dem Englischen von Saskia Bontjes van Beek

ISBN 978-3-596-18202-2 | ca. 320 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Arche | Wg: 2112

März-Novität

In einer Gesellschaft, die nur auf ihre pro-

duktivsten Mitglieder setzt, gehört Dorrit

Wegner zu den »Entbehrlichen«. Allein lebend

und ohne Kinder muss sie sich an ihrem

50. Geburtstag in ein Sanatorium einweisen

lassen, das nur einem Zweck dient: Die hier

wohnen, haben sich für psychologische Tests und

Organentnahmen zur Verfügung zu stellen. Dabei

sollen Luxus und Komfort den »Entbehrlichen«

die Endzeit ihrer Existenz so angenehm wie

möglich machen. Auch Dorrit fügt sich scheinbar

widerspruchslos in ihr neues Leben, bis sie einem

Menschen begegnet, der ihr alles bedeutet.

Ninni Holmqvist | Die Entbehrlichen | Roman

Aus dem Schwedischen von Angelika Gundlach

ISBN 978-3-596-18331-9 | ca. 284 Seiten

ca. s (D) (D 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Fahrenheit | Wg: 2112

März-Novität

März

Sind alle Menschen gleich viel wert? Eine literarische Vision

darüber, wie unsere Welt und unser Alter in Zukunft aussehen

könnten.

»Dieser Ethik-Thriller aus Schweden zieht den Leser unweigerlich

in seinen Bann und lässt ihn auch nach dem Lesen lange nicht los.«

102 103

Buchspecial

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01525-2


»Für Fans von Tracy Chevalier und Philippa Gregory.« Eve Magazine

»Bennett versteht es, die frühe Neuzeit aufleben zu lassen.«

Frankfurter Neue Presse

Die junge Seidenhändlerin Isabel hat einen

wagemutigen Plan: Sie will Englands erste eigene

Seidenweberei gründen. Dafür braucht sie einen

machtvollen Förderer. Als sie den zukünftigen

König Richard III. um Unterstützung bittet, wird

aus einer geheimen Abmachung eine heimliche

Liebe. Während alle Welt Richard als düsteren

Intriganten ansieht, erlebt Isabel ihn als Kämpfer

für Gerechtigkeit. Aber ihre Liebe wird auf eine

harte Probe gestellt. Um die Krone zu erringen,

muss Richard einer Prinzessin den Hof machen –

und Isabel soll sie in Seide kleiden …

Vanora Bennetts historischer Roman ist geschicht-

lich fundiert und spannend erzählt.

Vanora Bennett | Die Seidenprinzessin | Historischer Roman

Aus dem Englischen von Karin König

ISBN 978-3-596-18394-4 | ca. 432 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Krüger | Wg: 2113 | Auch als E-Book erhältlich

März-Novität

»Knisternde psychologische Spannung … ein stimmungsvolles,

atmosphärisches Buch. Und natürlich: very british.« Sabine Schmidt,

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Joanna und ihre Freunde sind seit Studienzeiten

unzertrennlich. Einer von ihnen erbt Stone-

borough Manor, ein Herrenhaus auf dem Land.

Joanna spürt bald, dass das Haus eine merkwürdige

Wirkung auf ihre ganze Freundesclique

ausübt. Wie vom heimlichen Pulsschlag des

Hauses angetrieben, dreht sich einen heißen

Sommer lang ein Reigen aus Liebe, Verrat, Erotik

und Obsession. Joanna muss entscheiden, wohin

ihr eigener Weg gehen soll, denn nichts ist mehr,

wie es war …

Lucie Whitehouse | Als hätten wir alle Zeit der Welt | Roman

Aus dem Englischen von Maria Andreas-Hoole

ISBN 978-3-596-17473-7 | ca. 432 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Krüger | Wg: 2112

März-Novität

März

»Gefühlvoll und spannend – ein schöner Schmöker.« News, Das Magazin

Für Leserinnen von Kate Morton und Judith Lennox

104 105


Erst Schuhtick ,

dann Kaufrausch

und jetzt

Beautytricks

107


© Randy Sager Photography

Über 200.000 verkaufte Bücher

von Beth Harbison

Allie Denty, 38, ist – unfreiwillig – Neu-Single.

Und das 20-jährige Klassentreffen steht an, auf

dem bestimmt die supererfolgreiche Olivia auftaucht,

Allies ehemalige beste Freundin, mit der

sie nach einem schrecklichen Streit damals in der

Schule nie wieder ein Wort gesprochen hat. Da

muss ein attraktiver Begleiter für den Abend her.

Aber Allies alter Freund Noah bringt seine neue

Freundin mit. Allie braucht eine verdammt gute

Antifaltencreme, um dieses Treffen zu über-

stehen …

Spitzentitel | April

»Dieses Buch ist stylish und schön. Ein Hochgenuss.« Publishers Weekly

New-York-Times-Bestsellerautorin Beth Harbison in Topform

Über 200.000 verkaufte Bücher von Beth Harbison

Für Leserinnen von Sophie Kinsella und Susan Elizabeth Phillips

Elizabeth (Beth) Harbison stammt aus der Nähe von Washington,

D. C. Sie studierte Kunstgeschichte, Literatur- und Theaterwissenschaften

in London und Washington. Dann arbeitete sie

ISBN 978-3-596-17656-4

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

ISBN 978-3-596-18336-4

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01526-9

Beth Harbison | Beauty-Tricks | Roman

Aus dem Amerikanischen von Tatjana Kruse

ISBN 978-3-596-18826-0 | ca. 368 Seiten

als Köchin in der amerikanischen Hauptstadt und veröffentlichte s (A) 9,20

s (A) 9,20

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

drei Sachbücher zu diesem Thema. Seit ihrer Kindheit schreibt

sie Geschichten und ist als Autorin mehrerer romantischer Komödien

erfolgreich. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern

Wg: 2112

April-Novität

108

in Washington, D.C.

Deutsche Erstausgabe

109


© Christel Becker-Rau

Über 300.000 verkaufte

Taschenbücher

ISBN 978-3-596-16591-9

s (D) 9,95

sFr. 18,60 (UVP)

s (A) 10,30

Viola Roggenkamp, geb. in Hamburg, aus deutsch-jüdischer Familie,

Studium der Psychologie, Philosophie und Musik. Sie reiste und lebte

mehrere Jahre in verschiedenen Ländern Asiens und in Israel. Als

Schriftstellerin und Publizistin lebt sie heute wieder in Hamburg. 2004

erschien ihr Bestseller ›Familienleben‹ und 2005 ihr großer Essay

›Erika Mann. Eine jüdische Tochter‹.

Zehn Jahre nach der Wende macht sich Masia

Bleiberg von Hamburg aus auf die Suche nach

ihrem Vater in Ostdeutschland, einem jüdisch-

kommunistischen Menschheitsträumer. Sie begleitet

ihren Freund nach Dresden, der dort einen

Film drehen will über die Gräfin Cosel, die Frau

im Turm. Als Mätresse verstoßen von August dem

Starken, lebenslang Gefangene auf Burg Stolpen,

wendet sie sich dem Judentum zu …

Spitzentitel | April

»Viola Roggenkamp hat in diesem außerordentlichen Roman ein

fesselndes historisches Portrait entworfen.« Ruth Klüger, Literarische Welt

Nach ihrem Bestseller ›Familienleben‹ verwebt

Viola Roggenkamp in ihrem neuen Roman

zwei Frauenleben aus unterschiedlichen Jahrhunderten

Paket 21/20 Exemplare

ISBN 978-3-596-01527-6

Viola Roggenkamp | Die Frau im Turm | Roman

ISBN 978-3-596-18363-0 | ca. 432 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

April-Novität

110 111


112

Fischer TaschenBibliothek

»Kein Wort zu viel oder

zu wenig. Peter Stamms

Prosa ist vollkommen.«

Peter Hamm, Focus

»Glück malt man mit Punkten, Unglück mit Strichen ...

Du musst, wenn du unser Glück beschreiben willst,

ganz viele kleine Punkte machen ... Und dass es

Glück war, wird man erst aus der Distanz sehen.«

Peter Stamm

»Stamms literarisches Debüt ist ein so sensibles wie

lakonisches Kammerspiel über versuchte Nähe, gelingende

Liebe, metaphysisches Unglück und sanftes

Entschwinden.«

Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Peter Stamm | Agnes | Roman

ISBN 978-3-596-51151-8 | ca. 160 Seiten

ca. s (D) 9,– | sFr. 16,– (UVP) | s (A) 9,30

Wg: 2112

April-Novität

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01562-7

»Die Bücher von Tomás

González zeigen eine

unverwechselbare Stimme

aus Kolumbien.« Tagesanzeiger

Horacio raucht zu viel, liebt seine beiden Brüder,

aber auch seine Kühe, und seine Frau. Das Haus ist

erfüllt vom Geschnatter seiner Frau und ihrer zahl-

reichen Schwestern. Ihre größte Sorge ist Horacio,

dessen Herz langsam zerbricht. Als er seinen dritten

Herzinfarkt erleidet, ist klar: Horacio stirbt. Ein so lie-

bevoller und poetischer Roman, dass man mit Horacios

letzten Worten am Ende des Buches sagen möchte:

»Wie schön das ist, schade, verdammt nochmal«.

Tomás González | Horacios Geschichte | Roman

Aus dem Spanischen von Jan Weiz, Peter Schultze-Kraft

und Gert Loschütz

ISBN 978-3-596-18480-4 | ca. 176 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Edition 8 | Wg: 2112

April-Novität

»Ein ebenso subtiles wie

mächtiges, lichtes wie

aufwühlendes Bekennt-

nisbuch.« Neue Zürcher Zeitung

Per Olov Enquist erzählt die Lebensgeschichte

eines Mannes, der als Sohn einer strenggläubigen

Volksschullehrerin in einem Dorf im nördlichen

Schweden aufwuchs, die Grenzen der Provinz

überwand und zu einem der bedeutendsten

europäischen Schriftsteller wurde. Diese Karriere,

die mit dem Studium in Uppsala, der Zeit als

Journalist in West-Berlin und München begann

und mit seinem ersten Theaterstück bis zum

Broadway führte, wird nicht als Erfolgsgeschichte

erzählt. »Wenn alles so gut ging, wie konnte es

dann so schlimm kommen?«, steht als Leit-

frage über diesem Lebensweg, der tief in die

Alkoholabhängigkeit führte, bis Enquist mit

seinen großen Romanen sich schreibend neu

erschuf.

Paket 16/15 Exemplare

ISBN 978-3-596-01509-2

Über 30.000

verkaufte HC

Autor des Monats | April

Per Olov Enquist, geb. 1934 in Nord-

Schweden, lebt in Stockholm. Er

arbeitete als Theater- und Litera-

turkritiker und zählt heute zu den

bedeutendsten Autoren Europas.

Per Olov Enquist | Ein anderes Leben | Autobiographie

Aus dem Schwedischen Schwedischen von Wolfgang Wolfgang Butt

ISBN 978-3-596-18600-6 | ca. 544 544 Seiten

ca. s (D) (D 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hanser | Wg: 2116

April-Novität

© Peter Peitsch/peitschphoto.com

113


»Die Erzählungen hauchen Delacroix’ entrückten, rätselhaften

und vor allem stummen Frauengestalten Leben ein, sie setzen

dem exotischen Blick des Fremden auf den femininen Teil

des Orients eine weibliche und algerische Perspektive entgegen.«

Berliner Zeitung

Als Delacroix auf seiner Algerienreise im Jahre

1832 einen Harem besucht, ist er schlagartig von

der verbotenen Welt fasziniert. Zwei Jahre malt

er an dem Bild ›Die Frauen von Algier‹. Assia

Djebar gibt uns in ihren Erzählungen Einblick in

den Alltag algerischer Frauen, die in einer Ära des

Umbruchs an den starren Traditionen zu zweifeln

beginnen. Es sind starke, selbstbewusste Frauen,

die sich zwischen patriarchaler und kolonialer

Unterdrückung ihren Weg bahnen. 1955 malte

Picasso auf seine Weise die algerischen Frauen

als »Feuerträgerinnen« des Widerstands. Djebars

Erzählungen werden von einer Kraft getragen,

die Hoffnung auf Befreiung gibt.

Assia Djebar | Die Frauen von Algier | Roman

Aus dem Französischen von Alexandra von Reinhardt

ISBN 978-3-596-18267-1 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Lizenz: Unionsverlag | Wg: 2112

April-Novität

»Ein Text, der uns mitnimmt, zu den Gipfeln des Himalaya,

zu den Gipfeln des menschlichen Denkens und zur Frage,

wie man seinen Weg in der Welt finden kann.« Radio France

Der vierte Band der großen Erzählungen

über die Weltreligionen

Eric-Emmanuel Schmitt erzählt die Legende des

tibetischen Mönchs Milarepa, der sich vom Rächer

ohne Gnade zum Erleuchteten wandelt. Mit

dieser Geschichte über die Versöhnung stiftende

Kraft des Buddhismus setzt er seine Erzählungen

über die Weltreligionen fort, die mit ›Monsieur

Ibrahim und die Blumen des Koran‹ ihren Anfang

nahm.

Über 1 Million verkaufte Taschen-

bücher von Eric-Emmanuel Schmitt

ISBN 978-3-596-16117-1

s (D) 7,–

sFr. 13,– (UVP)

s (A) 7,20

Eric-Emmanuel Schmitt | Milarepa | Erzählung

Aus dem Französischen von Inés Koebel

ISBN 978-3-596-17701-1 | ca. 96 Seiten

ca. s (D) 8,– | sFr. 13,– (UVP) | s (A) 8,30

Lizenz: Ammann | Wg: 2112

April-Novität

April

114 HC-Geschenkausgabe

115


© Gunter Glücklich © Stefan Moses

116

Luise Rinser, geb. 1911 in Pitzling in Oberbayern, war eine der bedeutendsten und meistgelesenen deutschen Autorinnen

nicht nur der Nachkriegszeit. Ihr erstes Buch, ›Die gläsernen Ringe‹, erschien 1941 bei S. Fischer. 1946 folgte ›Gefängnistagebuch‹,

1948 die Erzählung ›Jan Lobel aus Warschau‹. Danach die beiden Nina-Romane ›Mitte des Lebens‹ und

›Abenteuer der Tugend‹. Waches und aktives Interesse an menschlichen Schicksalen wie an politischen Ereignissen prägen

vor allem ihre Tagebuchaufzeichnungen. 1981 erschien der erste Band der Autobiographie, ›Den Wolf umarmen‹. Spätere

Romane: ›Der schwarze Esel‹ (1974), ›Mirjam‹ (1983), ›Silberschuld‹ (1987) und ›Abaelards Liebe‹ (1991). Der zweite Band

der Autobiographie, ›Saturn auf der Sonne‹, erschien 1994. Luise Rinser erhielt zahlreiche Preise, darunter 1988 den

Elisabeth-Langgässer-Preis der Stadt Alzey und 1991 den internationalen Literaturpreis Ignazio Silone. Sie ist 2002 in

München gestorben.

»Von all dem, was Literatur oft so lebensnotwendig macht,

hat Luise Rinser ihren Lesern in Fülle gegeben.«

Albert von Schirnding, Süddeutsche Zeitung

Luise Rinser zum 100. Geburtstag am 30. April 2011

Dies sind Geschichten, die von Träumen und

vom Leben erzählen, von Kindheit und Alter,

von Seelenabgründen und Selbstfindung, von

Veränderung und von immer neuen Versuchen,

Utopien zu verwirklichen. Mit 26 Jahren begann

Luise Rinser zu schreiben, und die ersten Erzählungen,

so stellte sie später fest, »bezeichnen den

Beginn meiner bewussten schriftstellerischen

Arbeit«. Ihre kurzen Geschichten, die ihr Leben

und Schaffen immer begleitet haben, zeigen die

ganze Spanne ihrer künstlerischen Entwicklung.

Paket

11/10 Exemplare

ISBN

978-3-596-01563-4

Luise Rinser | Sämtliche Erzählungen

ISBN 978-3-596-51152-5 | ca. 400 Seiten

ca. s (D) 10,– | sFr. 18,– (UVP) | s (A) 10,30

Wg: 2112

April-Novität

Fischer TaschenBibliothek

Geschenkausgabe

mit Lesebändchen

April

117


»Er ist ein Magier des Erzählens.« Elke Heidenreich

»Dieses Buch zählt wohl zum Berührendsten und streckenweise

auch Komischsten, das die deutschsprachige Literatur unserer

Zeit hervorgebracht hat. Prädikat: Besonders lesenswert!« Freundin

André Heller greift Szenen und Begebenheiten

seiner Kindheit auf und verwandelt sie in die

Geschichte eines Jungen mit funkelnder Phantasie.

In einem Asbestanzug als erster Mensch in das

Innere des Vesuvs hinabzusteigen, um in der

glühenden Lava nach Feuerfischen zu suchen,

das ist einer von Pauls Plänen. André Heller

schreibt eine poetische Erinnerung an ein Kind,

eine Industriellendynastie und die schillernde

Gesellschaft des Wiener Großbürgertums.

»Die wirkungsvoll zugespitzten Episoden lösen

einander wie Revue-Nummern ab.«

Burkhard Müller, Süddeutsche Zeitung

André Heller | Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Eine Erzählung

ISBN 978-3-596-18189-6 | ca. 144 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: S. Fischer | Wg: 2116 | Auch als E-Book erhältlich

April-Novität

Katharina, die Frau, die Joseph liebt, geht. Sein

Bruder ist ebenfalls fort, vor längerer Zeit bei

einem Unfall ums Leben gekommen. Joseph

bleibt zurück, in einer fremden Welt.

»Hier schreibt einer immerzu gegen das Ver-

stummen an, gegen das Wegrücken von Welt.

Aus diesem Schattenboxen, aus dieser leicht

sedierten Prosa erwachsen, gerade wenn man

nicht damit rechnet, Erinnerungskapseln und

Mikroszenen voller Klarheit.«

Anja Hirsch, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Reinhard Kaiser-Mühlecker | Magdalenaberg | Roman

ISBN 978-3-596-18744-7 | ca. 192 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Hoffmann und Campe | Wg: 2112

April-Novität

April

»Großes Erzähltalent hat man ihm beim Erscheinen seines ersten

Buches bescheinigt, zu Recht. Wenige Autoren besitzen heute

diese Freiheit, aus der das Neue entsteht.« Neue Zürcher Zeitung

Der zweite Roman des Jürgen-Ponto-Preisträgers

ISBN 978-3-596-18511-5

s (D) 8,95

sFr. 15,90 (UVP)

s (A) 9,20

118 119


»Erfrischend und turbulent, wunderbar respektlos.« Neue Presse Hannover

»Eine rasante Achterbahnfahrt durch journalistische Alpträume

und eine Persiflage des Wagnergedankens par excellence.

Empfehlenswert!« Thorsten Wiedau, amazon

Loch ist eine sehr kleine Kleinstadt im tiefsten

Odenwald. Durch den Ort fließt ein Rinnsal, die

Rinnach. Nach einem Unwetter wird in ebendiesem

Flüsschen ein goldenes Amulett mit

Drachenornament gefunden. Und sofort ist klar:

Es kann sich nur um ein Teil aus dem legendären

Hort der Nibelungen handeln, der vor 1.600

Jahren bei »Lôche in den Rîn« versenkt wurde.

Die Locher sind begeistert: Die Geschichte Deutschlands

muss neu geschrieben werden! Festspiele

müssen her! Und ein Hinweisschild! Doch

als die Locher darangehen, aus ihrem Dorf eine

Weltstadt zu machen, müssen sie erfahren, dass

gewisse andere Weltstädte so etwas gar nicht

gerne sehen: Wird das Ganze am Ende vielleicht

doch ein riesiger Rheinfall?

Astrid Ule, Eric T. Hansen | Nibelungenfieber | Roman

ISBN 978-3-596-17815-5 | ca. 464 Seiten

ca. s (D) 9,95 | sFr. 17,90 (UVP) | s (A) 10,30

Lizenz: Scherz | Wg: 2112 | Auch als E-Book erhältlich

April-Novität

»Das gefällt Frauen aller Altersstufen. Großartig!« Daily Express

»Ein garantierter Bestseller.« Heat

Über 150.000 verkaufte Taschenbücher von Jill Mansell

Lola ist glücklich mit Doug zusammen. Deshalb

ist sie total empört, als Dougs eklig-arrogante

Mutter ihr 10.000 Pfund anbietet, wenn sie Doug

verlässt. Niemals würde sie so was tun! Aber

dann erfährt sie ein furchtbares Geheimnis, und

auf einmal bleibt ihr gar nichts anderes übrig, als

das Geld zu nehmen und zu verschwinden. Jahre

später trifft sie ihren Ex-Freund Doug wieder –

und ihre Gefühle für ihn sind so stark wie immer.

Aber sie hat Dougs Herz gebrochen, und er

wird garantiert herausfinden, dass sie dafür auch

noch bezahlt wurde. Wie soll es Lola anstellen,

ihn zurückzugewinnen?

Paket 11/10 Exemplare

ISBN 978-3-596-01528-3

Jill Mansell | Mein zukünftiger Ex | Roman

Aus dem Englischen von Tatjana Kruse Kruse

ISBN 978-3-596-18177-3 | ca. 400 Seiten

ca. ca. s (D) (D 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2112

April-Novität

April

120 121


Linda Castillo lebt mit ihrem Ehemann in Texas

und schreibt an ihrem zweiten Buch mit der

Protagonistin Kate Burkholder. Ihre Website:

www.lindacastillo.com

© Pam Lary

Manche GeheIMnISSe SInd zu SchlIMM,

uM SIe preISzuGeben

Manche Verbrechen SInd zu

unauSSprechlIch, uM SIe aufzuklären

Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten

Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und

ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate

Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill,

Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist

der, den sie damals den »Schlächter« nannten und der vor 16 Jahren

mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück?

Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so

schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis

preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.

»Denken Sie an Harrison Ford in ›Der einzige Zeuge‹ und ein

bisschen an ›Fargo‹ von den Coen-Brüdern – dann wissen Sie,

wie sich dieser brillante, nervenaufreibende Thriller anfühlt.

Dunkel, komplex und voller Twists, saugt er einem buchstäblich

die Luft aus dem Körper. Einfach toll!« Daily Mail

124

LESEEXEMPLAR!

Spitzentitel | September

Für alle Leser von Karin Slaughter, Jilliane Hoffman

und Sandra Brown

New-York-Times-Bestsellerliste

Start einer neuen Serie

Hochwertige

Ausstattung

• Mit eingelegtem Lesezeichen

• Hologramm-Aufkleber

• Farbiger Vorsatz

Linda Castillo | Die Zahlen der Toten | Thriller

Aus dem Amerikanischen von Helga Augustin

ISBN 978-3-596-18440-8 | ca. 432 Seiten

ca. s (D) 8,95 | sFr. 15,90 (UVP) | s (A) 9,20

Wg: 2121

September-Novität

Deutsche Erstausgabe

125


126

Bodenaufsteller

53/50 Exemplare

ISBN 978-3-596-01530-6

DIN-A1-Plakat

liegt der Auslieferung bei

Aufwendiges

Lesezeichen liegt

den Büchern bei

beSTSellerkaMpaGne

auf allen kanälen

32-seitige

Leseprobe für Ihre

Kunden

127


128

Unsere Bestseller-Werbung

mit großformatigen Farbanzeigen

Mittwoch 11.08.

Mittwoch 11.08.

Donnerstag 12.08.

Donnerstag 12.08.

Sonntag 15.08.

Citycards: Verteilung

der Leseprobe in allen

Großstädten

Umfangreiche

Online-Kampagne

Infoscreen-Werbung

in allen

Großstädten

Über

45 Millionen

Werbekontakte

Direktmailing-Aktion

Große Mailingaktion in Zusammenarbeit

mit

125.000 Briefe gehen direkt an

ausgewiesene Buchleser

Großes Endkundengewinnspiel mit

weihnachtlichen Preisen

Citycards

129


September

2010

Oktober

2010

November

2010

Dezember

2010

Januar

2011

Februar

2011

März

2011

April

2011

Spitzentitel

des Monats

Linda Castillo | Die Zahlen der Toten

ISBN 978-3-596-18440-8

Peter James | So gut wie tot

ISBN 978-3-596-17565-9

Sarah Kuttner | Mängelexemplar

ISBN 978-3-596-18494-1

Cecelia Ahern | Zeit deines Lebens

ISBN 978-3-596-18310-4

Reif Larsen | Die Karte meiner

Träume

ISBN 978-3-596-18444-6

Oliver Bottini | Jäger in der Nacht

ISBN 978-3-596-17268-9

Judith Hermann | Alice

ISBN 978-3-596-18545-0

Alicia Gaspar de Alba |

Die Hexenschrift

ISBN 978-3-596-18082-0

Debbie Carbin | Ein Date für drei

ISBN 978-3-596-18122-3

Tana French | Totengleich

ISBN 978-3-596-17543-7

Claudia Carroll | Einmal Paradies

und zurück

ISBN 978-3-596-18736-2

Yrsa Sigurðardóttir | Feuernacht

ISBN 978-3-596-18870-3

Carolina De Robertis |

Die unsichtbaren Stimmen

ISBN 978-3-596-18481-1

Richard Powers | Das größere Glück

ISBN 978-3-596-18092-9

Sabine Leipert | Geheimnummer

ISBN 978-3-596-18388-3

Margot Berwin | Hot House Flower

ISBN 978-3-596-18461-3

Peter Stamm | Sieben Jahre

ISBN 978-3-596-17384-6

Tom Martin | Der Tibet-Code

ISBN 978-3-596-17900-8

Beth Harbison | Beauty-Tricks

ISBN 978-3-596-18826-0

Viola Roggenkamp | Die Frau im Turm

ISBN 978-3-596-18363-0

Autor des

Monats

Marlene Streeruwitz |

Das wird mir alles nicht

passieren ...

ISBN 978-3-596-17734-9

Tomás Eloy Martínez |

Santa Evita

ISBN 978-3-596-18664-8

Peter Behrens |

Das Gesetz der Träume

ISBN 978-3-596-18315-9

Feridun Zaimoglu |

Hinterland

ISBN 978-3-596-18774-4

Maxim Biller | Der

gebrauchte Jude

ISBN 978-3-596-17261-0

Per Olov Enquist |

Ein anderes Leben

ISBN 978-3-596-18600-6

TaschenBibliothek

Roger Willemsen | Der Knacks

ISBN 978-3-596-51147-1

Robert Gernhardt | Bernd Eilert |

Peter Knorr | Erna, der Baum nadelt!

ISBN 978-3-596-51146-4

Jorge Luis Borges | Die unendliche

Bibliothek

ISBN 978-3-596-51158-7

Herta Müller

Reisende auf einem Bein

ISBN 978-3-596-51157-0

Herztier

ISBN 978-3-596-51153-2

Der Fuchs war damals schon der Jäger

ISBN 978-3-596-51154-9

Der König verneigt sich und tötet

ISBN 978-3-596-51155-6

Der Mensch ist ein großer Fasan auf der Welt

ISBN 978-3-596-51156-3

Thomas Hürlimann | Vierzig Rosen

ISBN 978-3-596-51148-8

Anne Frank | Tagebuch

ISBN 978-3-596-51149-5

Rebecca Miller | Pippa Lee

ISBN 978-3-596-51150-1

Peter Stamm | Agnes

ISBN 978-3-596-51151-8

Luise Rinser | Sämtliche Erzählungen

ISBN 978-3-596-51152-6

Mark T. Sullivan | Mystic

ISBN 978-3-596-66099-5

Antonio Gala | Die Handschrift

von Granada

ISBN 978-3-596-18796-6

Stephan Wackwitz | Tokyo

ISBN 978-3-596-18823-9

Joshilyn Jackson | Mittendrin ist auch

daneben

ISBN 978-3-596-18338-8

Guillermo Martínez | Roderers

Eröffnung

ISBN 978-3-596-18263-3

Jan Christophersen | Schneetage

ISBN 978-3-596-18622-8

Roberto Bolaño | Die Naziliteratur in

Amerika

ISBN 978-3-596-18766-9

»… darüber ein himmelweiter Abgrund«

Zum Werk von Thomas Hürlimann

ISBN 978-3-596-18780-5

E.L. Doctorow | Sweet Land Stories

ISBN 978-3-596-18201-5

Carlos Fuentes | Alle glücklichen

Familien

ISBN 978-3-596-17869-8

Colson Whitehead | Apex

ISBN 978-3-596-18317-3

Felix Huby | Null Chancet

ISBN 978-3-596-18476-7

Doris Gercke | Die Frau vom Meer

ISBN 978-3-596-18009-7

Mirko Bonné | Wie wir verschwinden

ISBN 978-3-596-18764-5

Kenzaburo Oe | Therapiestation

ISBN 978-3-596-18418-7

Maxim Biller | Bernsteintage

ISBN 978-3-596-18603-7

Tomás González | Horacios Geschichte

ISBN 978-3-596-18480-4

Assia Djebar | Die Frauen von Algier

ISBN 978-3-596-18267-1

Eric-Emmanuel Schmitt | Milarepa

ISBN 978-3-596-17701-1

Das wird ein Fest | 24 Geschichten

für die Weihnachtszeit

ISBN 978-3-596-18637-2

Junot Díaz | Das kurze wundersame

Leben des Oscar Wao

ISBN 978-3-596-18862-8

Herta Müller | Heute wär ich mir lieber

nicht begegnet

ISBN 978-3-596-18822-2

Beate Teresa Hanika | Rotkäppchen

muss weinen

ISBN 978-3-596-80858-8

Theater Theater | Aktuelle Stücke 21

ISBN 978-3-596-18783-6

Peter Stamm | Ungefähre Landschaft

ISBN 978-3-596-18824-6

Peter Carey | Oscar und Lucinda

ISBN 978-3-596-18446-0

Elke Vesper | Die Träume der Töchter

ISBN 978-3-596-18016-5

Ismail Kadare | Der Raub des

königlichen Schlafs

ISBN 978-3-596-18871-0

Hanif Kureishi | Blau ist die Liebe

ISBN 978-3-596-17973-2

Liebe macht doof

ISBN 978-3-596-18710-2

Robert Littell | Das Stalin Epigramm

ISBN 978-3-596-18392-0

Romain Gary | Das Gewitter

ISBN 978-3-596-18439-2

Tine Wittler | Wir wär’n dann so weit

ISBN 978-3-596-17818-6

Klaus-Peter Wolf | Ostfriesenfalle

ISBN 978-3-596-18083-7

Veza Canetti | Die Schildkröten

ISBN 978-3-596-18414-9

Margaret Forster | Miranda

ISBN 978-3-596-18202-2

André Heller | Wie ich lernte, bei mir

selbst Kind zu sein

ISBN 978-3-596-18189-6

Reinhard Kaiser-Mühlecker |

Magdalenaberg

ISBN 978-3-596-18744-7

Weihnachts-Paket

ISBN 978-3-596-00722-6

Sandra Gulland | Die Sonne des Königs

ISBN 978-3-596-18301-2

Georges-Arthur Goldschmidt |

Die Befreiung

ISBN 978-3-596-18131-5

László Krasznahorkai | Satanstango

ISBN 978-3-596-18073-8

Daniel Alarcón | Lost City Radio

ISBN 978-3-596-18752-2

Alice Greenway | Weiße Geister

ISBN 978-3-596-18676-1

Carlene Thompson | Wenn du jetzt

sprichst

ISBN 978-3-596-18587-0

Yasmina Reza | Frühmorgens, abends

oder nachts

ISBN 978-3-596-18499-6

Iwan Bunin | Der Sonnentempel

ISBN 978-3-596-18513-9

Ninni Holmqvist | Die Entbehrlichen

ISBN 978-3-596-18331-9

Vanora Bennett | Die Seidenprinzessin

ISBN 978-3-596-18394-4

Lucie Whitehouse | Als hätten wir alle

Zeit der Welt

ISBN 978-3-596-17473-7

Astrid Ule, Eric T. Hansen |

Nibelungenfieber

ISBN 978-3-596-17815-5

Jill Mansell | Mein zukünftiger Ex

ISBN 978-3-596-18177-3


Autorenregister

A Ahern, Cecelia 15

Alarcón, Daniel 55

Amory, Cleveland 24

B Behrens, Peter 67

Bennett, Vanora 104

Berwin, Margot 89

Biller, Maxim 96, 97

Bolaño, Roberto 43

Bonné, Mirko 94

Borges, Jorge Luis 48

Bottini, Oliver 27

Bunin, Iwan 85

C Canetti, Veza 102

Carbin, Debbie 51

Carey, Peter 48

Carroll, Claudia 61

Carstensen, Uwe B. 46

Castillo, Linda 125

Christie, Agatha 24

Christophersen, Jan 42

Clausen, Robert 24

D, E Díaz, Junot 29

Djebar, Assia 114

Doctorow, E.L. 62

Eilert, Bernd 20, 24

Enquist, Per Olov 113

F Forster, Margaret 102

Frank, Anne 76

French, Tana 59

Fuentes, Carlos 62

G Gala, Antonio 11

Gary, Romain 84

Gaspar de Alba, Alicia 41

Gercke, Doris 78

Gernhardt, Robert 20, 24

Goldschmidt, Georges-Arthur 54

González, Tomás 112

Greenway, Alice 68

Gulland, Sandra 53

H, J Hanika, Beate Teresa 80

Hansen, Eric T. 120

Harbison, Beth 109

Heller, André 118

Hermann, Judith 37

Holmqvist, Ninni 103

Huby, Felix 78

Hürlimann, Thomas 45, 46

Jackson, Joshilyn 22

James, Peter 9

Jens, Walter 25

K Kadare, Ismail 63

Kaiser-Mühlecker, Reinhard 119

Kindt, Christel 23

Kirchhoff, Bodo 25

Knorr, Peter 20, 24

Krasznahorkai, László 54

Kureishi, Hanif 66

Kuttner, Sarah 5

L Larsen, Reif 19

Leipert, Sabine 83

Lieven, Stefanie von 46

Littell, Robert 81

M Mann, Thomas 25

Mansell, Jill 121

Martin, Tom 99

Martínez, Guillermo 28

Martínez, Tomás Eloy 49

Miller, Rebecca 96

Müller, Herta 31, 32, 33

Müller, Walter 25

O, P Oe, Kenzaburo 95

Powers, Richard 75

Preston, Richard 24

R Reza, Yasmina 84

Rinser, Luise 117

Robertis, Carolina De 73

Roggenkamp, Viola 111

S Schmitt, Eric-Emmanuel 115

Schwab, Hans-Rüdiger 46

Sigurðardóttir, Yrsa 65

Stamm, Peter 47, 93, 112

Streeruwitz, Marlene 21

Sullivan, Mark T. 10

T, U,V Thompson, Carlene 69

Ule, Astrid 120

Vesper, Elke 52

W, Z Wackwitz, Stephan 20

Whitehead, Colson 76

Whitehouse, Lucie 105

Willemsen, Roger 66

Wittler, Tine 100

Wolf, Klaus-Peter 101

Wolff, Gabriele 25

Wolff, Steffi von 79

Zaimoglu, Feridun 77

Adressen

S. Fischer Verlag

Hedderichstraße 114

Postfach 70 03 55

60553 Frankfurt/Main

www.fischerverlage.de

Fischer

e-books

Sie finden tagesaktuelle Listen

unserer lieferbaren E-Books

sowie alle aktuellen Preise und

Preisänderungen unter

www.ebook.fischerverlage.de

Service

Besuchen Sie uns unter

www.buchhandel.fischerverlage.de

Monatlich aktuelle Informationen

zu Novitäten, Themen, Autoren,

Download von Bestellscheinen,

Lageraufnahmen u.v.m.

Bestellungen bitte an:

HGV

Weidestraße 122 A

22083 Hamburg

www.hgv-online.de

Bestellungen:

Telefon: 040 / 840 00-888

Telefax: 040 / 840 00-855

bestellung@hgv-online.de

Reklamationen:

Telefon: 040 / 840 00-877

Telefax: 040 / 840 00-844

reklamationen@hgv-online.de

Kundenservice Nord

PLZ 00001–39999

und Österreich

Telefon: 040 / 84 0008-151

Telefax: 040 / 84 000-855

kundenservice-nord@hgv-online.de

Kundenservice Mitte

PLZ 40000–69999

Telefon: 040 / 84 0008-152

Telefax: 040 / 84 000-855

kundenservice-mitte@hgv-online.de

Kundenservice Süd

PLZ 70000–99999

Telefon: 040 / 84 0008-153

Telefax: 040 / 84 000-855

kundenservice-sued@hgv-online.de

Öffentlichkeitsarbeit

Leitung

Martin Spieles

Telefon 069 / 6062-428

Presseleitung Belletristik

Petra Baumann-Zink

Telefon: 069 / 6062-202

Petra.Baumann-Zink@fischerverlage.de

Sibylle Bachar

Telefon: 030 / 3086-390

Sibylle.Bachar@fischerverlage.de

Presseleitung Unterhaltung

Andrea Engen

Telefon: 069 / 6062-452

Telefax: 069 / 6062-358

Andrea.Engen@fischerverlage.de

Veranstaltungen/Lesungen

Gisela Thomas

Telefon: 069 / 6062-209

Gisela.Thomas@fischerverlage.de

Margot Stolper

Telefon: 069 / 6062-318

Margot.Stolper@fischerverlage.de

Telefax: 069 / 6062-414

Film-/ TV-Rechte

Rosemarie Lösch

Telefon: 069 / 6062-280

Telefax: 069 / 6062-355

Hörfunk-/Tonträger-Rechte

Stefanie von Lieven

Telefon: 069 / 6062-415

Telefax: 069 / 6062-355

Vertrieb

Telefax: 069 / 60 62-214

Vertriebsleitung

Sabine Bischoff

Telefon: 069 / 60 62-342

Sabine.Bischoff@fischerverlage.de

Verkaufsleitung

Nicole Reuse

Telefon: 069 / 60 62-371

Nicole.Reuse@fischerverlage.de

Verkaufsleitung Nebenmärkte

Annette Coldewe

Telefon: 069 / 60 62-341

Annette.Coldewe@fischerverlage.de

Assistenz

Birgit Kuper

Telefon: 069 / 60 62-356

Birgit.Kuper@fischerverlage.de

Kundenservice Sortiment

Sigrid Schmitt

Telefon: 069 / 60 62-421

sigrid.schmitt@fischerverlage.de

Händlerwerbung

Barbara Rothamel

Telefon: 069 / 60 62-314

Barbara.Rothamel@fischerverlage.de

Key Account Management

Sortimentsbuchhandel

Bernd Abele

Ottostraße 21

50823 Köln

Telefon: 0221 / 550 47 28

Telefax: 0221 / 550 68 47

Bernd.Abele@fischerverlage.de

Kirsten Leonore Fischer

Am Meetschenhof 4

47445 Moers

Mobiltelefon: 0151 / 550 56-253

Telefax: 02841 / 945 46

Kirsten.Fischer@fischerverlage.de

Thomas Wippenbeck

Driesener Str. 5

10439 Berlin

Telefon: 0151/ 550 56-261

Telefax: 030 / 44 79 36 27

Thomas.Wippenbeck@fischerverlage.de

Verlagsvertreter

Sortiment

Simone Burdach

Argentinische Allee 189

14169 Berlin

Telefon: 030 / 84 78 80 12

Telefax: 030 / 84 78 80 19

Simone.Burdach@fischerverlage.de

Babette Giesecke

Haarenufer 25

26122 Oldenburg

Telefon: 0441 / 777 02 49

Telefax: 0441 / 777 02 48

Babette.Giesecke@fischerverlage.de

Steffen Gommel

Winterfeldtstraße 86

10777 Berlin

Telefon: 030 / 85 72 67 67

Telefax: 030 / 854 90 98

Steffen.Gommel@fischerverlage.de

Eckart Greif

Parallelweg 9

69412 Eberbach

Telefon: 06271 / 774 85

Telefax: 06271 / 774 86

Eckart.Greif@fischerverlage.de

Ulla Kracht

Maria-Hilf-Straße 13

50677 Köln

Telefon: 0221 / 801 88 80

Telefax: 0221 / 801 88 81

Ursula.Kracht@fischerverlage.de

Roger Olesch

Prinz-Otto-Straße 8

85521 Ottobrunn

Telefon: 089/35 02 95 41

Telefax: 089/35 02 94 55

Roger.Olesch@fischerverlage.de

Claus Schmögner

Richard-Lenel-Weg 21/1

69151 Neckargemünd

Telefon: 06223 / 97 38 50

Telefax: 06223 / 97 38 51

Claus.Schmoegner@fischerverlage.de

Silke Wiggers

Doktor-Bockemüller-Ring 51

38173 Sickte

Telefon: 05305 / 93 00 15

Telefax: 05305 / 93 00 16

Silke.Wiggers@fischerverlage.de

Bettina Witt

Hülchratherstraße 15

50670 Köln

Telefon: 0221 / 923 30 38

Telefax: 0221 / 923 30 39

Bettina.Witt@fischerverlage.de

Österreich/Südtirol

Hans Jobst

Buchenhain 5

4048 Puchenau

Österreich

Telefon: 0043 / (0)732 / 22 16 76

Telefax: 0043 / (0)732 / 22 22 79

Mobiltelefon: 0043 / (0)664 / 131 64 35

Hans.Jobst@aon.at

www.hansjobst.at

Schweiz

Ulrich Nebroj

Allmendweg 19

6330 Cham

Schweiz

Telefon: 0041 / (0)41 / 781 04 10

Telefax: 0041 / (0)41 / 781 04 12

Ulrich.Nebroj@bluewin.ch

Verlagsauslieferungen

Genehmigte Remissionen und

Umtausch sowie Bestellungen

Schweiz bitte an die Verlagsauslieferungen:

Deutschland/Österreich

Sigloch Distribution

Remittendenabteilung

S. Fischer Verlage

Tor 30–34

Am Buchberg 8

74572 Blaufelden

Schweiz

Buchzentrum AG

Industriestr. Ost 10

4614 Hägedorf

Schweiz

Telefon: 0041 / (0)62 / 209 26 26

Telefax: 0041 / (0)62 / 209 26 27

Impressum

Aufgrund des frühen Drucktermins

konnten die aktuellen Schweizer Preise

nicht mehr in der Vorschau angezeigt

werden. Diese entnehmen Sie bitte der

Preisliste des Schweizer Buchzentrums.

Bei den Schweizer Preisen handelt es

sich um eine unverbindliche Preis-

empfehlung (UVP). Änderungen von

Preis, Umfang, Ausstattung und Erscheinungsterminen

sind vorbehalten.

Redaktionsstand: April 2010

Printed in Germany

Konzeption und Gestaltung:

bürosüd°, München


www.fischerverlage.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine