olioplanung - fit4Future

fit4future.raiffeisen.at

olioplanung - fit4Future

tfoliomanagement

Mag. Robert Katzelberger, CIIA


um Portfoliomanagement? – 70er Jahre


um Portfoliomanagement? – 80er Jahre


um Portfoliomanagement? – 90er Jahre


s ist Portfoliomanagement

„Unter Portfoliomanagement versteht man die Zusammenstellung und

Verwaltung eines Portfolios, d. h. eines Bestandes an Investitionen, im

Sinne der mit dem Investor vereinbarten Anlagekriterien, insbesondere

durch Käufe und Verkäufe mit Blick auf die erwarteten

Marktentwicklungen. „

Grundstrategien

Top-Down-Ansatz

Bottom-Up-Ansatz


-Down Ansatz

Geht von den Zielen aus und versucht auf deren Basis die Strategie

festzulegen.

Die Strategie ergibt sich aus der Analyse und der darauf aufbauenden

Entscheidung.

Daraus ergibt sich die Taktik, welche abschließend von der

Performanceanalyse untersucht wird.

tom-Up-Ansatz

Geht den umgekehrten Weg


-Down Ansatz

globale


tom-Up Ansatz

Fundamentale Analyse

steht im Vordergrund


s ist Portfoliomanagement

foliomanagementprozess

Portfolioplanung (Anlegeranalyse, Finanzanalyse, Vermögensverwaltungsanalyse)

Portfoliorealisation (Asset Allocation, Monitoring, Revision)

Portfoliokontrolle (Performancemessung, Attribution)


lioplanung

l des Portfoliomanagement

problem des Portfoliomanagements im Finanzbereich ist die

mensetzung des in einer bestimmten Zeit zu erwartenden Ertrags (also

uwachs einschließlich Zinsen plus Dividenden abzüglich der Kosten) und

isikos. Hier handelt es sich um konkurrierende Ziele. Diese lassen sich

gig von den Bedürfnissen des Investors festlegen.

sche des Investors festhalten hinsichtlich

Anlagemedium

Anlagepolitik

Risikoklassen


lioplanung

l des Portfoliomanagement

ersifizierte Portfolios: Enttäuschung garantiert!


lioplanung

ategie und Portfoliostruktur

tsprechend der Portfolioziele wird festgelegt, welche Güter im Portfolio

halten werden. Dies können Finanztitel (Geldmarkt, Anleihen, Aktien),

mobilien oder Waren sein. Hier erfolgt eine grobe Aufteilung der

rukturkomponenten, bspw. 60% Aktien und 40% Anleihen.

e Streuung erfolgt qualitativ (eventuell auch quantitativ) nach Regionen,

anchen und zwischen Standard und Nebenwerten.

ird die Struktur starr beibehalten, so bedeutet dies ein antizyklisches

rhalten, das eher spekulativen Charakter hat. Prozyklisches Verhalten gilt

gegen als konservativ.


lioplanung

et Allocation

e Asset Allocation bzw. Anlageaufteilung oder Portfolio-Strukturierung ist

Aufteilung (Diversifikation) eines angelegten Vermögens auf verschiedene

lageklassen wie zB Anleihen, Aktien, Immobilien und Währungen.

e Gesamtrendite und das Gesamtrisiko eines Portfolios können durch eine

ränderung der Asset Allocation gesteuert werden. Dies geschieht durch ein

schichten von Geldmitteln zwischen einzelnen Assetklassen des

rtfolios. Allerdings sind Umschichtungen innerhalb des Portfolios in der

gel mit Transaktionskosten verbunden, weshalb es sinnvoll ist, die Asset

ocation eines Portfolios längerfristig zu planen.

sich die Erträge der Einzelwerte unterschiedlicher Assetklassen häufig

ht parallel zueinander bewegen, ist es möglich, eine positive Performance

r veranlagten Gelder zu erreichen, obwohl es bei einzelnen Teilen der

ldanlage zu einer negativen Entwicklung kommt. Daher kann durch


lioplanung

et Allocation - Bestimmungsfaktoren


lioplanung

et Allocation im Konjunkturzyklus


lioplanung

tumsphase mit

zung

Abschwung mit soft landing


liorealisation

tik

ktik beim Portfoliomanagement ist wahlweise die

apieranalyse oder das Stock Picking. Bei der Wertpapieranalyse

n technische und Fundamentalanalysen vorgenommen. Beim

Picking erfolgt die Auswahl einzelner Instrumente.


liorealisation

rtpapieranalyse

amentalanalyse

e Fundamentalanalyse versucht, den fairen oder angemessenen Preis von

rtpapieren ("innerer Wert") zu ermitteln.

l der Fundamentalanalyse ist es, die bisherige Ertragskraft eines

ternehmens, eines Wirtschaftssektors oder einer gesamten Volkswirtschaft zu

urteilen und die zukünftige Ertragskraft abzuschätzen.

s Verfahren basiert auf Methoden der Bilanzanalyse sowie auf einer Reihe von

tienkursbezogenen Verhältniszahlen wie Dividendenrendite und Kurs-Gewinnrhältnis.

Als Ergebnis erhält man aus der Fundamentalanalyse zum Beispiel

nweise auf unter- und überbewertete Aktien bzw. Unternehmen und damit


liorealisation

damentalanalyse


liorealisation

damentalanalyse – Beispiel Aktie

Aktien sind Urkunden, die ein Miteigentumsrecht an einer

Aktiengesellschaft verbriefen.

Aktionäre sind in Höhe des Nennwertes ihrer Aktien anteilig an

der AG beteiligt, ohne persönlich für die Verbindlichkeiten

zu haften


liorealisation

damentalanalyse – Beispiel Aktie

nbedeutung

n Investor:

eteiligung am Erfolg des Unternehmens

eteiligung am unternehmerischen Risiko

s Unternehmen:

igenkapital

reite Eigentümerbasis

e Volkswirtschaft:


liorealisation

damentalanalyse – Beispiel Aktie


liorealisation

damentalanalyse – Beispiel Bank of America


liorealisation

rtpapieranalyse

tanalyse

e Chartanalyse ist eine Vielzahl einzelner Techniken, die eine Vorhersage

ünftiger Börsenkurse anhand historischer Kursentwicklungen (zum

ispiel Trends) anstreben.

se heute auf einigen Märkten vorherrschende Art der praktischen

anzanalyse stellt sich primär die Aufgabe, geeignete Zeitpunkte zum An-

Verkauf von Finanzwerten zu identifizieren.

Unterstützung der Prognosen werden verschiedene Indikatoren

angezogen.


liorealisation

rtanalyse – Beispiel Kopf-Schulter-Formation


liorealisation

ammenfassung


liokontrolle

formanceanalyse

erformance-Analyse dient der Ermittlung des Erfolges eines Portfolios und

auf verschiedene Weise erfolgen:

urch Vergleich mit einem Benchmark

bgleich von Ertrag und Risiko, etwa durch die Sharpe Ratio oder Jensen Alpha

ttributionsanalyse bedeutet die Zerlegung des Ergebnisses in Komponenten:

• marktbedingt

• taktisch bedingt

• strukturell bedingt.


liokontrolle

wertung - Vermögensverteilung


liokontrolle

formanceanalyse/Auswertung


liokontrolle

formanceanalyse/Auswertung


liokontrolle

formanceanalyse/Auswertung


liokontrolle

formanceanalyse/Auswertung


liokontrolle

formanceanalyse/Auswertung


liokontrolle

formance

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine