Überraschungspastete - Herrenkochklub "Gabelstadler"

gabelstadler.ch

Überraschungspastete - Herrenkochklub "Gabelstadler"

Kochabend

Montag, 17. Mai 2010

Spargel-Tartalettes

***

Überraschungspastete

Kräutersalat

***

Erdbeer-Meringue-Dessert


Spargel-Tartalettes

Für 4 Personen, Vor- und Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

Zutaten

--- Butter für die Förmchen

2 Blätter Strudelteig ca. 40 g, ausgewallt

35 g Butter flüssig

¾ EL Kerbel gehackt

3 – 6 Stk grüne Spargeln schräg in Scheibchen gehobelt

--- Salz

2 – 3 EL Sbrinz gerieben

4 Tranchen Rohessspeck in Streifen geschnitten

Zubereitung

6 Stk ofenfeste Förmchen von ca. 8-9 cm Ø oder

1 Stk Muffinblech




Herrenkochklub „Gabelstadler“

Strudelteig zw. den Blättern mit ca. ⅓ der flüssigen Butter bepinseln. Teig in 6 Quadrate

schneiden. In die ausgebutterten Förmchen legen.

Kerbel zur restlichen Butter geben, mit den Spargeln mischen, salzen. Etwas Sbrinz auf die

Teigböden streuen, Speck und Spargeln darauf verteilen. Restlichen Sbrinz darauf streuen.

Im unteren Teil des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens 12 – 15 Minuten backen. Gegen Ende

der Backzeit evtl. mit Backpapier bedecken. Sofort servieren.

17. Mai 2010 Daniel Müller

Ursin Soliva


Überraschungspastete

Für 4 – 6 Personen, Vor- und Zubereitungszeit ca. 75 Minuten

Zutaten und Zubereitung

Teig

1 Paket

(450 – 500 g) Blätterteig

Herrenkochklub „Gabelstadler“

Zu einem Rechteck (ca. 48x38 cm) auswallen, auf

Backtrennpapier, dann auf die Rückseite eines Bleches

legen (vgl. Bild 1 nächste Seite). Nach Belieben mit

dem Teigrädli ringsum einen 1 cm breiten Streifen für

die Garnitur wegschneiden.

Füllung

400 g Kalbsbrät Die Hälfte davon in der Teigmitte rechteckig

ausstreichen (vgl. Bild 1 nächste Seite).

2 EL Kapern Auf Brät verteilen, leicht ins Brät drücken.

1 Stk Zwiebel, in Ringen Auf Brät verteilen.

12 Stk geräucherte Trutenbrust Trutenbrust-Scheiben auf einer Seite mit Senf

2 EL scharfer Senf bestreichen. 1 längs geviertelte Gewürzgurkenscheibe

3 Stk Gewürzgurken, längs geviertelt und 1 Stengeli Appenzeller Käse auf 1 bestrichene

200 g Appenzeller Käse, in 12 Stengeli Trutenbrust-Scheibe verteilen. So belegte Trutenbust-

Scheibe aufrollen. Brät mit allen aufgerollten Truten-

Brust-Scheiben belegen (vgl. Bild 2 nächste Seite).

Restliches Brät darüber verteilen.

--- Pfeffer aus der Mühle Füllung würzen.

1 Stk Ei Eiweiss, verklopft Teigrand ringsum damit bestreichen.

Ei Eigelb, verdünnt Zum Bestreichen der Pastete.

Pastete verschliessen

Längsseiten locker übereinanderschlagen (vgl. Bild 3 nächste Seite). Naht gut andrücken.

Querseiten unten nochmals mit Eiweiss bestreichen, nach unten umlegen, andrücken.

Evtl. untere Teigschicht der Querseiten vor dem Bestreichen wegschneiden.

Garnitur

Teigstreifen mit Eiweiss über die Teignaht und quer dazu aufkleben. Dann die aus

Teigstreifen gebundene Schlaufe anbringen. Pastete mit Eigelb bestreichen, mit Gabel

mehrmals einstechen.

Backen

Ca. 35 Minuten auf der untersten Rille des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

PS: Variante: Anstelle von Trutenbrust Schinken verwenden.

PS: Variante: Die Pastete lässt sich auch ohne Käse zubereiten.

PS: Variante Vorbereitung: Die Pastete lässt sich vor dem Backen 2 – 3 Stunden kühl stellen.

PS: Varianten Teig: Kuchenteig, Hefeteig.

17. Mai 2010 Daniel Müller

Ursin Soliva


Bilder Zubereitung Überraschungspastete

Herrenkochklub „Gabelstadler“

17. Mai 2010 Daniel Müller

Ursin Soliva


Kräutersalat

Herrenkochklub „Gabelstadler“

Für 4 Personen, Vor- und Zubereitungszeit ca. 20 Minuten ohne Variante, ca. 35 Minuten mit Variante

Zutaten

50 g Kresse

50 g Rucola

1 Bund glattblättrige Petersilie

1 Bund Kerbel

10 Stk Bärlauchblätter ersatzweise Basilikum

½ Stk Salatgurke

1 Stk kleine, rote Peperoni

½ Stk Zitrone Saft

2 EL Weissweinessig

1 Prise Zucker

¼ TL edelsüsser Paprika

--- Salz und Pfeffer aus der Mühle

5 – 6 EL Olivenöl

Variante s.u. unter PS

1 Stk Frischback-Baguette

--- Olivenöl zum Bestreichen


Zubereitung

Alle Salate waschen und trockenschleudern. Die Petersilien- und Kerbelblätter von den

Zweigen zupfen. Die Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden. Gurke und Peperoni

entkernen, dann klein würfeln. Alle Zutaten in eine grosse Schüssel geben.

Zitronensaft, Essig, Zucker, Paprika, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer Sauce rühren.


Die Sauce über den Salat geben und diesen mischen. In tiefen Tellern anrichten. Sofort

servieren.

PS: Variante: Kräutersalat wie oben beschrieben, zusätzlich mit geröstetem Brot:

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.




Das ungebackene Frischback-Baguette in möglichst dünne Scheiben schneiden. Auf der

einen Seite mit Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech legen.

Kurz vor dem Servieren des Kräutersalats die Brotscheiben im 220 Grad heissen Ofen in der

Mitte goldbraun und sehr knusprig rösten.

Die noch warmen Brotscheiben in Stücke brechen und über den in tiefen Tellern

angerichtete Salat verteilen. Sofort servieren

17. Mai 2010 Daniel Müller

Ursin Soliva


Erdbeer-Meringue-Dessert

Für 4 Personen, Vor- und Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Zutaten

500 g Erdbeeren gerüstet, in Spalten geschnitten

3 – 4 EL Zucker

1 TL Zitronensaft

1 EL Pfefferminze fein geschnitten

1 - 2 Stk Meringues ca. 20 g, zerkrümelt

1½ dl Rahm

1 TL Vanillezucker



Zubereitung

Herrenkochklub „Gabelstadler“

Erdbeeren mit Zucker, Zitronensaft und Pfefferminze mischen, 5 – 10 Minuten marinieren, in

3 dl Gläser füllen.

Meringues kurz vor dem Servieren auf den Erdbeeren verteilen, Rahm mit Vanillezucker

flaumig schlagen, über den Meringues verteilen, frisch servieren.

PS: Variante: Rahm und Vanillezucker durch etwas Vanillejoghurt oder Milchschaum ersetzen.

17. Mai 2010 Daniel Müller

Ursin Soliva

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine