Geplanter Programmablauf Bildungsurlaub Berlin 2013... - forum unna

forum.unna.de

Geplanter Programmablauf Bildungsurlaub Berlin 2013... - forum unna

Bildungsurlaub Berlin

Lerninhalte und zeitlicher Ablauf

Titel der Veranstaltung

Berlin. Die grüne Hauptstadt.

Termin

26. bis 30. August 2013; Seminarumfang: 40 Unterrichtsstunden á 45Min.

Leitung

Dirk Vegelahn

Zielgruppe

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Lernziele

Berlin ist eine pulsierende Großstadt und gilt als die grünste Stadt Europas, die Menschen

aus aller Welt anzieht. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen der deutschen Hauptstadt.

Themen wie Verkehr, Wasser, grünes Wohnen, Naturraumwirtschaft in der Stadt und „grüner“

Politik werden bearbeitet und anhand von Beispielen vertieft.

Ziel dieser Bildungsveranstaltung ist es einen Einblick, in die Belange des Miteinanders von

Großstadt, Menschen und Natur zu zeigen sowie Interessenskonflikte und Lösungsansätze

darzustellen.

Bei Gesprächen und Erleben vor Ort wird den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, sich

ein eigenes Bild über die ökologischen Rahmenbedingungen in der Großstadt Berlin zu verschaffen.

Sie erhalten die Gelegenheit, ihre eigene Meinung zu überprüfen und Anregungen

zum Weiterdenken zu finden, um so auch zur Mitsprache und Mitverantwortung in unserem

demokratischen Gemeinwesen beizutragen.

FORUM UNNA

Ihr Partner für

lebendiges Lernen

Geschäftsstelle

Friedrich-Ebert-Straße 58

59425 Unna

Fon (0 23 03) 2 24 41

Fax (0 23 03) 2 36 94

info@forum-unna.de

www.forum-unna.de

Bankverbindung

Sparkasse Unna

BLZ 443 500 60

Kontonummer: 40 709

Bürozeiten:

montags bis freitags

8:00 – 17:00 Uhr


Bildungsurlaub Berlin

Geplantes Programm (Änderungen möglich)

Montag, 26.08.2013

Tagesthema: Geschichte Entwicklung der Stadt Berlin

Anreise bis 12.00 Uhr

12.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Begrüßung, Vorstellung des Dozenten und gemeinsames Kennen lernen der Teilnehmer;

Programmablauf, Organisation und Einführung in das Seminarprogramm

nachmittags:

Geschichte – Warum wurde Berlin so grün? Historische Sicht der Entwicklung der Stadt

abends:

Parks – Die grüne Lungen in der Stadt. Auswirkung auf die städtische Umwelt und Gefährdung

durch die Stadtentwickelung. Darstellung des Konfliktes „Lebensraum oder Bauerwartungsflächen“.

Dienstag, 27.08.2013

Tagesthema: Wasser und Verkehr

morgens und mittags:

Berliner Wasserbetriebe – ökologische Regenwasseraufbereitung anhand des modernsten

Bodenwasserfilters in Berlin

nachmittags:

Verkehr in der Stadt: ÖPNV und Individualverkehr anhand von Berliner Beispielen

abends:

Die Spree – Ökosystem in der Stadt. Verkehrsweg und Entwicklungsmotor für Berlin gestern

und heute

Mittwoch, 28.08.2013

Tagesthema: Forstwirtschaft und grüne Wirtschaft in der Stadt

morgens und mittags:

Waldfunktionen in einer Großstadt – Konflikte durch die Nutzung der Städter.

Vortrag und Diskussion

nachmittags:

„Grüne Dächer, grüne Energie, grüne Zukunft“ – Möglichkeiten und Realität in einer Stadt wie

Berlin

abends:

Leben mit und in der Stadt vor und Nachteile der Urbanen Welt


Bildungsurlaub Berlin

Geplantes Programm

Donnerstag, 29.08.2013

Tagesthema: Ökowelle , Landwirtschaft, Politik und Naturschutz

morgens und mittags:

Warum kommt die Ökowelle immer aus der Stadt? Berlin als die Ökohauptstadt Deutschlands,

Politikergespräch

nachmittags:

Landwirtschaft: Bauern in Berlin – Seminar, Vortrag und Diskussion

Naturschutz in der Stadt am Beispiel des Tegler Fließ. Mauerradweg Grünes Band in Berlin

abends:

Kunst als Schnittpunkte der Natur, der Wirtschaft und der Lebenswelten in der Urbanen Gesellschaft

oder ein Spiegel der öffentlichen Meinungsbildung? Vortrag und Gespräche mit

Austausch im Plenum

Freitag, 30.08.2013

Tagesthema: Einen Zukunftstraum verwirklichen, welche Aufgaben stehen an

morgens:

Diskussion Zukunft: Wie wird sich die Region in den nächsten 50 Jahren entwickeln? Welche

Chancen und welche Gefahren bestehen? Was ist aus Ihnen geworden?

mittags:

Seminarrevaluation und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen, Abschlussgespräch und

Reflexions- und Feedbackrunde, Verabschiedung

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine