ma-download - Foliatec

foliatec.com

ma-download - Foliatec

InhaltsverzeIchnIs

HerzlicH Willkommen bei Vi 7

Herzlich Willkommen bei Virtual instrumentation 8

Verpackungsinhalte 9

Produktübersicht 9

betriebsübersicHt 13

betriebsübersicht 14

Funktionsmodi 16

menuflussdiagramm 17

einbau 19

einbau 20

Die ersten scHritte 25

Die ersten schritte 26

menü einstellungen 31

menü einstellungen 32

Fahrzeugeinstellungen 32

systemeinstellungen 36

einstellung des g-sensors 37

überwachungseinstellungen 39

überWacHungsFunktion 43

überwachungsfunktion 44

Voreinstellungen 44

angezeigte Parameter 45

überwachung der g-kraft 46

speicherung von Daten 47

DiagnoseFunktion 49

Warnung 50

Fehlercodes 50

mil-statistiken 51

leistungsFunktion 53

leistungsfunktion 54

Warnung 54

Durchführung eines leistungsdurchlaufs 54

leistungsprüfstandsfunktion 57

rundenzeiten 58

aufrufen der statistiken im leistungsmenü 59

Vi DesktoP 61

installation der software und aktualisierung des Vi 62

Warnung 62

Datenimport 64

ihre heruntergeladenen Daten aufrufen und ändern 66

3


4

recHtlicHes 73

Haftungsausschluss 74

gewährleistung 75

markenzeichen 75

urheberrecht 75

modifikationen 76

konformitätserklärung 76

ordnungsgemäße entsorgung dieses Produktes 76

einhaltung der Fcc-regelungen 77

c-tick compliancy 77

zusätzlicHe inFormationen 79

FaQ 80

Fehlersuche 82

glossar 83

kontaktdaten Vi 86

technische Hilfe 86

technische Daten 87


herzlIch WIllkommen

beI vI

7


8

herzlIch WIllkommen beI vIrtual

InstrumentatIon

Vielen Dank für den erwerb eines Vi monitors – eines der fortschrittlichsten geräte zur überwachung und Diagnose des

motors und zur Verknüpfung von leistungsdaten auf dem markt. bitte lesen sie diese anleitung vollständig durch, bevor

sie ihr gerät einsetzen, um sicherzustellen, dass sie einen maximalen nutzen aus ihrem gerät ziehen können.

Vi monitor ermöglicht ihnen nicht nur die überwachung von Daten und motorfunktionen, die in der regel Werkstätten mit

kostenintensiven Diagnosecomputern vorbehalten bleibt, sondern ermöglicht ihnen darüber hinaus die Prüfung und ggf. die

rücksetzung der Fehlercodes (siehe Warnhinweis auf seite 50) ihres Fahrzeuges.

eine weitere wichtige Funktion des Vi monitors ist die möglichkeit für sie zur messung der leistungsdaten ihres

Fahrzeuges, einschließlich g-messungen und auslesung des zündzeitpunktes (nicht auf öffentlichen straßen

durchzuführen).

mit der steigenden komplexität der neueren Fahrzeuge gelangt der enthusiast immer seltener an die Daten, die er

wirklich haben will. Vi monitor besorgt ihnen diese Daten.

Wir sind überzeugt davon, dass sie den Vi monitor als nützlich und informativ erachten und viel spaß mit dem gerät

haben werden, wir bitten sie jedoch darum, das gerät in einer vernünftigen und kontrollierten umgebung einzusetzen.

bitte lesen sie den Haftungsausschluss auf seite 74, bevor sie ihren Vi monitor einsetzen.

Die neuesten informationen und aktuellsten Daten zu Produkten von Vi finden sie unter www.vi-performance.com.

besuchen sie darüber hinaus unser öffentliches Forum, um ihre erkenntnisse und ergebnisse mit unseren experten und

mit anderen benutzern zu besprechen.

Bitte beachten Sie, dass die Leistungsmerkmale des VI Monitor nicht für eine Verwendung

während des Fahrens auf öffentlichen Straßen oder Autobahnen konzipiert wurden und die

Verwendung des VI Monitors durch Sie dem Abschnitt „Rechtliches“ (und insbesondere dem

Haftungsausschluss) ab Seite 73 unterliegt.

Vielen Dank

Virtual instrumentation


verpackungsInhalte

in ihrer Verpackung sollte Folgendes enthalten sein:

• VI Monitor Hauptsteuerungseinheit

• Anschlusskabel On-Board Diagnose II

• Saugbefestigung für Windschutzscheibe

• Halterung VI Monitor

• Betriebsanleitung

• CD ROM

• USB-Kabel

• Aufkleber für das Fenster von Virtual

instrumentation

Wenn die Prüfung durch sie ergibt, dass eines der oben

genannten elemente nicht enthalten ist, wenden sie

sich bitte sofort an ihren lieferanten, bevor sie weitere

Verpackungsteile öffnen oder den Vi monitor verwenden.

produktubersIcht

Der Vi monitor ist ein hochentwickeltes gerät zur

überwachung des motors und zur messung der leistung,

das für moderne Fahrzeuge mit technisch ausgefeilten

elektronischen motorsteuerungssystemen ausgelegt ist.

Das gerät funktioniert, indem es die Daten mit Hilfe

des originalen anschlusses für obD ii ihres Fahrzeuges

sammelt und diese anschließend auf dem hoch auflösenden

3,5-zoll-touchscreen anzeigt.

Der Vi monitor verfügt darüber hinaus über einen

eingebauten g-sensor für drei achsen mit einer hohen

Präzision. Dadurch kann der Vi monitor ihre g-Werte in

längs- und Querrichtung anzeigen. bei der Verwendung

gemeinsam mit den informationen des obD ii kann

das gerät des Weiteren leistungsstatistiken für ihr

Fahrzeug aufzeichnen, einschließlich der zeiten für die

Viertelmeile und statistiken zu beschleunigungs- und

Verzögerungstätigkeiten.

ein weiteres merkmal, durch das der Vi monitor solch

ein nützliches instrument wird, ist das eingebaute

Diagnosewerkzeug.

Wenn das elektronische motorsteuergerät ihres

Fahrzeuges einen Fehler im motor entdeckt, kann

dieses gerät das aufleuchten eines Warnlichtes auf

ihrem armaturenbrett anstoßen, um sie zu warnen.

Hiernach müssen sie in der regel mit ihrem Fahrzeug

zu Diagnosezwecken und zur behebung des Fehlers in

eine Fachwerkstatt fahren, was möglicherweise sehr

kostenintensiv ist. mit dem Vi monitor können sie solche

Fehler nun in ihrer eigenen einfahrt diagnostizieren.

bewaffnet mit dem Wissen über die natur des Fehlers

können sie ihr Fahrzeug nun entweder zur sofortigen

9


10

behebung des Fehlers in eine Fachwerkstatt bringen

(wodurch sie die kosten für die Diagnose sparen). Die

kompetenten mechaniker unter ihnen können den Fehler

jedoch auch zuhause beheben und die Warnleuchte ihres

motors im anschluss zurücksetzen (siehe Warnhinweis auf

seite 50).


etrIebsubersIcht

13


14

betrIebsubersIcht

Pfeil Zurück

Balkendiagramm

Parametereinheit

Messgerät seitlicher

G-Wert

Montagehalterung

Abb.01: Übersicht

Ein-/Aus-Taste

Parameteranzeigen

Symbol Speichern

Hilfsmessgerät

Parametereinheit

Primäres Messgerät

Parametereinheit

OBD-Anschluss

Verschiebbare

Abdeckung

USB-Anschluss

Der Vi monitor ist ein sehr intuitives Produkt und sie

werden sehen, dass die meisten bedienschritte innerhalb

der menüs selbsterklärend sind.

Diese übersicht bietet ihnen einen leitfaden durch die

erstinbetriebnahme und durch die allgemeinen Funktionen

des Vi monitors und wird ihnen die am häufigsten

eingesetzten tasten und Funktionen näherbringen.

Abb.02: Menüstruktur

diagnosen

Fehlercodes aufrufen

Fehlercodes zurücksetzen

MIL-Statistiken

Die meisten menüs werden in Form einer liste angezeigt

(abb.02).

Wenn der Platz auf dem bildschirm für die inhalte in einer

liste nicht ausreicht, erscheinen im unteren bereich des

bildschirmes zwei Pfeilsymbole (abb.03), mit denen sie

zu den anderen menüpunkten nach oben oder nach unten

blättern können.

diagnosen

Fehlercodes aufrufen

Fehlercodes zurücksetzen

MIL-Statistiken

Abb.03: Pfeilsymbole zum Blättern

sie werden bemerken, dass der großteil der menüs

oben links auf dem bildschirm ein großes rotes

Pfeilsymbol aufweist (abb.04). Hierbei handelt es sich


um die schaltfläche zurück, über die sie wieder zum

vorhergehenden bildschirm zurückgelangen.

Abb. 04: Pfeilsymbol Zurück

auf dem bildschirm auswahl Hauptfunktion (abb.05) wird

dieses symbol von einem großen roten Pfeilsymbol in

Vorwärtsrichtung begleitet, das sie verwenden können, um

durch die verfügbaren optionen zu blättern.

Abb.05: Hauptmenü

Fehlercodes aufrufen

Fehlercodes zurücksetzen

MIL-Statistiken

Menü

Einstellungen

um die Daten einer sitzung oder einer leistungsmessung

zu speichern, sollten sie das Diskettensymbol antippen

(abb.06).

Dadurch werden alle aufgezeichneten Daten in den

entsprechenden abschnitt gespeichert, um zu einem

späteren zeitpunkt aufgerufen oder heruntergeladen zu

werden.

Abb.06: Schaltfläche Speichern

15


16

FunktIonsmodI

ihr Vi monitor verfügt über vier Hauptfunktionsmodi,

die ihnen einen zugang zu allen verfügbaren menüs und

betriebsarten ermöglichen. sie können jederzeit zu diesem

bildschirm zurückkehren, indem sie das Pfeilsymbol

zurück wiederholt berühren.

EinstEllungEn

Hierdurch gelangen sie in das menü, in dem alle

einstellungen hinsichtlich der Funktionsweise des Vi

monitors vorgenommen werden, einschließlich kalibrierung

und Fahrzeugdaten.

ÜbErwachung

Hier erhalten sie die möglichkeit, die angezeigten

motorparameter zu überwachen und auf ihre bedürfnisse

anzupassen.

lEistung

in diesem menü finden sie alle optionen hinsichtlich

der messung der leistung, einschließlich Daten zum

sprint über die Viertelmeile, 0-60-0, usw. Hier können

sie darüber hinaus alle verfügbaren aufgezeichneten

spitzenwerte aufrufen.

DiagnosE

Hier finden sie die Werkzeuge, die erforderlich sind, um

alle möglicherweise auftretenden motorfehlermeldungen

aufzurufen und zurückzusetzen und darüber hinaus können

sie ihre mil-statistiken aufrufen (bitte beachten sie den

Warnhinweis auf seite 50).

Das folgende Diagramm gibt ihnen einen überblick über die

gesamte menüstruktur ihres Vi monitors.


MenuFlussdiagraMM

OK

Start Warnung Einstellungen

Systemeinstellungen

Überwachung

Fahrzeug zum

Viertelmeile Anweisungen OK GO

0-200

Stillstand bringen

Fahrzeug zum

Beschl Anweisungen 0-160

Stillstand bringen

OK GO

Leistungsprüfstand Leistung Leistungsprüfstand

Fahrzeug zum

Anweisungen

OK GO

0--140

Stillstand bringen

Fahrzeug zum

0-60-0 0-30-0 Anweisungen

Skalen überwachen Geschwindigkeit

0--100

Stillstand bringen

OK GO

Statistiken

Überwachung

(G-Messgerät)

Überwachung

(Wirtschaftlichkeit)

Überwachung

(Rennen)

Überwachung

(Kundenspez. 1)

Überwachung

(Kundenspez. 2)

Überwachung

(Kundenspez. 3)

Fehlercodes zurücksetzen

MIL-Statistiken

Gespeicherte

Leistungsdateien

Skalen auswählen

Ja

Nein

Entf. MIL Ein

Minuten MIL Ein

Entf. MIL gelöscht

Minuten MIL gelöscht

Anzuzeigende Datei

auswählen

Rundenzeitnahme Halt

Zurücksetzen

Überwachten Parameter

auswählen

Fahrzeug zum

Stillstand bringen

Fahrzeug zum

Stillstand bringen

Fahrzeugeinstellungen

Fahrzeug 2 Ändern

Drehzahl

0-5000

Leistung Start

Umbenennen

Diagnose Fehlercodes aufrufen

0-60-0 Anweisungen

0-100-0 Anweisungen

Aufgezeichnete max.

Statistiken

Zurücksetzen

Max. aufgezeichneter G-Wert Zurücksetzen

Warnungen Schaltleuchte einstellen Schaltpunkt einstellen

Codenummer Codebeschreibung

OK GO

OK GO

Rücksetzung auf

Werkseinstellungen

Oberächen/Demo

Systeminformation

Sprachen

Oberäche 2

G-Sensor-Einstellungen G-Sensor kalibrieren Kalibrieren

G-Wert bei Leistung

verwenden

Ja

Nein

Oberäche 1

Skalenhöchstwert halten Aus

Einheiten

Oberäche 3

Demo-Modus – Ein/Aus

Englisch

Französisch

Italienisch

Deutsch

Spanisch

Ebene 1

Ebene 2

Ebene 3

Überwachungseinstellungen Skalendämpfung Aus

Fahrzeug 1 0-7000

Fahrzeug 3

G-Sensor-Dämpfung Aus

Aus

Ein

Ebene 1

Ebene 2

Ebene 3

Ein

Entfernungen/

Geschwindigkeiten

Meilen

Kilometer

Importiertes Fahrzeug

Temperaturen Celcius

Farenheit

Drücke kPa

Gewicht Fahrzeuggewicht eingeben

BAR

PSI

Geschwindigkeitswarnung

einstelle

Grenzwert einstellen Grenzdrehzahl einstellen

Fahrzeugbezeichnung

eingeben

0-9000

Geschwindigkeitswarnwert

einstellen


eInbau

19


20

eInbau

montage Der

WinDscHutzscHeibenHalterung

befestigen sie die Windschutzscheibenhalterung so an der

Windschutzscheibe, dass das gerät weder ihre sicht noch

die Verwendung der instrumente beeinträchtigt. entfernen

sie die schutzfolie vom saugnapf. ziehen sie die Hebel

in der nähe des Fußes der Halterung in richtung schaft

und halten sie den saugnapf nah an der gewünschten

stelle. Halten sie das gerät an der gewünschten stelle

und drücken sie gleichzeitig den Hebel in richtung

Windschutzscheibe (abb.07). Dadurch entsteht ein

unterdruck, der zu einer sehr festen befestigungsfläche

für die Halterung führt.

Windschutzscheibe

Abb.07: Befestigung an der Windschutzscheibe

Nach vorn zur Befestigung

Nach hinten zur Freigabe

Hinweis: Damit die g-Funktion mit einer maximalen

genauigkeit funktionieren kann, sollte das gerät mittig

an der Windschutzscheibe befestigt werden und direkt

in richtung des Hecks des Fahrzeuges zeigen – nicht in

richtung Fahrer abgewinkelt (abb. 08).

Abb.08: Befestigungsposition

Zeigt gerade nach vorn

beFestigung Der Halterung

Die Halterung wird auf die Windschutzscheibenhalterung

aufgesteckt, indem sie die vier langlöcher über den

aufnahmen anordnen und die Halterung anschließend nach

rechts schieben, bis sie ein klicken hören. Dann ist die

Halterung eingerastet (abb.09).

Windschutzscheibe

Abb.09: Befestigung der Halterung

Halterung auf Klammer schieben


eFestigung Des Vi monitors an Der

Halterung

Der Vi monitor verfügt über drei anschlussnasen, die in

die Halterung passen. setzen sie die beiden nasen auf

der linken seite der Halterung in den Vi monitor ein und

drücken sie die Federklammer rechts an der Halterung

vorsichtig zusammen, während sie gleichzeitig den Vi

monitor in richtung Windschutzscheibe drücken (abb.

10).

Windschutzscheibe

Schieben Sie den VI Monitor

auf die Halterung

Abb.10: Den VI Monitor in die Halterung einsetzen

anscHluss Des kabels

Klicken Sie die Seite der Halterung

in den VI Monitor

Der große stecker am anschlusskabel des obD ii wird

mit dem originalen stecker des obD ii ihres Fahrzeuges

verbunden (dieser befindet sich in der regel auf der

Fahrerseite unter dem armaturenbrett, wenn sie diesen

jedoch nicht finden, halten sie bitte rücksprache mit ihrem

Fahrzeughersteller). Der kleinere stecker des kabels wird

unten am gerät an den Vi monitor angeschlossen. an der

unterseite des gerätes befindet sich eine verschiebbare

abdeckung. schieben sie diese nach links, um die größere

Dose freizulegen. stecken sie den kleinen stecker vom

obD-kabel in diese Dose (abb. 11).

Hinweis: Verbinden sie das usb-kabel und das obD-kabel

nie gleichzeitig.

Hinweis: bei einigen Fahrzeugen kann es sein, dass der

obD-stecker seHr schwer einzustecken geht. in diesem

Fall empfehlen wir ihnen, dass sie die nase am stecker

entfernen, indem sie die beiden in folgender abbildung

dargestellten nasen entfernen (abb. 12).

Stecken Sie den Stecker

in die linke Dose

Schieben Sie die Abdeckung

nach rechts

Abb.11: Anschluss des Kabels

Schneiden Sie diese BEIDEN Nasen ab und biegen Sie diese nach hinten

Abb.12: Zuschnitt des OBD-Steckers

beFestigung Des eisenmagnetes

(nur für us-amerikanischen und kanadischen markt)

Wenn sie den Vi monitor in den usa oder in kanada

verwenden, müssen sie die eisenklammer so nah wie

möglich an der Vi-einheit am kabel befestigen.

Die klammer wird einfach über das kabel geklemmt und

rastet dann ein (abb. 13).

Die befestigung am kabel entnehmen sie bitte der unten

stehenden abbildung (abb. 14).

21


22

Legen Sie das Kabel um die

Klammer, sobald diese eingerastet ist.

Abb.13: Befestigung des

Eisenmagnetes

Verlegung Des kabels

Insert Cable into Left Socket

Eisenklammer

Slide Cover to the right

Abb.14: Eisenmagnet befestigt

Wenn sie das kabel vom stecker des Fahrzeuges für

obD ii zum Vi monitor verlegen, stellen sie sicher, dass

das kabel andere betriebskomponenten des Fahrzeuges

nicht beeinflusst und dass es nicht zwischen bauteilen

eingequetscht oder eingeklemmt wird. achten sie

insbesondere darauf, dass das kabel nicht im bereich

des Fußes des Fahrers direkt neben den Pedalen hängt

und sich auch nicht zu nah an der zahnstange unter dem

armaturenbrett befindet. Wir empfehlen die sicherung

des kabels mit Hilfe von kabelbindern. Halten sie sich

dabei an den stellen, an dem dies möglich ist, an den

vorhandenen kabelbaum des Fahrzeuges (abb. 15).

Abb.15: Kabelverlegung

Option 2 zur

Kabelverlegung

OBD-Dose

Option 1 zur

Kabelverlegung


dIe ersten schrItte

25


26

dIe ersten schrItte

nach dem erfolgreichen einbau ihres Vi monitors führt sie

dieses kapitel nun durch die grundeinstellungen, damit sie

das gerät benutzen können.

einscHalten/ausscHalten

ihr Vi monitor wird sich automatisch einschalten, sobald

sie das gerät mit ihrem Fahrzeug verbinden. sie können

das gerät manuell abschalten, indem sie die taste an

der oberseite des gerätes drücken. Drücken sie diese

taste erneut, um das gerät wieder einzuschalten. Das

gerät schaltet sich automatisch ab, wenn sie die zündung

des Fahrzeuges abstellen, um sicherzustellen, dass die

batterie ihres Fahrzeuges nicht entladen wird. um das

gerät wieder einzuschalten, drücken sie erneut auf die

ein-/aus-taste.

beim ersten einschalten ihres Vi monitors wird ihnen

ein Warnhinweis angezeigt, den sie lesen und bestätigen

müssen, bevor sie fortfahren können (abb. 16).

WARNUNG

Dieses Produkt ist nicht zur Verwendung auf

öentlichen Straßen konzipiert. Der

Fahrzeugführer ist allein für einen sicheren

Betrieb des Fahrzeuges verantwortlich.

Konzentrieren Sie sich stets auf die Straße und

halten Sie die Verkehrsregeln ein. Betätigen Sie

den VI Monitor nicht während der Fahrt. Berühren

Sie die Schaltäche OK, um sich mit diesen

Bedingungen einverstanden zu erklären.

Abb.16: Warnmeldung auf dem Startbildschirm

OK - Zustimmen

Wenn ihnen nach dem einschalten ihres Vi monitors der

folgende aktualisierungsbildschirm (abb. 17) zu einem

beliebigen zeitpunkt angezeigt wird, bedeutet dies, dass

eine aktualisierung zur installation auf ihrem gerät zur

Verfügung steht.

Abb.17: Aktualisierungsbildschirm

WARNUNG

Es steht eine Softwareaktualisierung

zur Verfügung. Die Installation kann

einige Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld,

Trennen Sie den VI während der

Aktualisierung NICHT, da das Gerät

dadurch Schaden nehmen könnte.

ABBRUCH Jetzt aktulisieren

sie können diese aktualisierung abbrechen und zu

einem späteren zeitpunkt durchführen, aber diese

Warnmeldung wird ihnen bei jedem start angezeigt, bis

die aktualisierung abgeschlossen ist.

um die aktualisierung zu installieren, berühren sie einfach

die schaltfläche „Jetzt aktualisieren“ und das gerät wird

die aktualisierung selbstständig durchführen (abb. 18).


Aktualisiere

VI führt eine Aktualisierung durch…

…Bitte haben Sie ein wenig Geduld!

Abb.18: Fortschritt der Aktualisierung

Trennen Sie den VI während der Aktualisierung

NICHT, da das Gerät dadurch Schaden nehmen

könnte.

trennen sie Das gerät nicHt WäHrenD Der

aktualisierung, Da Die FirmWare HierDurcH

bescHäDigt WerDen kÖnnte.

unmittelbar nach erfolgreichem abschluss der

aktualisierung zeigt das gerät einen abschlussbildschirm

an (abb. 19). berühren sie die schaltfläche „weiter“ und

sie gelangen zur ursprünglichen Warnseite zurück.

Aktualisiert

Abb 19: Aktualisierung abgeschlossen

Ihr VI wurde erfolgreich aktualisiert

WEITER

bilDscHirm zur ausWaHl Der Funktion

sobald sie die schaltfläche berührt haben, gelangen sie

zum bildschirm zur auswahl der Hauptfunktion auf der

seite einstellungen (abb. 20). Wir empfehlen ihnen, dass

sie zuerst ihre fahrzeugspezifischen Daten eingeben,

so dass sie alle Funktionen des Vi monitors verwenden

können und das gerät auf ihre spezifischen anforderungen

angepasst ist. sollten sie diesen schritt jedoch

überspringen wollen, um direkt in das überwachungs-,

Diagnose- oder leistungsmenü zu gelangen, können sie

dies, indem sie die Pfeilsymbole auf der rechten oder

linken seite des bildschirmes betätigen.

Abb.20: Bildschirm zur Auswahl der Funktion

Menü

Einstellungen

eingabe Der FaHrzeugDaten

um die Warnmeldungen für gewicht, Drehzahl und

geschwindigkeit für ihr Fahrzeug einzustellen, müssen

sie das menü Fahrzeugeinstellungen öffnen, indem sie die

folgenden schaltflächen berühren.

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > ausgewähltes Fahrzeug ändern.

27


28

sobald sie im menü ändern angelangt sind, können sie die

zur Verfügung stehenden angaben eingeben, einschließlich

der skalen für geschwindigkeit und Drehzahl, gewicht

(in kg) und die Warnmeldungen für geschwindigkeit und

Drehzahl (einschließlich schaltleuchten und grenzwerte).

Die einstellung aller Fahrzeugeinstellungen entnehmen sie

bitte seite 30.

sobald sie alle ihre Daten eingegeben haben, können sie

den namen des Fahrzeuges für einen leichten zugriff zu

einem späteren zeitpunkt anpassen.

Jetzt können sie zum Hauptbildschirm zurückkehren,

indem sie das Pfeilsymbol zurück berühren. nun können

sie ihr Produkt verwenden.

überWacHungsbilDscHirm

um den überwachungsbereich zu verwenden, wählen sie

einfach „Überwachen“ aus dem bildschirm zur auswahl

der Hauptfunktion aus.

sie können entweder eine der voreingestellten anzeigen

aufrufen oder sie passen ihre eigenen Parameter an,

indem sie eine der kundenspezifischen Voreinstellungen

mit Hilfe der kleinen roten Pfeilsymbole oben im bildschirm

verwenden. berühren sie die skalen im bildschirm zur

änderung eines Parameters, berühren sie die skala,

die sie ändern möchten, und wählen sie den von ihnen

gewünschten Parameter aus der liste aus.

Hinweis: es werden ihnen nur die für ihr Fahrzeug zur

Verfügung stehenden Parameter angezeigt.

leistungsFunktion

um die leistungswerkzeuge ordnungsgemäß zu

verwenden, müssen sie ihren g-sensor zunächst

kalibrieren. Dies erfolgt, indem sie in das systemmenü

gelangen.

Einstellungen > g-sensor Einstellungen > g-sensor

kalibrieren > Kalibrieren.

stellen sie vor der Durchführung dieser kalibrierung

bitte sicher, dass der monitor vollständig an der

Windschutzscheibe befestigt ist und dass sich das

Fahrzeug auf einem flachen und ebenen untergrund

befindet. Wenn das gerät nach erfolgter kalibrierung

umgesetzt wird, müssen sie die kalibrierung erneut

durchführen, um die genauigkeit aufrechtzuerhalten.

gehen sie vom bildschirm zur auswahl der Hauptfunktion

einfach ins menü leistung und berühren sie die Prüfung,

die sie durchführen möchten, um den bereich der

leistungsmessung zu verwenden (seite 54).

DiagnoseFunktion

gehen sie zur Prüfung der Fehlercodes ihres motors vom

bildschirm zur auswahl der Hauptfunktion ausgehend bitte

in den bereich Diagnose.


menu eInstellungen

31


32

menu eInstellungen

in diesem menü finden sie alle einstellungen zur

anpassung und einstellung ihres Vi monitors. Wenn der

g-sensor einer erneuten kalibrierung bedarf, finden sie die

einstellungen hierzu ebenfalls gemeinsam mit dem befehl

zur rücksetzung auf die Werkseinstellungen hier.

FahrzeugeInstellungen

Hier können sie alle einstellungen im zusammenhang mit

jedem einzelnen der drei Fahrzeuge vornehmen, für die

sie Daten speichern können. Dieses menü enthält darüber

hinaus die einstellungen für die Warnmeldungen und die

skalen, die ebenfalls fahrzeugspezifisch sind.

so erhalten sie zugang zu diesem menü:

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen >

Fahrzeug 1 / 2 / 3.

sobald sie in diesem menü sind haben sie die option, jedes

der drei Fahrzeuge auszuwählen oder zu verändern.

ausWaHl Des Von iHnen geWäHlten

FaHrzeuges

um alle gespeicherten Daten für ein spezifisches Fahrzeug

zu verwenden, müssen sie den Vi monitor darüber in

kenntnis setzen, dass sie diese informationen verwenden

möchten. Dies erfolgt durch die auswahl des gewählten

Fahrzeuges im menü Fahrzeugeinstellungen.

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen >

Fahrzeug 1 / 2 / 3 > Fahrzeug auswählen.

Drücken sie nach ihrer auswahl „oK“, um die auswahl zu

bestätigen.

änDerung Der sPeziFiscHen

einstellungen Für Das geWäHlte

FaHrzeug

Das aktuell ausgewählte Fahrzeug ist rot hervorgehoben.

um dieses Fahrzeug zu ändern, müssen sie die

schaltfläche „ausgewähltes Fahrzeug ändern“

berühren. im anschluss gelangen sie in das menü

änderung der Fahrzeugeinstellungen.

einstellung Der motorskalen

Jedes Fahrzeug verfügt über unterschiedliche

leistungsbereiche, so dass eine skala allein nicht auf

alle Fahrzeuge zutreffen würde. Dies tritt am häufigsten

hinsichtlich der skalen für geschwindigkeit und Drehzahl

auf. Die maximale motordrehzahl ihres Fahrzeuges liegt

möglicherweise bei 6800 u/min, aber die Dieselmaschine

ihres Freundes könnte eine maximaldrehzahl von 4900

u/min aufweisen, und der rennwagen eines anderen

Freundes könnte eine maximaldrehzahl von 8500 u/min

aufweisen. alle vorgenannten Werte könnten auf ein und

derselben skala nicht eindeutig angezeigt werden. um die

Daten so deutlich wie möglich anzuzeigen, haben wir ihnen

die auswahl des bereiches gegeben, der am besten zur

Drehzahl und zur geschwindigkeit ihres Fahrzeuges passt.


Die zur Verfügung stehenden skalen lauten wie folgt:

• Drehzahl

> 0-5000 u/min

> 0-7000 u/min

> 0-9000 u/min

• Geschwindigkeit

> 0-100m/h

> 0-140m/h

> 0-160m/h

> 0-200m/h

sie können diese skalen wie folgt einstellen:

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > ausgewähltes Fahrzeug ändern > skalen

überwachen > geschwindigkeit / Drehzahl.

einstellung Der

gescHWinDigkeitsWarnung

Die Funktion der geschwindigkeitswarnung ermöglicht

ihnen die einstellung eines alarms, der generiert wird,

wenn eine zielgeschwindigkeit erreicht ist. beim erreichen

dieser geschwindigkeit wird auf dem bildschirm die

meldung „geschwindigkeitswarnung“ unten auf

dem bildschirm (abb. 21) angezeigt und es ertönt ein

Piepton. Diese meldung wird solange angezeigt, bis die

geschwindigkeit des Fahrzeuges unter den alarmwert

sinkt.

Diese Funktion kann ebenfalls abgeschaltet werden

(standardeinstellung)

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > gewähltes Fahrzeug ändern >

warnmeldungen > geschwindigkeitswarnung

einstellen > wert einstellen / abbrechen.

GESCHWINDIGKEITSWARNUNG

Abb.21: Geschwindigkeitswarnung

Benachrichtigung über

Geschwindigkeitswarnung

einstellung Des Wertes Für Das

scHaltlicHt

Der Vi monitor kann schaltleuchten im bereich

oben rechts auf dem bildschirm anzeigen, wenn der

Drehzahlparameter zur anzeige ausgewählt ist und nicht

die Haupt- bzw. kleine skala (abb. 22). Hierbei handelt

es sich um eine sequentielle leuchte, die in drei stufen

leuchtet. Die erste leuchte ist ein gelbes licht, das

bei 500 u/min unter dem eingestellten Wert für das

schaltlicht angezeigt wird. Direkt im anschluss erscheint

eine orangefarbene leuchte, die bei 200u/min unter dem

eingestellten Wert für das schaltlicht angezeigt wird.

letztendlich leuchtet eine rote leuchte auf, wenn der

Wert für das schaltlicht erreicht ist.

33


34

sie können das schaltlicht auf denselben Wert wie den

grenzwert einstellen. sie sollten sich jedoch der tatsache

bewusst sein, dass die anzahl der umdrehungen in

niedrigeren gängen sehr schnell ansteigt, was dazu

führen könnte, dass der motor überdreht wird, bevor sie

die gelegenheit zum schalten hatten. Wir empfehlen die

einstellung des schaltlichtes ungefähr zwischen 300 und

700 u/min unter den grenzwert, wenn der grenzwert auf

die maximal zulässige Drehzahl des motors eingestellt ist.

sie können das schaltlicht ebenfalls abschalten, indem sie

die option „aus“ im menü auswählen. Hierbei handelt es

sich um die standardeinstellung.

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > gewähltes Fahrzeug ändern >

warnmeldungen > schaltlicht einstellen > wert

einstellen / abbrechen

Abb.22: Schaltlichter

Schaltlichter

einstellung Des DreHzaHlgrenzWertes

Der Drehzahlgrenzwert bestimmt, bei welchem Wert die

anzeige in den roten bereich übergeht, wenn man auf die

mittige skala schaut (abb. 23). Dieser Wert kann auf

einen beliebigen von ihnen ausgewählten Wert eingestellt

werden. beachten sie jedoch bitte, dass wenn sie den

Wert höher als die skala auf dem Drehzahlmessgerät

einstellen, wird kein roter bereich angezeigt. Der

grenzwert kann nach belieben eingestellt werden, so

dass sie diesen eventuell auf die maximal zulässige

motordrehzahl des Fahrzeugherstellers einstellen wollen.

sie können den grenzwert jedoch auch auf einen Wert

einstellen, der knapp unter der maximal zulässigen

Drehzahl liegt, damit sie kurz vor der maximalen Drehzahl

gewarnt werden. alternativ können sie diese Funktion

als anzeige der Wirtschaftlichkeit verwenden, um

anzuzeigen, wenn die Drehzahl des Fahrzeuges außerhalb

des optimalen wirtschaftlichen bereiches liegt. bei

einem einsatz zusammen mit dem schaltlicht kann dies

ein wertvolles Werkzeug sowohl bei der Verbesserung

der leistung als auch bei der Verbesserung der

Wirtschaftlichkeit darstellen.

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > gewähltes Fahrzeug ändern >

warnmeldungen > grenzwert einstellen > wert

einstellen / abbrechen


Abb.23: Grenzwertbereich

eingabe Des FaHrzeuggeWicHtes

Grenzwertbereich

Damit der eingebaute leistungsprüfstand (seite 51)

des Vi monitors ordnungsgemäß funktionieren kann,

müssen wir wissen, wie viel laufgewicht sie bewegen. im

idealfall lassen sie das Fahrzeug auf einer brückenwaage

wiegen, oftmals wird dies kostenlos angeboten.

manchmal finden sie brückenwaagen bei Werkstätten für

nutzfahrzeuge, bei zulieferern von aggregaten oder auf

schrottplätzen. sie sollten ihr Fahrzeug in dem zustand

wiegen, in dem es zum zeitpunkt der Durchführung der

Prüfungen sein wird, was auch als laufgewicht bekannt

ist, d.h. wie viele Passagiere werden sie im Fahrzeug

mitnehmen, wo liegt die korrekte menge an kraftstoff,

usw. sie sollten versuchen, diese bedingungen immer

dann wieder herzustellen, wenn sie einen lauf auf dem

leistungsprüfstand durchführen, um die Datenkonsistenz

aufrechtzuerhalten. Wenn sie keine möglichkeit haben,

ihr Fahrzeug ordnungsgemäß wiegen zu lassen, können

sie das gewicht ihres Fahrzeuges oftmals auch im

internet herausfinden. beachten sie dabei jedoch, dass

es sich hier im standardwerte für ihr Fahrzeug mit vollem

kraftstofftank handelt, so dass wir sie darum bitten,

die entsprechenden anpassungen für ihr spezifisches

Fahrzeug vorzunehmen, d.h. haben sie eine große

stereoanlage eingebaut, haben sie die sitze ausgebaut,

usw. Verwenden sie die zahl auf der kenndatenplatte

des Fahrzeuges bitte nicht, da es sich hierbei um das

bruttogewicht eines voll beladenen Fahrzeuges handelt.

Wenn sie dieses gewicht verwenden, wird sich der Wert

für die leistung enorm aufblähen.

Das Fahrzeuggewicht wird in kg eingegeben, so dass sie

bitte alle berechnungen vorher durchführen, wenn sie über

eine andere gewichtseinheit verfügen (abb. 24).

unten stehend finden sie einige der am häufigsten

verwendeten umrechnungswerte:

• Um einen Wert von Pfund in kg umzurechnen,

multiplizieren sie das gewicht in Pfund mit 0,453

• Um einen Wert von Tonnen in kg umzurechnen,

multiplizieren sie das gewicht in tonnen mit 1000

gehen sie zur eingabe des Fahrzeuggewichtes wie folgt vor:

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > gewähltes Fahrzeug ändern > gewicht >

Fahrzeuggewicht eingeben

EINSTELLEN

ABBRECHEN

Fahrzeuggewicht

Abb.24: Einstellung des Fahrzeuggewichtes

35


36

FaHrzeuge umbenennen

Hier haben sie die möglichkeit, ihrem Fahrzeug einen

spezifischen namen zuzuordnen, damit eine künftige

bezugnahme erleichtert wird. sie können dies für alle drei

Fahrzeuge durchführen, die im speicher abgelegt werden

können.

Einstellungen > Fahrzeugeinstellungen > Fahrzeug

auswählen > gewähltes Fahrzeug ändern >

umbenennen

systemeInstellungen

Hier können sie visuelle erscheinung des gerätes ändern

und finden sie darüber hinaus die Hauptrücksetzung.

rücksetzung auF Werkseinstellungen

Diese Funktion wird alle einstellungen und gespeicherten

Daten des gerätes zurücksetzen. Diese Funktion sollte

nur eingesetzt werden, wenn sie das gerät auf die

Werkseinstellungen zurücksetzen wollen.

Hinweis: Wenn sie diese Funktion ausführen, gehen

alle Fahrzeuge, das gerät und die gespeicherten Daten

verloren bzw. werden zurückgesetzt.

Einstellungen > systemeinstellungen > rücksetzung

auf werkseinstellungen > Ja

oberFläcHen unD Demo-moDus

Das menü oberflächen ermöglicht ihnen zukünftige

aufrüstungsvorgänge hinsichtlich der visuellen erscheinung

ihrer Vi-bildschirme. Das menü ist aktuell ausgegraut und

kann nicht ausgewählt werden.

Einstellungen > systemeinstellungen > oberflächen /

Demo > oberfläche 1 / 2 / 3

im Demo-modus kann der Vi zu Demonstrationszwecken

betrieben werden, ohne dass das gerät an ein Fahrzeug

angeschlossen ist. im Demo-modus bewegen sich die

nadeln nach der auswahl des überwachungsbildschirmes,


um Fahrzeugdaten zu simulieren. sie können darüber

hinaus auch leistungsdurchläufe und Diagnoseprüfungen

zu Demonstrationszwecken durchführen.

Einstellungen > systemeinstellungen > oberflächen /

Demo > Demo Ein / aus

auswahl DEr sprachE

Die sprache ihrer Wahl wählen sie wie folgt:

Einstellungen > systemeinstellungen > sprachen >

sprache auswählen

Englisch

Französisch

Italienisch

Deutsch

Abb.25: Auswahl der Sprache

Sprache auswählen

Die standardmäßig eingestellte sprache ist englisch.

eInstellung des

g-sensors

in diesem abschnitt finden sie informationen zu allen

einstellungen im zusammenhang mit dem g-sensor,

einschließlich Dämpfung und ausgleich.

sensor kalibrieren

Wenn sie den Vi monitor in verschiedenen Fahrzeugen

verwenden, müssen sie den g-sensor immer wieder

kalibrieren, so dass ihre ergebnisse so genau wie möglich

werden. Wenn sie dies nicht durchführen, wird der Vi

monitor ungenaue ergebnisse anzeigen. Das gerät sollte

darüber hinaus auch kalibriert werden, wenn es seinen

standort im Fahrzeug wechselt.

bitte warten sie bis die mitteilung kalibrierung

abgeschlossen angezeigt wird, bevor sie das Fahrzeug

erneut bewegen (abb. 26-28).

Einstellungen > g-sensor Einstellungen > g-sensor

kalibrieren > Kalibrieren

Abb.26: Starten der G-Kalibrierung

Befestigen Sie den VI Monitor und tippen

Sie dann auf die Schaltäche Kalibrieren.

Während der Kalibrierung darf das Gerät

weder bewegt noch angefasst werden.

Kalibrieren

37


38

Abb.27: Kalibrierung des G-Sensors

Kalibriere

Kalibrierung abgeschlossen

Abb.28: G-Kalibrierung abgeschlossen

DämPFungsniVeau Des g-sensors

ihrer meinung nach könnte ihr g-Wert bei Fahrzeugen mit

einer sehr steifen Federung leicht fehlerhaft erscheinen.

Dies liegt an der tatsache, dass der g-sensor des Vi

monitors ein hochempfindlicher beschleunigungsmesser

ist, der zur anzeige genauer ergebnisse erforderlich

ist. Das Dämpfungsniveau des g-sensors ermöglicht

ihnen die entfernung eines teils dieser fehlerhaften

bewegung, indem sie die anzahl der zeitpunkte, an denen

die anzeige jede sekunde aktualisiert wird, verzögern.

Dadurch erhalten sie eine weichere anzeige, wobei hier die

geschwindigkeit der aktualisierung leicht beeinträchtigt

wird, so dass sie bemerken werden, dass der ablesewert

einige millisekunden hinter der bewegung des Fahrzeuges

hinterher hinken wird. ihnen stehen vier Dämpfungsniveaus

zur Verfügung, die von „aus“ bis „hohe Dämpfung“ reichen.

Einstellungen > g-sensor Einstellungen >

g-Dämpfung > aus / niveau 1 / 2 / 3

VerWenDung Des g-sensors im

leistungstest

Die g-sensor-option kann eingesetzt werden, um den

start ihrer leistungsprüfungen auszulösen, um eine

höhere genauigkeit zu erreichen. Dies ist unter umständen

nur erforderlich, wenn die übertragungsgeschwindigkeit

hinsichtlich der obD ihres Fahrzeuges nicht für eine

auslösung beim start der bewegung des Fahrzeuges

ausreicht. in einigen Fällen ist dies erforderlich, wenn am

Fahrzeug eine tachometerumrüstung durchgeführt wurde.

Diese Funktion ist standardmäßig abgeschaltet. gehen sie

wie folgt vor, um diese Funktion einzuschalten:

Einstellungen > g-sensor Einstellungen > g-sensor bei

leistungstest verwenden > Ein / aus


uberWachungseInstellungen

Der abschnitt überwachungseinstellungen enthält alle

optionen und einstellungen, die sie im rahmen der anzeige

des überwachungsbildschirmes durchführen können.

DämPFungsniVeau Der skalen

bei einigen Fahrzeugen ist es unter umständen der Fall,

dass die Hauptskalenanzeige leicht ruckelt. Dies liegt an

der art und Weise, in der die Daten über den obDstecker

ihres Fahrzeuges geschickt werden. in diesem

Fall können sie die nadel dämpfen, so dass diese eine

weichere reaktion zeigt. Dies führt allerdings dazu, dass

die reaktion ein wenig langsamer wird, obwohl dies im

normalen Fahrbetrieb kaum auffallen wird.

sie verfügen über vier einstellungsniveaus, die von keine

Dämpfung bis sehr große Dämpfung reichen.

Einstellungen > Überwachungseinstellungen >

skalendämpfung > Ein / niveau 1 / 2 / 3

VerWeilnaDel Der skala bei

HÖcHstbelastung

Diese Funktion startet die nadel für die Verweilzeit

bei Höchstbelastung auf der mittigen skala (abb. 29).

Das bedeutet, dass eine schwache rote linie zu sehen

sein wird, die den momentan erreichten Wert der

Höchstbelastung anzeigt (derselbe Wert, den man bei

übertragungen aus der Formel 1 im Fernsehen sieht).

Diese nadel zeigt den spitzenwert für eine sekunde an

und fällt dann auf den aktuellen Wert ab, bis die nadel des

Fahrzeuges erneut abfällt. an diesem Punkt zeigt die nadel

den neuen spitzenwert.

Einstellungen > Überwachungseinstellungen >

Verweilnadel der skala bei höchstbelastung > Ein

oder aus

Abb.29: Verweilnadel für die Höchstbelastung

einHeiten

Verweilnadel für

die Höchstbelastung

der Drehzahl

sie können die einheiten ändern, in denen bestimmte

Parameter angezeigt werden. Diese einheiten können alle

in diesem menü geändert werden.

es gibt drei Parameter, die geändert werden können.

geschwindigkeiten und Wegstrecken, Drücke und

temperaturen.

Dies kann sich bei auslandsreisen als besonders nützlich

erweisen, wenn man die einheiten der geschwindigkeit in

mph (meilen pro stunde) ändern und die Warnmeldungen

entsprechend einstellen kann, um möglichen strafen zu

39


40

entgehen.

Einstellungen > Überwachungseinstellungen >

Einheiten > geschwindigkeiten und wegstrecken /

temperaturen / Drücke

Diese einstellungen für die einheiten werden für jedes

Fahrzeug einzeln im speicher des Vi gespeichert

(einstellungen werden für Fahrzeug 1 abgespeichert, es

sei denn sie haben ein alternatives Fahrzeug ausgewählt).

Die zur Verfügung stehenden einheiten lauten wie folgt:

• geschwindigkeiten und Wegstrecken

• M/H

• KM/H

• importiertes Fahrzeug

(siehe unten stehenden Abschnitt)

• Temperaturen

• Celsius

• Fahrenheit

• Drücke

• kPa

• BAR

• PSi

imPortierte FaHrzeuge mit

tacHometerumrüstungen

Die option für importierte Fahrzeuge in der einstellung

geschwindigkeiten und Wegstrecken soll bestimmten

Fahrzeuge die nutzung des Vi monitors ermöglichen,

die importiert wurden und bei denen der tachometer

umgerüstet wurde. Wenn sie denken, dass ihr ablesewert

für die geschwindigkeit nicht stimmt, versuchen sie es

bitte mit dieser option. sobald sie „importiertes Fahrzeug“

gewählt haben, bleibt dieser Punkt hervorgehoben und sie

müssen wählen, ob sie die geschwindigkeit in meilen pro

stunde oder kilometer pro stunde angezeigt bekommen

möchten.

Dies ist nicht für alle importierten Fahrzeuge erforderlich,

so dass sie den oben genannten ablauf nur durchführen

sollten, wenn die normalen einstellungen nicht arbeiten.

Einstellungen > Überwachungseinstellungen >

Einheiten > geschwindigkeiten und wegstrecken >

importiertes Fahrzeug


uberWachungsFunktIon

43


44

uberWachungsFunktIon

Die überwachungsfunktion ermöglicht ihnen die

überwachung aller Daten, die von den elektronischen

motorsteuergeräten des Fahrzeugs in echtzeit über

die obD-ii-anschluss auf den bildschirm übertragen

werden. Jeder Parameter wird bereits über eine eigene

voreingestellte skala verfügen. einige dieser skalen können

durch den benutzer konfiguriert werden, wobei sie die

einstellung hierzu im abschnitt Fahrzeugeinstellungen

(seite 32) finden werden.

sie können darüber hinaus auch die einheiten bestimmter

messwerte (temperaturen, geschwindigkeiten und

Wegstrecken, und Drücke) im menü einheiten ändern

(seite 39).

voreInstellungen

sie werden im oberen bereich des bildschirms in der

anzeige der überwachungsmessgeräte sehen, dass es

drei Pfeilsymbole gibt. Die beiden kleineren Pfeilsymbole

ermöglichen ihnen das blättern zwischen unterschiedlichen

voreingestellten messgeräteeinstellungen (abb. 30). Drei

dieser voreingestellten Werte sind Werkseinstellungen

und können nicht geändert werden (rennen,

Wirtschaftlichkeit, und g-messgerät), aber die drei

kundenspezifischen layouts können so eingestellt werden,

dass diese jede von ihnen gewählte konfiguration anzeigen,

wobei diese vom gerät für einen leichten zugriff in der

zukunft abgespeichert werden.

Hinweis: Wenn ihr Fahrzeug die voreingestellten

Parameter nicht unterstützt, bleiben die messgeräte

inaktiv.

Name der

Voreinstellung

Abb.30: Voreinstellungen für die Überwachung

Auswahl des Layouts des

voreingestellten Messgerätes


angezeIgte

parameter

um einen angezeigten Parameter in einer

kundenspezifischen Voreinstellung anzupassen, müssen sie

nur eines der 3 messgeräte auf dem bildschirm berühren

(abb. 31). im anschluss gelangen sie zum bildschirm zur

auswahl des messgerätes, auf dem sie wählen müssen,

welchem messgerät sie ein signal zuordnen wollen.

tippen sie auf das messgerät, das sie kundenspezifisch

anpassen wollen. anschließend gelangen sie in das menü

zur Parameterauswahl, in dem alle für dieses messgerät

verfügbaren Parameter in einer liste angezeigt werden.

Tippen Sie auf eine beliebige

Stelle des Bildschirms, um

den Parameter auszuwählen.

Abb.31: Parameterauswahl

sie können mit Hilfe der Pfeilsymbole auf und ab

unten in der ecke des bildschirms in der liste nach

oben und nach unten blättern. Wenn sie sich für einen

Parameter entschieden haben, berühren sie einfach

den bildschirm an dieser stelle und sie gelangen zum

überwachungsbildschirm zurück.

Hinweis: es werden in dieser liste nur die Parameter

gezeigt, die für ihr Fahrzeug zur Verfügung stehen.

sie können darüber hinaus ein messgerät ausschalten,

wenn sie dieses nicht zur anzeige von Parametern

einsetzen möchten. Wählen sie dazu die option „Keine

anzeige“ aus der liste aus.

Überwachung > Messgerät antippen > parameter

auswählen

Hinweis: aufgrund der natur einiger Parameter werden

sie auf dem linken (balkendiagramm) messgerät nur

bestimmte arten aufrufen können.

45


46

uberWachung der

g-kraFt

sie werden schon bemerkt haben, dass die Voreinstellung

des g-messgerätes anders aussieht als die anderen

anzeigen der messinstrumente und zusätzlich zu einer

rasteranzeige vier numerische ablesewerte umfasst

(abb. 32). Der rote Punkt zeigt den momentanen Wert

und die momentane richtung der g-kraft an, und die vier

numerischen anzeigen zeigen den spitzenwert der g-kraft

an jeder achse. sie können die spitzenwerte zurücksetzen,

indem sie auf die mitte des rasters tippen.

Hinweis: Durch das zurücksetzen dieses bildschirms

werden ihre aufzeichnungen der maximalen g-Werte

nicHt zurückgesetzt (seite 59).

Abb.32: Bildschirm für das G-Messgerät

G-Messgerät

achten sie bei allen ablesewerten der g-kraft bitte auf die

folgenden Definitionen.

Die beschleunigung „g“ ist die g-kraft, die während der

beschleunigung des Fahrzeuges gemessen wurde (das

gerät wird in richtung des hinteren teils des Fahrzeugs

bewegt)

Der bremswert der g-kraft ist das gegenteil, so dass das

gerät eigentlich nach vorn bewegt wird.

Die linke g-kraft ist die kraft, die auf das gerät in

linksrichtung einwirkt, so dass dieser Wert ansteigen

wird, wenn das Fahrzeug rechts abbiegt.

Die rechte g-kraft ist die kraft, die auf das gerät in

rechtsrichtung einwirkt, so dass dieser Wert ansteigen

wird, wenn das Fahrzeug links abbiegt.


speIcherung von

daten

neben der Fähigkeit zur überwachung und anzeige der

Daten, die von ihrem Fahrzeug übertragen wurden, ist

der Vi monitor ebenfalls in der lage, diese Daten für eine

künftige bezugnahme abzuspeichern. Diese Daten können

sowohl vom überwachungsschirm als auch aus leistungs-

und leistungsüberprüfungsläufen gespeichert werden.

aufgrund des integrierten speichervolumens von 1

gigabite ist der Vi in der lage, sehr große Datenmengen

zu speichern und ihnen somit die aufzeichnung

hunderter stunden von motordaten und hunderten von

leistungsläufen zu ermöglichen. Dadurch wird das gerät

zum idealen Werkzeug für langstreckenrennen und

leistungstuning.

so sPeicHern sie Daten

um Daten zu speichern, müssen sie lediglich das

Diskettensymbol auf der seite antippen, auf der die

Daten angezeigt werden (abb. 33). Dadurch wird das

überwachungsprotokoll gestartet.

Abb.33: Schaltfläche Speichern

Wenn sie erneut auf das symbol tippen, wird das Protokoll

beendet und im anschluss erhalten sie die möglichkeit

zur speicherung der Daten unter dem standardmäßigen

Dateinamen. Darüber hinaus erhalten sie die möglichkeit,

die Datei mit einem namen ihrer Wahl zu benennen (abb.

34).

Abb.34: Bildschirm zur Bennennung von Dateien.

überPrüFung Der gesPeicHerten Daten

gespeicherte überwachungsdaten können aufgrund

der sehr großen Datenmenge, die möglicherweise

aufgezeichnet wird, nur auf ihrem computer überprüft

werden.

lÖscHen Von gesPeicHerten Daten

gespeicherte Datenprotokolle können nur mit Hilfe ihres

computers und nicHt über das Vi-gerät gelöscht werden.

47


dIagnoseFunktIon

49


50

Warnung:

Prüfen sie bitte, dass alle Fehler behoben wurden

und dass keine anderen damit verbundenen Fehler

vorliegen, die zu einer Fehlfunktion des Fahrzeuges

führen könnten, bevor sie jegliche aufleuchtenden

Warnleuchten auf dem armaturenbrett

zurücksetzen.

bitte beachten sie, dass das zurücksetzen ihres

mil zum erlöschen ihrer gewährleistung führen

kann.

Hinweis: bitte beachten sie, dass auf dem

Vi monitor ausschließlich Fehlercodes des

motors angezeigt werden. alle Fehlercodes im

zusammenhang mit den bremsen, den airbags oder

anderen sicherheitsfunktionen werden nicht über

den Vi monitor angezeigt, es sei denn diese werden

mit Hilfe der motordiagnoseleuchte des Fahrzeuges

angezeigt.

Fehlercodes

Das Diagnosemenü ermöglicht ihnen den zugang

zum Fehlerüberwachungssystem des elektronischen

motorsteuergerätes ihres Fahrzeuges über den obD-iistecker.

mit Hilfe dieser Funktion sind sie in der lage, alle

Fehlercodes des motors aufzurufen, die für ihr Fahrzeug

vorliegen.

Wenn das elektronische motorsteuergerät ihres motors

einen motorfehler entdeckt, kann es eine Warnleuchte auf

ihrem armaturenbrett auslösen. Wenn sie ihr Fahrzeug

zur überprüfung dieser Warnleuchte zu ihrem Händler

bringen, werden in der Werkstatt der Diagnosecomputer

an das Fahrzeug angeschlossen und der Fehlercode

vom elektronischen motorsteuergerät ihres Fahrzeuges

ausgelesen. Dadurch können die mechaniker im anschluss

den Fehler beheben. mit Hilfe des Vi monitors können sie

dies nun ganz allein durchführen.

allen Fehlercodes ist ein alphanumerischer code

zugeordnet. Jeder dieser codes steht für einen anderen

Fehler im motor. Wenn in ihrem motor ein Fehler vorliegt,

wird ihnen der Vi monitor nicht nur den Fehlercode

mitteilen, sondern das gerät wird ihnen darüber hinaus

erklären, was dieser code zu bedeuten hat, so dass sie

den Fehler möglicherweise selbst beheben können.

Hinweis: Wenn sie die Fehlercodes antippen, werden

entsprechende informationen nicht zu allen codes

angezeigt. Das liegt daran, dass nur bestimmte codes

allgemeiner natur sind, wohingegen es viele verschiedene

herstellerspezifische codes gibt. es wird nur zu

allgemeinen codes eine beschreibung aufgeführt.

sobald sie den Fehlercode gefunden und behoben

haben, der das Warnlicht ausgelöst hat, können sie die


Warnleuchte über die Funktion zum zurücksetzen von

codes des Vi monitors zurücksetzen. allein die Diagnose

kann bei einigen Händlern mit bis zu 58 euro zu buche

schlagen.

Wenn der Fehlercode nach der rücksetzung erneut

auftaucht, wissen sie, dass entweder das Problem nicht

korrekt behoben wurde oder dass ein weiterer damit

verbundener Fehler im motor vorliegt.

so rufen sie Fehlercodes auf:

Diagnose > Fehlercodes aufrufen > beschreibung

aufrufen (auf alphanumerischen code tippen)

so setzen sie Fehlercodes zurück:

Diagnose > Fehlercodes zurücksetzen > Ja

Hinweis: Fehlercodes werden immer insgesamt

zurückgesetzt, das heißt, dass sie nicht wählen können

welche Fehlercodes zurückzusetzen sind. achten sie

deshalb darauf, dass alle Fehler des Fahrzeugmotors

behoben wurden, bevor sie die Funktion zum zurücksetzen

verwenden.

Hinweis: nur Fehlercodes mit einer nummerierung

bis 0199 verfügen über beschreibungen. alle darüber

liegenden Fehlercodes sind herstellerspezifisch und

werden nicht durch den Vi beschrieben. Weitere

informationen zu Fehlercodes entnehmen sie bitte der

internetseite von Vi unter www.vi-performance.com.

mIl-statIstIken

mil-statistiken sind Daten über die einen kurzen zeitraum

zurückliegende geschichte der Fehlercodes. Diese

statistiken umfassen die folgenden Punkte.

Wegstrecke seit der aktivierung des mil – mit dieser

Funktion sehen sie wie weit das Fahrzeug seit der

aktivierung des mil gefahren wurde.

minuten seit der aktivierung des mil – mit dieser Funktion

sehen sie wie viele minuten seit der aktivierung des mil

vergangen sind.

Wegstrecke seit der löschung des mil – mit dieser

Funktion sehen sie wie weit das Fahrzeug seit der letzten

rücksetzung des mil gefahren wurde.

minuten seit der löschung des mil – mit dieser Funktion

sehen sie wie viele minuten seit der letzten rücksetzung

des mil vergangen sind.

Diagnose > Mil-statistiken

Hinweis: Die mil-statistiken können nicht in allen

Fahrzeugen angezeigt werden.

51


leIstungsFunktIon

53


54

leIstungsFunktIon

Warnung:

sämtliche Prüfungen sind auf privaten straßen

oder einer teststrecke durchzuführen und

sie sollten sicherstellen, dass die straße aus

sicherheitsgründen und zur aufrechterhaltung der

genauigkeit und konsistenz so eben wie möglich ist.

Dieser abschnitt enthält alle Prüfungen zur messung der

leistung ihres Fahrzeuges.

Dieses menü enthält die Werkzeuge zur messung der

leistung ihres Fahrzeuges in den bereichen beschleunigung

und Verzögerung. Darüber hinaus haben sie die

möglichkeit zur messung der zeiten, die ihr Fahrzeug

für den sprint über die Viertelmeile benötigt, und der

beschleunigungszahlen der einzelnen gänge. zusätzlich

gibt es eine leistungsmessungsfunktion, mit deren Hilfe

sie die nettoleistung ihres Fahrzeuges aufzeichnen und die

auswirkungen sämtlicher änderungen an ihrem Fahrzeug auf

die leistung ihres Fahrzeuges überwachen können (abb. 35).

Abb.35: Bildschirm Leistungsmenü

Leistung

1/4 Meil Beschle Leistung

durchFuhrung eInes

leIstungsdurchlauFs

Hinsichtlich der Durchführung eines der Durchläufe zur

leistungsmessung müssen sie diese anleitung genau

befolgen.

stellen sie sicher, dass sie über ein langes, gerades und

flaches straßenstück zur Durchführung ihrer Prüfungen

verfügen. stellen sie bitte darüber hinaus sicher, dass

sie ihren g-sensor kalibriert haben, bevor sie mit den

Prüfungen beginnen.

leistung > testart > prüfung starten

Wählen sie, welche testart sie durchführen möchten (0-60-

0, beschleunigung, sprint über die Viertelmeile, usw.).

Wenn sie die testart ausgewählt haben, gelangen sie in den

anleitungsschirm. tippen sie auf das rote Pfeilsymbol, um

zum auswahlbildschirm für die Prüfung zurück zu gelangen,

wenn sie die testart ändern wollen, oder tippen sie auf das

rechte Pfeilsymbol, um zum Prüfbildschirm zu gelangen.

Wenn sie im Prüfbildschirm angelangt sind, erscheint die

schaltfläche „oK“ in der ecke oben rechts (abb. 36).

Abb.36: Bildschirm Prüfung bereit


Wenn sie diese schaltfläche antippen, geht der Vi monitor

in den „Prüfung-bereit-modus“ über. Die schaltfläche ist

rot bis sie das Fahrzeug vollständig anhalten, wobei die

schaltfläche dann grün wird (abb. 37).

Abb.37: Prüfung starten

Wenn die schaltfläche „ok“ grün leuchtet, bedeutet das,

dass sie die Prüfung starten können. sie müssen nicHt

soFort bescHleunigen, Wenn Die leucHte grün

WirD. Der Vi monitor erkennt, wenn sich das Fahrzeug

anfängt zu bewegen und wird die zeit automatisch

nehmen.

Hinweis: Wenn das gerät mit der zeitnahme nicht direkt

im anschluss an die bewegung des Fahrzeuges beginnt,

lesen sie bitte im abschnitt leistung unter Verwendung

des g-sensors auf seite 38.

Wenn sie bereit sind, die Prüfung zu starten, sollten sie

so schnell wie möglich beschleunigen, bis die Prüfung

abgeschlossen ist.

bei Prüfung des typs 0-??-0 werden auf dem bildschirm

die Worte „Stopp! Jetzt bremsen“ blinken sobald sie die

gewünschte geschwindigkeit erreicht haben (abb. 38).

ab diesem Punkt sollte sie versuchen, das Fahrzeug so

schnell wie möglich vollständig anzuhalten.

Abb.38: Bildschirm zum Anhalten

STOPP!

JETZ BREMSEN

sie werden sehen, dass das balkendiagramm auf der

linken seite mit fortlaufender Prüfung ansteigt. Dies zeigt

ihnen, wie groß der teil des Durchlaufs ist, der bereits

abgeschlossen ist. Dies wird im beschleunigungsmenü

nicht angezeigt.

sPeicHerung unD überPrüFung Der

ergebnisse

ihre ergebnisse werden ihnen auf dem bildschirm

angezeigt und können für eine künftige bezugnahme

abgespeichert werden.

Diese ergebnisse zeigen die zeit, die zum erreichen der

zielgeschwindigkeit benötigt wurde, die reaktionszeit und

anschließend die zeit, die das Fahrzeug benötigt hat, um

zu einem kompletten stillstand zu kommen. unten wird

ihnen die gesamtzeit für alle elemente des Durchlaufs

angezeigt.

55


56

bei beschleunigungsprüfungen stoppt das gerät die

aufzeichnung entweder wenn sie die schaltfläche „ok“

erneut berühren oder wenn ihre geschwindigkeit einen Wert

von 160 km/h erreicht hat. zu diesem zeitpunkt werden

ihre ergebnisse auf dem bildschirm angezeigt. Diese

ergebnisse enthalten alle zeiten aus der Prüfung des typs

0-?? und zeigen darüber hinaus ihre beschleunigungszeiten

in den gängen an, z. b. 30-50 sekunden.

im Viertelmeilen-modus stoppt das gerät die zeitnahme,

wenn sie die Wegstrecke von einer Viertelmeile vollständig

zurückgelegt haben. im anschluss werden ihre ergebnisse

angezeigt.

am ende des Durchlaufs werden die für die Viertelmeile

benötigte zeit und die erreichte geschwindigkeit angezeigt.

Darüber hinaus umfasst die anzeige die für die achtelmeile

benötigte zeit und die erreichte geschwindigkeit und

ebenfalls die für die strecke von 60 Fuß benötigte zeit.

irgendwelche ergebnisse können unter Verwendung

der abwehrikone auf der rechten seite des bildschirms

gesichert werden und sie können ihnen einen namen

diesmal auch zuweisen (abb.39).

Abb.39: Bildschirm zum Benennen

Diese ergebnisse können mit der Desktop-anwendung

von Vi zu auswertungszwecken auf ihren computer

heruntergeladen werden. sie können die ergebnisse aber

auch im statistikmenü aufrufen.

leistung > statistiken > gespeicherte

leistungsdateien

lÖscHen Von gesPeicHerten Daten

gespeicherte leistungsdurchläufe können gelöscht

werden, indem sie das symbol „X“ in der leistungsdatei

antippen (abb. 40).

1/4 Meilenrennen

1/4 Meilenrennen

1/8 Meilenrennen

Abb.40: Löschen des Leistungsdialogs

Symbol zum

Löschen


leIstungspruFstandsFunktIon

mit dieser Funktion können sie die leistung ihres

Fahrzeuges auf der straße messen. um das

leistungsmessgerät zu aktivieren, müssen sie lediglich

auf die Funktion „leistungsprüfstand“ im „leistungsmenü“

tippen. Dadurch gelangen sie in den anleitungsbildschirm.

sobald sie die anleitung durchgelesen haben, tippen sie

oben rechts auf das rote Pfeilsymbol, um zum bildschirm

Prüfungsbeginn zu gelangen (abb. 41).

Leistungsprüfstand

40

60

20

80

0

100 120

MPH

RPM

Abb.41: Leistungsprüfstandsbildschirm

Wenn sie bereit sind, tippen sie auf das symbol „ok“

und die leuchte wird grün. beschleunigen sie vorsichtig

im ersten gang und schalten sie so weich und so früh

wie möglich in den zweiten gang (bei unter 20 m/h).

sobald sie in den zweiten gang geschaltet haben,

beschleunigen sie so hart wie möglich über den gesamten

Drehzahlbereich des Fahrzeuges. schalten sie dann bei der

maximalen Drehzahl in den dritten gang und verlangsamen

sie die Fahrt. anschließend werden ihnen die maximale

leistung und die maximale Drehzahl ihres Fahrzeuges auf

dem bildschirm angezeigt (abb. 42).

140

3640

GO!

Leistungstestenergie

BHP 214

@ 7800

Abb.42: Ergebnisse des Leistungsprüfstandes

sie können diese ergebnisse speichern, um diese später

noch mal aufzurufen und auf die Desktop-anwendung von

Vi herunterzuladen …

bevor sie diese Funktion nutzen können, müssen sie das

gewicht (seite 35) des Fahrzeuges eingeben und den

g-sensor kalibrieren (seite 37).

leistung > leistungsprüfstand

57


58

rundenzeIten

Der Vi monitor verfügt über eine eingebaute Funktion für

rundenzeiten mit geteilten zeiten und der anzeige der

besten runde (abb. 43).

leistung > statistiken > rundenzeiten > stopp /

Zurücksetzen / start

sie können diese Funktion zur aufzeichnung einer oder

mehrere gefahrener runden nutzen. um die zeitnahme

zu beginnen, tippen sie auf die schaltfläche start auf der

rechten seite. um das ende der runde aufzuzeichnen,

müssen sie lediglich das rundensymbol antippen und das

gerät wird die runde markieren und mit der zeitnahme

für die nächste runde fortfahren. um die zeitnahme

zu stoppen und alle gespeicherten runden aufzurufen,

tippen sie auf die schaltfläche stopp und die zeitnahme

wird beendet. tippen sie auf zurücksetzen, um ihre

rundenzeiten zurückzusetzen und die anzeige zu löschen.

keine Zeiten

Rundenzeit

Stopp zurückseten Start

Abb.43: Bildschirm zur Rundenzeitnahme

sobald die zeitnahme gestoppt wurde, können sie die

zeiten automatisch zurücksetzen und die messung bei

null neu starten, indem sie die schaltfläche start in der

anzeige berühren. in der liste der rundenzeiten wird die

beste runde seit der letzten rücksetzung angezeigt. sie

können ihre runden auf dem bildschirm sehen, indem

sie die Pfeilsymbole auf und ab unten im bildschirm

verwenden. nach 120 minuten unterbricht das gerät die

zeitnahme automatisch.


auFruFen der

statIstIken Im

leIstungsmenu

Der Vi monitor speichert bestimmte statistiken in

diesem menü, die automatisch aktualisiert werden. Diese

statistiken können jederzeit aufgerufen und zurückgesetzt

werden, indem sie die entsprechende Funktion aus dem

bildschirmmenü auswählen.

leistung > statistiken > Max. statistiken / Max. g-wert

> aufrufen oder zurücksetzen

Die maximalen statistiken zeichnen ihre jemals erreichte

maximalen Drehzahl und geschwindigkeit seit der letzten

rücksetzung auf und der max. g-Wert zeichnet die

höchsten g-einstellungen auf, die von dem gerät in alle

richtungen seit der letzten rücksetzung aufgezeichnet

wurden. Die Funktion max. g-Wert speichert diese

zahlenwerte immer ab, ungeachtet der tatsache, welche

Parameter auf dem überwachungsbildschirm aufgerufen

sind. Die max. statistiken (geschwindigkeit und Drehzahl)

werden nur aufgezeichnet, wenn sowohl geschwindigkeit

als auch Drehzahl überwacht werden.

Hinweis: Wenn das gerät mit dem Fahrzeug verbunden

und aktiviert ist und wenn sie das gerät manuell bewegen,

zeichnet das gerät weiterhin maximale g-Werte auf, die

ihre vorher aufgezeichneten maximalwerte überschreiten

könnten.

59


vI desktop

61


62

InstallatIon der

soFtWare und

aktualIsIerung des vI

Warnung:

Verwenden sie ausscHliesslicH das mit ihrem

Vi monitor mitgelieferte usb-kabel. Verwenden sie

keine anderen usb-kabel.

ihr Produkt von Vi wird mit einer cD geliefert, auf der

die Desktop-anwendung von Vi enthalten ist. Hierbei

handelt es sich um das Programm, mit dem sie ihre

gespeicherten leistungs- und überwachungsdaten vom

Vi monitor herunterladen und aufrufen können. Das

Programm dient darüber hinaus zum Hochladen neuer

softwareaktualisierungen auf ihr gerät von Vi.

Hinweis: Diese software ist ausschließlich kompatibel mit

betriebssystemen von Windows.

installation Der soFtWare

legen sie die cD in das optische laufwerk ihres computers ein

und navigieren sie zur cD mit Hilfe des symbols „arbeitsplatz“

auf ihrem Desktop.

Wenn sie die Dateien auf der cD geöffnet haben, erscheint eine

Datei namens „Vi Desktop.msi“. Doppelklicken sie auf diese Datei

und der Vi Desktop beginnt mit der installation. Folgen sie der

anleitung auf dem bildschirm, um die installation abzuschließen.

HauPtbilDscHirm

nach dem Öffnen der anwendung wird ihnen der

Hauptbildschirm angezeigt, der alle optionen zur

Veränderung der Daten umfasst (abb. 44).

Abb.44: VID-Hauptbildschirm

HocHlaDen Von

soFtWareaktualisierungen auF iHr

gerät

Wenn softwareaktualisierungen für ihr gerät zur

Verfügung stehen, können sie sich diese von der

internetseite von Vi unter www.vi-performance.

com herunterladen. Wir empfehlen, vor der ersten

Verwendung des gerätes die internetseite zu besuchen

und sicherzustellen, dass auf ihrem gerät die neueste

software installiert ist. sie können ihre softwareversion

prüfen, indem sie auf das symbol ? oben in der

Desktopanwendung von Vi klicken.


Wenn sie eine neue aktualisierung herunterladen müssen,

klicken sie auf den link zum Herunterladen der software

auf der internetseite und speichern sie die Datei an dem

von ihnen ausgewählten ort auf dem Pc.

Hinweis: um softwareaktualisierungen herunterladen zu

können, muss ihr Produkt von Vi über die internetseite

registriert sein.

um die aktualisierung auf ihrem gerät zu

installieren, klicken sie auf das symbol ? oben in der

Desktopanwendung von Vi. Dadurch werden ihnen die

angaben ihres aktuellen gerätes angezeigt und unten

im bildschirm haben sie die option „softwareupdate auf

gerät installieren“ (abb. 45).

Abb.45: Bildschirm für Softwareaktualisierung

klicken sie auf die schaltfläche aktualisieren und sie

werden nach der aktualisierungsdatei auf ihrem computer

gefragt. navigieren sie zu dem ort, an dem sie die

aktualisierung abgespeichert haben und klicken sie auf

„Weiter“. anschließend werden ihnen die aktualisierten

Funktionen angezeigt. klicken sie auf „ok“ und es

wird einen eine letzte Warnung angezeigt, in der sie

dazu aufgefordert werden, Das gerät während der

aktualisierung nicHt zu trennen, was sie überprüfen

müssen bevor sie erneut auf „Weiter“ klicken, um ihr gerät

zu aktualisieren.

Während der aktualisierung zeigt ihr gerät einen

aktualisierungsbildschirm an (abb. 46) und nach

erfolgreichem abschluss meldet das gerät den beginn des

neustarts (abb. 47).

Abb.46: Softwareaktualisierungsverfahren

Abb.47: Softwareaktualisierung

abgeschlossen

sobald der neustart abgeschlossen ist, wurde die

aktualisierung installiert und sie können das gerät

trennen.

nach der Durchführung einer aktualisierung ist es

unter umstänDen möglich, dass sie das gerät

auf die Werkseinstellungen zurücksetzen müssen

(seite 33). sollte dies erforderlich sein, finden sie

informationen hierzu auf der seite zum Herunterladen

auf der internetseite von Vi, wenn sie die aktualisierung

herunterladen.

63


64

datenImport

so imPortieren sie Daten Vom Vi-gerät

mit HilFe Der DesktoPanWenDung Von Vi

Verbinden sie zuerst ihren Vi monitor mit ihrem

Pc und verwenden sie dazu das mitgelieferte usbkabel.

ihr computer sollte des gerät automatisch

als massenspeichergerät erkennen und die software

automatisch installieren.

Während dieses Vorgangs ist ihr Vi-gerät nicht

betriebsbereit und zeigt den folgenden bildschirm an (abb.

48).

Abb.48: Bildschirm mit PC-Verbindung

sobald die Verbindung hergestellt ist, können sie die

Dateien über die Desktopanwendung auf ihren Pc

importieren.

oben in der anwendung sehen sie ein

balkendiagrammsymbol. Wenn sie darauf klicken, gelangen

sie zum bildschirm leistungsdaten importieren (abb. 49).

oben in diesem bildschirm sehen sie alle Vi-geräte, die

aktuell mit dem Pc verbunden sind. Darüber hinaus wird

angezeigt, wie viel speicherplatz im speicher des gerätes

übrig ist.

Abb.49: Bildschirm Daten importieren

Der zielordner ist der ordner, in dem sie alle

heruntergeladenen Daten von Vi auf ihrem Pc ablegen

möchten. sie können hier einen beliebigen ordner ihrer

Wahl angeben, wobei die auswahl bestehen bleibt, wenn

sie das nächste mal Dateien importieren. um einen

bestimmten ordner auf ihrem Pc zu suchen, klicken sie

einfach auf die schaltfläche Durchsuchen und navigieren

sie solange, bis sie den gewünschten ordner finden.

unter der option ordner durchsuchen werden ihnen

darüber hinaus zwei optionen angezeigt.

• Leistungsdateien auf dem Gerät lassen – Wenn Sie

dieses kästchen aktivieren, bedeutet dies, dass die

Dateien im speicher des Vi-gerätes bleiben und nicht

gelöscht werden, wenn sie Dateien in den gewählten

ordner importieren. Wenn sie dieses kästchen nicht

aktivieren werden die Dateien bei einem import vom

gerät gelöscht.


• Vorhandene Dateien überschreiben – Wenn Sie dieses

kästchen aktivieren, bedeutet dies, dass sie beim

importieren einer Datei, die den gleichen namen wie

eine zuvor im zielordner gespeicherte Datei aufweist,

die alte Datei durch die neue überschreiben. Wenn

sie dieses kästchen deaktivieren, bedeutet dies, dass

beide Dateien bestehen bleiben und eine der beiden

Dateien als (Dateiname) 2 gekennzeichnet wird.

Wenn sie ihren ordner gewählt haben und sich über

die beiden optionen im klaren sind, dann klicken sie auf

die schaltfläche (importieren) unten im bildschirm. Die

anwendung lädt anschließend alle gespeicherten Dateien

vom gerät in den ausgewählten ordner herunter. bitte

beachten sie, dass sie bei jedem Herunterladen vom Vi

monitor alle gespeicherten Dateien duplizieren, wenn

sie das kästchen „leistungsdateien auf dem gerät

lassen“ aktivieren und das kästchen „Vorhandene Dateien

überschreiben“ deaktivieren.

Wenn auf dem gerät keine Dateien vorhanden sind, wird

sie das gerät darüber in kenntnis setzen.

Dateien oHne Die DesktoPanWenDung

Von Vi Vom Vi-gerät auF iHren comPuter

koPieren

Wenn sie gespeicherte leistungs- oder

überwachungsdateien direkt auf ihren computer kopieren

wollen, können sie dies durchführen, indem sie das Vigerät

an ihren computer anschließen und anschließend

auf das gerätesymbol klicken, das in ihrem ordner

„arbeitsplatz“ angezeigt wird. im anschluss wird ihnen

eine liste aller Dateien und ordner im geräteordner

angezeigt. Doppelklicken sie je nach Dateityp, den

sie kopieren möchten, auf den leistungs- oder

Datenprotokollordner. Dann wird ihnen eine liste aller

aktuell auf dem gerät vorhandenen Dateien angezeigt.

klicken sie mit der rechten maustaste auf die gewünschte

Datei und wählen sie kopieren. Fügen sie die Datei

anschließend an einem beliebigen ort auf ihrem computer

wieder ein.

Hinweis: sie können alle gespeicherten csV-Dateien in

den meisten tabellenkalkulationsprogrammen öffnen, wie

zum beispiel excel. achten sie aber bitte darauf, dass sie

diese Dateien nicht mehr mit der Desktopanwendung von

Vi öffnen können, wenn sie Daten in den Dateien geändert

haben.

65


66

Ihre

heruntergeladenen

daten auFruFen und

andern

ganz oben auf dem bildschirm finden sie alle Werkzeuge,

die in der Desktopanwendung von Vi eingesetzt werden

(abb. 50).

Abb.50: VID-Symbolleiste

beginnend von links lauten die Funktionen wie folgt:

• Datei öffnen – Hiermit können Sie eine gespeicherte

Datei von ihrem Pc öffnen, damit diese auf dem Vi-

Desktop angezeigt wird.

• Vergleichen – Hiermit können Sie bis zu vier

leistungsdateien gleichzeitig vergleichen.

Hinweis: es können nur leistungsdateien desselben

typs verglichen werden; diese Funktion funktioniert bei

Datenprotokollen nicht.

• Schließen – Schließt die aktuell aufgerufene Datei

• Importieren – Importiert Dateien von Ihren VI-Gerät

auf ihren computer

• Diagrammansicht – Zeigt die Daten in einer grafischen

Darstellung.

• Tabellenansicht – Zeigt die Daten in einer

tabellarischen Darstellung.

• Auswahl der Reihenfolge – Ermöglicht Ihnen die

erneute Festlegung der Parameter, die auf dem

Hauptbildschirm angezeigt werden sollen.

• MI – Zeigt die Ablesewerte in Meilen pro Stunde an.

• KM – Zeigt die Ablesewerte in Kilometern pro Stunde

an.

• Hineinzoomen – Vergrößert den Hauptbildschirm, um

die Daten näher betrachten zu können.

• Herauszoomen – Verkleinert den Hauptbildschirm, um

mehr Daten gleichzeitig betrachten zu können.

• Fenster hintereinander anordnen – Lässt alle

geöffneten Fenster hintereinander erscheinen.

• Fenster anordnen – Ordnet alle geöffneten Fenster so

an, dass diese gleichzeitig zu sehen sind.

• Symbole anordnen – Wenn Sie Fenster im VI-

Desktop minimieren, kann es passieren, dass diese

minimierten symbole erscheinen, wenn sie das

Hauptfenster wiederherstellen. klicken sie auf dieses

symbol, um die symbole unten auf ihrem bildschirm

wieder anzuordnen.

• ? – Zeigt Ihnen Informationen zu allen aktuell

angeschlossenen geräten an und wird darüber hinaus

für softwareaktualisierungen des gerätes eingesetzt.

DatenProtokollDateien ÖFFnen

mittlerweile sollten sich ihre Daten im von ihnen

ausgewählten ordner auf ihrem Pc befinden. sie können

diese Dateien nun mit Hilfe des Vi-Desktops öffnen.


um eine neue Datei zu öffnen, klicken sie auf das

ordnersymbol oben links im bildschirm (oder wählen sie

Öffnen aus dem auswahlmenü unter „Datei“). anschließend

werden sie darum gebeten, die Datei zu suchen, die sie

öffnen möchten. sobald sie die Datei gefunden haben,

klicken sie auf Öffnen und die Datei wird im Vi-Desktop

angezeigt. Wie sie sehen werden, unterscheidet

sich die anzeige für protokollierte motordaten und

leistungsdurchläufe ein wenig.

Der unten stehende screenshot zeigt eine im Vi-Desktop

geöffnete Datenprotokolldatei (abb. 51).

Abb.51: Datenprotokollbildschirm VID

in abhängigkeit von der anzahl der von ihnen im rahmen

des Protokolls aufgezeichneten Parameter können sie in

den Diagrammen nach oben und nach unten blättern, um

die unterschiedlichen Parameter zu sehen.

oben an der grafischen Darstellung werden sie bemerken,

dass die maximalwerte für jeden aufgezeichneten

Parameter angezeigt werden (abb. 52).

Abb.52: Maximalwerte Datenprotokoll

Darunter finden sie eine auswahl an registerkarten. Diese

stehen für alle Parameter, die vom Vi-gerät während ihrer

überwachungssitzung aufgezeichnet wurden. sie können

alle registerkarten anklicken, um den ausgewählten

Parameter unmittelbar aufzurufen. Wenn sie auf die

registerkarte alle klicken, können sie alle aufgezeichneten

Parameter erneut aufrufen.

Wenn sie nur bestimmte Parametergruppen auf

dem bildschirm anzeigen wollen, können sie auf die

registerkarte reihe klicken, wodurch sie auf den

bildschirm zur auswahl der reihenfolge gelangen (abb.

53).

Abb.53: Auswahl der Datenprotokollreihe

67


68

mit Hilfe dieses bildschirmes können sie so viele

Parameter auswählen wie sie wünschen oder deren

auswahl umkehren. sie können darüber hinaus die

reihenfolge ändern, in der die Parameter auf dem

Hauptmenü angezeigt werden.

um die reihenfolge zu ändern, markieren sie einfach den

ausgewählten Parameter, indem sie auf die bezeichnung

des Parameters klicken, und klicken sie anschließend so

oft wie sie wollen auf nach oben bzw. nach unten.

sobald sie mit ihrer auswahl zufrieden sind, klicken sie auf

ok, um zum Hauptbildschirm zurück zu gelangen.

sie können die anzeige vergrößern bzw. verkleinern,

indem sie die symbole Hineinzoomen oder Herauszoomen

einsetzen. Dies ermöglicht ihnen eine nähere auswertung

der Daten.

sie können sich geschwindigkeitsmessungen entweder in

kilometern pro stunde oder meilen pro stunde anzeigen

lassen, wobei diese auswahl beim nächsten Öffnen des

Vi-Desktops erneut verwendet wird. klicken sie hierfür

lediglich die symbole mi oder km in der symbolleiste.

Wenn sie die Daten lieber als tabelle als in Diagrammform

aufrufen möchten, klicken sie auf das tabellensymbol oben

im bildschirm.

Diese ansicht bietet numerische Werte für jeden

aufgezeichneten zeitpunkt für jeden protokollierten

Parameter. auch hier können sie wieder die

Funktion zur auswahl der reihenfolge nutzen, um die

anzeigenreihenfolge für jeden Parameter zu ändern. (abb.

54).

Abb.54: Tabellenansicht Datenprotokoll

ÖFFnen eines leistungsDurcHlauFs

leistungsdurchläufe werden auf dieselbe art und Weise

geöffnet wie eine Datenprotokolldatei, wobei hier jedoch

nur drei Parameter angezeigt werden (abb. 55).

Abb.55: Daten eines Leistungsdurchlaufs


Die Daten in dieser Datei können auf dieselbe art und

Weise aufgerufen und geändert werden wie die Dateien

des typs Datenprotokoll.

VergleicH Von leistungsDateien

mit der Desktopanwendung von Vi können sie bis zu vier

leistungsdateien miteinander vergleichen, solange diese

genau desselben typs sind, d.h. bis zu vier läufe des typs

0-60-0 oder bis zu vier Viertelmeilenläufe.

Wenn sie einen Vergleich verschiedener lauftypen

versuchen, erhalten sie eine Fehlermeldung.

mit dem Vi-Desktop können sie keine

Datenprotokolldateien vergleichen.

klicken sie auf das zweite ordnersymbol von links oben

im bildschirm, um einen Vergleichsbildschirm zu öffnen.

anschließend wird ihnen der bildschirm zur auswahl der

Vergleichsdatei angezeigt (abb. 56).

Abb.56: Zu vergleichende Läufe auswählen

Wenn sie bis zu vier zu vergleichende Dateien ausgewählt

haben, klicken sie auf die schaltfläche „Vergleichen“ und die

Dateien werden im Vi-Desktop geöffnet (abb. 57).

Abb.57: Bildschirm für den Vergleich von Läufen

Wenn sie in den Feldern bereits vorhergehende

Dateispeicherorte eingetragen haben und keine

neuen importieren, werden diese mit allen anderen

ausgewählten Dateien verglichen. sie können diese Dateien

überschreiben, indem sie eine neue Datei auswählen. sie

können diese Dateien auch löschen und leer lassen.

auch hier werden sie wieder bemerken, dass sie die

registerkarten für die Parameter über dem Diagramm

zur Verfügung haben. sie können diese auswählen, um

eine beliebige anzahl oder alle verfügbaren Parameter

anzuzeigen. auch hier können sie wieder die schaltfläche

zur auswahl der reihenfolge einsetzen.

oben im bildschirm unter der symbolleiste finden

sie eine andere tabelle. Diese tabelle stellt eine

zusammenfassung aller verglichenen ergebnisse und deren

leistungsstatistiken dar. Die zeiten sind so angeordnet,

dass die schnellste zeit ganz oben und die langsamste zeit

69


70

ganz unten steht. Jede Prüfung wird in unterschiedliche

abschnitte zerlegt. im oben stehenden beispiel sehen

sie, dass es vier Parameter gibt, 0-30, reaktion, 30-0

und gesamt. sie können für jeden der abschnitte auf die

kopfzeile der registerkarte klicken und die tabelle wird

automatisch neu angeordnet und zeigt dann die schnellste

zeit ganz oben und die langsamste zeit ganz unten.

Die Daten aus diesen leistungsläufen können im

tabellenformat aufgerufen werden, wobei hier keine

Vergleichsmöglichkeit gegeben ist. um auszuwählen

welcher der verglichenen läufe in der tabelle angezeigt

wird, klicken sie einfach auf die bezeichnung des laufes in

der oberen tabelle.

ÖFFnen eines

leistungsPrüFstanDsDurcHlauFes

leistungsprüfstandsläufe werden auf dieselbe art und

Weise geöffnet wie eine leistungsdatei, es wird jedoch nur

ein Parameter angezeigt – nennleistung (abb. 58).

Abb.58: Daten aus dem Leistungsprüfstandslauf

Die Daten in dieser Datei können in derselben art und

Weise geändert und aufgerufen werden wie die Dateien

des typs Datenprotokoll.

VergleicHen Von

leistungsPrüFstanDsDateien

mit Hilfe der Desktopanwendung von Vi können sie bis zu

vier leistungsprüfstandsdateien miteinander vergleichen.

Wenn sie unterschiedliche Dateitypen miteinander

vergleichen wollen, wird ihnen eine Fehlermeldung

angezeigt.

um einen Vergleichsbildschirm zu öffnen, klicken sie auf

das zweite ordnersymbol von links oben im bildschirm.

anschließend wird ihnen der bildschirm zur auswahl der

Vergleichsdatei angezeigt (abb. 59).

Abb.59: Auswahl der zu vergleichenden Leistungsprüfstandsläufe


Wenn sie bis zu vier zu vergleichende

leistungsprüfstandsdateien ausgewählt haben, klicken sie

auf die schaltfläche „Vergleichen“ und die Dateien werden

im Vi-Desktop geöffnet (abb. 60).

Abb.60: Bildschirm zum Leistungsprüfstandsvergleich

Wenn sie in den Feldern bereits vorhergehende

Dateispeicherorte eingetragen haben und keine

neuen importieren, werden diese mit allen anderen

ausgewählten Dateien verglichen. sie können diese Dateien

überschreiben, indem sie eine neue Datei auswählen. sie

können diese Dateien auch löschen und leer lassen.

oben im bildschirm unter der symbolleiste finden

sie eine andere tabelle. Diese tabelle stellt eine

zusammenfassung aller verglichenen ergebnisse und

deren leistungsstatistiken dar. Die leistungen sind so

angeordnet, dass die größte leistung ganz oben und die

geringste leistung ganz unten steht.

71


echtlIches

73


74

haFtungsausschluss

VerWenDung auF eigene geFaHr

Der Vi monitor ist nicHt Für Den gebraucH auF

ÖFFentlicHen strassen ausgelegt

Verwenden sie dieses Produkt erst, wenn sie die folgende

Vereinbarung sorgfältig durchgelesen und verstanden haben. Diese

Vereinbarung enthält die bedingungen für die Verwendung dieses

Produktes. Die installation dieses Produktes weist darauf hin, dass

der benutzer diese Vereinbarung gelesen und verstanden hat und

dass dieser die bedingungen dieser Vereinbarung akzeptiert. Diese

Vereinbarung hat Vorrang.

armour automotive übernimmt keinesfalls die Verantwortung für die

ordnungsgemäße Verwendung und gebrauchsfähigkeit des Produktes.

Hiermit VerzicHtet Der käuFer auF alle

scHaDenersatzansPrücHe

stellen sie sicher, dass sie die anleitung vollständig gelesen

und verstanden haben, bevor sie den Vi monitor nutzen. Durch

die Verwendung des Vi monitor akzeptieren sie, dass armour

automotive im durch anwendbares recht möglichen umfang hiermit

jegliche gewährleistungen im zusammenhang mit dem Vi monitor

ausschließt und ablehnt (egal ob in Verbindung mit der Verwendung,

der zweckmäßigkeit, der gebrauchsfähigkeit oder anderweitig).

Des Weiteren akzeptieren sie, dass armour automotive im durch

anwendbares recht möglichen umfang hiermit jegliche mögliche

Haftung im zusammenhang mit dem tod, mit Personenschäden, mit

Verlusten und/oder schäden ausschließt und ablehnt, die durch den

oder im zusammenhang mit dem Vi monitor oder der Verwendung

des gerätes einer beliebigen Person entstehen. Der benutzer

erkennt an und akzeptiert, dass die ablehnung der übernahme der

Haftung für tod, Personenschäden, Verluste und/oder schäden

eine wesentliche bedingung für diese Vereinbarung darstellt und

der benutzer erklärt sich damit einverstanden, armour automotive

hinsichtlich aller ansprüche im zusammenhang mit dem Vi monitor

zu entschädigen und armour automotive gegenüber diesen schadlos

zu halten. armour automotive wird im vollen durch anwendbares

recht möglichen umfang unter keinerlei umständen die Haftung für

jedwede Verluste, schäden oder ausgaben übernehmen, die aufgrund

der nutzung oder der skalierung eines solchen Vi monitors und/oder

damit verbundener ausrüstungsgegenstände entstehen. armour

automotive übernimmt keinerlei Haftung im zusammenhang mit

dem ordnungsgemäßen einbau und der fehlerhaften Verwendung

des Vi monitors. es liegt im Verantwortungsbereich des Fahrers,

den Vi monitor so zu befestigen, dass dieser die bedienelemente

des Fahrzeuges nicht beeinträchtigt, die sicht des Fahrers

nicht versperrt oder im Falle eines unfalls nicht zum tod, zu

Personenschäden, zu Verlusten und/oder schäden führt. montieren

sie den Vi monitor nicht über für airbags reservierte Flächen,

die sich mit einer hohen geschwindigkeit ausdehnen, durch die

gegenstände in deren Weg in richtung Fahrer oder mitfahrer

geschossen werden und zu möglichen Verletzungen führen können.

befestigen sie den Vi monitor nicht an einer stelle, auf die Fahrer

oder mitfahrer im Falle eines unfalls oder einer kollision prallen

könnten. Die montagehalterung verfügt über keinerlei gewährleistung

hinsichtlich kollisionsschäden oder der daraus resultierenden Folgen.

Der Vi monitor wurde zur Verwendung auf nicht öffentlichen straßen

konzipiert und während der Verwendung ist mit äußerster Vorsicht

vorzugehen. Der Fahrer allein trägt die Verantwortung für den

stetigen sicheren betrieb des Fahrzeuges in übereinstimmung mit

den entsprechenden bedingungen zu einem bestimmten zeitpunkt

und muss dafür sorgen, dass er durch den Vi monitor nicht soweit

abgelenkt wird, dass die Praktiken zum sicheren Fahren außer

acht gelassen werden. eine bedienung der bedienelemente des Vi

monitor während der Fahrt ist nicht sicher. Die nicht vorhandene

volle aufmerksamkeit seitens des Fahrers eines mit dem Vi monitor

ausgestatteten Fahrzeuges hinsichtlich des betriebs des Fahrzeuges

kann während der bewegung des Fahrzeuges zu einem unfall oder

einem zusammenstoß führen, die wiederum zu sachschäden und

Personenschäden führen können.

Das löschen von Fehlercodes mit Hilfe des Vi monitors kann

dazu führen, dass ihre garantie null und nichtig wird. sie sollten

rücksprache mit dem Hersteller halten, bevor sie diese Funktion

durchführen.

stellen sie sicher, dass sie nur das mit ihrem Vi monitor

mitgelieferte usb-kabel einsetzen. Verwenden sie kein anderes

usb-kabel.


geWahrleIstung

armour automotive gewährt unter normalen

nutzungsbedingungen für dieses Produkt eine

gewährleistung von 12 monaten hinsichtlich der

mängelfreiheit in den bereichen material und

handwerkliche ausführung. Dieser zeitraum gilt ab dem

Datum auf dem originalen kaufbeleg. sollten während

dieses gewährleistungszeitraums Wartungsarbeiten

aufgrund von Herstellungsfehlern oder Fehlfunktionen

erforderlich sein, wird armour automotive (in seinem

ermessen) die defekten Waren reparieren oder durch

gleichwertige Produkte ersetzen. Die gewährleistung

deckt keine durch den kunden verursachten schäden oder

missbrauchshandlungen oder modifikationen am Produkt

ab.

alle gewährleistungsfragen sind mit dem ursprünglichen

einzelhändler zu klären, bei dem das Produkt erworben

wurde.

Diese gewährleistung gilt nur für den ursprünglichen

käufer und ist nicht auf eigentümer des Produktes

übertragbar, die das Produkt nach dem ursprünglichen

käufer besitzen. alle geltenden implizierten

gewährleistungen sind hinsichtlich ihrer Dauer auf einen

zeitraum der in diesem Dokument festgelegten expliziten

gewährleistung beschränkt, wobei dieser zeitraum ab

dem Datum auf dem originalen kaufbeleg beginnt. Danach

gelten für das Produkt keinerlei gewährleistungen, weder

explizit noch implizit.

markenzeIchen

alle rechte vorbehalten. Die markenzeichen von Vi sind

im alleinigen und ausschließlichen besitz von armour

automotive. alle anderen markenzeichen oder namen, die

in der Dokumentation für Vi eingesetzt wurden, sind durch

urheberrecht geschützt und befinden sich im alleinigen und

ausschließlichen besitz der entsprechenden eigentümer.

urheberrecht

urheberrecht 2009; armour automotive. alle rechte

vorbehalten. Die reproduktion, übertragung oder

aufbewahrung, gänzlich oder in teilen, dieser anleitung

in irgendeiner Form oder durch irgendein Verfahren

(elektronisch, mechanisch, Fotokopie, aufzeichnung oder

anderweitig) ohne die vorherige zustimmung seitens

armour automotive ist strengstens untersagt.

75


76

modIFIkatIonen

Die erklärungen und spezifikationen in dieser anleitung

werden zu rein informativen zwecken zur Verfügung

gestellt und dürfen ohne vorherige ankündigung verändert

werden. Die erklärungen und spezifikationen gelten zum

zeitpunkt des Drucks als richtig. bei der erstellung dieser

anleitung wurde äußerste sorgfalt angewendet. Dies

erfolgte als teil des ziels, ihnen genaue informationen

bereitzustellen. armour automotive übernimmt jedoch

keinerlei Haftung für konsequenzen, die sich aus Fehlern

oder Versäumnissen in der anleitung ergeben. armour

automotive behält sich das recht vor, das Produktdesign

oder die betriebsanleitung uneingeschränkt zu ändern oder

zu verbessern und muss die benutzer darüber nicht in

kenntnis setzen.

konFormItatserklarung

Wir, armour automotive in bordon, Hampshire,

uk erklären hiermit, dass das in dieser anleitung

beschriebene gerät geprüft wurde und die anforderungen

der regelung der ece / der eWg-richtlinie erfüllt:

10r & 72/245*2006*28. Die entsprechende

konformitätserklärung wurde unterzeichnet.

ordnungsgemasse

entsorgung dIeses

produktes

(elektroniscHe abFallgeräte)

Diese kennzeichnung auf dem Produkt oder in der

dazugehörigen Dokumentation zeigt, dass das Produkt

am ende seiner lebensdauer nicht mit dem restlichen

Hausmüll entsorgt werden sollte. um möglichen schaden

für die umwelt oder die menschliche gesundheit durch

unkontrollierte abfallentsorgung abzuwenden, trennen

sie das Produkt bitte von anderen abfallarten und

verwerten sie es verantwortungsvoll wieder, um die

nachhaltige Wiederverwendung von materialressourcen

zu unterstützen. Private nutzer sollten sich entweder

an den einzelhändler, bei dem sie das Produkt erworben

haben, oder an ihre regierungsbehörde vor ort wenden.

geschäftskunden sollten sich an ihren lieferanten wenden

und auf die bedingungen des kaufvertrages verweisen.

Dieses Produkt sollte nicht mit anderen gewerblichen

abfällen zur entsorgung vermischt werden.


eInhaltung der Fccregelungen

Dieses gerät erfüllt den teil 15 der

Fcc-regelungen. Der betrieb dieses

gerätes unterliegt den folgenden beiden

bedingungen: (1) dieses gerät darf keinerlei

schädliche interferenzen verursachen und (2) dieses

gerät muss alle empfangenen interferenzen aufnehmen,

einschließlich der interferenzen, die durch einen

ungewünschten betrieb verursacht werden.

änderungen oder modifikationen, denen die für die

einhaltung verantwortliche Partei nicht ausdrücklich

zugestimmt hat, könnten dazu führen, dass die befugnis

des benutzers zum betrieb der ausrüstung erlischt.

Die Hersteller übernehmen keinerlei Verantwortung

für jegliche interferenzen durch radio oder Fernsehen,

die durch unbefugte modifikationen oder eine nicht

ordnungsgemäße installation auf diesem gerät verursacht

werden.

c-tIck complIancy

Dieses gerät erfüllt die regelungen der

elektromagnetischen Verträglichkeit in übereinstimmung

mit c-tick.

lieferantenkennung: n15013

77


zusatzlIche

InFormatIonen

79


80

FaQ

meine leistungsPrüFstanDsergebnisse

unterscHeiDen sicH Von Denen meiner

lokalen rollenDen lanDstrasse

Der grund für die unterschiede ihrer ergebnisse im

Vergleich mit den ergebnisse ihrer lokalen tuningwerkstatt

liegt darin, dass der Vi monitor die nettoleistung

herausarbeitet, wohingegen ihre tuningwerkstatt die

leistung an den rädern ermittelt und diesen Wert

dann noch in die leistung am schwungrad umrechnet.

Die nettoleistung besagt wie viel leistung ihr Fahrzeug

unter echten bedingungen erzeugt, d.h. die leistung,

die ihr Fahrzeug für die beschleunigung auf eine

gemessene geschwindigkeit bei einem gemessenen

g-Wert zu einem beliebigen zeitpunkt benötigt. Die

nettoleistung unterliegt einflussfaktoren, wie zum beispiel

Windwiderstand, Fahrzeuggewicht, ungenauigkeiten, usw.

ein leistungsprüfstand in einer tuningwerkstatt wird diese

Faktoren nicht berücksichtigen.

meine ergebnisse beim sPrint über Die

Viertelmeile unterscHeiDen sicH Von

meinen zeiten auF Dem runDkurs

Dies wird oftmals durch den sogenannten „roll-out“

verursacht. mit diesem begriff meinen wir, dass die zeit

bei einem sprint über die Viertelmeile startet, wenn ihre

räder einen bestimmten festen Punkt auf der strecke

passieren. Dies kann so liegen, dass sie vorher bereits

mit der beschleunigung begonnen haben, so dass sie

3 bis 5 km/h schneller sind. Der Vi monitor beginnt

die zeitnahme sobald sich das Fahrzeug bewegt, das

bedeutet, dass die zeiten und geschwindigkeiten während

des laufes erheblichen schwankungen unterliegen können.

Der neigungsfaktor kann ebenfalls zu einigen relativ

unbedeutenden Diskrepanzen führen, solange jedoch

dieselben bedingungen zwischen den läufen zu grunde

gelegt werden, können sie ihre zeiten mit vorhergehenden

läufen vergleichen, um durchgeführte Verbesserungen zu

messen.

Der ableseWert Für Die gescHWinDigkeit

entsPricHt nicHt Dem tacHometer

meines FaHrzeuges

bei tachometern in Fahrzeugen kommt es häufig vor, dass

diese einen sehr optimistischen ablesewert anzeigen,

der bis zu 15 % abweichen kann. Dies kann direkt im

tachometer eingebaut sein und stellt den grund dafür

dar, dass die beiden Werte unterschiedlich sind. Der Vi

monitor liest den geschwindigkeitswert aus, der durch

das elektronische motorsteuergerät ihres Fahrzeuges zur

Verfügung gestellt wird, und zeigt diesen direkt und ohne

änderungen an.

Wenn sie bemerken, dass der ablesewert sehr ungenau

ist, kann es sein, dass ihr Fahrzeug mit einer art gerät

zur tachometerkorrektur ausgestattet ist (oftmals der

Fall bei importierten Fahrzeugen). in einigen Fällen wird

das elektronische motorsteuergerät eine korrigierte zahl

senden, die nicht dem obD-ii-standard entspricht. in

diesem Fall gehen sie bitte in das einstellungsmenü für

einheiten (seite 39) und wählen sie die einstellung für

importierte Fahrzeuge. Wählen sie dann die gewünschte

einheit (meilen oder kilometer pro stunde).


icH kann mein FaHrzeug seHr langsam

FaHren unD Der gescHWinDigkeitsWert

auF Dem Vi monitor ist nacH Wie Vor

null

Dies kann dadurch verursacht werden, dass das Fahrzeug

über eine art gerät zur umwandlung des tachometers

ausgestattet ist. Hierbei kann es zu einer Verzögerung der

übertragung des signals vom geschwindigkeitssensor and

das elektronische motorsteuergerät kommen, wobei es

sich hier um den wahrscheinlichsten grund dafür handelt,

dass der Vi sehr, sehr langsame geschwindigkeiten (in

der regel unter 3 m/h) nicht anzeigt. Dies wird manchmal

durch das tachometer des Fahrzeuges repliziert (fahren

sie sehr langsam und prüfen sie, ob sich das tachometer

des Fahrzeuges bewegt).

Die Drosselstellung unD/oDer Die

gasPeDalstellung ist zu keinem

zeitPunkt 0 oDer 100

Der Vi monitor zeigt die Daten an, die das gerät vom

elektronischen motorsteuergerät ihres Fahrzeuges

erhält. Dies kann bedeutet, dass das elektronische

motorsteuergerät ihres Fahrzeuges eine vollständig

geöffnete oder geschlossene Drossel nicht anzeigt.

oftmals dient das der leerlaufkontrolle und zur kontrolle

der kraftstoffzufuhr bei höheren Drossellasten. es kommt

sehr häufig vor, dass ein Wert von 100 % nicht angezeigt

wird, obwohl man das gaspedal vollständig durchgedrückt

hat.

meine ableseWerte Für Die g-kraFt in

Der anzeige Des g-messgerätes sinD

seitenVerkeHrt

beschleunigung „g“ ist die g-kraft, die am beschleunigten

Fahrzeug gemessen wird (das gerät wird in richtung

Fahrzeughinterteil nach hinten gekippt)

Die bremskraft „g“ ist genau das gegenteil, so dass das

gerät nach vorn gekippt wird.

Die linke g-kraft ist die kraft, die auf das gerät in linker

richtung wirkt, so dass sich dieser Wert erhöht, wenn das

Fahrzeug recHts abbiegt.

Die rechte g-kraft ist die kraft, die auf das gerät in

rechter richtung wirkt, so dass sich dieser Wert erhöht,

wenn das Fahrzeug links abbiegt.

meine DreHzaHlnaDelbeWegung ist

nicHt WeicH

Dies wird dadurch verursacht, dass die

Datenübertragungsgeschwindigkeit vom elektronischen

motorsteuergerät ihres Fahrzeuges nicht für eine

gleichmäßige aktualisierung ausreicht. sie können dieses

Problem minimieren, indem sie alle nicht verwendeten

messgeräte abschalten (ausschließliche anzeige der

Drehzahl liefert die schnellste antwort). sie können

darüber hinaus die skalendämpfungsfunktion (seite 38)

einsetzen, um die nadelbewegung zu glätten.

81


82

Fehlersuche

Das gerät FäHrt nicHt HocH

Prüfen sie, dass der stecker für den oDb-ii-anschluss

und der stecker am gerät vollständig eingesteckt sind

und nicht gelockert wurden. Prüfen sie ebenfalls bei ihrem

Fahrzeughersteller, dass ihr Fahrzeug für obD ii geeignet

ist.

Das gerät FäHrt HocH, aber emPFängt

keinerlei Daten

Halten sie diesbezüglich rücksprache mit ihrem

Fahrzeughersteller und prüfen sie, dass das Fahrzeug für

obD ii geeignet ist.

Das gerät FäHrt HocH, aber emPFängt

nur eine begrenzte Datenmenge

Hierbei handelt es sich um die gesamte Datenmenge, die

von ihrem Fahrzeug übertragen werden und die der Vi

monitor auswerten kann.

Der saugnaPF Fällt immer WieDer Von

Der WinDscHutzscHeibe ab

stellen sie sicher, dass sie die schutzfolie vom

saugnapf entfernt haben und stellen sie sicher, dass

die Windschutzscheibe gereinigt ist. achten sie darauf,

dass der bereich der Windschutzscheibe, in den das

gerät montiert werden soll, nicht übermäßig gebogen ist

(der saugnapf muss die möglichkeit für einen luftdichten

kontakt zur Windschutzscheibe aufweisen).

bilDscHirm FestgeFaHren

ziehen sie das gerät für ca. 30 sekunden heraus und

verbinden sie es dann wieder mit dem obD-ii-kabel.

icH kann mit eingestecktem obD-iistecker

nicHt FaHren, Da Dieser zu

interFerenzen FüHrt

leider haben wir keinen einfluss auf die anordnung der

stecker seitens der Hersteller, so dass sie in dem Fall den

Vi monitor nicht sicher einsetzen können.

icH kann meinen obD-anscHluss nicHt

FinDen

Dieser befindet sich in den meisten Fällen unter dem

armaturenbrett auf der Fahrerseite. Wenn dieser dort

nicht angeordnet ist, wenden sie sich bitte an ihren

Fahrzeughersteller, um weitere informationen zu erhalten.


glossar

leistungsPrüFstanD

Hierbei handelt es sich um ein gerät, das zur messung

der leistung eines motors konzipiert ist. es gibt 2

Haupttypen: bei dem einen typ handelt es sich um einen

motorleistungsprüfstand, der nur die leistung des motors

misst und den ausbau des motors aus dem Fahrzeug und

die Prüfung des motors auf dem Prüfstand erforderlich

macht. bei dem anderen typ handelt es sich um einen

rollenprüfstand, der die leistung des Fahrzeuges an den

Fahrzeugrädern misst, so dass der motor bei diesem

typ nicht ausgebaut werden muss. Der zweite typ wird

am häufigsten eingesetzt und ist in der regel die erste

Wahl für Personen, die eine leistungsmessung an ihren

Fahrzeigen durchführen wollen.

roll-out

Hierbei handelt es sich um einen Fachbegriff aus dem

bereich Drag racing, der den abstand zwischen den

Vorderreifen des Fahrzeuges beschreibt, wenn das

Fahrzeug „aufgestellt“ wird, und den abstand, den das

Fahrzeug rollen wird, bevor der laserstrahl am start

durchbrochen wird. Das heißt, wenn das Fahrzeug

aufgestellt wird und die aufstellleuchten eingeschaltet

sind, kann sich das Fahrzeug eine gewisse strecke nach

vorn bewegen, bevor sich die räder aus dem laserstrahl

beim start heraus bewegen.

Abb.61: Roll-Out

obD

on-board-Diagnosesystem – Hierbei handelt es sich

um eine allgemeine sprache, die das elektronische

motorsteuergerät des Fahrzeuges einsetzt, um mit der

Diagnoseausrüstung zu kommunizieren.

mil

anzeigenleuchte für störungen – Die leuchte auf dem

armaturenbrett die leuchtet, um sie auf ein Problem im

bereich des motors aufmerksam zu machen.

FeHlercoDe

Drehrichtung der Räder

Roll-Out

Aufstellstrahl

Der code, den das elektronische motorsteuergerät

anzeigt, um die art des vorliegenden Fehlers zu

bestimmen.

83


84

g-sensor

Der sensor im Vi monitor, der ihnen die überwachung

der ablesewerte für die g-kraft ermöglicht. Dieser

sensor nimmt seine messungen durch die messung der

gravitationskräfte, die auf das gerät einwirken.

neigungsFaktor

Hierbei handelt es sich um den begriff für die

schwankungen hinsichtlich der Höhe auf der Vorderseite

(und folglich auf die rückseite) des Fahrzeuges bei

beschleunigungs- und bremsverfahren. in abhängigkeit

von der Federung und vielen anderen Faktoren weisen

Fahrzeuge sehr unterschiedliche neigungsfaktoren auf.

seitlicHe g-kräFte

Hierbei handelt es sich um die kraft, die auf ihr Fahrzeug

einwirkt, wenn dieses abbiegt (linke und rechte kraft).

Durch diese kräfte müssen sie sich nach links und nach

rechts lehnen.

g-kräFte in längsricHtung

Hierbei handelt es sich um die kraft, die beim

beschleunigen und Verzögern auf ihr Fahrzeug einwirkt

(Vorwärts- und rückwärtskraft). Durch diese kraft fühlen

sie sich in ihren sitz gedrückt.

bescHleunigung g

Hierbei handelt es sich um die g-kraft, die für das

beschleunigte Fahrzeug gemessen wurde (das gerät wird

nach hinten in richtung Fahrzeughinterseite gekippt).

VerzÖgerung g

Hierbei handelt es sich um die g-kraft, die für das

abgebremste Fahrzeug gemessen wurde (das gerät wird

nach vorn in richtung Fahrzeugfront gekippt) und diese

kraft wird in negativen einheiten gemessen.

linke g-kraFt

Hierbei handelt es sich um die kraft, die auf das gerät in

linker richtung wirkt, so dass sich diese kraft vergrößert,

wenn das Fahrzeug recHts abbiegt.

recHte g-kraFt

Hierbei handelt es sich um die kraft, die auf das gerät

in rechter richtung wirkt, so dass sich diese kraft

vergrößert, wenn das Fahrzeug links abbiegt.

g-DämPFung

Die Dämpfungskraft, die auf den g-sensor und auf

anverwandte messgeräte wirkt.


skalenDämPFung

Die Dämpfungskraft, die auf die mittig angeordnete skala

einwirkt.

reaktionszeit

Hierbei handelt es sich um die zeit, die sie zwischen der

blinkenden meldung stopp auf dem bildschirm und dem

eigentlichen bremsmanöver benötigt haben.

85


86

kontaktdaten vI

internet:

bitte besuchen sie uns unter www.vi-performance.com

teleFon:

armour automotive: (0044) 1420 476767

technIsche hIlFe

internet:

www.vi-performance.com/tech oder besuchen sie unser

Forum, um sich mit unseren technischen experten

auszutauschen.

tecHniscHes HilFeteleFon:

Hotline für technische Hilfe: (0044) 7825 247827

e-mail-aDresse Für tecHniscHe HilFe:

technical@vi-performance.com


technIsche daten

anzeige 3,5 zoll tFt-anzeige farbe

auflösung QVga

systemprozessor arm9

betriebssystem microsoft ce

Fahrzeugprozessor e/a Freescale

Flash-speicher 128 mb

gerät e/a touchscreen, usb

Fahrzeug e/a can, J1850, iso9141, keyword 2000

betriebstemperatur 0 °c bis 70 °c

betriebsspannung 5,5 V bis 16 V

beschleunigungsmessgerät +/- 2,0 „g“

abmessungen 109 mm x 79 mm x 25 mm

87


Vi monitor wird ihnen von autoleads geliefert,

eine marke von armour automotive

Woolmer Way / bordon / Hampshire / gu35 9Qe

alle rechte vorbehalten.

Produkt und spezifikationen zum zeitpunkt des Drucks korrekt.

WWW.vI-perFormance.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine