ma-download - Foliatec

foliatec.com

ma-download - Foliatec

38

Abb.27: Kalibrierung des G-Sensors

Kalibriere

Kalibrierung abgeschlossen

Abb.28: G-Kalibrierung abgeschlossen

DämPFungsniVeau Des g-sensors

ihrer meinung nach könnte ihr g-Wert bei Fahrzeugen mit

einer sehr steifen Federung leicht fehlerhaft erscheinen.

Dies liegt an der tatsache, dass der g-sensor des Vi

monitors ein hochempfindlicher beschleunigungsmesser

ist, der zur anzeige genauer ergebnisse erforderlich

ist. Das Dämpfungsniveau des g-sensors ermöglicht

ihnen die entfernung eines teils dieser fehlerhaften

bewegung, indem sie die anzahl der zeitpunkte, an denen

die anzeige jede sekunde aktualisiert wird, verzögern.

Dadurch erhalten sie eine weichere anzeige, wobei hier die

geschwindigkeit der aktualisierung leicht beeinträchtigt

wird, so dass sie bemerken werden, dass der ablesewert

einige millisekunden hinter der bewegung des Fahrzeuges

hinterher hinken wird. ihnen stehen vier Dämpfungsniveaus

zur Verfügung, die von „aus“ bis „hohe Dämpfung“ reichen.

Einstellungen > g-sensor Einstellungen >

g-Dämpfung > aus / niveau 1 / 2 / 3

VerWenDung Des g-sensors im

leistungstest

Die g-sensor-option kann eingesetzt werden, um den

start ihrer leistungsprüfungen auszulösen, um eine

höhere genauigkeit zu erreichen. Dies ist unter umständen

nur erforderlich, wenn die übertragungsgeschwindigkeit

hinsichtlich der obD ihres Fahrzeuges nicht für eine

auslösung beim start der bewegung des Fahrzeuges

ausreicht. in einigen Fällen ist dies erforderlich, wenn am

Fahrzeug eine tachometerumrüstung durchgeführt wurde.

Diese Funktion ist standardmäßig abgeschaltet. gehen sie

wie folgt vor, um diese Funktion einzuschalten:

Einstellungen > g-sensor Einstellungen > g-sensor bei

leistungstest verwenden > Ein / aus

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine