33. Auktion Einzel A.vp - Dr. Reinhard Fischer Briefmarken Auktions

fischerstampauction.com

33. Auktion Einzel A.vp - Dr. Reinhard Fischer Briefmarken Auktions

Literatur

Mit den Losen 1 - 161 lösen wir einen einen hervorragenden Literaturnachlaß auf. Bei den meisten

Werken handelt es sich um vergriffene Literatur, die antiquarisch in der Regel nicht einfach zu

beschaffen ist. Es bietet sich dem engagierten Sammler damit die Möglichkeiten, den eigenen

Literaturbestand um viele wichtige Stücke zu ergänzen.

„10 % meiner Ausgaben für Briefmarken investiere ich in Literatur ...“

1 Die Postgeheimnisse oder die haupts. Regeln beim Reisen und bei Versendung mit der Post, Re -

print 1984 der 1803 erstaufgelegten Lektüre von 84 S., gute Erhaltung

40,—

2 Das Buch von der Weltpost, Entwicklung und Wirkung der Post und Telegraphie im Weltverkehr,

Nachdruck 1984 des 1885 erstaufgelegten interess. Buch, 400 S., Leineneinband, sehr gute

Erhaltung

80,—

3 Illustriertes Briefmarken-Jour nal, kpl., Jahrgang 1910 gebunden im hochdekorativen

Jugendstileinband, über 600 S., minimale Spuren, altersgemäße gute Erhaltung

100,—

4 Handbuch der Briefmarkenkunde, Ausg. ca. 1930 mit Kap Verde, Kiautschou u. Kirchenstaat,

sehr gute Erhaltung

60,—

5 Grallert/Gruschke: Lexikon der Philatelie, Ausg. 1971, sehr viel wissenswertes auf 485 S. von

Aachener Bogen bis Zylinderdruck, gute Erhaltung

70,—

6 Otto Hornung: Wie sammle ich richtig Briefmarken, Ausg. 1972, 318 S. mit vielen Abb., gute

Erhaltung

50,—

7 Häger: Großes Lexikon der Philatelie, 1978, 2 Bände, insges. 926 S. mit zahlr. Abb., in Kunstleder

gebunden, sehr gute Erhaltung

70,—

8 Post- und Fernmeldewesen, interess. Lexikon mit hunderten von Fachbegriffen, die erklärt

werden, Ausg. 1982, 768 S., gute Erhaltung

60,—

9 Pollex: Hein rich von Stephan, kl. Biographie auf 122 S. mit vielen Abb., Ausg. 1984, gute Erh. 60,—

10 Tullberg: Handbok för Filatelister/Tillverkning an Frimärken Nyttryck och förfalskningar, Phi lat e -

list. Handbuch mit ecell. Darstelloungen der Briefmarkenherstellung bis ins kleinste De tail sowie

über Besonderheiten bei Briefmarken, Nachdrucken u. Fälschungen, Text schwed., div.

Farbtafeln, 192 S., Leinen, aufwendig hergest. Standardwerk der Fälschungsliteratur !

170,—

11 Künstler/Martner: Falsch oder echt?, 1981, 90 S., interess. Buch über Reparaturen u.

Fälschungen, zahlr. Abb., gute Erh.

60,—

12 Fälschungen, Ausg. 1983, 26 S., wissenswerte Lektüre über das Erkennen von verfälschten

Briefmarken, gute Erh.

40,—

13 Fälschungen, Ausg. 1983, 26 S., wissenswerte Lektüre über das Erkennen von verfälschten

Briefmarken, gute Erh.

40,—

14 Fälschungen, Ausg. 1983, 26 S., wissenswerte Lektüre über das Erkennen von verfälschten

Briefmarken, kl. Spuren

30,—

15 Kleine Stempelkunde der Poststempel in der Philatelie, Ausg. 1984, interess. Lektüre auf 212 S.,

gute Erh.

40,—

16 Hille: Moderne Philatelie, Ausg. 1968, 176 S., Wissenswertes über das Sammeln von

Briefmarken, Leineneinband (Spuren)

40,—

17 Hille: Briefgesichter, Ein kulturhistorisch-philatelistischer Streifzug, Ausg. 1985, schöne

Dokumentation auf 172 S. mit zahlr. Abb., Leineneinband, gute Erh.

50,—

18 Hille: Postkarte genügt - Ein kulturhistorischphilatelistischer Streifzug, Ausg. 1988, 180 S.,

Leineneinband, gute Erh.

60,—

19 Zahlreiche Kasten sieht man hängen, Ausg. 1989, kleine Kulturgeschichte deutscher Briefkästen

auf 160 S. mit zahlr. Abb., auch von Briefen, gute Erh.

40,—

20 Sutton: Stamp Collectorïs En cy clo pe dia, Ausg. 1952, Lexikon über philatel. begriffe, 263 S.,

engl. Text, zahlr. Markenabb., Leinen

80,—

21 Fremdwörterbuch der Philatelie, philat. deut sche Fachbegriffe übersetzt in dänisch, englisch,

französisch, italienisch, spanisch u. portugiesisch, sowie von diversen Fremdspr. ins Deut sche

übersetzt, Ausg. 1985, 139 S., Gebrauchsspuren

40,—

22 Michel-At las zur Deutsch land-Philatelie, 136 S. mit den Karten zu allen dt. Sammelgebieten 40,—

23 Maassen/Weber: Automatenmarken - Handbuchkatalog 1984 - Europa, 187 S., dabei spezielle

Bewertungen für versch. Gerätetypen / Standorte, gute Erh.

60,—

24 Maassen/Weber: Automatenmarken - Handbuchkatalog 1985/86 - Alle Welt, 141 S., dabei

spezielle Bewertungen für versch. Gerätetypen / Standorte, gute Erh.

60,—

Literatur Altdeutschland

25 Feuser: Die Nummernstempel der Altdeutschen Staa ten, Handbuch u. Katalog, aktuelle Ausg.,

207 S., Leineneinband, sehr gute Erh.

50,—

26 Feuser: Nachverwendete Altdeutschland-Stempel, Handbuch u. Katalog, Ausg. 1983, 686 S.,

Leineneinband, gute Erh.

60,—

27 Schloß: Dis tin guishing Charcteristics of Clas sic Stamps-Old Ger man States/Fälschungshandbuch

Altdeutschland mit allen Staa ten, 108 S., zahlr. Vergrößerungen u. De tail-Abb., gut erhaltenes

Exempllar des gesuchten Werkes von 1948 mit hds. Signatur dews Autors, Leinen !

160,—

28 Friebe/Reinhard: Krippner und seine Falsifikate, interss. Lektüre von 65 S. über die

Altdeutschland-Fälschungen von Emil Reinhard Krippner, kl. Spuren

50,—

29 Grobe: Altdeutschland Spezial-Katalog und Handbuch, 3. Aufl., Ausg. 1963, 359 S., gute Erh. 60,—

4


30 Grobe: Altdeutschland Spezial-Katalog und Handbuch, druckfrische 5. und letzte Auflage mit

allen Nachträgen Nr. 1-28, unentbehrliches Standardwerk mit einer Fülle von Informationen auf

über 700 S.

31 Lindenberg: Die Briefumschläge der deutschen Staa ten, das große Standardwerk für

Ganzsachenumschläge, originalgetreuer Nachdruck, über 1400 S., Leineneinband (kl.

Druckspur)

32 Müller-Mark: Altdeutschland unter der Lupe, Orig i nal der 3. Aufl. 1942, 808 S., wichtiges

Nachschlagewerk, gebrauchte Erh.

33 Sem: Baden-Spezialkatalog, 5. Aufl. 1985, unentbehrliches Standardwerk der Markenausg. u.

Stpl. Badens, 128 S., gute Erh.

34 Grafs Spezialkatalog der Postwertzeichen Bayerns und Württembergs, seltene Originalausgabe

von 1925, 104 S., Einband mit Mängeln

35 Beck: Die bayer. Kreuzer-Marken der Ausg. 1849 bis 1875, interess. Originalausg. von 1920, 71

S., gute Erh.

36 Kürzl: Handbuch der bayer. Briefmarken, Originalausg. von 1922, 32 S., gute Erh., dazu eine

ergänzende Broschüre vom gl. Verfasser

37 Sem: Bayern-Spezialkatalog Mi Nr. 1-75, Ausg. 1979, 90 S. mit ausf. Katalogisierung der Marken

u. Stpl. Bayerns, dazu Leitfaden „Farbtafeln der Mi Nr. 1-21", kl. Spuren

38 Sem: Bayern-Spezialkatalog Band 1, Hdb. Kreuzerausg. u. Stpl., aktuelle 7. Aufl., 440 S., dazu

Leitfaden 1 u. 2 (Typen und Farbtafeln), sehr gute Erh.

39 Sem: Bayern-Spezialkatalog Band 2, Hdb. Pfennigausg. u. Stpl., aktuelle 2. Aufl., 460 S., sehr

gute Erh.

40 Steinwasser: Ber liner Post-Ereignisse und Denkwürdigkeiten seit 1237, Ausg. 1988, 568 S., sehr

gute Erh.

41 H. Stephan: Geschichte der Preußischen Post von ihrem Ursprung bis auf die Gegenwart,

Nachdruck des Klassikers von 1859 in 1. und einziger Aufl. 1987, 816 S., sehr gute Erh.

42 Milde/Schmidt: Die alte Sachsenpost, unentbehrliches Standardwerk mit vielen, teils farb. Abb.,

Stpl.-Katalog mit Bewertungen, 547 S. mit detaillierten Informationen, Leineneinband, sehr

gute Erh.

43 Kursächsische Postmeilensäulen, Ausg. 1989, interess. Lexikon u. zeitgeschichtl. Betrachtung

von ca. 1700 bis in die DDR-Zeiten, 425 S. mit zahlr. Abb., sehr gute Erh.

180,—

100,—

100,—

30,—

70,—

60,—

60,—

30,—

60,—

40,—

80,—

80,—

120,—

44 Sem: Thurn und Taxis Spezial-Katalog 1979, Markenausg. u. Stpl., 48 S., gute Erh. 30,—

45 Sem: Thurn und Taxis Spezial-Katalog 1979, Markenausg. u. Stpl., 48 S., gute Erh. 30,—

Literatur Privatpost

46 Schmidt: Hdb. der deutschen Privat-Postwertzeichen, großes Standardwerk der Marken und

Ganzsachen, 527 S., originalgetreuer Nachdruck der Aufl. von 1939, gute Erh.

47 Studiengruppe Privatpost: Schriftenreihe Heft Nr. 1, 3, 6 u. 8, dabei die Nachdrucke der

„Neueste Privatpostnachrichten 1888/89", insges. 260 S., gute Erh.

48 Studiengruppe Privatpost: Privatpost in Dresden, Ausg. 1988, 150 S. mit vielen Abb., sehr gute

Erh.

5

Literatur Deutsches Reich

50,—

100,—

49 Spalink: Die deutschen Hufeisenstempel, 3. Aufl., Handbuch u. Katalog, 187 S., sehr gute Erh. 40,—

50 Jäschke: Germania-Farbbuch, Farbtafeln der Germania-Ausgaben Mi Nr. 52-97, mit Erläuterung

der Farbzusammensetzung u. den entspr. Ersttagesdaten, Ausg. 1991, 90 S., kl. Spuren

70,—

51 Knop: Die Plattenfehler der Germania-Reichspost-Ausgabe (Mi Nr. 53-62), Ausg. 1992, 44 S. mit

Abb. u. Bewertungen, sehr gute Erh.

50,—

52 Infla-Berlin: Falschstempel der In fla tion 1919-23, Tabelle der Falschstpl., 2 Bände, Ausg.

1972/78, insges. 66 S., dazu Infla-Berichte Nr. 171 + 172 (1993) u. Wolff-Hdb. „600 Falsche

Stempel“, kl. Spuren

60,—

53 Infla-Berlin: Mi Nr. 115 - Druckart, Farben und Verwendung, 45 S., sehr gute Erh. 30,—

54 Infla-Berlin: Die Abarten und Plattenfehler der Marken Mi Nr. 159, 162, 181, 208 I u. 278 X, 158

S., sehr gute Erh.

30,—

55 Infla-Berlin: Überdruckmarken 1923 - Forschungsergebnisse u. Abarten-Katalog, Originalausg.

1942, 100 S., gute Erh.

40,—

56 Infla-Berlin: Hdb. der Bogen u. Bogenranddrucke, Band I u. II (Walzen-/Plattendr.), insges. 331 S.,

Originalausg 1941/43, gute Erh.

80,—

57 Infla-Berlin: Gebührenstempel der Inflationszeit, dabei auch die Postmeisterstpl.!, Originalausg.

1940, 236 S., kl. Altersspuren

60,—

58 Rawlings/Passmore: Die Postgeschichte der Nürnberger Reichsparteitage, Ausg. 1992, in

deutscher und engl. Sprache, 156 S. Hochglanzpapier mit zahlr., teils farb. Abb. versch.

Propagandakarten, sehr gute Erh.

80,—

59 Harper: Phi lat ely of the Third Reich, sehr ausführl. Darstellung der Philatelie des III. Reiches

beginnend 1933, Marken, Stempel, Ganzsachen, Karten, Urkunden etc. gegliedert nach Jahren,

Ausg. 1998, Text engl., zahlr. Abb.dekorativer Leineneinband, druckfr. Ex em plar !

160,—

60 Wetzl: Hdb. Markenheftchen 1910-21, Ausg. 1968, 48 S., gute Erh. 50,—

61 Beckstädt: Die Averszettel der Deutschen Reichspost, interess. Hdb., Ausg. 1963, 47 S., gute Erh. 60,—

62 Sieger: Zeppelinpost-Katalog 20. Aufl., Ausg. 1981, 384 S., dazu Rundbrief Nr. 1 /1991 der

ARGE Zep pe lin

30,—

63 Schracke: Die Geschichte der deutschen Feldpost im Kriege 1914/18, 345 S. und farbige Karten,

das große Standardwerk, Nachdruck 1992 (numer. + limit. Aufl. von 500 Exempl.) der Ausg. von

1921, gute Erh.

100,—

64 Van Riet: Hdb. u. Katalog der in Belgien verw. Stpl. während der dt. Besetzung 1914/18, Ausg.

1982, 138 S. mit Punktbewertungen, sehr gute Erh.

80,—

65 Michel: Hdb.-Katalog der deutschen Feldpost 1937-45, Ausg. 1986, 392 S., gute Erh. 40,—

60,—

50,—


66 Schultz: Deut sche Dienstpost 1939-45, kpl. in 8 Bänden, 493 S. mit vielen Abb. u. Bewertungen,

gute Erh.

67 Weinmann: Das nationalsozialistiche Lagersystem, kpl. Verzeichnis sämtlicher La ger Lagertypen,

Geographie, Decknamen, Firmen etc., jeweils versehen mit genauen Daten, Insassenzahlen etc.,

1327 S., mit 6000 Stätten, Standardwerk ! (Auktionszuschläge 1999 über 300)

68 Baranski/Falkowski: KZ-Post-handbuch 1933-45, 192 S., Text poln., enthält ca. 1000 Stempelund

Belegabb., gut verständlich, behandelt auch andere als nationalsoz. La ger im II. WK,

neuwertig!

69 Benes/Tosnerova: Die Post im Ghetto Theresienstadt 1941-45, umfass. Monographie des Briefund

Paketverkehrs des Ghettos mit der Aussenwelt, dabei u.a. Postorganisation,

Versandregelungen, Vorschriften, ausführl. Bewertungenf. Zulass.marken, Probedrucke, Bogen

etc., deutsch/engl./tschech., 345 S., gebunden, neuwertig !

70 Billigïs Phil a telic Hand book, Bd. 28: Deut sche Besetzungsgebiete im 2 WK. (GG, Kurland,

Ukraine u.a.), die kanadischen War Tax Stamps, Norw. Schiffsstempelim II. WK und weitere

Beiträge, 208 S., Leinen, neuwertig (Ausg. 1960)

Literatur Deutsche Kolonien

130,—

100,—

60,—

150,—

71 Die Kämpfe der deutschen Truppen in Südwestafrika, Berlin 1906 u. Usambara-Post Nr. 47,

Jahrgang 9, beides altersbedingt erhalten

70,—

72 Ernst von Hesse-Wartegg: Sa moa, Bismarckarchipel und Neuguinea - Drei deut sche Kolonien in

der Südsee, 329 S., mit 36 Vollbildern u. 113 in den Text gedr. Abb., sehr seltene Originalausg.

von 1902, zeitgeschichtl. hochinteress., zeitgemäße gute Erh. (ohne Beilagekarten)

350,—

73 Friedemann-Handbuch, 2. erweiterte Originalausg. von 1921, 447 S., ein echter Klassiker!, gute

Erh.

300,—

74 Friedemann/Wittmann: Das große Kolonial-Standardwerk in 2 Bänden, 4. u. letzte Ausg. 1988,

865 S., u.a. hunderte von Stpl.- Abb. u. Bewertungen, sehr gute Erh.

130,—

75 Gerlach: Deut sche Kolonisation u. die deut sche Post in den Kolonien u. im Ausland, Lexikon mit

Kartenbeilagen, Ausg. 1985, 104 S., gute Erh.

80,—

76 Grobe: Deut sche Kolonien-Vorläufer, Stpl.-Bewertungskatalog, Ausg. 1973, 147 S., gute Erh. 50,—

Literatur Schiffspost

77 Frick: Schiffspost im Nordsee- und Ostseeraum (incl. Katastrophenpost, Ozeanbriefe ect.), 350 S.

mit über 1000 Beleg- u. Stempelfotos in Originalgr., Ausg. 1981, Leineneinband, sehr gute Erh.

78 Gottspenn/Grimmer: Die deut sche Westafrika-Schiffspost 1885-1956, Ausg. 1988, 557 S.

Glanzpapier mit zahlr. farbigen Abb. u. Bewertungen, sehr gute Erh.

Literatur Deutschland nach 1945

90,—

180,—

180,—

79 SBZ: Sluyter, Ber liner Bärenausgabe - Abarten u. Fehldrucke, Katalog mit Bewertungen, Ausg.

1993, 106 S., gute Erh.

60,—

80 SBZ: Petzold, Die Währungsreform 1948 in der OPD14 (Dresden), interess. Hdb., Ausg. 1989,

112. S., gute Erh.

60,—

81 SBZ: Hdb. der Bezirkshandstempel, 2. verbesserte Aufl. 1976, 487 S., gute Erh. 80,—

82 SBZ: Neues Hdb. der Bezirkshandstempel - Aufdruckmarken der Bezirke 14, 16, 20, 29 36, 37,

38 u. 41, einige hundert Seiten mit Abb. u. Bewertungen, sehr gut erhalten

100,—

83 SBZ/DDR: Universalkatalog 1945-85, umfangreichstes Standardwerk für diese Sammelgebiet,

letzte Ausg. 1986, 712 S., Gebrauchsform

90,—

84 DDR: Tichatzky, DDR-Briefmarken 1 bis 1000 „Was nicht im Katalog steht“, Ausg. 1986, 143 S.,

gute Erh.

60,—

85 AMERIK. ZONE: Menschenmoser, Die Amerikaner in Deutsch land - eine Studie über die Post im

amerik. Herrschaftsbereich Sept. 1944 bis Dez. 1945, 142 S.

60,—

86 FRANZ. ZONE: Flat ters, Abarten-Plattentypen und Plattenfehler der Länderausgaben, Ausg.

1974, 242 S. mit hunterten Bewertungen u. Abb., sehr gute Erh.

70,—

87 BERLIN: Törk: Bogenecken-Katalog 1948-65, Ausg. 1987, 64 S., gute Erh. 40,—

88 BUND/BERLIN: Weimann, Hdb. u. Katalog DS „Unfallverhütung“ mit allen Spezialitäten, Ausg.

1986, 175 S., gute Erh.

60,—

89 BUND: Weimann, Hdb. u. Katalog DS „Burgen & Schlösser“ mit allen Spezialitäten, Ausg. 1984,

170 S., gute Erh.

60,—

90 BUND: Törk, Bogenecken-Katalog 1949-74, 3 Bände, Ausg. 1987, insges. 208 S., gute Erh. 60,—

Literatur Ausland

91 ALLE WELT: Hopkins: His tory of Wreck Covers, Handbuch der Katastrophenpost weltweit (See,

Land, Luft) fier die seltene 1. Auflage von 1940, zahlr. Belege abgeb., gebunden

120,—

92 ALLE WELT: The Stamp Spe cial ist mit umfangr. Fachbeiträgen in engl., Ausg. 1947, u.a. The Post -

age Due Is sues of Nor way, Brit ish Postal Ser vice from Peru, United States Postal Agency,

Shanhai/China, zus. 128 S., gebunden

80,—

93 EUROPA: Aus tria-Netto-Katalog 1991/95, 3 Bde., Österreich, Deutschl., Schweiz, Liech ten stein

und Europamarken, alle Marken meist farbig abgebildet, zus. Über 2250 S

50,—

94 EUROPA: Zumstein-Europakatalog, Ausg. 1976, 1523 S., Leineneinband Gebot

95 CHINA: Seelemann: Das Post- und Fernemeldewesen in China, Geschichte bis heute, incl.

fremder Postämter in China (auch deut sche Post), 403 S., viele Fotos

60,—

96 DÄNEMARK: Schmidt-Andersen: Die Briefmarken Dänemarks 1854-1857 und 1863, deut sche

Übersetzung des dän. Orig i nals von 1958, 82 S., gebunden

60,—

6


97 DÄNEMARK: Eitner: Der Kreisteg-Stempel von Dänemark ab 1945 und Die PR-Stempel von

Dänemark, zwei ausführl. Werke d. FG Nordische Staa ten, 200 S.

98 FINNLAND: Moxter: Die Postzensur in Finnalnd, mit ausführl. Teilen I und II WK (incl. SS Zensur),

100 S.

99 FINNLAND:Moxter: Finnalnd-Feldpost, sehr ausführliche Darstellung dieses Sammelgebietes von

1855-1975, Ausgabe 1978, 276 S., Broschur

100 FINNLAND: Jahrbücher 1991-93, 3 sehr dekorative Bände ohne Marken, mehrsprachig (auch

deutsch), mit zahlr. Informationen über die Ausgaben dieses Zeitraums, 272 S., Leineneinband

mit Schutzumschlag

101 FRANKREICH: Kremer „French Phil a telic Facts“, kpl. Serie der guten Veröffentlichung zur

klassischen Frankreich-Philatelie mit hervorragenden Abhandlungen u.a. zur Ballonpost Paris,

herausgegeben in einem Band als Billigïs Phil a telic Hand book Nr. 29, 202 S., Leinen

102 FRANKREICH: Heyd: Paris par Mou lins 1870/71, Ballon- und Zinnkugelpost aus dem belagerten

Paris, 107 S., Leinen, gut erhalten

103 FRANKREICH: Yvert et Tellier, der franz. Kolonien, Nordafrika, franz. Auslandspost, u. Saarland,

Ausg. 1987, 687 S.

104 GRÖNLAND: Tjörne: Green land Postal His tory, Vol. 1 Par cel-Cards, sehr ausführl. gandbuch in

engl. über die Verwendung der ersten grönl. Marken auf Paketkarten und ähnl. belegen, 196 S.,

zahlr. Abb., illustrieter Einband, Werkseit langem vergriffen !

105 INDIEN: The RAJAH In dia, Spezialauktion bei Harmers/Lon don 1988 sowie In dia and States

Christieïs 1988, 2 Auktionskatalogezur klass. indischen Philatelie mit zus. 870 Losen, zahlr. Abb.

106 IRLAND: Jung: Die Ganzsachen Irlands, Katalog und Handbuch 1990, 153 S., Broschur und

Irische Privatganzsachen (deutsch./engl.), Lose Blatt-Katalog 1980

107 ITALIEN: Cat a log Enciclopedico Italano, Ausg. 1997/98, enthält Republik Italien 1945-1997 mit

Triest, durchgängig mit Marken- und Briefbewertung, Abarten, Farben, Ganzsachen, Tarife, 605

S., durchweg farbige Abb., in besterErhaltung !

108 ITALIEN: Petradakis: Postal His tory of Aegean Is lands, Ital ian Militay Post Of fices (1897-1943), 2

Bände, Hauptwerke griech., Sup ple ment engl. Text, hochwertige herstellung, duch eine Fülle

von Abb. und Fotos, teils in Farbe leicht verständlich, 237 S. gut erhalten !

109 ITALIEN: Astolfi: Italienische Besetzungen uund Annektionen während des II. WK 1939-43. Der

Zivilpost in Albanien, Frankreich, Griechenland mit Inseln und Jugoslawien, sehr ausführl. Werk

mit unzähligen De tails, 673 S., ital. Text, gute Abb. v. Belegen u. Stpln., Punktbewert., Ausg.

1996

110 LIECHTENSTEIN: Handbuch und Katalog von H.E. Sieger, 1. Aufl. 1939 mit Preisen für Briefe,

Abarten, Vorläufer, Zeppelinpost und Stempel aller Art, 176 S., Leinen

111 LIECHTENSTEIN: Schlunegger: Motivhandbuch Liech ten stein, Ausg. 1984, mit ausführl.

Beschreibungen von Frei-, Flug-, Wohltätigskeits-, Dienst- und Portomarkensowie Ganzsachen,

412 S., Neuwertig !

112 NEUFUNDLAND: Walsh/Butt: Neufoundland Spe cial ized Stamp Cat a logue, akt. Ausg. 1998, der

umfassendste Katalog dieses Gebietes, nahezu alle Teilgebiete werden behandelt, dabei auch

Ganzsachen, Luft- und Feldpost, Gebührenübersichten, ein ausführl. Teil Ansichtskarten und

Münzen ist ebenso enthalten, 238 S., Spiralheftung, druckfr. Ex em plar !

113 NIEDERLANDE: Korteweg: 300 Jaar Postmerken van Nederland 1570-1870, Ausg. 1985,

ausführl. Stempelhandbuch incl. Schiffs- und Feldpoststempel mit einer Fülle von Abb., 328 S.,

Ganzleinen

114 NIEDERLANDE: de Vries: Naamlijst van Postale Etiketten 1882-1984, postalische Aufkleber,

Formulare und Quittungen der niederl. post, 413 S., gebunden

115 NIEDERLANDE: Clej: Standaard van de Postwaardene von Nederland, Spezialhandbuch zur

AUsgabe von 1864, ehr detailliert über Druckverfahren, Papier, Mus ter, Stempel, Belege etc.,

247 S., viele Abb., dekorativ geprägter Leineneinband

116 NORWEGEN: Sanness: Norske Poststempler 1846-1894 (Ausg. 1941) mit Exlibris, frühes

Stempelhandbuch, 60 S., gebunden

117 NORWEGEN: Caspersen: Norske Frimerker, Ausg. 1941, mit Exlibris, Spezialhandbuch der

AUsgaben 1893/94 und 1893/95 mit großformat. Abb. und ausführl. Beschreibungen ca. 65 S.,

gebunden

118 ÖSTERREICH: Österreich-Spezialkatalog, aktueller Fachkatalog 1998/99 zu allen österr.

Spezialgebieten sowie einem numismat. teil, ca. 400 S., fast nur farb. Abb., druckfrisch !

119 POLEN : Die Ganzsachen der Volksrepublik Polen 1860 - 1967, Ausg. 1985 des

Philatelistenverband der DDR, 96 Seiten ( lose Blätter im Klemmbinder )

120 RUßLAND: Speeckaert: Russische Postzenszur 1914-18, 327 S., Text deutsch/engl. , ausführl.

Spezialkatalog mit Bewertungen, 1460 Stpl.-Abb u. Fotos, Ausg. 1990

121 RUßLAND: Rob in son : Si be ria, Postamrks and postal His tory of the Rus sian em pire pe riod,

Stempel und Postgeschichte Sibiriens im russ. Zarenreich, umfangr. Tabellen und eine Fülle von

Stempel-Abb., Ausg. 1986, nur kleine Auflage (nummeriert), Text engl., 156 S.

122 RUßLAND: Ash ford: Im pe rial Rus sian Stamps used in Transcaucasia Bd. 2 und 3, die Verwendung

russ. Marken in Transkaukasien mit Schwerpunkt der Stadt- und Gebietsausgaben Tiflis, selt.

Werk der Brit ish Societyof Rus sian Phil a telic, 144 S., Broschur

123 RUSSLAND : Der Zarenadler weicht dem Sowjetster - Eine postgeschichtliche Studie, Ausg. 1987,

auf 92 Seiten mit vielen Abb., gute Erhaltung

124 SCHWEDEN: Schulz-Steinheil: Handbuch der schwedischen Poststempel/Svenska post och

Makulierungsstämplar 1855-1937, Originalausg. 1938, 162 S., schwed. Text, Leinen, ein

Klassiker der Schwedenliteratur !

125 SCHWEDEN: MacFie: Angbatspost-Handbuch der schwedischen Schiffspost 1870-1945, incl.

aller Einsatzdaten (Schiffsname, Einsatzzeit, Fahrstrecke), zahlr. Stenmpel u. Belegabb., trotz

schwed. Sprache problemlos verständlich, 126 S.

126 SCHWEIZ : Neu Klassierung der „ Strubel “ -Ausgaben sitz. Hel ve tia ungez. 1854 - 62, Ausg.

1982, 66 Seiten deutsch/franz., dabei Farbabb., sehr gut Erh.

7

70,—

50,—

70,—

Gebot

80,—

80,—

Gebot

90,—

60,—

70,—

80,—

100,—

130,—

40,—

60,—

90,—

100,—

80,—

100,—

60,—

70,—

70,—

40,—

80,—

100,—

100,—

40,—

120,—

60,—

50,—


127 SCHWEIZ: 100 Jahre Schweizer Postmarken 1843-1943, Originalausg. der Schweizer Post au

dem Jahre 1943 mit einem Abriss zur Schweizer Postgeschichte beginnend bei den

Kantonalmarken, dabei auch 6 Markentafeln mit farb. Reproduktionen Scxhweizer Marken, 61

S., gebunden

128 SCHWEIZ: Schlenegger: Basel im Spiegel der Philatelie, hervorr. Dokumentation, der Post und

Postgeschichte von Basel incl. Umland, Abb. zahlr. Marken, Stempel 8incl. Masch.Stempel) und

Belege, 208 S.

129 SPANIEN: Shelly: The Postal His tory of the Ca nary Is lands, vorzügl. Studie der Postgeschichte der

kanarischen Inseln mit zahlreichen Beleg-abb., 60 S., Großformat in Leinen gebunden

130 SPANIEN: Colas: Cen sures, marques et cor re spon dences de la Guerre Civile d’Espagne de ses

Suites 1936-1945, Ausg. 1969, Belege und Stempel aus dem spanischen Bürgerkrieg, Orig i nal

des Handbuches von 1969, ca. 250 S., zahlreiche Abb.

131 STRAIT-SETTLEMENTS: Katalog der 46. Feldmann-Auktion 1986 mit 287 Losen dieses Gebietes,

Abb. teils farbig

132 CSSR: Karasek: Die tschechoslowakischen Briefmarken und ihre Fälschungen, durchgehend

zweispr. (deutsch/tschechisch) Werk zur Fälschung und Verfälschung tschechos. Marken, belege,

Stempel, Auf- und Überdrucke aus dem Zeitraum 1919-28, das beste und ausführlichste Buch

dieses Gebietes, Abb. einer Vielzahl von Fälschungsmerkmalen meist vergrößert, teils auch in

Farbe, 250 S., Kunstdruckpapier, gebunden, druckfr. Ex em plar !

133 TÜRKEI: Billigïs Phil a telic Hand book, Bd. 30: The Zemstvo Gazetter, Türkische Stempel (incl I.

WK), Phan tom Stamps (u.a. mit Dt. Pro pa ganda-Fälschungen), 201 S., Leinen, Ausg. 1964

134 USA: Kay/Smith: New York postal His tory-The Post Of fices and First Post mas ters from 1975 to

1980, umfangreiches Spezialwerk zur New Yorker Postgescichte und ausführl. Darstellungen zu

allen Postämtern New Yorks, Ausg. 1982, 556 S., Leinen in vorzügl. Ausführung

Literatur Ansichtskarten

60,—

50,—

100,—

80,—

Gebot

140,—

80,—

150,—

135 Lindner: Ansichtskarten-Katalog 1984 u. 1986/87, 2 Bände, insges. 576 S. mit über 3000 Abb.

u. Bewertungen (dabei auch Pro pa ganda-Karten), gute Erh.

80,—

136 May: Deutsch sein heisst treu sein, Ansichtskarten im Spiegel von Mentalität und

Untertanenerziehung in der Wilhelminischen Ära (1888-1918), reichhaltige Erläuterungen und

über 1000 Abb. von Karten des Kaiserreiches, hochglanzkaschierter Einband, 717 S., neuwertig

!

120,—

137 Hille: Technikmotive auf alten Ansichtskarten - Schiffe, Eisenbahnen, Autos ect., 2. Aufl. 1989,

171 S. mit ca. 145 Abb., Leineneinband, sehr gute Erh.

60,—

138 Hille: Sammelobjekt Ansichtskarte, Ausg. 1989, 104 S., gute Erh. 40,—

139 Hille: Sammelobjekt Ansichtskarte, Ausg. 1989, 104 S., Gebrauchsspuren 30,—

140 Valentin/Zim mer mann: Alt-Leipziger Gaststätten auf Postkarten, Ausg. 1989, 108 S. mit 64 farb.

Abb., gute Erh.

50,—

Literatur Numismatik

141 Funck: Die Notmünzen der deutschen Städte, Gemeinden, Kreise, Länder ect., umfangreicher

Katalog, Ausg. 1985, 330 S., gute Erh.

142 Hasselmann: Die privaten Notmünzen - Nichtamtliche Ausgaben von 1916-22, umfangreicher

Katalog, Ausg. 1985, 338 S., gute Erh.

143 Fenzel/Fritz: Marken, Zeichen u. Notmünzen der Verkehrsunternehmen (Aachen - Zwickau u.

Österreich/Ungarn), Ausg. 1979, 143 S., gute Erh.

144 Franke: Münzen aus Pozellan, Steinzeug und Ton, Katalog mit Abb. u. Bewertungen, Ausg.

1975, 42 S., gute Erh.

145 Graichen: Die Geldzeichen der DDR, Umlauf-Gedenk-Sondermünzen u. Papiergeld, Ausg. 1982,

212 S., gute Erh.

146 Meyer: Katalog der französischen Notmünzen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs bis etwa 1931,

Ausg. 1977, 97 S., gute Erh.

147 Herkner: Die Münzen des Kirchenstaates 1700-1870 (Klemens XI bis Pius IX), 2 Bände, Ausg.

1975, insges. 313 S. mit hunderten Abb. u. Bewertungen, gute Erh.

Literatur Papiergeld

148 Pick: Briefmarkengeld / Kapselgeld, das Standardwerk für diese Sammelgebiet!, katalogisiert u.

bewertet sind Stücke aus aller Welt, fes ter Einband, Ausg. 1970, gute Erh.

149 Pick: Deut sche Länder- und Privatbanknoten 1872 bis 1948, viele Abb. u. alle Scheine bewertet,

Ausg. 1975, 141 S., gute Erh.

150 Koppatz: Geldscheine des Deutschen Reiches, ausführliches Handbuch mit vielen Abb. u.

wichtigen Informationen über die einzelnen Scheine, Ausg. 1983, 170 S., dazu

Rosenberg-Katalog 7. Aufl. 1987/88 mit den Bewertungen aller deutschen Geldscheine, auch

Kolonien ect., ab 1871

151 Meyer: Das Papiernotgeld von Bayern 1914-24, viele Abb. u. alle Scheine bewertet, Ausg. 1974,

150 S., gute Erh.

152 Mehl: Das Papiernotgeld von Ostpreussen, Westpreussen u. Posen 1914-23, einige Abb. u. alle

Scheine bewertet, Ausg. 1975, 126 S.

153 Meyer: Das Papiernotgeld der Rheinprovinz 1914-24, einige Abb. u. alle Scheine bewertet, 2.

stark erweiterte Aufl. 1975, 216 S., gute Erh.

154 Mehl: Das Papiernotgeld von Mecklenburg und Vorpommern 1914-23, einige Abb. u. alle

Scheine bewertet, Ausg. 1972, 40 S., gute Erh.

155 Meyer: Das Papiernotgeld des Königreiches Sachsen 1914-24 Adorf-Zwota, einige Abb. u. alle

Scheine bewertet, Ausg. 1977, 323 S., Einband kl. Knick

8

70,—

70,—

70,—

60,—

70,—

60,—

80,—

70,—

50,—

70,—

60,—

60,—

80,—

50,—

60,—


156 Meyer: Das Papiernotgeld von Schlesien 1914.24, einige Abb. u. alle Scheine bewertet, Ausg.

1975, 124 S., gute Erh.

60,—

157 Meyer: Das Papiernotgeld des nachmaligen Landes Thüringen 1914-23, viele Abb. u. alle

Scheine bewertet, Ausg. 1967, 145 S.

50,—

158 Sobotta: Geschichte des Goslarer Notgeldes 1916-23, interess. Handbuch, Ausg. 1973, 98 S.,

gute Erh.

50,—

159 Ramjoie: Die Abstempelungen der deutschen Geldscheine in Ost-Belgien, Ausg. 1973, 108 S.,

gute Erh.

50,—

160 Siemsen: Das Notgeld Portu gals 1917-22, Ausg. 1971, 69 S., gute Erh. 50,—

161P Bazlik: Ungarische Banknoten 1926.75, einige Abb. u. alle Scheine in 6 versch. Qualitäten

bewertet, Ausg. 1974, 78 S., gute Erh.

50,—

Baden

162 1 Kr. schw./sämisch, li. berührt, sonst breitr. mit NS „57" - Hei del berg a. weißem Briefst., Mi.

2.000.-

1a ] 200,—

163 1 Kr. schw./sämisch mit klarem, braunrotem NS „101" - Oberkirch, oben tangiert, sonst gut

vollr., leichte senkr. Bugspur, bildseitig ansprechende Marke, At test Unverferth, Mi. 2000.-

1a # 240,—

164 1 Kr. schw./sämisch, re. an Randlinie, sonst vollr., doppelt sign Pfenninger, Mi. 2000.-. 1a # 160,—

165 1 Kr. schw./sämisch, li. unteres Eckrandstück mit klarem NS „20" - Buchen, oben u. re. Ränder

teils angesetzt, dennoch wirkungsvolles Ex em plar, Mi. 2000.-

1a # 200,—

166 1 Kr. „b“-Farbe, winz. Stelle lupenrand. sonst gleichm. breitrandig, sauber gest. „115",

Prachtstück, gepr. Rich ter, Mi. 650.—

1b # 120,—

167 1 Kr. schw./braun, farbfr. Ex em plar mit klarem NS „43" - Freiburg a. weißem Briefst., re. an

Randlinie, sonst vollr., Mi. 650.-

1b ] 125,—

168 1 Kr. schw./mittelgelbbraun, farbfrisches, knapp- riesenrandiges Kabinettstück mit re. 7mm

Bogenrand !, gestempelt, sign. (leicht durchleuchtend) u. At test Unverferth

1b # 150,—

169 1 Kr. schw./mittelgelbbraun, re. unten an Randlinie, sonst voll-breitr. u. farbfr. mit auf dieser

Marke selt. roten NS „150" - Waghäusel auf weißem Kabinettbriefst.

1b ] 150,—

170 9 Kr. schw./altrosa, farbfr., alls. voll-breitr. mit klarem NS „57" - Hei del berg a. weißem

Kabinettbriefst.

4a ] 230,—

171 9 Kr. schw./rötlichkarmin als EF auf kpl. Faltbf. (Briefbug durch Marke) von Emmendingen über

bad., württemb. u. bayer. Bahnpost (alle Stpl. rs.) nach Oberammergau, Mi. 250.-

4b [ 50,—

172 9 Kr. braun, feinstes Prachtstück (200) 15a # 40,—

173 9 Kr. fahlbraun, sauber ungebr. Prachtstück, Mi. 400,-. 15b * 100,—

174 9 Kr. „fahlbraun“ Kabinettstück mit Fünfring „68". 15b # 145,—

175 9 Kr. gelbbraun, gestplt., kl. Einschränkungen, sign. Flemming BPP mit hs. Kurzbefund, Mi.

350.—

15b # 45,—

176 3 Kr. mittelrosarot, zentr. u. zarter NS „152" - Waldkirch, Pracht, sign. Pfenninger, Mi. 1000.- 16 # 200,—

177P 3 Kr. mittelrosarot mit besserem NS „167"- Heidelsheim, Pracht, neuester Fotobefund Flemming

BPP

16 # 300,—

178 6 Kr. ultramarin (2 Stück) u. 6 Kr. preußischblau, je sauber gestplt. u. mit kl. Fehlern, sign. 19a(2),b 40,—

Flemming BPP, Mi. 300.—

#

179 1 u. 6 Kr. zus. auf Bfstck. als hübsche 7 Kr. Farbfrankatur, je Wert zentr. K1 LAHR, sign. Flemming 17a, 19a Gebot

BPP

]

180 6 Kr. Wappen hellultramarin, ungebr. Kab.-Viererblock, als Einheit sehr selten und schon als Paar

Mi. -.-

19aa(4) * 150,—

181 6 Kr. preußischblau, gestpl., Pracht, sign. Flemming BPP 19b # 40,—

182 9 Kr. Wappen hellrötlichbraun, ungebr. Kab.-Viererblock, Mi. 200.— 20a(4) * 60,—

183 185 186 187

183P 18 Kr. hellgrün, gut gez. sauber gest. Prachtstück, gepr. Rich ter, Mi. 1500.— 21a # 400,—

184 30 Kr. lebhaftorange, postfrisches Luxusstück (ohne jegliche Signatur) mit re. Bogenrand,

neuester Fotobefund Flemming BPP

22a ** 320,—

185P 30 Kr. dunkelorange, klar gest. Wert mit kl. Mgl. 22b # 570,—

186P 30 Kr. dunkelgelblichorange # rep., gepr. Seeger (Mi. 4000,—) 22b # 500,—

187P 30 Kr. dunkelorange, farbfr. Ex em plar mit K1 von Pforzheim, leicht repariert, sign. u. At test

Unverferth, Mi. 4000.-

22b # 320,—

Landpostportomarken

188P 1 Kr. dickes Papier mit zartem K2 von Pfullendorf auf kl. Briefstück, eine gestplt. selten

angebotene Marke, doppelt sign. Englert BPP, Mi. 1500.-

1y # 500,—

189 3 Kr. schw./gelb, vollzähnig auf Kabinettbriefst. mit K2 von Säckingen, sign. Ebel, Mi. 300.- 2x ] 80,—

190 3 Kr. schw./gelb mit klarem KZ auf solidem Bedarfsbriefstück, etwas Pa tina, sign. Flemming BPP

mit hs. Kurzbefund, Mi. 300.—

3x ] 50,—

Baden Nummernstempel

191 2 - Achern, je klar u. zentr. auf drei versch. Werten, kleine Unebenheiten, Mi. 430.- 11,14,19

#

9

65,—


192 8 - Baden, je klar auf drei versch. Werten, 9 Kr. fahlbraun hat kl. helle Stelle, sonst Kabinett 19a,20a,2

0ba #

60,—

193P 10 (blau) - Beuggen, zart auf teils an Randlinie geschnittener 1 Kr. II. Aufl., sign. Rich ter, Feuser

400.-

1 b # 150,—

194 20 (blau) - Buchen, je klar auf 3 Kr. rosa u. 9 Kr. fahlbraun, kleine Unebenheiten 18,19 ba

#

45,—

195 37 (blau) - Endingen, klar auf li. unten an Randlinie, sonst vollr. 3 Kr. I. Aufl., Feuser 250.- 2a # 60,—

196 68 - Kehl, klar auf 6 Kr. or ange a. Kabinettbriefst. 11b ] 60,—

197 97 - Munzingen, auf Briefst. mit 3 Kr. I. Aufl., Feuser 150.- 2a ] 50,—

198 104 - Offenburg, je klar auf voll - breitr. 3 u. 6 Kr. (sign. Pfenninger) II. Aufl., Kabinett 2b,3b # 50,—

199 104 - Offenburg, je klar auf zwei Kabinettbriefst. mit voll- breitr. 6 Kr. gelbgrün u. 3 Kr.

dunkelgrün

3b,6 ] 50,—

200 115 (rot) - Rastatt, je klar u. zentr. auf drei versch. Werten, winzige Unebenheiten 2b,3b,4b

#

80,—

201 124 - St. Georgen, klar u. zentr. auf 9 Kr. fahlbraun a. Kabinettbriefst. 20ba ] 60,—

202 125 - Schallstadt, klar auf li. tang., sonst meist breitr. waager. Paar 1 Kr. a. prachtvollem Briefst. 5(2) ] 80,—

203 157 - Wert heim, klar auf tangierter 6 Kr. schw./gelb a. weißem Faltbrief mit ng. L2 vom 26. FEB

(1857) nach Würzburg

7 [ 55,—

204 159 - Wiesloch, klar u. zentr. auf 9 Kr. fahlbraun, Kabinett 20ba # 50,—

205 162 (blau) - Zell a. H., je klar auf drei versch. Werten, kleine Unebenheiten 2a,3b,4b

]

90,—

206 164 (Einring) - Bahnpost, je klar u. zentr. auf 9 Kr. rötlichbraun u. fahlbraun, kleine Unebenheiten 20a,ba ] 80,—

207 175 - Baden (Bahnhof), je klar u. zentr. auf 3 Kr. rosa u. 9 Kr. fahlbraun, kleine Unebenheiten 18,19 ba

#

50,—

Baden Ortsstempel

208 HOCKENHEIM - K2, je klar u. ideal zentr. a. farbfr. u. vollz. 3 u. 9 Kr. (dünne Stelle) 18,20a # 50,—

209P MURG - K1, selt. später Stempel auf 3 Kr., zarte waager. Bugspur, Sem 600.- 24o 90,—

210 NEUSTADT - blauer Zier-Ra1, auf Briefst. mit 3 Kr. rosa (unten Schere), Sem 300.- 18 ] 45,—

211 ROSENBERG - K1, klar u. fast voll auf 3 Kr. rosa, dünn u. li. kl. Kerbe, seltener Stempel !, Sem

1000.-

24 # 120,—

212 ROTHENFELS - L2, klar u. gerade auf Briefst. mit 3 Kr. rosa 18 ] 80,—

Bayern

213P 1 Kr. # bildseitig schönes, vollrandiges Stück, allerdings hell 1 # 820,—

214FP 1 Kr. schwarzgrau, Platte 1, voll-/breitrandiges Prachtstück 1Ia # 1940,—

215 10 feinst gest. Kabinettstücke (8 versch.) mit versch. Abstempelungen ex2/11 # 110,—

216 3 Kreuzer blau in Type I auf Briefstück Luxus 2I ] 80,—

217 3 Kr. in Platte I, 4-seitig sehr schön breitrandig, zusätzl. rechts kl. Bogenrand, fast zentr. glasklar

MR 18, Luxus

2I # 60,—

218P 6 Kr. braun in der guten Type I, voll-3-seitig schön breitrandig, klar gest. „189", Prachtstück. Mi.

550,-.

4 I # 120,—

219 6 Kr. dunkelbraunorange, klar gest. breitrandiges Kabinettstück 4I # 245,—

220 12 Kreuzer rot alls. voll-breitrandig mit oMR „356" a. Kab.-BS. 6 ] 175,—

221 18 Kr. gelborange gestempelt Luxus, gepr. Dietrich 7 # 270,—

222 12 Kr. dunkelgelbgrün gestempelt Lux 12 # 100,—

223 12 Kr. grün, breitrandig mit allen 4 Schnittlinien, oMR „325" München, etwas erh. sign. Brettl

BPP

12 # 50,—

224 18 Kr. dunkelzinnober, gest. Kabinettstück, sign. Bühler 13a # 165,—

225 12 Kr. hellbraunviolett gestempelt Kabinett 18 # 120,—

226 18 Kr. dunkelzinnoberrot gestempelt Kabinett, gepr. Bühler 19 # 160,—

227 18 Kreuzer Wappen geschnitten gest. Kabinett, gepr. Dietrich 19 # 200,—

228FP 12 Kr. Wappen lila mit WZ X, tadellos postfrisches Luxusstück, zusätzlich mit sehr 26X P1F 910,—

seltenem Plattenfehler „Ecke links oben angeschrägt“. Fotoattestkopie Brettl BPP für

ehemaligen Viererblock!

**

229 Y ** Viererblock (1 Wert *) 28 ** 105,—

230P 10 Kr. dunkelgelborange, Wz.X, sauberer Falz, doppelt sign. Brettl BPP 29Xb * 310,—

231P 10 Kr. dunkelgelb Wz. enge Rauten auf Kabinettbriefstück mit vollem K1 FRANKENTHAL 24 11,

sign. Sem BPP mit Kurzbefund „tadellos“

29Xb ] 350,—

232 5 Pf. bläulichgrün postfrisch, gepr. Brettl 38a ** 225,—

233 5 Pfg. bläulichgrün, tadellos ungebr., gepr. Helbig BPP 38b * 180,—

234 50 Pfg. dunkelgraurot re. Randstück, tadellos postfr. 42aRand

**

120,—

235 1 Mk. lebhaftbraunpurpur, zentr. gestplt. SEUSSEN, 1 Zahnf., Mi. 225.- 43 # 50,—

236FP 50 Pf. * Erstfalz, in dieser Erhaltung sehr selten! 46 * 820,—

237 50 Pf. auf x-Papier postfrisch, gepr. Pfenninger 63x ** 80,—

238P Luitpold Type I kpl. postfrisch 76/91I ** 1100,—

239P 5 Mk. Type II, glasklar gestpl. re. Luxusrandstück, dopp. sign. Helbig BPP, Mi. 300,- 89II # 120,—

240P Flugpostmarke tadellos postfrisch FI ** 450,—

241P Flugpostkarte mit Wertstempel Nürnberg u. Stpl. Flugpost Nürnberg vom 18.10.12, extrem

seltener Beleg (850)

SFP2 [ 200,—

242P König Lud wig Kriegsdrucke 3Pf. bis 80 Pf. ungezähnt in zentrisch gestempelten Viererblocks, 94-03IIB 400,—

jeder Wert gepr. Infla (1140,—)

#

243 40 Pf. Einzelfrankatur auf Wertpaketkarte, Infla und Helbig gepr. 100I [ 64,—

244 3 Mk. rot, breitr. ungez. Wert, tadellos postfr., gepr. Pfenninger 106IU ** 125,—

10


11

245 König Lud wig neue Wertstufen geschnitten kpl. in zentrisch gestempelten Viererblocks, jeder

Wert gepr. Infla (600,—)

110-15B 200,—

246 10 Mk. grün, 1. Auflage, postfr., gepr. Pfenninger 132I ** 75,—

247 Freistaat Bayern, kpl, geschnittener Aufdrucksatz u. Ergänzungswerte 174/76B auf 3 152/70B 150,—

Sammler-Umschlägen, je mit eingedr. Absender, R-Zettel u. Stpl. vom LAGER GRAFENWÖHR

(dieser Stpl. wird weder als falsch oder echt geprüft), 5-20 M. je vom Oberrand, hübsche

Sammlungsergänzung!

[

248 „Kriegsbeschädigte“ mit kopfstehendem Aufdruck, gepr. Helbig BPP. 171/73AK

**

200,—

249 1920, 1 Mk. ABSCHIEDSAUSGABE im UNGEZÄHNTEN, waagrechten ZWISCHENSTEGPAAR 187 UZS 150,—

(übliche Vorfaltung im Mittelsteg), tadellos postfrisch! MICHEL unbekannt! R!

**

Dienstmarken Bayern

250 3 Pfg. hellbraun a. kl. Kabinettbriefstück 12 # 110,—

251 Friedensdrucke mit eingelochtem „E“ tadellos gestempelt 12/15 # 105,—

252 15 Pfg. rosarot a. rahmfarbenem Papier, postfr. Luxusstück, gepr. Helbig BPP. Sehr seltene, kaum

angebotene Marke!

27wb ** 150,—

253 15 Pfg. Dienst, # gepr. Helbig BPP, Kabinettstück, extrem seltene Marke! 27wb # 185,—

254 50 u. 75 Pfg. ohne Aufdruck, nicht ausgegebene Werte, postfr., Pracht, sign. Helbig BPP 39 I,41I

**

50,—

255 1 1/2 M. rotlila, ungez. Probedruck vom li. Bogenrand u. Doppeldruck 58P DD

(*)

50,—

256 1920 - EISENBAHNMARKEN, kpl. Ausgabe in 12 Wertstufen von 20 Pfg. - 5 Mk., jeder Wert Eb 41y/52 100,—

mind. 17x - max. 23x vorhanden

**

Portomarken Bayern

257 258 266 269

257P 3 Kreuzer schwarz geschnitten tadellos postfrisch 1 ** 340,—

258P 3 Kr. schwarz geschnitten auf Briefstück Luxus, gepr. Thier 1 ] 420,—

259 3 Pf. mit Wz. 3 sauber ungebraucht 7 * 105,—

Bergedorf

260 1/2 Schil ling schwarz auf hellblau tadellos postfrisch 1a ** 100,—

261FP 1/2 S. schwarz auf hellblau allseits vollrandiger Viererblock tadellos postfrisch, gepr. Engel (Mi.

900,—)

1a(4) ** 360,—

262 1/2 Sch. blau, postfr. Kabinettstück, alls. vollr., dopp. sign. Pfenninger 1b ** 200,—

263 1 Schil ling schwarz auf weiß postfrisch 2 ** 92,—

264 1 1/2 S. gelb Kehrdruckpaar vollrandig vom Bogenrand mit sauberem Falzrest, Kabinett (400,—) 3K * 120,—

Braunschweig

265 2 Silb.-Gro schen „Pferdchen“, Kabinettstück, gepr. Bühler. 2 # 245,—

266P 2 Sgr. preußischblau gestempelt Lux 2 # 320,—

267 2 Sgr. lebhaftpreußischblau, breitr. Kabinettstück mit ideal abgeschlagenem K2 2 # 250,—

268

„Braunschweig“, Fotokurzbefund Lange BPP „einwandfrei“

3 Sgr. orangerot, breitr. Kabinettstück, klarer bl. K2 „Wolfenbüttel“, Fotokurzbefund Lange BPP

„einwandfrei“

3 # 200,—

269P 1/4 Gr. schwarz auf hellbraun ungebraucht ohne Gummi Kab. 4 (*) 450,—

270P 1/3 Sgr. Kabinettstück #, gepr. Brettl. 5 # 410,—

271 1/3 Sgr. schwarz a. weiß, breitr. Prachtstück, zart aufgesetzter NS „9", sign. Müller-Mark 5 # 180,—

272 1 Sgr. a. dottergelb, voll-allermeist breitrandig a. dekor. kl. Brfstück, sauber gest. „37", Pracht,

gepr. Engel BPP, Mi. 350.- + 50.-

6c ] 100,—

273 2 Sgr. schwarz a. hellblau, voll-/überrand. Luxusstück mit NS „9", doppelt sign. Lange BPP 7b # 200,—

274 3 Sgr. mattgraurot, alls. sehr breitrandig, klarer NS „8", Fotokurzbefund Lange BPP “kl.

Schürfung"

8a # 30,—

275FP 1 Sgr. „Pferdchen“ schwarz auf gelb mit linienförmigen 17er-Durchstich, #, optisch sehr

schön, aber leider repariert. Ausführliches At test Hunzicker!

11C # 1700,—

276FP 1/3 Sgr., schwarz auf weiß, sauber gestempelt mit K2 von Helmstedt, allseits voller

Durchstrich!!, kleine hinterlegte Stelle, ein ansprechendes und schönes Ex em plar dieser

sehr schwierigen Marke, die in den meisten Sammlungen fehlt, Fotokurzbefund Lange

BPP „leichte Mängel“, Mi. 5500,-.

13 A # 1100,—

277 1864: 1 Sgr. gelb a. weiß, ordentlicher Durchstich, Stempel „29" gepr. Engel BPP Mi. 350.- 14A # 100,—

278 1/3 Sgr. schwarz, Kabinettstück mit zentr. K2 „BLANKENBURG 12 DEC 1867", sign. Pfenninger,

Mi. 900,-

17 # 250,—

279 2 Sgr. blau, Kabinettstück mit klarem NS „28" Königslutter, Fotokurzbefund Lange BPP, Mi.

300,- + 40,- für Stpl.

19 # 100,—


280 3 Gr. braun, feinst gestempelt Nr.8, Prachtstück 20 # 40,—

281 3 Sgr. orangebraun, Kabinettstück mit K2 von Braunschweig, sign. Brettl 20 # 100,—

Braunschweig Nummernstempel

282 10- Calvörde, klar u. zentr. auf 1 Sgr. karminrot, etwas höher sign. Lange BPP 18 # 100,—

Bremen

283P 5 Gr., alls. breitr. u. farbfr. Marke, zarte waager. Bugspur, sign. Engel BPP, Mi. 750,- 2 # 150,—

284 285 287 288

284P 7 Gr. schwarz a. hellgelb, vollr. Kabinettstück mit Ra2 (B)REMEN, bestens sign. Bühler,

Mi. 1800,-

3 # 540,—

285P 7 Gr. schwarz auf gelb sauber ungebraucht 3 * 245,—

286 7 Gro schen schwarz auf gelb, schönes allseits breitrandiges linkes Randstück mit vollem

Originalgummi und Falzrest, sehr farbfrisch, sign. Kosack

3 * 240,—

287P 7 Gr., dreiseitig vollr. u. farbfr. Marke, zart gestplt., oben kl. Reparatur, Mi. 1800,- 3 # 180,—

288P 2 Gr. bräunlichorange sauber ungebraucht 5b * 310,—

289 290 292 293 296

289P 3 Gr., alls. gut durchstochene u. farbfr. Marke mit idealem Ra 2 BREMEN, etwas höher sign.

Engel BPP, Mi. 1600,-

6x # 350,—

290P 5 Gr., alls. gut durchstochene u. farbfr. Marke mit sauberen Ra 2 von Bre men, winzige

Hinterlegung, sign. Thier, Mi. 550,-

7B # 110,—

291P 10 Gr. schwarz gestempelt, repariert, gepr. Rich ter 8 # 430,—

292P 10 Gr., alls. gut durchstochene u. farbfr. Marke mit sauberem Ra 2 von Bre men, kl.

verschlossener Spalt, sign. Brettl, Mi. 2500,-

8 # 400,—

293P 5 Sgr. gelbgrün, alls. gut durchstochene u. farbfr. Marke mit sauberem Ra 2 von Bre men, sign.

Engel, Mi. 425,-

9a # 120,—

294P 5 Gr. ungezähnt L 13 sauber ungebraucht 12 * 160,—

295 7 Gr. gelb gezähnt ohne Gummi 13 (*) 88,—

296P 10 Gr. schwarz gezähnt L 13 ungebraucht sign. Schlesinger 14 * 225,—

Hamburg

297 1/2 Sch. schwarz, alls. breitr., idealer Ovalstpl. HAMBURG 6/7 60, kl. hinterlegte Stelle, sign. Rich -

ter, Mi. 1600.-

1 # 270,—

298 1 Sch., voll - sehr breitr., li. u. re. Trennlinie, Ovalstpl. von Ham burg, Mi. 200,- 2 # 60,—

299 2 Schil ling rot gestempelt Kabinett 3 # 130,—

300 2 Sch., breits., li. mit Trennlinie, punktuelle Stelle, Balkenstpl., Mi. 275,- 3 # 60,—

301P 4 Sch. grün, farbfr. u. voll-breitr. Marke mit sauberem Balkenstpl., etwas erhöht sign. Engel BPP,

Mi. 3200.-

5b # 450,—

302 7 Sch. or ange, sehr breitr. Kabinettst. mit Balkenstpl. auf Bfstck. mit ng. roten K1 HAMBURG

JAN: 19 1863, mehrf. sign., u.a. Alcuri u. Decker

6 ] 90,—

303 7 Sch., alls. breitr. Kabinettst. mit Freiabschlag des Schmetterlingsstempels 6 # 50,—

304 1 1/4 Sch. stumpfviolett, breitr. Kabinettst. mit Trennungslinien an 3 1/2 Seiten u. klarem

Dreiringstpl. „2", sign. Pfenninger u. Grobe, Mi. 250.-

8e # 90,—

305 1 1/4 Schil ling stumpfviolett sauber ungebraucht mit Gummi 8e * 96,—

306 2 1/2 Sch., alls. voll-breitr., oben u. re. mit Trennlinie, zentr. Dreiringstpl. „2", kl. Hinterlegung,

Mi. 360,-

9 # 80,—

307 1 1/4 Sch. violett (sign. Bühler) u. rotpurpur (dopp. sign Pfenninger), je farbfr. Kabinettst. mit bl.

K1 St.P.A. HAMBURG, Mi. 265.-

20a,b # 90,—

308 1 1/2 Sch. karminrosa, farbfr. Kabinettst. mit sauber aufgesetztem blauem Balkenstpl., sign.

Pfenninger, Mi. 330.-

21 # 110,—

Hannover

309 1 Ggr. a. graublau, 4-seitig breitrandig mit vollem Abschlag des selt. Langstempels „MÜNDER“,

Pracht, gepr. Pfenninger

1 # 80,—

310 4 feinste Kabinettstücke, u.a. Nr. 3 zweimal 3-5 # 90,—

311 1/15 Tha ler a. graublau, 4-seitig riesenrandig, Ausnahmeschnitt, zart gest. DKr. Celle, LUXUS 4 # 80,—

312 1/15 Tha ler, vollr. Kabinettst., klar gestpl., sign. Kosack, Mi. 175,- 4 # 60,—

12


313 319 322 323

313P 1/10 Tha ler, engm. Netzwerk, vollr. auf Bfstck. mit bl. K2 HARBURG 7 ] 130,—

314 4 Werte, dabei 3 Pfg. auf Briefstück, KW 2140.— unterschiedliche Erhaltung 8a,17,22y,

25y #/]

250,—

315 3 Pfen nige dunkelrosa # breitrandig, Luxus 13b # 200,—

316 1 Gr. lilarot, breitr. auf Kab.-Bfstck mit bl. K2 NIENBURG, sign. Berger BPP 14c # 40,—

317 1 Gr. weinrot, grober Druck, vollr. Prachtstück mit bl. K2 von Hannover, gepr. Berger BPP (Mi.

240.-)

14dI # 80,—

318 1 Gr. weinrot, grober Druck, zentr. bl. K2 LEER, li. unten an Randlinie, etwas höher sign. Berger

BPP

14dI # 50,—

319P Posthorn und Krone schwarz mit weißem Gummi, Kabinett #, linker Rand mit Reihenwertzähler

„4", gepr. Pfenniger

17y # 330,—

320 1/2 Gr. Posthorn und Krone Kabinettstück, Fotobefund Berger BPP „echt und einwandfrei“. 17y # 270,—

321 1/2 Gr. schwarz, weißer Gummi, vollr. Kabinettstück, neuester Fotobefund Berger BPP „ ...

einwandfrei“ (Mi. 550.-)

17y # 180,—

322P 10 Gr. Georg V. # Kabinettstück, At test Berger BPP „echt und einwandfrei“. 18 # 1100,—

323P 10 Gr. grün, farbfr., knapp-/vollrand. Wert mit blauem K2 von Hannover, re. obere ecke winzig

berührt, min. erh. gepr. Berger BPP

18 # 350,—

324 3 Pfge. grün auf Luxus-Briefstück mit schön kontrastierendem blauem Einkreiser Hannover 21x ] 78,—

325 2 Gr. blau auf Kabinett-Bfstck mit bl. K2 HANNOVER, sign Berger BPP (Mi. 140.-) 24a ] 50,—

326 3 Gro schen mit weißem Gummi postfrisch (Mi. für * ), ex treme Verzähnung! 25y ** 175,—

Helgoland

327 6 versch. Neudrucke, alle mit kopfstehendem Mittelstück, u.a. mit 8 und 8F ex2/12

**/*

75,—

328 2 Schil ling. lilakarmin/ gelbgrün, Kabinettstück. mit L1 HELGOLAND, sign. Pfenniger (Mi. 150.-) 3 # 60,—

329 1/4 Schil ling. grün/rot, Farbfehldruck, ungebr. 8F * 115,—

330P 1 1/2 Sch. hellgrün/karmin gest. Mängel, gepr. Lemberger 10 # 125,—

331 10 Pfg. V. Auflage mit K 1 der Reichspost vom Letzttag 10.08.90, kl. Eckburg, sign. Schulz BPP 14e # 100,—

332FP 3 Pf. = 2 1/2 Far thing tadellos postfrisch Luxus, gepr. Engel (Mi. 375,— für *) 17b ** 360,—

Lübeck

333 2 Schil ling. rotbraun # erh. gepr. Brettl BPP, optisch schön 3 # 100,—

334 336 340 342

334P 4 Schil ling. dunkelgrün, vollr. Kabinettst. mit Balkenstpl., sign. Rich ter u. Bühler (Mi. 1500.-) 5a # 400,—

335 1/2 Schil ling. grün, gestpl., Kabinett, sign. Brettl BPP(Mi. 175.-) 8 # 70,—

336P 1 Sch. rotorange sauber ungebraucht 9A * 155,—

337 1 1/2 Sch. violett gestempelt Kab 14 # 96,—

338 1 1/2 Sch. violett, ideal zentr. gestpl., Luxus, sign. Brettl BPP (Mi. 220.-) 14 # 110,—

Mecklenburg-Schwerin

339 3 Schillinge * Luxus mit Plattenfehler „FREIMARKF“ 2aI * 225,—

340P 3 Schill. blau ungebraucht Luxus 3 * 245,—

341 2 Sch. rotlila * vorders. Luxus, rücks. Restgummi 6a * 160,—

342P 2 Schill. rotlila, sauber u. ideal zentr. aufsitzender K2 SCHWERIN, li. oben min i mal Schere, sign.

Schulz BPP, Mi. 600,-

6aI # 120,—

343 3 Sch. gelb, schmaler weißer Rand, kl. Falzspur 7I * 200,—

344P 5 Schill. braun a. gew. Papier, alls. gut durchstochenes Ex em plar dieser schwierigen Marke, sign.

Schulz BPP, Mi. 650,-

8x # 200,—

345P 5 Sch. braun ungebraucht 8x * 160,—

Mecklenburg-Strelitz

346 2 Silbergroschen blau gestempelt Fürstenberg, optisch schönes Stück, aber laut Befund Berger

repariert (2000,—)

13

5 # 300,—


347P 3 Sgr. braun mit gutem Stempel „NEUBRANDENBUG BAHNHOF“, etwas nachgestochen

sonst einwandfrei, Fotobefund Berger BPP, Mi 3500,- +500,- Stpl.-Zuschlag

Norddeutscher Postbezirk

6 # 500,—

348 1/4 Gr. bräunlichlila, zentr. gest. Kabinettstück 1b # 42,—

349 2 Kr., Luxusstück mit Taxis-K1 WALDMICHELBACH 8 # 50,—

350 18 Kr. olivbraun, gest. Kabinettstück 11 # 82,—

351 18 Kr., feinst durchstochen, Kabinettstück (180.-) 11 # 40,—

352 2 Kr. or ange gezähnt gestempelt Kab 20 # 110,—

353 2 Kr. or ange, Kabinettbriefstück mit klarem Taxis-K1 „BUEDINGEN“, sign. Decker 20 ] 120,—

354 1/2 Sch. dunkelbraun gezähnt gestempelt Pra 24c # 64,—

355 10 Gr. hellbraungrau mit sauberer Federzug Entw. „Leip zig A. 1/5 70" auf kl. Pra.-Bfstck. (Mi.

150.-)

25 ] 50,—

NDP Dienst

356 1/4 - 2 Gr. schwarz/mattorange, sauber gestpl. Bedarfssatz (Mi.180.-) 1-5 # 50,—

Elsaß-Lothringen

357 4 C. lilagrau, Kabinettstück mit zentr. K2 NANCY (franz. Type), sign. Flemming BPP (Mi. 175.- +) 3Ia # 100,—

Oldenburg

358FP 1/3 Sgr., oben li. min i mal lupenrandige, sonst alls. gut vollr. Marke, ideal zentr. bl. L1

FRANCO, ein sehr schönes u. wirkungsvolles Ex em plar, in dieser guten Erhaltung

seltenst angeboten, sign. Kauert BPP

1 # 900,—

359P 3 vollr. u. farbfr. Kabinettst. mit klaren Stpln. von Varel u. Jever (3 u.4), meist sign., Mi. 495,- 2/4 # 120,—

360FP 1/3 br. schw. a grün, rießenrandige u. farbfr. Marke mit bl. Ra 2 von Wildeshausen, kl.

hinterlegte Stelle, entspr. sign. Engel BPP, in dieser Schnittqualität höchst selten, Mi.

7000,-

5 # 1800,—

361 2 Gr., oben li. tangiert, sonst vollr. u. klar gestplt. Ex em plar, sign. Kauert BPP, Mi. 1600,- 7 # 100,—

362P 3 Gr. schwarz a. gelb, # At test Berger BPP „echt und einwandfrei...allseits breitrandig

geschnitten und farbfrisch erhalten“

8 # 550,—

363P 3 Gr., alls. voll-breitr. Marke mit zentr. bl. K2 OLDENBURG, geglätteter Bug, entspr. sign. Kauert

BPP, Mi. 1600,-

8 # 200,—

364 1/3 Gr. blaugrün gestempelt Rep., gepr. Dietrich 10a # 200,—

365P 1/2 Gr. hellrotbraun, optisch sehr anspr. Ex em plar mit bl. K2 OLDENBURG, hinterlegt, sign. Engel

BPP, Mi. 1300,-

11a # 130,—

366P 2 Gr. rot gestempelt Kab, gepr. Brettl 13 # 380,—

367 2 Gr. rot ohne Gummi gepr. Berger 13 (*) 245,—

368 2 Gr. rot gestempelt repariert, gepr. Bühler 13 # 175,—

369 370 371 372

369P 2 Gr. rot gestempelt Pracht, gepr. 13 # 370,—

370P 2 Gr. rot, farbfr., voll-/breitrandiges Kabinettstück mit senkr. aufgesetztem FRANCO-Stpl., sign.

Lange, Grobe u. Brettl

13 # 400,—

371P 2 Gr., alls. voll-breitr., kl. helle Stelle, sonst gut, ohne Reparatur, sign. Berger BPP, Mi. 1100,- 13 # 200,—

372P 3 Gr. zitronengelb gestempelt Kab. 14 # 470,—

373 3 Gr. zitronengelb ungebraucht ohne Gummi gepr. Hoffmann-Giesecke 14 (*) 200,—

374P 3 Gr. zitronengelb gestempelt Pracht, gepr. 14 # 400,—

375 1/3 Gr. hellgrün, feinst, sign. 15A # 80,—

376 3 Gr. hellbraun, weit durchstochen, fast ideal zentr. K2 VAREL, bis auf rs. winzige leichte

Schürfung einwandfreies u. schönes Stück dieser seltenen Marke, doppelt Berger BPP mit

Kurzbefund

19B # 250,—

Preußen

377 1809, P 102 P Bonn, seltener roter DEPARTEMENT-Stempel auf kpl. Faltbrief nach ANDERNACH.

R!

[ 170,—

378 3 Sgr. gelb, alls. breitr. re. Randst. mit zentr. Vierringstpl., Kabinett 4a # 45,—

379FP 2 Sgr. blau mit Plattenfehler „Retusche in Zwei“, vollrandig Kabinett, Fotoattest Bringmann

(1000,—)

11aI # 360,—

14


15

380 381 382 387

380P 3 Pfg. mittelbraunlila, Luxusstück mit vollem Handleistendurchstich u. klarem Taxis-K1

KOESTRITZ, neuester Fotobefund Flemming BPP

19b # 350,—

381P 10 Sgr. Ziffer rosarot tadellos postfrisch (450,—) 20 ** 180,—

382P 30 Sgr. blau Ziffer postfrisches Kabinettstück vom Unterrand (500,—) 21 ** 200,—

383 1-9 Kr., kpl. sauber gestpl. Ausg. für die südl. Taxisgebiete, 2,6 u. 9Kr. sign Dietrich, Kabinett

(Mi.595.- +)

22-26 # 220,—

384 2 Kr. als schöne EF auf kleinformatigem, versiegeltem Brief von Diez nach Krailburg 23 [ 550,—

Preußen Nummernstempel

385 65 - Ballenstedt, klar u. zentr. a. vollr. 1 Sgr. 2a # 30,—

386 444 - Friedland, 2x klar u. attraktiv auf vollr. waager. Paar 2 Sgr. 3(2) # 80,—

387P 171 - Bracht/Dahlbruch, klar u. zentr. a. vollr. 1 Sgr., zarter waager. Bug 4a # 150,—

388 469 - Gebesee, klar u. ideal zentr. auf alls. voll-breit. 1/2 Sgr., Kabinett 1 # 100,—

389 477 - Gerbstädt, fast zentr. auf voll-breitr. 3 Sgr., Pracht 4a # 100,—

390 1373 - Schwelm (OPD Arnsberg), glasklar u. zentr. auf alls. voll-breitr. Kabinettst. vom li.

Bogenrand, Luxus

4a # 100,—

391 1556 - Volmarstein (OPD Arnsberg), 2x klar u. zentr. auf waager. Paar 1/2 Sgr., li. tangiert, sonst

breitr., oxidiert u. senkr. Büge, seltener Stempel !

1(2) # 100,—

392 1768 - Bromberg, klar u. ideal zentr. auf voll-breitr. 3 Sgr., sign. Meier BPP 4a # 60,—

Sachsen

393 5 breitr., gestpl. Kabinettstücke, die 3 Ngr. an drei Seiten mit Gradlinien u. sign. Rismondo BPP 3-7 # 110,—

394 5 Ngr. Ziegelrot, vollr. Kabinettstück mit klarem NS „52"-Limbach, sign. Rismondo BPP 12a # 60,—

395 10 Ngr. blau ungebraucht ohne Gummi 13 (*) 105,—

396 10 Ngr. gestempelt repariert, gepr. Drahn 13 # 100,—

397 10 Gr. blau gestempelt Kab 13a # 270,—

Schleswig-Holstein

398FP 1 S. blau allseits breitrandiges taufrisches postfrisches Luxusstück ohne jede Signatur

(1950,—)

1a ** 800,—

399FP 4 S. braun gestempelt Kab., gepr. Starauschek 12 # 1360,—

400 4 Sch. mittelbraunocker, klar gest. Kabinettstück, sign. 17 # 94,—

401 1/4 Sch. grau gestempelt Kab 18c # 64,—

402P 2 S., allst. vollst. Durchstich, besserer Vierringstpl. „190", winzige rauhe Stelle, sign. Pfenniger 24 # 150,—

403 4 Sch. braunocker, gest. Kabinettstück 25 # 94,—

Thurn und Taxis

404 1/3 Gr. grün, gest. Kabinettwert, gepr. Dietrich 27 # 175,—

405 9 Kr. braunocker, unten re. min i mal an Randlinie, sonst sehr breitr. aus re. unterer Bogenecke mit

Teilen von drei Nachbarmarken, klar u. ideal zentr. NS „134" - Mainz, Liebhaberstück

34 # 120,—

T & T Nummernstempel

406 122 - Herbstein, glasklar u. zentr. auf 3 Kr. 4. Ausgabe 42 # 50,—

407 177 - Freilingen, klar u. ideal zentr. auf oben berührter 3 Kr., seltener Nassau-Stempel ! 32 # 150,—

Württemberg

408 Sammlung d. württemb. Fächer- u. Steigbügel-Stpl. von 1875/1893 a. 32 Marken, dazu 7

Belege, KW n. Angaben über 1300,-

# 140,—

409 DU 5 A und 103b auf Dienstbrief (100.00) [ 56,—

410 1851: 1.Ausgabe, 1-9 Kr., 4 breitrandige, sauber gest. Kabinettstück, Mi. 500.- 1/4 # 120,—

411 1 Kr. Ziffer gestempelt, Kabinettstück. 1a # 115,—

412 1 Kr. schwarz auf sämisch gestempelt Luxus 1b # 115,—

413P 1 Kreuzer auf Seidenpapier gestempelt, gepr. Irtenkauf. kl. Aufspaltung 1yb # 160,—

414 3 Kr. schw./gelb, drei breitr. Kabinettstücke in versch. Typen (I,IVa,IVc), je sign. Irtenkauf BPP 2a(3) #/] 50,—

415 3 Kreuzer in d-Farbe Luxus, gepr. Thoma 2d # 92,—

416 3 Kr. a. dunkelgelb, knapp-vollr., bl. K2 STUTTGART, sign. Thoma BPP, Mi. 210,- 2d # 50,—

417 3 Kr. schw./dunkelgelb Type III, breitr. Kabinettstück mit bl. K2 von Ulm, sign Irtenkauf BPP 2dIII # 80,—


17

418 3 Kr. gelb, Seidenpapier, breitr. Kabinettst., gestplt., sign. Thoma BPP, Mi. 400.- 2y # 150,—

419 6 Kr. schw./gelblichgrün, breitr. mit besserem bl. L2 TETTNANG auf Kabinettbriefstück, sign.

Irtenkauf BPP

3aI ] 100,—

420 6 Kr. dunkelgelblichgrünes Seidenpapier, breitr. Kabinettst. mit K3 von Göttingen, sign. Thoma

BPP, Mi. 225.-

3y # 100,—

421 9 Kr. schwarz auf lebhaftrosa Kabinettstück auf gut erhaltenem Brief von Schramberg nach

Gottenhain, gepr. Thoma BPP

4b [ 330,—

422 9 Kr. schw./mattrötlichkarmin Type II, li. unten min i mal knapp, sonst alls. vollr. Kabinettstück mit

idealem K2 ROTTWEIL, sign. Irtenkauf BPP

4b II # 100,—

423 2 Stck. auf Auslandsbrief als MEF nach Paris, di verse Durchgangsstpl. (1000.00) 8 [ 380,—

424 6 Kr. gelblichgrün gestempelt Kab 8 # 70,—

425 9 Kr. sattkarmin (selt. Farbnuance), farbfr. u. alls. tadellos gerandetes Luxusstück mit klarem K3

GEISLINGEN 23459

9a # 100,—

426 1 Kr. orangebraun, kl. Kabinettbriefstück 11a # 96,—

427 1 Kr. ohne Seidenfaden, 4-seitig gleichm. breit-überrandig, für diese Marke außerordentlich gut

geschnitten a. Luxusbrfstück, Mi. 260,-

11a ] 100,—

428P 1 Kreuzer braun (*) (Restgummi), tief gepr. Thoma BPP 11a (*) 320,—

429 9 Kr. Karmin, Prachtstück (200.-) 14a # 35,—

430FP 18 Kreuzer dunkelblau gestempelt Pracht, gepr. 15 # 1440,—

431FP 18 Kreuzer dunkelblau * At test Hein rich BPP „echt, farbfrisch und schön reliefiert ... Frei

von heimlichen Mängeln, nicht repariert ... ungebraucht ... selten.“

15 * 2800,—

432 9 Kr. mattbraun, gest. Kabinettwert 33b # 110,—

433P 1869: Ziffern 1 Kr.- 14 Kr. kpl., rundgest. Prachtsatz, Mi. Nr. 36-41, billigst 623,-. 36-41 # 120,—

434 2 Kr. gelblichorange, klar gest. Kabinettstück 37 # 140,—

435P 2 Kr. dunkelorange, tadellos durchstochen u. sauber gestplt., Kabinett, sign. Thoma BPP 37b # 220,—

436FP 70 Kreuzer * At test Hein rich BPP „Echt und einwandfrei. Farbtiefe Marke mit allseits

breiten weißen Rändern und Teilen der schwarzen Sicherungslinien an drei Seiten.“

42a * 2900,—

437FP 70 Kreuzer hellrotlila gestempelt, allseits breitrandig geschnittenes Luxusstück, tiefst

signiert und dazu einwandfreies Fotoattest Pfenninger (10.000,—)

42b # 4000,—

438 2 Mark dunkelzinnoberrot gestempelt 52 # 145,—

439 2 Pfg. Krönchen-Aufdruck, sauber gestplt., Pracht, gepr. Infla, Mi. 225.- 107 # 80,—

440 3 Pfennig 100 Jahre Königreich, ungez. Probedruck (*) auf Kartonpapier mit doppeltem

Aufdruck, gepr. Ludin BPP

108 (*) 60,—

441 Dienstmarken mit Aufdruck, ungezähnte Probedrucke geprüft Klinkhammer. 159/70PU

*

260,—

442 Dienstmarken mit neuem Wertaufdruck tadellos postfrisch 171/83 ** 40,—

443 4 Milliarden a. 50 Pfg., gest., gepr. Infla 182 # 125,—

444 3 - 50 a. 25 Pfg. Dienst kpl. ungez., winz. Falzspur 184/88PU

*

130,—

445P 50 auf 25 Pf. rotorange tadelloses, infla-geprüftes Kabinettstück 188 # 1000,—

446 1 M. gelborange, vollzähnig u. sauber gestplt., Pracht, Mi. 580.- 207 # 180,—

447P Krönchenaufdrucke kpl. postfr. 217/26 ** 450,—

448P 2 Pf. - 1 M. ungez. Probedrucksatz, dabei die 40 Pf. mit Doppeldruck der Urmarke postfr., übrige 217/26PU 400,—

ungebr.

*

449 25 Pf. Krönchenaufdruck Doppeldruck der Urmarke und einmal nor mal und einmal 222UDK 115,—

kopfstehender Aufdruck **, gepr. Ludin

**

450P Krönchenaufdruck ohne 1 Mark tadellos gestempelt, gepr. Infla 217/25 # 180,—

451 Rengentschaft König Wil helm kpl. postfrisch 241/50 ** 40,—

Deutsches Reich

453 1939/41 Deut sche Arbeitsfront: 3 versch. Mitgliedskarten mit ca. 200 Beitrags- Marken 54,—

454 Hitlers persönlicher Paradewagen: Foto- und Datenkarte 45,—

455 2 verschiedene Aufkleber d. PA Braunschweig „Nicht mit Luftpost befördert....“, blanko [ 30,—

456 3 Belege mit Einnahmenachweis-Stempel, dabei Meißen, Pößnek u. Hamm, tadellose Erhaltung [ 80,—

457 36 Belege mit Nachporto, dabei USA, Schweiz, Italien, etwas unterschiedlich, aber viele

interessante Stücke!

[ 135,—

458 Postkarte vom 20.2.20 mit 10 Pf. Flugpost. Infla gepr. (130,- MM). P115 # 50,—

459 Bildpostkartenausgabe 1941, 58 Stück ungebraucht, alle verschiedene Druckvermerke,

tadellose Erhaltung

P304 ** 72,—

460 Bildpostkartenausgabe 1941, 165 Stück ungebraucht, davon 162 verschiedene Druckvermerke,

tadellose Erhaltung

P307 ** 210,—

461 1/4 Gro schen kleiner Schild (*) min. dünn 1 (*) 80,—

462 464 466 468 470

462P 1/4 Gro schen kleiner Brustschild sauber ungebraucht 1 * 200,—

463 1/4 Gro schen kleiner Brustschild tadellos gestempelt 1 # 98,—

464P 1/3 Gr. gelblichgrün, nachg., kl. Zf. 2 * 160,—

465 1/3 bis 2 Gr., 4 feinst gest. Prachtstücke, alles sauber rundgestempelt 2/5 # 60,—

466P 1/3 Gr. dunkelgelblichgrün, farbfr., ungebr. mit Originalgummi, oben etwas unregelmäßig

gezähnt, sonst tadellos, Fotobefund Hennies BPP, Mi. 1100.-

2a * 300,—

467 1/3 Gr. mit Orig.-Gummi, helle Stelle (1200) 2a * 48,—


468P 1/3 Gro schen in b-Farbe * neues At test Krug BPP „echt ... ist farbfrisch, sehr gut geprägt,

üblich gezähnt und in einwandfreier, guter Erhaltung. Ungebraucht eine seltene

Marke.“

2b * 1250,—

469 1/2 Gr. rötlichorange im waager. Paar a. kl. Kabinettbriefstück, gepr. Pfenninger 3 ] 54,—

470P 1/2 Gro schen ziegelrot kleiner Schild ungebraucht mit Bugspur 3 * 500,—

471 472 475 479 481

471P 1/2 Gr. lebhaftrötlichorange, ungebr, mit Originalgummi, Herr Sommer BPP bescheinigt

im beiliegendem Fotoattest „Die Marke ist farbfrisch, deutlich geprägt. Sie ist tadellos

zentriert und sehr gut gezähnt ... gut erhalten“, rs. sei ein kl. Fleck der Ordnung halber

erwähnt, insges. ein schönes u. repräsentatives Ex em plar

3 * 1000,—

472P 1/2 Gr. ziegelrot, farbfr. Kabinettst., bestens geprägt, einwandfrei zentriert u. gezähnt,

ungebr. mit Originalgummi (zwei winzige aufgerauhte Stellen), Fotobefund

SommerBPP, Mi. 2600,-

3 * 700,—

473 1/2 Gr., ziegelrot, fantastischer Rundstpl. Meissen 30.5.72., Kabinettstück 3 # 40,—

474 1/2 Gr. rotorange, senkr. Paar a. kl. Briefstück, klar gest. „LINGEN“ 3DStk. ] 80,—

475P 1 Gr. kleiner Brustschild sauber ungebraucht 4 * 310,—

476P 2 Gr. blau (graublau Nu ance!), ungebraucht, Fotobefund Sommer BPP „tadellos

geprägt, einwandfrei gezähnt, mit Originalgummi, teils gummifreie Stellen - ein

insgesamt gutes Stück der ungebr. seltenen Marke“, Mi 4000.-

5 * 1100,—

477 5 Gr. ockerbraun, gut zentr. u. deutlich gepr. gest. Luxuswert 6 # 90,—

478 5 Gr., feinst rundgest. Prachtstück (Stern berg... 28.11.72) 6 # 70,—

479P 2 Kr. ziegelrot kleiner Brustschild sauber ungebraucht 8 * 620,—

480 2 Kreuzer ziegelrot gestempelt, min. nachgezähnt, aber gut geprüft Carl H. Lange 8 # 145,—

481P 2 Kreuzer ziegelrot kleiner Brustschild tadellos gestempelt 8 # 300,—

482 483 498 499 500

482P 2 Kreuzer kleiner Schild # erh. gepr. Sommer BPP 8 # 140,—

483P 3 Kr. karmin kleiner Brustschild * etwas starker Falz 9 * 1150,—

484P 7 Kreuzer kleiner Schild gestempelt, gepr. Hennies 10 # 110,—

485P 7 Kr. ultramarin, Kabinettst., mit zentr. K1 HILDBURGHAUSEN, sign. Schröder 10 # 100,—

486P 18 Kreuzer kleiner Brustschild tadellos gestempelt 11 # 410,—

487P 18 Kr. ockerbraun, farbfr. Marke, ungebr. mit Originalgummi, bestens geprägt, kl.

Zähnungsunebenheiten, sign. Drahn, Fotobefund Sommer BPP, Mi. 1300,-

11 * 330,—

488 10 Gro schen Ziffer mit Federzug 12 # 155,—

489 10 Gr. mit handschriftl. Entwertung, feinst (375) 12 # 85,—

490 10 Gr. Ziffer tadellos mit Federzugentwertung 12Fdz. # 150,—

491P 30 Gr. blau, farbfrisches Kabinettstück, einwandfrei zentriert und gezähnt, lediglich m

Oberrand ein Zahn leicht geschürft und rechts unten ein Eckzahnbug (bei dieser

schwierigen Marke völlig belanglos), entwertet durch klaren nachverwendeten

badischen K2 TODTNAU, Fotoattest Sommer BPP.

13 # 2000,—

492 1/2 Gr. or ange, 3 Kabinett-Stücke, teils jedoch kleine Fehler (390) 14 # 50,—

493P 2 Kreuzer kleiner Schild tadellos gestempelt 15 # 175,—

494P 2 Kr. or ange, farbfr. Kabinettst., mit klarem K1 UMMERSTADT 19/4 73, sign. Drahn 15 # 190,—

495 1/4 Gro schen großer Schild auf schönem Briefstück 16 ] 110,—

496 1/4 Gro schen violett tadellos gestempelt 16 # 105,—

497 1/4 Gro schen violett sauber ungebraucht 16 * 86,—

498P 1/4 Gr. violett, farbfr. Kabinettst., mit vollem postfr. unsign. Originalgummi, hervorragend

geprägt, einwandfrei zentriert u. bestens gezähnt (1 Zahn hell), Fotobefund Sommer BPP

16 ** 200,—

499P 1/4 Gr. violett, Kabinettst., mit zentr. K1 WIESBADEN 21/9 74, sign. Schröder 16 # 110,—

500P 1/3 Gr. grausmaragdgrün, farbr. Marke mit Oberrand, postfrisch, zwei Zähnchen min i mal

getönt, sonst schönes Ex em plar, Fotokurzbefund Sommer BPP

17G ** 400,—

501P 1/3 Gr. gelblichgrün, farbfr. Kabinettst. mit vollem postfr. unsign. Originalgummi, hervorragend

geprägt, in einwandfreier, feiner rauher Zähnung (bei gr. Schild seltener), Fotobefund Sommer

BPP „vorzüglich erhalten“

17a ** 200,—

502 1/3 Gro schen # erh. gepr. 17b # 80,—

503 1/3 Gro schen dunkelgrün sauber ungebraucht, gepr. Krug BPP 17b * 160,—

504P 1/3 Gro schen in b-Farbe sauber gestempelt, schönes Stück! 17b # 120,—

18


505P 1/3 Gr. dünkelgrün, seltene MeF von drei Exemplaren in kräftiger Farbe u. guter

Prägung auf kpl. Faltbrief, entwertet mit nachverw. Preußen - Ra 3 GRÜNBERG,

Schlesien 3 9 73 nach Berlin, bis auf kl. bräunliche Fleckchen in schöner Präsentation, At -

test Sommer BPP

17b (3)

[

500,—

506P 1/2 Gr. or ange, tadellos postfr. unsign. Originalgummi, Fotokurzbefund Sommer BPP 18 ** 150,—

507 511

507P 1/2 Gr. or ange im ungebr. Viererblock, der li. untere Wert ist postfr., Fotobefund Sommer BPP „

farbfrischer u. hervorragend geprägter u. zentrieter Viererblock

18(4) **/* 250,—

508 1 Gr. karmin, 2 Werte mit den seltenen PF II und XI, nicht ganz perfekt gezähnt, gest. 19II,XI # 235,—

509 1 Gr. mit PF gebrochener Rahmen, feinst (600) 19IV ] 100,—

510 1 Gro schen mit Abart gebrochenes „N“ mit Normalmarke a. BS 19V ] 120,—

511P 1 Gr. mit PF Akzent auf E, feinst (900) 19VI ] 150,—

512 1 Gro schen großer Brustschild mit Plattenfehler XXIII mit sauberem Hufeisenstempel, 19XXIII # 100,—

bestgeprüft Sommer

513 2 Gr. im waager. Paar, kleine Marken in üblicher Zähnung, klarer fast zentr. K3 „GRÜNBERG IN

SCHLESIEN“

514 519

514P 2 Gr. blau, ungebr. Viererblock (2 Werte postfrisch), farbfr. Einheit, bestens geprägt, einwandfrei

gezähnt, Kabinett, Fotobefund Sommer BPP

20 # 100,—

20(4) **/* 180,—

515 2 Gro schen blau mit Plattenfehler II * Attestkopie Sommer BPP (für Bogenteil) 20II * 200,—

516 2 Gr. mit PF gebrochene 2, Erstfalz, einige stumpfe Zähne (500) 20II * 65,—

517 2 Gr. mit PF gebrochene 2, Erstfalz, einige stumpfe Zähne (500) 20II * 65,—

518 2 Gr. grauultramarin, postfr. Marke im kl. For mat, Fotokurzbefund Sommer BPP „einwandfrei“ 20L15 ** 100,—

519P 2 1/2 Gro schen braunorange * Fotobefund Krug BPP „...echt. Die ungebrauchte Marke

ist farbfrisch und deutlich geprägt. Sie ist repariert.“

21a * 1000,—

520 2 1/2 Gro schen rötlichbraun sauber gestempelt, gepr. Hennies 21a # 78,—

521P 2 1/2 Gr. lilabraun, farbfr. Kabinettstück mit klarem K1 von Danneberg, Fotoattest Sommer BPP „ 21b # 400,—

... einwandfrei erhalten “

522FP 2 1/2 Gro schen lebhaftbraun ungebraucht, FA Sommer: „... in tiefer Farbe und deutlich

geprägt, im Rand etwas verbessert und nachgummiert ... ungebraucht eine extrem

seltene Marke, die bisher nur in wenigen Exemplaren bekanntist.“ Den Michel kann

man wohl mit 26.000,— für Falz ansetzen.

21c NG 4500,—

523FP 2 1/2 Gro schen lebhaftbraun # min. hell, etwas erh. gepr. Krug BPP 21c # 540,—

524 2 1/2 Gro schen braun gestempelt, farbfrisches Stück, rückseitig min i mal hell, etwas erhöht

dopp. g. Krug BPP

21c # 300,—

525 1 Kr. gelblichgrün, 3 gest. Kabinettwert 23a # 65,—

526 1 Kr. gelblichgrün, waager. 3er-Streifen, klar u. deutlicher R1 „OBERROTHWEIL“, Luxus 23a ] 110,—

527P 1 Kr. gelblichgrün, postfr. Kabinettst., Fotokurzbefund Sommer BPP „einwandfrei“ (1 Zahn

originärer, getönter Fasereinschluß)

23a ** 120,—

528FP 1 Kreuzer in b-Farbe ** ohne jede Signatur, At test Sommer BPP „Eine tadellos erhaltene

1-Kreuzermarke in der seltenen dunkel-grausmaragd-grünen Nu ance.“

23b ** 1650,—

529 1 Kr. dunkelgrün, ungebr. Marke in tiefer Farbe, tadellose Zentrierung u. Zähnung, oben teils 23b * 250,—

min i mal hell, ein insges. schönes Stück, Fotobefund Sommer BPP, Mi. 1000.-

530P 1 Kreuzer in b-Farbe, FA Sommer: „Das waag. Paar haftet originär auf einem schmalen

Briefstück...in kräftiger Farbe der Nu ance grünlicholiv...einwandfrei zentriert, leicht

überlappend verklebt...in guter Beschaffenheit.“(2700)

19

23b(2) ] 650,—


531 532 533 536

531P 2 Kr. or ange, Fotobefund Sommer: „... kräftige Farbe, erkennbar geprägt... repariert

und nachgezähnt.“

24 # 910,—

532P 2 Kreuzer großer Brustschild or ange sauber ungebraucht 24 * 530,—

533P 2 Kr. or ange, ungebr. mit Orginalgummi, Fotobefund Sommer BPP „ mit leichtem rotem

Abklatsch, sonst fehlerfrei und sehr gut erhalten “

24 * 330,—

534 3 Kr. karmin, sehr farbfr. Kabinettst., voller postfr. originalgummi ohne Sign., Fotokurzbefund

Sommer BPP „vorzüglich erhalten“

25 ** 100,—

535 7 Kreuzer blau tadellos gestempelt 26 # 84,—

536P 7Kr. ultramarin, postfr. Kabinettst. mit vollem Originalgummi ohne Sign., Fotokurzbefund

Sommer BPP „sehr gute Erhaltung“

26 ** 130,—

537 540 541 542

537P 9 Kr. braun, ungebr, Luxusstück mit nur kleinen Falzrest (fast postfr.) in sehr frischer

Erhaltung mit Besonderheit „Prägeausfall an einer Schwinge re. vom Schild“,

Fotobefund Sommer BPP „vorzüglich erhalten“

27a * 500,—

538 9 Kr. mit Kastenstpl., kleine falzhelle Stelle (700) 27a # 60,—

539FP 9 Kreuzer rötlichbraun postfrisch, laut beiliegendem Fotobefund Sommer am Oberrand

nachgezähnt (Marke ist unsigniert) (5000,—)

27a ** 500,—

540P 9 Kr. braun, ungebr., At test Brugger BPP „...farbfrisch und gut geprägt ... Unten sind

einige Zähne nachgestochen.“ Eine große, kaum jemals angebotene Rarität von sehr

guter Präsentation!

27c * 830,—

541P 9 Kreuzer lebhaftbraun # At test Brugger BPP „farbfrisch, sehr gut geprägt und gut

gezähnt; Randrisse rechts. Der klare Stempelabschlag ist ideal auf der Marke plaziert.“

Sehr schöne Marke, „Randrisse“ für uns nicht erkennbar!

27c # 535,—

542P 18 Kr. ockerbraun, klar geprägter u. perfekt gez. Wert, min. falzhell, Fotoattest Sommer 28 # 680,—

543FP 18 Kr. hellgraubraun, farbfr. Kabinettstück mit K1 von Frank furt a. M., sehr gut geprägt

u. gut gezähnt, Fotoattest Hennies BPP „Die Marke ist in dieser guten Erhaltung selten“,

Mi. 5600.—

28 # 1800,—

544P 18 Kr. graubraun, postfrisches Luxusstuck, Fotobefund Sommer BPP „ Die Marke hat noch den

vollen li. Bogenrand, sie ist völlig postfrisch uund tadellos erhalten “, solche Randstücke sind von

hohem Liebhaberwert

28 ** 300,—

545P 18 Kr. ockerbraun, farbfr., postfr. Kabinettst., Fotokurzbefund Sommer BPP „sehr gut erhalten“ 28 ** 110,—

546FP 18 Kr. ockerbraun, farbfr. Marke mit zentr. Taxis-K1 DARMSTADT 201074, ein sehr

ansprechendes Ex em plar mit deutlicher Prägung u. kl. Zähnungskorrektur, sign. Drahn

u. Schröder, Fotobefund Sommer BPP, Mi. 5600,-

28 # 1000,—

547FP 18 Kreuzer großer Brustschild klar gestempelt „Frank furt 15/8 74", doppelt erhöht gepr.

Sommer, also wohl repariert, aber optisch schönes Stück der Marke (5600,—)

28 # 680,—

548 18 Kr. mit PF mit Punkt unter E, feinst zentriert (300) 28I * 60,—

549 2 1/2 a. 2 1/2 Gr. als EF mit klarem K1 COELN ST.P.E.I. 3/9 74 auf Faltbrief ( senkr. Bug durch

Marke ) n. Lon don, vs. roter K1 PAID

29 [ 100,—

550 2 1/2 a. 2 1/2 Gr. als EF mit klarem K1 HAMBURG P.V. 3 6.8.75 ( Pfennigzeit ! ) auf Brief ( dreis.

verkürzt ) n. New ark/USA, vs. roter Durchgangsstpl. NEW YORK PAID ACC, sign. Sommer BPP

29 [ 100,—

551 2 1/2 Gr. braunorange mit dem seltenen Plattenfehler I, Marke ist eingerissen, sauberes

Belegstück

29I # 90,—

552 2 1/2 a. 2 1/2 Gr. rotbraun mit selt. Plf. „Versetzte 1 der 1/2 im Aufdruck, wenig verschoben“,

sauber gestplt., verschlossener Randriß oben, Fotobefund Brugger BPP, Mi. 1500.—

29Ib # 270,—

553 9 auf 9 Kreuzer tadellos ungebraucht 30 * 86,—

554FP 9 auf 9 Kreuzer sauber gestempelt, gepr. Hennies 30 # 400,—

555P 9 auf 9 Kreuzer fast postfrischer Viererblock (jede Marke winz. Haftstellen), gepr. Sommer BPP 30(4) * 340,—

556FP 3 Pfge blaugrün, postfr. Kabinettst., sign. Zenker BPP, Mi. 1200,- 31a ** 480,—

557P 3 Pfge gelbgrün, postfr. Kabinettst., sign. Zenker BPP, Mi. 2300,- 31b ** 800,—

558P 10 Pfen nige tadellos ** gepr. Wiegand BPP 33a ** 360,—

559FP 10 Pfge. karmin, rosa tadellos postfrisch, gepr. Zenker 33a ** 370,—

560 20 Pfen nige ultramarin * min. Stockfleck 34 * 190,—

561P 20 Pfge. ultramarin * Fotobefund Zenker „echt und einwandfrei“ 34a * 540,—

562FP 20 Pfg. ultramarin, tadellos postfr., farbfr. u. gute Erhaltung, sign. Zenker BPP, Mi.

7000,-

34a ** 2000,—

563 25 Pfge, die beiden Farben a+b geprüft, die dunkle Farbe (c) unberechnet 35a,b,c # 95,—

564P 25 Pfge. gelbbraun tadellos gestempelt, gepr. Zenker 35b # 125,—

565 25 Pfge gelbbraun, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 35b # 70,—

566P 25 Pfge dunkelbraun, sehr farbfr. Kabinettst., tadellos zentriert u. gestplt., sign. Zenker BPP 35c # 200,—

567P 50 Pfen nige grau ungebraucht ohne Gummi 36a (*) 660,—

568P 50 Pfge. schwarzgrau # gepr. Zenker BPP 36b # 320,—

20


569 2 Mk. violettpur, Luxusstück mit ideal zentr. hds. Entwertung, sign. Zenker BPP 37a 80,—

570 2 Mk. trüblila, tadelloses Kabinettst. mit hds. Entw. „Berlin 24/4 82", sign. Zenker BPP 37b 60,—

571P 2 Mk., drei farbfr. Exemplare mit je zentr. Abstempelung, alle bestens sign. Zenker BPP, Mi. 345,- 37b-d # 160,—

572 2 Mk. trübrosalila, waager. Dreierstr. mit klaren Stpln. HETTSTEDT 17 7 90, re. Marke durch Falz

gestützt, sonst Kabinett, sign. Zenker BPP

37c # 80,—

573 574 575 576

573P 2 Mark Ziffer braunpurpur tadellos postfrisch, gepr. Zenker 37e ** 270,—

574P 2 Mark Ziffer lilakarmin sauber ungebraucht, gepr. Zenker 37f * 125,—

575P 2 Mk. lilakarmin, zentr. gestplt, Luxusstück von hohem Liebhaberwert, mehrf. sign., u.a. Zenker

BPP

37f # 100,—

576P 50 Pfen nige grauoliv im Viererblock, jede Marke klar gestempelt Bielefeld 1, gepr. Zenker, 38a(4) # 150,—

seltene Einheit (Mi. 500,—)

577 50 Pfen nige dunkelolivgrün tadellos gestempelt, gepr. Wiegand 38b # 210,—

578P PRENNIG-Ausgabe, 20 versch. Farb-geprüfte Werte, alle sauber gestplt. u. sign. Zenker BPP 39/44 # 120,—

579P 3 Pfg. grün, Frühauflage, postfr. Kabinettst., sign. Zenker BPP 39Ia ** 180,—

580 3 Pfg. blaugrün im 6er-Block a. kl. Briefstück 39a ] 90,—

581 5 Pf. Frühauflage Zwischenstegpaar ** gepr. (tiefst) Wiegand BPP ZS40I ** 235,—

582 5 Pf. violett ** gepr. (tiefst) Wiegand BPP 40I ** 65,—

583 5 Pfg. hellviolett, postfr., oben etwas unregelm. gezähnt, sign. Zenker BPP, Mi. 225,- 40I ** 50,—

584P 10 Pf. dunkelrosa postfrisch, gepr. Zenker 41Ia ** 150,—

585 10 Pfg. rosa, senkr. Paar mit klarem R2 „PELPLIN 30.6. 7-8N“ 41a ] 30,—

586 10 Pfg. rosa, waager. Paar mit klarem R3 „ CARTHAUS/ R.B. DANZIG“ 41a ] 30,—

587 10 Pfg. eosin, postfr. mit Plattenfehler VI, min. erh. gepr. Wiegand BPP 41ab ** 120,—

588 10 Pfennig orangerosa ** bestgepr. Wiegand BPP 41ab ** 55,—

589 10 pfg. orangerosa, tadellos postfr., sign. Zenker BPP 41ab ** 70,—

590P 20 Pfg. ultramaringrau, postfr. li. Randstück, minimale Gummitönung, sign. Zenker BPP,

Mi. 1700,-

42aa ** 600,—

591P 20 Pfg. kobaltblau, tadellos postfr., Fotobefund Jäschke-L. BPP 42ba ** 150,—

592FP 20 Pfg. kobaltblau, Zwischenstegviererbl. mit re. Bogenrand, tadellos postfr. u. farbr. 42baZS 1000,—

Luxuserhaltung, sign. Zenker BPP

**

593P 20 Pf. kobaltblau Zwischenstegpaar postfrisch, gepr. Zenker 42baZW

**

520,—

594P 25 Pfg. braunlichocker, tadellos postfr., sign. Zenker BPP 43ca ** 150,—

595 50 Pfennig grünlichgrau * gepr. Wiegand BPP 44a * 245,—

596FP 50 Pfg. olivgrau, farbfr. Kabinettst. mit vollem Originalgummi, sign. Zenker BPP, eine

postfr. sehr seltene Marke!, Michel 5000,-

44a ** 1800,—

598 50 Pfg. in allen 6 versch. Farben, je tadellos gestplt. u. sign. Zenker BPP, sehr schöne Kollektion!,

Mi. 285,-

44a-d # 100,—

599 50 Pfg. grauolivgrün, tadellos postfr., sign. Zenker BPP 44b ** 70,—

600 Krone/Adler komplett sauber ungebraucht 45/50 * 100,—

601P 3 Pfg. graubraun II. Auflage, ungezähntes li. Randstück mit Papiermaßabdruck, postfr. 45UII ** 400,—

Luxusstück mit vollem Originalgummi, Fotobefund Zenker BPP

602P 3 Pfg. braun ** postfrisches Luxusstück ohne jedes Signum, Fotobefund Zenker 45a ** 490,—

603P 3 Pfg. braun, postfr. Kabinettst. vom Oberrand, sign. Zenker BPP 45a ** 380,—

604 3 Pfg. dunkelbraun, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 45aa # 65,—

605 3 Pf. Krone/Adler ockerbraun tadellos postfrisch, gepr. Wiegand BPP 45cb ** 120,—

606P 3 Pfg. rötlichocker, postfr. Kabinettst., sign. Zenker BPP 45d ** 350,—

607 5 Pfg. dunkelgrün, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 46aa # 55,—

608 10 Pf. Krone/Adler lilakarmin auf schönem Briefstück, gepr. Zenker 47aa ] 100,—

609 10 Pfg. lilakarmin, tadellos gestplt. BERLIN 5/11 89, dopp. sign. Zenker BPP 47aa # 90,—

610 10 Pf. Krone/Adler braunrosa tadellos gestempelt, gepr. Wiegand 47ba # 92,—

611 10 Pfg. braunrosa (UV rosabraun), tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 47ba # 60,—

612P 10 Pfg. bräunlichrot, postfr. (kl. Gummimatte Stelle), sign. Zenker BPP, Mi. 850,- 47c ** 150,—

613 10 Pfg. bräunlichrot mit Plf. „T mit Querbalken“, Luxus, sign. Zenker BPP 47cI # 80,—

614 10 Pf. Krone/Adler bräunlichrot postfrisch, winziger Randriß (1 mm), aber gut geprüft Zenker

(1800,—)

47ca ** 220,—

615P 10 Pf. Adlerausgabe „karmin“ Zwischenstegpaar **, gepr. Zenker BPP, gefaltet 47da ** 380,—

616P 10 Pfg. braunrot, Luxus-Oberrandstück, winzige Falzspur, Marke so gut wie postfr., sign. Zenker 47e * 200,—

BPP

21

617 20 Pf. Adler in aa-Farbe, 5 sauber gestempelte Kabinettstücke, gepr. Zenker, Mi. 800,— 48aa # 170,—

618 20 Pfg. violettultramarin, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 48aa # 55,—

619 20 Pfg. schwarzblau, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 48ba # 70,—

620P 20 Pfg. schmutzig-graublau, postfr. Kabinettstück in typischer Nu ance, Fotobefund Zenker BPP 48bb ** 320,—

621 20 Pf. Krone/Adler preußischblau tadellos gestempelt, gepr. Wiegand 48c # 145,—


622 20 Pfg. preußischblau, sauber gestplt., etwas erh. sign. Zenker BPP 48c # 70,—

623 25 Pf. orangegelb sauber ungebraucht, gepr. Zenker 49a * 155,—

624P 25 Pfg. goldgelb zus. mit 10 Pfg. karminrosa auf Brief ( li. u. unten etwas verkürzt ) v. 49aa,47a 200,—

STOLZENBERG REG. BEZ. COESLIN 18.9.90 nach Ham burg, beide Werte durch idealem Ra 3

entwertet, 10 Pfg. min i mal fleckig an den Zahnspitzen, gepr. Zenker BPP

[

625P 50 Pf. braunrot (sog. „feuerrote“) (*), Fotobefund Wiegand, ohne Gummi und minimale

rückseitige Schürfungen, bildseitig ein Luxusstück

50a (*) 830,—

626 50 Pf. „feuerrot“ sauber gestempelt, gepr. Wiegand 50a # 70,—

627 50 Pfg. braunrot, Kabinettst. mit klarem K1 von Braunschweig 3/12 89 (erstes Verwendungsjahr

!), gepr. Wiegand BPP

50a # 80,—

628P 50 Pf. braunkarmin # Fotobefund Wiegand BPP, leider große dünne Stelle und Einriß

unten, vorderseitig präsentables Stück dieser extrem seltenen Marke!

50aa # 1200,—

629FP 50 Pfg. braunarmin (UV weinrot), sauber gest. Kabinettstück mit Stpl. von Weissenfels

14.6.90, Fotoattest Zenker BPP „Die Marke ist sauber, farbfrisch und völlig einwadfrei

50aa # 1800,—

630P 50 Pfg. dunkelbraunrot, farbr. Kabinettst., zentr. gestplt., sign. Zenker BPP 50ab # 160,—

631FP 50 Pfg. mattrosabraun (dunkle Nu ance), farbfr. Luxus-Oberrandstück mit vollem postfr.

Originalgummi ohne Sign., Fotobefund Zenker BPP

50c ** 1200,—

632FP 50 Pf. Krone-Adler dunkellilabraun tadellos postfrisch, gepr. Zenker (1200,—) 50da ** 600,—

633P 2 Pfg. mit Plf. „REIGHSPOST“ im senkr. Dreierstr. mit oben (ungebr.) u. unten anh. Normalmarke,

re. unregelm. gezähnt, mehrf. sign.

52I ** 125,—

634 Germania Reichspost sauber ungebraucht mit Erstfalz! 53/62 * 160,—

635 10 Pf. Germania Reichspost ungezähnt tadellos postfrisch 56aU ** 100,—

636 10 Pf. Reichspost karminrot tadellos gestempelt, gepr. Jäschke 56b # 120,—

637 10 Pf. Reichspost dunkelbräunlichrot tadellos gestempelt, gepr. Jäschke-L. 56c # 70,—

638 640

638P 1 Mark Reichspost rot ** At test Oechsner BPP „echt und postfrisch ...Die Erhaltung ist

einwandfrei.“

63a ** 560,—

639 1 Mark Reichspost rot sauber ungebraucht 63a * 86,—

640P 1 Mark in b-Farbe mit Aufdruck Spec i men als rechte untere Bogenecke tadellos

postfrisch, Fotoattest Jäschke für 4er-Block („Farbfrisch, sehr gut gezähnt und zentriert,

in fehlerfreier postfrischer Erhaltung.“) Völlig unsigniert. (3000,—)

P63b ** 1200,—

641P 2 Mark Reichspost Type I mit Aufdruck Spec i men tadellos postfrisch aus der linken

oberen Bogenecke (Bugspur im Rand), gepr. Bühler (2500,—)

P64I ** 1000,—

642 2 Mark Reichspost in Type I sauber ungebraucht 64I * 98,—

643P 1 Mark Reichspost in Type I tadellos postfrisch vom Oberrand (dieser auch postfrisch) 64I ** 590,—

644P 2 Mark Probedruck mit Spec i men-Aufdruck mit sauberem Erstfalz. P64I * 410,—

645P 2 Mark Reichspost in Type I mit Aufdruck „Spec i men“ tadellos postfrisch, gepr. Jäschke P64I ** 910,—

646 3 Mark Reichspost in Type I sauber ungebraucht 65I * 130,—

647P 3 Mk. Reichspost, postfr. re. unteres Eckrandstück (dort Haftspur), sign. Jäschke BPP, Mi.

1800,-+

65I ** 600,—

648P 3 Mark Reichspost in Type II sauber ungebraucht 65II * 145,—

649 3 Mark Reichspost in Type II sauber gestempelt, gepr. Jäschke 65II # 98,—

650FP 5 Mk. Reichspost, Type I, farbfr., ungebr. Kabinettstück, Fotoattest Jäschke-L. BPP

„...fehlerfrei“, eine ungebr. selten angebotene Marke, da die Erstauflage fast kpl.

aufgebraucht wurde, u. E. im Michel unterbewertet

66I * 2000,—

651FP 5 Mark Reichspost in der seltenen Type I #, Fotoattest Jäschke BPP „in fehlerfreier,

gebrauchter Erhaltung, nicht repariert.“

66I # 2450,—

652FP 5 Mark Reichspost tadellos postfrisch, gepr. Anke 66II ** 1500,—

653P 5 Mark Reichspost in Type II sauber ungebraucht 66II * 450,—

654FP 5 Mark Reichspost in Type II tadellos gestempelt, gepr. Hochstädter 66II # 450,—

655P 5 Mk. Reichspost, Type II, tadellos gest., tiefst sign. Jäschke-L. BPP 66II # 330,—

656P 5 Mark Reichspost in Type IV tadellos gestempelt, gepr. Bühler 66IV # 770,—

657 Germania ohne Wasserzeichen kpl. sauber ungebraucht mit Erstfalz! 68/77 * 560,—

658 3 Pfg. im re. 6er-Eckrandblock, naturgemäß mit Plattenfehler, tadellos gest. Briefstück 69aI # 45,—

659 3 Pf. Germania gelblich braun als EF auf Postkarte und als Briefstück, je gepr. Oechsner BPP

(400,-)

69b [ 120,—

660P 5 u. 10 Pfg., zwei ungezähnte Versuchsdrucke, je tadellos ungebr., Mi. 600,- 70/71P (*) 200,—

661 5 Pfg. grün, senkr. li. Randdreierstr. aus li. unterer Bogenecke mit HAN 1025, tadellos postfr., 70HAN 110,—

sign. Dr. Hochstädter u. Jäschke-L. BPP, Mi. 330,-

**

662 5 Pf. Germania ungezähnt auf gelblichem Papier, gepr. Dr. Wittmann. 70P (*) 100,—

663 5 Pf. ungezähnter Versuchsdruck auf gelblichem Papier, allseits breitrandig vom linken

Bogenrand (300,—)

70P (*) 100,—

664FP 5 Pfg. dkl’blaulichgrün, farbfr., postfr. Kabinettstück, sign. Dr. Hochstädter BPP, Mi.

1700,-

70a ** 600,—

665P 5 Pf. Germania bläulichgrün, sehr farbfrisches, sauber ungebrauchtes Stück der seltenen Farbe,

gepr. Jäschke (500,—)

70a * 160,—

22


666 10 Pf. Germania Versuchsdruck auf gelblichem Papier geschnitten 71P (*) 95,—

667 10 Pf. ungezähnter Versuchsdruck allseits breitrandig vom Unterrand (300,—) 71PI (*) 100,—

668 20 Pfg. Germania HAN 8431-2 *, ca 3 Zähne gestützt 72HAN * 170,—

669 25 Pf. Germania ohne Wz. tadellos postfrisch, gepr. Jäschke-L. 73 ** 220,—

670 25 Pf. Germania o. Wz. Randstück mit HAN 4295 * 73HAN * 230,—

671 40 Pf. Germania ohne Wz. sauber ungebraucht 75 * 86,—

672 50 Pf. Germania ohne Wz. sauber ungebraucht 76 * 86,—

673 50 Pfg. Germania Randstück mit HAN 4457 76HAN * 290,—

674 80 Pf. Germania ohne Wz. sauber ungebraucht, gepr. Oechsner 77 * 220,—

675FP 80 Pf. Germania ohne Waserzeichen tadellos postfrisch, gepr. Zenker (2000,—) 77 ** 800,—

676P 1 Mark Reichspostamt in der seltenen a-Farbe # min. Zahnfehler, gepr. Jäschke 78Aa # 235,—

677FP 1 Mark Reichspostamt in der seltenen a-Farbe tadellos gestempelt 78Aa # 490,—

678FP 1 Mark Reichspostamt in der seltenen a-Farbe sauber ungebraucht 78Aa * 1400,—

679FP 1 Mk. karminrot, laut At test Jäschke BPP „farbfrisch, sehr gut gezähnt und ... in 78Ab ** 1600,—

fehlerfreier, postfrischer Erhaltung, nicht repariert.“

680FP 1 Mark in der seltenen B-Zähnung **, tief geprüft Zenker BPP, aber Gummi unfrisch 78B ** 820,—

681P 2 Mark mit Fraktur-Inschrift postfrisch. 79 ** 320,—

682 2 Mark „gotisch“ sauber ungebraucht 79 * 105,—

683P 2 Mark „gotisch“ tadellos gestempelt 79 # 145,—

684 1 Mk.- 5 Mk. der Ausgabe 1902, 8 verschiedene tadellos gest. Werte 79,u.a. # 200,—

685P 3 Mark in A-Zähnung ** doppelt gepr. Pfenniger, oben zwei min. verkürzte Zähne,

akzeptables Stück dieser großen Rarität!

80Aa ** 730,—

686FP 3 Mark schwarzpurpurviolett, leider kleiner Eckbug und deshalb leicht erhöht signiert Jäschke,

seltene Farbe! (1400,—)

80Ab # 400,—

687P 3 Mark in B-Zähnung sauber ungebraucht 80Ba * 125,—

688 3 Mark mit Spec i men-Aufdruck (*) und Schürfung vorderseitig 80Spec.

(*)

80,—

689P 5 Mark in Aa-Farbe # tiefst gepr. Jäschke BPP, Luxus! 81Aa # 440,—

690P 5 Mark in der besseren b-Farbe sauber ungebraucht 81Ab * 320,—

691P 2 Mark stahlblau ** Oberrand, At test Jäschke „farbfrisch, sehr gut gezähnt und ... in fehlerfreier,

postfrischer Erhaltung, nicht repariert.“

82A ** 450,—

692P 2 Mark „lateinisch“ sauber ungebraucht 82A * 145,—

693FP 2 Mark stahlblau gezähnt 25:17 ungebraucht. Eine ganz seltene Marke, die man sehr 82B * 700,—

lange suchen muß!! Dopp. gepr. Bühler. (1850,—)

694 3 Pf. Kriegsdruck dunkelbraun tadellos postfrisch, gepr. Jäschke-L. 84IIb ** 86,—

695 3 Pfg. dunkelbraun, gest., gepr. Jäschke BPP 84IIb # 100,—

696P 3 Pfg. dunkelbraun, farbfr. Kabinettst., zentr. gestplt., sign. Zenker BPP 84IIb # 120,—

697P 5 Pfg. in allen drei Farben, je tadellos postfr. u. sign. Zenker 85IIa-e ** 110,—

698 5 Pf. Germania in Type IId, postfrischer Kabinett-4er-Block, gepr. Zenker, Mi. 480,— 85IId ** 120,—

699 5 Pf. Germania Kriegsdruck „bläulichgrün“ postfrisch, gepr. Jäschke BPP. 85IId ** 40,—

700P 5 Pf. Friedensdruck gelblichgrün tadellos postfrisch, gepr. Jäschke-L. 85Ib ** 180,—

701 Germania 10 Pfg., OR-Walze 3/7/3, geprüft (260) 86IIc ** 55,—

702FP 10 Pfg. lilarot, farbfr. Kabinettst. in sehr heller Farbnuance, tadellos postfr., sign. u. 86IId ** 1000,—

Fotobefund Zenker

703 10 Pfg. lilarot, farbr. Kabinettst., sauber gestplt., sign. Dr. Hochstädter BPP 86IId # 100,—

704P 10 Pf. Kriegsdruck orangerot #, gepr. Jäschke-Lantelme BPP 86IIf # 330,—

705FP 10 Pfg. karmin, farbfr., postfr., sign. Zenker BPP, Mi. 1700,- 86Ic ** 600,—

706P 10 Pf. Friedensdruck orangerot ** Attestkopie (für Viererblock) Jäschke-Lantelme BPP

„farbfrisch, gut gezähnt und ... in fehlerfreier, postfrischer Erhaltung“

86Id ** 820,—

707 10 Pf. Germania Ganzsachenausschnitt mit Zusatzfrankatur auf Brief, war kurze Zeit erlaubt, [ 100,—

portorichtig (6 RM), selten

708 20 Pf. Kriegsdruck violettultramarin tadellos gestempelt, gepr. Jäschke 87IIb # 140,—

709 20 Pfg. violettultramarin, farbfr. Kabinettst., sauber gestplt., sign. Zenker BPP 87IIb # 100,—

710 20 Pf. Friedensdruck ultramarin tadellos postfrisch, gepr. Zenker 87Ia ** 60,—

711P 25 Pf. Friedensdruck, senkr. linkes Randpaar mit HAN 2985.10 rot! 88I HAN 360,—

712 25 Pf. Kriegsdruck „metallisch glänzend“ tadellos gestempelt, gepr. Jäschke 88IIa # 210,—

713 30 Pfg. a. orangeweiß, tadellos postfr., sign. Zenker BPP 89IIy ** 80,—

714P 30 Pfg. a. orangeweiß, sauber gestplt., sign. Zenker BPP 89IIy # 150,—

715 30 Pfg. Friedensdruck mit HAN 3664.10 Paar **/* (eine Marke *), gepr. Hochstädter BPP 89IxHAN 250,—

716 30 Pf. Friedensdruck auf y-Papier tadellos gestempelt, gepr. Jäschke-L. 89Iy # 85,—

717 50 Pf. in Type IIy OR Platte **, gepr. Zenker BPP 91IIy ** 100,—

718 50 Pf. Kriegsdruck auf y-Papier tadellos postfrisch, gepr. Zenker 91IIy ** 46,—

719 50 Pfg. a. hellgelborange, tadellos postfr., sign. Jäschke-L. BPP 91IIy ** 50,—

720 50 Pfg. a. hellgelborange, tadellos gestplt., sign. Zenker BPP 91IIy # 100,—

721 50 Pf. Germania Friedensdruck mit HAN H2294 *, gepr. Jäschke BPP. 91IxHAN 160,—

722 50 Pf. Friedensdruck auf y-Papier tadellos gestempelt, gepr. Zenker 91Iy # 94,—

723 60 Pf. Germania, postfrischer Kab.-4er-Block, gepr. Hochstädter, Mi. 700,— 92IIa ** 180,—

724P 60 Pfg. in allen drei Farben, je tadellos postfr. u. sign. Zenker BPP 92IIa-c ** 110,—

725 60 Pfg. in allen drei Farben, je tadellos gestplt. u. sign. Zenker BPP 92IIa-c # 90,—

726P 80 Pfg. auf hellrot, tadellos postfr., sign. Dr. Hochstädter BPP 93IIa ** 120,—

727FP 80 Pfg. auf hellrot, sauber gestplt. Kabinettst., doppelt sign. Zenker BPP, eine äußerst

seltene Marke!

93IIa # 1500,—

728FP 80 Pf. Germania „metallisch glänzend“ sauber gestempelt und dopp. tiefst gepr. Zenker

(4000,—)

93IIa # 1500,—

729 2 Mark grünblau rechte untere Bogenecke postfrisch, gepr. Zenker 95BIIb ** 160,—

24

**/*

**

*


25

730P 2 Mark schwarzblau tadellos postfrisch, gepr. Zenker 95BIIc ** 175,—

731 3 Mark braunviolett gestempelt 96AIa # 78,—

732P 3 Mark schiefergrau mit Wasserzeichen Ringe. Die Marke ist II. Wahl mit Bügen und

Reparaturen (obwohl optisch ein schönes Stück!), sowie nicht sicher bestimmbarem

Stempel (entsprechendes FA Jäschke-L.), billig angesetzt (Mi.10.000,—)

96W # 1400,—

733 5 Mark Kriegsdruck sauber ungebraucht, gepr. Jäschke 97AII * 94,—

734 5 Mark in Type AIa gestempelt 97AIa # 120,—

735P 5 Mark Friedensdruck tadellos postfrisch, gepr. Jäschke 97AIb ** 125,—

736 5 Mark Friedensdruck als rechte untere Bogenecke tadellos postfrisch, gepr. Jäschke-L. 97AIb ER

**

125,—

737P Ministerdruck mit sauberem Erstfalz, At test Jäschke „farbfrisch, sehr gut gezähnt ... in

fehlerfreier, ungebrauchter Erhaltung“

97M * 1250,—

738 30 Pf. Flugpost grün tadellos postfrisch III ** 120,—

739P 10-30Pfg. Flugpost Rhein/Main, drei tadellos postfr. Eckrandstücke, je sign. Brettl BPP I/III ** 160,—

740 15 Pf. olivbraun tadellos postfrisch, gepr. Infla 100b ** 94,—

741P 15 Pf. blauviolett tadellos postfrisch, gepr. Infla 101c ** 160,—

742 2 Pf. Germania kpl. Bogen mit seltenem Friedensgummi mit HAN 4673.15 ** (Mi. 2000,- +) 102x ** 290,—

743P 103c, 104c und 106c postfrisch, 3 c-Farben geprüft Infla (395,—) 103/106c

**

130,—

744 35 Pfg. dunkelkarminbraun, 10mal a. Paketkarte, Zusatzfrankatur, gepr. Infla 103b [ 110,—

745 35 Pf. dunkelkarminbraun tadellos postfrisch, gepr. Infla 103b ** 70,—

746 35 Pf. Germania „zimtfarben“ postfrisch, gepr. Infla Berlin. 103c ** 65,—

747 75 Pfg. schwarzgrün, MiF mit 1 1/4 M. a. Firmenbrief n. Karlsruhe 104c,198

[

60,—

748P 75 Pf. Rahmen hellblaugrün ** Fotoattest Oechsner BPP 104bF ** 410,—

749FP 75 Pf. „metallisch glänzend“ tadellos gestempelt, gepr. Infla 104bF # 390,—

750 75 Pf. schwarzgrün (Paar) MIF auf amtlich gelochter Paketkarte, gepr. Infla und Oechsner BPP! 104c [ 90,—

751 75 Pfg. schwarzgrün, 8mal als MeF a. Paketkarte, gepr. Infla 104c [ 240,—

752P 15+5 Pf. Kriegsbeschädigte blauviolett tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 106b # 300,—

753 Kriegsbeschädigte 105a und 106c ** jeweils im waag. Paar, gepr. Oechsner (500,-) 106c ** 110,—

754P 15+5 Pf. Kriegsbeschädigte schwarzviolett # gepr. Infla Berlin 106c # 310,—

755P 30 Pf. Nationalversammlung mit Jahreszahl 1019 statt 1919, gepr. Infla 110I # 150,—

756 10 Pfg. braunorange, EF a. Postkarte vom „Kyffhäuserflug 1921", entsprechender SST., tadellos 111b [ 100,—

757 1,25 Mk. rötlichbraun, 7mal a. Paketkarte, gepr. Infla 114b [ 80,—

758 1.50 Mark rötlichbraun tadellos postfrisch, gepr. Infla 114b ** 100,—

759 2.50 Mark dunkelpurpur tadellos gestempelt, gepr. Infla 115d # 105,—

760P 1,50 a. 1 Mk. mit breitem Kopf der „1", tadellos postfr., sign. Dr. Hochstädter BPP, Mi. 475,- 117F ** 150,—

761 762

761P 2.50 Mark auf 2 Mark lilarosa sauber gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 118b # 250,—

762P 2,50 a. 2 Mk. lilarot, gest. Bedarfsstück, gepr. Infla / Bechthold BPP 118b # 200,—

763 2.50 Mark auf 2 Mark lilabraun tadellos postfrisch, gepr. Infla 118c ** 90,—

764 Bayern Abschied gestempelt komplett 119/38 # 65,—

765 Bayern-Abschied kpl. gestempelt, gepr. Infla 119/38 # 102,—

766 5 Pfg.-20 Mk. Bayern - Abschied mit Aufdruck, kpl. rundgestplt., jeder Wert gepr. Infla 119/38 # 80,—

767 Bayern-Abschied kpl. postfrisch 119/38I

**

110,—

768 „Bayern-Abschied“ komplett tadellos gestempelt 119/38I # 92,—

769 R.-Brief mit je 4mal 127 I, 130 I und 2mal Zusammendruck W15, Brief zensuriert u. 127I,130I 110,—

postamtlicherseits geöffnet, entsprechender Verschlußzettel, Umschlag min. beschädigt [

770 Bayern-Abschiedsserie 1, 1 1/4 und 1 172 Mk. je in senkr. Kab.-Zwischenstegpaaren, selten 129-131Z

w **

80,—

771 1 1/4 Mk. mit Plattenfehler I, EF a. tadelloser Ansichtskarte 130I [ 36,—

772 2 Mark Bayern ohne Aufdruck Oberrandstück ** 132III ** 110,—

773 2 1/2 Mark, 2 Stück im Steindruck, davon eine kaum sichtbarer Bug, und 2 Stück 131 auf 133II,131 240,—

Paketkarte, Infla gepr.

[

774P 2 1/2 Mark Steindruck tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 133II # 110,—

775P 2 1/2 Mk. Steindruck, sauber gestplt. Kabinettst., gepr. Infla/Oechsner BPP 133II # 120,—

776 2 1/2 Mk. Steindruck mit Zusatzfrankatur a. tadelloser Bedarfs-GS, gepr. Infla 133II,u.a

[

120,—

777 2 1/2 Mk. Steindruck im waager. Paar mit 20 Mk. und 1 1/2 Mk. a. Paketkarte, tadellose 133II,u.a 235,—

Erhaltung, gepr. Infla

[

778 3 Mark bis 20 Mark „Bayern Abschied“ in Type I tadellos postfrisch 134/38I

**

96,—

779P 4 Mk. bräunlichrot, ungezähnt, postfr., sign. u. At test Peschl BPP, Mi. 600,- 135IIIU ** 200,—

780 4 Mk. Abschiedsserie mit markantem Plattenf. „5 Blüten“, sauber bed.-mäßig entwertet,

Prachterhaltung, Mi. 300.—

135IV # 100,—

781P 10 Mark dunkelgrün in Type II # „Infla echt im Block“ und gepr. Peschl BPP 137II # 400,—

782 20 Mk. olivschwarz, Type II, sauber gesplt., Pracht, gepr. Infla/Oechsner BPP 138II # 115,—

783 3 Belege mit u.a. 140 b im 4er-Block, 142 b als MeF und MiF, saubere Bedarfserhaltung, gepr. 142b,u.a. 80,—

Infla

[


784 20 Pfg. dunkelblaugrün, tadellos postfr., gepr. Infla 143c ** 135,—

785 30 Pfg. - 80 Pfg. Type I, gest., gepr. Infla 144/49I # 145,—

786P 40 Pf. stumpfrot sauber gestempelt, gepr. Infla 145F # 180,—

787P 1 1/4 Mark Germania Unterrandstück unten ungezähnt, Fotobefund Zenker, danach stärker

bügig, betrifft aber eigentlich fast nur den Unterrand. Michel unbekannt.

151Uu (*) 200,—

788FP 1 1/4 Mark mit Wz. Kreuzblüten #, sehr schönes Stück, At test Tworek BPP „Das STück

präsentiert sich in einwandfreier Erhaltung.“

151Y # 870,—

789FP 1.60 Mark auf 5 Pf. in Type IIb auf schönem ], At test Oechsner BPP „trägt eine

zeitgerechte, echte Entwertung ... Die Erhaltung ist vollkommen einwandfrei.“

154IIb ] 1980,—

790 1,60 Mk. a. 5 Pfg. dunkelbraun, postfr., gepr. Tworek BPP 154Ib ** 200,—

791 5 Pfg.-20 Mk. Wz. 1 kpl. rundgestplt., jeder Wert gepr. Infla 158/76 # 50,—

792 80 Pfg. 5mal, davon 1mal im Rand-4er-Block mit Zusatzfrankatur a. tadellosem Brief, gepr. Infla 166,u.a.

[

45,—

793 80 Pfg. 5mal, davon 1mal im 4er-Block in MiF mit 40 Pfg. Flugpost u. 160 Pfg. Arbeiter a. 166,u.a. 50,—

tadellosem Brief, gepr. Infla

794 5 Mk. braunorange, li. unteres Eckrandstück, gepr. Infla, rechts oben kleiner Riß 174b ** 35,—

795P 5 Pf. Wasserzeichen Waben auf Luxus-Briefstück, gepr. Infla 177 ] 255,—

796P 5 Pfg. Wz. Waben, sauber gesplt. Kabinettst., gepr. Infla 177 # 200,—

797 798 799

797P 10 Pf. Wasserzeichen Waben tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 178 # 245,—

798P 10 Pfg. Wz. Waben, sauber gestplt. Kabinettst., gepr. Infla 178 # 160,—

799P 10 Pfg. Wz. Waben auf Luxusbriefstück mit SST, Marke zur Prüfkontrolle gelöst u. sauber mit Falz

befestigt, gepr. Infla

178 ] 180,—

800 801 803

800P 15 Pf. grünblau Wz. Waben tadellos gestempelt, gepr. Infla 179 # 310,—

801P 15 Pfg. Wz. Waben, sauber gestplt. Kabinettstück, gepr. Infla 180 # 220,—

802FP 30 Pf. Ziffer grün mit Wz. Waben tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 181 # 470,—

803P 30 Pfg. Wz. Waben, sauber gestplt. Kabinettstück, gepr. Infla 181 # 320,—

26

[


804 811 813

804P 30 Pf. Ziffer Wz. Waben mit 10 Pf. der gleichen Ausgabe auf großem ], gepr. Oechsner 181+ 178 660,—

BPP

]

805 75 Pfg. blauviolett (18mal ) u. Zusatzfrankatur a. 80 Pfg. -GS (P142), tadellose Bedarfserhaltung, 185,u.a. 150,—

gepr. Infla

[

806 Inflabrief mit interessanter Buntfrankatur, teils in Einheiten, gepr. Infla, KW 426,- 185I,u.a.

[

90,—

807 80 Pfg. Arbeiter im waag. Paar auf ], gepr. 186 ] 130,—

808 80 Pf. karminrot Wz. Waben sauber gestempelt, gepr. Infla 186 # 74,—

809 80 Pfg. Wz. Waben, sauber gest. Kabinettstück, gepr. Infla 186 # 60,—

810 100 Pfg. Bergarbeiter, ungez. li. oberes Eckrandstück (falz am Rand), sign. 187U ** 80,—

811P 120 Pf. violettblau Wz. Waben tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 188 # 155,—

812P 120 Pfg. Wz. Waben, tadellos gestplt., gepr. Infla 188 # 110,—

813P 160 Pf. Schnitter Wz. Waben # Fotobefund Meyer BPP 190 # 205,—

814 820 822

814P 160 Pfg. Wz. Waben, sauber gestplt. Kaninettst., gepr. Infla 190 # 150,—

815 2 Mark Posthorn mit „Unterdruck scheinbar über Markenfarbe“ ** kpl. Bogen, gepr. Infla. 191I ** 290,—

816 Freim-Ausg. 2 MK im Viererstreifen auf Brief (MEF) mit PF (Mi. Briefpreis o. Bew.), Infla geprüft 191I [ 40,—

817 5 Mark Ziffer rotorange tadellos postfrisch, gepr. Infla 194c ** 94,—

818 5 Mark Ziffer rotorange tadellos gestempelt tadellos gestempelt, gepr. Infla 194c # 92,—

819FP 20 Mark Pflüger mit doppeltem Unterdruck tadellos postfrisch, FA Oechsner, seltene 196DD 3000,—

erst vor wenigen Jahren entdeckte Marke! (7000,—)

**

820P 75 Pf. Germania rosalila tadellos postfrisch, gepr. Infla 197b ** 390,—

821 75 Pfg. rosalila, gest., gepr. Infla 197b # 125,—

822P 75 Pf. Germania rosalila ** Luxusstück, Attestkopie (für Viererblock) Tworek BPP „echt und

einwandfrei“

197b ** 400,—

823 1 1/4 Mark Gewerbeschau hellilarosa tadellos postfrisch, gepr. Infla 199b ** 102,—

824P 1 1/4 Mark Gewerbeschau hellilarosa tadellos gestempelt, gepr. Infla 199b # 270,—

825 1 1/4 Mark Gewerbeschau, vergrößerter Es say in Originalzeichnung in grau auf gummiertem 199 ** 105,—

Kreidepapier, gepr. Ludin BPP

27

826P 2 Mark Gewerbeschau dunkelpurpurviolett tadellos gestempelt, gepr. Infla 200b # 150,—

827 10 Mark Gewerbeschau lilabraun tadellos postfrisch, gepr. Infla 203b ** 80,—

828 10 Mark Gewerbeschau lilabraun tadellos gestempelt, gepr. Infla 203b # 100,—

829 20 M. Gewerbeschau im 9er-Block, teils min. angetrennt, gest., gepr. Infla 204a # 65,—

830 20 Mark Gewerbeschau Unterrandpaar mit HAN 7994.21 204aHAN

**

70,—

831 20 Mark Gewerbeschau rot im Zwischenstegpaar ZS204b 120,—

832 20 Mark Gewerbeschau in b-Farbe tadellos gestempelt, gepr. Infla 204b # 70,—

833 20 Mk. rot a. rosa, gest. Luxusstück, gepr. Infla 204b # 50,—

**


29

834 12 Oberrand u. 6 Unterrandwerte, teils in Einheiten, gest. ex

206/326B

#/]

55,—

835 10 Pfg. karminrot ohne Unterdruck, ein Hauch von Falzspur 206F * 36,—

837FP 10 Mark Posthörnchen ohne Unterdruck # At test Winkler BPP 206F # 1240,—

838P 10 Mark Posthörnchen ohne Unterdruck tadellos postfrisch, gepr. Düntsch 206F ** 225,—

839 30 Mk. braun im kpl.Bogen, postfr., links durchgezähnt! RR! 208 ** 160,—

840P 50 Mark Posthörnchen unten ungezähnt, UNterrandstück von Feld 96 mit Teil der HAN 209Uu ** 125,—

841FP 50 Mark Posthörnchen Wz. Y # mit Schriftstempel und einem min. verkürzten Zahn, Attestkopie

(für Paar) Tworek BPP

209Y # 370,—

842FP 50 Mark Posthörnchen mit Wz. Y # zentrisch gestempeltes Luxusstück, At test Tworek

BPP

209Y # 860,—

843 25 Pfg. - 5 Mk. Holztauben, kpl. sauber gest. Kabinettsatz, gepr. Infla 210/18 # 100,—

844 7 Inflabelege mit Flugpostfrankatur u. weiteren Werten, saubere Bedarfserhaltung, KW ca. ex

310,—

1400,-

211/218

[

845 400 Mk. Ziffer fahlbraun **, gepr. Infla 222d ** 80,—

846P 400 Mark Ziffern fahlbraun tadellos gestempelt, gepr. Infla 222d # 160,—

847P 2 Mark Posthörnchen dunkelviolett tadellos gestempelt, gepr. Infla 224b # 120,—

848P 5 Mark Posthörnchen ungezähnt tadellos postfrisch 227U ** 225,—

849 6 Mk. Posthorn ** Walzenbogen, RR! 228 ** 160,—

850 8 Mark kleine magere 8, tadellos gestempelt, gepr. Infla 229II # 35,—

851 20 Mark Posthorn in Type I/I gestempelt, gepr. Infla 230I/I # 25,—

852 20 M. purpurviolett im waager. Paar, gest., gepr. Infla 230II # 125,—

853 30 M. braun, waager. 3er-Streifen, gest., gepr. Infla 231b # 135,—

854 40 Mk. Posthorn, waager. Paar, gest., gepr. Infla 232II # 100,—

855 12 Pfg. GS-R.-Brief mit Infla-Buntfrankatur, rs. Postverschlußzettel „Kaiserl. Deutsches Postamt 235,u.a. 80,—

Eberswalde“

[

856 5 Mk. Bergarbeiter u. 10 Mk. u. 20 Mk. Flugpost a. Bedarfskarte, gepr. Infla 238,u.a.

[

40,—

857 20 Mark Bergarbeiter mit Wz. Y tadellos gestempelt, gepr. Infla 241Y # 92,—

858P 50 M. Bergarbeiter tadellos gestempelt, gepr. Infla 245 # 125,—

859P 50 Mk. Bergarbeiter, sauber gest. Kabinettst., gepr. Infla 245 # 120,—

860 50 Mk. schwarzblau, postfr., gepr. Tworek BPP 246c ** 60,—

861P 100 Mk. schwarzlila, Doppeldruck, gest., gepr. Infla, seltener Wert 247DD # 340,—

862 200 Mk. rotlila, tadellos postfr., Oechsner BPP 248b ** 90,—

863 200 Mk. lebhaftrot, gest., gepr. Infla 248c # 35,—

864FP 3000 Ziffer schwarzgraubraun tadellos gestempelt, gepr. Infla 254d # 360,—

865 5000 Mk. dunkelgrün (45mal) u. 10000 Mk. (10mal) als Massenfrankatur a. Sparkassenbrief, 256b,262b 70,—

übliche Bedarfserhaltung

[

866 5000 Mk. Ziffer schwarzgrün kpl. Bogen mit HAN H4318.23 **, gepr. Infla Berlin, RR! 256d ** 850,—

867 5000 Mark schwarzgrün # tief gepr. Infla, nicht ganz perfekt gezähnt 256d # 115,—

868P 5000 Mark Ziffer schwarzgrün tadellos gestempelt, gepr. Infla 256d # 180,—

869 100.000 Mark Ziffer Doppeldruck tadellos postfrisch, gepr. Oechsner 257DD ** 130,—

870 Rhein- und Ruhrhilfe, Satz kpl. auf überfrankiertem Brief 258/60 [ 160,—

871 Rhein-Ruhr-Hilfe komplett tadellos gestempelt, gepr. Infla 258/60 # 160,—

872 Rhein-Ruhr-Hilfe, kpl. auf drei einheitlich gestpl. Luxus-Briefstücken mit SST von GRÜNBERG

(SCHLES) 15.3.23, gepr. Infla

258/60 ] 150,—

873P Holztaube ohne Unterdruck kpl. tadellos gestempelt, gepr. Infla 263/67 # 160,—

874P 5 - 200 Mk. Holztauben, kpl. sauber gestplt. Kabinetsatz, gepr. Infla 263/67 # 120,—

875 10 Mk. Flugpost (3mal) mit Zusatzfrankatur u.a. rs. 25mal 100 Mk. Bergarbeiter im Bogenteil a. 264,u.a. 70,—

tadellosem Bedarfsbrief

[

876 200 Mk. Holztaube, 3 Stück mit Beifrank. 4 * 25 Mk. Holztaube auf Flugpostkarte von

MÜNCHEN 23.8.23 über Berlin nach Ham burg (Luftpostbeststpl.), lose bereits Mi. 412,-

267(3) [ 100,—

877 200 Mark Holztaube violettblau ungezähnt tadellos postfrisch 267U ** 92,—

878 400 Mk. Zifferzeichnung 30mal a. Firmenbrief, Bedarfserhaltung 271,278

[

90,—

879 1923: 5 Tausend Mk., fast exakt zentr. sauber rund gest. Kab.-Viererblock, gepr. Infla. Mi. 180.— 274(4) # 50,—

880 75 Taus. Mk. Ziffer, Viererblock #, gepr. 276 # 85,—

881 Aufdruckausgabe komplett gestempelt, gepr. Infla 277/96 # 135,—

882 5 - 250 Tsd., kpl. sauber gest. Kab.-Satz inkl. MiNr. 282 I + II, gepr. Infla 277/96 # 100,—

883 8 Tausend Mark auf 30 Pf. mit Keil in der Wertziffer tadellos gestempelt, gepr. Infla 278IV # 200,—

884 75 T. auf 400 Mark dunkelbläulichgrün gestempelt, gepr. Infla 287b # 86,—

885P 100 T. auf 100 Mark violettpurpur tadellos gestempelt, gepr. Infla 289a # 135,—

886P 100 T. a. 100 Mk. violettpurpur mit Doppelaufdruck, ungebr. Oberrandst. (OPD Königsberg),

sign. Oechsner BPP

289aDD * 150,—

887 100T auf 100 Mk. Doppelaufdruck 289bDD * 30,—

888 4 Inflabelege mit guten Frankaturen, teils Massenfrankaturen, saubere Bedarfserhaltung, KW 290,u.a. 250,—

über 900,-

[

889 125 T. auf 1000 Mk. dunkelrosa tadellos gestempelt, gepr. Infla/Düntsch 291b # 68,—

890 250 T. auf 200 Mk. Aufdruck doppelt ** im Paar mit Normalmarke, gepr. Peschl BPP,

spektakuläres Stück!

292DD ** 105,—

891 20 M Pflüger mit kopfstehendem Unterdruck, bis auf einige kurze Zähne tadellos zentr. gest.

Stück, gepr. Oechsner BPP

296I # 240,—

892 400 T. a. 30 Mk., 12er-Block u. Zusatzfrankatur a. Firmenbrief 299,290

[

100,—

893 800 T. a. 10 Pfg., Unterrandstück mit HAN 5514.23, unten ungezähnt, tadellos postfr., sign. 302UuHA 80,—

Oechsner BPP

N **


894P 800 T. auf 200 Mark rot tadellos gestempelt, gepr. Infla 303 # 120,—

895 800 Tausend auf 400 Mark mit Doppelaufdruck ungebraucht. 305DD * 70,—

896 800 T. Mark kopfstehender Aufdruck ungebraucht 305K * 55,—

897FP 800 Tsd. a. 500 Mk. zus. mit waager. Dreierstreifen 400 Tsd. a. 15 Pfg. auf tadellos

gestplt. Briefstück in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Gaedicke BPP, Mi. 4000.-

307 ] 1800,—

898 800 T. auf 1000 Mk. bläulichgrün tadellos gestempelt, gepr. Infla 308b # 84,—

899P 2 Mill. auf 200 Mk. liegendes Wz. tadellos gestempelt, gepr. Infla/Oechsner 309AY # 400,—

900P 2 Mill. a. 200 Mk., tadellos durchstochen u. gestplt., Kabinett, solche Stücke verdienen

Preisaufschläge !, gepr. Infla/Oechsner BPP

309Ba # 200,—

901 2 Mill. auf 300 Mark, markanter Doppeldruck ungebraucht 310DD * 70,—

902 500 Tsd. - 50 Mill. Mk., kpl. tadelos gestplt., jeder Wert gepr. Infla 313/30 A

#

80,—

903 Korbdeckel gezähnt komplett gestempelt, gepr. Infla 313/30A

#

100,—

904 1 Mill. Korbdeckel untenungezähnt ** mit ca. 5 mm langem Unterrand 314Uu ** 54,—

905P 2 Mill. Korbdeckel dunkelpurpur tadellos postfrisch, gepr. Hochstädter (300,—) 315b ** 110,—

906 7 versch. sauber durchstochene gestplte Werte, gepr. Infla 318,321-2

9 B #

80,—

907 10 Millionen mit Doppeldruck der Wertziffer ungebraucht. 318ADD

*

70,—

908 10 Millionen mit doppeltem Werteindruck postfrisch, gepr. Hochstädter BPP. 318ADD

**

110,—

909P 10 Mill. Korbdeckel mit dopp. Werteindruck, gepr. Oechsner mit FA-Kopie (350,—) 318ADD 120,—

910 10 Mill Korbdeckel rot durchstochen gestempelt, gepr. Infla 318B # 64,—

911 20 Mill. schwarzblau, Rand-4er-Block und 2 Unterrandpaare ** Luxus, gepr., Mi. 800,—. 319Ab ** 170,—

912 20 Mill. schwarzblau, postfr., gepr. 319Ab ** 25,—

913FP 20 Mill. Korbdeckel dunkelblau durchstochen, tadellos gestempelt, gepr. Infla 319B # 390,—

914P 20 Mill. Mk. dunkelblau, tadellos durchstochen u. gestplt., Kabinett, solche Stücke sind selten

und verdienen Preisaufschläge !, gepr. Infla

319B # 400,—

915P 20 Mill. durchstochen #, sehr gut erhaltener Viererblock, Infla-gepr. Oechsner BPP 319B(4)

#

1000,—

916 50 Mio. im 20er Block, mit HAN und HT, feinste Bedarfsstempel 321B # 50,—

917 200 Mill. Korbdeckel dunkelolivbraun # Viererblock, gepr. Infla-Berlin, laut Handbuch 6fach! 323Ab # 90,—

918P 20 Pf. Bee tho ven, Wz. liegend, sehr sauber gest. Bedarfsstück dieser seltenen Marke, kl. Eckbug,

gepr. Schlegel BPP

329Y # 200,—

919FP 50 Milld. Korbdeckel blau durchstochen, tadellos gestempelt, gepr. Infla/Düntsch 330B # 820,—

920P Millarden - Aufdrucke, 7 Werte kpl. tadellos gestplt., gepr. Infla 331/37 A

#

180,—

921P Hitlerprovisorium violettpurpur tadellos postfrisch 331a ** 140,—

922 923 924 925

922P 5 Milld. auf 2 Mill. Korbdeckel lila tadellos gestempelt, gepr. Infla 332a # 160,—

923P Millarden-Aufdrucke, tadellos durchstochen u. gestplt., gepr. Infla 334/36 B

#

350,—

924P 5 Milld. auf 10 Mill. Korbdeckel rot durchstochen, gepr. Infla/Oechsner 334B # 260,—

925P 10 Milld. auf 20 Mill. Korbdeckel durchstochen tadellos gestempelt, gepr. Infla 335B # 125,—

926FP 10 Milld. auf 50 Mill. blaugrün tadellos # gepr. Oechsner BPP 336Ab # 1900,—

927P 10 Milld. auf 50 Mill. blaugrün tadellos postfrisch, gepr. Oechsner 336Ab ** 500,—

928P 10 Milld. auf 50 Mill. sauber durchstochen mit Sprung in der Ro sette, gepr. Infla (660,—) 336B-S-HT

#

200,—

929 10 Milld. a. 100 Mill. als EF a. Postkarte u. 2 Dezemberbriefe, 2 Belege gelocht, KW über 600,- 337,u.a.

[

165,—

930 3 Pfg. Korbdeckel, ungezähnt, Neugummi, entspr. sign. Peschl/Schlegel BPP 338 (*) 100,—

931 3-100Pfg. Korbdeckel, kpl. tadellos postfr. Satz 338/43 ** 80,—

932 3 Pfg. schwartbraun, postfr. Viererblock mit re. Bogenrand, sign. Schlegel BPP 338b(4)

**

90,—

933 5 Pfg. Korbdeckel, ohne Wertziffer, Neugummi, senkr. Bugspur, sign. Hoffmann-Gisecke 339I (*) 100,—

934 5 Pfg. schwarzgrün, tadellos postfr., sign. Schlegel BPP 339b ** 40,—

935 10 Pfg. lilarosa, tadellos gestplt., gepr. Infl/Zenker, völlig unterbewertet 340F # 50,—

936P 10 Pfg. Korbdeckel ohne Wertziffer (winziger Rest), ungebr., sign. Peschl BPP 340I * 150,—

937 Flugpost Holztaube sauber ungebraucht mit Erstfalz 344/50 * 270,—

938P Flugpost Holztaube #, Höchstwert geprüft Oechsner BPP 344/50 # 360,—

939FP 20 Pf. Holztaube mit Wz. Y postfrisch, sign. Drahn 346Y ** 620,—

940 300 Pf. Flugpost Holztaube sauber ungebraucht 350 * 135,—

942P Nothilfe 1924 komplett tadellos postfrisch 351/54 ** 130,—

943 Nothilfe 1924 komplett tadellos gestempelt 351/54 # 90,—

944 50 + 150 Pf. Nothilfe tadellos postfrisch 354 ** 120,—

945FP Reichsadler komplett tadellos postfrisch 355/61 ** 350,—

946 3 Pf. Adler mit Wz. Y sauber ungebraucht 355Y * 90,—

947P 3 Pfg. mit liegendem Wz. u. waager. Gummiriffelung, tadellos postfr., tiefst sign. Schlegel BPP 355Y ** 400,—

30

**


948P 10 Pfg. rot, Faser-Papier, tadellos gest., gepr. Schlegel BPP 357Xx # 320,—

949P 10 Pf. Reichsadler rot auf Faserpapier gestempelt, tiefst gepr. Schlegel BPP (900,—) 357Xx # 320,—

950 10 Pf. Reichsadler mit Wz. Y postfrisch, gepr. Schröder 357Y ** 102,—

951 50 Pfg. Reichsadler, tadellos postfr. 361 ** 100,—

952 Stephan komplett tadellos postfrisch 362/63 ** 86,—

953 80 Pfg. Stephan, postfr. 363 ** 40,—

954 Freimarken-Serie komplett sauber ungebraucht 364/67 * 115,—

955P Burgen kpl. tadellos postfrisch 364/67 ** 340,—

956P 1 Mark Burg Rheinstein mit Wz. Y tadellos postfrisch, gepr. Schröder 364Y ** 110,—

957 5 Mark Speyrer Dom tadellos postfrisch 367 ** 150,—

958 Flugpost 5 Pfg. im kpl. Originalbogen, gefaltet (1000,-+) 378 ** 230,—

959 Flugpost 1926, sauberer Erstfalz 378/84 * 150,—

960 Flugpost Steinadler tadellos gestempelt 378/84 # 150,—

961 Steinadler Flugpost-Ausgabe, kpl. Satz aus li. oberer Bogenecke, jeder Wert minimale 378/84 * 300,—

Entfalzungsspuren (kaum sichtbar), so gut wie postfr.

31

962 50 Pf. Steinadler tadellos postfrisch 381 ** 250,—

963 2 Mark Steinadler tadellos postfrisch 383 ** 150,—

964 Berühmte Deut sche 1926, Erstfalz 385/97 * 120,—

965P Berühmte Deut sche komplett tadellos postfrisch 385/97 ** 1100,—

966 50 Pfg. Bach, postfr. Unterrandwert, 1 Zahn min. verkürzt 396 ** 50,—

967 Nothilfe Wappen sauber ungebraucht 398/01 * 74,—

968P Nothilfe Wappen komplett tadellos postfrisch 398/01 ** 230,—

969P Nothilfe Wappen komplett tadellos gestempelt 398/01 # 145,—

970 4 Ausgaben, dabei 2mal Nothilfe */**, teils Neugummi, unterschiedlich ex

398/603

*/**

200,—

971 50 Pf. Nothilfe Wappen tadellos gestempelt 401X # 105,—

972P 50 Pf. Nothilfe Wappen tadellos postfrisch 401X ** 170,—

973 Hindenburg 4 Werte auf schönem kleinem Satz-R-Brief mit Messe-Stempel Frank furt vom

24.12.27 (ohne Ankunftsstempel)

403/06 [ 60,—

974 Geb. Hindenburg tadellos postfrisch 403/06 ** 110,—

975 Hindenburg kpl. tadellos gestempelt 403/06 # 66,—

976P I.A.A. komplett tadellos gestempelt 407/09 # 215,—

977 I.A.A. komplett tadellos ungebraucht 407/09 * 72,—

978P I.A.A. komplett auf schönen Briefstücken 407/09 ] 225,—

979P I.A.A., kpl. tadellos u. einheitl. gestplt., gepr. Schlegel BPP 407/09 # 220,—

980P 8 Pf. I.A.A. ohne Bindestrich sauber ungebraucht 407I * 330,—

981P 15 Pf. I.A.A. mit fehlendem Bindestrich, sauber ungebraucht mit minimaler Falzspur (2300,— für

**)

408I * 270,—

982 Hindenburg kpl. mit Erstfalz 410/22 * 120,—

983P Reichspräsidenten komplett tadellos postfrisch 410/22 ** 920,—

984 8 Pf. Ebert mit liegendem Wz. tadellos postfrisch, Y signiert 412Y ** 180,—

985 8 Pf. Ebert mit liegendem Wz. sauber ungebraucht, Y signiert 412Y * 82,—

986P 8 Pfg. Ebert mit grünlichem Gummi, postfrisches Luxusstück dieser seltenen Marke. 412z ** 320,—

987 8 Pf. Ebert mit grünlichem Gummi ungebraucht, gepr. Schlegel 412z * 70,—

988 45 Pf. Reichspräsidenten tadellos postfrisch 419 ** 90,—

989 50 Pf. Hindenburg Eckrandstück im Walzendruck tadellos postfrisch 420 ** 160,—

990 50 Pf. Reichspräsidenten tadellos postfrisch 420 ** 125,—

991 60 Pf. Ebert ** Unterrand Walze 421W ** 220,—

992 80 Pf. Reichspräsidenten tadellos postfrisch 422 ** 270,—

993 2 Mk. Zep pe lin auf Kabinetbriefst. mit Bordpoststpl. vom 19.10.1931 423 ] 50,—

994 Zep pe lin komplett sauber ungebraucht 423/24 * 88,—

995 Zep pe lin komplett gestempelt, gepr. Schlegel 423/24Y

#

105,—

996 4 RM Zep pe lin tadellos postfrisch, tiefst gepr. Schlegel (300,-) 424 ** 110,—

997P Nothilfe Wappen komplett tadellos gestempelt 425/29Y

#

160,—

998P 5 Pfg. mit stehendem Wz., sauber gestplt., bilds. kl. Schürfung, Zahnkorrekturen, eine

der seltensten Marken des DR!, sign. Oechsner BPP, Mi. 7000,-

425X # 700,—

999 15 Pf. Nothilfe Wappen mit Wz. X tadellos gestempelt 427X # 94,—

1000P 25 u 50 Pfg. Nothilfe 1928, tadellos u. einheitl. gestplt. WIESBADEN 30.4.29, gepr. Schlegel BPP 428/29 Y

#

150,—

1001 25 Pf. Nothilfe Wappen mit Wz. X tadellos gestempelt 428X # 96,—

1002 50 Pf. Nothilfe Wappen tadellos postfrisch 429Y ** 170,—

1003 Nothilfe Wappen kpl. tadellos gestempelt 430/34 # 155,—

1004 Nothilfe Wappen kpl. sauber ungebraucht 430/34 * 72,—

1005P Nothilfe Wappen komplett tadellos postfrisch 430/34 ** 245,—

1006 Nothilfe 1929, kpl. sauber gestplt. 430/34 # 90,—


1007 50+50 Pfg. Nothilfe mit Plattenfehler PE statt PF, Kabinettstück mit kaum sichtbaren

Gummischürfungen vom li. Rand

434I * 190,—

1008P 50 Pfg. mit Plf. „PE“, tadellos ungebr. li. Randstück (minimale Haftspur, so gut wie postfr.) 434I * 250,—

1009P Reichspräsidenten Ergänzungswerte tadellos postfrisch 435/37 ** 150,—

1010P 2 u. 4 RM. Südamerikafahrt - lieg. Wz. einheitl. u. tadellos gestplt., gepr. Schlegel BPP 438/39 Y

#

650,—

1011FP Südamerikafahrt mit Wz. Y sauber ungebraucht, gepr. Schlegel BPP 438/39Y

*

570,—

1012FP Südamerikafahrt mit Wz. Y sauber # gepr. Schlegel BPP 438/39Y

#

760,—

1013P 1930, 2 RM SAF a. auf Karte der Südamerikafahrt mit entsprechendem SST vs., Bedarfserhaltung 438Y [ 410,—

1014 2 Mark Südamerikafahrt Wz. Y # Eckzahnfehler, tief gepr. Schlegel BPP 438Y # 225,—

1015P 2 Mark Südamerikafahrt mit Wz. Y * gepr. Schlegel BPP 438Y * 310,—

1016P 2 Mark Südamerikafahrt mit Wz. Y tadellos gestempelt 438Y # 340,—

1017P 4 Mark Südamerikafahrt tadellos gestempelt 439X # 400,—

1018P 4 Mark Südamerikafahrt Wz. X * vom Oberrand, nur min. Falzspur 439X * 320,—

1019P 4 RM Südamerikafahrt mit Wz. Y sauber ungebraucht, gepr. Pfenninger 439Y * 310,—

1020P 2 RM Alt-Köln tadellos postfrisch 440 ** 150,—

1021P IPOSTA - Blockherzstück mit entspr. SST u. Sonder-R-Zettel auf Brief v. Berlin nach Ham burg (

Ankstpl. )

446/49 [ 380,—

1022P IPOSTA-Block, gest. Herzstück, SST. 446/49Hz.

#

390,—

1023P Herzstück aus Ipostablock auf Briefstück mit Iposta-Sonderstempel 446/49SST

]

370,—

1024P Ipostablock mit zwei IPOSTA-Sonderstempeln, schöner Block, gepr. Peschl BPP Bl. 1 # 1520,—

1025 Ipostablock # mit SST, starke Papierfalte bzw. Bug Bl. 1 # 630,—

1026P 1939: Nothilfe, postfrischer Kab.-satz, Mi. 330,-. 450-53

**

120,—

1027 Nothilfe 1930, gest. 450/53 # 100,—

1028 Nothilfe Bauwerke kpl. tadellos gestempelt 450/53 # 130,—

1029P Nothilfe Bauwerke komplett tadellos postfrisch 450/53 ** 150,—

1030P 25 Pf. Nothilfe hellblau tadellos gestempelt gepr. Peschl 452b # 155,—

1031 50 Pfg. Nothilfe 1930 (Wellenstpl.) in Mi F mit 10 Pfg. Steinadler auf portoger. R-Brief der II 453,379 90,—

Gewichtsstufe von LORCH 22.11.30 nach Cannstadt (Ankstpl.), Mi. 300.-

[

1032P 1 RM. Polarfahrt mit zentr. Stpl. BERLIN-STAAKEN 25.7.31, Kabinett, gepr. Schlegel BPP 456 # 120,—

1033 1 Rm Polarfahrt auf R-LP-Brief aus Düsseldorf nach Münster vom 8.8.31 (3 winzig stumpfe

Zähne)

456 [ 120,—

1034P Polarfahrt kpl. sauber ungebraucht 456/58 * 900,—

1035FP Polarfahrt wunderbar gestempelter Satz, jeder Wert tiefst gepr. Schlegel BPP 456/58 # 1280,—

1036P 2 RM. Polarfahrt, tadellos gestplt. FRIEDRICHSHAFEN 24.7.31, gepr. Schlegel BPP 457 # 220,—

1037FP 4 RM Polarfahrt tadellos gestempelt 458 # 820,—

1038P 4 RM. Polarfahrt auf entspr. Zeppelinbrief mit Bordpoststpl. v. 25.7.1931 nach

Lenningrad

458 [ 800,—

1039P 4 RM Polarfahrt, sauber gest. Spitzenwert, minimale Zahnkorrektur, erhöht sign. Schlegel BPP, 458 # 380,—

Mi. 1900,-

1040 Nothilfe Bauwerke kpl. tadellos gestempelt 459/62 # 140,—

1041 25 Pf. Nothilfe Bauwerke EF BP-Stempel Berlin-Sassnitz 461 [ 96,—

1042 Bauten mit neuem Wertaufdruck tadellos postfrisch 463/64 ** 66,—

1043 Wohlt.-Ah.-Ausg. 1932, kpl. in Mi F von vier weiteren Werten auf portoger. R-Brief der II 463/64etc 50,—

Gewichtsstufe von LORCH 5.3.32 nach Cannstadt (Ankstpl)

[

1044P Hindenburg I komplett tadellos postfrisch 467/73 ** 180,—

1045 4 - 50 Pfg. Hindenburg kpl. auf insges. drei R-Briefen (davon 2 portoger.) der II Gewichtsstufe 467/73etc 80,—

von LORCH nach Cannstadt

[

1046 Nothilfe Bauwerke komplett tadellos gestempelt 474/78 # 105,—

1047P Nothilfe Bauwerke komplett tadellos postfrisch 474/78 ** 200,—

1048 Nothilfe 1932, kpl. Satz u. Zdr. W41 auf zwei dekorativen R-Briefen von LORCH 29.11.32 nach 474/78etc 120,—

Cannstadt (Ankstpl)

1049 Glückwunsch-Telegramm, Adler mit Hakenkreuz 21.3.33 C187 LX 9 (8.88) 75,—

1050P Friedrich der Große komplett tadellos postfrisch 479/81 ** 320,—

32

[


1051 3 Pfg. Hindenburg mit Walzendruck-Oberrand als EF a. Drucksache, tadellose Erhaltung 482 [ 90,—

1052P Hindenburg Wz. Waben kpl. tadellos postfrisch, gepr. Schlegel BPP 482/95 ** 1120,—

1053P Hindenburg Wz. Waben komplett sauber ungebraucht 482/95 * 215,—

1054 10 Pfg. Hindenburg-Waben, Kab.-EF a- selt. Auslandspostkarten i.d. CSSR, als ermäßigte

Gebühr nur für Ungarn/CSSR max 1/2 Jahr möglich, R!

486 [ 120,—

1055P 20 Pf. Hindenburg 4 mal tadellos postfrisch (600,—) 489(4) ** 160,—

1056 20-60 Pf. Hindenburg Waffeln postfrisch, aber mit Haftspuren (1940.- für **) 489/93 200,—

1057 40 Pf. Hindenburg Wz. Waben tadellos postfrisch 491 ** 280,—

1058 50 Pfg. Hindenburg, tadellos postfr. 492 ** 130,—

1059 50 Pf. Hindenburg Wz. Waben tadellos postfrisch 492 ** 120,—

1060 50 Pf. Hindenburg Wz. 2 tadellos postfrisch 492 ** 100,—

1061 50 und 100 Pf. Hindenburg mit Wz. 2 tadellos postfrisch und tiefst gepr. Schlegel (700.-) 492+495 170,—

1062 60 Pf. Hindenburg Wz. Waben tadellos postfrisch 493 ** 235,—

1063 100 Pf. Hindenburg Wz. Waben postfrisch 495 ** 160,—

1064 100 Pfg. Hindenburg WZ Waffeln, postfr. Kabinettstück (450) 495 ** 120,—

1065 1067

1065P 1 Mark Chicagofahrt sauber ungebraucht 496 * 830,—

1066P 1 RM Chicagofahrt sauber ungebraucht, gepr. Schlegel 496 * 870,—

1067P 1933: 1 RM Chicagofahrt, rundgest. Prachtstück Mi. 1000.- 496 # 400,—

1068P Chicagofahrt kpl. tadellos gestempelt 496/98 # 860,—

1069P 1 - 4 RM. Chigagofahrt, kpl. tadellos gestplt., gepr. Schlegel BPP 496/98 # 750,—

1070 2 RM Chicagofahrt tadellos gestempelt 497 # 200,—

1071 2 RM Chicagofahrt ** gepr. Oechsner BPP winz. Gummimgl. 497 ** 105,—

1072P 2 RM Chicagofahrt linkes Randstück tadellos postfrisch, gepr. Oechsner 497Rand

**

270,—

1073 4 RM Chicagofahrt ** gepr. Oechsner BPP, winz. Gummimgl. 498 ** 105,—

1074P 4 RM Chicagofahrt rechtes Randstück tadellos postfrisch, gepr. Oechsner 498Rand 270,—

1075P Wag ner kpl. tadellos gestempelt 499/07 # 360,—

1076P Wag ner kpl. sauber ungebraucht 499/07 * 310,—

1077FP Wag ner komplett tadellos postfrisch, gepr. Bühler 499/07 ** 1940,—

1078FP Wag ner komplett (505 = B) ** gepr. Peschl 499/507

**

1860,—

1079FP Wag ner kpl. postfrisch (20 Pf. = A) die 3 Höchstwerte tiefst gepr. Schlegel BPP 499/507A 1980,—

1080 20 Pfg. Wag ner in Zähnung B, rundgest. Prachtstück, Mi. 275.— 505 B # 100,—

1081P 20 Pfg. Wag ner, Zhg. 14:13, tadellos gestplt., gepr. Schlegel BPP 505A # 200,—

1082P 20 Pfg. Wag ner, Zhg. 14:13, tadellos gestplt. gepr. Schlegel BPP 505A # 200,—

1083P 20 Pfg. Zhg. 20:15 (li. oben Eckzahnfehler) mit Wag ner-SST von Leip zig auf entspr. GSK P249 505A [ 250,—

nach USA, kl. Beförderungsspuren

1084 20 Pf. Wag ner sauber ungebraucht 505B * 130,—

1085P 20 Pf. Wag ner in B-Zähnung postfrisch 505B ** 660,—

1086 20 Pf. Wag ner in B-Zähnung tadellos gestempelt 505B # 125,—

1087 20 Pfg. Wag ner, Zhg. K 14, tadellos gestplt., gepr. Schlegel BPP 505B # 100,—

1088P 25 Pf. Wag ner tadellos postfrisch 506 ** 310,—

1089 40 Pf. Wag ner sauber ungebraucht 507 * 130,—

1090 40 Pf. Wag ner tadellos gestempelt 507 # 165,—

1091P 40 Pf. Wag ner ** vom linken Bogenrand, gepr. Schlegel BPP 507 ** 820,—

1092P 40 Pf. Wag ner mit # mit Zweizeiler „ALDINGEN/GASPAICHINGEN“ 507 # 160,—

1093P 40 Pfg. Wag ner, ideal zentr. gestplt., Kabinett, gepr. Schlegel BPP 507 # 180,—

1094FP NOTHILFE-BLOCK, postfrisch, Fotoattest Schegel BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei, die

Blockränder sind unbehandelt. Die linksseitige Papierfalte ist herstellungsbedingt.“ Mi.

15000,-

Bl.2 ** 5500,—

1095P Nothilfe-Block ungebraucht mit einigen kleinen Haftspuren auf dem Gummi und einem

kleinen Eckbug rechts oben, sonst schöner Block!

Bl. 2 * 1280,—

1096P Nothilfe-Block * im unteren Rand kleiner Farbpunkt, sonst tadellos Bl.2 * 1320,—

1097P Nothilfe-Block Herzstück auf [ Stpl. „Berlin w-P.R.A“, 3seitig geöffnet Bl. 2Hz.

[

1340,—

1098 Hindenburg Wz. 4 kpl. postfrisch 512/28 ** 78,—

34

**/*

**

**

**


1099 100 Pf. Hindenburg # Viererblock, unterschätzt! 528 # 30,—

1100 Flugpost kpl. gest. 529/39 # 90,—

1101 Flugpost komplett gestempelt 529/39x

#

62,—

1102P Flugpost Zep pe lin kpl. tadellos postfrisch 529/39x

**

580,—

1103 Flugpost 2 u. 3 RM, feinst 538/9x * 30,—

1104P 2 RM Lilienthal mit waag. Riffelung # min. Zf. 538y # 160,—

1105 3 RM Flugpost, tadellos postfr. 539x ** 155,—

1106P 3 RM Flugpost waag. Riffelung tadellos gestempelt 539y # 150,—

1107P 3 RM Graf Zep pe lin mit waag. Gummiriffelung, tadellos postfrisches Luxusstück (950,—) 539y ** 340,—

1108P Kolonialforscher, postfr. Prachtsatz 540/3 ** 125,—

1109 Kolonialforscher kpl. tadellos postfrisch 540/43 ** 180,—

1110 Kolonialforscher kpl. tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 540/43 ** 190,—

1111P Kolonialforscher in Viererblocks tadellos postfrisch 540/43VBl

**

730,—

1112FP 3 Pf. Kolonialforscher in b-Farbe tadellos postfrisch, gepr. Peschl 540yb ** 440,—

1113P 25 Pf. Kolonialforscher tadellos postfrisch 543 ** 110,—

1114 Saarabstimmung tadellos postfrisch 544/45 ** 80,—

1115 Parteitag tadellos postfrisch 546/47 ** 80,—

1116 Hindenburg Trauerrand kpl. tadellos postfrisch 548/53 ** 140,—

1117P Hindenburg Trauerrand in 4er-Blocks tadellos postfrisch 548/53VBl

**

580,—

1118 25 Pf. Hindenburg Trauerrand tadellos postfrisch 553 ** 86,—

1119 Schiller kpl. postfrisch 554/55 ** 100,—

1120 Berufsstände, tadellos, gest. 556/64 # 130,—

1121 Stände kpl. sauber ungebraucht 556/64 * 105,—

1122 Stände kpl. tadellos gestempelt 556/64 # 160,—

1123P Stände komplett ** Luxussatz, Höchstwert tiefst gepr. Schlegel BPP 556/64 ** 530,—

1124 Stände, bis auf 8 Pfg. kpl. auf Brief von SÜßEN 24.12.34 nach Cannstadt 556/64 [ 120,—

1125P Stände, kpl. tadellos gestplt., 40 Pfg. gepr. Schlegel BPP 556/64 # 130,—

1126 20 Pf. Stände tadellos postfrisch 562 ** 110,—

1127 25 + 15 Pf. Stände tadellos postfrisch 563 ** 110,—

1128P 40 Pf. Stände tadellos postfrisch 564 ** 245,—

1129 Saarabstimmung kpl. tadellos postfrisch 565/68 ** 115,—

1130 25 Pf. Saarabstimmung tadellos postfrisch 568 ** 68,—

1131 12 Pf. Reichsberufswettkampf mit waag. Riffelung tadellos postfrisch 572y ** 150,—

1132 Händel mit Plattenfehler I im Paar mit Normalmarke tadellos postfrisch 575I ** 66,—

1133 Händel mit Plf. „1585", senkr. Randpaar mit Normalmarke, tadellos gestplt. 575I # 80,—

1134P OSTROPA-Block mit entspr. SST vom 28.6.35, Sonder-R-Zettel u. 8 Pf. Hindenburg

portoger.auf R-Brief nach Dresden (Ank.-Stpl.), Mi. 2200,-

Bl.3 [ 800,—

1135 Ostropablock mit SST, Mittelstück lose. Bl.3 # 510,—

1136 Ostropa-Block (*) mit Bruch im Wz. Bl. 3 (*) 390,—

1137 Ostropa-Block mit Sonderstempel, min. Antrennung in der Zähnung, schöner Block! Bl. 3 # 520,—

1138P Ostropablock wie empfohlen ohne Gummi (*) schöner fast weißer Block! Bl. 3 (*) 1080,—

1139 Ostropablock # im Wz. minimaler Bruch Bl. 3 # 470,—

1140P Ostropablock mit Sonderstempel, schöner gleichmäßig heller Block! Bl.3 # 910,—

1141 OSTROPA-Block, #, mit WZ-Bruch u. teilweiser gebrochener Perforierung Bl.3 # 340,—

1142 Eisenbahn kpl. postfrisch 580/83 ** 145,—

1143 40 Pfg, Eisenbahn, tadellos postfr. 583 ** 70,—

1144 6 u. 12 Pfg. Reichsparteitag 1935 ohne waager. Schraffierung in den hellen Stellen des 586I/87II 70,—

Adlergefieders, je tadellos gestplt. u. gepr. Schlegel BPP

#

1145 6 Pfg. Nürnberg mit verkehrtem Wz., Neugummi 586Y NG 100,—

1146 Trachten kpl. postfrisch 588/97 ** 190,—

1147 Trachten kpl. postfrisch, gepr. Peschl 588/97 ** 200,—

1148 Winterolympiade kpl. tadellos postfrisch 600/02 ** 56,—

1149 Olym pia kpl. tadellos postfrisch 609/16 ** 140,—

1150 25 Pfg. Gemeindekongreß mit PF, 1 kurzer Zahn (250) 620II ** 35,—

1151 1936-43, Sonderausgabe „Das Braune Band“ bis auf Nr. 649 kpl. auf 7 Umschlägen mit entspr. ex621/854 150,—

SST, davon vier als portoger. R-Brief mit Ankstpl., Mi.506.—

[

1152 Olypia-Blockpaar, tadellos postfr., gepr. Peschl BPP Bl.5/6 ** 260,—

1153 Olym pia-Blockpaar mit Sonderstempel tadellos Bl.5/6SST

#

140,—

1154 Olym pia-Blockpaar, dickes Papier, tadellos postfr. Bl.5/6z ** 280,—

1155 Olym pia-Blocks und Braunes Band, Marken postfrisch Bl.5/6,10

*

85,—

1156 Olympiade-Block, dickes Papier, gest. Bl.6z # 140,—

1157 Bauten, postfr. 634/42 ** 70,—

1158 25 Pfg. Bauten, EF a. vollständiger Nachnahmekarte, selten 641 [ 65,—

1159 Tag der Briefmarke mit ESST von Stuttgart auf entspr. Sonderkarte des Reichsbund der 641FDC 30,—

Philatelisten, Pracht

[

1160 Hitlerblock gezähnt tadellos postfrisch Bl.7 ** 72,—

1161 Geschnittener Hitlerblock tadellos postfrisch Bl.8 ** 225,—

1162 Hitlermarken aus Block 9+11, je als MEF auf 2 Briefen (195) 648,650

[

40,—

1163 Kulturspendeblock tadellos postfrisch Bl.9 ** 255,—

1164 Kulturspende-Block mit seltenem SST „Volksfestwache Berlin-Wannsee“ Bl.9 # 88,—

1165 Kulturspende-Block, SStpl. Bl.9SST # 94,—

36


1166 Braunes Band 1937, Einzelwert aus Block 10 649 ** 40,—

1167 Riem-Block 1937, tadellos postfr. Bl.10 ** 180,—

1168 Riem-Block, sauber ungebr. Bl.10 * 78,—

1169 Riem-Block, SStpl. Bl.10SST

#

125,—

1170 Reichsparteitags-Block, tadellos postfr. Bl.11 ** 270,—

1171 Schiffe 1937, postfr. 651/59 ** 100,—

1172FP Schiffe, je im OR-4er-Block, postfr. 651/59O

**

440,—

1173P 40 Pfg. mit senkr. Gummiriffelung, saubere Abstempelung, diese aber nicht betimmbar,

Fotobefund Schlegel BPP

659x # 100,—

1174 Graf Zep pe lin, postfr. 669/70 ** 52,—

1175P Graf Zep pe lin, je OR-4er-Block, postfr. 669/70 ** 205,—

1176 Braunes Band 1938 mit Beifrankatur auf Eilboten-Postkarte von München mit entspr. SST nach 662,671 70,—

Dresden (Ankstpl.), Kabinett

1177 Braunes Band 1938/40, 3 feinste Stücke 671ff. * 35,—

1178 Braunes Band tadellos postfrisch 671y ** 120,—

1179 WHW Landschaften komplett tadellos postfrisch 675/83 ** 95,—

1180 Sudetenland, postfr. 684/85 ** 32,—

1181 Int. Automobil-Ausst. (240) 686/88 ** 60,—

1182 Automobilausstellung tadellos postfrisch 686/88 ** 95,—

1183 IAA, Satz-R-Brief mit entspr. SST vom 24.2.39 nach Cannstadt (Ankstpl.), dabei kpl. Eintrittskarte 686/88 Bf 100,—

der Ausstellung, selten!

1184 IAA, postfr., gepr. 686/88 ** 105,—

1185 Reichsberufswettkampf, je im Eckrand-4er-Block, postfr. 689/90 ** 104,—

1186 Stuttgart, je Rand-4er-Block, postfr. 692/93 ** 62,—

1187P Nürburgring, tadellos postfr. 695/97 ** 260,—

1188 Nürburgring 1939, gest. 695/97 # 90,—

1189 Nürburgringrennen kpl. sauber ungebraucht 695/97 * 84,—

1190 Nürburgring, kpl. Satz auf Blanko-Umschlag mit entspr. SST vom 21.5.1939 695/97 [ 80,—

1191 Nürburgring, postfr., gepr. 695/97 ** 300,—

1192 25+10 Pfg. Nürburgring, postfr. 697 ** 94,—

1193 Deutsches Derby, postfr. 698 ** 78,—

1194P Deutsches Derby, postfr. Oberrand-4er-Block 698 ** 320,—

1195 Blaues u. Braunes Band, je ungebraucht u. gestempelt 698/9 */# 42,—

1196 Braunes Band, postfr. 699 ** 78,—

1197P Braunes Band, Eckrand-Viererblock links oben, postfr. 699 ** 245,—

1198 Braunes Band, Eckrand-Viererblock rechts oben, postfr. 699 ** 245,—

1199FP Braunes Band 1939 auf grünlichem Papier, tadellos postfr., eine außerordentl. seltene 699I ** 1850,—

Marke!, sign. Peschl BPP

1200 Deut sche Kunst, postfr. 700 ** 32,—

1201P Deut sche Kunst, postfr. ER-VBl. links oben 700 ** 115,—

1202P Deut sche Kunst, ER-VBl. rechts oben, postfr. 700 ** 115,—

1203 Parteitag 1939, OR-4er-Block, postfr. 701 ** 86,—

1204 Kameradschaftsblock kpl. postfrisch 702/13 ** 70,—

1205P Kameradschaftsblock, einheitlich obere Eckrand-Viererblocks, tadellos postfr. 702/13 ** 290,—

1206 Danzig-Abschied kpl. tadellos postfrisch 716/29 ** 200,—

1207P Danzig, postfr. vom Oberrand (meist Eckrand!) 716/29 ** 210,—

1208P Danzig, tadellos gest. Luxussatz, gepr. 716/29 # 190,—

1209P Danzig-Wiedereingliederung, kpl. Satz tadellos gestempelt 716/29 # 140,—

1210 Winterhilfe 1939, Satz kpl. tadellos postfrisch. 730/38 ** 60,—

1211P Bauwerke, postfr. ER-VBl. rechts oben 730/38 ** 205,—

1212P Bauwerke, postfr. ER-VBl. links oben 730/38 ** 205,—

1213 Briefmarkenausstellung, postfr. oberer Eckrand-VBl. 743 ** 104,—

1214 Blaues band 1940, postfr. oberer Eckrand-4er-Block 746 ** 100,—

1215 42+108 Pf. Braunes Band postfrisch 747 ** 80,—

1216 Braunes Band 1940, postfrisch (200) 747 ** 50,—

1217 Braunes Band tadellos postfrisch 747 ** 92,—

1218 Braunes Band 1940, postfr. ER-VBl. links oben 747 ** 280,—

1219P Braunes Band 1940, ER-VBl. rechts oben, postfr. 747 ** 280,—

1220P Helgoland mit selt. Plattenfehler „ Baum auf Insel “, tadellos gestplt., gepr. Schlegel BPP 750I # 200,—

1221 Winterhilfswerk, je im ER-VBl. rechts oben, postfr. 751/59 ** 130,—

1222P Winterhilfswerk 1940, ER-VBl. links oben, postfr. 751/59 ** 135,—

1223 Winterhilfswerk 1940, postfr. 751/59 ** 38,—

1224 Deutsches Reich 1941/45 kpl. postfr. auf Falzlosblättern im Luxusalbum ! 762/910

**

360,—

1225P kameradschaftsblock, im ER-VBl. links oben, postfr. 773/78 ** 175,—

1226 Kameradschaftsblock, postfr. 773/78 ** 46,—

1227P Kameradschaftsblock im Rand-4er-Block, postfr. 773/78 ** 205,—

1228P 8 + 12 Pfg. KAMERADSCHAFTSBLOCK, sehr seltener PROBEDRUCK als EINZELABZUG mit

Linienzähnung im Blockformat in abgeänderter Farbe dunkelbräunlicholiv statt

braunrot, tadellos postfrisch, MICHEL unbekannt! NEUES FARBFOTOATTESTSCHLEGEL

BPP! RR!

774P ** 540,—

1229 Blaues Band 1941, postfr. Eckrand-4er-Block 779 ** 70,—

1230 1 RM - 5 RM, je im ER-VBl. links oben, postfr. 799/02 ** 74,—

1231 Wiener Messe, postfr. ER-Viererblock links oben 804/05 ** 50,—

1232P 5+4 Pf. Wehrmacht, ungez., postfr. 833U ** 155,—

1233 5+10 Pf. Arbeitsdienst, postfr., gepr. Schlegel BPP 851U ** 96,—

38

[


1234P 6+4 Pf. „Großer Preis von Wien“ Probedruck ohne Gummi, gepr. Ludin und Schlegel 857P (*) 125,—

1235 1943, GROSSER PREIS VON WIEN, seltener UNGEZÄHNTER PROBEDRUCK im senkrechten 857PUZS 180,—

ZWISCHENPAAR, FOTOATTESTKOPIE und geprüft LUDIN BPP! RR!

(*)

1236 12 Pf. Lübeck ungezähnt tadellos postfrisch 862U ** 450,—

1237P 800 Jahre Lübeck, breit ungez. Unterrandstück mit Reinzahl „6", ungebr. (Haftspuren),

Fotokurzbefund Schlegel BPP

862U * 200,—

1238 12+38 Pfg. Fulda, PF I, postfr., gepr. Schlegel BPP 886I ** 100,—

1239P 12+88 Pf. Goldschmiedekunst, ungez., postfr., gepr. Schlegel BBP 903U ** 105,—

1240 12+8 Pfg. mittelrot mit PF I, postfr., gepr. Schlegel BPP 906I ** 78,—

1241 Oldenburg mit Plattenfehler I tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 907I ** 88,—

1242 Oldenburg ** mit Plattenfehler III **, gepr. Peschl 907III ** 80,—

1243 12 Pfg. Volkssturm als portoger. EF auf nach Prag adress. Geschäftsbrief mit vorgedr. Abs. u. Stpl.

von WIEN 22.2.45, kl. Spuren

908 [ 50,—

1244 Volkssturm im Viererblock mit Plattenfehler (210) 908III ** 40,—

1245 Volkssturm mit Plattenfehler V tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 908V ** 88,—

1246 12+8 Pf. Volkssturm, PF X, postfr., gepr. Schlegel BPP 908X ** 86,—

1247 SA/SS, postfr. 909/10 ** 78,—

1248 SA/SS ungez., postfr. 909/10U

**

52,—

Deutsches Reich Essays

1249 „Probe“ mit Balken oben und unten auf sonst leerer Marke, gepr. Ludin BPP * 95,—

1250 1919, 10 Pfg. - 25 Pfg., 3 Es says zur Nationalversammlung in or ange, tadellos ungebr., sehr

selten!

* 240,—

1251P Sehr seltener gezähnter zweifarbiger PROBEDRUCK DER REICHSDRUCKEREI in rot/grünlichblau

mit Monogramm RD und Inschrift im Oval „Reichsdruckerei Berlin“, tadellos postfrisch. Das

FOTOATTEST LUDIN betont die Seltenheit der Druckprobe! RR!

** 310,—

1252 20 M. Gewerbeschau, 3 verschiedenfarbige Es says d. 20 M.-Wertes, sauberer EF, sign. Ludin (*) 120,—

1253 4 M. Gewerbeschau, 2 Es says in rot u. grau , sign. Ludin (*) 70,—

1254 1 1/4 M. Gewerbeschau, 5 verschiedenfarbige Es says, sign. Ludin (*) 170,—

1255 1920 5-60 Pf., 7 verschiedene seltene Es says für eine Serie „Wertziffer und Eichenlaub“ von

Eduard Seith in schwarz, R!

(*) 150,—

1256 1918, 5Pf. „Germania mit Friedenstaube!, Studie von 5 verschiedenfarbigen ungebrauchten Es -

says, signiert Ludin! Selten angeboten!

* 180,—

1257 1922, Gewerbeschau, 1 1/4-20 MK, 7 versch. Es says in olivgrau, dabei auch der angenommene 199/04Pr. 180,—

leicht veränderte Entwurf von Prof. Ehmke! Seltene Kollektion! R!

(*)

1258 1928, 15 Pf. Hindenburg Mustermarke der Reichsdruckerei in rot, sauber ungebraucht! Seltener

Probedruck!

414Pr. * 140,—

1259 ca. 1930 (*), Hein rich v. Stephan, sehr seltener zweifarbiger Stahlstich-Probedruck der

Reichsdruckerei, Ex per tise Bühler und Schreiben der Bundesdruckerei! Selten!

(*) 140,—

1260P 1923, 5 Pfg.-1 M., 8 verschiedene Es says v. EDUARD STEIN für eine geplante Serie „Ziffer mit

Eichenlaub“ bzw. „Adler“ zusammengefaßt in einem Kleinbogen! RR!

355Pr * 350,—

1261 1924, seltenen gezähnter amtlicher PROBEDRUCK von V. WEECH zur Adlerserie in blau mit

anhängendem Zwischensteg, Bogenecke geprüft LUDIN BPP! SELTEN!

357Pr * 120,—

1262P 1940 Rothenburg, sehr seltenes Stahlstich-Es say in schwarz als Einzelabzug im Blockformat auf

Kartonpapier! RR!

751/59E * 320,—

1263P 1941, Tag der Marke, Es say von Hesshaimer mit Abb. V. Stephan in Blockform in rot, tadellos

ungebraucht mit Falzrest!

762 E * 240,—

1264 Hein rich von Stephan-5 motivgleiche Es says in 3 verschiedenen Farben gelbbraun, rot

und grünschwarz postfrisch

762E ** 600,—

1265P 12+8 Pfg. Wiener Messe, Probedruck in Originalzeichnung als Fotoeinzelabzug, Fotoattest Ludin

BPP, sehr selten

804Pr. (*) 360,—

Dienstmarken Deutsches Reich

1266P Gebührenzettel tadellos ungebraucht ohne Gummi I (*) 340,—

1267 2 Pf. Ablösung 16 auf kleinem BS sauber gestempelt. 9 # 84,—

1268 Zähldienstmarken für Baden kpl. sauber ungebraucht 9/14 * 130,—

1269 Zähldienstmarken für Baden kpl. tadellos gestempelt 9/14 # 185,—

1270FP 2 Pfg. - 25 Pfg. postfr. Kabinettsatz, gepr. Jäschke BPP 9/14 ** 990,—

1271P 25 Pfg. Baden-Dienst, tadellos postfr. 14UR ** 245,—

1272FP 20 Pf. preußischblau gestempelt, farbtypisches Ex em plar, tiefst gepr. Infla und Zenker,

sowie Attestkopie Zenker für ein Paar, aus dem die Marke stammt (2500,—)

19b # 1000,—

1273 10 Pfg. u. 15 Pfg. in größeren Einheiten a. Brief mit Federzugentwertung 25,58 [ 27,—

40

Bitte beachten Sie auch die

Lose 7469-7686

Propagandakarten

in der „Parsifal“-Sonderauktion


1274 20 Pfg. Massenfrankatur im Bogenteil u. Zusatzfrankatur (2mal 33b, 8mal 29) a. 26,33b,u 70,—

großformatigem Dienstbrief, Bedarfserhaltung

[

1275 5 Pfg. karminbraun a. gelb im senkr. Paar mit 2 Mk. Zusatzfrankatur a. Brief nach Dresden, gepr.

Infla

33b,70 [ 45,—

1276 2 1/2 Mk. im senkr. Paar u. 1 1/4 Mk. im 25er-Block (dabei PF I) rs. a. Gemeindebrief, 47,47I,49 40,—

Bedarfserhaltung

[

1277 5 Mk. grünschwarz, 3 postfr. Werte 52 ** 70,—

1278 Aufdruck „Deutsches Reich“ auf Württemberg, kpl. Ausgabe von 13 Infla-geprüften Werten,

alle sauber gestplt. u. gut gezähnt

52/64 # 55,—

1279 5 Pfg. grün, 4mal a. Amtsbrief, portoger. MeF 57 [ 65,—

1280 5 Pfg. grün, 4mal a. Amtsbrief, portoger. MeF 57 [ 65,—

1281P 10 Pfg. or ange, tadellos auf kleinem Briefstück, gepr. Infla/Oechsner 65 # 500,—

1282P 10 Pfg. or ange, sauber gestplt. Ex em plar mit korrierter Zähnung, gepr. Infla 65 # 200,—

1283P 10 Pfg. or ange, sauber gestplt. Kabinettstück, gepr. Infla 65 # 380,—

1284 60 Pfg. karminbraun mit Zusatzfrankatur, 2 Behördenbriefe, gepr. Infla 66b,u.a.

[

25,—

1285 Dienstbrief, frankiert mit 25 Pfg. Bayern-Dienst-Marke, die mit 100 Mk. Dienst DR überklebt

wurde, gepr. Infla

74 [ 20,—

1286 Dienstbrief mit interess. MiF Dienstmarken u. Freimarken 74,u.a. [ 27,—

1287P 20 Mk. braunlila, liegendes Wz., gest., gepr. Infla 75Y # 230,—

1288P 20 Mk. Schlangenaufdruck, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 75Y # 150,—

1289 40 Mk. gelblichgrün, tadellos gestplt., gepr. Infla 77b # 100,—

1290 200 Mk. 40mal a. Klappkarte der preuß. Berginspektion 78 [ 55,—

1291 7 Dienstbriefe mit interessanten MiF, unterschiedliche Erh., teils gepr. Infla, KW über 500,- 80,u.a. [ 90,—

1292P 100 Mill. Mk. grüngrau, tadellos, gest., gepr. Infla 82 # 210,—

1293P 100 Mill. Mk. Schlangenaufdruck, sauber gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 82 # 110,—

1294 200 Mill. Korbdeckel mit Schlangenaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Infla/Winkler 83a # 190,—

1295P 200 Mill. Mk. Schlangenaufdruck, sauber gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 83a # 140,—

1296P 2 Milld. Mk. gest. tadellos gepr. Infla 84 # 150,—

1297P 2 Milld. Mk. Schlangenaufdruck, sauber gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 84 # 110,—

1298 5 Milliarden Schlangenaufdruck gestempelt, gepr. Kowollik BPP und Infla. 85 # 105,—

1299 5 Milld. Mk., gest., gepr. Infla 85 # 60,—

1300 5 Milld. Mk. Schlangenaufdruck, gestplt. Bedarfsstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 85 # 80,—

1301 10 Milld. Schlangenaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Infla/Winkler 86 # 190,—

1302 1303 1304 1305

1302P 10 Milld. Mk. Schlangenaufdruck, sauber gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 86 # 140,—

1303P 20 Milld. dunkelbläulichgrün, gest., gepr. Infla 87 # 215,—

1304P 50 Milld. Mk. tadeloser gest. Wert, gepr. Infla 88 # 270,—

1305P 50 Milld. Mk. Schlangenaufdruck, sauber gestplt., in dieser schönen Erhaltung selten!, gepr. 88 # 240,—

Infla/Oechsner BPP

1306 5T.-5Mill. Mk., sauber gestplt. Bedarfssatz, jeder Wert gepr. Infla 89/98 # 90,—

1307 400 Tausend auf 15 Pf., gestempelter 14-er Block, gepr. Infla (Mi. 1120,-) 94(14) # 180,—

1308FP 800 T. a. 30 Pfg. rotorange, gest., gepr. Infla 95Y # 360,—

1309P 800 T. a. 30 Pfg. Wz. 1, sauber gestplt., in dieser schönen Erhaltung selten!, gepr. Infla/Oechsner 95Y # 320,—

BPP

1310P 3 Pfg. Schlangenaufdruck ohne Wertiffer, gestplt. Bedarfsstück, gepr. Peschl Bpp 99I # 150,—

1311P 3 Pfg. schwarzbraun, tadellos, gest., gepr. Peschl BPP 99b # 110,—

1312 10 Pfg. in Fehlfarbe lilarosa, tadellos postfr., gepr. Peschl BPP 101F ** 92,—

1313P 10 Pfg. mit kopfst. Schlangenaufdruck u. nach li. verschobener Wertziffer, ungebr., sign. Peschl 101K * 150,—

1314 3-80 Pfg. Schlangenaufdruck, kpl. tadellos postfr. Satz 103/113

**

50,—

1315 5 Pfg. Schlangenaufdruck, ungezähnt, ungebr. Kabinettst., mehrf. sign., Fotokurzbefund 106U * 100,—

Schlegel BPP

1316 Strohhut-Ausgabe kpl. tadellos postfr. 114/31 ** 150,—

1317 20 Pfg. schwarzbläulichgrün, lieg. Wz., tadellos postfr. 119Y ** 100,—

1318 10 Pfg. zinnober, strh. Wz., tadellos postfr. 123X ** 70,—

1319 10 Pfg. zinnober, Wz. X als MiF a. Brief mit Zustellungsurkunde, tadellose Bedarfserhaltung 123X,103 27,—

1320P 10 Pfg. dunkellilapurpur, ungezähnt, ungebr. Kabinettst., mehrf. sign., u.a. Peschl BPP 125U * 150,—

1321 Dienstmarken für Behörden, kpl. Ausgabe mit Wz. inkl. Nr. 135Y, tadellos postfr., Mi. 110,- 132/43 ** 35,—

1322P 1 Pfg. - 40 Pfg. Parteidienst, postfr. 144/54 ** 120,—

1323P Dienstmarken der Partei, kpl. Ausgabe mit Wz., tadellos postfr. 144/54 ** 110,—

1324 Parteidienstmarken, kpl. postfrisch 144/54 ** 70,—

1325 Dienstmarken der Partei, kpl. Ausg. ohne Wz., zusätzl. 3 u. 8 Pfg. mit waager. Riffelung, tadellos 155/65 ** 40,—

postfr., Mi. 115,-

1326 8 Pfg., ungezähnt, tadellos postfr., sign. Dr. Wittmann u. Schlegel BPP 160U ** 100,—

1327 6 Pf. in beiden guten Farben, geprüft, selten 169b,c ** 60,—

42

[


Elferstreifen Deutsches Reich

1328 20 Mk. Ziffer postfrisch (Mi. 260,—) 207II ** 42,—

Langenschwalbach

1329 10 Mk. Schnitter mit violettem Aufdruck, sehr selten, gepr. Peschl BPP 4 ** 150,—

1330 30 Pf. Posthörnchen postfrisch, gepr. Peschl 9 ** 62,—

Mecklenburg

1331 2 Millarden Mark Korbdeckel gestempelt, gepr. Infla 37BI # 86,—

Markenheftchenbogen

1332 Markenheftchenbogen 27 Fridericus postfrisch MHB27

**

Markenheftchen

820,—

1333FP Wag ner-Markenheftchen ** rs. Deckel winz. Haftspuren, sonst sehr schön MH34 ** 440,—

Markenheftchenblätter

1334 Heftchenblatt mit Germania 15 Pf. und 5 Pf. sauber ungebraucht (700,— für **) 17 * 150,—

1335 Heftchenblatt 19 ungebraucht 19 * 90,—

1336 Heftchenblatt 19 * ohne Rand 19 * 70,—

1337 Heftchenblatt 20 ungebraucht 20 * 96,—

1338 Heftchenblatt 23 mit Rand 5 mal je auf Briefstück, Mi. 825,—. 23 ] 210,—

1339 Germania, 3 verschieden MHBl. ohne Rand, und W7/S4, alle gepr. Infla, KW ca. 270,- HBl.23,u.a.

#

65,—

1340 Markenheftchenblatt a. tadellosem Briefstück 23Rand # 58,—

Zusammendrucke

1341 Marke aus Vorlageheftchen (siehe Mi.-Spez. S334) mit Eindruck „10" **, gepr. Ludin BPP, RR! Probe ** 90,—

1342 5 Pf. grün mit Reklame Bienenhonig M. Gühler # kleiner Zahnfehler R2a/W # 125,—

1343P 5 Pf. grün mit Reklame Lecin a. ], teils Strichstempel R4 # 255,—

1344 Germania X+X+5 # (zwei Andreaskreuze !). W1 # 185,—

1345P 5 Pf. grün mit Andreaskreuz ** gepr. Jäschke BPP W1 ** 270,—

1346 W4 mit Rand mit Teilen der HAN, zweimal, ein Wert Zahnfehler, aus Magdeburg v.1.11.13 [ 410,—

(2250.00)

1347P 7 1/2 Pf./15 Pf. Germania senkrecht tadellos postfrisch S7 ** 115,—

1348P 7 1/2 Pf./15 Pf. germania senkrecht tadellos postfrisch S8 ** 115,—

1349 15 Pf. u. 10 Pf. Germania, mit 86IIf, ungebr., gepr. Jäschke BPP! S9 * 115,—

1350FP Germania, 17 Werte mit Randleiste, tadellos postfr. RL1/RL14

**

350,—

1351FP 40 Pf. stumpfrot mit Randleiste ** gepr. Oechsner BPP, selten! RL6F ** 530,—

1352 Flugpost Zus.-Drucke, je ungebraucht u. gestempelt W20I */# 30,—

1353FP 20 Pf. Wappen mit Summenzähler tadellos postfrisch (eine zweite anhängende Marke zum

kompletten Heftchenblatt 45 „wackelt“)

W20III ** 410,—

1354 15 Pfg. u. 10 Pfg. waager. Paar u. 20 Pfg. mit li. 3 Andreaskreuzen, Falzspur W22,RL15 55,—

1355P 10 Pf. Reichsadler im Kehrdruckpaar sauber ungebraucht K7 * 120,—

1356P 10 Pf. Reichsadler im Kehrdruckpaar tadellos postfrisch K7 ** 310,—

1357P 20 Pf. Reichsadler im Kehrdruckpaar tadellos postfrisch K8 ** 310,—

1358P 20 Pf. Reichsadler im Kehrdruckpaar sauber ungebraucht K8 * 120,—

1359P 20 Pf. Reichsadler Kehrdruckpaar ** mit 2 mal W21 ** Streifen K8 ** 320,—

1360 20 Pf. Reichsadler im Randstreifen mit 3 Andreaskreuzen tadellos postfrisch RL15b ** 84,—

1361 8 Pfg. im Zwischenstegpaar, ungebr. W25 * 35,—

1362 8 Pfg. Hindenburg mit Andreaskreuz, tadellos postfr. S37 ** 88,—

1363 4 Pf. Hindenburg im Kehrdruckpaar mit HAN 12529-32, tadellos postfr. K9 ** 66,—

1364P 15 Pf. Wappen mit Reklame Wohlfahrtspostkarte tadellos postfrisch W32 ** 220,—

1365 Wohlfahrtsmarken/15 Pf. Wappen waag. sauber ungebraucht W33 * 115,—

1366FP 8 Pf. Wappen senkrecht mit Reklame Wohlfahrtsmarken ** gepr. Schlegel BPP S64 ** 680,—

1367P 8 Pf. Bauten/Z/Z/8 Pf. Bauten postfrisch WZ1 ** 190,—

1368FP 8 Pf. Bauten/Z/Z/X postfrisch WZ2 ** 400,—

1369FP Reklame Wohlfahrtspostkarte/15 Pf./Reklame Wohlfahrtspostkarte S85 ** 400,—

1370P 8 Pf. Bauten/Z/Z/X/8 Pf. Bauten WZ6 ** 310,—

1371P 15 Pf. Bauten/Z/Z/15 Pf. Bauten ** gepr. Schlegel BPP WZ8 ** 190,—

1372P Bauten-ZD auf Luxusbriefstück mit zwei Sonderstempeln „Leipziger Briefmarkenbörse“ WZ8 ] 255,—

1373FP 8 Pf. Bauten/X/8 Pf. Bauten tadellos gestempelt S93 # 480,—

1374FP 8 Pf. Bauten/X/8 Pf. Bauten senkrecht postfrisch S93 ** 350,—

1375P 15 Pf. Bauten mit Reklame Wohlfahrtspostkarte senkrecht tadellos postfrisch S98 ** 230,—

1376P 15 Pf. Nothilfe 1931 im senkr. Paar mit Werbezudruck, gest. S99 # 490,—

1377FP 15 Pf. Bauten/Reklame Wohlfahrtspostkarte/15 Pf. Bauten tadellos postfrisch S99 ** 360,—

44

b *


1378 Kant, W23 im Viererblock vom Rand gestempelt auf BS, (Mi. 240.-) # 80,—

1379 6 Pfg. Fridericus im Zwischenstegpaar a. tadellosem Brief WZ9 [ 50,—

1380 12 Pfg. Fridericus als Zdr. a. Brief nach Lüneburg, sauber gestempelt, gestaltet WZ11 [ 80,—

1381 12 Pfg. Fridericus a. leicht fleckigen Bedarfsbrief S104 [ 50,—

1382 6 Pfg. u. 12 Pfg. Fridericus je als Kehrdruckpaar a. Brief K.17/18

[

50,—

1383 S 43 und 45 im Achterblock auf R-Brief (Registraturlochung links) aus Uetze vom 30.7.32, Brief [ 56,—

gefaltet (132.00)

1384 Stände 1934, kpl. Kollektion d. Zusammendrucke, ungebr. W101/K24

*

Luftpost

160,—

1385 1914, Flugpost Dresden - Leip zig vom 10.5.14 (a) auf Goe the-Sonderkarten (Nr. 13199). [ 80,—

1386 6 versch. Zep pe lin-Vignetten aus 1909/30 *, (*) 30,—

1387 Vier mehrfarb. LP-Vignetten aus 1909/14, Berlin, Augsburg, Königsberg, Frank furt (*) 40,—

1388 Drei mehrfarb. LP-Vignetten, Berlin 1912, Görlitz und ostpreußischer Randflug 1913 **/* 40,—

1389 LP-Vignetten zum 2. deutschen Fliegertag Okt. 1927 in Braunschweig, 4 Werte im Kleinbogen a

6 Stck., sehr selten

(*) 80,—

1390 Privatpostkarten 5 u. 15 Pf. zum Fliegergedenktag 31.08.24, beide ungebraucht (5 Pf. etwas

stockig)

[ 35,—

1391 31.08.24, Fliegerlager Wasserkuppe, beide Sonderkarten mit LP Stpl. Postamt Fulda, feinste LP3/4 [ 50,—

Stücke

45

1392 Olym pia Zeppelinfahrt, kpl. Satz auf geknicktem Brief 609/16 [ 60,—

1393 Flugmarke Margareten helltrübblau postfrisch (Michel für *!) 4a ** 125,—

1394 Margareten-Volksfest, a=ungebraucht, b=Gef.-Stpl., sowie 4aU o. Gummi (ca. 500,-) 4a,b */# 70,—

1395 50 Pf. Margareten-Volksfest ultramarin ungebraucht 4b * 135,—

1396P 50 Pf. Margareten-Volksfest ultramarin tadellos postfrisch (Michel-Preis ist für *) 4b ** 250,—

1397P Flugpost Gotha sauber ungebraucht 5 * 340,—

1398 Flugtag Düsseldorf, 10 Pfg., gering durchschl. Falz (150) 9 (*) 30,—

Flugpost Rhein-Main

1399 Darmstadt 12.6.12, Flugpostkarte mit angeg. Frankatur, kl. Spuren I85 [ 30,—

1400 DARMSTADT 12.6. 12, offiz. Bildpostkarte „Kinder“ mit angeg. Frankatur (Mängel) I85 [ 50,—

1401 DARMSTADT 22.6.12, Flugpostkarte mit Stpl. „Altes Palais/Darmstadt“ u. „No. 832", rs. Text

“Dieser Flug...", Pracht

II85 [ 120,—

1402 DARMSTADT 23.6.12, Flugpostkarte mit Stpl. „Altes Palais/Darmstadt“ u. „No. 833", rs. Text

“Grossherzogin von Hessen...", kl. Spuren

III(3)85 [ 250,—

1403 FRANKFURT (MAIN) 12.6.12, Flugpostkarte mit angeg. Frankatur, kl. Spuren II85 [ 50,—

1404 FRANKFURT (MAIN) 12.6.12, Flugpostkarte mit angeg. Frankatur nach Stuttgart II85 [ 70,—

1405 MAINZ 12.6.12, Flugpostkarte mit angeg. Frankatur, kl. Spuren I85 [ 40,—

1406 10 Pf. Darmstadt auf seltener Buntkarte Jagdschloß Wolfsgarten, Karte hat kleinen Bug unten 10 [ 125,—

1407 Rhein-Main Karte, unbeschrieben, etwas eckrand, Stpl. Worms 16.6.12 (+150%) 10 [ 55,—

1408 20 pfg. Rhein/Main, saubere Karte aus Frank furt v. 12.6.12 11 [ 45,—

1409 WORMS 12.6.12, Flugpostkarte mit angeg. Frankatur, kl. Spuren I85 [ 50,—

1410 gelber Hund, rote Karte an Palais-Verw., feinst gest. Darmstadt 18.6.12 (2100) 13 a [ 400,—

Zeppelinpost

1411 1930, Zep pe lin-Sondermarken Rußland Mi.Nr. 390-91 A gestpl. # 30,—

1412P 1912, Zep pe lin-Schiff HANSA, Bordpostpl.I u. Bordstpl. der Fahrt Ham - 6Ia [ 800,—

1413

burg-Lüneburg-Ham burg vom 5.10.1912 auf entspr. DELAG-Bildpostkarte, minimale

Spuren

ZR III, Lakehurst-Ber muda, illustr. Brief mit Ank.-Stpl. St. Geor ges (selten) 20N [ 80,—

1414 ZR III, Lakehurst-Ber muda, Ank.-Stpl. Ham il ton 20N [ 65,—

1415 1924, Amerikafahrt, Postkarte (Eckbug) mit Mi.Nr. 347 20a [ 45,—

1416 Amerikafahrt 1928, Ganzsache 15 Pfg. Kant mit Randstück 423 nach New York, interess. Text. 21 A [ 100,—

1417P 1928, Amerikafahrt, GSK P171I mit Mi.Nr.423 nach New York, Pracht 21A Bf 120,—

1418 1928, Amerikafahrt, Postkarte mit MiNr. 423 21A [ 80,—

1419 1928, Amerikafahrt, Brief (senkr. Bug) mit tadelloser MiNr. 424 21B [ 40,—

1420 Amerikafahrt, 1928, Ansichtskarte mit vorderseitigem Zudruck Sou ve nir AIRMAIL 22 A [ 40,—

1421 1928, Amerikafahrt-Amerik. Post, Postkarte u. GSK mit entspr. Betätigungsstpl. nach Deutsch -

land

22B [ 50,—

1422 1928, Amerikafahrt-Amerik. Post, Bildpostkarte (Eckbug) aus Pitts burgh 22B [ 20,—

1423 1928, Amerikafahrt - amerik. Post der Rückfahrt, Bildpostkarte nach Dresden 22B [ 30,—

1424P Orientfahrt, Brief mit 383 ab Friedrichshafen 23I A [ 100,—

1425 1929, Orientfahrt-Aufl. Fr., Postkarte mit Mi.Nr. 382, kl. Spuren 23IA [ 80,—

1426P 1929, Orientfahrt-Bordpost, Brief mit MiNr. 423, Sonderbeststpl. I u. Ankstpl. „Er Ramle“,

Kabinett, selten!

23IBa [ 300,—

1427 1929, Mittelmeerfahrt, Kosack-Postkarte mit Mi.Nr. 381 (2), ohne Ankstpl., Kabinett 24B [ 50,—

1428 1929, Österreichfahrt, Bildpostkarte „LZ 127" mit versch. Ankstpln. WIEN (dort weitergeleitet),

die auf der Karte befindliche 3 Pfg. Hindenburg wurde vermutl. nachträglich aufgeklebt, kl.

Spuren

25Ic [ 100,—

1429 1. Amerikafahrt 23, sauberer Brief mit Tagesstempel v. 15.5.29 (Frankatur 424) 26 A [ 80,—

1430 1. Amerikafahrt 29, saubere Karte mit BP-Stpl. v. 16.5.29 26 B [ 80,—


1431 1929, Amerikafahrt, DIN-A 5 Umschlag mit Mi.Nr. 424 u. Verzögerungsstpl., rs. Ankstpl. NEW

YORK AUG 5 1929, senkr. Briefbug

26A [ 50,—

1432P 1929, Bordpostbrief der 1. Amerikafahrt mit Verzögerungsstpl. u. sehr seltener

Frankatur Mi. Nr. 422 im Unterrand-Viererbl. „ Platte “ mit Teil der HAN u. weiteres

Einzelstück nebengeklebt, somit portoger. MeF, Ankstpl. NEW York AUG 5, kl. Spuren

26B [ 500,—

1433 Weltrundfahrt, amerik. Post, herrliche Buntfrankatur 28 A [ 40,—

1434P 1929, Weltrundfahrt-Japanische Post, seltener Brief der Etappe Tokio-Los An geles,

dabei Visitenkarte des Absenders

31A [ 800,—

1435 1929, Schlesienfahrt- Abwurf Breslau, Postkarte mit Mi.Nr. 379, A379, 380, 411 43A [ 60,—

1436 1929, Schlesienfahrt- Abwurf Breslau, Postkarte mit Mi.Nr. 378, A 379 (3) 43A [ 60,—

1437 1929, Fahrt nach Zürich/Döbendorf-Schweizer Post, Bildpostkarte 46 [ 30,—

1438P 1929, Fahrt nach Böblingen-Bordpost 20.10.29, Brief mit Mi.Nr. 382, kl. Spuren 48Bb [ 150,—

1439P 1930, Spanienfahrt-Bordpost, Posrkarte mit MiNr. 382, von Sevilla mit Flugzeug über Paris 19.4.

u. Ham burg (Flugbeststpl.) nach Braunschweig

52B [ 100,—

1440P 1930, Englandfahrt - Bordpost/Abwurf Orly, Brief mit MiNr. 423, Kabinett 55c [ 200,—

1441 1930, Zep pe lin-Sondermarken Rußland Mi.Nr. 390-91 B ungebr. * 50,—

1442 SAF 1930, Bedarfsbrief ab Berlin nach Rio, Marke (439) etwas unsauber gezähnt 57 T [ 250,—

1443P 1930, SAF, Postkarte mit Mi. Nr. 433 aus re. oberer Bogenecke mit Bordpoststpl. nach

Lakehurst, Eckrandstücke der hochwertigen Zepplinmarken auf Belegen sind selten !,

sign. Schlegel BPP

57F [ 500,—

1444P 1930, Südamerikafahrt, Brief mit MiNr. 438, rs. Ankstpl. Sevilla, lose bereits Mi. 900,- 57I [ 300,—

1445P 1930, SAF, Postkarte mit Tagesstpl. Friedrichshafen nach Pernambuco u. weiter n. James town (

Anstpl. ), Kabinett, sign. Schlegel BPP

57K [ 380,—

1446 1930, SAF-Span. Post, Postkarte mit Ankstpl. LAKEHURST, kl. Spuren 58B [ 70,—

1447 1930, SAF-Ar gent.Post, Bildpostkarte mit Sonderbeststpl. Type I der US-Post, aber ohne Zep pe -

lin-Aufdruckmarke u. ohne Ar gent. Sonderbeststpl.

63 [ 50,—

1448FP SAF 1930, Rückfahrt nach Friedrichshafen, sauberer Brief mit 1,30 $, Kabinettbeleg 64 G [ 500,—

1449P 1930, Schweitfahrt, Bordpost, Luxus-Brief mit MiNr. 440 66B [ 200,—

1450 1930, Deutschlandfahrt-Aufl. Friedrichshafen, Bildpostkarte mit Mi.Nr. 410-12, 414-17 u. 435 68 [ 80,—

nach Ham burg, zusätzlich Luftpostbestätigungsstempel „Mit Luftpost/befördert/Ham -

1451

burg-Fuhlsbüttel/Flugplatz“

1930, Fahrt in das befreite Rheinland, Aufl. Köln, Abwurf Koblenz, Brief mit hübscher Frankatur,

Kabinett

72D [ 60,—

1452 1930, Pfalzfahrt, Lachen - Friedrichshafen, Brief mit hübscher Frankatur, Kabinett 75D [ 60,—

1453 1930, Ostpreußenfahrt-Aufl. Berlin, Bildpostkarte (kl. Nadelloch u. Spuren) mit Mi.Nr.382 80Bb [ 25,—

1454 1930, Landungsfahrt nach Kassel- Aufl. Kassel, Bildpostkarte mit Mi.Nr. 364 u. Bestätigungsstpl.

Type II, selten!

82Cb [ 300,—

1455 Rückfahrt von Rußland, Brief 80 Kop. und Zus.-Frankatur 85 B6 [ 80,—

1456 Rückfahrt von Rußland, Karte mit 40 Kop. und Zus.-Frankatur 85 Aa [ 80,—

1457 1930, Rückfahrt von Rußland, GSK mit SM zu 40 Kop., Pracht 85Aa [ 100,—

1458 Fahrt nach Genf 1930, schweizer Rückfahrtspost, Freimarkenbuntfrankatur 87 [ 35,—

1459 1930, Ostseefahrt- Finnische Post, Bildpostkarte mit bilds. frank. Zeppelinmarke nach

Kenley/Eng land (Ankstpl.)

89A [ 260,—

1460 Vogtlandfahrt, Bildpostkarte mit Bordpost von der Rückfahrt, selten ! 90 Bc [ 80,—

1461 1930, Hollandfahrt- Postaufnahme Venlo, Bildpostkarte mit viol. Postsonderstpl. 99A [ 60,—

1462 1930, Landungsfahrt nach Chemnitz, Bildpostkarte mit Mi.Nr. 381, 411, 416 u. 436 100Aa [ 100,—

1463 1931, Ungarnfahrt- Bordpost nach Bu da pest, Bildpostkarte „LZ 127" mit waager. Paar Mi.Nr.

381

101b [ 60,—

1464 1 Penjö Zep pe lin a. Ungarn-Rundfahrt-Karte 1931, Bestätigungsstpl. rs., tadellose Erhaltung 102

Aa

102Aa [ 85,—

1465 Ungarnfahrt 1931, ungar. Rundfahrt, Abwurf Bu da pest, Karte hat vorderseitig 2 Klebstellen 102 A [ 60,—

1466 1931, Ungarnfahrt- Ung. Post, Postkarte der Rundfahrt, Pracht 102Aa [ 100,—

1467 1931, Ungarnfahrt- Ung. Post, Post, Brief (senkr. Bug) der Rundfahrt, Sondermarke mit

Eckzahnfehler

102Ab [ 50,—

1468 1931, Pommernfahrt- Stettin n. Friedrichshafen, Postkarte mit Mi.Nr. 382, Pracht 106Ba [ 100,—

1469 Magdeburg-Rückfahrt, frankiert Mi. 455, Karte winziger Eckbug 109 Ba [ 60,—

1470P Islandfahrt, feiner Brief mit 2 Kr., selten ! 114 C [ 240,—

1471P Islandfahrt, feine Karte mit 1 Kr. 114 A [ 150,—

1472P 1931, Österreichfahrt- Öst. Post Abwurf Graz, Postkarte mit Mi.Nr. 511, Pracht 117A [ 100,—

1473P Polarfahrt 1 RM auf Karte nach Le nin grad 119 E [ 250,—

1474 Englandfahrt, Bordpostkarte vom 18.8.31, feinst 122 Ab [ 120,—

1475FP 1. SAF 31 nach Rio, Bordpostkarte vom 31.8. mit extrem seltener Frankatur HBl. 47 und 124 Cb 1000,—

456, Luxusbeleg für den großen Zeppelinsammler

[

1476 1. SAF 31, brasilianische Post, Ganzs. mit Zus.-Frankatur 2500 Reis 125 A [ 60,—

1477 1931, 2. SAF- Bordpostkarte bis Bras., Bildpostkarte „LZ 127" mit Mi.Nr. 433, Pracht 129Bb [ 90,—

1478P 1931, 2. SAF- Anschlußflug ab Berlin bis Brasilien, Brief mit Mi.Nr. 434 129Eb [ 100,—

1479 3. SAF 1931, allerfeinster Brief mit tadelloser Buntfrankatur, seltenes Schmuckstück nach Recife 130 Aa [ 140,—

1480 1931, 2.SAF- Brasil. Post, Bildpostkarte „Rio de Ja neiro“ Mi Zepp.-Marke Nr.13, Pracht 130A [ 40,—

1481 1931, 2.SAF- Brasil. Post, Bildpostkarte mit Aush.-Zeppelinmarke zu 2.500 Reis u. viol.

Bestätigungsstpl.

130A [ 36,—

1482 1931, 2.SAF- Brasil. Post, drei versch. Belege, alle mit schwarzem Bestätigungsstempel u. entspr. 130A,B,C 90,—

Zeppelinmarken

[

1483 1931, Briefstück mit 2 x Brasilien Mi.Nr. 367 u. Sonderbestpl. zur 2. SAF ] 40,—

1484 1931, Fahrt nach Meiningen-Bordpost, Bildpostkarte mit Mi.Nr. 455 (Eckbug durch Marke) 132Ab [ 45,—

1485P 1931, Fahrt nach Meiningen, Bordpost, Postkarte mit MiNr. 455, Kabinett 132Ab [ 120,—

1486 1931, 3.SAF- Hin u. Rückfahrt, R-Postkarte mit deutsch- (Mi.Nr. 423)/ brasil. MiF nach Österreich 133D [ 135,—

1487 1931, 3.SAF- Brasil. Post, Brief mit Zeppelinmarke zu 2.500 Reis u. schwarzem Bestätigungsstpl.

nach Hol land

134A [ 36,—

48


1488 1931, 3.SAF- Ar gent. Post, Brief mit entspr. Postsonderstempel 135 [ 36,—

1489 1931, 3.SAF- Uruguayische Post, Brief mit entspr. Bestätigungs- u. Ankstpl. 137 [ 36,—

1490P 1932, 2. SAF, Anschlußflug ab Berlin, Postkarte mit u.a. MiNr. 455, Kabinett 143B [ 150,—

1491 1932, 2.SAF- Uruguayische Post, R-Brief nach Österreich 149 [ 36,—

1492 3. SAF 1932, Etappe Friedrichshafen-Pernambuco, Brief frankiert u.a. 455 150 Ab [ 120,—

1493P 1932, 4.SAF-Anschlußflug ab Berlin mit rotem Freistpl.BERLIN NW 7, Postkarte nach Recife 157C [ 135,—

1494 1932, 4.SAF- Brasil. Post, Brief mit Zeppelinmarke zu 2.500 Reis, nach Ham burg adressiert, von

Friedrichshafen per Luftpost nach Berlin, roter Luftpostbefehl u. Ankstpl. von Berlin

158A [ 100,—

1495 1932, 4.SAF- Brasil. Post, Brief mit Zeppelinmarke zu 7.500 Reis, nach Ham burg adressiert, von 158B [ 100,—

Friedrichshafen per Luftpost nach Berlin, roter Luftpostbefehl u. Ankstpl. von Berlin

1496 1932, 4.SAF- Brasil. Post, Brief mit Zeppelinmarke zu 7000 Reis, Pracht 158B [ 36,—

1497 1932, 4.SAF- Bolivianische Post, Brief nach Österreich 160 [ 36,—

1498 1932, 4.SAF- Bolivianische Post, Bildpostkarte nach Berlin 160 [ 36,—

1499 Luftpost am Rhein/Düsseldorf, LP-Marke recht etwas unsauber gezähnt, stpl. v. 20.4.13 170 [ 90,—

1500 1932, 5.SAF- chil. Post, Brief (waager. Bugspur) mit schw. Sonderbestpl. u. hübscher Frankatur 175A [ 30,—

1501 1932, 7.SAF- Brasil. Post, GSK mit Zeppelinmarke zu 3.500 Reis, von Friedrichshafen mit Luftpost

nach München weiterbefördert

184 [ 36,—

1502 1932, 7.SAF- Ar gent. Post, Bildpostkarte mit Zeppelinmarken Nr. 11-13 (90 C. Zhg. stockig),

ohne Beststpl.

185 [ 30,—

1503 7. SAF 32, Paraguayische Post, feinste R-Karte mit allen Sstpln. vorderseitig 188 [ 150,—

1504 1932, 8.SAF- Brasil. Post, Brief mit Zeppelinmarke zu 7.500 Reis, Umschlag oben min. verkürzt, 190 [ 50,—

sonst Pracht

1505P 1932, 8.SAF- Brasil. Post/ Aufgabe Sao Paolo, Brief mit Zeppelinmarke 2500 Reis, nach Bre men

adressiert, von Friedrichshafen weiter mit Luftpost, roter Luftpostbeststpl von Hannover, rs.

Oberklappe nicht ganz kpl., vs.Kabinett, selten!

1506 1. SAF 1933, Ganzsache P 215 mit div. Zus.-Frankatur (u.a. 471/3) als Bordpost v. 7.5.33 nach

Curityba

190A [ 200,—

202 Ab [ 150,—

1507 1933, 1.SAF- Span. Post, Brief von Bar ce lona nach Pernambuco 203 [ 50,—

1508 1933, Italienfahrt- Ital. Post, Postkarte mit SM zu 3 Lire, Pracht 208A [ 120,—

1509P 1933, Italienfahrt- Ital. Post, eingeschr. Postkarte mit 10 L., Pracht 208C [ 200,—

1510 1933, 2.SAF- Brasil. Post, Postkarte mit hübscher Frankatur nach Wien 216A [ 36,—

1511 1933, 3.SAF- Aufl. Fr., Brief aus Dinkelsbühl nach Brasilien, rs. der Brasil. Sonderbststpl., kl.

Spuren

219Aa [ 80,—

1512P 1933, 4.SAF- Paraguayische Post, R-Brief mit blauem Bestätigungsstpl. (Ähnl. 224 A) als

Entwertung der Frankatur, Umschlag unten kl. Einriß

225 [ 200,—

1513P Bildpostkarte zur Chikagofahrt ab Berlin bis Curityba, feinste Erhaltung (u.a. 496) 238 E [ 500,—

1514P Chikagofahrt, Brief (u.a. 496) ab Friedrichshafen nach Rio, aufgegeben in Berlin 11.10.33,

Umschlag senkr. gefalten

238 Ab [ 400,—

1515P 1933, Chigagofahrt - Anschlußflug ab Berlin, Postkarte mit Unterrandstück MiNr. 496,

rs. brasil. Ankstpl., Kabinett

238E [ 500,—

1516P 1933, Chicagofahrt - Anschlußflug ab Berlin, Luxus-Brief mit MiNr. 497, rs. Ankstpl. von

Chigago

238E [ 500,—

1517P 1933, Chigagofahrt - Anschlußflug ab Berlin, Postkarte mit MiNr. 498, rs. grüner 238E [ 500,—

Ankstpl. FRIEDRICHSHAFEN 2.11.33, Kabinett

1518 Chicagofahrt, Rückfahrt, sauberer Beleg 244 D [ 110,—

1519 1. SAF 1934, illustrierter Umschlag mit Anschlußflug ab Berlin nach Uru guay (u.a. 455) 247 B [ 100,—

1520 1934, 1.SAF- Anschlußflug Stuttgart, Brief nach Bue nos Ai res (Ankstpl.) 247B [ 54,—

1521 1934, 1.SAF- Brasil. Post, zwei hübsch frankierte Briefe nach New York 248B(2)

[

63,—

1522 2. SAF 34, Bedarfsbrief (u.a. 424) mit Bordp.-Stpl. v. 11.6.34 nach Rio mit zusatzl. Con dor-Stpl. 250 A [ 75,—

(4 zeilig)

1523 Argentinienfahrt 1934, ar gent. Post, kleiner Beleg 256 [ 50,—

1524 1934, 6.SAF- Bordpost der Rückfahrt, Brief mit Mi.Nr. 535 + 537. kl. Spuren 265D [ 80,—

1525 5. SAF 34, Karte aus Uru guay jedoch ohne den spez. Stempel (wie bei 257) 266 C [ 70,—

1526 1934, 7.SAF- Ar gent. Post, Postkarte mit allen Stpln. rs., Pracht 272B [ 36,—

1527 1934, 10.SAF- Bordpost, dekorativer Briefumschlag der Hinfahrt mit Bordpoststpl. vom

14.10.34, Bordpoststpl. 10.SAF, Flpbststpl. „d“ u. drei verschiedene Erinnerungsstpln.

280Ab [ 90,—

1528 2. SRF 35, Bordpost v. 29.4. Abwurf Larache, weder im Sieger noch Michel unbekannt (Frankatur 293D [ 130,—

455 +)

1529 Fahrt zur Leipziger Messe, sauberer Brief mit 533 u. 607 366 [ 40,—

1530 1. Postfahrt LZ 128, Brief mit 539 (3 RM), Klappe rückseitig defekt 401 Aa [ 50,—

1531 1936, 1. Postfahrt LZ 129, Stollwerck-Zep pe lin-Bildpostkarte mit Mi.Nr. 535, Pracht 401Aa [ 80,—

1532 1936, 1. Postfahrt LZ 129, Postkarte mit Mi.Nr. 535, Pracht 401Aa [ 35,—

1533 1936, 1.Probefahrt LZ 129, hübsch frankierter Brief mit u. a. Mi.Nr. 595 401Aa Bf 30,—

1534 1936, 1.Postfahrt LZ 129 - Bordpost, HAPAG-Postkarte mit Mi.Nr. 531 + 595 401Ba [ 30,—

1535 Wahlaufruf „37 Parteien...“, gut erhaltenes Blatt (Si. 300) 402I 100,—

1536 1936, 1.SAF-Bras. Post, R-Postkarte mit hübscher Frankatur, Pracht 404 [ 30,—

1537 1. Nordamerikafahrt, R-Brief ab Lorch mit MEF 606 (4), ein Wert kl. Zahn fehlt 406 E [ 50,—

1538 1936, 1.NAF, R-Postkarte aus Stuttgart u. Brief mit Bordpoststpl., je mit Mi.Nr. 606-07 frankiert, 406G,407 60,—

Pracht

49

1539 1936, 1. NAF - Aufl. Frank furt (c) bahnpostamt 19, Brief mit MiNr. 606-07, Kabinett 406C [ 50,—

1540 1936, 1.NAF- Aufl. Friedrichshafen, R-Brief mit Mi.Nr. 606-07, Pracht 406H [ 50,—

1541 1936, 1.NAF- Liecht. Post, Postkarte mit SM zu 1 Fr. 408A [ 100,—

1542 1936, 1.NAF-amerik. Post, Postkarte mit Ankstpl. Type I u. Brief mit Ankstpl. Type III 409A,C 50,—

1543 1936, 1.NAF- USA Post, Brief mit Ankstpl. III „b“, Pracht 409C [ 30,—

1544P Olympiafahrt, kpl. Satz auf Brief, Best.-stpl. rotlila 427 Bb [ 200,—

1545 Oly-Ganzsache P 259 mit Zus.-Frankatur zur Olympiafahrt 427 B [ 40,—

A [

[


1546 Olympiafahrt, saubere Karte mit Oly.-Marken frankiert 427 Ba [ 60,—

1547 1936, Olympiafahrt, Postkarte mit Mi.Nr. 548 u. 617-20 427B [ 40,—

1548 1936, Olympiafahrt, Brief mit u.a. Zdr. W 105 u. 109 427Ba [ 80,—

1549 1936, Olympiafahrt, Brief mit u. a. Mi.Nr. 616, Zdr. W 105 u. 109 427Ba [ 80,—

1550P 1936, 7.NAF.- Zuleitung Olym pia, zwei R-Briefe mit Olympiade-Block 5 u. 6 mit SST 430C(2) 1500,—

BERLIN OLYMPISCHES DORF 15.8.36 u. entspr. R-Zettel über New York nach

Lorch/Württbg. (rs. Durchg.- u. Ankstpl.). Block 5 zeigt, wie oft aufBriefen üblich, kleine

Leimfleckchen, sehr seltene Des ti na tion mit guter Frankatur

[

1551 1936, 9.NAF., R-Brief mit hübscher Frankatur von Frank furt/M.- New York- Bonn (Ankstpl.) 439B [ 50,—

1552 10. Nordamerikafahrt, feinster R-Brief ab Frank furt nach New York, bildhübsche Frankatur 441 B [ 50,—

1553 Deutschlandfahrt, feinste Karte mit Abw.-stpln., Köln 1 o 453 B [ 40,—

1554 Deutschlandfahrt, sauberer Brief mit Flugp.-M.-Frankatur und inliegend interess. Brief mit div.

Unterschriften

453 B [ 50,—

1555 Deutschlandfahrt, excellenter sauberer Brief mit 424, Abw.-stpl. Köln 1y 453 B [ 80,—

1556 Deutschlandfahrt, länglicher sehr sauberer Brief frankiert mit Block 7 und 603 (2) und rotem

Bestätigungsstempel

453 A [ 100,—

1557 Sudetenlandfahrt, sauberer Brief mit Frankatur 2 RM (538) 456 [ 50,—

1558 1939, Fahrt nach Leip zig, Privat-GSK PP 127 C 24 mit Mi.Nr. 514 u. 534 457 [ 50,—

1559 1939, Fahrt nach Leip zig, Postkarte mit Mi.Nr. 525 457 [ 30,—

1560 1939, Fahrt nach Leip zig, Postkarte mit Mi.Nr. 512, 669 u. Zdr. KZ 23 b 457 [ 30,—

1561 1939, Fahrt nach Leip zig, Brief mit MiNr. 669-70 u. 698, Kabinett 457 [ 50,—

1562 1939, Fahrt nach Meiningen, Postsonderstpl. auf Postkarte 0457I [ Gebot

1563 FAhrt nach Görlitz, sauberer Brief mit MEF 669 (4), selten ! 458 [ 70,—

1564 1939, Fahrt nach Bielefeld, Postkarte mit Mi.Nr. 535 459 [ 30,—

1565 1939, Fahrt nach Kassel, Brief mit Mi.Nr. 537, Pracht 460 [ 40,—

1566 Fahrt nach Kassel, Brief mit OR-Viererblock 533, feinst. 460 [ 40,—

1567 Fahrt nach Kassel, Brief mit interess. Frankatur (669/70, 539), Ank.-Stpl. Kassel a. 460 [ 50,—

1568 Fahrt nach Würzburg, Ganzer P 275 und Zus.-Frankatur 461 [ 35,—

Zeppelinpost Vertragsstaaten

1569P DANZIG 1939, Pro pa ganda-AK mit hübscher Farnkatur u. SST DANZIG GRÜSST..., vorbereitet für

eine Zeppelinfahrt mit priv. L1 „Mit Luftschiff Graf Zep pe lin befördert“ u. L3 „Infoge

Kriegsausbruches Ausfall der ZeppelinfahrtBeförderung durch Flugpost“, iteressanter Beleg!

[ 200,—

1570 SCHWEDEN 1936, 1.NAF- LZ 129, R-Brief über Frank furt „d“ nach New York 406 [ 135,—

1571 SCHWEDEN 1936, 1.NAF LZ 129, Brief über Frank furt „c“ nach New York 406 [ 100,—

1572 Schweiz, SAF 1930, Etappe bis Rio, gute Frankatur 184 X und 2 mal 191 X (x 280) 57 E [ 150,—

DOX-Flüge

1573P 1931, Portugiesische Post zum Flug Lissabon - Südamerika u. n. Nordamerika, Brief mit 3

x MiNr. 429 u. allen entspr. Stpln. (vs.+rs.), die Frankatur mit Tagesstpln. vom 29.Jan.31

entwertet, ein seltener Brief mit guter Wirkung u. in einwandfreier Erhaltung

1574P 1931, deut sche Bordpostausgabe zum Flug Lissabon-Südamerika u. n. Nordamerika,

wirkungsvoller Brief mit guter Frankatur MiNr. 367 u. 382

1575 DO-X Post, Brief vom 07.08.31 von Para nach Belem (Haberer DO 16, 300,-) (Übliche

Gebrauchsspuren)

1576 DO-X Post, Brief vom 08.08.31 von Belem nach New York, sehr selten (Umschlag hat kleine

Einrisse)

Zeppelin Bildpostkarten

Hab.5a

[

500,—

Hab.5d [ 150,—

DO16 [ 70,—

DO16 [ 80,—

1577 1909, Aufstieg S.M.L.Z.I, s/w - Bildpostkarte mit Tagesstpl. FRIEDRICHSHAFEN 15.JUN 09,

unfrankiert als „ Soldatenkarte - Eigene Angelegenheit des Empfängers “ nach Berlin, kl. Spuren

[ 50,—

1578P 1908, Zepp.-Ansichtskarte ; geschrieben von der Enkelin Hella an Frl. Olga von Brandenstein,

Stpl. Friedrichshafen 30.10.08

[ 150,—

1579P 1911, seltene Zepp.-Ansichtskarte „ Deutsch land Huldingungsfahrt, Landung Cannstatter

Wasen 7.4.11 “; geschrieben von der Enkelin Hella an Frl. Olga v. Brandenstein, Stpl. Stuttgart

3.6.11

[ 150,—

1580 1909, Aufstieg S.M.L.Z. I, s/w - Bildpostkarte mit Tagesstpl. FRIEDRICHSHAFEN 15.JUN 09,

unfrankiert als „ Soldatenkarte - Eigene Angelegenheit des Empfängers “ nach Berlin, kl. Spuren

50,—

1581 1912, Luftschiff Hansa über Lüneburg Kalkberg, s/w, ungebr., Pracht [ 50,—

1582 1912, Ham burg - Fuhlsbüttel „ Neue Ballonhalle mit Luftkreuzer Vic to ria Luise “,s/w, gebraucht,

Pracht

[ 40,—

1583 1914 - 1920, Lot von 6 versch. AK zum Thema Zepplin, dabei getarnte Luftschiffhalle in der

Cham pagne etc., vorw. gute Erhaltung

[ 60,—

1584 1929 Mittelmehrfahrt, s/w - Foto-AK mit Zep pe lin über Sevilla, interess. Text „ Gestern war auch

Zep pe lin bei uns, wovon ich Euch eine Aufnahme schicke..“, gelaufen von Sevilla mit

Flugpoststpl. vom 27.04.29 nach Chemnitz

[ 50,—

1585 1929, s/w - Foto-AK „ Graf Zep pe lin über Ham burg“, gebr., Pracht [ 30,—

1586 1929, s/w. - FotoaAK mit Zepplin über Salzburg, gebr., kl Spuren [ 30,—

1587 1930 ( Vogtlandfahrt ), s/w - Foto-AK der Landung in Reichenbach, gebr., Mängel [ 20,—

1588 1931, zwei versch. Zepplin - Sonderpostkarten zur Mophila in Ham burg, davon eine Blanko mit

entspr. SST u. rotem Freistpl. der Austellung, die andere ungebr., kl. Mängel

[ 40,—

1589 1931, s/w - Foto-AK aus der Schweiz „ Blick auf die Alpen mit Zepplin “, ungebr., Pracht 30,—

1590 LZ 129 in Bau, s/w - Foto-AK mit rs. Erinnerungsstpl. an den Besuch in der Zepplin

Luftschiffwerft, ungebr., Pracht

[ 30,—

52


Deutsche Kolonien und Auslandspostämter

1591 Dt. Seepost/Marineschiffspost, kl. Lot mit 16 Karten, dabei interessante Nebenstempel

u. gute Stücke

China

700,—

1592 „SHANGHAI JAHRMARKT CLUB CONCORDIA“, priv. Stpl. a. chin. GS, feine Erhaltung, gepr.

Bothe. Anschrift überklebt.

[ 100,—

1593 4 bedarfsgebr. Ganzsachen, tadellose Erhaltung P10,14/15

[

100,—

1594 2 Mk. braunpurpur u. 20 Pf. Steilaufdruck zus. auf Formularabschnitt mit klaren Stpln. V37e, 4II 100,—

SHANGHAI DP * a 25/2 01, zwischen den Werten ein Bug, Dr. Steuer-Hdb. 500,-

]

1595 Vorläufer 10, 20 u. 50 Pf. (50 Pf. kleine Mgl. fast unsichtbar) Stpl. KDPA Shang hai V

41,42,44

]

50,—

1596 10 Pfg. rot, zwei waagerechte Dreierstreifen als Sechserblock, zweimal bedarfsmäßig zentrisch

gestempelt Kais. D. PA Shang hai, Marken etwas strapaziert

V41b # 160,—

1597P 20 Pfg. lebhaftultramarin, senkr. Paar a. Brief nach Berlin, klar gest. „K.d.P.A. SHANGHAI 29 11

89", Brief bügig u. gereinigt, rs. Klappe fehlt, gepr. Dr. Steuer

V42c [ 180,—

1598P 5 Pf. mit Stempel KDPA Shang hai 17.10. 90 senkr. Paar auf ] V46a ] 155,—

1599 20 Pfg. waagerechtes Paar auf Kabinettbriefstück mit Stempel Kais.D.PA. Shang hai vom 13.7.92

(160,- Michel).

V48b ] 85,—

1600 20 Pfg. hellblau a. Brief v. Shang hai nach Antwerpen, vs. roter Schiffspost- Stpl. Linie N,

Umschlag Mängel, altersbedingt erhalten, gepr. Steuer BPP

V48b [ 120,—

1601 20 Pfg. lebhaftultramarin, 3mal a. Brief von TIENTSIN nach Berlin, Brief li. Einriß u. leichte

Beförderungsspuren, gepr. Steuer BPP

V48d [ 180,—

1602P 20 Pfg. blau a. Brief a. TIENTSIN v. März 1893 mit Abstempelung K.d.P.A. SHANGHAI nach Bre -

men, saubere Bedarfserhaltung, gepr. Steuer BPP

V48b [ 260,—

1603P 50 Pfg. lilabraun, 4mal a. großem Briefstück mit R.-Zettel, klar gest. „K.D.P.A. SHANGHAI 16/4

92", gepr. Steuer BPP

V50d [ 180,—

1604 50 Pf. Krone/Adler Viererblock KDPA Shang hai 24.8.92 V50d # 78,—

1605 3 Pf. rötlichocker postfrisch, gepr. Pfenninger 1IIc ** 105,—

1606 3 Pf. gelbbraun Diagonalaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Hartung 1Ib * 155,—

1607FP 3 Pf. Diagonalaufdruck tadellos postfrisch 1Ib ** 480,—

1608 50 Pfg. Schrägaufdruck mit anhängendem Zwischensteg, gest. 6I # 30,—

1609P 3 Pf. Handstempel sauber ungebraucht mit vollem Originalgummi, kaum sichtbare

Falzspur, nahezu **, u.a. gepr. Bothe BPP

8 * 700,—

1610FP 5 Pf. Handstempel #, gepr. Senf 9 # 450,—

1611P 10 Pf. Handstempel # Fotoattest Bothe BPP: „farbfrisch und sauber erhalten, volle

fehlerfreie Zähnung“

10 # 920,—

1612P Petschili 2 Pf. Germania Reichspost auf BS „Pe king 15.1.01", nicht in China verausgabt, aber

laut Friedemann bekannt (Zähnung unten min i mal stumpf), selten!

] 200,—

1613 5 Pfg. im Paar und 10 Pfg. im Dreierstreifen teils übereinandergeklebt auf Briefstück mit Stempel

Tien tsin vom 5.10.01; eine 10 Pfg. einige Zähne leicht gestaucht (760,- Michel).

Vb,c ] 230,—

1614 5 Pfg. grün, 2mal a. Brief nach Erfurt, schwarzer Nebenstempel „S.B. Ostasiatische

Ersatzbrigade..“, Bedarfserhaltung, gepr. Steuer BPP

Vb [ 180,—

1615 10 Pfg. rosa, klar gest. „HANKAU 27/2 02" a. chin. GS nach Braunschweig, Karte leicht stockig,

Bedarfserhaltung, gepr. Steuer BPP

Vc [ 100,—

1616 10 Pfg. rosa a. AK nach Darmstadt, viol. Nebenstempel „S.B. OSTAS. EXPED...“ Vc [ 140,—

1617 Petschili, 10 u. 20 Pfg., feinst gestempelt (420) Vc/d # 100,—

1618 1620

1618P Petschili 20 Pf. Reichspost gest. Tien tsin 21.2. (01) Vd # 120,—

1619P Petschili 20 Pf. Reichspost # Tien tsin 21.2. 01, senkr. Paar Vd(2) # 200,—

1620P Petschili 80 Pf. feinst gest. Prachtstück Tienstsin (95) Vh # 250,—

1621 DR 52 als Ganzsache P40 Ab feinst gest. Pe king 2.7.01 nach China (18.8.01) Vaa [ 50,—

1622 15 Pf. siena sauber ungebraucht. Die Farbe ist ungebraucht im Michel völlig unsinnig niedrig 15b * 160,—

bewertet. Unsere diesbezüglichen Hinweise an die Redaktion werden seit Jahren stur ignoriert!!!

53

1623 3 Pf. siena, im senkr. Paar mit 16 + 19 Kabinett-Briefstück Tien tsin 5.12.01 15b ] 50,—

1624 40 Pf. Reichspost, Abart „ST“ unten angeschnitten (o nicht offen) 21II # 100,—

1625 2 Mark sauber ungebraucht in der relativ knappen Sorte II der Urmarke 25II * 92,—

1626 3 Mark in Type I tadellos gestempelt 26I # 84,—

1627 3 Mark in Type II tadellos postfrisch 26II ** 175,—

1628 3 Mark in Type II sauber gestempelt, gepr. Steuer 26II # 102,—

1629 5 Mark in Type III mit ungebraucht mit Neugummi 27III NG 120,—

1630 5 Mark in Type III mit Nachmalung sauber ungebraucht, gepr. Rohr 27III * 195,—

1631 1/2 Dol lar auf 1 Mark in B-Zähnung tadellos gestempelt 34B # 82,—

1632 1/2 Dol lar auf 1 Mark Zähnung A mit linkem Stern auf einer Spitze tadellos gestempelt, gepr.

Steuer

34IA # 250,—


1633P 1 1/2 Dol lar auf 3 Mark in der seltenen Zähnung A ** Attestkopie Steuer BPP 36A ** 950,—

1634 1 1/2 Dol lar auf 3 Mark in Zähnung A tadellos gestempelt, gepr. Bothe 36A # 135,—

1635 1 1/2 Dol lar auf 3 Mark in Zähnung B * vom Unterrand mit HAN 1965 36B HAN

*

96,—

1636P 2 1/2 $ auf 5 Mark ohne Wz. ungebraucht 37a * 135,—

1637 1/2 Dol lar auf 1 Mark in Type AIa tadellos postfrisch aus der linken oberen Bogenecke (kleine

Falzspur im Bogenrand)

44AIa ** 235,—

1638 1/2 Dol lar auf 1 Mark #, Aufdruck „China“ verstümmelt, selten! 44AIb # 62,—

1639P 1/2 $ auf 1 Mark Kriegsdruck Unterrandstück mit „rechtem Stern auf einer Spitze“ und mit HAN 44BIIaa 490,—

5484.18 ** (Michel gilt für *!)

**

1640P 1/2 $ auf 1 Mark mit Wz, Type BIIaa (Stern auf einer Spitze) ** mit HAN 5484.18, doppelt 44BIIaa 610,—

gepr. Bothe BPP.

**

1641 1/2 $ auf 1 Mark Unterrandstück mit HAN 2318.19 (Feld 18) ** (Michel gilt für *!) 44BIa ** 185,—

1642 1/2 $ auf 1 Mark mit HAN 2318.19 (Feld 18) * 44BIa * 120,—

1643 1/2 $ auf 1 Mark in Type BIa tadellos postfrisch 44BIa ** 45,—

1644 1 $ auf 2 Mark blau in Type BIa postfrisch 45BIa ** 85,—

1645 1 1/2 $ auf 3 Mark tadellos ungebraucht, gepr. Steuer. 46AIa * 90,—

1646 1 1/2 Dol lar auf 3 Mark Friedensdruck tadellos postfrisch, gepr. Steuer 46AIb ** 90,—

1647 1 1/2 $ auf 3 Mark Eckrandstück tadellos postfrisch 46AIbER

**

115,—

1648 2 1/2 $ auf 5 Mark mit Wz., kompletter gestempelter Bogen mit Letzttagsstempel

17.3.17, HAN H2829a. 12, gepr. Mansfeld BBP. Der Bogen hat Randmängel und ist an

verschiedenen Stellen aufgetrennt. (mit Falz gestützt).

47AIc # 1500,—

1649 2 1/2 Dol lar in Type AIa auf stark gefaltetem R-Brief als Einzelfrankatur, gepr. Steuer BPP. Seltene

Verwendung!

47AIa [ 330,—

1650 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark (Mittelstück braunorange fluoreszierend) tadellos gestempelt, gepr.

Steuer

47AIa # 175,—

1651 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark in Type AIb tadellos gestempelt, gepr. Steuer 47AIb # 125,—

1652 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark in Type AIc tadellos gestempelt, gepr. Steuer 47AIc # 88,—

1653P 2 1/2 $ auf 5 Mark tadellos postfrisch, Aufdruck lackartig glänzend 47AIc ** 155,—

1654 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark in Type AId * vom Unterrand mit HAN 3643a.13 47AId * 190,—

1655P 2 1/2 Dol lar Kriegsausgabe tadellos postfrisch, gepr. Steuer 47BIIa ** 185,—

1656 2 1/2 $ auf 5 Mark mit Wz. tadellos postfrisch 47BIIb ** 150,—

Marokko

1657P 3 Pf. Reichspost mit fettem Aufdruck sauber ungebraucht 7II * 320,—

1658 5 Cen times auf 5 Pf. grün mit fettem Aufdruck ** gepr. Bothe, sehr seltene Marke! 8II ** 145,—

1659FP Postalisch nicht ausgegebene Werte mit fettem Aufdruck auf 20 Pf. blau bis 80 Pf. 10-15II 2100,—

rotkarmin/schwarz (Mi.-Nr. 10II-15II) als postfrische Luxusoberrandstücke (vollkommen

unsigniert) mit Attestkopien Steuer (für Viererblöcke). (7200,—)

**

1660P 50 Cent. auf 40 Pf. * mit dem sehr seltenen Plattenfehler II der Urmarke 13PF II * 300,—

1661P 2.50 Pes. auf 2 Mark, dünner Aufdruck auf Urmarke Type II sauber ungebraucht 17I/II * 115,—

1662P 3.75 Pes. auf 3 Mark mit fettem Aufdruck und Type I der Urmarke tadellos gestempelt 18II/I # 300,—

1663P 5 Mark dünner Aufdruck ohne Gummi, sonst sehr schön, At test PFH, seltene Type II! 19II (*) 750,—

1664FP 5 Mark in Type II * (dünner Aufdruck) At test Steuer „echt ... tadellos gezähnt und gut

erhalten“

19II * 1600,—

1665 6.25 Pes. auf 5 Mark sauber ungebraucht, gepr. Pauligk 19III * 200,—

1666P 6.25 Pes. fet ter Aufdruck auf 5 Mark tadellos postfrisch, gepr. Bühler 19IV ** 530,—

1667 60 C. auf 50 Pf. ohne Wz. tadellos postfrisch 28 ** 50,—

1668 2,50 Pes. stahlblau, klar gest. Luxusbriefstück 31 ] 190,—

1669 1.25 Pes. auf 1 Mark in der selteneren Zähnung 26:17 sauber ungebraucht 30A * 88,—

1670 2.50 Pes. auf 2 Mark stahlblau sauber ungebraucht, gepr. Pfenninger 31 * 105,—

1671 3.75 Pes. auf 3 Mark ohne Wasserzeichen tadellos postfrisch 32B ** 120,—

1672 3.75 Pes. auf 3 Mark ohne Wz. Eckrandstück links unten tadellos postfrisch 32BER ** 130,—

1673 50 Cent. auf 40 Pf. mit Wasserzeichen sauber gestempelt 40 # 150,—

1674 50 C. auf 40 Pf. auf Postabschnitt, gepr. 40PA ] 180,—

1675FP 1 Pe seta auf 80 Pf. mit Wz. tadellos postfrisch 42 ** 380,—

1676 1.25 Pes. auf 1 Mark mit Wz. tadellos postfrisch 43 ** 180,—

1677 2.50 Pes. auf 2 Mark mit Wz. sauber ungebraucht 44 * 84,—

1678P 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark mit Wasserzeichen tadellos postfrisch 45 ** 350,—

1679P 6.25 Pes. auf 5 Mark mit Wz. sauber ungebraucht 45 * 155,—

1680P 3.75 Pes. und 6.25 Pes. auf Kabinett-Paketkartenausschnitt, At test PFH. In dieser

Erhaltung selten!

57/58A ] 640,—

1681P 3.75 Pes. auf 3 Mark auf Briefstück, gepr. Bothe 57A ] 350,—

1682 6.25 Pes. auf 5 Mark als sogenannter Ministerdruck sauber ungebraucht, gepr. vom Altmeister

Müller-Mark

58M * 104,—

54


Türkei

1683 „Gleisspitze Bagdadbahn“, m. Nebenstempel „Sendet keine Nahrungsmittel in die Türkei“ auf

tadelloser FP-Karte nach Frank furt

[ 150,—

1684 11 versch. GS, alle befarfsgebraucht, dabei P1II, P14 ex P1/P19

[

250,—

1685 Smyrna-Rosinenstempel (Nr. 25) auf 25 Cen times mit engem Zwischenraum (Mi.-Nr. 50 I), min.

Einriß, aus 1912, ARGE 80,- (200+60).

72,—

1686P „Aus Je ru sa lem Deut sche Post“ Nebenstempel violett, dazu Jaffa (15) a. BF mit 24, gepr. W.

Engel

370,—

1687 Tarnstempel 663 a. Ansichtskarte 85,—

1688 Konstantinopel/Militär Mis sion, Verschlußvignette a. Briefausschnitt, R! ] 32,—

1689 Paketkarte (komplett) aus Lüdenscheid nach Alep po mit Germaniafrankatur (2,60MK) und zus.

Stempel „Zollamtlich geprüft“, Poststempel 3.8.17.

[ 130,—

1690 „A.O.K.4 FELDPOST“-Stpl. a. Postkarte. [ 60,—

1691 „GLEISSPITZE BAGDADBAHN 21.6.1918", klar gest. a. Blanco-Feldpostkarte, Kabinettstück. [ 150,—

1692 1 Pi as ter a. 20 Pfg. blau, Privat-GS-Umschlag d. Deutschen Palästina Bank nach Je ru sa lem, vs.

attr. Siegel-Aufkleber, Faltspur, feinst

PU1III [ 70,—

1693 10 Pfg. Regierungs-Jubiläums-Umschlag (Privatganzsache) klar gest. „CONSTANTINOPEL 3",

Kabinettstück.

[ 60,—

1694 10 Para u. 5 Cen times GS-Umschlag, übliche Bedarfserhaltung. U3,U5 [ 60,—

1695P Eindrucksvoller Beleg mit 8 Stück der 5 Pf. „Pfen nige“ von Constantinopel nach Zittau,

entwertet Constantinopel 5 (Steuer 3 x !!). Eine große Rarität!

V32(8) [ 1400,—

1696 25 Pfen nige # Befund Zenker BPP „echt und einwandfrei, die Marke hat schmales For mat“ V35aC # 250,—

1697 50 Pfen nige grau „verbreitert“, gepr. Steuer BPP V36aD # 260,—

1698 2 Mark von 1875 in der teuren Farbe „trübrosalila“ mit 20 Para auf 20 Pf. in guter Farbe V37c,5bD, 1200,—

und 2 1/2 Pi as ter als verbreiterte Marke auf Paketkarte „Constantinopel 1 6/3/86" nach

Paris mit rückseitigen Durchgangsstempeln “Myslowitz 10/3/86" und „Coeln a. Rhein

11/3/86". Die Paketkarte ist zwei mal gefaltet und hat weitere Beförderungsspuren.

Trotzdem handelt es sich nicht nur wegen der hochwertigen Frankatur und der

Mischfrankatur Vorläufer/reguläre Ausgaben um ein herausragendes, seltenes Stück!

2a [

1699P 2 Mark Ziffer in c-Farbe als Vorläufer, gepr. Bothe V37c # 300,—

1700 2 MK trübrosalila, etw. erhöht gepr. Steuer, aber keine Mgl. feststellbar (650) V37c # 100,—

1701 2 Mark Ziffer braunpurpur sauber gestempelt Const. V37e # 80,—

1702 2 MK in zwei Farben, 1x als e geprüft, Kabinettstück. V37e # 80,—

1703 2 mal V 37e mit V 48d auf Postabschnitt, gepr. Steuer (405,—) V37e+48d

]

95,—

1704 10 Para auf 5 Pf. in a-Farbe tadellos gestempelt 1a # 68,—

1705 20 Para auf 10 Pf. gestempelt 2b # 70,—

1706 20 Para auf 10 Pf. rot ungebraucht 2b * 90,—

1707P Kosack-Neudruck sauber ungebraucht, unterbewerte Marke, gepr. Hollmann BPP 3NeII * 300,—

1708FP 1 Pi as ter auf 20 Pf. grauultramarin ungebraucht, Fotobefund Zenker: „... Originalgummi und

Falzresten ist echt und einwandfrei; die Marke ist gut zentriert, farbtypisch, farbfrisch und

vollzähnig.“ (Die Marke sieht man - wenn überhaupt - fast nur in mangelhaften Stücken.

(1300,—)

3a * 450,—

1709 1 Pi as ter auf 20 Pfg., Aufdruck dunkelblau 3b # 85,—

1710 1 Pi as ter auf 20 Pf. lebhaftultramarin als Einzelfrankatur auf Brief von Constantinopel nach Am -

ster dam

3dEF [ 95,—

1711P 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf., sauber gestempeltes Stück mit kleinen Unzulänglichkeiten 4a # 120,—

1712P 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf. sauber ungebraucht im seltenen verbreiterten For mat, laut Fotobefund

Zenker „farbtypisch und farbfrisch, vollzähnig, mit einem runden Eckzahn rechts oben“ (450,—

+ Zuschlag für „D“)

4aD * 110,—

1713 1 1/4 Pia. a. 25 Pfg. braun, leichte Zähnungsmängel, gest. 4aZf. # 120,—

1714P 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf. rosabraun *, etwas starker Falz, ungebraucht seltene und schwierige

Marke!

4b * 110,—

1715P 2 1/2 Pi as ter auf 50 Pf. olivgrau gestempelt 5a # 160,—

1716P 2 1/2 Pi as ter auf 50 Pf. grauolivgrün im seltenen breiten For mat sauber ungebraucht,

Fotobefund Zenker „echt und einwandfrei“ (Mi. mindestens 540,—)

5bB * 120,—

1717 20 Para a. 10 Pfg. mit PF T mit Querstrich, kleiner ZF (800) 7I # 70,—

1718 20 Para auf 10 Pf. karminrosa sauber gestempelt Constantinopel 1 7a # 96,—

1719 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf. IIa ** Fotoattest Hollmann BPP - seltene und unterbewertete Marke! 9IIa ** 205,—

1720 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf. Adler rotorange, „1 von linkem Zähler verkürzt“, selten! 9IIb/I * 200,—

56


57

1721 1722 1723 1724

1721P 2 1/2 Pi as ter auf 50 Pf. „feuerrot“ sauber ungebraucht, gepr. Pfenninger 10a * 540,—

1722P 2 1/2 Pi as ter auf 50 Pf. „feuerrot“ # min. erh. gepr. Bothe, schöne Marke! 10a # 270,—

1723P 2 1/2 Pi as ter auf 50 Pf. rötlichlilabraun sauber gestempelt 10ba # 115,—

1724P 10 Para auf 5 Pf. grün **, senkrechtes Paar mit unterschiedlich hohem Aufdruck, selten! 12II/I ** 330,—

1725P 10 Para a. 5 Pfg. grün, postfr. waag. Paar mit unterschiedlich hohem Aufdruck, gepr.

Bothe BPP, selten!

12II/I ** 530,—

1726P 1 Pi as ter fet ter Aufdruck auf 20 Pf. blau im Dreierstreifen #, dabei linke und mittlere Marke

unterschiedlich hoher Aufdruck. Gestempelt selten!

14II/I # 300,—

1727 1903, 5 P. rötlichkarmin mit auf dieser Marke besonders seltener FIRMENLOCHUNG „BIO“,

sauber gestempelt CONSTANTINOPEL 11.02.03, geprüft Steuer! R!

20IIb # 130,—

1728 10 Pi as ter auf 2 Mark mit fettem Aufdruck * min. dünn, gepr. Bothe 21II * 100,—

1729P 10 Pi as ter auf 2 Mark fet ter Aufdruck, rückseitig dünn 21II # 135,—

1730P 10 Pi as ter auf 2 Mark fet ter Aufdruck mit „Dach“ sauber ungebraucht 21II/I * 180,—

1731P 15 Pi as ter auf 3 Mark sauber gestempelt 22I # 140,—

1732 5 Mark Reichspost ungebraucht. Das zur Nachmalung verwendete Bleiweiß ist etwas

verschmiert und teils in schwarzes Bleisulfid umgewandelt, bekannte, aber relativ seltene

Erscheinung bei den nachgemalten Marken.

23III * 100,—

1733 25 Pi as ter auf 5 Mark in Type III (mit Nachmalung) sauber ungebraucht 23III * 150,—

1734P 25 Pi as ter mit „Dach“ auf 5 Mark ungebraucht, rückseitig dünne Stelle 23IV * 110,—

1735P Die 5 postalisch nicht ausgegebenen Werte mit fettem Aufdruck tadellos postfrisch,

Farbfotoattest Jakubek (8000,—)

I-V ** 2600,—

1736P Unverausgabte 1 1/4 Pi as ter auf 25 Pf. bis 4 Pi as ter auf 80 Pf. jeweils postfrisch Luxus,

Fotoattest Hartung PFH

I/V ** 2500,—

1737P 1 1/2 Pi as ter auf 30 Pf. Reichspost fet ter Aufdruck tadellos postfrisch II ** 530,—

1738 1 Pi as ter auf 20 Pf. blau tadellos postfrisch 26 ** 40,—

1739P 1 1/2 Pi as ter auf 30 Pf. mit Plattenfehler Fußstrich der linken „1" abgebrochen ** im

UR-6er-Block mit 5 Normalmarken, Fotoattest Hartung PFH

28I ** 950,—

1740FP 25 Pi as ter auf 5 Mark ** Luxus-Viererblock vom rechten oberen Eckrand, At test PFH 35a ** 1650,—

1741P 25 Pi as ter Frakturaufdruck auf 5 Mark ohne Wz. Luxus **, At test PFH 35a ** 450,—

1742P 25 Pi as ter Frakturaufdruck auf 5 Mark ohne Wz. ** ER Fotoattest Hartung PFH 35a ** 480,—

1743FP 25 Pi as ter auf 5 Mark in b-Farbe sauber ungebraucht. Eine sehr seltene Marke! 35b * 520,—

1744P 15 Pi as ter auf 3 Mark in der seltenen praktisch aufgebrauchten a-Auflage tadellos postfrisch,

gepr. Hartung, sehr selten!

46a ** 200,—

1745P 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark (Mittelstück braunorange fluoreszierend) tadellos gestempelt, gepr.

Hollmann

47a # 145,—

1746 2 1/2 Dol lar auf 5 Mark in a-Farbe sauber ungebraucht, gepr. Hollmann 47a * 66,—

1747P 25 Pi as ter auf 5 Mark „oben abgeplattetes P in Pi as ter“ #, gepr. Dr. Hollmann,

Zahnfehler und repariert, Dr. Hollmann schreibt dazu „enorm selten ... nahezu übliche

Erhaltung“, RRR!

47bI # 1200,—

1748 Ausgabe in franz. Währung tadellos ungebraucht 48/52 * 115,—

1749P Ausgabe mit französicher Währung komplett tadellos postfrisch, jeder Wert gepr. Hartung 48/52 ** 220,—

1750 25 a. 20 Pfg. waagerechtes postfrisches Randpaar, geprüft (140,-) 50 ** 40,—

1751 25 Cent. auf 20 Pf. in Abstandstype I gestempelt 50I # 45,—

1752 50 C. auf 40 Pf. sauber gestempelt, gepr. Hollmann 51 # 90,—

1753 100 Cen times auf 80 Pfennig **, Unterrand 52 ** 140,—

1754 100 Cen times auf 80 Pf. auf schönem Briefstück 52 ] 100,—

1755 100 Cent. auf 80 Pf. ** Luxusstück mit HAN 6557 52HAN

**

250,—

Deutsch-Neuguinea

1756 Finschhafen 7.8.14 Kriegsstempel auf Viererblock der 5 Pf. Schiffstype, vermutlich von

(philatelistischem?) Brief nach Sattelberg bei Finschhafen

8 ] 200,—

1757P 50 Pf. Adler im Prägedruck, V44b, Sechserblock, 9 klare Abschläge 21.2.88 Finschhafen

(3x voll, 6 Teilabschläge; FD der 44b in DNG!), alle Marken sign. Dr. Steuer (2x erhöht)

V44b ] 500,—

1758P 3 Pfg. - 50 Pfg. Aufdruckausgabe, Höchstwert gepr. Bothe, postfr. 1/6 ** 150,—

1759 3 Pfg. gelbbraun, tadellos ungebr. 1bI * 90,—

1760 25 Pf. Schrägaufdruck auf Briefstück 5 ] 80,—

1761 25 Pf. Schrägaufdruck gestempelt, gepr. Bothe 5 # 60,—

1762 25 Pf. Schrägaufdruck sauber gestempelt 5 # 62,—

1763 25 Pf. Schrägaufdruck auf schönem Briefstück, gepr. Fischer 5 ] 92,—

1764 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos auf Briefstück 6 ] 60,—


1765 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos postfrisch 6 ** 96,—

1766 2 Mark Kaiserjacht sauber gestempelt, gepr. Bothe 17 # 120,—

1767 3 Mark Kaiserjacht sauber gestempelt, gepr. Steuer 18 # 235,—

1769P 5 Mark Hohenzollern tadellos gestempelt, gepr. Engel 19 # 570,—

1770P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 19 * 170,—

DNG Britische Besetzung

1771P 2 1/2 d. auf 10 Pf. rosa tadellos postfrisch (Mi. ist für *) 5I ** 140,—

1772 3 d. auf 25 Pf. Dezemberauflage tadellos ungebraucht 7II * 110,—

Deutsch-Ostafrika

1773 Mitläufer DR 52, 5 Stück auf Brief aus Tanga v. 8.10.00 nach Erlau, seltener Beleg [ 140,—

1774 MKUMBARA DOA a. 7 1/2 H. rot, Kabinettbriefstück 32 ] 60,—

1775 Malakote-Ausg., 1 Rupie feinst ungebraucht. (*) 40,—

1776 Interniertenpost La ger Ahmednagar in Indien, vorgedruckte Postkarte in englisch, große [ 120,—

Kastenstempel „Passed Cen sor 21 May 1918", Bug

1777 Malakote-Ausg., 32 Pesa im Viererblock, feinst (*) 50,—

1778 Malakote-Ausg., 32 Pesa im senkr. Zwischenstegpaar, sehr selten (*) 60,—

1779 Ganzsache P7/31b Frageteil *, min. Fleck P7/31b * 50,—

1780 5 Pesa rot Postkarte als seltener Probedruck * ! P14 * 140,—

1781 Ganzsache P 17 * P17 * 42,—

1782 5 Pesa Postkarte in Type I * (nach Nummer 17 im Ganzsachenkatalog) PI * 120,—

1783 2 Mk. braunpurpur auf Formularabschnitt, DAR-ES-SALAAM 11/11 98, Luxus V37e ] 50,—

1784P 10 Pf. braunrosa im waag. Paar auf Brief (Bug + Randriß) aus Pangani vom 24.3.93 nach Frank -

furt (Steuer 4x) gepr. Steuer (1200)

V47b [ 220,—

1785 10 Cents Ostafrikanische Seenpost geprüft Siebentritt ** - Orig i nal! ** 250,—

1786P 2 Pesa waag. Aufdruck auf 3 Pf. Adler graubraun mit gebrochener Ban de role, gepr. Pauligk BPP 1III * 225,—

1787 2 Pesa auf 5 Pf. Krone auf BS 2 ] 70,—

1788 3, 5 und 10 PESA, 3 Prachtbriefstücke Stpl. Dar-es-Sa laam (330+) 2/4 ] 100,—

1789 3 Pesa auf 5 Pf. grün sauber ungebraucht 2I * 66,—

1790 3 Pesa auf 5 Pf. tadellos gestempelt 2I # 60,—

1791 25 Pesa auf 50 Pf. tadellos postfrisch 5I ** 96,—

1792 25 Pesa auf 50 Pf. in Type II sauber ungebraucht 5II * 65,—

1793 2 Pesa a. 3 Pfg. mit PF Bruch der Ban de role (200) 6aI * 45,—

1794 25 Pesa auf 50 Pf. im postfrischen Zwischenstegpaar 10 ** 205,—

1795 10 Pesa mit PF Bruch im Oberrand, sehr selten (1100,-) 14I # 175,—

1796 1 Rupie lilarot tadellos gestempelt 19 # 62,—

1797P 2 Rupien grün tadellos gestempelt 20 # 120,—

1798P 3 Rupien o. WZ mit vertauschtem Mittelstück, sauber gestempelt DARESSALAAM

27.6.07. Bis auf einen winzigen zugezogenen Zahnspalt in hervorragender Erhaltung!

Neuestes Farbfotoattest Pauligk BPP! Eine sehr seltene Marke! Michel 4000.-

21 a I # 1350,—

1799 3 Rupien Kaiserjacht tadellos gestempelt 21a # 200,—

1800P 3 Rupien karminrot/grünschwarz tadellos gestempelt. gepr. Siebentritt 21a # 220,—

1798 1801

1801P 3 Rupien ohne Wz. * (Mittelstück der Type I, Wertschildaussparungen im Mittelstück zu

klein), ungebraucht sehr selten!

21aI * 1900,—

1802 3 Rupien rot/grünschwarz tadellos gestempelt 21b # 220,—

1803 20 Heller ** UR-3er-Streifen mit voller Landesinschrift (etwas angetrennt, aber sehr selten!) 26 ** 88,—

1804P 30 Heller UR-5er-Streifen mit vollem Landesnamen (etwas angetrennt, aber von dieser Marke

sehr selten!)

27 ** 115,—

1805P 30 Heller Unterrandstück mit HAN 3295 postfrisch, gepr. Mansfeld 27URHAN 120,—

1806 45 Heller violett/schwarz sauber ungebraucht 28a * 58,—

1807 60 Heller Schiffstype o. Wz. a. dekorativem Briefstück 29 ] 105,—

1808 60 Heller ohne Wasserzeichen sauber gestempelt 29 # 110,—

1809 60 Heller ohne Wz. tadellos gestempelt, gepr. Bothe 29 # 105,—

1810 60 Heller o. Wz., ideal gest. Prachtstück 29 # 70,—

1811 45 Heller mit Wz. Prachtbriefst. Stpl. Bagamoyo 36 ] 50,—

1812 60 Heller karmin/schwarz auf rosa sauber gestempelt 37 # 180,—

58

**


1813 60 Heller mit Wasserzeichen tadellos postfrisch 37 ** 86,—

1814FP 3 Rupien Aa ** ER links oben mit der (im Michel katalogisierten !) Abart „Retusche über

dem Bug“ (Feld 1). Als postfrisches Luxusstück sicher eine ex treme Rarität!

39Aa ** 740,—

1815FP 3 Rupien Aa ** Luxusstück, unter UV herrlich or ange aufleuchtend - eine extrem seltene und im

Michel völlig falsch bewertete Marke. Wir verkauften in 15 Jahren gerade ein postfrisches und

zwei ungebrauchte Stücke!

39Aa ** 370,—

1816 3 Rupien mit Wasserzeichen tadellos postfrisch 39Ab ** 140,—

1817 3 Rupien weinrot/grünschwarz sauber ungebraucht 39Ac * 100,—

1818 3 Rupien in B-Zähnung tadellos postfrisch 39B ** 104,—

1819P WUGA 2 1/2 Heller Type I + II waag. Paar, eines der ganz wenigen nicht vergrabenen

Stücke, sign. Gentzsch, min i mal knittrig, aber in der (von den vergrabenen Stücken

vollkommen verschiedenen) Originalfarbe und -frische!

IIII+II (*) 780,—

1820FP WUGA 1 Rupie (*) stärkere Mängel (übliche Erhaltung!), gepr. Bothe V (*) 490,—

Deutsch-Südwest-Afrika

1821 10 u. 50 Pf. mit Wanderstpl. (K)apenousse(u), 50 Pf. mit leichtem Bug # 60,—

1822 10 Pf. karmin auf Luxusbriefst. mit Stpl. OMARURU 29/7 98 V47d ] 50,—

1823P 25 Pf. mit Aufdruck in 3 Worten tadellos ** gepr. Bothe BPP I ** 700,—

1824 25 Pf. mit Aufdruck in 3 Worten sauber ungebraucht I * 245,—

1825 50 Pf. Schrägaufdruck in 3 Worten sauber ungebraucht II * 250,—

1826 3 Pf. (3 mal), 5 Pf. (2) und 10 + 20 Pf. auf R-Brief aus Otjimbingue vom 7.9.01 nach Leip zig (ca. 5a/8 [ 140,—

500)

1827P 3 Pf. rötlichocker auf schönem Briefstück, klar gestempelt OTAVI 11.7.00 5c ] 110,—

1828 20 Pf. ultramarin im postfrischen Zwischenstegpaar 8 ** 135,—

1829P 25 Pf. ] mit seltenem Frühdatum 29.5.00! Entsprechend gp. Bothe 9 ] 750,—

1830FP 25 Pf. ungebraucht, gepr. Czimmek 9 * 380,—

1831FP 25 Pf. mit Aufdruck in 2 Worten tadellos gestempelt, gepr. Rich ter 9 # 460,—

1832 3 Pfg. braun, EF a. Drucksache nach Berlin, gepr. Czimmek BPP 11 [ 120,—

1833 Schiffz. 3Pfg.-3MK o. WZ, dabei die seltenen 30Pfg.+ 1Mk 11/22 * 110,—

1834P 3 Pfg. - 5 Mk. Schiffszeichnung, 1 Mk. winz. Haftspur, 2 Mk. Falzspur, alle anderen 11/23 850,—

tadellos postfr., bessere gepr. Czimmek BPP, seltener Satz

**/*

1835 Otjiwarongo in Schreibmaschinenschrift 2.5.06, Wanderstempel auf großem Briefteil mit 13 ] 250,—

Aushilfs-R-Zettel, gepr. Bothe

1836 30 Pfg. orangerot/schwarz, Erstfalz 16 * 66,—

1837 30 Pfg. Schiffszeichnung, to tal unterbewertete Marke. 16 * 60,—

1838 1842

1838P 1 Mark Kaiserjacht rot ohne Wz. ** bekannt unterbewertete Marke, von uns in den letzten

Jahren zu Preisen zwischen 370,— und 510,— versteigert!

1839 1 Mark rot ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht, im Michel völlig unterbewertete seltene

Marke!

1840 2 Mark Kaiserjacht blau **, extrem seltene Marke, fehlt praktisch in jeder Sammlung, Michel

stark unterbewertet

20 ** 370,—

20 * 88,—

21 ** 125,—

1841 3 Mk. ohne WZ, tadellos postfrisch! 22 ** 95,—

1842P 5 Mark Kaiserjacht tadellos postfrisch ** At test Czimmek BPP 23 ** 440,—

1843 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. tadellos # Fotoattest Bothe 23 # 175,—

1844 30 Pf. auf x-Papier tadellos gestempelt 28x # 50,—

1845 1 M. rot, tadellos li. Randstück mit Passerkreuz, postfrisch, gepr. Czimmek 29B ** 200,—

1846P 1 Mk. rot in B-Zähnung, tadellos postfrisch. 29 B ** 250,—

1847 1 Mark rot mit Wz. tadellos gestempelt 29A # 54,—

1848P 1 Mark rot in B-Zähnung ** extrem seltene und im Michel vollkommen falsch bewertete Marke! 29B ** 280,—

1849P 2 Mk. blau in B-Zähnung, tadellos postfrisch vom Bogenrand mit Passerkreuz. Extrem seltene im

Michel vollkommen unterbewertete Marke.

30 B ** 430,—

1850FP 2 Mark mit Wz. in Zähnung B ** extrem seltene, im Michel to tal falsch bewertete Marke. 30B ** 450,—

Auktionszuschläge reichten bis 1020,—!

1851P 5 Mark mit Wasserzeichen gestempelt, gepr. Steuer 32Aa # 370,—

1852P 5 Mark Kaiserjacht mit Wasserzeichen auf Briefstück, gepr. Fischer PFH 32Aa ] 380,—

1853 5 Mark in Type Aa ** Zahnfehler 32Aa ** 92,—

1854P 5 Mark mit Wasserzeichen sauber gestempelt, gepr. PFH 32Ab # 320,—

1855 10 Pfg. a. 3 verschiedenen Ansichtskarten, alle nach Deutsch land, altersbedingte Erhaltung 47d [ 150,—

Kamerun

1856 EBOLOWA KAMERUN a. 20 Pfg. (Marke defekt), PK-Abschnitt 10 ] 60,—

1857 Priv.-Postkarte 5 Pfg. PP1 * 60,—

60


1858 Priv.-Postk. 5 Pfg., gelaufen nach Berlin mit Ank.-Stpl. (1 5Pfg. Wert abgefallen) PP1 # 50,—

1859 Privat-Postkarte 10 Pfg. PP2 * 60,—

1860 2 Mark Ziffer im senkrechten Paar auf Postabschnitt mit 2 vollen Abschlägen Kamerun, g. Steuer V37e ] 120,—

1861P 2 Mark Ziffer ideal zentrisch gestempelt Kribi 20.8.98 (Steuer x3) V37e # 190,—

1862 2 Mark Ziffer auf Postabschnitt sauber gestempelt Kamerun V37ePA

]

60,—

1863 50 Pf. Krone/Adler auf Briefstück gestempelt Kamerun V50d ] 55,—

1864 50 Pf. Krone/Adler im 6er-Block auf ], g. Steuer V50d(6) 290,—

1865 1. Ausgabe kpl. feinst gest., dabei 3 Pf. 3mal (450) 1/6 # 100,—

1866 1. Ausgabe, 3 und 25 Pf. in versch. Farben, sowie 50 Pf. in 1. und 2. Auflage (400) 1/6 * 90,—

1867 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos postfrisch 6 ** 34,—

1868 MOLUNDU (KAMERUN) 10/12 09, klar auf 3 Pf. 7 # 30,—

1869 10 Pf. Kaiserjacht ohne Wz. tadellos postfrisch 9 ** 86,—

1870P 40 Pf. Schiffsz. mit PF Rahmenbruch unter rechter Werteziffer; es handelt sich dabei um eine 13 * 250,—

Neuentdeckung (siehe Kol. Bericht, Seite 2277).

1871 1 Mark Schiffstype ohne Wz. sauber ungebraucht, gepr. Bühler 16 * 88,—

1872 1 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Pfenninger 16 # 92,—

1873 2 MK feinst gest. Vic to ria 30.3.06 (180) 17 # 45,—

1874 2 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt 17 # 88,—

1875 2 Mark Kaiserjacht sauber auf kleinem Briefstück, gepr. Pfenninger 17 ] 115,—

1876 3 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt 18 # 140,—

1877P 5 Mark Kaiserjacht mit gutem Stempel „Jaunde“ (ARGE + 20) a. ] 19 ] 600,—

1878P 5 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Pauligk 19 # 570,—

1879P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 19 * 160,—

1880P 20 Pf. Kaiserjacht Halbierung auf Luxusbrief, At test Bothe BPP „fehlerfrei...sehr I [ 6600,—

ansprechend erhalten...“ Auflage laut Friedemann nur 100-120 Stück!

1881 Auseinander genommenes MH, HBL 3 nur 1mal vorhanden, mit Deckel und Zw.-Blätter (2) MHBL. 3/5

*

Karolinen

1882 Angaur (1) a. 7 (BS) 56,—

1883P 3 Pf. Diagonalaufdruck gelbbraun tadellos gestempelt, gepr. Bothe 1I # 510,—

1884P 3 Pf. gelbbraun Diagonalaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Engel und Bartels(3700,—) 1I ** 1200,—

1885P 5 Pf. bläulichgrün Diagonalaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Bothe 2I * 530,—

1883 1884 1885 1886

1886P 5 Pf. grün Diagonalaufdruck ], Attestkopie Steuer 2I # 530,—

1887FP 5 Pf. grün Diagonalaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Engel und Bartels (4000,—) 2I ** 1350,—

1888FP 5 Pf. grün Diagonalaufdruck, postfrisches Luxusstück mit anhängendem Zwischensteg, 2I ** 1500,—

gepr. Bothe BPP und At test Lantelme BPP „in tadelloser postfrischer Erhaltung“

61

1889 10 Pf. rot Diagonalaufdruck tadellos postfrisch 3I ** 150,—

1890 10 Pf. rot Diagonalaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Lantelme 3I # 135,—

1891 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck auf kleinem Briefstück, gepr. Hoffmann-Giesecke 4I ] 135,—

1892 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Bothe 4I ** 195,—

1893P 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck tadellos gestempelt 4I # 135,—

1894FP 25 Pf. Diagonalaufdruck #, schönes Stück, tiefst geprüft Mansfeld 5I # 2800,—

1895FP 25 Pf. Diagonalaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Engel und Bartels (8000,—) 5I ** 2700,—

1896FP 50 Pf. Diagonalaufdruck auf Luxus-Briefstück, doppelt gepr. Bothe BPP 6I ] 1480,—

1897FP 50 Pf. Diagonalaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Engel und Bartels (3700,—) 6I ** 1000,—

1898FP 50 Pf. lilabraun Diagonalaufdruck * Fotoattest Lantelme BPP 6I * 910,—

1899 25 Pf. Steilaufdruck tadellos gestempelt 5II # 78,—

1900 50 Pf. lilabraun Steilaufdruck tadellos gestempelt 6II # 66,—

1901 1 Mark Kaiserjacht sauber gestempelt auf Briefstück 16 ] 92,—

1902 2 Mark Kaiserjacht blau sauber gestempelt, gepr. Lantelme 17 # 110,—

1903 3 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt 18 # 180,—

1904P 5 Mark Kaiserjacht auf Briefstück, sign. Ressel 19 ] 580,—

1905 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. sauber ungebraucht 19 * 210,—

1906P 5 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Rich ter 19 # 540,—

1907P 5 Mark Kaiserjacht # gepr. Rohr, winz. dünn, sonst sehr schöne Marke 19 # 280,—

Kiautschou

1908 1914-18: Lagerpost-BANDO bei Totzustjima, ungebr. Kab.Vordr.Umschlag d. La gers m. Anschrift

an H.W.Landgraf i. Tokio, dem unermüdlichen Vermittler in Kgf.-Angelegenheiten

* 40,—

1909 5 Pfg. GS P1 u. 2mal P5, alle bedarfsgebraucht nach Deutsch land, saubere Erh. P1,5 [ 75,—

1910 5 Pfg. GS-Karte nach Berlin, klar gest. „TSINTAU a“, tadellose Bedarfserhaltung VP36I [ 250,—

1911 Ganzsache P 9 *, sehr selten, vorderseitig mit Kugelschreiber eine kleine „9" notiert und rücks.

min. Schürfung, optisch schön.

P9 * 100,—

]

70,—


1912 Vorläufer 20 Pf. blau Steilaufdruck V4II # 190,—

1913P 25 Pf. Schrägaufdruck „China“ auf Luxusbriefst. mit vollem u. glaskar abgeschlagenen Stpl.

TSINTANFORT MARINE-FELDPOST 26/1 98 (Ersttag!), Dr.Steuer-Hdb. 600,-

V5I ] 200,—

1914 China 25 Pf. steil mit Ma rine-Felsp. Stpl. Tsintanfort V5I # 55,—

1915P 25 Pf. Steilaufdruck „China“ auf Luxusbriefst. mit vollem Stpl. TSINGTAU * b 31/8 01, Dr.

Steuer-Hdb. 600,-

V5II ] 200,—

1916 50 Pf. Steilaufdruck tadellos gestempelt V6II # 88,—

1917 Tsingtau-Provisorium Steilaufdruck mit violettem Strich sauber ungebraucht, gepr. Steuer 1IIb * 76,—

1918P 5 Pf. Tsingtau-Provisorium steil mit violettem Strich 1IIb # 140,—

1919 5 Pfg. a. 10 Pfg. karmin, Type II a. tadeloser AK nach Wilhelmshaven 1IIb [ 300,—

1920FP 5 Pf. a 10 Pfg. karmin, 2. Tsingtau-Ausgabe auf tadelloser gelaufener Ansichtskarte nach

Stuttgart, dort Ank.-Stpl. Die Marke trägt den Annullierungsaufdruck 2 nach

Friedemann. Herr Bothe schreibt in seinem At test „ Die MarkeDie Marke ist farbfrisch

sauber erhalten und fehlerfrei...“ Eine Kolonialrarität und das Schaustück jeder großen

Sammlung

2 [ 4800,—

1921 1 Mark Kaiserjacht rot sauber ungebraucht 14 * 64,—

1922 2 Mark Kaiserjacht blau sauber ungebraucht, gepr. Bothe 15 * 96,—

1923 3 Mark Kaiserjacht sauber ungebraucht 16 * 92,—

1924 5 Mark Kaiserjacht tadellos ungebraucht, gepr. Steuer 17 * 270,—

1925 5 Mark Kaiserjacht sauber ungebraucht 17 * 215,—

1926FP 5 Mark Kaiserjacht als Eckrandstück tadellos postfrisch 17ER ** 610,—

1927 40 Cts. Kaiserjacht ohne Wz. sauber ungebraucht 23 * 94,—

1928 1/2 Dol lar rot ohne Wz. sauber gestempelt 24 # 100,—

1929P 1 Dol lar stahlblau ohne Wz. in B-Zähnung sauber ungebraucht 25B * 160,—

1930FP 1 1/2 Dol lar ohne Wz. sauber ungebraucht gepr. Bothe BPP 26 * 1150,—

1931FP 1 1/2 Dol lar ohne Wasserzeichen tadellos # Fotoattest Bothe 26 # 1960,—

1932FP 2 1/2 Dol lar ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 27A * 1550,—

1933FP 2 1/2 Dol lar ohne Wz. in der guten B-Zähnung sauber ungebraucht, FA Steuer: „Tadellos

gezähnt und vollkommen einwandfrei erhalten.“

27B * 2400,—

1934 40 Cants, gest. Luxusstück 33 # 50,—

1935P 2 1/2 Dol lar mit Wasserzeichen tadellos gestempelt, gepr. Bothe 37A # 620,—

Marianen

1936P Ganzsache P 5 * P5 * 360,—

1937 10 Pf. karmin Diagonalaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Steuer 3I * 245,—

1938 10 Pf. karmin Diagonalaufdruck # Stempel sog. Sorte II, Aufdruck Type I 3I # 140,—

1939P 10 Pf. rot Diagonalaufdruck mit Seepoststempel 3I # 125,—

1940 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Steuer 4I * 210,—

1941P 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Bothe 4I # 300,—

1942FP 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck tadellos ** Fotoattest Lantelme 4I ** 570,—

1943P 10 Pf. karmin Diagonalaufdruck auf schönem ] mit Stempel in der seltenen einwandfreien

Sorte I, geprüft Bothe BPP und Kosack

3I ] 350,—

1944P 20 Pf. ultramarin Diagonalaufdruck mit Seepoststempel 4I # 125,—

1945FP 25 Pf. Diagonalaufdruck auf ], Stempel Sorte I, At test Lantelme BPP. Eine

ausgesprochen seltene und unterbewertete Marke, da von den nur 1000 Stück Auflage

ein Großteil die Stempel der Sorte II oder III tragen.

5I ] 2900,—

1946 20 Pf. ultramarin Steilaufdruck auf Briefstück, gepr. Hartung 4II ] 210,—

1947 25 Pf. Steilaufdruck auf Briefstück, gepr. Hartung 5II ] 290,—

1948 50 Pf. Steilaufdruck tadellos postfrisch 6II ** 110,—

1949 50 Pf. Steilaufdruck tadellos postfrisch, signiert 6II ** 150,—

1950 50 Pfg. steiler Aufdruck, postfr. Kabinettstück (400) 6II ** 100,—

1951P 50 Pf. Steilaufdruck mit Seepoststempel 6II # 125,—

1952P 50 Pf. Steilaufdruck tadellos gestempelt 6II # 245,—

1953 1 Mark rot Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Bothe 16 # 104,—

1954P 5 Mark Kaiserjacht auf schönem Briefstück, gepr. Kruschel 19 ] 580,—

1955 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. sauber ungebraucht 19 * 195,—

1956FP 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. tadellos postfrisch, gepr. Lantelme 19 ** 470,—

Marshall-Inseln

1957 Ganzsache 5 Pf. grün Diagonalaufdruck Doppelkarte P3II * 105,—

1958P 10 Pf. rot senkrecht halbiert auf taufrischer Luxusansichtskarte von Jaluit 22/2/00 nach

Hadersleben 6.5.00, bedarfsmäßig verwendet. Neues At test Steuer BPP „ist qualitativ

vollkommen einwandfrei“. Großrarität der Kolonien!

3IH [ 32000,—

1959 10 Pf. Jaluitausgabe tadellos postfrisch 3I ** 160,—

1961 3 Pf. olivbraun Ber liner Ausgabe sauber ungebraucht 1II * 180,—

1962FP 3 Pf. Ber liner Ausgabe # Luxusstück, Fotoattest Steuer BPP 1II # 810,—

1963 5 Pf. Ber liner Ausgabe sauber ungebraucht 2II * 150,—

62


63

1964 1965 1966

1964P 5 Pf. grün Ber liner Ausgabe tadellos gestempelt, gepr. Rich ter 2II # 610,—

1965P 25 Pf. Ber liner Ausgabe sauber ungebraucht 5II * 145,—

1966P 50 Pf. Ber liner Ausgabe sauber ungebraucht 6II * 145,—

1967 3 Pf. gelbbraun sauber ungebraucht, gepr. Bothe 7b * 135,—

1968 2 Mark Kaiserjacht blau tadellos gestempelt 23 # 150,—

1969 2 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Bothe 23 # 150,—

1970 3 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Bothe 24 # 245,—

1971P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. tadellos gestempelt, gepr. Bothe 25 # 620,—

1972P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 25 * 160,—

Brit. Besetzung Marshall-Inseln

1973P 2d auf 20 Pf. mit Aufdruckfehler „fehlender Punkt“, gepr. Holcombe 4I * 330,—

Samoa

1975FP 10 Pf. Krone/Adler bräunlichrot (mit V 48d) als Vorläufer APIA KDPA, optisch schön aber

erhöht dopp. gepr. Steuer (wohl kleine Eckreparatur), sehr selten! (5000,—)

V47c # 600,—

1976 50 Pfg. lilabraun, feinst gest. Apia V50d # 40,—

1977 25 Pf. Schrägaufdruck tadellos auf Briefstück, gepr. Fischer PFH 5 ] 95,—

1978 25 Pf. Schrägaufdruck tadellos gestempelt 5 # 90,—

1979 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos postfrisch 6 ** 120,—

1980 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos gestempelt 6 # 90,—

1981 1 Mk. rot, klar gest. „APIA“ 16 # 72,—

1982 1 Mk. rot, kl. Luxusbriefstück 16 ] 92,—

1983 2 Mk. blau, Luxusbriefstück 17 ] 130,—

1984 2 Mark Kaiserjacht blau tadellos gestempelt, gepr. Lantelme 17 # 110,—

1985 3 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Steuer 18 # 175,—

1986 1987

1986P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wz. tadellos postfrisch 19 ** 510,—

1987P 5 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Pfenninger 19 # 570,—

1988P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 19 * 185,—

1989FP 5 Mark Kaiserjacht als linkes oberes Eckrandstück tadellos postfrisch (Falz auf dem Rand) 19ER ** 520,—

Britische Besetzung

1990 1 d. auf 10 Pf. rosa tadellos ungebraucht, gepr. Holcombe 3 * 145,—

1991FP 3 Shil lings auf 3 Mark sauber ungebraucht, Fotoattest Brandon 12 * 1660,—

Togo

1992 Noepe, voller Stempelabschlag vom 30.7.14 auf 10 Pf. mit WZ, gepr., geringfügig fleckiger

Stempel am unteren Kreis (Stpl. 17) (ArGe: 80,- + 300,-).

22 # 240,—

1993 Kpandu, klar auf 10 Pf. vom 11.3.11 (120) 9 # 40,—

1994 10 Pf. rot Postkarte als seltener Probedruck * ! P10 * 145,—

1995 10 Pfg. braunrosa (2mal) mit 20 Pfg. (defekt) a. feinem Geschäftsbrief nach Bre men V47b/48

[

150,—

1996 2 MK auf Pak-Abschnitt, feinst gest. klein-Popo 2.2.95 V37e ] 65,—

1997 1. Ausgabe kpl. (3 Pf. - versch. Farben) sauber gest. (570) 1/6 # 125,—

1998 25 Pf. Schrägaufdruck auf Briefstück 5 ] 70,—

1999 25 Pf. Schrägaufdruck tadellos gestempelt 5 # 65,—

2000 25 u. 50 Pfg., postfr. Prachtstücke, bei der 50 Pfg. ein kurzer Zahn (430) 5/6 ** 85,—

2001 50 Pf. Schrägaufdruck tadellos gestempelt 6 # 66,—

2002 Pfennigwerte kpl. feinst gest. (160) 7/15 # 40,—

2003 Ho 9.2.09 klar abgeschlagen auf BS mit Nr. 9, Marke großer Einriß. 9 ] 30,—

2004 2 Mark Kaiserjacht blau sauber gestempelt auf Briefstück, sign. Bur ger 17 ] 110,—

2005 2 Mark Kaiserjacht blau tadellos gestempelt, gepr. Bothe 17 # 105,—

2006 3 Mark Kaiserjacht sauber gestempelt auf Briefstück, gepr. Bothe 18 ] 190,—

2007 3 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Pauligk 18 # 190,—

2008FP 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen tadellos postfrisch 19 ** 410,—

2009 5 Mark Kaiserjacht aus der linken unteren Bogenecke auf Briefstück, gepr. Bothe 19 ] 600,—


2010 2011

2010P 5 Mark Kaiserjacht tadellos gestempelt, gepr. Pfenniger 19 # 540,—

2011P 5 Mark Kaiserjacht ohne Wasserzeichen sauber ungebraucht 19 * 155,—

2012P 10 Pf. rot mit Wz. # mit dem guten Stempel „Lome a“ (ARGE + 400,—), gepr. Drahn 22 # 270,—

2013 10 Pf. rosa mit Wasserzeichen auf Briefstück 22 ] 135,—

Britische Besetzung Togo

2014 3 Pf. braun Aufdruck mit weitem Abstand tadellos gestempelt, gepr. Drahn 1I # 135,—

2015 10 Pf. rosa Aufdruck mit weitem Abstand tadellos gestempelt, gepr. Drahn 3I # 160,—

2016P 40 Pf. Brit. Bes. in Aufdruck-Type I ** (Mi. für *), sehr selten! 7I ** 600,—

2017FP 40 Pf. Aufdruck Type I ** Attestkopie Holcombe 7I ** 660,—

Togo Französische Besetzung

2019 10 a. 5 Pf., Viererblock und waag. Paar, div. Aufdrucktypen bzw. PF (gebr. Buchstaben) 300,-+ 2 */** 70,—

2020 30 Pf. sauber ungebraucht 5 * 100,—

2021 30 Pf. gestempelt 5 # 95,—

2022 30 Pf. ungebr., winziger Falzrest (250) 5 * 50,—

Saar

2024 GA + 44b + 45 spatiiert E-T P6 [ 92,—

2025FP 2 Pf. gelbgrau mit kopfstehendem Aufdruck tadellos postfrisch, gepr. Bur ger (1300,—) 1K ** 400,—

2026P 2 Pf. mit kopfstehendem Aufdruck sauber ungebraucht, gepr. Bur ger (800,—) 1K * 240,—

2027 2 Pfg. gelbgrau mit kopfstehendem Aufdruck, tadellos ungebr. sign. Dub 2K * 160,—

2028 2 1/2 Pf. olivgrau, Type II, entfalzt, als postfr. gepr. Bur ger BPP 2aII * 260,—

2029FP 2 1/2 Pf. Germania Sarre in der seltenen Aufdrucktype II sauber ungebraucht, dopp. gepr. Bur ger

(1300,—)

2aII * 390,—

2030P 2 1/2 Pf. mit kopfstehendem Aufdruck und Balkenteilung ungebraucht, gepr. Bur ger (Mi. 900,— 2aIKA * 300,—

ohne die Balkenteilung)

Abstimmungsgebiete Lose 6000 - 6070

Danzig Lose 6071 - 7103

Memel Lose 7104 - 7225

1. Weltkrieg Lose 7226 - 7322

2031P 3 Pf. mit kopfstehendem Aufdruck sauber ungebraucht, gepr. Bur ger (800,—) 3IK * 240,—

2032 5 Pf. grün mit diagonalem Aufdruck sauber ungebraucht, gepr. Bur ger 4IIIaf * 100,—

2033 5 Pf. grün **, praktisch ohne Balken, gepr. Bur ger 4aIII ** 80,—

2034 7 1/2 Pf. Sarre in guter Farbe 10 mal postfrisch Luxus, gepr. Bur ger, Mi. 900,— 5IIIc ** 190,—

2035 7 1/2 Pf. mit Balkenteilung sauber ungebraucht, gepr. Bur ger 5aIIA * 62,—

2036P 10 Pfennig Germania-Sarre Doppelaufdruck, gepr. Bur ger BPP 6bIDD * 450,—

2037 15 Pf. Germania Sarre in Type I #, Balken oben und unten 7aI # 180,—

2038 30 Pf. Germania Sarre in der seltenen Type III auf Briefstück, gepr. Bur ger (240,—) 10xIII ] 100,—

2039 80 Pf. karminrot/grauschwarz a. kl. Briefstück, unten ngz., stark erh. gep. Bur ger 16I ] 80,—

2040P 80 Pf. Type I mit zusätzl. dünnem waager. Strich über dem Balken in gleicher Länge, tadellos

ungebr., sign. Bur ger BPP, Mi. 550,- +

16I * 220,—

2041 80 Pf. Sarre mit Plattenfehler „senkrecht gespaltener Balken“, gepr. Dr. Dub. 16IA * 290,—

2042P 80 Pf. Sarre in Type III mit Plattenfehler „Y“ = „S oben waagerecht abgeschliffen“, sauberer

Erstfalz, gepr. Bur ger BPP.

16IIIY * 330,—

64

in der

„Parsifal“-Sonderauktion


2043 2044

2043P 5 Mark Bayern Sarre tadellos # gepr. Rich ter 30 # 1100,—

2044P 5 Mark Bayern Sarre sauber ungebraucht, gepr. Bur ger 30 * 730,—

2045FP 5 Mark Bayern Sarre ungebraucht, signiert und Befund Bur ger: „Schönes, sauber gezähntes 30* 400,—

Stück mit leichter Falzspur“ (1700,—)

2046P 10 M. Sarre-Aufdruck, tadelloses Briefstück, gepr. Bur ger BPP 31 ] 320,—

2047 Aufdruckprobe für den Wert zu 2.50 a. Mak.-Papier, ungez., gepr. Ludin und Bur ger 43 * 95,—

2048 20 a. 75 Pfg., abgeschnittene Ro sette 50I # 50,—

2049 Landschaftsbilder kpl. sauber ungebraucht 53/69 * 74,—

2050 Vergrößerter Abzug der 63 auf Luxuspapier, eingelegt in Vorlagekarton, gepr. Ludin 63 250,—

2051 10 C. a. 30 C. mit PF II u. IV, sowie 5 Werte mit verschiedenen Aufdruckbesonderheiten, gest. 72,u.a. # 30,—

2052 50 Cent a. 1.25 Mark „0" eingekerbt 78AVII # 80,—

2053 50 Cent. Type AVII gestempelt, gepr. Hoffmann. 78AVII # 100,—

2054 5 Fr. a. 25 M. v. Unterrand mit Druckdatum, ungebr. (V fehlt, siehe Photo) 83 ** 90,—

2055 5 Franken mit „weißem Rauch“ ungebraucht, gepr. Hoffmann BPP 83I * 78,—

2056 Plattenfehlersammlung des 20 C.- u. des 25 C.-Wertes sowie der Dienstmarken von 1926, ex 84,108 270,—

saubere Erhaltung, ein sehr schöner Posten für den Spezialisten, KW über 2000,- Michel

2057 Landschaftsbilder II, gest. 84/97 # 102,—

2058 3 C. dunkelgrau u. hellgrünlichgrau u. 3 C. Schwarzdruck, postfr., gepr. 84Pr. ** 80,—

2059 10 C., Schwarzdruck im waager. Unterrand-3er-Streifen, postfr., gpr. 86Pr 120,—

2060 10 C. grün a. weiß im waager. Unterrand-Paar, postfr., gepr. 86Pr ** 90,—

2061 10 C. grün a. grün im waager. Unterrand-Paar, postfr., gepr. 86Pr ** 60,—

2062 10 C. grün a. grün, postfr., gepr. 86Pr ** 30,—

2063 20 C. Schwarzdruck im waager. Paar, postfr., gepr. 88 PR (*) 75,—

2064 25 C. in violett/dunkelorange, senkr. Paar, postfr., gepr. 89 Pr. ** 90,—

2065 50 C. blau a. gelbgrün u. Schwarzdruck, je im Paar, gepr. 92 Pr ** 130,—

2066 75 C. in 2 versch. Farben, postfr. gepr. 93 Pr. ** 120,—

2067 75 C. in 2 versch. Farben, postfrisch, gepr. 93 Pr. ** 120,—

2068 3 Fr. violett u. braungelb, li. unterer Eckrand-4er-Block, rs. min. gelblich, postfr. gepr. 96 Pr. ** 130,—

2069 3 Fr. violett u. braungelb, rs. min. gelblich, postfrisch, gepr. 96 Pr. ** 50,—

2070P Volkshilfe 1926 komplett tadellos postfrisch 104/07 ** 120,—

2071 10 C. dunkelsiena im waager. Paar u. 2 Einzelwerte, jeweils mit PF II, postfr., teils gepr. 108II ** 24,—

2072 Volkshilfe 1928 ohne 10 Fr. kpl. sauber ungebraucht 128/33 * 94,—

2073P Volkshilfe 1928 komplett einschließlich „Brauner Ma donna“, sauber ungebraucht 128/34 * 530,—

2074P Volkshilfe 1928, postfr., Fotoattest Ney BPP „echt und in einwandfreier postfrischer 128/34 ** 1280,—

Erhaltung. Die Mi.-Nr. 134 hat ein Teil-Druckdatum 10-12-1928"

2075 Volkshilfe 1929 kpl. tadellos postfrisch 135/41 ** 200,—

2076 Volkshilfe 1929 kpl. sauber ungebraucht 135/41 * 86,—

2077 1929, 10 Fr. Volkshilfe, postfr. Prachtwert 141 ** 120,—

2078P Volkshilfe 1931, # schön gestempelter Satz, Fotobefund Ney BPP 144/50 # 610,—

2079 Volkshilfe 1931, tadellos ungebr. 144/50 * 200,—

2080 10 Fr. rotbraun Volkshilfe postfrisch 150 ** 245,—

2081 Volkshilfe 1931, tadellos ungebr. 151/57 * 255,—

2082FP Volkshilfe 1931 postfrisch komplett (157 gepr. Hoffmann BPP) 151/57 ** 620,—

2083 5 F. Volkshilfe 1931 postfrisch 157 ** 290,—

2084P 60 c und 5 Fr im postfr. Rand-Viererblock, Kabinetteinheit (1300) 158/59 ** 395,—

2085P 1932, 5+5 Fr. Burgen, postfr. Kabinettstück, gepr. Hoffmann BPP. 167 ** 300,—

2086P Volkshilfe Höchstwert sauber ungebraucht 167 * 125,—

2087 Neunkirchen sauber ungebraucht 168/70 * 105,—

2088 Volkshilfe 1934 kpl., sauber ungebraucht 171/77 * 115,—

2089 Volkshilfe zur Volksabstimmung kpl. tadellos postfrisch 199/05 ** 195,—

2090 40 u. 60 Pfg. Volkshilfe mit Volksabstimmungsstempel a. Prachtbrf., Mi. 140.- 199/200

[

50,—

2091P 75 Pf. blau Mettlach ungezähnt mit Wz. X tadellos postfrisch (600,—) 222XU ** 160,—

2092 2 Pfg. Hauer grau, die Neuauflage in der seltenen ungez. Varianten, postfr. feinst, Mi. 400.— 226IIfAU

**

120,—

2093 1 F. kopfstehend auf 10 Pf. Häuer 228II/IK 38,—

2094P 1 Fr. a. 10 Pfg. #, kopfstehender Aufdruck, At test Hoffmann BPP „in einwandfreier

Erhaltung“

66

#

**

228IIK # 770,—


2094 2095

2095P 2 Fr. a. 12 Pfg. #, kopfstehender Aufdruck, At test Hoffmann BPP „in einwandfreier 229ZIIK 730,—

Erhaltung.“

#

2096 4 Fr. a. 16 Pfg. violettultramarin, gest., gepr. Hoffmann BPP 231II/III # 104,—

2097 9 Fr. a. 30 Pf. Neuauflage mit Abart 234II/I # 80,—

2098FP 20 Fr. a. 84 Pfg. #, kopfstehender Aufdruck, At test Hoffmann BPP „in einwandfreier

Erhaltung“

237IIK # 870,—

2099P 50 Fr. a. 1 M., kopfstehender Aufdruck auf Luxusbriefstück, At test Hoffmann BPP „in

einwandfreier Erhaltung“

238bIIK # 440,—

2100P Hochwasserhilfe kpl. ungebraucht, selten, da dafür ein Block 1 zerschnitten werden muß, im 255/58U 140,—

Michel nicht gelistet.

2101 Hochwasserhilfe tadellos postfrisch 255/59 ** 62,—

2102 Hochwasserblockpaar, postfr., gepr. Hoffmann BPP Bl.1/2 ** 1320,—

2103 Hochwasserblockpaar # Stempel falsch, preiswerter Lückenfüller! Bl.1/2 # 680,—

2104 Hochwasserblock, 12+8 Pfg. Marke mit PF „Riß im Landtagsgebäude“, postfr. Bl.1III ** 700,—

2105 Jugendherbergswerk tadellos gestempelt 262/63 # 115,—

2106 25+15 Fr. „Pferde“ blau mit Plattenfehler II # Fotobefund Ney BPP 266II # 104,—

2107 8 F., 15 F. und 25 F. Volkshilfe 1949 a. Bedarfsansichtskarte von Hom burg/Saar nach Mannheim, 267, u.a. 310,—

tadellose Erhaltung

[

2108 50 F. Volkshilfe komplett postfrisch 267/71 ** 110,—

2109 50+20 F. Volkshilfe 1949 mit anhängendem OR auf Postkarte von Hom burg/Saar nach 271OR [ 235,—

Mannheim

67

2110 Freimarkenausgabe komplett tadellos postfrisch 272/88 ** 120,—

2111 IBASA 1950 a. Briefstück mit SST., gepr. Ney BPP 291 ] 140,—

2112 IBASA tadellos postfrisch 291 ** 76,—

2113 IBASA, li. Randwert mit Leerfeld mit SST, Kabinetterhaltung. 291SST # 130,—

2114 Europarat, postfr. Prachtsatz (525) 297/8 ** 140,—

2115 Europarat komplett postfrisch 297/98 ** 220,—

2116P Europarat, tadellos gest. 297/98 # 300,—

2117 Europarat, tadellos postfr. 297/98 ** 225,—

2118 1950, Europarat, 200 Fr. min Zf., gest. gepr. Ney BPP 297/98 # 100,—

2119 25+10 F. Volkshilfe gestempelt, gepr. Ney 302 # 102,—

2120 50+20 Fr. Volkshilfe, gest. gepr. Ney BPP 303 # 155,—

2121 Tag der Briefmarke je auf FDC und Maximumkarte (200) 305 [ 50,—

2122 1951/52, 2 FDC u. 1 Maximumkarte mit Ersttags-Stpl. 307,317/8 75,—

2123 1952, Olympiade a. FDC 314/15 [ 32,—

2124 IMOSA auf Maximumkarte (100+) 316 [ 30,—

2125 500 Fr. Satzspitze auf R-Brief von Saarbrücken nach Bergisch Gladbach mit Ank.-Stpl. 337 [ 100,—

2126 500 Fr. Ludwigskirche sauber gestempelt, gepr. Ney 337 # 80,—

2127 Heuss I, 380, 382 etc. bis 398 alle 10 Werte vom 1.1.57 auf FDC 380,382et

c. [

98,—

Dienstmarken Saar

2128 Erste Ausgabe kpl. sauber ungebraucht 1/11 * 62,—

2129 25 C. mit doppeltem Aufdruck ungebraucht 6DD * 245,—

2130 40 C. gestempelt mit Plattenfehler „M rechts oben beschädigt“ 8bIV # 70,—

2131 15 C. lebhaftorange, 49 Stück in Bogenteilen, u.a. dabei der Plattenfehler I im senkr.

Eckrandpaar mit Normalmarke, alle Werte sind markant nach links dezentriert, interess. Lot für

den Spezialisten!

12 ** 100,—

2132 25 Cent, kpl. Originalbogen mit 18 registrierten Plattenfehlern, in der Mitte gefaltet (über

3000,-)

14Ia ** 420,—

2133 2 Fr. mit Plattenfehler III tadellos gestempelt 21bIII # 70,—

2134 15 C. mit Zwischensteg, gest. 23ZS # 42,—

2135 30 C. mit Plattenfehler I tadellos gestempelt, gepr. Hoffmann BPP 26bI # 66,—

2136 Dienst kpl. postfr. 33/44 ** 100,—

2137 5 und 10 Oere (Schweden) auf portogerechtem Brief der Schwedischen Abstimmungstruppen

mit entsprechendem Feldpoststempel (ohne Ank.-Stpl.).

[ 200,—

Sudetenland

2138 GROSS STIEBNITZ ÜBER ROKITNITZ, L2-Notstempel mit zugesetzem Da tum a. Bedarfsbrief nach

Leitmeritz

DR 519 [ 50,—

2139 3 Briefe mit Befreiungsstempel, dabei Steinschönau [ 30,—

2140 5 „Führer“-Karten frankiert mit 10H- 30H., Wappen von Rumburg u. 30H und 40H Reichenberg,

alle Befreiungsstempel, tadellose Erhaltung

[ 100,—

2141 Böhmisch-Kemnitz u.a., 21 Werte mit Privataufdruck, schönes Lot Ergänzung einer

Sudetensammlung, gepr. Mahr BPP

**/*/# 45,—

*

[


2142 Böhmisch-Kemnitz, 2 mal 50H. Legionärsmarken mit Zierfeld und privatem Aufdruck a. Brief

nach Tetschen, Sstpl.

[ 40,—

2143 5 Blankokarten, mit 50h. u. 1,20K. Asch sowie Rumburg Mi. 51/52 mit aptiertem Stempel

„Schönlinde“

80,—

2144 18 Briefstücke u. 8 Briefe, alle mit aptierten Stempeln, Befreiungsstempel o. Aushilfsstempel

entwertet. Schöne Ergänzung einer Sudetensammlung

] 125,—

2145 Eger, 7 Werte mit violetten Handstempelaufdruck, selten einmal angeboten, für den

Sudetenlandspezialisten, alle gepr. Mahr BPP

** 95,—

2146 Teplitz-Schönau, 19 Werte mit Privataufdruck, teils mit Besonderheiten wie Zierfelder,

Bogennummern, schönen Lot u. alle gepr. Mahr BPP

**/*/# 45,—

2147 Teplitz-Schönau, Lot mit 22 Werten mit Privataufdruck, teils in attraktiven Einheiten, Pracht, alle

gepr. Mahr BPP

**/*/# 50,—

2148 AUGEZD B. MÄHR. NEUSTADT, L1-Notstempel a Firmenbrief DR 519 [ 50,—

2149 1,20 H. Bild-GS, entwertet mit aptiertem Stempel von EGER 2 u. wirkungsvoll zugesetztem

Notstempel EGER 1 mit Hakenkreuz, tadelloser Bedarfsbeleg nach Wien

80,—

2150 HIMMLISCH RIBNAI (ADLERGEBIRGE), L2 - schwarzer Notstempel a. Bedarfsbrief nach Leitmeritz DR 519 [ 50,—

2151 KETZELSDORF (KÖNIGREICHWALDE), K2-Notstempel mit zugesetztem Da tum a. Brief nach

Trautnau

DR 519 [ 50,—

2152 POSTAMT LANDSKRON (ADLERGEBIRGE), L1- Notstempel a. Firmenbrief nach Leitmeritz DR 516 [ 50,—

2153 MLADETZKO ÜBER TROPPAU, aptierter K2-Notstempel a. Bedarfbrief nach Leitmeritz, seltener

Stpl.

DR 519 [ 60,—

2154 NIEMES, schwarzer L1-Notstempel, klar a. 2mal 60 h, tadelloser Bankbrief, seltener Stempel CSR 349

[

60,—

2155 OBERPRAUSNITZ ÜBER ARNAU ELBE, L2 a. sauberem Bedarfsbrief DR 519 [ 50,—

2156 PETERSWALD (ERZGEBIRGE) ÜBER PIRNA, viol. L2-Notstempel a. Bedarfsbrief DR 513 [ 50,—

2157 PROSCHWITZ ÜBER ARNAU ELBE, schwarzer L2-Notstempel a. Firmenbrief DR 519 [ 50,—

2158 SCHURZ (KÖNIGREICHWALDE), K2 a. Firmenbrief nach Trautenau DR 519 [ 50,—

2159 WIESENGRUÜND DOBRZAHN/ WIR SIND FREI, Befreiungstempel als Einschreibvermerk a. DR

70,—

portogerechtem Firmenbrief, seltene Verwendungsvariante

524,ua.

[

2160 AUSSIG, Befreiungsstpl. „Wir sind frei“ vom 16.10.38 auf Umschlag mit u.a. waager. Paar 3 Pfg.

Hindenburg, li. Wert mit Aufdruck der Befreiungskundgebung

[ 70,—

2161 TETSCHEN, Befreiungsstpl. „Tag der Befreiung 3.10.1938" u. großer zweifarbiger

Befreiungsstpl. “Tetschen a.d. Elbe" zus. auf Propagandapostkarte „Der Führer“

[ 90,—

Asch

2162 20 Heller ungebraucht, Aufdruck von oben nach unten (liegend), gepr. Dr. Dub. 3S * 92,—

2163 1,20 a. 1 Kc. mit kopfstehendem Aufdruck, Dr. Oertel 5K * 66,—

2164 1,20 a. 1 Kc. mit senkr. Aufdruck, Falzspur, gepr. Dr. Dub 5S * 110,—

Karlsbad

2165 1,50 Kc. GS mit Karlsbad 1 u. 28 blanko abgestempelt, gepr. Osper BPP P3 [ 350,—

2166 50 H. GS mit 3, 5, 7, 31/32, 35/37, seltener zweispr. (nicht aptierter!) Stempel Karlsbad/Karlovary

5g, wohl nicht gelaufen, gepr. Osper BPP

P4 [ 270,—

2167 50 H. Stefanik-GS mit 3, 63 blanko abgestempelt, gepr. Osper BPP P8 [ 195,—

2168P 5 H. violettblau mit kopfstehendem Aufdruck, re. Randstück, gepr. Osper BPP 1K # 470,—

2169 1 Kc. und 1,50 Kc. Landschaften a. Kabinettbriefstück, gepr. Osper BPP 9,11 ] 140,—

2170 2,50 Kc. u. 50 H. Pilsen a. ], gepr. Mahr BPP. 14,62 ] 175,—

2171 5 H. Porto a. tadellosem Briefstück, gepr. Osper BPP 30 ] 180,—

2172 10 H. Porto a. ] mit Ersttagsstempel, gepr. Osper BPP 31 ] 84,—

2173 40 H. Porto, gest., gepr. Osper BPP 34 # 130,—

2174 50 K. und 2 mal 1 K. Porto a. nachbeschriftetem Brief, Mi. 275,- 35/37 [ 120,—

2175 1 Kc. Porto a. Schmucktelegrammformular, gepr. Osper BPP 37 ] 80,—

2176 50+50 H. Kinderhilfe a. ] mit Zierfeld rechts, gepr. Osper BPP 51 ] 200,—

2177P 50 H. und 1,50 Kc. Kinderhilfe, tadellose Erh., gest., gepr. Osper BPP 51/52 # 380,—

2178P 50 H. und 1,50 Kc. Kinderhilfe je mit Zierfeld rechts, tadellose Erhaltung, gest., gepr. 51/52LW 700,—

Osper BPP

#

2179P Legionäre mit Zierfeld a. ], gepr. Osper BPP, schöne Stücke! 54/56 ] 1020,—

2180P 50 H. Vouziers im Viererblock mit senkr. Zierfeld, #, gepr. Osper BPP, müßte eigentlich

200 % Aufschlag kosten, da senkrechte Paare um ein vielfaches seltener als waag. Paare

sind!

55 # 810,—

2181P 50 H. Vouziers, LS a. ], gepr. Osper BPP, wesentlich seltener als LW, müßte eigentlich

genau wie bei den anderen Gebieten 200 % Aufschlag kosten!

55 ] 820,—

2182 50 H. Vouziers im Viererblock mit Zierfeld a. der re. oberen Bogenecke, selten, gepr.

Osper BPP

55ZF # 810,—

2183 50 H. Legionäre, Kabinettstück mit klarem aptiertem Stpl., gepr. Osper BPP 56 ] 190,—

2184 50 H. Fügner im waager. 3er-Streifen mit Zierfeld a. ], gepr. Osper BPP 57 ] 255,—

2185P 1 Kc. Fügner, gest. OR-Viererblock mit rechts unten ebenfalls überdrucktem Leerfeld, wohl

größte bekannte Einheit, gepr. Osper BPP

58 # 490,—

2186P 1 Kc. Fügner mit senkr. anhängendem Zierfeld a. ], gepr. Osper BPP, müßte eigentlich 200 %

Aufschlag kosten!

58 ] 310,—

2187P 1 Kc. Fügner im waager. Dreierstreifen mit Zierfeld links a. ], gepr. Osper BPP 58 ] 320,—

2188 1 Kc. Fügner mit Zierfeld rechts, Luxusbriefstück v. UR, gepr. Osper BPP 58LW ] 225,—

2189P 50 H. Fügner, OR-Viererblock #, dabei links unten überdrucktes Zierfeld, gepr. Osper BPP. 57 # 370,—

2190 50 H. Kaschau mit 50 H. Benesch, entwertet mit violettem L1- Notstempel von BRUNNERSDORF

a. Bedarfs-AK nach Werdau, seltener und wirkungsvoller Beleg in tadelloser Erhaltung

63,7 [ 300,—

68


Reichenberg-Maffersdorf

2191 5 H. blau in MIF mit 6 Pf. Hindenburg a. Ansichtskarte, gepr. Osper BPP 11 [ 200,—

2192 13 Werte ex Freimarkenserie u. 2 Kc. Fügner a. überfrankiertem Sammler-Brief, Mi. 533,- ex11/136 160,—

schöner Beleg

[

2193P 40 H. u. 60 H. a. ] mit SST, gepr. Dr. Dub 16,23 ] 1080,—

2194 40 H. blau a. Drucksache nach Dresden, gepr. Osper BPP 21 [ 110,—

2195 1,20Kc., 250 Kc., und 50H Pil se ner auf Sonderkarte mit Sonderstpl., Mi.-Wert: 190,- 25/28,137

[

70,—

2196 50 H. Zeitungsmarke, Kabinettbriefstück, gepr. Osper BPP 62 ] 70,—

2197P Portomarken kpl. auf schönem ] mit SST, gepr. Dr. Dub 64/75 ] 1860,—

2200 1 Kc. Purkyne, li. mit ebenfalls überdrucktem Zierfeld, Kabinettbriefstück, gepr. Mahr BPP 121LWgSS

T ]

185,—

2201P 2 Kc. Masaryk a.] mit links anh. überdr. Zierfeld, gepr. Osper BPP 123 ] 310,—

2202 50+50 H. u. 1+50 H. a. Briefstück, gepr. 129/30 ] 215,—

2203 50+50 H., kopfstehender Aufdruck auf ], gepr. Dr. Dub 129K ] 205,—

2204 50 H. Vouziers mit links anh. Zierfeld, gepr. Osper BPP 132 # 56,—

2205 50H- 2Kc Füger a. Blanko-Karte mit Henlein-Stempel, Mi.-Wert: 165,- 134/36 [ 55,—

2206 50 H. u. 1 Kc. Fügner je mit li. Zierfeld, gest. 134,135

#

85,—

2207 50 H. Pilsen als waager. Zusammendruck mit Zwischensteg a. Blankobrief, gepr. Osper BPP 137WZ [ 94,—

2208 50 H. mit ebenfalls überdrucktem Zwischensteg a. Briefstück mit SST, gepr. Dr. Dub. 138SZ ] 96,—

2209 Kaschau, senkr. Zwischenstegpaar a. Blankokarte, SST, gepr. Osper BPP 138ZS [ 104,—

Rumburg

2210 50 H. GS, blankogest. mit Befreiungs-Stpl., Kabinettstück. P7 [ 70,—

2211 20 H. rot im kpl postfr. Bogen, leicht bei 2 Werten angetrennt, Plattennummer 4 3 ** 160,—

2212 20 H. rot im kpl. postfr. Bogen (1 Randleiste fehlt, mittig gefaltet) mit Plattennummer 4A 3 ** 175,—

2213 20 H. rot im postfr. Bogen, 1 Randleiste fehlt, mittig gefaltet 3 ** 160,—

2214 30 H. dunkelrosalila im postfr. kpl. Bogen (mittig gefaltet), 1 Randleiste fehlt 5 ** 160,—

2215 50 H. blaugrün, 25er-Bogenteil, postfr. 7 ** 64,—

2216 50 H. blaugrün, 430 Stück in 1/2 Bogen, dabei 1 mal 30er-Bogenteil, postfr. 7 ** 530,—

2217 50 H. blaugrün kpl. Bogen (mittig gefaltet), 1 Randleiste fehlt, postfr. 7 ** 160,—

2218 60 H. im kpl. postfr. Bogen, mittig gefaltet, l. Rd. fehlt, Bogenprüfung Osper BPP 8 ** 160,—

2219 60 H. im kpl. postfr. Bogen, mittig gefaltet, l. Rd. fehlt, Plattennummer 1A, Bogenprüfung Osper

BPP

8 ** 180,—

2220 1 Kc. lilarot, kpl. postfr. Bogen, mittig gefaltet, min. angetrennt, l. Randleiste fehlt 9 ** 160,—

2221 50 a. 5 H. blau, 100 Werte im kpl. Bogen mit Plattennummern 2 und 38 (in 4 gleiche Teile

geschnitten), postfr.

25 ** 290,—

2222 50 a. 5 H. blau, kpl. Bogen mit 100 Marken **, gepr. Osper BPP 25 ** 320,—

2223 50 a. 5 H. blau, 100 postfr. Marken im kompletten Bogen mit Plattennummern 5 und 37 (in vier

gleiche Teile geschnitten)

25 ** 280,—

2224 50 a. 7 H. rot, 100 Werte im kpl. postfr. Bogen mit Plattennummern 1 und 37 (in 4 gleiche Teile

geschnitten)

26 ** 280,—

2225 50 a. 7 H. rot, postfr. kpl. Bogen mit 100 Marken, gepr. Osper BPP 26 ** 340,—

2226 50 a. 7 H. rot, 100 postfr. Werte im kompletten Bogen mit Plattennummern 1 und 37, in 4

gleiche quadratische Teile geschnitten, selten!

30 ** 270,—

2227 50 H. Doss Alto a. ], Befund Osper BPP 49I ] 130,—

2228 50 H. Pilsen, Teilbogen mit 50 postfr. Werten, dabei die seltene Abart 51I „fehlender oberer

Balken beim Hakenkreuz“, gepr. Osper BPP

51 ** 370,—

Albanien

2229 5Q. Ganzsache mit Mi. 5/10, blanko, gepr. Krischke P1,u.a. [ 250,—

2230 15Q. Ganzsachen, blanko mit Mi. 4/5, 7/10, gepr. Krischke BPP P2,u.a. [ 300,—

2231FP Erste Ausgabe einschl. Eilmarke kpl. # gepr. Dr. Rommerskirchen, selten! 1/14 # 410,—

2232P Erste Ausgabe einschl. Eilmarke ** Höchstwerte gepr. Dr. Rommerskirchen 1/14 ** 245,—

2233 1 Qind mit Aufdruckfehler „kurze 1 in 1943" postfrisch, gepr. Rommerskirchen 1VI ** 140,—

2234 3 Q. braun mit Aufdruckfehler I, postfr., kl. ZF, gepr. Krischke BPP 3I ** 92,—

2235 3 Q. braun, Aufdruckfehler IX, postfr., gepr. Krischke 3IX * 60,—

2236 5 Q. grün mit kopfstehendem Aufdruck, gepr. H. Köhler 4K ** 200,—

2237 5 Q. grün mit Aufdruckfehler „kurze 1 in 1943" postfrisch, gepr. Krischke 4VI ** 145,—

2238 5 Q. grün mit offener 9, ungebr., gepr. Krischke BPP 4VII * 70,—

2239 10 Q. dunkelbraun mit Aufdruckfehler I, kl. Zf., postfr., gepr Krischke BPP 5I ** 92,—

2240 30 Q. violett, min. Einriß, postfr., gepr. Krischke BPP 8I ** 92,—

2241 65 Q. karminbraun, Aufdruckfehler XII, postfr., gepr. Krischke 10XII * 92,—

2242 25 Q. Eilmarke, Aufdruckfehler IX, postfr., gepr. Krischke 14IX ** 270,—

2243 Fliegergeschädigte, Satz kpl. a. schönen ], gepr. Krischke 15/21 ] 115,—

2244 25+10 Q. ungezähnt, rs. mit vollem Abklatsch, Falzspur 18U * 58,—

Böhmen & Mähren

2245 6 Paketkartenabschnitte mit höherwertiger Mitläuferfrankatur, dabei u.a. 10Kc. Landschaften

tadellose Erhaltung, Mi.-Wert: ca. 200,-

70

[ 65,—


2246 5 H. - 10 Kc. Freimarken der CSR auf Gedenkblatt zum 50. Geburtstag, roter entspr. Stempel,

tadellose Erhaltung dieser 19 Vorläufer-Werte, eine Zierde jeder Böhmen & Mähren Sammlung,

Fotobefund Paetow BPP

exCSR277/

359 [

200,—

2247 Aufdruckausgabe kpl. postfr., gepr. Gilbert 1/19 ** 60,—

2248 Aufdruckangabe kpl. a. 2 Satzbriefen, dabei Mi. 1I, jeder Wert einzeln sauber gestempelt, Mi.

230,- ++

1/19 [ 110,—

2249 25 H. blaugrün, MeF a. Firmenkarte, saubere Bedarfserhaltung 4 [ 25,—

2250 50 H. Vouziers in Mi.F mit 50 H u. 2Kc., Aufdruckausgabe a. attraktiven Firmen-R-Mitläuferbrief, 7/

40,—

Mi. 130,-

14CRS393

[

2251 50 H. u. 60 H. Aufdruck-Ausg. in MiF mit 50 H. u. 60 H. Landschaften u. CSR Frankatur, R.-Brief

mit aptiertem Stempel von „KRUCEMBURK“ v. 3.VIII.39, Kabinettstücke.

8,u.a. [ 45,—

2252 1 Kr. lilarot, EF a. Ortsbrief von Prag 9 [ 20,—

2253 1 Kr. u. 2 Kr. Aufdruck-Ausg. a. R.-Brief nach Prag 9,14 [ 30,—

2254 1 Kr. lilarot im waager. 3er-Sreifen, tadelloser Bedarfs-R-Brief, selten 9BF 30,—

2255 1,50 Kr. karmin, EF a. Brief nach Prag, Kabinettstück. 12 [ 50,—

2256 2 Kr. blaugrün, EF a. R.- Brief, tadellose Erhaltung 14 [ 32,—

2257 5 H., 2mal 10 H. 25 H., 50 H. und 2 Kr. a. Eilbotenbrief nach Brno, tadellose Bedarfserhaltung 14,u.a. [ 35,—

2258 5 Ke. schwarzgrün a. postoger. Eilboten R-Brief vom 12.9.39 Krasno nach Ostrava, rs. Ank.-Stpl.,

seltene Frankatur, Mi. 450,-

18 [ 180,—

2259 10 Kr. mit Leerfeld oben, tadellos postfr. 19LS ** 64,—

2260 10 K. Landschaftsausgabe a. Paketkarte in MiF mit 60 H und 20 H Freimarkenausgabe, tadellos 27CSR359 100,—

erhaltener attraktiver Mitläuferbeleg, selten, 240,- ++

[

2261 1,50 Kr. karmin, MeF a. R.-Brief 30 [ 25,—

2262 10 H. mit Aufdruck a. Geschäftsbrief, Fensterumschlag 51 [ 60,—

2263 10 H. mit Privatzähnung, re. Randstück, EF a. Geschäfts-Orts-Brief, tadellose Bedarfserhaltung 51 [ 70,—

2264 4,20 K. Hit ler a. Sonderumschlag mit eingedrucktem Text zum Tag der Befreiung Prags durch die

Rote Armee, klar entwertet mit rotem tschechischem Stpl. „PRAHA 9.V.45", sehr seltener Beleg

142 [ 180,—

Böhmen und Mähren Dienst

2265 30 H. im waager. 4er-Eckrandstreifen a. Steuerbescheid u. als EF a. Ortsbrief 1 [ 20,—

2266 80 H. als EF, MeF u. MiF mit 1 Kr., je a. Behördenbrief 5,6 [ 20,—

2267 1 K. rotbraun als EF u. in MiF mit 1,20 K. karminrot, Steuerzahlungsbescheid bzw. Gerichtsbrief 6,7 [ 25,—

2268 1,50 K. rötlichlila im waager. Paar a. Gerichtsvordruck, Kabinettstück. 8 [ 35,—

2269 3 K. braunoliv als EF a. Gerichtsformular u. in MiF mit 80 H. rot a. Streifband des Steueramtes, 15 [ 25,—

tadellose Bedarfserhaltung

2270 4 K. violett, EF a. Gerichtsformular, Kabinetterhaltung 11 [ 40,—

2271 50 H. u. 1,20 K. je als EF a. 2 Bezirksgerichtsbelegen 15,19 [ 25,—

2272 2 K. kobalt als EF u. 2 K. kobalt in MiF mit 1 K. braun a. 2 Gerichtsformularen 18,21 [ 25,—

2273 5 Kr. u. 1 Kr. a. R.-Dienstbrief d. Bezirksgerichtes Ungarisch-Brod, rs. verschiedene

Eingangsvermerke, seltener u. attraktiver Brief

18,24 [ 70,—

2274 1,50 K. rotbraun, waager. Paar a. gebührenpflichtiger Dienstsache, R.-Brief von Reichenau nach 20 [ 80,—

Prag, Kabinettstück.

2275 1,50 K. rotbraun, waager. Paar u. 1,20 K. karminrot a. Dienst- R.-Brief von Ta bor nach Prag,

Kabinetterhaltung

71

Theresienstadt

20,19 [ 50,—

2276FP Zulassungsmarke ** Luxus gepr. Gilbert 1 ** 440,—

2277FP Zulassungsmarke tadellos ** gepr. Mahr BPP 1 ** 440,—

2278FP Zulassungsmarke auf Luxusbriefstück, gepr. Gilbert 1 ] 570,—

2279FP Zulassungsmarke ungezähnt ** gepr. Mahr BPP 1U ** 450,—

Mährisch-Ostrau

2280 Wappenzeichnung kpl. tadellos postfrisch, gepr. Mahr 1/5 ** 90,—

2281P 10 H. braun a. Pergamentpapier, selten, postfr., gepr. Mahr BPP 2x ** 320,—

2282P 20 H. rot nur senkrecht gezähnt (*) gepr. Mahr BPP, eine enorm seltene und im Michel

unterbewertete Marke!

3B (*) 225,—

2283FP Köpfe, Landschaften komplett tadellos postfrisch, gepr. Mahr 6/19 ** 660,—

2284 10 Kc. blau, li. oberer Eckrand, postfr. mit Vorder- und rückseitiger Schürfung, die sich aber unter

dem Aufdruck befindet, d.h. bei der Herstellung des Überdrucks schon da war und damit

herstellungsbedingt ist!

19 ** 70,—

2285FP Flugpost komplett tadellos postfrisch, gepr. Mahr 20/27 ** 3150,—

2286 3 Kc. karminbraun, tadellos ungebr., gepr. Osper BPP 23 * 78,—

2287P 20 Kc. schiefer sauber ungebraucht, gepr. Dr. Dub 27A * 195,—

2288FP Kinderhilfe tadellos postfrisch, gepr. Mahr 28/29 ** 520,—

2289 2 Kc. ultramarinblau Luxus postfrisch, gepr. Osper BPP 30 ** 50,—

2290P Republik tadellos postfrisch, gepr. Mahr 30/31 ** 120,—

2291P 3 K. Republik a. R-Brief von Mährisch-Ostrau nach Kuncice, , vs. 2 Befreiungsstpl., rs. Ank.-Stpl.,

Mi. 330,-

31 [ 140,—

2292FP Zeitungsmarken als Freimarken komplett tadellos postfrisch 32/40 ** 420,—

Belgien

2293 15 Pfg. GS, alle 3 Varianten, postfrisch, Mi. 712.— P1F/A [ 300,—


Belgien Flämische Legion

2294 Flämische Le gion a. nachbeschriftetem Umschlag, Feldpoststempelentwertung I/IV [ 200,—

2295P Flämische Le gion im kpl. ** Kleinbogensatz, Mi. 600,- I/IV ** 240,—

2296 Flämische Le gion kpl. vom re. Eckrand, postfr. I/IV ** 60,—

2297P +50 Fr. smaragdgrün, waager. 3er-Streifen mit fehlender schwarzer u. gelber Farbe in

4fach-Zähnung, dadurch teilweise angetrennt, für den Spezialisten, gepr. Krischke BPP

II ** 950,—

2298 Aufdruckausgabe kpl aus der re. Bogenecke, postfr., gepr. Pickenpack BPP V/VIII ** 200,—

2299P +50 Fr. or ange im postfr. Kleinbogen mit kopfstehendem Aufdruck in Type I-IV, li. obere

Ecke des KLB ist beschädigt, Marken tadellos postfr. FA Krischke

VIIK ** 700,—

2300P + 50 Fr. or ange/schwarz im postfr. Kleinbogen mit kopfst. Aufdruck, tadellose

Erhaltung, selten, gepr. Krischke BPP, Mi. 2400,-

VIIIK ** 800,—

2301P +5 Fr. Otto d. Große, tadelloser ungezähnter Probedruckkleinbogen im größeren For -

mat mit Markierungspunkten beider Farben, sehr dekorativ und selten!

IXPr. (*) 1000,—

2302 5 Fr. - 20 Fr. Kaiserbildnisse auf Blankobrief IX/XII [ 120,—

2303 Kaiserbildnisse kpl. tadellos postfrisch IX/XIV ** 86,—

2304P +10 Fr. Jo seph II. im ungez. Probedruckkleinbogen im größeren For mat mit

Farbprüfpunkten der beiden Druckfarben, sehr dekorativ!

XPr. (*) 1000,—

2305P +15 Fr. Maria Theresia, 2 Werte als Phasendruckvorlage im Kleinbogen, eine in

endgültiger Ausführung, die zweite nur in schwarzbraun. Passerkreuze und

Farbprüfpunkte. Vermutlich Unikat!

XIPr. (*) 2000,—

2306P +20 Fr. Probedruckkleinbogen ungezähnt, Phasendruck nur der Farbe lilarosa, größeres

For mat, Passerkreuze und Farbprüfpunkte, tadellose Erhaltung, sehr seltenes Stück

XII (*) 1500,—

2307P +50 Fr. Karl d. Große, tadelloser ungezähnter Probedruckkleinbogen im größeren For -

mat, Originalfarbe, Passerkreuze und Farbprüfpunkte, selten

XII IPr. (*) 1000,—

2308P +100 Fr. Karl V. ungezähnter Probedruckkleinbogen im größeren For mat, XIVPr. (*) 1000,—

2309P

Originalfarbe, Passerkreuze und Farbprüfpunkte, tadellose Erhaltung

+10 Fr. im ungez. Probedruckkleinbogen, tadellos ungebr., selten XVPr. (*) 1000,—

2310P Soldaten u. Flugzeuge, 4 Probedrucke (ohne XVII) jeweils nur einer Farbe in Kleinbogen

ohne Randinschrift, größeres For mat, Passerkreuze und Farbprüfpunkte. Tadellose

Erhaltung, sehr seltene Garnitur

XV/IX (*) 4000,—

2311P Soldaten u. Wappen kpl. Probedruck-Kleinbogen-Satz in jeweils nur einer Farbe XV/XIX 5000,—

(Originale immer im Zweifarbendruck!), größeres For mat, Passerkreuze und

Farbprüfpunkte, extrem seltene Garnitur in tadelloser Erhaltung

(*)

2312FP Soldaten und Flugzeuge gezähnt kpl. ** Fotoattest Caffaz XV/XIXA

**

450,—

2313P Soldaten u. Flugzeuge je im kpl. Kleinbogen mit rs. Druck des 50 Fr.- Kleinbogens, o.G., XV/XIXB 1900,—

tadellose Erhaltung

(*)

2314FP Soldaten und Flugzeuge kpl. geschnitten tadellos postfrisch XV/XIXB

**

450,—

2315P +15 Fr., ungez. Probedruckkleinbogen in Originalfarben, größeres For mat, XVIPr. (*) 1000,—

2316P

Passerkreuze und Farbprüfpunkte, tadellose Erhaltung, seltenes Stück

+25 Fr. im ungez. Probedruckkleinbogen, größeres For mat, Passerkreuze und XVI IPr. 1000,—

Farbprüfpunkte, tadellose Erh., gepr. Krischke

(*)

2317 +50 Fr. als ungez. Probedruckkleinbogen in Originalfarben, Passerkreuze und XVII IPr. 1000,—

Farbprüfpunkte, gepr. Krischke

(*)

2318 +100 Fr. im Kleinbogen, Probedruck ohne senkr. Zähnung, gepr. Krischke XIXPr. (*) 290,—

2319 +50 Fr. Langemark im Kleinbogen mit rs. Druck des 15 Fr. Wertes der Serie Soldaten u. Wappen XXA (*) 250,—

2320FP +50 Fr. Langemark im Kleinbogen mit rs. Druck des +10 Fr. Kleinbogens der Serie

Soldaten u. Flugzeuge, tadellose Erhaltung

XXB (*) 1500,—

2321P Langemark tadellos postfrisch XX ** 130,—

2322 Genter Ausgabe gez. in kpl. Kleinbögen, ungebr. * 150,—

Wallonische Legion

2323P Legionäre ** rechter oberer Eckrand mit rs. Kontroll-Nummer * I/IV ** 115,—

2324 Wallonische Le gion je li. untere Bogenecke a. Brief nach Groningen, I/IV [ 300,—

2325

Feldpoststempel-Entwertung

Wallonische Le gion, Satzbrief je mit rechtem Eckrandstück u. entwertet mit Handrollenstempel

„SS Feldpostprüfstelle“, rs. SS-Zensur, selten

I/IV [ 300,—

2326 Legionäre a. Satzbrief ohne Anschrift, klar entwertet mit Feldpoststempel I/IV [ 350,—

2327P +30 Fr., ungez. re. unteres Eckrandstück, tadellos postfr. IIU ** 240,—

2328P +30 Fr. ungez. linke obere Bogenecke, tadellos postfr. IIU ** 240,—

2329P +100 Fr. im postfr. ungez. Kleinbogen, Kabinett IVU ** 900,—

Dänemark

2330FP Feltpost-Marken ** als komplettes Heftchen ohne Klammer, Luxus. Äußerst selten und

im Michel unterbewertet!

I-III ** 4150,—

2331FP Feltpost-Marken komplett tadellos postfrisch I/III ** 950,—

2332FP Dänische Le gion kpl., 1 Wert Falz, 2 Werte mit rs. Farbabklatsch, als ungebr. berechnet I/III */** 700,—

2333FP Schalburg-Kamandeur des Regimentes Nordland, beide Werte mit u. ohne Wertziffer

im senkrechten Zusammendruckpaar, postfrisch. Rückseitig 2 winzige Stockpunkte,

Zähnung siehe Foto. Michel stark unterbewertet.

IV/V ** 1650,—

74


Estland

2334 Landespost kpl. ** mit 1/3 x,y 1/9 x,y ** 70,—

2335 Landespost kpl. mit 1/3 x,y, gest., teils gepr. 1/9 x,y # 80,—

2336P 15-30K ungez., gest., gepr. Krischke BPP 1/3y # 350,—

2337 15 K. Probedruck a. Zeitungspapier, tadellos ungebr. 1PU (*) 96,—

2338 15 K. rotbraun, re. ungez. Randwert, gest. 1yU # 110,—

2339 15 K. braun, ungez., postfr. 1yU ** 82,—

2340 15 K. rotbraun waag. ungezähnt postfrisch, gepr. Krischke 1yUw ** 86,—

2341 20 K. hellgrün, ungez., postfr. 2yU ** 94,—

2342 30 K. dunkelblau, ungez., postfr. 3yU ** 78,—

2343 Landschaften ungez., einheitlich vom UR, sign. 4/9U ** 50,—

2344 Landschaften ungez., gest., gepr. Krischke BPP 4/9U # 100,—

2345P 20+20 K., ungez. Doppeldruck-Viererblock, postfr. 5UDD ** 410,—

2346 20+20 K., ungez. Doppeldruck, postfr. 5UDD ** 110,—

2347 20+20 K., ungez. Doppeldruck postfr., gepr. Krischke BPP. 5UDD ** 140,—

2348 20+20 K. violettpurpur, ungez. Doppeldruck, postfr., gepr. Krischke BPP 5UDD ** 155,—

2349 30+30 K. in digo, postfr. UR-6er-Block, dabei die letzten 3 senkrechten Zähnungsreihen

ausgefallen!

6 ** 370,—

2350 30+30 K., ungez. Doppeldruck im postfr. Paar mit Zwischensteg (dort gefaltet), extrem selten

angeboten!

6UDD ** 340,—

2351 30+30 K. ungez. Doppeldruck im postfr. Viererblock mit Zwischensteg!! (dort gefaltet),

sehr seltene u. attraktive Einheit

6UDD ** 580,—

2352 30+30 K. ungez. Doppeldruck, postfr. 6UDD ** 110,—

2353 30+30 K., ungez. Doppeldruck, postfr., gepr. Krischke BPP 6UDD ** 140,—

2354 30+30 K., ungez. Doppeldruck im Viererblock, postfr. 6UDDVBl 410,—

2355 50+50K. grün, rechtsseitig ungez. Randstück, postfrisch 7Kr ** 50,—

2356 50+50 K., ungez. Doppeldruck, postfr. 7UDD ** 110,—

2357 50+50 K. blaugrün, postfr. ungez. Doppeldruck, gepr. Krischke BPP 7UDD ** 140,—

2358 50+50 K., ungez. Doppeldruck-Viererblock, postfr. 7UDDVBl

**

410,—

Elwa

2359P 1 K. or ange auf Briefstück, gepr. Krischke 1X ] 135,—

2360 2 K. gelbgrün, gest. Briefstück, gepr. Keiler/Krischke BPP 2 ] 180,—

2361 2 K. hellgrün, postfr. At test Krischke BPP „hat echten kopfstehenden Aufdruck und vollen

Originalgummi. Sie hat einen waagrechten Bogenbug. Auf Grund der geringen Auflage ist diese

Abart sehr selten.“

2K * 220,—

2362FP 2 K. hellgrün, Aufdruck kopfstehend ** Fotoattest Krischke „bisher erst 11 Stück bekannt“ 2K ** 460,—

2363FP 2 K. gelbgrün, postfr. Unterrandstück - kopfstehender Aufdruck mit Leerfeld, At test

Krischke BPP „Bisher sind von der noch nicht katalogisierten Abart mit Leerfeld nur 2

Stück bekannt.“

2KL ** 2050,—

2364FP 2 K. hellgrün mit anhängendem Leerfeld ** Fotoattest Krischke BPP, Zahnfehler, At test Krischke

BPP „Bisher sind davon nur 2 Exemplare bekannt.“

2L ** 490,—

2365 2366 2367

2365P 3 K. hellblau auf Luxus-], At test Krischke BPP „echt... einwandfrei... Die Auflage dieser

Marken beträgt nur 200 Stück.“

3 ] 700,—

2366P 3 K. hellblau # Fotoattest Krischke BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei“ 3 # 580,—

2367P 3 K. hellblau, ** At test Krischke BPP „Die Auflage beträgt nur 200 Stück.“ 3 ** 390,—

2368FP 3K. ungezähnt mit senkr. Aufdruck vom UR, tadellose Erhaltung dieser seltenen Marke 3II # 900,—

FA Krischke BPP

2369FP 3 K. blau im senkrechten Paar, At test Krischke BPP „Die Normalmarke hat einen

herstellungsbedingten waagrechten Bug. die Erhaltung der Abart ist einwandfrei ... nur

4 Exemplare bekannt.“

75

**

3/3DD ** 2050,—

2370FP 4K. rotlila, gest. in einwandfreier Erhaltung, FA Krischke BPP 4 # 1200,—

2371 5 K. rot, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 5 # 200,—

2372 10 K. dunkelblaugrau, gest., gepr. Krischke BPP 6 # 200,—

2373P 10 K. dunkelblaugrau tadellos postfrisch, gepr. Krischke 6 ** 180,—

2374 15 K. blaugrün, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 7 # 200,—

2375 20 K. grün, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 8 # 200,—

2376P 60 K. karmin, # At test Krischke BPP „einwandfrei ... Die Auflage dieser Marken beträgt

nur 200 Stück.“

11 # 700,—


77

2377FP 5 R. rotbraun # mit großem linken Randstück, At test Krischke BPP „einwandfrei. Die

Auflage beträgt nur 70 Stück.“

13 # 2300,—

2378 80 K. Nordpolflug, Falzspur, At test Krischke BPP „hat echten Originalgummi ... einwandfrei. Die

Auflage dieser Marken beträgt nur 200 Stück ...“ U.E. hat die Marke einen senkrechten Bug.

19 * 290,—

2379P 80 Kopeken karmin/rot (Nordpolflug) tadellos gestempelt, FA Krischke, Auflage nur 200

Stück! (1500,—)

19 # 620,—

2380P 80 K. karmin, # At test Krischke BPP „hat echten Aufdruck ... Die Erhaltung ist

einwandfrei. Die Auflage dieser Marken beträgt nur 200 Stück.“

19 # 700,—

2381FP 80K. karmin, FA Krischke BPP, „Erhaltung einwandfrei... Auflage beträgt nur 200 Stück“ 19 ** 500,—

2382P 1 R. rot/schwarz, # At test Krischke BPP „einwandfrei ... Die Auflage beträgt nur 200

Stück...“

20 # 700,—

2383P 1 Rbl schwarz (Perekop) #, At test Krischke BPP „... einwandfrei... Die Auflage beträgt

nur 200 Stück.“

21 # 680,—

2384P 1 R. schwarz, # Fotoattest Krischke BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei... Auflage nur

200 Stück.“

21 # 620,—

2385P 1 R. schwarz tadellos gestempelt, gepr. Krischke, Auflage nur 200 Stück! (1500,—) 21 # 650,—

2386P 10 K. Landwirtschaftsaustellung a. ], Fotoattest Krischke BPP „Die Erhaltung ist

einwandfrei ... Auflage nur 200 Stück.“

24 # 730,—

2387P 30 K. postfr., At test Krischke „einwandfrei ... Die Auflage beträgt nur 200 Stück.“ 26 ** 520,—

2388FP 30 K. Landwirtschaftsausstellung, # At test Krischke BPP „einwandfrei ... Die Marke

gehört nicht zu den postamtlich verausgabten, sondern von Postkunden vorgelegten

Marken ... die jeweils nur in einigen Stücken existieren.

27 # 1360,—

2389P 50 K. Landwirtschaftsaustellung, # At test Krischke BPP „einwandfrei. Die Auflage

dieser Marken beträgt nur 200 Stück.“

37 # 730,—

Moisaküla

2390 2393 2394

2390P 10 K. blaugrau, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 1 # 400,—

2391 20 K. grün, postfr. gepr. Krischke BPP 2 ** 270,—

2392 20 K. grün, # gepr. Krischke BPP 2 # 270,—

2393P 60 K. rot, # At test Krischke BPP „einwandfrei. Die Auflage beträgt nur 200 Stück.“ 3 # 1140,—

2394P 1,20 a. 1 K. or ange, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 4 # 490,—

2395FP 1,20 a. 3 S. dunkelrötlichorange, tadelloses Briefstück dieser seltenen Marke, FA

Krischke BPP Mi. 8000.-

5 ] 3200,—

Odenpäh

2396P 20+20K. schwarzblau, gest., gepr. Krischke BPP 1 # 150,—

2397P 30+30K. schwarzblau, gest., gepr. Krischke BPP 2 # 200,—

Estland Pernau

2398 1/10 Viererblocks ** ohne 3A 1/10 ** 110,—

2399 1 K.- 50 K. ohne 3A mit Gef.-Stpl. 1/10 # 100,—

2400 1 K. - 50 K. kpl. postfr., gepr. Keiler BPP 1/10AB

**

105,—

2401 1 K. - 50 K. kpl. Satz auf Karte (Gef.-Stempel) 1/10II ** 100,—

2402 1 K. or ange, Type II, kopfstehender Aufdruck, gepr. Keiler 1IIK * 54,—

2403FP 3 Kop. hellblau geschnitten bis 50 K. braun 3BIII-10III ** je im Paar mit Normalmarke, gepr. 3B-10III 380,—

Krischke BPP

**

2404FP 3 K. hellblau gezähnt Viererblock AII/III **/* (Type III zwei mal, Type II zwei mal, eine

Type III mit Erstfalz). At test Krischke BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei. Die Auflage der

Marken in Type III beträgt nur 244 Stück.“

3AIII **/* 1140,—

2405P 3 K. hellblau gezähnt in den Typen AIII/3AII ** senkrechtes Paar, Fotoattest Krischke BPP

„Bogenfelder 20 und 30 ... einwandfrei“

3AIII ** 760,—

2406P 3 K. hellblau gezähnt in Typen AII/III/VI **/* im Viererblock (2 mal Type III mit Erstfalz, je

einmal II und VI **), At test Krischke BPP „einwandfrei. Die Auflage der Abart beträgt

nur 122 Stück.“

3AIV ** 1720,—

2407 5 K. braunrot - 20 K. grün auf Blanko-Ganzsache 5/8I [ 180,—

2408 5 K. braunrot, Type IV, postfr., gepr. Krischke BPP 5IV ** 74,—

2409P 5 K, 20 K und 30 K type IV, tadellos postfr., gepr. Krischke BPP 5, 8, 9IV

**

180,—

2410 15 K. „schlanke Jahreszahl“ postfrisch, gepr. Krischke BPP. 7III ** 60,—

2411 20 K. grün in Type I tadellos postfrisch 8I ** 84,—

2412 20 Kopeken in Type II und III ** im senkrechten Eckrandpaar, obere Marke *. 8II/III ** 110,—

2413 20 K. grün mit „Pernau“ statt Jahreszahl tadellos postfrisch, gepr. Krischke 8IV ** 84,—

2414 30K * senkrechtes Randpaar, mit Abart III „größere Jahreszahl“ 9II/III * 100,—

2415 30 K. preußischblau mit „Pernau“ statt Jahreszahl tadellos postfrisch, gepr. Krischke 9IV ** 78,—


2416FP 50 K. braun in der seltenen Type I * gepr. Krischke BPP 10I * 1660,—

2417FP 50 K. braun, Type I, # Eckrandstück, At test Krischke BPP „einwandfrei. Diese Marken

sind sehr selten, da von der ohnehin schon kleinen Auflage von 800 Stück nur ein

geringer Teil erhalten geblieben ist.“

10I # 2650,—

2418FP 50 K. braun in der seltenen Type I ** Fotoattest Krischke BPP „Die Erhaltung ist

einwandfrei“

10I ** 3100,—

Frankreich

2419 Eisbärblock, tadellos postfr. Bl.I ** 460,—

2420P Eisbärblock # im Blockrand, mit Originalgummi! Bl.I # 560,—

2421P F+10 Fr. mit fehlendem Akzent auf e tadellos postfrisch III/I ** 135,—

2422 10 Fr. Luftpost mit Plattenfehler „fehlender Akzent auf e“, postfr. Randstück, Mi. 200,- III/I ** 70,—

2423 10 Fr. Flugpost mit Plattenfehler II, postfr. UR-Wert, gepr. Krischke, Mi. 200,- III/II ** 70,—

2424 10 Fr. Flugpost mit Plattenfehler III, tadellos postfr. aus d. li. oberen Bogenecke, gepr. Krischke III/III ** 70,—

2425 10 Fr. Flugpost mit Plattenfehler IV, tadellos postfr., gepr. Tust BPP III/IV ** 70,—

2426 10 Fr. waager. Paar aus der li. oberen Bogenecke mit Plattenfehler V, postfr., gepr. Krschke BPP, III/IIIIII/V 220,—

Mi. 600.-

**

2427P Flugpost mit Aufdruck, tadellose postfrische Serie aus der linken unteren Bogenecke mit IVK/VK ** 280,—

kopfstehenden Aufdruck, selten

2428 + 10 Fr. Luftpost mit verkürztem N in AVION, gepr. Krischke V ** 50,—

2429 Legionäre je im kpl. postfr. Kleinbogen zu 25 Werten VI/X ** 220,—

Dünkirchen

2430FP 50 C. rot mit dem guten Aufdruck Type II a. schönem ], At test Krischke BPP „hat echten

Aufdruck in Type II. Der Stempel COUDEKERQUE-BRANCHE 9 5 -7 (40) ist ebenfalls echt.

Die Erhaltung ist einwandfrei.“

2II ] 870,—

2431P 25 C. blaugrün, Type I, postfr. Vierererblock, At test Krischke „einwandfrei“ 11I ** 1200,—

2432P 25 C. blaugrün senkrechtes Paar mit Aufdruck Type I tadellos gestempelt, gepr. Hanns Zierer

(1000,—)

11I # 380,—

2433 2434

2433P 80 C. dunkelorange, Type I, ungebr. senkrechtes Paar, Bug, gepr. Tust BPP 18I * 530,—

2434P 1 Fr. karmin im waager. Paar,Type I, postfr., winz. Stockfl., bestgepr. Tust BPP 21I ** 410,—

2435P 1,50 Fr. blau, Type II, ungebr. u. min. dünn, gepr. Calves 24II * 340,—

2436P 2 Fr. lilakarmin, Type II, Haftstelle u. min dünn, gepr. Roumet 25II * 340,—

Festung Lorient

2437P 70 C. orangerot, Falzspur, gepr. Tust BPP 6 * 320,—

2438FP 80 C. grün, tadellos postfr. FA Krischke Mi. 1400.- 7 ** 600,—

2439P 1 Fr. karminrot, Falzspur, gepr. Tust BPP 8K * 510,—

2440P 1,50 Fr. dunkelrotbraun, tadellos postfr., gepr. Tust BPP 10 ** 200,—

St. Nazaire

2441 50 C: Handelskammermarke mit 1,50 Fr. Zusatzfrankatur a. tadellosem Brief, mehrfach gepr.

u.a. Pickenpack

1 [ 320,—

2442P 50 C. u. 2 Fr. Handelskammer, gepr. Krischke BPP 1/2 (*) 400,—

2443 4.50Fr. in Type III a. tadellosem R.-Brief, gepr. Tust BPP 3I [ 150,—

2444 4,50 Fr. als EF a. R.-Brief, tadellose Erhaltung 3I [ 300,—

2445 4.50 Fr. mit Setzfehler „ILGT“ auf Kabinett-R-Brief „BATZ s. Mer 28-2-45, gepr. Calves. 3I/I [ 380,—

2446 4.50 Fr. schwarz auf rosa in Type II tadellos auf R-Brief, gepr. Tust BPP (500,—) 3II [ 190,—

2447 4.50 Fr. schwarz auf rosa in Type III tadellos auf R-Brief, gepr. Tust BPP (500,—) 3III [ 190,—

Elsaß

2448 3 Briefe, dabei 2 Einschreiben mit guten Frankaturen, Mi. 180,- 8u.a. [ 60,—

2449 „Masmünster“-Notstempel a. portogerechtem E-Brief, rs. Not-Ank.-stpl. „Sennheim“ 9u.a. [ 40,—

2450 „Bingendorf“ klar a. portogerechtem R-Brief nach Baden-Baden mit Not-R-Zettel 9u.a. [ 40,—

78


79

Generalgouvernement

2451 6 Gr.- 2Zl. Hindeburgaufdruck-AUsgabe kpl. a. farbigem polnischen Telegramm faltblatt mit

Ersttagsstempel von Zakopane

1 /13 [ 100,—

2452 20 Gr. Hindenburgaufdruck im Mi.F 3 weiteren Aufdruckwerten a. portogerechtem R-Brief nach

Hof., ohne Auk.-Stpl.

5/ u.a. [ 40,—

2453 30 Gr. Hindenburgaufdruck a. poln. Aufbrauchsganzsache, Bedarfkarte in tadelloser Erhaltung 7 [ 30,—

2454P Aushilfs-Ausg. kpl. postfr. 14/39 ** 120,—

2455 Aufdruckausgabe kpl. auf Satz-R-Brief, vs. Klebespuren, müßig gefaltet, Mi.-Wert: 450,- 14/ 39 [ 140,—

2456 2. Aufdruckausgabe kpl. postfrisch 14/39 ** 140,—

2457 Satz komplett sauber ungebraucht. 14/39 * 78,—

2458 Kompletter Aufdrucksatz von 26 Werten auf 10 R-Briefen von KRAKAU 13.6. 40 nach Stuttgart

(Ankstpl.), in dieser Form eine schöne Slgs.-Ergänzung

14/39 [ 250,—

2459P 24 Gr. auf 25 gr. in der seltenen Type I tadellos postfrisch 14I ** 170,—

2460 30 Gr. auf 5+5 Gr. im senkrechten Paar mit Abstandstype tadellos postfrisch 30IPaar

**

84,—

2461P Portomarkenaufdrucke kpl. in postfr. 4er-Blocks 35/39 ** 160,—

2462 Aufdrucke auf Portomarken Luxus postfrisch komplett. 35/39 ** 90,—

2463 50 Gr. a. 30 Gr. dunkelgrün, postfr. 37 ** 58,—

2464 50 a.50 Gr. Aufdruckausgabe im tadellosem 40 Block mit 80 Pfg. Bauwerke (diese beschädigt)

auf Postkartenstammteil, seltene Frankatur

38/50 [ 80,—

2465P 6 Gr. -1Zl. Bauwerke ungezähnt, überwiegend Ober- bzw. Seitenrandwerke, teils üblich bügig, 40/51U 280,—

pstfr. Mi.-Wert: 800,-

**

2466 60 Pfg. Bauwerke, EF auf Notpaketkarte, seltene Frankatur 49 [ 70,—

2467 80 Pfg. Bauwerke, 2 mal auf tadellos Paketkarte, seltener Bedarfsbeleg 50 [ 90,—

2468 80 Gr. schwarzbraunviolett, ungezähnt u. mit verschobenem Doppeldruck der 24 Gr.

dunkelbraunrot, postfrisch, Pracht

50U ** 90,—

2469 15 versch. Hit ler-Freimarkenwerte im ungez. postfr. Eckrandviererblock aus li. oberer Bogenecke, ex 71/112 135,—

Mi. 384.-

U **

2470 2471

2470P 16 Gr. ungezähnt tadellos postfrisch, gepr. Jungjohann 76U ** 240,—

2471P 1,20 Zl. dunkelbraun, ungezähnt, postfrisch 87U ** 200,—

2472 1,20 Zl. dunkelviolettbraun, ungez. Prachtstück mit kl. Falzrest, sign. Dr. Dub 87U * 90,—

2473P 1.20 Zl. ungezähnt tadellos postfrisch 87U ** 235,—

2474 Kopernikus kleinbogen ** mit der Abart „verschobene Erdachse“ im Oberrand 104KB ** 100,—

2475 1 Zl. Kopernikus, ungez. Probedruck auf gelbl. Papier mit breitem Oberrand, Mi. 400.- 104P I (*) 110,—

2476 1+1 Zl. Kopernikus, ungez. Probedruck vom Oberrand 104PI (*) 160,—

2477 Kopernikus auf gelben Papier, geprüft (Mi.-.-), erstmals im Spezi.-Katalog erwähnt 104x ** 85,—

2478 1 Zl.+2 Zl. blauschwarz mit doppelter Wappenprägung, ungebr., gepr. Jungjohann BPP 109II * 210,—

2479 2 Zl. Probedruck im ungezähnten li. oberen Eckrandviererblock mit Bogenranddruck 113PII(4) 180,—

„Reichsadler mit Hakenkreuz“, Fotoattest Jungjohann BPP „...selten“, Mi. 1200.—

(*)

2480 Rundfunkgebührenmarke gestempelt, seltener als postfrisch! # 48,—

2481 Generalgouvernement, Zustellmarken, alle 4 Werte je auf Vorlagekartons mit

Trockensiegel der Staatsdruckerei Wien

** 500,—

Generalgouvernement Dienst

2482 6 Gr. - 5 Zl. Dienst, postfr. 1/15 ** 55,—

2483 6 Gr.-5 Zl., kpl. Satz auf 3 Wert-Briefen u. 1 R-Brief, jede Marke sauber gestplt. JANOW-LUBELSKI

28.VI.40, hübsche Slgs-Ergänzung

1/15 [ 120,—

2484 24 Gr. dienst, postfr. 6 ** 30,—

2485 24 Gr. dunkelbraunrot ohne Werteindruck 21I (*) 100,—

Ghettopost

2486 10 Pfg. Gettopost, postfr. gepr. Jungjohann BPP IV ** 85,—

2487 5 Pfg., postfr. gepr. Jungjohann BPP III * 85,—

Guernsey

2488 Kpl. Ausgabe auf phil. Brief mit Stpl. vom 12.4.44=FDC für Nr. 3 1/5 [ 110,—

2489 1/2 P, 2 mal 1P. und Großbritannien Nr. 220 auf portogerechtem Orts-R-Brief, tadellos Erhaltung, 1/ a,2av 70,—

gepr. Möhle BBP

[

2490 1/2 Penny blaugrün tadellos gestempelt 1a # 36,—

2491 2 mal 1/2 P., 4 mal 1P. und Großbritannien -Nr. 198 a. portogerechtem Orts-R-Brief, tadellos 1 a,2a,u.a. 110,—

Erhaltung, gepr. Möhle BBP

[

2492 1 P. karmin auf normalem Papier tadellos postfrisch 2bu ** 100,—


2493 1 P. zinnoberrot, normales Papier, postfr., gepr. Möhle BPP 2cu ** 220,—

2494FP 2 1/2 P. violettultramarin tadellos postfrisch, gepr. Möhle 3b ** 680,—

2495 Marken auf Postscheckpapier tadellos gestempelt, gepr. Möhle 4/5 # 94,—

Jersey

2496 Gedenkblatt mit der kpl. Ausgabe 1/8 [ 50,—

2497 1/2 P. grün a. grauem Papier, 2 mal a. tadellosem FDC, Mi. 130,- 1x [ 45,—

2498 1 P. rot gestrichenes Papier tadellos gestempelt, gepr. Möhle 2z # 105,—

2499 1 P. rot gestrichenes Papier tadellos postfrisch 2z ** 105,—

2500 Landschaftsdarstellungen kpl. in Zwischenstegpaaren tadellos postfrisch 3/8ZS ** 90,—

Kotor

2501 1 Lit. a. 30 C. Aush.-GS, tadellos postfr. P1 ** 100,—

2502P Aufdruck-Ausgabe kpl. mit Neugummi 1/6 NG 160,—

2503 2504 2505 2506

2503P 1.50 Lit. auf 50 C. Wz. kopfstehend tadellos postfrisch, gepr. Ludin 3Y ** 200,—

2504P 4 Lit. auf 20 C. mit Satzfehler „Dentsche“ postfrisch, gepr. Krischke 5I ** 180,—

2505P 10 LIT a. 20 C. #, Setzfehler „Dentsche“ gepr. Ludin BPP. Echt gestempelt sehr selten! 6I # 310,—

2506P 10 Lit. auf 20 C. mit Setzfehler „Dentsche“ postfrisch, gepr. Krischke 6I ** 180,—

2507FP 80 Rpf. in schwarzblau mit aufgehelltem Hintergrund im Kleinbogen **. Sehr selten!! IX ** 1800,—

Kurland

2508P Aushilfs-Ausg. kpl. postfr., gepr. vanLoo BPP 1/4 A, B

**

150,—

2509P Aushilfs-Ausg., kpl. postfr., gepr. van Loo BPP 1/4 A,B

**

150,—

2510 6 a. 10 Pfg. schwarzrotbraun, waager. Paar mit beiden Typen, postfr., gepr. Rich ter 2I+II ** 74,—

2511 6 auf 20 Pf. kobalt Type I+IV ** waag. Paar, gepr. van Loo 3I+IV ** 78,—

2512P 12 Pfg.-Wert mit kopfstehendem Aufdruck, postfr., gepr. Dub 4 AK ** 200,—

2513 12 Pfg. gez., tadellos postfr. 4A ** 92,—

Laibach

2514 Gebiet kpl. postfr. 1/60 ** 800,—

2515 Laibach kpl. tadellos ungebr. a. Lindner-Blättern 1/60 * 300,—

2516 10 C. dunkelbraun, Aufdruckfehler II, gest., gepr. 2II # 54,—

2517 10 C. braun senkr. Paar mit Type II u. IV, Falschstempel 2II,IV # 52,—

2518 10 C. dunkelbraun mit Aufdruckfehler III, gest., gepr. 2III # 46,—

2519 30 C. dunkelbraun, Aufdruckfehler I, gest., gepr. 6I # 52,—

2520 30 C. dunkelbraun, Aufdruckfehler II, gest., gepr. 6II # 52,—

2521 30 C. dunkelbraun, Aufdruckfehler III, gest., gepr. 6III # 46,—

2522 50 C. , Plattenfehler II im Paar mit Normalmarke gestempelt, gepr. Schlenger BPP. 8+8II # 100,—

2523 50 C. hellviolett, Aufdruckfehler I, gest., gepr. 8I # 52,—

2524 30 C. dunkelbraun Typen II+III+IV ** zusammen in einem Viererblock 6II-IV ** 125,—

2525 50 C. hellviolett, Aufdruckfehler III, gest., gepr. 8III # 52,—

2526 50 C. hellviolett, Aufdruckfehler IV, gest., gepr. 8IV # 52,—

2527 50 C. mit Plattenfehler IV postfrisch, gepr. Krischke BPP. 8IV ** 42,—

2528 75 C. karmin, Type I, postfr., gepr. Schlenger BPP 9I ** 56,—

2529 75 C. mit Plattenfehler IV im Paar mit Normalmarke, gepr. Schlenger BPP. 9IV ** 100,—

2530 1.25 L. blau gestempelt, mit Aufdruckfehler „Verlängerter N-Fuß LJUBLJANSKA“, dopp. gepr. 11II # 200,—

Krischke (1000,—)

2531FP Flugpostausgabe, tdellos geläligkeitsgestempelte Serie, FA Krischke BPP. 21/28 # 600,—

2532P Landschaften postfr. 45/60 ** 150,—

2533 Freimarken-Ausgabe, 50 C. violett mit Plattenfehler „Telegraphendrähte“ 49I ** 120,—

2534 30 L. Freimarke mit Falschstempel 60FSt. # 64,—

Lettland

2535 5 K. - 50 K. gest., gepr. Krischke BPP 1/6 # 100,—

2536 5 K.- 50 K. gest., gepr. Krischke BPP 1/6 # 100,—

2537 Gebiet komplett tadellos gestempelt 1/6 # 88,—

2538 20 K. grün auf Kartonpapier tadellos postfrisch, gepr. Dr. Dub 4x ** 60,—

2539 30 K. blau auf Kartonpapier sauber ungebraucht 5x * 102,—

80


Litauen

2540 2 K. hellgrün, gest., gepr. Krischke BPP 1 # 170,—

2541 10 K. dunkelblaugrau auf Kartonpapier postfrisch, gepr. Krischke 3x ** 210,—

2542 30 K. preußischblau m. kopfst. Aufdruck, kl. Stockfleck, postfr., gepr. Krischke BPP 6K ** 80,—

2543 50 K. braun mit kopfst. Aufdr., postfr., gepr. Keiler 7K ** 135,—

2544FP 80 K. mit vorder- u. rückseitigem Aufdruck, Fotoattest Krischke BPP „echt und

einwandfrei“, postfr.

9DDI ** 2000,—

2545P 5 K.- 1 Rb. auf nicht gelaufenen R-Brief mit Einlieferungsschein, 5 Kop. und 10 Kop. min.

fehlerhaft, übrige Werte tadellos, FA Krischke BPP, Mi. 3300.—

10/18 [ 1050,—

2546P 5 k. - 80 K. postfr., bessere gepr. Krischke, 80 K. kl. Stockpunkt 10/17 ** 220,—

2547 Wilna-Ausgabe kpl. postfr. (18 gepr. Laskewitsch) 10/18 ** 1200,—

2548P 5 K. - 1 R. , #, dabei 10-16 auf Umschlag, alle Werte sign. Krischke, 17 und 18 At test 10/18 ] 1040,—

Krischke „einwandfrei“, die 17 lose o, 18 auf ]

2549 5 K. „Vilnius“ mit kopfstehendem Aufdruck **, doppelt gepr. Pickenpack. 10K ** 290,—

2550FP 80 K. karmin mit Aufdruckabart I, gest. FA Krischke „einwandfrei“ 17 I # 400,—

2551P 80 Kop. in Type II * Fotoattest Krischke BPP: „Die Erhaltung ist einwandfrei“ 17II * 320,—

2552P 80 K. mit Aufdruckabart II, # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 17II # 610,—

2553FP 80 K. karmin, postfr. re. unteres Eckrandpaar, linker Wert mit Aufdrucktype II, rs. leichte

Haftspuren, FA Krischke BPP

17,17II * 600,—

2554P 1 R. postfrisch, At test Krischke BPP „einwandfrei“ 18 ** 930,—

Alsedziai

2555FP 1 Rbl. rot/schwarz tadellos gestempelt, FA Krischke, extrem seltene Marke! (9000,—) 10 # 3800,—

Panevezys

2556P 5k, 15K, 20K u. 30K je mit lila Aufdruck, tadellose Briefstücke, gepr. Krischke BPP 4 c, u.a.

]

150,—

2557 5 K. Aufdruck rot mit „kurzer 4" auf schönem Briefstück, dopp. sign. Krischke (650,—) 4aI ] 130,—

2558 5 K. Aufdruck lila mit Aufdruckfehler „offene 4" auf schönem Briefstück, dopp. sign. Krischke

(220,—)

4cII ] 50,—

2559 15K. grün, mit kurzer 4 im Aufdruck, postfr., gepr. Krischke BPP 6aI ** 80,—

2560 15 K. graugrün, roter Aufdr., tadellos postfr. 6a ** 62,—

2561 15 K. mit schwarzem Aufdruck ungebraucht, gepr. Pickenpack. 6b * 35,—

2562 60K. karmin, kurze 4, tadellos postfr., gepr. Krischke BPP 9I ** 90,—

Raseiniai

2563 5K.- 60K., Aufdrucktype III, postfrisch, gepr. 1/7III ** 100,—

2564 5K. - 60K. in Aufdrucktypen I, postfrisch gepr. Krischke BPP 1/7I ** 100,—

2565P 5 K. - 1 R., (dabei 1/7 in allen 3 Typen, 9 mit Doppelaufdruck) kpl. auf Satzbrief mit

Gefälligkeitsstempel. Die 8 hat einen leichten Eckfehler, alle anderen Werte sind

einwandfrei. Nr. 9DD ist RRR, im Michel nur mit -.- bewertet, aber mindestens so selten

wie die mit 2600,— bewertete 9K! At test Krischke BPP.

1/11 [ 2000,—

2566 5 K., Type I + II im senkr. Paar a. Lux-], gepr. Krischke BPP 1I/II ] 92,—

2567 15 K. mit kopfstehendem Aufdruck auf Kab.-BS, gepr. Krischke BPP. 3IIIK ] 82,—

2568 15 K. grün, Type III m. kopfst. Aufdruck, gepr. Krischke BPP 3IIIK * 30,—

2569 50 K., Type I + II im senkr. Paar auf Luxusbriefstück, gepr. Krischke BPP (Mi. + 50 %) 6I/II ] 160,—

2570 50 K. im wag. Paar vom Unterrand a. Lux-], gepr. Krischke BPP 6III ] 70,—

2571 60 K., Type I + II a. Lux-], gepr. Krischke BPP (Mi. + 50 %) 7I/II ] 125,—

2572FP 80 K. karmin a. kl. Briefstück, tadellose Erhaltung, FA Krischke BPP, Mi. 2500.- 8 ] 800,—

2573FP 80 Kop. karmin Aufdruck kopfstehend auf schönem Briefstück, FA Krischke. Die Marke

ist extrem selten!

8K ] 2500,—

2574P 80K. - 1R. Sondermarken, tadellos postfr. 9/11 ** 150,—

2575P 80 K. karmin, ungebr., rs. etwas Stempelfarbe, FA Krischke BPP 9 (*) 300,—

2576P 80 K. - 1 Rbl. ungebr. gepr. Krischke BPP 9/11 * 120,—

2577FP 80 Kop. schwarz/violett Aufdruck kopfstehend tadellos auf Briefstück, Attestkopie

Krischke (2600,—)

9K ] 1000,—

2578FP 80 Kop. ultramarin, Aufdruck kopfstehend, tadellos auf Briefstück, Attestkopie Krischke

(2600,—)

10K ] 1000,—

Rokiskis

2579P 10K. - 60K. mit rotem Aufdruck, postfrisch, gepr. Krischke BPP 2/66 ** 250,—

2580 10 K. dunkelblaugrau, kopfstehender roter Aufdruck Type I, ungebr., gepr. Krischke BPP 2bIK * 115,—

2581 10 K dunkelblaugrau mit rotem kopfstehendem Aufdruck in Type I, gepr. Krischke BPP 2bK * 100,—

2582 10 K. mit rotem kopfstehendem Aufdruck, gepr. Krischke BPP. 2bKI * 110,—

2583 20 K. mit kopfstehendem schwarzem Aufdruck, postfr., gepr. Krischke BPP 4aIK ** 225,—

2584 20 K. grün mit rotem Aufdruck kopfstehend postfrisch, gepr. Krischke 4bIK ** 190,—

2585 20 K. mit kopfstehendem rotem Aufdruck, gepr. Krischke 4bK * 88,—

2586 20 K. mit rotem Aufdruck in der seltenen Type X ungebraucht, gepr. Krischke BPP. 4bX * 64,—

2587 30 K. mit kopfstehendem rotem Aufdruck, postfr., gepr. Krischke BPP 5bIK * 110,—

2588 30 K. mit rotem kopfstehendem Aufdruck, doppelt gepr. Krischke BPP. 5bKI * 86,—

2589 30 K. mit kopfstehendem rotem Aufdruck, Type II, ungebraucht, gepr. 5bKII * 120,—

82


83

2590FP 50 K. braun, Type IIIa (300% Aufschlag), tadellos ungebr., gepr. Krischke BPP 6aIIIa * 450,—

2591 60 K. karmin, kopfstehender Aufdruck d. Type I, ungebr., gepr. Krischke BPP 7aKI * 110,—

Telsiai

2592P 5 K. - 30 K. alle Type IIIh, tadellos ungebr., gepr. Krischke BPP 1/2,4/5IIIh

*

200,—

2593 10 K. mit den Typen I und III im waag. Paar (Mi. + 200 %), postfr. 2I/III ** 82,—

2594P 10 K., 20 K. u. 50 K. in Type III, je mit seltenem Aufdruckfehler Te!siai, je doppelt geprüft Krischke 2, 4, 6III 280,—

BPP! Michel unbekannt!

**

2595 15 K. Type I und III postfr. im waag. Paar (Mi. + 200 %) 3I/III ** 84,—

2596 20 K. grün, ungebr. mit Abart „41-VI-26 19" 4I * 66,—

2597P 50 K. braun ** Viererblock mit 2 senkrechten Paaren Type III und I, dabei 2 mal „26.1941.VI“

statt „1941.VI.26", gepr. Krischke

6 ** 125,—

2598 80K. karmin, tadellos gest., gepr. Krischke BPP 8 # 150,—

2599 1 Rbl. rot/schwarz, postfr., gepr. Krischke BPP 10 ** 150,—

2600FP 1 R. rot/schwarz IK/IIIK ** waag. Paar, Fotoattest Krischke BPP (Mi. + 30 %) 10I/IIIK

**

1380,—

2601P 1 R. rot/schwarz mit kopfstehendem Aufdruck ** Fotoattest Krischke BPP 10IIIK ** 640,—

2602P 1 R. rot/schwarz Aufdruck kopfstehend ** Fotoattest Krischke BPP 10IK ** 700,—

2603P 30 Kop. Landwirtschaftsausstellung ** Fotoattest Krischke BPP „hat echten Aufdruck in Type I

der 2. Auflage und vollen Originalgummi ... einwandfrei. Die Auflage beträgt 360 Stück.“

13I ** 320,—

2604FP 30 K postfr., Type III, IIIf (2. Aufl.) im senkr. Paar, At test Krischke „einwandfrei. Die

Auflage der Abart beträgt nur 40 Stück. Da fast alle Bogen zertrennt wurden, sind Paare

... sehr selten!“ Große Rarität!

14III/f ** 1640,—

2605P 30 K. postfr., Fotoattest Krischke BPP „...einwandfrei. Die Auflage beträgt nur 162 Stück.“ 15I ** 320,—

2606P 30 Kop. Landwirtschaftsausstellung tadellos postfrisch, gepr. Krischke 15I ** 310,—

2607P 30 K. Type I, postfr., gepr. Krischke BPP 16I ** 310,—

2608P 30 K. postfr., Fotoattest Krischke BPP „einwandfrei. Die Auflage beträgt 360 Stück.“ 16I ** 310,—

2609FP 30 K. Landwirschaftsausstellung Type II (Auflage 13 Stück!!), rs. min. leimfleckig, FA

Krischke BPP, Mi. 4000.-

18 II h # 800,—

2610 30 K. Type III ** Attestkopie (für Bogenteil) Krischke BPP „einwandfrei“ 18III ** 310,—

2611 30 K., Type III, postfr. Eckrandwert, Attestkopie (für Bogenteil) Krischke BPP „einwandfrei“ 18III ** 350,—

2612P 30 K. Landwirtschaftsausstellung Type III ER ** Fotoattest Krischke BPP 18III ER

**

430,—

2613P 30 K. Type III, postfr., At test Krischke „... einwandfrei. Die Auflage beträgt 360 Stück.“ 19III ** 400,—

2614P 30 K. Type I, postfr., At test Krischke BPP „...einwandfrei. Die Auflage dieser Marken beträgt 360

Stück.“

20I ** 410,—

2615P 30 K. Type I, postfr., gepr. Krischke BPP 20I ** 440,—

2616P 30 K. postfr. UR-Stück, Fotoattest Krischke BPP „... einwandfrei. Die Auflage beträgt 360 Stück.“ 20I ** 320,—

2617P 30 K. Type III, postfr., gepr. Krischke BPP 21III ** 320,—

2618P 30 K. Type III, postfr., gepr. Krischke BPP 23III ** 320,—

2619P 50 K. Type I, postfr. Fotoattest Krischke BPP „... einwandfrei. Die Auflage beträgt 360 Stück.“ 24I ** 320,—

2620P 50 K. postfr., gepr. Krischke BPP 24I ** 310,—

2621P 50 K. Landwirtschaftsausstellung, v. UR, 1 Zahn leicht verkürzt, postfr., gepr. Krischke BPP 24I ** 280,—

Lokalausgabe Zarasai

2622FP 1941, 5 Kop. braunrot mit kopfstehendem braunlila Aufdruck in Type II, tadellos

postfrisch FA Krischke BPP! Michel 3000.-.

1b KII ** 1050,—

2623 5 K. und 10 K., Type I u. II je im waager. Paar, ungebr., gepr. Krischke BPP 1/2 * 60,—

2624P 5 K. - 60 K. mit schwarzem Aufdruck, tadellos ungebr., gepr. Krischke BPP 1/7a * 200,—

2625FP 5 Kop. Aufdruck braunlila kopfstehend mit echtem Stempel Zarasai - a -, Michel

unbekannt. Fotoattest Krischke, der einen Michel-Wert von 15.000,— zugrunde gelegt

hat für seine Prüfgebühr von DM 600,—!

1bKII # 2500,—

2626P 10 K. - 30 K. alle Type III, tadellos ungebr., gepr. Krischke BPP 2/5bIII * 150,—

2627 10 K. dunkelblaugrau, roter Aufdruck, gest., gepr. Krischke BPP 2bI # 78,—

2628 10 Kop. in Type bIV **, gepr. Krischke 2bIV ** 170,—

2629 10 K. dunkelblaugrau, kopfstehender roter Aufdruck, postfr., gepr. Krischke BPP 2bKI ** 110,—

2630 10 Kop. in Type bVII mit Zahnfehlern unten ** 2bVIIZf ** 92,—

2631 15K. mit kopfst. rotem Aufdruck, postfrisch, geprüft Krischke BPP 3bKIII ** 70,—

2632 30 K. mit schwarzem Aufdruck in Type III (+ 25 %) ungebraucht. 5IIIa * 54,—

2633 30 K. mit schwarzem Aufdruck in Type I ungebraucht. 5Ia * 46,—

2634 30 K. mit rotem Aufdruck in Type I ungebraucht. 5Ib * 46,—

2635 30 K. blau, roter Aufdruck in Type IX, ungebr., gepr. Krischke BPP 5bIX * 100,—

2636 60 K. karmin, Type II, postfr. 7IIa ** 70,—

2637 60 K. mit schwarzem Aufdruck in Type I postfrisch. 7Ia ** 74,—

2638 60 K. karmin, postfr. 7Ia ** 70,—

2639 60 K. karmin, gest., gepr. Krischke BPP 7aI # 180,—

2640 60 K. karmin, re. Randstück mit kopfstehendem Aufdruck, postfr., gepr. Keiler BPP 7aIK ** 225,—

2641 Sgr. als EF, klar entwertet mit Hufeisenstempel von Köln, Type 6, Kabinettbeleg 7aIV * 195,—

2642 60 K. karmin in Type aIX *, gepr. Krischke 7aIX * 125,—

2643 60 K. in Type aV *, gepr. Krischke 7aV * 125,—

2644 10K. mit kopfst. rotem Aufdruck, postfrisch gepr. Krischke BPP 26KII ** 70,—


Lothringen

2645 3 Pf. „Lothringcn“ sauber ungebraucht 1II * 44,—

2646 30 Pfg. oliv, Aufdruckfehler I, ungebr., gepr. Krischke BPP 11I * 52,—

Mazedonien

2647P 1 L. und 3 L. je im postfr. Zwischenstegpaar, FA Krischke BPP 1/2 Z ** 500,—

2648P Aufdruckausgabe komplett tadellos postfrisch, gepr. Rich ter 1/8 ** 140,—

2649 Aush.-Ausgabe 1944, kpl. postfrisch, Mi. 300.- 1/8 ** 90,—

2650P 1 L. or ange, postfr. Paar mit Zwischensteg, gepr. Hristov BPP 1Z ** 300,—

2651 3 Lew auf 15 Stot. hellblau in der seltenen Type I tadellos postfrisch 2I ** 100,—

2652 15L. a. 4L. schwarzbraun mit Aufdruckfehler VI, postfrisch, geprüft Krischke BPP 6VI ** 80,—

2653 15 Lew auf 4 L. schwarzbraun in der seltenen Type II tadellos postfrisch, gepr. Krischke 6II ** 88,—

2654 30L. a. 14L. rotbraun, postfrisch, geprüft Krischke BPP 8II ** 60,—

Montenegro

2655P Erste Ausgabe komplett tadellos postfrisch, gepr. Krischke 1/9 ** 190,—

2656 2 Lire auf 3 Din. ** (gebrochene linke „2"), doppelt gepr. Krischke BPP 4F ** 88,—

2657 5 Lire auf 4 Din. * (linke 5 gebrochen), gepr. Krischke 6F * 60,—

2658P 10 Lire auf 4 Din. Aufdruck kopfstehend ** Fotoattest Velickovic 8K ** 270,—

2659FP Zweite Ausgabe kpl. ** gepr. Krischke, 14 At test Krischke BPP „einwandfrei“ 10/14 ** 430,—

2660P 5 Lire Verwaltungsausschuss, postfr., At test Krischke BPP „einwandfrei“ 14 ** 450,—

2661FP Dritte Ausgabe ** gepr. Krischke BPP, 19 At test Krischke BPP „einwandfrei“ 15/19 ** 4150,—

2662P Flüchtlingshilfe kpl. postfrisch, gepr. Krischke 20/28 ** 140,—

2663P 0.15+0.85 RM. mit eingekerbtem „F“ postfrisch, gepr. Krischke 20I ** 110,—

2664P 0.15+0.85 RM. auf 4 D. ultramarin mit eingekerbtem „F“ postfrisch, gepr. Krischke 21I ** 110,—

2665P 25 C. dunkelgrün mit gebrochener „5" postfrisch, gepr. Krischke 22III ** 110,—

2666P 1.25 L. blau mit eingekerbtem „F“ postfrisch, gepr. Krischke 24I ** 110,—

2667P 50 C. dunkelbraun mit gebrochener „5" postfrisch, gepr. Krischke 26III ** 110,—

2668 Rotes Kreuz kpl. postfr. 29/35 ** 80,—

2669FP Rotes Kreuz komplett # gepr. Krischke BPP, selten! 29/35 # 1280,—

2670 Rotes Kreuz kpl. tadellos postfrisch, gepr. Krischke 29/35 ** 92,—

2671P 25 Cmi. dunkelgrün mit normalstehendem „g“ postfrisch, gepr. Krischke 29I ** 120,—

2672P 50 Cmi. rosakarmin mit normalstehendem „g“ postfrisch, gepr. Krischke 30I ** 120,—

Ostland

2673 Zdr. S1 a. portoger. Dienstbrief, seltener Bedarfsbeleg, Mi. 250,- S1/1 [ 100,—

2674 Zdr. S3 mit 2 Pf. Zusatzfrankatur a. Dienstpostbrief nach Aschaffenburg, Mi. 250,- S3/1 [ 100,—

2675 Zusammendruckkombinationen S2, S3 u. S4 mit 2x 1 Pf. Zusatzfrankatur a. postoger. Dienstbrief

nach Halle, sehr seltene Fankaturvariante, tadellose Erhaltung, Mi. 650,-

S2/S4 [ 300,—

2676 6 + 4 + 6 + 4 Zusammendrucke (S4) a. portoger. Dienst-R-Brief nach Aschaffenburg, seltene

Frankatur, Mi. 500,-

S4/u.a. [ 200,—

Rußland

2677P 30 Kop. preußischblau auf unbeschrifteter Bildpostkarte mit Stempel PSKOW - a - 9 8 41

in tadelloser Erhaltung. FA Krischke („Auflage der Marke nur 100 Stück.“) (-,-)

V [ 1500,—

2678P 20 K. a. 1 Pfg. postfr., At test Krischke BPP „echt und einwandfrei“ 1a ** 590,—

2679P 20 K. a. 1 Pfg. auf Luxusbriefstück, At test Krischke „einwandfrei“ 1a ] 430,—

2680P 20 Kop. a. 1 Pfg., schwarzer Aufdruck, postfr. li. Randstück, Pracht, mehrf. sign., Mi. 1300.- 1a ** 450,—

2681 20 Kop. a. 1 Pfg., roter Aufdruck, ungebraucht (kl. Haftstelle), Pracht, Mi. 700.- 1b * 180,—

2682P 20 Kop. a. 1 Pf. mit rotem u. schwarzem Aufdruck a. nichtgelaufenem R-Brief mit 1a, bu.a. 750,—

Zusatzfrankatur, tadellose Erhaltung, FA Krischke, Mi 2000,- für lose Marken

[

2683 20 Kop. auf 1 Kop. or ange tadellos gestempelt, gepr. Zirath 2 # 92,—

2684FP Pleskau Aufdrucksatz ** kpl. gepr. Rommerskirchen 2/9 ** 1150,—

2685P 20 K. bis 60 K. Pleskau ( ohne Nr. 3) auf Luxusbriefstücken, gepr. Zirath 2/9 ] 470,—

2686P Freimarken mit Handstempelaufdruck „Pleskau“, kpl. Ausg. von 8 postfr. Werten,

Pracht, sign. Dr. Rommerskirchen BPP, Mi. 3000.-

2/9 ** 900,—

2687FP Handstempelaufdrucke Pleskau ohne Nr. 3 # gepr. Zirath 2/9 # 410,—

2688FP Handstempelaufdrucke kpl. sauber ungebraucht, gepr. Pickenpack 2/9 * 680,—

2689FP 60K. auf 3 Pfg., nicht mehr verausgabter Wert, ungebr. vom UR, sehr selten, FA Krischke 3 * 1200,—

2690 20 Kop. auf 5 Kop. braunrot tadellos postfrisch, gepr. Krischke 4 ** 64,—

2691P 20 Kop. auf 5 Kop. bis 50 Kop. tadellos postfrisch, gepr. Krischke 4/9 ** 280,—

2692 20 K. a. 5 K. braunrot, re. Randwert, tadellos postfr. 4gRand

**

54,—

2693 20 Kop. auf 10 Kop. tadellos postfrisch, gepr. Krischke 5 ** 64,—

2694 60 Kop. auf 20 Kop. grün tadellos postfrisch, gepr. Krischke 7 ** 64,—

2695 60 K. a. 30 K. blau, Briefstück 8 ] 64,—

2696 60 Kop. auf 30 Kop. preußischblau tadellos postfrisch, gepr. Krischke 8 ** 64,—

2697 60 K. a. 50 K. braun, kl. Briefstück 9 ] 64,—

2698 60 Kop. auf 50 Kop. braun tadellos postfrisch, gepr. Krischke 9 ** 64,—

2699 20 K. und 60 K. Stadtwappen mit 60 + 40 K. Stadtkindergarten a. Blanko-AK, Mi. 170,- 10/11x,12

y [

80,—

86


2700 60+40 Kop. rotbraun u. dunkelkarminbraun, je Papier x u. postfr., Pracht, Mi. 220.- 12a,b ** 63,—

2701 60+40 Kop. dunkelkarminbraun, Papier y, postfr. u. gestplt., Pracht, Mi. 185.- 12by

**/#

54,—

2702 60+40 Kop. Blockmarke mit Blockrand, lieg. Wz., ungebr. o.G. wie verausgabt, Pracht, Mi. 950.- 13Y (*) 270,—

2703 60+40 Kop. Blockmarke mit Blockrand, lieg. Wz., ungebr. o.G. wie verausgabt, Pracht, sign.

Zierer, Mi. 950.-

13Y (*) 250,—

2704P Stadtkindergärten-Blockausgabe mit liegendem Wz. auf seltenem FDC-R-Brief mit drei

sauber abgeschlagenen Stempeln vom 1.12.1941, davon einer auf Umschlag

übergehend, Fotoattest Dr. Rommerskirchen BPP „...echt u. einwandfrei“

Bl. 1Y [ 1700,—

2705FP 20K. - 60+40K. je im kpl. postfr. Kleinbogen 14/16 ** 350,—

2706FP 20K. - 60+40K. je in Kleinbogen, teils Rand min. fleckig 14/16 # 500,—

2707 Ergänzungs-Ausgabe kpl. a. Blanko-AK, Mi. 90,- 14/16A [ 35,—

2708 20 u. 60 Kop. Farbänderung, gez. u. ungez. kpl. postfr., Pracht, Mi. 200.- 14/15 A,B

**

54,—

2709 60+40 Kop. Neuauflage, gez. u. ungezähntes Randstück, gestempelt, Pracht, Mi. 320.- 16A,B # 110,—

2710 60+40 Kop. Neuauflage, ungez. li. unteres Eckrandstück, gestplt., Pracht, Mi. 280.- 16B # 90,—

2711 60 + 40 K. ** mit „X“ statt „K“ 16BI ** 180,—

2712 Block 2 mit echtem Stempel auf dem Blockrand und (leider) falschem Stempel auf den Marken! Bl.2 # 300,—

2713 Rotkreuzblock sauber ungebraucht Bl.2 * 400,—

2714 Rotkreizblock mit rotem Kreuz tadellos postfrisch Bl.4 ** 320,—

Ljady

2715P 60K. a. 1 Pfg. Aufdruck schwarz, postfr., gepr. Krischke BPP 2a ** 150,—

2716FP 60K. a. 1 Pfg. a. kleinem Briefstück, gepr. Dr. Rommerskirchen BPP 2a ] 800,—

2717 60 Kop. auf 1 Pf. Hit ler, Aufdruck schwarz ohne Gummi, gepr. Krischke 2a (*) 100,—

2718 60 Kop. auf 1 Pf. Hit ler, Aufdruck schwarzviolett, ohne Gummi, gepr. Krischke 2b (*) 66,—

2719FP 60K. a. 1 Pfg. mit violettem Aufdruck, tadelloses Briefstück, gepr. Dr. Rommerskirchen 2b ] 550,—

Luga

2720P 5 - 30 K. Luga, tadellos postfrisch, gepr. Dr. Rommerskirchen I/V ** 730,—

2721 20 auf 5 K. ** mit „Luga im Kästchen“ I ** 260,—

2722 60 auf 30 K. ** mit „Luga im Kästchen“, Fotoattest Krischke BPP: „Die Erhaltung ist

einwandfrei.“

V ** 260,—

Serbien

2723 Ganzsache P2 bedarfsgebraucht P2 [ 60,—

2724 Ganzsache P3 echt bedarfmäßig gebraucht, gepr. Krischke P3 [ 36,—

2725 Aushilfs-GS vs. mit kl. Zensurstempel, tadellos Bedarfserhaltung, gepr. Krischke BPP P3 [ 44,—

2726P 2 Din. lilakarmin ohne Aufdruck tadellos postfrisch 5II ** 180,—

2727 Erste Flugpostausgabe kpl. tadellos postfrisch, gepr. Krischke 16/25 ** 102,—

2728P Flugpost - Ah.- Ausg. kpl. auf Satz-R-Brief mit klaren Stpln. v. Beograd 26.IX.41, die 6, 8

u. 12 Di nar mit kl. vs. Schürfstellen, diese Serie gehört zu den gestplt. ganz seltenen

Ausgaben des Sammelgebietes Besetzung II. Wk.u. fehlt in fast jeder Slg., gepr.

Schlenger BPP, 10.000,—

26/30 [ 2500,—

2729 Semendria-Block gezähnt, leichter Eckbug, gest. Blocks sind selten, gepr. Krischke BPP Bl. 1 # 350,—

2730 Semendria-Block ungezähnt, tadellos gest. Block, gepr. Krischke BPP Bl. 2 # 450,—

2731 Semendria Blockpaar mit üblichem Falschstempel Bl.1/2 # 125,—

2732 Kriegsgefangenen 54-57 jeweils in waag. 3er-Streifen der Typen AIII, II, AIV tadellos postfrisch,

gepr. Krischke (1500,—)

54/57 ** 450,—

2733 Kriegsgefangenen, waager. 5er Streifen mit 3x Type II, dabei 2+6 Din. und 4+12 Din. je 1 Wert

mit Steuerzeichen (Mi +25%), postfrisch

54/57 ** 90,—

2734 Kriegsgefangene Type III, postfr. 54/57III

**

88,—

2735 Kriegsgefangene in Type IV tadellos postfrisch 54/57IV

**

88,—

2736P 0.50+1.50 Din. in Type AIII tadellos postfrisch, gepr. Krischke 54AIII ** 205,—

2737P 0.50+1.50 Din. in Type AIV postfrisch, gepr. Krischke 54AIV ** 205,—

2738 Kriegsgefangenen, waager. 5er Streifen mit den Typen I - IV, Mi. +25%, tadellos postfrisch 54/57I-IV

**

250,—

2739 Kriegsgefangene, Mi 54/55AI u. 56/57I a. FDC o. Anschrift, gepr. Krischke BPP 54AIu.a.

[

220,—

2740 Antifreimaurer, 4er Blocksatz, je 1 Wert mit Stecherzeichen, postfr., gepr. Krischke BPP 58/61I ** 180,—

2741 Freimaurer-Ausstellung a. Gold-FDC 58/61 FDC

[

100,—

2742 Kriegsinvaliden-Blockpaar, postfrisch Bl. 3/4 ** 180,—

2743 1+3 Din. rot mit fehlendem erstem n im Aufdruck postfrisch 100I ** 105,—

Alexanderstadt

2744P Ganzsache P 4, 10 Kop. Postkarte mit Aufdruck Type III tadellos ungebraucht, gepr.

Keiler (3000,—)

P 4 * 600,—

2745FP 1,50 Rbl. a. 10K. dunkelblaugrau, kleines Briefstück, gepr. Keiler 1 ] 350,—

88


2746FP 1,50 Rbl. a. 5 K. braunrot vom li. Bogenrand, FA Krischke „Bis auf einen

herstellungsbedingten leichten Gummibug ist die Erhaltung einwandfrei.“ Größte

3 ** 19000,—

Seltenheit der deutschen Besetzungsausgaben im 2. WK mit nur 9

2747

bekanntenExemplaren, FA Zirath, Krischke BPP Mi. 60.000.-

1.50 Rbl. auf 10 Kop. mit Aufdruck Type II sauber gestempelt, gepr. Keiler (600,—) 4II # 200,—

2748FP 1.50 Rbl. auf 10 Kop. dunkelblaugrau mit Aufdruck Type III tadellos postfrisch, FA 4III ** 900,—

Krischke („Sehr selten.“) (2700,—)

2749 1,50 Rbl. a. 15K. grün, postfr., gepr. 5III ** 50,—

2750 1.50 Rbl. auf 15 Kop. Aufdruck Type III auf schönem Briefstück, gepr. Keiler (500,—) 5III ] 150,—

2751 1,50 Rbl. a. 20K. grün, tadelloses Briefstück, gepr. Keiler 6III ] 70,—

2752P 1.50 Rbl. auf 20 Kop. grün mit Aufdruck Type II postfrisch, laut FA Krischke „linke obere

Ecke fleckig und Farbe des Prüfzeichens durchgeschlagen. Sehr selten.“ U. E. immer

noch ein schönes Stück! (3500,—)

6II ** 800,—

2753FP 1,50 Rbl. a. 30K. preußischblau, tadelloses Briefstück, gepr. Keiler, Mi. 1400.— 7III ] 400,—

2754 2755 2756

2754P 3 Rbl. auf 20 Kop. grün sauber gestempelt, gepr. Zirath (3500,—) 9III # 650,—

2755P 3Rbl. a. 50K. rot, postfr., pepr. Krischke BPP 10III ** 200,—

2756P 3 R. a. 50 K. rot, Gefälligkeitsstempel, gepr. Zierath BPP 11 # 300,—

2757FP 3 Rbl. auf 1 Rbl. mit Wz. Winkelmuster sauber gestempelt mit „einwandfreien“ 12XIII # 3000,—

Fotoattesten Zirath und Krischke. Die X ist sehr selten! (15.000,—)

2758FP 3 Rbl. auf 1 Rbl. dunkelblau mit Wz. Y ** Fotoattest Zirath „** ... auf der Gummiseite ein

paar blaue Farbpunkte“ und Fotoattest Krischke BPP: „...mit einigen kleinen Fleckchen

von Prüfstempelfarbe. Die Erhaltung ist einwandfrei...“

12YIII ** 2050,—

2759FP 3 Rbl. auf 1 Rbl. dunkelblau sauber gestempelt auf schönem Briefstück, FA Zirath

(15.000,—)

12YIII ] 2500,—

2760FP 10 Rbl. a. dunkelblau, etw. stockig u. unregelmäßig gez., FA Krischke BPP 15 ** 500,—

2761FP 10 a. 1 Rbl. mit amtl. Nachmalung in Tusche, nur bei ganz wenigen Stücken bekannt, 15N * 1500,—

ungebr., FA Krischke BPP

2762FP 10 Rbl. auf 1 Rbl. dunkelblau sauber gestempelt auf Briefstück. Die Marke hat leichte

Stockflecken, die laut Fotoattest Zirath „für diese Ausgabe typisch“ sind. (Das erscheint

uns plausibel: Da die Flecken nicht auf das Briefstück übergehen, waren sie wohl schon

bei der Herstellung vorhanden.) (7500,—)

89

Kolomea

15III ] 2000,—

2763 50 COT. a. 20K. rot, postfr., gepr. Krischke P1 ** 100,—

Sarny

2764FP 1.50 Krb. schwarz auf dunkelbraun ungezähnt in Type VII auf Briefstück tadellos, FA

Krischke „Einwandfrei ... Auflage nur 12 Stück, äußerst selten.“ (8000,—).

2Ba VII ] 3000,—

2765 1.50 Krb. in Type AbII/I (*), gepr. Krischke 5AbII/I (*) 120,—

2766 1.50 Krb. BI + 5BII (*) senkr. Paar, Fotoattest Krischke BPP 5BI+II (*) 235,—

2767P 3 Krb. schwarz auf hellgrau tadellos auf schönem Briefstück, gepr. Pickenpack BPP (950,—) 6 ] 360,—

2768FP 3 Krb. schwarz a. Hellgrau a. kleinem Briefstück, tadellose Erhaltung, FA Krischke BPP 6I ] 350,—

Wosnessensk

2769P Probedruck geschnitten, gepr. Zirath 1PI (*) 300,—

2770FP Probedruck (*) wie verausgabt, waag. Paar, At test Krischke BPP „einwandfrei. Es

handelt sich um den probeweisen Abdruck von zwei Einzelklischees vor der

Zusammensetzung der Druckplatte.“

1PII (*) 610,—

Nordukraine

2771P 6+9 Pf. Luboml ohne Gummi (wie verausgabt), gepr. Pickenpack 8 (*) 115,—

2772 6+9 Pfg. Wladimir-Wolynsk, ungebr. Bogen zu 15 Marken, dabei 12I, 12II und 12III. Es

dürften nur noch ganz wenige Bogen existieren!

12 (*) 1420,—

2773FP Gebietskommisariat Gorochow auf nachträglich beschrifteten Umschlag mit 17-20 (20

defekt), At test Krischke BPP „einwandfrei ... Bei einer Gesamtauflage von nur 200 Stück

existieren echt gestempelt nur wenige Exemplare.“ Eineder größten Raritäten der

Deutschen Besetzung im II. Weltkrieg!

16/20 [ 10750,—

2774FP Dt. Hilfspost Gorochow kpl. gest., gepr. Keiler, Mi. 900.— 17/20 # 350,—

2775P Gorochow 12+18 Pf. mit I statt l in Hilfspost, gepr. Krischke 18xI ** 110,—

2776P Gorochow 60+90 Pf. mit I statt l in Hilfspost, gepr. Krischke 20xI ** 110,—


2777P Luboml kpl. a. philatel. R-Brief mit 3x 30 Pf. Ukraine als Zusatzfrankatur; Hilfspost 2

Werte mit seltener Abart I, Pracht, gepr. Krischke, Mi. 1750,-

21/24 [ 550,—

2778 2779

2778P Luboml 12+18 Pf. ungezähnt ** gepr. Keiler, Haftstellen 22xU ** 150,—

2779P Luboml 60+90 Pf. ungezähnt ** gepr. Keiler, Haftstellen 24xU ** 150,—

2780P Luboml 60+90 Pf. ungezähnt tadellos postfrisch, gepr. Krischke 24xU ** 255,—

2781 Hilfspost kpl. a. Satzbrief, 1 Wert vs. Schürfstelle u. 1 Wert min. leimfleckig, gepr. Krischke, Mi. 25/28 [ 450,—

1400,-

2782P Wladimir-Wolynsk 6+9 Pf. mit I statt l in Hilfspost, gepr. Krischke 25yI ** 110,—

2783P Wladimir-Wolynsk 12+18 Pf. mit I statt l in Hilfspost, gepr. Krischke 26xI ** 110,—

2784P Wladimir-Wolynsk 24+36 Pf. ungezähnt tadellos postfrisch, gepr. Keiler 27xU ** 280,—

Zante

2785 10 C. dunkelbraun tadellos postfrisch, gepr. Ludin I/I ** 84,—

2786 50 C. dunkelbraun, schwarzer Aufdruck, tadellos postfr. 3I ** 68,—

2787P 50 C. dunkelbraun tadellos postfrisch in der seltenen Type II 3II ** 235,—

2788FP 50 C. dunkelbraun (3IIK/3II), postfr. Kehrdruckpaar gepr. Ludin BPP 3KII * 1560,—

Zara

2789 25-50 C. Ah.-Ausg. u. 50 C. Flp.-Ausg. mit rotem Aufdr., postfr., mehrf. sign., Mi. 740.- 1/3 II ** 225,—

2790 10 C. dunkelbraun, kopfstehender Aufdruck, Erstfalz, gepr. Ludin 2K ** 140,—

2791 10 C. dunkelbraun mit kopfstehendem Aufdruck postfrisch, gepr. Krischke 2KII ** 220,—

2792 20 C. karmin Aufdruck kopfstehend tadellos postfrisch, gepr. Krischke (550,—) 4K ** 180,—

2793P 35C. blau, tadellos postfr., gepr. Krischke BPP 7 ** 250,—

2794FP 35 C. blau in Type I # At test Krischke BPP „einwandfrei“ 7I # 490,—

2795FP 35 C. blau in Type II # At test Krischke BPP „echt ... einwandfrei“ 7II # 490,—

2796 1 Lira dunkelviolett mit kopfstehendem Aufdruck als rechte obere Bogenecke (Rand auch

postfrisch), gepr. Krischke

9KI ** 225,—

2797P 2,55 L. dunkelgrün, Type I, a. schönem ], At test Krischke BPP „einwandfrei“ 13I ] 630,—

2798FP 2.55 L. dunkelgrün in Type II ** Fotoattest Krischke BPP „einwandfrei“ 13II ** 380,—

2799P 3,70 L. violett in Type II, At test Krischke BPP „hat echten Aufdruck ...nachgummiert ...

Leimflecke“. U. E. : Leimflecke kaum sichtbar, Nachgummierung unwahrscheinlich, eher

wurde ein Falz entfernt. Besichtigen!

14II NG 950,—

2800FP 3,70 L. violett, Type II a. ], gepr. Ludin BPP, Rarität! 14II ] 3300,—

2801FP 10 L. violett, Type I, a. Luxusbriefstück, At test Krischke BPP „einwandfrei“ 16I ] 1480,—

2802P 50 C. hellviolett mit kopfstehendem Aufdruck, postfr., gepr. Ludin 20IIIK ** 350,—

2803FP 75 C. gelbbraun mit Aufdruck in Type III tadellos postfrisch, Fotoattest Krischke

:"Einwandfrei ... Auflage nur 80 Stück." (3400,—)

25III ** 900,—

Zara Porto

2804FP 5 C. - 11 C. Porto postfr., laut At test Ludin BPP „echt ... keine Mängel ... lediglich beim

Wert zu 25 Ct. zeigt sich li. oben im Eckzahn eine Gummiablösung, die möglicherweise

originär gewesen sein kann...“

1/11 ** 3900,—

2805FP 5 C. - 5 Lire auf Umschlag, At test Krischke BPP „echt ... einwandfrei“ 1/11 ] 4950,—

2806FP Porotmarken komplett sauber ungebraucht, 5 einzelne Atteste Krischke für die 1/11 * 2350,—

besseren Werte

2807FP 5 C. - 5 L. Porto auf Briefstücken, bis auf die Nr. 2 mit Aufdruck in Type III, die 2 hat die

noch seltenere Aufdrucktype Ib. At test Krischke BPP „einwandfrei ...“. Große, kaum

wiederzubeschaffende Rarität, Mi. 47600,—!

1/11III # 12000,—

2808P 25 C. grün, Type I, postfr., At test Krischke BPP 4I ** 820,—

Lagerpost Woldenberg

2809P 1945: „Blutiger Sonntag“, Spitzenwert der Woldenberg-Sammlung, Kab.-stück o.G. (wie

verausgabt), gepr. Schmutz, nur 1000 Auflage , R, Mi. 1000,-.

KZ-Post

51 (*) 250,—

2810 RAVENSBRÜCK 1944, Einlieferungsschein für 1 Paket in das KZ [ 75,—

90


Braunschweig

2811 1923, Satz-R-Brief (senkr. Bug) Braunschweiger Gebührenzettel der Fa. Behrens vom 18.9.23 in

die Schweiz (Ankstpl.), dabei Behrens-Garantieschein von 1928

Bad Nauheim

II(5) [ 100,—

2812P 54 Pf. Postverschlußzettel a. Orts-R-[ mit Ankunftstempel, gepr. Zierer BPP A2 [ 400,—

2813 70 Pf. Postverschlußzettel a. überfr. Orts-R-[ mit Ank.-Stpl, gepr. Zierer BPP A3 [ 400,—

2814 80 Pfg. Gebührenzettel (Plattenfehler III) mit 4 Pfg. Zusatzfrankatur a. R-[, gepr. Zierer 4IIIx [ 480,—

2815 84 Pfg. Gebührenzettel (mit PF III) a. R-[, gepr. Zierer 5IIIx [ 480,—

2816 104 Pfg. mit 4 Pfg. Zusatzfrankatur auf R-[, gepr. Zierer 6IIIx [ 480,—

2817P 104 Pf. a. ] in Fehlfarbe „violett“ (wie Nr. 5), doppelt gepr. Zierer BPP, laut Michel evtl. 6xI ] 800,—

Probedruck, RRR!

Feldpost Lose 7323 - 7458

Kriegspostfälschungen Lose 7459 - 7468

2818 108 Pfg. Gebührenzettel als EF auf R-[ (mit PF III), gepr. Zierer 7IIIx [ 480,—

2819P 140 Pfg. Gebührenzettel als EF auf R-[, rs. Ankunftstempel 8IIIx [ 480,—

Cottbus

2820 3+2 Pfg. braun, ungez. Oberrand-4er-Block, tadellos postfr. 2U ** 60,—

2821 5+2,50 RM ungez., postfr. 20U ** 36,—

2822 1 RM - 5 RM a. weißem Papier, tadellos postfr. 21/24x ** 170,—

Dessau

2823 Aufdruckmarken ungezähnt auf Spendenkarte I/IIIB [ 70,—

2824 Aufdruckmarken mit kopfstehendem Aufdruck auf Spendenkarte, selten I/IIIK [ 145,—

Frankenau

2825P 12 und 24 Pf. Buchdruck jeweils im senkrechten Kehrdruckpaar I/IISK (*) 195,—

Finsterwalde

2826P 40 Pf. im senkrechten Kehrdruckpaar tadellos postfrisch 10K ** 180,—

2827 60+40 Pfg. a. gestrichenem Papier, postfr. Eckrandstück, gepr. Sturm BPP 12z (*) 96,—

Glauchau

2828 15 a. 6 Pfg. mit Doppeldruck des Aufdrucks, tadelloses ], gepr. Zierer BPP und Befund Dr.

Penning „einwandfrei“, Michel o unbekannt!

5bDD ] 76,—

2829 15 a. 6 Pfg. mit Doppeldruck d. Aufdruckes, tadellos postfr., gepr. Busch BPP 5bDD ** 40,—

2830 25 a. 12 Pfg. Freimarke mit doppeltem Aufdruck, kleines tadelloses Briefstück, gepr. Zierer BPP 7DD # 74,—

2831 25 a. 12 Pfg. karminrot mit Doppeldruck des Aufdrucks, tadelloses ], gepr. Sturm und

Kurzbefund Dr. Penning BPP „einwandfrei“, # Michel nicht bekannt!

7DD ] 76,—

2832 40 Pfg. mit Doppeldruck des Aufdrucks, gepr. Sturm, At test Dr. Bohne und Kurzbefund Dr.

Penning BPP „einwandfrei“, Michel # unbekannt!

15DD ] 160,—

2833 15 Pfg. a. 3 Pfg. braun mit waager. Gummiriffelung 21y ** 92,—

2834 15 a. 4 Pfg. Parteidienst, Briefstück 22 ] 32,—

2835 25 a. 4 Pfg. Behördendienst, kl. Briefstück, gepr. Findeisen BPP 30 ] 34,—

2836 25 a. 6 Pfg. Behördendienst, kl. Briefstück, gepr. Dr. Penning BPP 32 # 70,—

2837 25 a. 6 Pfg. violettblau, tadelloses Briefstück 33 ] 32,—

2838 25 a. 6 Pfg. violettblau, tadelloses OR-Stück a. kl. Briefstück, gepr. Dr. Penning BPP 33gOR ] 32,—

2839 25 a.8 Pfg. gest., gepr. Dr. Penning 34 # 86,—

2840 25 a. 8 Pfg. a. ], gepr. Busch 34 ] 92,—

2841 25 a. 8 Pfg. gest. OR-Stück mit Aufdruckfehler „spitzer Fuß“, gepr. Dr. Penning BPP 34OR # 90,—

2842 25 a. 12 Pfg. dunkelrosarot, gest., gepr. Dr. Penning BPP 36 # 32,—

2843 25 a. 12 Pfg. dunkelrosarot, Eckrandstück, gepr. Dr. Penning BPP 36ER # 38,—

2844 25 a. 12 Pfg. dunkelrosarot a. kl. Briefstück mit Aufdruckfehler „spitzer Fuß“ (60 % Zuschlag),

gepr. Busch

36I ] 50,—

2845 25 a. 12 Pfg. dunkelrosarot mit Aufdruckfehler „spitzer Fuß“, gest. OR-Stück, gepr. Dr. Penning

BPP

36XOR # 50,—

2846P 25 auf 20 Pf. hellblau tadellos gestempelt 39 # 160,—

2847 25 a. 20 Pfg. mit Aufdruckfehler „spitzer Fuß“, # gepr. Dr. Penning 39I # 170,—

92

in der

“Parsifal”-Sonderauktion


2848P 25 auf 40 Pf. dunkellila auf Briefstück, gepr. Busch 41 ] 170,—

2849 25 a. 50 Pfg. a. ], gepr. Dr. Penning 42 # 145,—

Görlitz

2850 5 Pf. Ziffer im kompletten Kleinbogen, leicht angetrennt. 1KB ** 160,—

2851P 5 Pfg. olivgrün, kpl. postfrischer 20er-Kleinbogen, tadellose Erhaltung, selten! 5x ** 125,—

2852 12 Pfg. große Kreise kpl. postfr. 20er-Kleinbogen (dabei 4 mal PF1), tadellose Erhaltung, selten! 8x ** 140,—

2853 12 Pf. Spargummi kleine Kreise, kpl. 20er-Kleinbogen in tadellose Erhaltung mit 4 mal

Plattenfehler I, selten!

8y ** 140,—

2854 5 Pfg. - 12 Pfg. je im postfr. ER-Viererblock mit zwei mal 15I 13/16 ** 44,—

2855 5 Pfg. - 12 Pfg. je im postfr. kpl. Bogensatz (dabei 8 Plattenfehler), selten angeboten, tadellose

Erhaltung!

13/16 ** 180,—

Großräschen

2856P 15 Pfg. Nachnahmezettel, Type A1 a. schönem ] klar entwertet mit Notstempel Type b, gepr.

Kunz BPP

V2A1 ] 180,—

2857 12 Pf. Uhrzeitzettel auf nicht gelaufenem Brief, als ] signiert Kunz BPP V26U [ 290,—

2858P 12 Pfg. Uhrzeitzettel a. ], gepr. Kunz BPP V26U ] 260,—

2859P 12 Pfg. Uhrzeitzettel a. kl. Briefstück, gepr. Zierer BPP V26U ] 260,—

2860 30 Pfg. Gebührenmarke mit blauem Handstempeleindruck statt rot, ohne jede Signatur,

Attestkopie Kunz BPP (für Paar) „echt und in einwandfreier, tadellos postfrischer Erhaltung.“

30F ** 245,—

2861FP 3 Pfg. - 60 Pfg. Gebührenmarken je im postfr. Eckrand-Viererblock mit zusätzlichem 31/37G 5100,—

Druck der Marken auf der Gummiseite, Großräschen-Rarität, gepr. Sturm BPP! **

2862 2863 2864

2862P 3 Pfg. Gebührenmarke, Probedruck tadellos **, gepr. Sturm BPP, sehr selten! 31P ** 200,—

2863P 4 Pfg. Gebührenmarke, postfr. Probedruck tadellos **, gepr. Sturm BPP, sehr selten! 32P ** 200,—

2864P 5 Pfg. Gebührenmarke, postfr. Probedruck, gepr. Zierer BPP 33PI ** 215,—

2865P 5 Pfg. Gebührenmarke, postfr. Probedruck, gepr. Sturm BPP, sehr selten 33PI ** 200,—

2866P 5 Pfg. Gebührenmarke, Probedruck auf grünlichem Papier vom Unterrand, gepr. Zierer

BPP, außerordentlich selten!

33PII ** 820,—

2867P 6 Pfg. Gebührenmarke, postfr. Probedruck, postfr., gepr. Sturm, sehr selten! 34P ** 200,—

2868 10 Pfg. Gebührenmarke, postfr. Probedruck, gepr. Sturm, sehr selten! 36P ** 215,—

2869 24 Pfg. Bergmann, waager. postfr. Paar in d. Mitte ungez. 43AUms

**

200,—

2870 6+24 Wiederaufbau mit markantem Doppeldruck 43DD ** 65,—

Lauterbach

2871 10 Pfg. Kurierpostmarke a. schönem Brief, signiert 1 ] 140,—

Löbau

2872FP 6 Pfg. mit Handstempelaufdruck, tadellos postfr. ohne Signatur, At test Dr. Arenz BPP

„Echte Marken Löbau 1 sind Raritäten . Mir sind nur wenige Dutzend ungebraucht bzw.

postfrisch bekannt.“

93

Löhne

1 ** 1500,—

2873P 42 Pfg. ohne rs. Aufdruck, # gepr. Dr. Arenz 1F # 310,—

2874P 42 Pfg. als OR-Stück mit Nummer, tadellos postfr., gepr. Dr. Arenz, Mi. 700,- 1OR (*) 290,—

2875 70 Pfg. postfrisch mit re. anhängendem nummeriertem Leerfeld „Blatt 82", gepr. Dr. Arenz 2 (*) 200,—

Lohne

2876 12 Pfg. Gebührenzettel, Type II a. Briefstück 2II ] 64,—

Lübbenau

2877 10+10 Pfg. senkr. ungez. linkes Randstück, Erstfalz 4 * 160,—

Meißen

2878 12 Pfg. Buchdruckaufdruck im kpl. postfr. Bogen (Mi. 500,—) 34 ** 105,—

2879 8 Wiederaufbau mit Zuschlagswert 82 statt 32, postfr. 37IA ** 38,—

2880 Wiederaufbau 12+48 Pf. ER-Paar ** Mitte ungezähnt, sehr dekorativ! 38 ** 88,—


Mindelheim

2881 7 Rpf. Gebührenzettel mit 5 Pf. AM-Post und 7 Pf.-Gebührenzettel nach Donauwörth, tadellos,

gepr. Zierer BPP

1 [ 230,—

2882 Gebührenzettel, weißes Papier, a. Briefstück 1w ] 145,—

2883 12 Pfg. Gebührenzettel, weißes Papier a. Brief von Kirchheim nach Mindelheim 1w [ 215,—

2884P Gebührenzettel in Type wII auf Briefstück 1wII ] 140,—

2885 42 Pfg. Gebührenzettel a. ], gepr. Zierer BPP 2A ] 115,—

2886 42 Pfg. Gebührenzettel a. ], gepr. Zierer BPP 2C ] 120,—

Niesky

2887P 6 Pfg. Zusammendruck, große Kreise, postfr. SZ1x ** 310,—

2888P 6 u. 12 Pfg. Zusammendruck, große Kreise, tadellos postfr. SZ2x ** 310,—

Strausberg

2889 6+14 Pfg. im kpl. postfr. Bogen, 1 mal getrennt, gepr. Heber (Mi. 1100,—) 11 ** 350,—

2890 50 Pfg. im kpl. postfr. Bogen, mittig getrennt, gepr. Heber (Mi. 1100,—), seltenes Angebot! 24 ** 350,—

2891 Wiederaufbaumarken im postfr. Viererstreifen mit 36III 34/37A

**

70,—

2892 Wiederaufbaublock, # in Fehlfarbe „hellviolett“ Bl.1F # 165,—

Storkow

2893 5 Pfg. grün, Doppeldruck d. Aufdruckes, postfr. 2DD ** 54,—

2894 8 Pfg. rot mit Doppeldruck des Aufdruckes, postfr. 4DD ** 62,—

2895 8 Pfg. mit Doppeldruck d. Aufdruckes, ungebr., vorders. min. Schürfstelle 4DD * 34,—

2896 12 Pfg. mit Doppeldruck d. Aufdruckes, postfr. 6DD ** 70,—

2897 6 Pfg. ungez., laut At test Busch „Farbandruck zur Beurteilung der Farbe“ auf gelblichweißem, 12B (*) 160,—

ungummiertem Papier, Michel nicht bekannt, RR!

2898P 12 Pfg. rötlichlila, ungez. postfr. Wert, selten, gepr. Zierer BPP 12aB ** 370,—

2899 6 Pfg. dunkellilarot, ungez., postfr. 12bB ** 62,—

Titisee

2900P 12 Rpf. Gebührenzettel auf schönem Brief, als Brief gepr. Sturm BPP und als Briefstück

gepr. Penning BPP (da evtl. nachbeschriftet, aber Marke und Stempel unzweifelhaft

echt)

Westerstede

2 [ 950,—

2901P 3 Pf. bis 60 Pf. komplett tadellos postfrisch I/XV ** 175,—

2902 Aufdruckserie kpl. postfr. Serie vom Unterrand I/XVUR ** 180,—

Wittenberg

2903P 1 Pfg. - 80 Pfg. Handstempelaufdruck kpl.je a. Luxusbriefstücken 1/19 ] 270,—

Kontrollrat

2904 M. Gladbach 2.4.1945: USA-Feldpostbrief m. Stempel des Armee-Postamts 267. [ 115,—

2905 Altershilfe Blockpaar Bl.12A/B

**

85,—

2906 60 Pf. Ziffer mit Wasserzeichen Y # gepr. Schlegel BPP 933Y # 270,—

2907 Ber liner Blockpaar sauber ungebraucht Bl.12AB * 72,—

2908 Ber liner Blockpaar mit Sonderstempel, gepr. Schlegel Bl.12AB # 360,—

2909 Ber liner Blockpaar tadellos postfrisch, gepr. Schlegel Bl.12AB

**

125,—

2910P Altershilfe-Blockpaar je mit SST auf entspr. DIN A5 Gedenkblatt, Luxus, selten!

Michel-FDC-Bewertung 3400.-

Bl. 12A/B 1000,—

2911 1 Mark Taube schwach fluoreszierend (sog. Bronze Taube) im kpl. Bogen mit spiegelverkehrter 959c (50) 250,—

Formnummer 4, OR durchgezähnt (Mi. 800,-), jede Marke gepr. Schlegel BPP

**

2912 1 Mark Taube schwach fluoreszierend (sog. Bronze Taube) im kompletten Originalbogen, 959c (51) 180,—

Oberrand nicht durchgezähnt, dazu Mus ter gepr. Schlegel. (812,-)

**

Baden

2913 Freimarken II, ungebr. mit Erstfalz 28/37 * 94,—

2914 3. Ausgabe kpl., tadellose gest. Serie 28/37 # 205,—

2915P Freimarken III, tadellos postfr. 28/37 ** 180,—

2916 Freiburg-Blockpaar postfrisch, gepr. Schlegel Bl.1AB ** 165,—

2917 Freiburgblock gez. mit Plattenfehler IV (Sirene), postfr., gepr. Schlegel BPP Bl.1AI ** 235,—

2918 Freiburgblock gez. mit Plattenfehler IV (Schleife), postfr. Bl.1AIV

**

205,—

94


2919 Freiburgblock geschnitten, postfr. Bl.1B ** 78,—

2920 1949: Rotkreuzsatz, postfr. Prachtsatz, Mi. 240.— 42-45 ** 90,—

2921 Rotes Kreuz, postfr. 42A/45A

**

110,—

2922 Rot-Kreuz-Block, tadellos postfr. Bl.2II (*) 135,—

2923 Konstanz 1.Aufl. auf entspr. Sonderpostkarte mit SST vom 25.6.49, Pracht 46I ] 80,—

2924 Konstanz I im postfr. Eckrand-Viererblock mit Druckvermerk 46IBru ** 125,—

2925P Konstanz II, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP 46II ** 620,—

Rheinland-Pfalz

2926 3. Ausgabe, tadellos postfr. 32/41 ** 145,—

2927 3 Ausgabe, tadellos ungebr. 32/41 * 72,—

2928 Rot-Kreuz-Satz, tadellos postfr. 42/45 ** 95,—

2929 Rot-Kreuz-Satz, postfr. 42A/45A

**

105,—

2930FP 10+20 Pf. Rotkreuz ungezähnt tadellos postfrisch, Fotobefund Schlegel für Paar aus

dem die Marke stammt (3500,—)

42U ** 1200,—

2931 Rot-Kreuz-Block, postfr. Bl.1II ** 140,—

Württemberg

2932 1948, Freimarken III, gest., 90 Pf. gepr. Schlegel BPP 28/37 # 250,—

2933 2 Pfg. - 90 Pfg. tadellos ungebr. 28/37 * 110,—

2934 1948: 3. Freimarkenserie- ohne Währungsbezeichnung-, rundgest. Prachtsatz, Mi. 550.— 28/37 # 180,—

2935 90 (Pfg.) vom li. Rand mit Druckdatum, dort Falz sonst tadellos postfr. 37yBru ** 200,—

2936 Rot-Kreuz-Satz, postfr. 40/43 ** 140,—

2937 Rot-Kreuz-Block, postfr. Bl.1 ** 175,—

Bizone

2938 Überroller Dienstbrief von München nach Aschaffenburg, 12 Pfg. Dienst geschwärzt, roter

Nebenstempel, Nachträglich der Beförderung freigegeben, Bedarfserhaltung mit

Beförderungsspuren, selten.

DR/D 138

[

120,—

2939 12 Pf. AM-Post in Type aFyIII tadellos gestempelt, gepr. Hettler 15aFyIII # 78,—

2940 1 Pfg. im 30er Block, sehr schöne Einheit (235) 16Dz ** 50,—

2941 80 Pfg. in B-Zähnung, postfr. 34B ** 150,—

2942P 80 Pf. AM-Post in Type Bz tadellos postfrisch 34Bz ** 125,—

2943 2 Pf. Arbeiter senkr. Paar mit und ohne Bandaufdruck, gepr. Schlegel 36IFS ** 115,—

2944 2 Pf. Arbeiter mit senkrechtem statt waag. Netzaufdruck **, gepr. Schlegel 36IIS ** 76,—

2945 2 Pf. Arbeiter Bandaufdruck ungezähnt ** gepr. Schlegel BPP, Randbug 36IU ** 100,—

2946 2 Pf. Bandaufdruck ungezähnt postfrisch, gepr. Schlegel BPP 36UI ** 200,—

2947 6 Pfg. Arbeiter mit Netzaufdruck rückseitig, gepr. Schlegel 37IIR ** 200,—

2948 8 Pf. Arbeiter Bandaufdruck senkrechtes Paar mit und ohne Aufdruck **, gepr. Schlegel 38IFS ** 175,—

2949 8 Pf. Arbeiter im waag. Paar mit und ohne Netzaufdruck **, gepr. Schlegel 38IIF ** 64,—

2950 8 Pf. Arbeiter mit Netzaufdruck rückseitig postfrisch, gepr. Schlegel 38IIR ** 64,—

2951 12 Pf. mit rückseitigem Netzaufdruck, gepr. Schlegel BPP 40IIR ** 90,—

2952 12 Pf. Arbeiter senkrechtes Paar, dabei 1 mal Aufdruck kopfstehend ** gepr. Schlegel BPP 40INKb

**

46,—

2953 20 Pf. Arbeiter Bandaufdruck im Paar mit und ohne Aufdruck **, gepr. Schlegel 43IFS ** 140,—

2954 24 Pf. Arbeiter mit dopp. Aufdruck (Band und Netz) **, gepr. Schlegel 44I/IIDD 94,—

2955 24 Pf. Arbeiter Bandaufdruck Paar mit und ohne Aufdruck **, gepr. Schlegel 44IFS ** 130,—

2956 60 Pf. Bandaufdruck in der guten Farbe tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 49Ia ** 64,—

2957 60 Pfg. hellbraunkarmin, doppelter Aufdruck, ungebr., gepr. Schlegel BPP 49IaDD * 94,—

2958 60 Pfg. hellbraunkarmin mit kopfst. Aufdruck, postfr., gepr. Schlegel BPP 49IaK ** 180,—

2959 60 Pfg. hellbraunkarmin, kopfst. Aufdruck, ungebr., gepr. Schlegel 49IaK * 84,—

2960P 60 Pf. Bandaufdruck in der guten Farbe Ib # gepr. Schlegel BPP 49Ib # 225,—

2961 Ziffern Bandaufdr., ungeprüft, somit o. Obligo 52/68I ** 55,—

2962P 2 Pfg. - 84 Pfg. Ziffern, Stempel falsch, Aufdruck echt 52/68II # 320,—

2963 Ziffern Netzaufdruck, ungeprüft, somit o. Obligo 52/68II ** 70,—

2964FP Band- und Netzaufdruck auf Ziffer ** - kopfstehende Aufdrucke kpl., At test Schlegel 52/68I+IIK 2050,—

BPP „Marken und Aufdrucke sind echt, Mängel sind nicht vorhanden.“

95

2965FP 8 Pf. Nadaufdruck auf dünnem Papier ** At test Schlegel BPP 53Iy ** 1240,—

2966 8 Pfg. Bandaufdruck, nicht gepr. 53Ia,b ** Gebot

2967P 12 Pf. Bandaufdruck tadellos postfrsich gepr. Schlegel 56I ** 195,—

2968 12 Pf. Bandaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Schlegel 56I * 84,—

2969 12 Pf. Ziffer grau mit Netzaufdruck, Falschstempel 56II # 210,—

2970FP 12 Pf. Netzaufdruck grau tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 56II ** 360,—

2971P 12 Pf. Netzaufdruck grau sauber ungebraucht, gepr. Schlegel 56II * 195,—

2972P 24 Pf. Bandaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 60I ** 110,—

2973 30 Pf. Ziffer ** diagonaler Bandaufdruck, gepr. Schlegel BPP, Michel -.- ! 63I ** 230,—

2974 40 Pf. Netzaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 64II ** 86,—

2975 45 Pf. Ziffer diagonaler Netzaufdruck **, gepr. Schlegel, Michel nicht notiert! 65II ** 175,—

2976 50 Pf. Ziffer mit diagonalem Bandaufdruck ** gepr. Schlegel 66I ** 175,—

2977 84 Pfg. Ziffer rechtes Randstück mit normalem u. zusätzl. im Rand mit liegendem Aufdruck, RRR,

gepr. Schlegel BPP

68II ** 240,—

**

**


2978 1 Pfg. - 80 Pfg. Ziffern, # falsch bzw. Stempel o.Obl., Aufdruck echt! I/I-IX # 270,—

2979P 1 Pfg. - 80 Pfg. Ziffern, # falsch, Aufdruck echt! I/II-IX # 410,—

2980 Ziffern Bandaufdruck, ungeprüft, somit o. Obligo I-IX/I ** 60,—

2981 Ziffern-Netzaufdruck, ungeprüft, somit o. Obligo I-IX/II ** 85,—

2982P 4 Pf. Netzaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel III/II ** 115,—

2983 20 Pf. Bandaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel VI/I ** 84,—

2984P 20 Pf. Netzaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel VI/II ** 115,—

2985 42 Pf. Bandaufdruck ** kurzer Zahn VII/I ** 102,—

2986P 42 Pf. Bandaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Schlegel VII/I * 110,—

2987P 42 Pfg. Ziffern, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP VII/II ** 410,—

2988 42 Pf. Netzaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Schlegel VII/II * 105,—

2989 80 Pf. Netzaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Schlegel IX/II ** 88,—

2990 Bauten weit und eng gezähnt jeweils die Pfennig-Werte kpl. sauber ungebraucht (ca. 650,—) 73-96 * 200,—

2991 Bautenserie, weit gez., postfr. 73/00I ** 235,—

2992 Bauten eng gezähnt ohne 1 Mark kpl. sauber ungebraucht 73/96A * 290,—

2993P Bauten eng gezähnt, ungebrauchter Satz mit Erstfalz 73/97A * 330,—

2994P 2 Pfg. Bauten eng. gez., senkr. Paar vom Unterrand mit selt. Pl.-Nr. „21" auf portoger. 73WAPl. 200,—

Drucksachenbrief von PASSAU 28.4.52 nach Bad Cannstatt, die untere Marke trägt einen

Handstpl. vom 29.4.52, da sie von der Stempelmaschine nicht gestplt. wurde

[

2995 Bauten eng gezähnt ohne 2,6,15,20 und 80 Pf. kpl. ungebraucht (Mi. ca. 600,— für *) 74-97eg * 200,—

2996 50 Pf. Bauten eng gezähnt ungebraucht 92A * 92,—

2997P 50 Pf. Bauten enge Zähnung postfrisch, gepr. Schlegel 92e ** 150,—

2998 60 Pfg. dunkelbraunlila, postfr. 93w ** 78,—

2999 80 Pf. Bauten eng gezähnt tadellos postfrisch 94eg ** 98,—

3000 90 Pf. Bauten eng gezähnt tadellos postfrisch 96A ** 175,—

3001 90 Pfg. Bauten, enge Zähnung, Erstfalz 96A * 92,—

3002 90 Pf. Bauten eng gezähnt in Type III 96AIII * 85,—

3003 90 Pf. Bauten eng gezähnt in Type IV 96AIV * 90,—

3004P 90 Pf. Bauten eng gezähnt tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 96e ** 145,—

3005 90 Pfg. Bauten eng., postfr. Prachtstück, Mi. 375.- 96eg ** 100,—

3006 1 Mark Bauten eng gezähnt sauber ungebraucht 97G * 78,—

3007 3 Mark „Hohe Treppe“ tadellos postfrisch 99II ** 180,—

3008 5 Mark Bauten hohe Treppe sauber ungebraucht 100II * 115,—

3009 5 Mark „Hohe Treppe“ tadellos postfrisch 100II ** 220,—

3010 5 Mark „Hohe Treppe“ ungebraucht mit Neugummi 100II NG 66,—

3011 Hannovermesseblock tadellos postfrisch Bl.1a ** 104,—

3012 Hannovermesse-Block in c-Farbe #, gepr. Schlegel BPP, leider formatverkleinert Bl.1c # 660,—

Bund

3013 10 Pf. Heuss Me dal lion Antwortkarte tadellos ungebraucht P45I * 78,—

3014 Bildpostkartenserie von 1962, nicht kpl., 88 Stück, tadellos postfrisch P72 ** 55,—

3015 Bildpostkartenserie von 1966, kpl. tadellos postfrisch P89 ** 117,—

3016 Bildpostkarten, Wertstempel, Bauwerke (20 Pf.) kpl.-Serie C 1/1-27/216, insgesamt 216 Stück P99 * 210,—

(756,-)

3017 Bildpostkartenserie von 1972, kpl. tadellos postfrisch P107 ** 45,—

3018 Bildpostkartenserie von 1972, 80 verschiedene, tadellos postfrisch P109 ** 55,—

3019 Bildpostkartenserie von 1974, kpl. tadellos postfrisch P112 ** 110,—

3020 Bildpostkartenserie von 1976, kpl. tadellos postfrisch P120 ** 72,—

3021 10 u. 20 Pf. Bundestag, je tadellos ungebr. P1/2 [ 50,—

3022 Bach, feinst gestempelt 121/2 # 70,—

3023 Wuppertal, feinst gestempelt 141/2 # 60,—

3024 2 DM Stephan, ideal zentr. gestpl. auf Formularabschnitt 41 ] 50,—

3025 10 Pf. Bundestag grün tadellos postfrisch 111 ** 55,—

3026 10 Pfg. Bundestag, portoger. Mehrfachfrankatur mit SST. vom 7.9.49 111 [ 120,—

3027 Bundestag, tadellos postfr. 111/12 ** 120,—

3028 Bundestag kpl. auf 2 Briefstücken 111/12 ] 55,—

3029 Bundestag, kpl. auf Kabinettbriefst., jeder Wert mit ESST BONN 7.9.49 111/12 ] 60,—

3030 Bundestag kpl., tadellos postfrisch 111/12 ** 90,—

3031 20 Pf. Bundestag rot, senkrechtes Paar auf Briefstück 112DSt.

]

50,—

3032P 20 Pf. Bundestag mit Plattenfehler „kleines i“, Fotobefund Schlegel: „Marke ist echt und hat

Erstfalz“ (1700,— für **)

112I * 300,—

3033 10 Pfg. u. 30 Pfg. Briefmarke a. tadellosem Brief nach München 113,115

[

120,—

3034 Tag der Briefmarke 113-15 + 113 auf R-Brief mit rotem SST 113-15+1 195,—

3035 100 J. Briefmarke a. Luftpost-Satz-Brief, saubere Erh. 113/15 [ 160,—

3036 Tag der Briefmarke kpl. tadellos gestempelt 113/15 # 160,—

3037 Tag der Briefmarke kpl. tadellos postfrisch 113/15 ** 150,—

3038 Tag der Briefmarke kpl. je auf Luxus-Briefstück, gepr. Schlegel 113/15 ] 160,—

3039 100 J. Briefmarke a. gelaufenem FDC mit rotem SStpl. 113/15 [ 200,—

3040 Tag der Briefmarke 113/15 + 114 auf Eil-Brief 113/15+1

4 [

200,—

3041 100 J. Briefmarke, feinst gestempelt (350) 113/5 # 80,—

3042 30 Pf. Tag der Briefmarke sauber ungebraucht 115 * 35,—

3043 30 Pfg. 100 Jahre deut sche Briefm. u. Stephan zus. mit Bizone Nr. 74 + 85 wg. auf überfr. R-Brief 115/16etc 110,—

von ELLWANGEN 10.10. 49 nach Cannstadt (Ankstpl.), Mi. lose 320.—

[

96

3 [


3044 Stephan, tadellos postfr. 116 ** 90,—

3045 Stephan, tadellos postfrisch mit re. Bogenrand 116 ** 60,—

3046 Stephan, tadellos postfrisch 116 ** 55,—

3047 Stephan mit Plattenfehler „Strich an der Null“ sauber ungebr. (Erstfalzrest) (350,-) 116I * 50,—

3048 30 Pfg. Stephan zus. mit Bizone Nr. 81 + 82 wg. in portoger. MiF auf R-Brief von STUTTGART 116etc. 60,—

23.12.49 nach Süßen (Ankstpl.)

[

3049P WOFA 1949 kpl. auf Luftpostbrief von REUTLINGEN 30.0.50 nach Bue nos Ai res, minimale

Spuren, Zuschlagsmarken auf Überseebriefen sind selten!

117/20 [ 200,—

3050 8 Pf. Helfer ER-Viererblock ** oben links 117(4) ** 96,—

3051 8 Pf. Bauten ER-Viererblock unten links ** 117(4) ** 96,—

3052 Wohlfahrt 1949 auf Blankobrief mit SST ERP Moers 117/20 [ 180,—

3053 Helfer 1949 kpl. tadellos postfrisch 117/20 ** 170,—

3054 Helfer 1949 kpl. tadellos gestempelt, gepr. Schlegel 117/20 # 195,—

3055 Wohlfahrt 1949, feinst gestempelt (450) 117/20 # 100,—

3056 Wohlfahrt 1949, gest. Oberrand-Satz 117/20OR

#

200,—

3057 10 Pf. Helfer ER-Viererblock oben links ** 118(4) ** 80,—

3058 10 Pf. Helfer ER-Viererblock unten links ** 118(4) ** 80,—

3059 30 Pf. Helfer ER-Viererblock oben rechts ** 120(4) ** 410,—

3060P 30 Pf. Helfer ER-Viererblock ** unten links 120(4) ** 410,—

3061 10+2 Pfg. Bachsiegel als MiF a. tadellosem Bedarfsbrief 121 [ 60,—

3062 10 Pfg. Bachsiegel mit SST STUTTGART 28.8.50 Liberaler Weltkongress u. Notopfermarke auf

Blanco-Postkarte, Pracht

121 ] 50,—

3063 10 Pfg. Bachsiegel auf Sonderpostkarte „Der erste neue deut sche Farbfilm-Schwarzwaldmädel“

mit entspr. SST STUTTGART 18.9. 50, Kabinett

121 ] 60,—

3064 10 Pf. Bachsiegel mit 2 mal Bizone 69 Zusatzfrankatur auf [ 121+ 69

[

76,—

3065 Bach, feinst gestempelt (300) 121/2 # 65,—

3066 Bachsiegel kpl. a. Kabinettbriefstück 121/22 ] 130,—

3067 Bachsiegel + Zusatzfrankatur (u.a. 69/71) auf LP-Brief nach Chile 121/22 [ 150,—

3068 Bachsiegel kpl. tadellos postfrisch 121/22 ** 170,—

3069 Bachsiegel kpl. sauber gestempelt. gepr. Schlegel 121/22 # 135,—

3070P Bachsiegel tadellos gestempelt 121/22 # 125,—

3071 Bachsiegel kpl., tadellos postfrisch 121/22 ** 115,—

3072 Bachsiegel kpl., tadellos postfrisch 121/22 ** 115,—

3073P 10+2 Pfg. Bach, seltener Probedruck mit Ber liner Wz „Deut sche Post“ und Strichen, tadellos

postfrisch, Fotoattest Schlegel BPP (Maker: 2000,-)

121P1 ** 380,—

3074 20 Pfg. Bachsiegel als überfr. EF auf Ortsbrief 122 [ 50,—

3075FP Posthornsatz, unsignierter postfr. Luxussatz, At test Schlegel BPP „Die Marken sind echt

und haben Originalgummi. Die Erhaltung ist einwandfrei.“ In dieser Erhaltung sehr

selten!

123/38 ** 2800,—

3076P Posthornsatz, winzige Falzspur, fast postfrisch 123/38 * 910,—

3077 6 Pf. Posthorn im sauber gestempelten Viererblock (oben 2-3 Zähne angetrennt), Michel je

waag. Paar 280,—

126(4) # 100,—

3078P 6 Pf. Posthorn mit dem seltenen Z-Wasserzeichen tadellos postfrisch, gepr. Schlegel, im Michel

gestempelt mit 3000,—, postfrisch nur mit -,- notiert, aber postfrisch sicher wesentlich seltener.

126Z ** 330,—

3079P 8Pfg. POSTHORN mit kopfstehendem Wasserzeichen 4Z, sehr gut gezähntes

Kabinettstück mit sauberem Eckstempel, neuer FARBFOTOBEFUND SCHLEGEL BPP!

Große Rarität, die auf Grund der Seltenheit seit 30 Jahren im MICHEL nur mit -,-notiert

wird (letztes Ergebnis bei FISCHER 26. Auktion Los-Nr. 3093 2000,-/2850,-DM!)!

127Z # 1180,—

3080P 15 Pfg. u. 25-60 Pfg. Posthorn, teils min. erhöht geprüft Schlegel BPP 129,130/3

5 **/*

300,—

3081P 1951, 20 Pfg. Posthorn mit kopfstehendem Wasserzeichen 4Z, sauber gezähntes und

gestempeltes Kabinettstück, bestgeprüft Schlegel BPP! Michel 2000.- MM!

130 Z # 280,—

3082P 25 Pf. Posthorn Wasserzeichen 4 Z. im senkrechten Paar, schön gestempelt und die 131Z(2) 700,—

obere Marke gut gezähnt und einwandfrei gepr. Schlegel, die untere wegen zweier

stumpfer Zähne 1 mm erhöht gepr. Mi. lose 2400,-, als Einheit schwer zu bewerten

#

3083 50 Pfg. Posthorn, starker Bug, postfr. 134 ** 62,—

3084 70 Pf. Posthorn sauber ungebraucht 136 * 205,—

3085P 70 Pfg. Posthorn, postfrisch, gepr. Schlegel BPP 136 ** 520,—

3086P 80 Pf. Posthorn tadellos postfrisch 137 ** 500,—

3087P 80 Pf. Posthorn tadellos ungebraucht 137 * 170,—

3088FP 80 Pf. Posthorn im senkrechten 6er-Block gestempelt, dabei die rechte untere Marke

Zähnungsmängel, Michel für 2 waagerechte Paare = 2000,—

137(6) # 480,—

3089P 80 Pf. Posthorn im waagerechten Paar sauber gestempelt (1000,—) 137Paar

#

250,—

3090P 80 Pf. Posthorn im waagerechten Paar sehr schön fast zentrisch gestempelt (1000,—) 137Paar

#

270,—

3091 90 Pfg. Posthorn, kl. Falzspur 138 * 225,—

3092 90 Pf. und 20 Pf. Posthorn auf Paketkarte 138, 130

[

55,—

3093 10+5 Pfg Marienkirche a. Blankobrief mit SST Wuppertal 139 [ 86,—

3094P Marienkirche komplett mit Beifrankatur auf Luftpostbrief von FRANKFURT/ MAIN 29.9.51 nach

Bue nos Ai res (Ankunftsstempel), 20 Pfg. kleiner Spalt, Zuschlagsmarken auf Überseebriefen sind

selten!

139/40 [ 200,—

3095 10 Pf. Lübeck und 20 Pf. Wuppertal + Zusatzfrankatur auf Karte in die Schweiz 139, 142

[

150,—

3096 Lübeck, 10 Pfg. mit kl. Zahnfehler 139/0 # 48,—

98


99

3097 Lübecker Kirchenfenster tadellos postfrisch 139/40 ** 240,—

3098 Marienkirche, gest. 139/40 # 195,—

3099 Marienkirche, kpl. auf Blanko-Postkarte, jeder Wert mit einem anderen SST von Stuttgart vom

01.09.51, Pracht

139/40 ] 150,—

3100 Marienkirche, Wuppertal u. Berlin-Tag der Briefmarke 1951, je kpl. auf R-Postkarte 139/42etc 300,—

(10Pfg-Werte, roter SST) u. R-Brief (20Pfg.-Werte), Pracht, Mi. lose 930.-

[

3101 Marienkirche kpl., tadellos postfrisch 139/40 ** 160,—

3102 Marienkirche kpl., tadellos postfrisch 139/40 ** 160,—

3103 Marienkirche kpl. u. einheitl. vom li. Bogenrand, tadellos postfrisch 139/40 ** 180,—

3104 WOFA 1951 kpl., tadellos postfrisch, 30 Pfg. mit Oberrand 139/40 ** 135,—

3105 20 Pf. Marienkirche, EF a. Geschäfts-Fenster-Brief 140 [ 115,—

3106 20+ 15 Pfg. Marienkirche als Einzelfrankatur auf Brief, gefaltet und links leichte Knit ter, sonst

schön!

140 [ 80,—

3107 Wuppertal, tadellos gest. 141/42 # 120,—

3108 Briefmarkenausstellung auf schönem FDC von der NBA in Wuppertal nach Bonn (überfrankiert),

Fotobefund Schlegel (700.-)

141/42 [ 220,—

3109 20+3 Pfg. Wuppertal als MiF. a. Brief, leichte Beförderungspuren 142 [ 82,—

3110 20 Pf. Wuppertal tadellos postfrisch 142 ** 55,—

3111 Helfer d. Menschheit 1951, tadellos postfr. 143/46 ** 200,—

3112 Helfer 1951 + Zusatzfrankatur auf R-Brief (dieser in der Mitte gefaltet) 143/46 [ 170,—

3113 Wohlfahrt 1951, gest. 143/46 # 175,—

3114 Wohlfahrt 1951 kpl. a. Briefstück 143/46 ] 180,—

3115 Wohlfahrt 1951, feinst gestempelt 143/46 # 85,—

3116 Röntgen, postfr. 147 ** 100,—

3117 147 (2), 148I (4), Röntgen waager. Paar u. Ma donna I Aufl. im Viererblock zus. auf R-Brief von 147(2),148 50,—

LORCH 27.5.52 nach Cannstadt (Ankstpl), Pracht

I( [

3118 8 feinst gest. Ausgaben 147/55 # 75,—

3119 7 postfrische feinst gez. Ausgaben 148/55 ** 90,—

3120 Helfer 1952 sauber gestempelt, gepr. Schlegel 156/59 # 145,—

3121 Helfer 1952 postfrisch und gestempelt jeweils tadellos komplett. (670.-) 156/59

**/#

130,—

3122 30+10 Pfg. Dunant als EF mit SST. „Für Europa-Aussenministerkonferenz Baden-Baden“,

tadellose Erh.

159 [ 140,—

3123 30 Pf. Helfer tadellos postfrisch 159 ** 125,—

3124 Germ. Mu seum, Deut. Kgf. u. IFRABA zus. auf rundgestpl. Bedarfsbriefstück 163,16517

1/72 ]

60,—

3125 Liebig 2 mal + Zusatzfrankatur auf R-Brief nach Italien 166(2) [ 70,—

3126 30 Pfg. Liebig mit 90 Pfg. Posthorn a. tadellosem Luftpost-[ nach Argentinien 166,138

[

65,—

3127 3 Ausgaben, feinst gestempelt 166/72 # 75,—

3128 Sonderpostkarte DEUTSCHE VERKEHRSAUSSTELLUNG MÜNCHEN 1953 20.Juni-11.Oktober

(Mi chae lis Nr. 88) mit entspr. Sondermarke zu 4 Pfg. u. SST

167 [ 30,—

3129 Sonderpostkarte DEUTSCHE VERKEHRSAUSSTELLUNG MÜNCHEN 1953 20.Juni-11.Oktober

(Mi chae lis Nr. 89) mit entspr. Sondermarke zu 4 Pfg. u. SST

167 [ 30,—

3130 Verkehrsausstellung, tadellos postfr. 167/70 ** 115,—

3131 Verkehrsaustellung, tadellos postfr. 167/70 ** 105,—

3132 Deut sche Verkehrsaust. München, alle 4 Sonderkarten mit kpl. Satz feinst mit Sonderstpl. (Mi -

chae lis Foto 89 + 185)

167/70 [ 80,—

3133 Sonderpostkarte DEUTSCHE VERKEHRSAUSSTELLUNG MÜNCHEN 1953 20.Juni-11.Oktober

(Mi chae lis Nr. 88) mit entspr. Sondermarke zu 10 Pfg. u. SST

168 [ 30,—

3134 IFRABA komplett gestempelt 171/72 # 65,—

3135 IFRABA kpl. tadellos postfrisch 171/72 ** 66,—

3136 IFRABA, kpl. auf unbeschrifteten Schmuck-FDC mit ESST 171/72

FDC

80,—

3137 Wohlfahrt 1953, feinst postfrisch 173/6 ** 65,—

3138 Wofa 1953 komplett gestempelt 173/76 # 110,—

3139 Wohlfahrt IV, Luxus gest. Satz! 173/76 # 130,—

3140 Helfer 1953 kpl. tadellos postfrisch 173/76 ** 115,—

3141 10 Pf. Kneipp mit Y-Wasserzeichen tadellos gestempelt 174Y # 140,—

3142 10 Pf. Kneipp mit Y-Wasserzeichen tadellos postfrisch 174Y ** 58,—

3143 10+5 Pfg. Kneipp mit Wz. 4Y, postfr., sign. 174Y ** 52,—

3144 Heuss, tadellos ungebr. 177/96 * 180,—

3145FP Heuss I komplett tadellos postfrisch 177/96 ** 400,—

3146 Heuss liegendes Wasserzeichen kpl. postfrisch 179/85YII

**

78,—

3147 6 Pfg. Heuß mit spiegelverkehrten Wz. zus. mit 1 Pfg. Wz.4 auf Schmuck-Brief mit 180xZ,285 50,—

Schiffspoststpl. FÄHRSCHIFF HEUSS 3.3.60, Pracht

[

3148P Heuss I waagerechte Paare, kleines Lot mit 25 Pf. 6er-Block = 3 waag. Paare (mit

Paketnotstempel entwertet), 30 Pf. ein Paar, 50 Pf. Viererblock, sowie Heuss II ein Paar der 30 Pf.

(Mi. 1050,—)

186 ff. # 120,—

3149 50 Pf. Heuss I tadellos postfrisch 189 ** 270,—

3150 Wohlfahrt 1954 sauber gestempelt 200/03 # 64,—

3151 Wohlfahrt 1954 und 1955, feinst gestempelt 200/3 # 55,—

3152 1954-55: 200-203,222-25 Wohlfahrt, 2 sauber rundgest. Prachtsätze, Mi. 310.- 200203 # 100,—

3153 Jahrgang 1955 postfrisch 204/25 ** 105,—

3154 Lufthansa komplett postfrisch 205/08 ** 38,—

3155 Westropa als FDC auf Sonderkarte mit weiteren Marken mit div. SST (u.a. 205(08, 210/11 etc.,

Mi. ca. 200,—)

217/18 [ 66,—


3156 Wohlfahrt 1955 a. gelaufenem FDC 222/25FD

C [

105,—

3157 Interessante Partie postfrischer Marken mit sehr vielen guten Marken und Sätzen aus Nr.

227-246, Mi. 1557,50, empfehlenswert!

** 380,—

3158 Stephan auf auf amtlichem Ber liner ETB (1. Ber liner Ersttagsblatt !). 227 [ 245,—

3159 Wohlfahrt 1956 Kinderhilfe, 10 tadellos postfrische Sätze in Einheiten, Mi. 610,— 243/46 ** 170,—

3160 Aschaffenburg 20 Pfg mit PF I und III im senkr. Randpaar 255I,II ** 40,—

3161P Aschaffenburg ungezähnt tadellos postfrisch mit Korrekturzeichen, selten! 255U ** 250,—

3162 Aschaffenburg 20 Pf mit PF im Viererblock 255VII ** 45,—

3163 Gepflegter Posten tadellos postfrischer Ausgaben mit vielen guten Sätzen aus Nr. 259-273, Mi.

1635,75, Schnäppchen!

** 410,—

3164 Heuß II in postfr. Viererblocks (440) 259/65 ** 110,—

3165 30 Pfg. - 90 Pfg. Heuss, tadellos, postfr. 259/65w

**

42,—

3166 70 Pfg. Heuss mit spiegelverkehrtem Wz. auf Schmuck-Brief mit Schiffspoststpl. FÄHRSCHIFF 263xwZ 120,—

THEODOR HEUSS 5.9.63, Pracht

[

3167 Vielseitige Zusammenstellung tadellos postfrischer Werte der 50er-Jahre, Mi. 546,65 ** 130,—

3168 Wohlfahrt 1957 Kohlebergbau, 10 tadellos postfrische Sätze in Bogenteilen, Mi. 650,— 270/73 ** 170,—

3169P 10 Pf. Heuss III mit Phosphorstreifen-Aufdruck in der Markenmitte tadellos postfrisch, Fotoattest

Schlegel (850,—)

303I ** 240,—

3170 Heuß III, 40 Pf. im Unterrand-Viererblock 305(4) ** 40,—

3171 1959: 40 u. 70 Pfg. Heuss III a. sehr selt. Schmuck-FDC, Mi. 400,- 305-306

[

130,—

3172 Bee tho ven-Block, Ersttags-Stpl. Bl.2SST # 78,—

3173FP Le nin-Marke zum 100. Geburtstag W. I. Lenins in rot/schwarz. Seltene Propagandafälschung

zum Schaden der Post (im Michel nach Nr. 618 notiert)

(*) 420,—

3174 Wohlfahrt 50+25 Pf mit Doppeldruck der Farbe schwarz (Mi. o. Preis) 653DD ** 40,—

3175 1971, Dante Alighieri, Ministerkarte 17/71, Typ IV, Sauer 250,- 693 [ 60,—

3176 Unfall komplett in postfrischen Unterrand-Viererblöcken 694/03UR

V **

120,—

3177 1977, Unfallverhütung, Ministerkarte 18/73, Typ IV, Sauer 390,- 773 [ 110,—

3178 1977, Umweltschutz, Ministerkarte 17/73, Typ IV, Sauer 340,- 774/77 [ 100,—

3179 1973, Rechenmaschine, Ministerkarte, 19/73 Typ IV, Sauer 200,- 778 [ 50,—

3180 Ministerkarte Typ V, Sauer 290,- 782/85 [ 80,—

3181 Ministerkarte Typ V, Sauer 130,- 800/03 [ 40,—

3182 Ministerkarte Typ V, Sauer 180,- 804/65 [ 50,—

3183 1974, Klopstock, 40 Pf. mit Andreaskreuzentwertung der Bundesdruckerei und 809 ** 45,—

3184

Echtheitszertifikat von Göde.

Gemälde 120 Pf. postfrisch und feinst gest., je verkürztes „T“ 823I **/# 45,—

3185 6 Ministerkarten vom Typ V, dabei 1179, 1281, 1343, 1367/68 nach Sauer 180,- 1179u.a.

[

80,—

3186 Jahrbuch 1974, tadellose Erhaltung 100,—

3187 Ministerjahrbuch 1980 in gelb (390,-) 1980 ** 60,—

3188 ATM-Ausgaben, 14 und 7 Werte vom 2.1.81 und 1.7.82 ** 40,—

3189 Jahrbuch 1984 postfrisch 1984 ** 245,—

3190 Ministerjahrbuch 1987 in grau (580,-) 1987 ** 90,—

3191 Ministerjahrbuch 1988 (silberner Umschlag!) 1988 ** 120,—

3192 Ministerjahrbuch 1988 in silber 1988 ** 90,—

3193 Ministerjahrbuch 1989 in silber 1989 ** 90,—

3194 Postgeschenkheft 1990 1990 ** 205,—

3195 Ministerjahrbuch 1990 in silber 1990 ** 80,—

3196 Postgeschenkheft 1991 1991 ** 205,—

3197 Jahrbuch 1991 1991 ** 145,—

3198 Ministerjahrbuch 1991 in silber 1991 ** 100,—

3199 Jahrgang 1992 kpl. postfrisch 1992 ** 110,—

Markenheftchenbogen

3200 Markenheftchenbogen 5YII (Heuss lieg. Wz.) ** (übliche Versandstellenfaltung) MHB5YII

**

Markenheftchen

3201 Heuss 1958/60, zwei postfr. MH, steh. u. liegendes Wz. 4, tadellos, Mi. 305.- MH4X,YII

**

3202 Markenheftchen 4 Heuss, liegendes Wz. Nachauflage, postfr. MH4YII

**

3203 Heuss 1960 Nachauflage, zwei postfr. MH, davon eins mit roter Bogenlaufnr., tadellos, Mi. 120.- MH6d,e

**

3204 6 versch. Markenheftchen, tadellos postfr., Mi. 221.- MH8/12ab

**

100

Markenheftchenblätter

1350,—

120,—

3205 Heuss liegd. Wz. Erstauflage, tadellos postfrisches Heftchenblatt 8YI ** 100,—

84,—

60,—

95,—


101

Zusammendrucke

3206 20 Pf. Heuss/Leerfeld/1 Pf. waag. liegd. Wz. (Nachauflage) auf Brief von Bre men nach Berlin WZ16bYII

[

88,—

3207 W 17 + 21yI sowie W 18 + 23yII auf sauberem Eilbotenbrief (Mi = 575,-). W17etc.

[

200,—

3208 W17Y II bis S52YII ** kpl. Heuss-ZD liegd. Wz. Nachauflage kpl. ** W17/S52Y

II **

600,—

3209 8 Pfg. u. 20 Pfg. Heuß im Zusammendruck, gest. W23YI # 130,—

3210 20/8/20 Pfg. Heuß, senkr. Zdr. gest. S52YI # 145,—

3211 Heuss liegd. Wz. 8/20 Pf. senkrecht (Nachauflage) tadellos gestempelt S49YII # 120,—

3212 8 Pfg. u. 20 Pfg. Heuss in senkr. Zusamendruckkombination, tadellos postfr. S50YII ** 110,—

3213 Heuss liegd. Wz. 20/8 Pf. senkrecht (Nachauflage) tadellos gestempelt S51YII # 120,—

Rollenenden Elferstreifen

3214 50 Pf. Unfallverhütung mit LF helltürkis, Nr. schwarz ** (190,—). 700A ** 38,—

Luftpost

3215 2 LH-Karten v. 1.4.55 Hbg.-München u. re tour, Auflieferung DDR (extrem selten) [ 45,—

3216 4 LH-Belege, Auflieferung Berlin, je Karte u. Brief v. 1.4.55 Ham burg-München und

München-Ham burg, sehr selten

[ 65,—

3217 5 feinste LH-Erstflüge aus 1955, Sieger über 300,- [ 85,—

Berlin

3218 1948: Berlin-Halensee, 16.10: 20 auf Telegramm-Antwortschein (gelb, C183b) v. Lissabon R! 70,—

3219 4 Luftpostfaltbriefe ex LF 26 III/LFb tadellos ungebraucht, MI. 465.— LFb u.a.

[

120,—

3220 Luftpostfaltbrief LF4 ungebraucht und als Bedarf in die USA, Mi. 190.— LF4 [ 60,—

3221 Luftpostfaltbrief von 1948, ungebraucht, mittig gefaltet LF1II [ 90,—

3222 8 Pfg. 100 Jahre OPD Berlin mit entspr. SST vom 28.1.50 P10 [ 40,—

3223 Sonderkarte zum Tag der Briefmarke mit SST STUTTGART WÜPOSTA 27.10.51 (ein Tag vor

Ersttag), Luxus

P27 [ 120,—

3224 Sonderkarte zum Tag der Briefmarke, tadellos ungebr. P27 [ 70,—

3225 12 versch. Werte Schwarzaufdruck, alle sauber gest. u. gepr. Schlegel BPP, Mi. 660,- ex 1/17 # 160,—

3226P Schwarzaufdruck, kpl. postfr. Luxussatz, Attestkopie Schlegel BPP (für Viererblock) 1/20 ** 500,—

3227P Schwarzaufdruck kpl. sauber ungebraucht 1/20 * 150,—

3228FP Schwarzaufdruck, kpl. Satzausgabe, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP 1/20 ** 400,—

3229 15 Pfg. Schwarzaufdruck, gest., gepr. Eliades BPP 6 # 86,—

3230 1 M. hell- mittelbraunoliv, gest. Eliades BPP 17c # 230,—

3231P 5 M. Schwarzaufdruck, # gepr. Schlegel BPP, Wellenstempel 20 # 540,—

3232 5 M. Schwarzaufdruck, postfr., gepr. Schlegel BPP 20 ** 130,—

3233P Rotaufdruck komplett sauber ungebraucht, Farbfotobefund Schlegel 21/34 * 620,—

3234FP Rotaufdruck komplett tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 21/34 ** 1860,—

3235 3236

3235P Rotaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Schlegel 21/34 # 920,—

3236P Rotaufdruck komplett tadellos gestempelt, 25 Pf., 1 und 2 Mark gepr. Schlegel(2400,—) 21/34 # 1000,—

3237P Rotaufdruck kpl. gest. (1 M. kl. ZF), sign. Dr. Dub 21/34 # 410,—

3238FP Rotaufdruck, kpl Satzausgabe, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP 21/34 ** 1400,—

3239 25 Pf. Rotaufdruck sauber ungebraucht, gepr. Schlegel 27 * 75,—

3240 25 Pfg. Rotaufdruck, rundgest. Kab.-Stück, Mi. 150.— 27 # 50,—

3241P 1 Mark Rotaufdruck ** Luxus, tiefst gepr. Schlegel BPP 33 ** 660,—

3242 1 Mark Rotaufdruck sauber ungebraucht, Befund Schlegel BPP 33 * 270,—

3243P 1 M. # Befund Eliades BPP „Marke, Aufdruck und Stempel sind echt; gute Bedarfserhaltung.“ 33 # 450,—

3244P 1 M. Rotaufdruck # im senkrechten Paar (1 Wert 1/2 Zahn), gepr. Schlegel BPP 33 # 520,—

3245P 1 M. Rotaufdruck, gest., gepr. Eliades BPP 33 # 600,—

3246FP 1 M, Rotaufdruck, postfr. Luxusstück ohne jegliche Signatur aus li. oberer Bogenecke (

im Oberrand ein kl. Falzrest) mit seltener Plattennr. „6", Fotoattest Eliades BPP

“einwandfrei"

33 ** 1500,—

3247P 1 M u. 2 M Rotaufdruck, gestempelt, gepr. Schlegel BPP, Mi. 2100.— 33/34 # 650,—

3248P 2 Mk. Rotaufdruck, postfr., gepr. Schlegel BPP 34 ** 450,—

3249 2 Mark Rotaufdruck sauber ungebraucht, Befundkopie Schlegel BPP (für 33 + 34) 34 * 140,—

3250 2 M. Rotaufdruck, gest., gepr. Eliades BPP 34 # 270,—

3251P 2 M. #, senkrechtes Paar vom Oberrand, Fotobefund Eliades BPP „Marken und Aufdrucke echt,

Stempelfarbe ist zeitgerecht, Stempel nicht bestimmbar.“

34 # 380,—


3252P 2 M. Rotaufdruck, postfr. Luxusstück ohne jegliche Signatur aus li. oberer Bogenecke (

im Oberrand ein kl. Falzrest) mit seltener Plattennr. „3", Fotoattest Eliades BPP

“einwandfrei"

34 ** 1000,—

3253 1949: Stephan, ohne die 1 Mk kpl., sauber rundgest., 2 Mk. winz. Zahnspalt, sonst Pracht, Mi. ex 35-41 100,—

515.—

#

3254 Stephan komplett sauber gestempelt 35/41 # 270,—

3255 Stephan kpl. sauber gest. (50 Pf. leichte Bugspur) (900,-) 35/41 # 170,—

3256 Stephan kpl. sehr sauber rundgest., teils üblich min i mal unregelmäßige Zähnung (900,-) 35/41 # 200,—

3257 UPU, tadellos ungebr. 35/41 * 270,—

3258P UPU, tadellos postfr. 35/41 ** 950,—

3259 Stephan kpl. gest., üblich gez. Satz 35/41 # 260,—

3260FP UPU, tadellos postfr., FA At test Eliades BPP 35/41 ** 1000,—

3261FP UPU, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP 35/41 ** 990,—

3262FP UPU, kpl. Satzausgabe, postfrisch 35/41 ** 800,—

3263 1 DM UPU, gest. 40 # 125,—

3264 2 Mark Stephan tadellos gestempelt 41 # 94,—

3265 2 DM Stephan, tadellos postfr. 41 ** 130,—

3266P Bauten kpl., tadellos postfr. Luxuserhaltung 42/60 ** 950,—

3267P Bauten, übl. gez., postfr., einige Werte min. gehaftet 42/60 ** 500,—

3268 1 DM u. 3 DM mit fallendem Wz., gest. 57x,59x # 90,—

3269 2 DM Bauten, postfr. 58 ** 98,—

3270FP 3 Mark Bauten ** Fotoattest Eliades BPP 59 ** 370,—

3271 5 DM Bauten, postfr. 60 ** 215,—

3272 10 Pf. Goe the tadellos gestempelt 61 # 86,—

3273 10 Pf. Goe the tadellos postfrisch 61 ** 145,—

3274 10 Pfg. u. 20 Pfg. Goe the, tadellos postfr. 61,62 ** 250,—

3275 10 Pf. Goe the in MiF mit 2x 5 Pfg. Grünaufdr. auf portoger. Brief 61,64(2)

[

100,—

3276 Goe the komplett sauber gestempelt 61/63 # 235,—

3277 Goe the kpl. tadellos ungebr. mit sauberem Erstfalz. 61/63 * 135,—

3278 Goe the sauber rundgestempelt (30 Pf. ein kurzer Zahn) (650,-) 61/63 # 130,—

3279 Goe the kpl. tadellos gestempelt, gepr. Schlegel 61/63 # 270,—

3280P Goe the, postfr., At test Eliades BPP „echt und einwandfrei“ , Luxussatz! 61/63 ** 400,—

3281 Goe the tadellos gest., 30 Pfg. rs. Tintenspur 61/63 # 140,—

3282P Goe the, kpl. tadellos postfr. 61/63 ** 300,—

3283 20 Pfg. Goe the, tadellos gest. 62 # 100,—

3284 30 Pfg. Goe the auf Karte (Randmängel) 63 [ 100,—

3286P Grünaufdruck, postfr. 64/67 ** 300,—

3287 5 Pfg. - 1 DM Grünaufdruck, tadellos ungebr., gepr. 64/67 * 96,—

3288P Grünaufdruck, kpl tadellos postfr. 64/67 ** 250,—

3289P Währungsgeschädigte tadellos postfr. 68/70 ** 450,—

3290P Opferschale gest., 30 Pfg.-Wert Wellenstempel, KW 1800,- 68/70 # 430,—

3291P Opferschale, gest., Stempel u.E. wohl nicht prüfbar 68/70 # 320,—

3292P Währungsgeschädigten, kpl. tadellos postfr. 68/70 ** 300,—

3293P Opferschale, postfr. 68/70 ** 270,—

3294 20 Pfg. Währungsgeschädigte, Unterrandstück mit Stpl. STUTTGART. Nachträglich entwertet

24.7.50 als portoger. EF auf Brief mit Abs. aus München

69 [ 250,—

3295P Währungsgeschädigten-Block mit 2x SST HANNOVER DEUT SCHE INDUSTRIE-MESSE

7.5.51, Fotoattest Schlegel BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei“, Luxusblock in selten

schöner Erhaltung!

103

Bl.1 # 3000,—

3296 Währungsgeschädigtenblock, ungebr. min. Eckbug, gepr. Eliades BPP Bl.1 * 490,—

3297 Währungsgeschädigten-Block # mit Falschstempel Bl.1 # 460,—

3298 Währungsgeschädigtenblock, Neugummi Bl.1 NG 410,—

3299FP Währungsgeschädigte-Block, tadellos postfr. Bl.1 ** 1150,—

3300 Währungsgeschädigte-Block, ungebr. Bl.1 * 610,—

3301FP Währungsgeschädigten-Block, 30+5 Pfg. mit Plattenfehler I, tadellos postfr. Bl.1I ** 1320,—

3302P Währungsgeschädigten-Block, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP Bl.1 ** 850,—

3303 ERP + Zus.-Frankatur a. [ 71 [ 76,—


104

3304 ERP, postfr. 71 ** 120,—

3305 ERP a. Luxusbriefstück mit ESST, sehr schön 71 ] 50,—

3306 ERP rundgest. a. Luxusbrfstück, Mi. 130.- 71 ] 50,—

3307 Lortzing, sauber rundgest. Prachtstück Mi. 160.— 71 # 50,—

3308 ERP auf FDC 71FDC [ 125,—

3309P ERP Probedruck in lilabraun tadellos postfrisch, gepr. Schlegel (3000,—) 71P ** 1000,—

3310 10 Pfg. Philharmonie, Kab.-stück mit SSt Briefmarkenausstellung Wuppertal a. Bed.-drucksache,

Umschlag gefaltet und kl. Gebrauchsspuren, irrtüml. Nachgeb.-vermerke, dekor. Beleg

72 [ 90,—

3311P 1950: Philharmonie, postfr. Kab.- satz, die 30 Pfg. vom Oberrand, Mi. 450,-. 72-73 ** 150,—

3312 Philharmonie a. kl. Prachtbriefstück 72/73 ] 155,—

3313 Philharmonie, sauber gest. 72/73 # 155,—

3314P Philharmonie, tadellos postfr. 72/73 ** 185,—

3315P 30+5 Pfg. Philharmonie, gest. 73 # 120,—

3316 30 Pfg. Philharmonie u. 30 Pfg. Bee tho ven zus. auf Prachtbriefstück 73,87 ] 100,—

3317 Lortzing sauber gestempelt auf Briefstück 74 ] 65,—

3318 20 Pfg. Lortzing mit SST HANNOVER DEUTSCHE INDUSTRIE-MESSE 29.4.51 auf entspr.

Sonderpostkarte

74 ] 50,—

3319 Lortzing a. FDC o. Anschrift, SST. 74FDC [ 150,—

3320 Glocke I kpl. tadellos postfrisch 75/79 ** 120,—

3321 Glocke I, postfr. 75/79 ** 60,—

3322 Glocke I, kpl. tadellos postfr. 75/79 ** 85,—

3323 10 und 30 Pf. Glocke I auf Sonderkarte (Hannover) 76+ 78 [ 104,—

3324 30 Pfg. Glocke I, postfr. 78 ** 74,—

3325 30 Pfg. mit 5 Pfg. Banken auf BF in die USA, Nebenstempel „Helikopter Postflug Wuppertal

1956", tadellose Erhaltung

78,u.a. [ 80,—

3326 Tag d. Briefmarke, postfr. 80/81 ** 70,—

3327 Tag der Briefmarke kpl. tadellos postfrisch, gepr. Schlegel 80/81 ** 78,—

3328 Tag d. Briefmarke, gest. 80/81 # 60,—

3329 Tag d. Briefmarke postfr. 80/81 ** 80,—

3330 Tag der Briefmarke, kpl. tadellos postfr. vom Unterrand 80/81 ** 60,—

3331 Tag der Briefmarke, kpl. tadellos postfr. v. Eckrand 80/81 ** 60,—

3332 82-86, 88-90. Glocke rechts und Vorolympiade (mit Bund Mona Lisa) a. Din-A-5-Umschlag 5 x

mit dek. SSt. Wag ner-Festspiele Bay reuth 1952, eindrucksvoller Beleg, auch für den

Musik-Motivsammler

82-86+ 150,—

3333 Glocke II, tadellos gest. 82/86 # 95,—

3334 Glocke II, postfr. 82/86 ** 140,—

3335 Glocke II, gest. 82/86 # 110,—

3336 Glocke II, postfr. 82/86 ** 110,—

3337 Glocke II, kpl . tadellos postfr. 82/86 ** 110,—

3338 Glocke II, kpl. tadellos postfr., teils Randwerte 82/86 ** 110,—

3339 Glocke II, kpl. tadellos postfr. 82/86 ** 110,—

3340 40 Pfg. Block II Zusatzfrankatur a. Luftpost-Sonder-Karte in die USA 82,86,u.a.

[

40,—

3341 Bee tho ven auf Bed.-Brief ins Ausland 87 [ 64,—

3342 Bee tho ven, dreimal tadellos postfr. 87(3) ** 100,—

3343 Vorolympiade, 2mal postfr., 1mal OR 88/90 ** 60,—

3344 1953: Berühmte Männer, sauber rundgest. Prachtsatz, Mi. 150.— 91-100 # 50,—

3345 Persönlichkeiten Berlins, postfr., bessere gepr. Schlegel BPP 91/00 ** 170,—

3346 Berühmte Ber liner kpl. sauber ungebraucht 91/00 * 62,—

3347 Berühmte Männer I, postfr. 91/100 ** 120,—

3348 Berühmte Männer, kpl. tadellos postfr. 91/100 ** 120,—

3349 1954: 30 u. 40 Pfg. Glocke Mitte mit Bund 197 sehr dekorativ a. portoger. Pracht-R-Brf Mi. 200,- 101-05 [ 60,—

3350 Glocke III, postfr. 101/05 ** 105,—

3351 Glocke III, kpl. einheitlich v. Obperrand, tadellos postfr. 101/05 ** 80,—

3352 10,30 u. 40 Pfg. Glocke Mitte, je mit Notopfermarke auf drei Prachtbriefstücken 102,104-0

5 ]

55,—

3353 30 u. 40 Pfg. Glocke Mitte zus. auf Prachtbriefstück 104/05 ] 50,—

3354 Gedächtniskirche sauber rundgest. Lörrach (650,-) 106/09 # 110,—

3355 10 Pf. Gedächtniskirche auf Schmuck-FDC mit Sonderstempel 107FDC

[

125,—

3356 20 Pf. Gedächtniskirche auf Schmuck-FDC mit Sonderstempel 108FDC

[

125,—

3357 17. Juni kpl. tadellos gestempelt 110/11 # 30,—

3358 20 Pfg. Olympiastation, postfr. 113 ** 88,—

3359 Ber liner Bauten III, tadellos postfr. 121/23 ** 170,—

3360P 70 Pfg. Grunewald, postfr. 123 ** 145,—

3361 70 Pf. linkes unteres Eckrandstück, feinst gest. Berlin-Charlottenburg 2 123 # 30,—

3362 Strauss, postfr. ER-Viererblock 124 ** 68,—

3363 Ber liner Stadtbilder, postfrisch + gestempelt (250) 140/54

**/#

50,—

3364 Alle 8 versch. möglichen Wertstufen im postfr. Fünferstreifen mit Zählnr. auf unterster Marke, 141/52R 300,—

der mittlerste Wert je mit ganz geringer Haftspur, teils übl. Rollenzhg.

**

3365 15 u. 25 Pfg. Stadtbilder auf zwei Schmuck-FDC mit EST BERLIN-ZENTRALFLUGHAFEN 10.7.56, 145,147 70,—

Pracht

FDC

3366 Entwürfe zu einer Luftpostserie, 2 Blocks anläßlich der BEPHILA, Michel notierte vor vielen Jahren

600,-

** 35,—

3367 7,10 u. 20 Pfg. Heuss, je im waager. Paar auf drei Prachtbriefstücken 182/84(2)

]

80,—


3368 20 Pfg. Schiller, zwei versch. Schmuck-FDC mit entspr. ESST von Berlin u. Marbach, sowie

dekoratives Gedenkblatt mit ESST Marbach u. waager. Paar als portoger. MeF auf Brief

190 [ 50,—

3369 1964: 15 Pfg. Wohlfahrt, Doppeldruck der Farben schwarz und rot, Kab.-stück, Mi. 500.— 238DD ** 120,—

3370 Versuchsmarke Mi. P2, 80 Pf. Bauten, olivbraun statt rotbraun (Off set statt Stichtiefdruck) m.

Aufdruck „Entwertet“. RR!

249 [ 200,—

3371 Jugend 15+5 Pf. im linken oberen Eckrand-Viererblock mit Doppeldruck der Farbe schwarz (500) 251DD ** 50,—

3372 Jugend 40+20 Pfg. mit Doppeldruck der schwarzen Farbe (125.-) 253DD ** 30,—

3373 100 Pf. Brandenburger Tor, Eckrandstück links oben mit DZ 12 (200), selten 290DZ ** 50,—

3374 100 Pf. Unfall, linkes Randstück mit DZ 10, mit Ersttagsstpl. (Mi. -,-), selten 410DZ # 50,—

3375 150 Pf. Unfall, oben linkes Eckrandstück mit DZ 10, sehr selten (Mi. -,-) 411DZ ** 75,—

Markenheftchen Berlin

3376P Markenheftchen 2, tadellose postfr. Erhaltung MH2 ** 1220,—

Markenheftchenblätter

3377 Heftchenblatt 20 Pf. Bauten rot mit Reklamefeld „100 Jahre deut sche Briefmarke“ tadellos

postfrisch

105

Markenheftchenbogen

1B ** 155,—

3378 Dürer im kpl. Markenheftchenbogen, postfr. MHB3 ** 64,—

3379 Markenheftchenbogen 4, tadellos postfr. MHB4 ** 102,—

Zusammendrucke

3381 100 Jahre dt. Briefmarke/10 Pf. Bauten waag. tadellos postfrisch W9 ** 84,—

3383 20 Pfg. mit Werbefeld rechts, tadellos postfr. W13 ** 78,—

3384 20 Pfg./Die Briefmarke, tadellos postfr. W17 ** 70,—

3385 20 Pf./Die Briefmarke, gest. a. kl. Briefstück W17 ] 74,—

3387P Die Briefmarke/20 Pf./Die Briefmarke, tadellos postfr. W18 ** 280,—

3388P Die Briefmarke/20 Pfg., tadellos postfr. W19 ** 180,—

3390 10 Pf./Ber liner Schuljugend, tadellos postfr. W21 ** 80,—

3391 10 Pf./Ber liner Schuljugend, tadellos gest. W21 # 58,—

3393P Ber liner Schuljugend/10 Pf./Ber liner Schuljugend, tadellos postfr. W22 ** 280,—

3394P Ber liner Schuljugend/10 Pf., tadellos postfr. W23 ** 180,—

3395P 10 Pf./Ber liner Schuljugend/10 Pf., tadellos postfr. W24 ** 280,—

3396 Meldungen/4 Pf./Meldungen, tadellos postfr. W26 ** 82,—

3397 Meldungen/4 Pf., tadellos postfr. W27 ** 68,—

3398 4 Pf./Meldungen/4 Pf., tadellos postfr W28 ** 82,—

3399 4 Pf./Telegrammaufgabe waag. tadellos postfrisch W29 ** 68,—

3401P Telegrammaufgabe/4 Pf./Telegrammaufgabe, tadellos postfr. W30 ** 280,—

3403P 4 Pf./Telegrammaufgabe/4 Pf., tadellos postfr. W32 ** 280,—

3404 1 Pf./Auftragsdienst, postfr. W33 ** 78,—

3406P Auftragsdienst/1 Pf./Auftragsdienst, tadellos postfr., gepr. Schlegel BPP W34 ** 280,—

3407P W34, postfr. gepr. Schlegel BPP W34 ** 280,—

3408 Bauten Zdr. W36, Erstfalz W36 * 78,—

3409P 1 Pf./Auftagsdienst/1 Pf., tadellos postfr. W36 ** 280,—

3410 Deut sche Post/1 Pf./Deut sche Post W38 ** 82,—

3411 Deut sche Post/1 Pf., tadellos postfr. W39 ** 76,—

3412 1 Pf./Deut sche Post/1 Pf., tadellos postfr. W40 ** 82,—

3413 Die Briefmarke/20 Pf., senkr., tadellos gest. S5 # 58,—

3414 Die Briefmsrke/20 Pf., senkr. Zdr., tadellos postfr. S5 ** 78,—

3415 Ber liner Schuljugend/10 Pf., senkr., tadellos postfr. S6 ** 78,—

3416 Telegrammaufgabe/4 Pf., senkr. Zdr., tadellos postfr. S8 ** 78,—

3417 Auftragsdienst/1 Pf., senkr. Zdr., tadellos postfr. S9 ** 78,—

3418P SZ5 Zusammendruck mit Zwischensteg, postfr. SZ5 ** 175,—

3419P SZ6, Zusammendruck mit Zwischensteg, postfr. SZ6 ** 175,—

3420P SKZ3, Zusammendruck mit Reklamefeld u. Leerfeld, postfr. SKZ3 ** 175,—

3421P SKZ4, Zusammendruck mit Reklamefeld u. Leerfeld SKZ4 ** 170,—


3422 Sehenswürdigkeiten Zusammendruck-Kollektion postfrisch W89/98

**

SBZ

175,—

3423 6 Pfg. GS, Firmenbedarfskarte tadellose Erhaltung gepr. Kramp, selten P7 [ 90,—

3424 Ber liner Bär durchstochen kpl. postfrisch 1/7B ** 86,—

3425 20 Pfg. lebhaftblau, Doppeldruck, postfr. 6AwbzDD

**

130,—

3426 6 Pf. ** linkes Randstück links ungezähnt 8xUl ** 180,—

3427 6 Pf. senkrechtes Paar Mitte ungezähnt postfrisch 8xUmw

**

130,—

3428P 6 Pf. maigrün tadellos postfrisch, gepr. Kramp 8y ** 140,—

3428 3429

3429P 6 Pfg. ungez. mit kopfst. Doppeldruck, postfr., gepr. Kramp BPP 9bDKU

106

**

650,—

3430 6 Pf. dunkelpurpur ungezähnt ** waag. Paar, 1 Wert mit Plattenfehler XVI 9bU ** 270,—

3431P 12 Pf. auf lilarosa senkrecht ungezähnt 6er-Oberrandblock auf ] 19xUs ] 820,—

3432 Opfer des Faschismus komplett postfrisch 20/22 ** 92,—

3433 Opfer des Faschismus ** kpl., dabei Nr. 20 mit Plattenfehler VI und 21 mit PF V (575.-) 20/22 ** 100,—

3434 1945, 2mal 6+14 Pfg. grün, verschmierter Druck, postfr. Kabinettwerte 20a ** 60,—

3435 1945, 6+14 Pfg. grün mit PF III, postfr. Kabinettwert 20aIII ** 110,—

3436 8+22 Pf. O.d.F. mit Plattenfehler II postfrisch, gepr. Kramp 21II ** 105,—

3437 8+22 Pf. Opfer des Faschismus mit Plattenfehler VI postfrisch 21VI ** 105,—

3438 6+14 Pfg. Bodenreform, allseits ungezähnt, jedoch mit Zähnung links durch das Markenbild,

sign.

23aU ** 96,—

3439 6 Pf. Junkerland im senkrechten Oberrandpaar **, beide Marken oben ungezähnt 23bUms 105,—

3440 8 Pf. Bodenreform Probedruck or ange, (*) wie „verausgabt“. 24PIU (*) 110,—

3441 8+22 Pf. Bodenreform gelbbraun tadellos postfrisch, gepr. Thom 24c ** 98,—

3442 12+28 Pfg. rot, ungez. Luxuswert vom Unterrand, postfr. 25aU ** 84,—

3443 8 Pfg. Bodenreform, waager. Paar, Mitte ungez., ein Wert * 25bIVUs

**

120,—

3444 Kinderhilfe ** waagerechte Paare mit rückseitigem Abklatsch 26/28U

**

215,—

3445 Kinderhilfe ungez., postfr. 26/28U

**

100,—

3446 8+22 Pf. Kinderhilfe ungezähnt mit Doppeldruck postfrisch 27DDU 130,—

3447 12+28 Pf. Kinderhilfe ungezähnt ** senkr. Paar mit 1 mal PF III 28U ** 96,—

3448 12+28 Pfg. dunkelrosa, postfr., gepr. Kramp BPP 28b ** 105,—

3449 Abschiedsserie a. weißem Papier, postfr. 29/36x ** 175,—

3450 1946, 3 Pfg., 5 Pfg., 8 Pfg. u. 20 Pfg. Abschied mit Plattenfehler, postfr., KW 260,- 29x u.a.

**

100,—

3451 1946, Abschied, graues Papier, kpl. im 4-er-Block, postfr. 29y/40y 120,—

3452 3 Pf. auf y-Papier mit Plattenfehler IV gestempelt 29yIV # 84,—

3453 4 Pf. auf Kreidepapier mit Plattenfehler X postfrisch, gepr. Kramp 30xX ** 160,—

3454 1946, 4 Pfg. lebhaftbräunlichrot, li. Eckrand-4er-Block mit PF VI, postfr. 31ya ** 50,—

3455 Abschiedsausgabe 5Pf in beiden Farben, geprüft(660) 32xa/b ** 175,—

3456 1946, 5 Pfg. Abschied, weißes Papier, Kabinett-4er-Block, postfr. 32xa ** 95,—

3457 1946, 5 Pfg. Abschied, weißes Papier, li. Eckrand-4er-Block mit PF VIII, postfr. Luxuserhaltung. 32xa ** 110,—

3458 5 Pf. mit Plattenfehler IV gestempelt 32yIV # 110,—

3459 6 Pf. grauviolett, geprüft (250) 33ye ** 65,—

3460 6 Pfg. schwärzlichviolettblau, postfr., gepr. Kramp BPP 33xc ** 110,—

3461 6 Pf. dunkelrotviolett senkrecht ungezähnt ** gepr. Kramp, waag. Paar 33ydUs 70,—

3462 6 Pf. grauviolett postfrisch, gepr. Thom 33ye ** 120,—

3463 1946, 8 Pfg. Abschied, weißes Papier, Luxus-4er-Block, postfr. 34x ** 120,—

3464 1946, 8 Pfg. Abschied, weißes Papier, li. Eckrand-4er-Block, postfrisch. 34x ** 120,—

3465 10 Pfg. mattorangebraun, postfr., gepr. Kramp BPP 35xb ** 70,—

3466 12 Pf.dunkelrosa, 2 postfr. Werte, davon 1 mal stärkerer Farbdruck(400) 36yf ** 100,—

3467 12 Pfg. lebhaftbräunlichrot, Erstfalz, gepr. Thom BPP 36ydd * 110,—

3468 12 Pfg. dunkelrosa, tadellos postfr., gepr. Kramp BPP 36yf ** 145,—

3469 12 Pfg. rot, tadellos postfr., gepr. Kramp BPP 36zb ** 78,—

3470 15 Pfg. gelbbraun, senkr. ungez., postfr., gepr. Kramp BPP 37yaUs 130,—

3471 15 Pfg. mittelgelbbraun, postfr., gepr. Kramp BPP 37yc ** 140,—

3472 15 Pfg. mittelsiena, postfr., gepr. Kramp BPP 37yd ** 92,—

3473 15 Pfg. orangebraun, postfr., gepr. Kramp BPP 37ye ** 160,—

3474 15 Pfg. Abschiedsserie, Papier z, postfr. Kab., gepr. Thom BPP, Mi. 125.— 37z ** 50,—

3475 15 Pfg. gelbbraun, postfr., gepr. Kramp BPP 37za ** 58,—

**

**

**

**

**


108

3476 3479 3485

3476P Mecklenburg 30 Pf. z-Papier auf Briefstück, gepr. Kramp 39za ] 185,—

3477 AP781, 785, 790, 791, 793, 795, 797, 798, 826, 827 mit Klecksstempel a. R.-Briefvorderseite v. AP781,u.a. 78,—

23.7.45 aus Greiz nach Leip zig

]

3478FP 12 Pfg. Potschta, tadellos postfr. Oberrandstück, sign. Dr. Dub 41 ** 400,—

3479P 12 Pfg. rot, Kabinettwert vom Unterrand, postfr. 41UR ** 490,—

3480 Loschwitzer Postmeisterzähnung ** gepr. Ströh BPP (mit 44b), 45 hat winz. Haftspuren 42 ** 185,—

3481FP Coswig L 11 1/2 kpl. ** gepr. Ströh BPP 42/50DIII

**

390,—

3482 6 Pf. Ostsachsen * waag. Paar nur waag. durchstochen mit zusätzlich „vollem Mittelstück“,

doppelt geprüft Zierer BPP.

43BIUs * 100,—

3483 6 Pfg. schwarzgelbgrün mit vollem Mittelstück, postfr. 43BIaIgV

**

68,—

3484 6 Pf. Coswig gez. L11 „schwarzblaugrün“, gepr. Ströh BPP. 43bDII * 84,—

3485P 20 Pf. Coswig in Type III postfrisch, gepr. Busch 48DIII ** 120,—

3486 20 Pf. Coswig gez. L11 postfrisch, gepr. Findeisen BPP. 48DIIa ** 70,—

3487 20 Pf. Coswig in Zähnung L 10 postfrisch, gepr. Ströh BPP. 48DIa ** 105,—

3488 25 Pf. auf 15 Pf. Marke ungebraucht. 49ADDII * 75,—

3489 3 Pfg. in Fehlfarbe mit Doppeldruck, postfr., gepr. 51auyFDD

**

200,—

3490P 3 Pf. Doppeldruck der Fehlfarbe, gepr. Dr. Dub. 51txFDD

**

300,—

3491P 3 Pfg. waag. Paar mit Type I und II **, gepr. Dr. Dub 51uyFDD

**

410,—

3492 10 Pfg. mit Doppeldruck, postfr., gepr. Ströh BPP 52txFDD

**

78,—

3493P 4 Pf. schwarzblau tadellos ** gepr. Dr. Dub, sehr seltene Marke! 53b ** 680,—

3494 20 Pf. mit Druck auf der Gummiseite tadellos postfrisch 54aG ** 78,—

3495 3 Pfg. orangebraun, ungez. 56bU ** 110,—

3496P 5 Pf. dunkelgrün ungezähnt postfrisch, gepr. Ströh 57aU ** 155,—

3497 15 Pf. mit fallendem Wz. ** Kurzbefund Ströh BPP 80aX ** 210,—

3498 6 Pfg. dunkelgrün, gepr. Ströh BPP 85xaA ** 115,—

3499 3 Pfg. lebhaftsiena, tadellos postfr., gepr. Ströh BPP 92AXbt

**

150,—

3500 3 Pf. in guter Type Xbt ** Attestkopie Ströh BPP, seltene Marke! 92AXbt

**

150,—

3501 3 Pf. Thüringen V2 gelbbraun (selten), gepr. Heuming ** 92VZ ** 290,—

3502 4 Pf. Thüringen in Type AXp2 ** gepr. 93AXp2

**

70,—

3503 5 Pf. Thüringen in Type AXbwU ** 94AXbwU

**

78,—

3504 5 Pf. Thüringen in Type AYbyU ** gepr. Ströh 94AYbyU

**

84,—

3505 5 Pf. Thüringen in Type AYbyy ** gepr. Herpichböhm 94AYbyy

**

64,—

3506 6 Pf. Thüringen AXax ** kpl. D-Bogen (Mi. 460,—) 95AXax

**

105,—

3507 8 Pf. Thüringen AYyy ** Fotoattest Herpichböhm BPP „in einwandfreier Erhaltung ... gut 96AYyy 84,—

zentriert und hervorragend gezähnt. Letzteres ist ... nicht die Re gel.“

**

3508 8 Pf. Thüringen in Type AYyy ** gepr. 96AYyy

**

78,—

3509 8 Pf. Thüringen Ay ** kpl. Bogen (Mi. 450,—) 96Ay ** 92,—

3510 12 Pf. in Type AXar ** gepr. Zierer 97AXar

**

92,—

3511 12 Pf. Thüringen AXax kpl. D-Bogen/Type II (Mi. 2180,—) 97AXax

**

370,—

3512 12 Pf. Thüringen in Type AXbp1U Viererblock ** gepr. Ströh 97AXbp1U

**

225,—

3513P 12 Pf. in Type AXbp1UG Viererblock gepr. Ströh ** 97AXbp1U

**

490,—

3514 12 Pf. in Type AXbp1U ** gepr. Ströh 97AXbp1U

**

125,—

3515 20 Pf. Thüringen AXw ** A-Bogen, mittig geteilt (Mi. 285,—) 98AXw

**

50,—


3516 20 Pf. AYz1 ** B-Bogen (ohne Feld 81 und 91) (Mi. 550,—) 98AYz1

**

105,—

3517 30 Pf. Thüringen AYbz2 ** A-Bogen (Mi. 1140,—) 99AYbz2

**

200,—

3518 30 Pf. BYz1 ** (1 Wert angerissen), B-Bogen (Mi. 980,—) 99BYz1

**

180,—

3519P 30 Pfg. olivgrau, w-Papier, tadellos postfr., geprüft Ströh BPP, sehr seltene Marke! 99Bxaw

**

470,—

3520 30 Pf. Thüringen Versuchsdruck tadellos **, gepr. Herpichböhm 99V1 ** 92,—

3521P Kleiner Weihnachtsblock auf dünnem gelblichgrauem Papier tadellos postfrisch Bl.1t ** 1480,—

3522P Großer Weihnachtsblock auf dünnem Papier in Type I ** Fotoattest Ströh BPP „echt und

einwandfrei“

Bl. 2tI ** 1400,—

3523P Großer Weihnachtsblock auf Kartonpapier **, ganz minimale Leimflecken im Rand Bl.2x ** 910,—

3524 Theaterblockpaar postfrisch, gepr. Ströh Bl.3AB ** 84,—

3525P The ater-Block durchstochen postfrisch mit Fehlfarbe braünlicholiv der 6 Pf., gepr. Zierer Bl. 3Bya FI 900,—

und Sturm (3000,—)

**

3526 Theaterblock durchstochen postfrisch Bl.3Bya

**

70,—

3527P Theaterblock durchstochen mit Fehlfarbe bräunlicholiv der 6 Pf. **, bis auf einige Bl.3Bya FI 680,—

Stockflecke einwandfrei, At test Ströh BPP

**

3528 Durchstochener Theaterblock gestempelt, gepr. Ströh Bl.3ByaVI

#

220,—

3529 Brückenbau 12+68 Pf. rot tadellos postfrisch, gepr. Ströh 113by ** 64,—

3530 12+68 Pf. Brückenbau dünnes Papier mit Plattenfehler I **, gepr. Busch 113byI ** 84,—

3531P 12+68 Pf. Brückenbau Fehlfarbe bräunlichrot **, gepr. Herpichböhm 113yF ** 340,—

3532 Brückenbaublock postfrisch Bl.4 ** 350,—

3533P Brückenbaublock in Type cyII ** gepr. Zierer Bl.4cyII

**

530,—

3534 Brückenbaublock Stpl. falsch Bl. 4I/III # 220,—

3535 5 bis 12 Pf. mit Wz. Y gestempelt 116/19Y

#

88,—

3536 5 Pf. grün ** - senkrecht ungezähnt, Michel neu im Michel, gepr. Ströh BPP, RRR! 120 ** 260,—

3537 5 Pf. Westsachsen, senkr. ungezähnt, ungebraucht, neu im Michel, gepr. Ströh BPP, RRR! 120XUs * 130,—

3538 6 Pf. senkrecht ungezähnt **, neu im Michel, RRR!, gepr. Ströh BPP 121XUs

**

185,—

3539 6 Pf. ** - 3 Seiten ungez., nur eine senkrechte Zähnungsreihe vorhanden, gepr. Ströh BPP, Michel 121Xuw/s 280,—

bisher unbekannt, RRR!

**

3540 12 Pf. senkrecht ungezähnt **, gepr. Ströh BPP, RRR! 123XUs

**

185,—

3541 12 Pf. rot ** - unten ungez., Unterrand, gepr. Ströh BPP, Michel bisher noch unbekannt, RRR! 123XUu

**

205,—

3542 6 Pf. grün Leipziger Messe ungezähnt tadellos postfrisch 124XU ** 92,—

3543FP 3 Pf. Ziffern ungezähnt ** große Seltenheit, At test Ströh BPP „echt und einwandfrei“ 126waYU

**

820,—

3544FP 60+40 Volkssolidarität ** „fallendes Wz.“, At test Zierer „Echt und einwandfrei ...

postfrisch ohne Falz oder Falzspuren. Von dieser seltenen Abart sind bisher nur 1

Originalbogen mit 100 Werten bekannt geworden.“

149aX ** 4550,—

3545P Abschiedsserie mit fallendem Wz. tadellos postfrisch 150/55X

**

410,—

3546 12 Pfg. Abschied mit dem seltenen PF 155II im Eckrand Viererblock, zentr. gest., sehr markant,

Mi. 380.-

155II # 100,—

3547 Messe-Block tadellos postfrisch Bl.5X ** 230,—

3548 Messeblockpaar mit beiden Wasserzeichen tadellos postfrisch Bl.5XY ** 450,—

3549 Messe-Großblock, tadellos ungebr. Bl.5S ** 450,—

3550 Messegroßblock tadellos postfrisch Bl.5SX ** 400,—

3551 Ziffernserie (22W.) mit Bez.-Handestempel-Aufdruck, ungeprüft, somit ohne Iaa/Ix * 45,—

3552P

Obligo;verschiedene Bez.-Aufdr.

60 Pfg. braunrot, tadellos postfr. Viererblock 195a ** 180,—

3553 60 Pfg. braunrot, postfr. 195a ** 50,—

3554 5 Pf. Ber liner Bär mit dopp. Aufdruck **, gepr. Sturm 200AuyDD

I **

98,—

3555 6 Pf. Ber liner Bär mit doppeltem Aufdruck postfrisch. 201DD ** 104,—

3556 30 Pf. in b-Farbe tadellos postfrisch, gepr. Zierer 206Abwaz

**

78,—

3557 8 Pfg. im waager. Dreierstreifen mit markanter Verzähnung a. portoger. Brief nach Soltau,

interessanter Beleg

214 [ 45,—

3558 24 Pf. Thälmann ungezähnt postfrisch, gepr. Weigelt 220U ** 70,—

3559 1949, Goe the-Block, min. fleckig, ungebraucht (Marke postfr.) Bl.6 * 145,—

3560 Goe the-Block tadellos postfr. Bl.6 ** 190,—

3561 Goetheblock sauber mit Sonderstempel Bl.6SST # 245,—

SBZ Briefe

3562 „Calau(Niederlausitz) 3. März 1946" Notstempel und Not-R-Zettel auf Bedarfs-R-Brief mit je 2

Stück 30 Pf. (eine oben abgeschnitten beim Öffnen) und 12 Pf., Registraturbug.

3563 12 Pfg. Platte II mit Plattenfehler VI „Punkt im H“ auf Bedarfsbrief an das Hauptzollamt mit

Wellen- und Tagesstempel „Greiz 1 17. 2. 45" Marke einige verkürzte Zähne, gepr.

Herpichböhm.

109

5A,7A [ 56,—

97/VI [ 70,—


Zusammendrucke

3564 Brückenbau-ZD 10 Pf./Zwischensteg/12 Pf. waag. postfrisch, gepr. Sturm WZd1yy

**

155,—

3565 Brückenbau-ZD 16 Pf. /Zwischensteg/ 24 Pf. waag. **, gepr. Sturm WZd2yy

**

155,—

3566 12 Pf. /Leerfeld/ 6 Pf. senkrecht ** SKZd2 ** 34,—

3567 6 Pf. /Leerfeld /12 Pf. senkrecht ** SKZd6 ** 38,—

3568 Großbogen mittig gefaltet (1500,—) GB1ay ** 320,—

3569 Großbogen 5 tadellos postfrisch GB5 ** 245,—

3570 Ziffern im Kombinationsbogen 2, tadellos postfr. GB6 ** 260,—

DDR

3571 Zusammendrucke ex MH 1-3, postfr., KW ca. 800,- ex W5/SZ8 200,—

3572 Jahrgang 1950 komplett einschließlich Debria-Block tadellos postfrisch (1885,—) 246/79 ** 700,—

3573P Jahrgang 1950 komplett einschließlich Debria-Block tadellos gestempelt (1228,—) 246/79 # 400,—

3574 6 Sätze Leipziger Messe postfrisch bzw. gestempelt (287) u.a. 248/9

**/#

50,—

3575P 1. Mai im Unterrandzehnerblock mit Druckvermerk u. Druckereizeichen, tadellos postfr. 250 ** 280,—

3576FP 1 DM u. 2 DM Pieck, je im postfr. 10er-Block, Mi. 1350,- 253/54a 380,—

3577 200. Todestag von Bach, kpl. auf vier einheitl. gestplt. Briefstücken mit Stpl. von Chemnitz 256/59 ] 50,—

3578 Bach, 3 kpl. tadellos postfr. Sätze 256/59 ** 100,—

3579 1950: Akademie, rundgest. Prachtsatz, Mi. 300,-. 261-70 # 90,—

3580 1950: Akademie, sauber rundgest. Prachtsatz Mi. 300.— 261-70 # 80,—

3581 Akademie der Wissenschaften ungebraucht kpl. 261/70 * 70,—

3582 Akademie der Wissenschaften, kompletter gestempelter Satz. 261/70 # 88,—

3583 Akademie komplett tadellos postfrisch 261/70 ** 170,—

3584 Akademie, kpl. tadellos postfr., Mi. 475.- 261/70 ** 135,—

3585 Akademie kpl. auf 10 weißen Briefstücken mit entspr. SST BERLIN 9.8.50, Kabinett 261/70 120,—

3586P 1 Pfg. - 50 Pfg. Akademie (ohne 10, 16 u. 24 Pfg.) je im senkr. 3er-Streifen, tadellos postfr., Mi. ex 261/70 180,—

915,-

111

3587P Akademie, kpl. tadellos postfr. 261/70 ** 140,—

3588 5 Pfg. Akademie im 25er-Bogenteil, postfr., Mi. 450,- 262 ** 90,—

3589 10 Pfg. Akademie im postfr. 25er-Bogenteil, Mi. 1250,- 265 ** 250,—

3590 12 Pfg. Akademie, postfr. 25er-Bogenteil, Mi. 1000,- 266a ** 200,—

3591 24 Pfg. Akademie, postfr. 25er-Bogenteil, Mi. 1500,- 269 ** 300,—

3592 50 Pfg. Akademie, postfr. 25er-Bogenteil, Mi. 2250,- 270 ** 450,—

3593 Debria-Block tadellos postfrisch Bl.7 ** 180,—

3594 DEBRIA-Block, postfr. Bl.7 ** 110,—

3595 DEBRIA-Block mit SST. a. Messekarte Bl.7 # 180,—

3596 Jahrgang 1951 komplett gestempelt 1951 # 245,—

3597P Jahrgang 1951 komplett tadellos postfrisch (1434,—) 280/97 ** 520,—

3598 Jahrgang 1951 komplett tadellos gestempelt (693,50) 280/97 # 210,—

3599 Deutsch-Polnische Freundschaft und Weltfestspiele gestempelt. 284/5,89/9 70,—

3600 7 gestempelte Ausgaben (530.-) 284/97 # 60,—

3601 12 Pf. Mao mit min. matten Punkten im Gummi, sonst **. 286 ** 80,—

3602 12 Pf. Chi nese tadellos postfrisch 286 ** 140,—

3603 12 Pfg. DCF, tadellos postfr. 286 ** 90,—

3604 Deutsch-Chinesische Freundschaft wie ** wirkend, aber wohl Gummi behandelt. 286/88 ** 225,—

3605 Chinesen komplett ungebraucht 286/88 * 160,—

3606P Chinesen komplett postfrisch 286/88 ** 510,—

3607P Deutsch-Chinesische-Freundschaft, 12 u. 50 Pf. je tadellos postfr., 24 Pf. ganz leichte u. kl.

Falzspur

286/88 ** 200,—

3608 Köpfe, kpl. Satz feinst postfrisch, die 25 Pfg winzig eckzahnhell (570) 327/41 ** 120,—

3609 80 Pfg. Köpfe II, 100mal in Einheiten, Mi. billigst 2000,- 339 ** 300,—

3610 Jahrgang 1953 einschließlich der 4 Marx-Blöcke komplett tadellos postfrisch (2388,—) 342/422

**

920,—

3611 35 Pfg., 48 Pfg. u. 84 Pfg. Marx, je im postfr. 4er-Block mit Druckvermerk 350/51,35

3 **

50,—

3612 1953: 1. Fünfjahresplanserie, postfr. Prachtsatz Mi. 400,- 362/79 ** 140,—

3613 Fünfjahrplan-Ausg. kpl. bedarfsgest. Satz 362/79 # 76,—

3614 5 Jahresplan kpl. tadellos postfrisch 362/79 ** 155,—

3615 „Zweijahrplan“, für Es says 1, 2, 3 ,5 DM in rot, violett, braun und grün 190,—

3616 Marxblocks komplett ** (1 Block kleiner Eckbug, sonst sehr schön). Bl.8/9AB

**

340,—

3617 Marxblock 9 ungezähnt postfrisch. Bl.9B ** 115,—

3618 ZDr. aus Marx u. Engelsblock, dabei Bl. 8B, teils kl. Beanstandungen, postfr. ex

386/490

**

150,—

3619 Marx-Block gezähnt mit ESST auf großform. Postkarte mit Adresse, Kabinett Bl.8 ] 200,—

3620 4 Marxblocks komplett tadellos postfrisch Bl.8/9AB

**

410,—

3621 gezähnter Marxblock postfrisch Bl.8A ** 110,—

3622 Marx-Block gezähnt mit ESST auf großform. Postkarte mit Adresse, Kabinett Bl.9 ] 200,—

**

**

2 #


3623 Marx-Blockausgabe, kpl. postfrisch, Mi. 1200.- Bl. 8/9AB

**

270,—

3624 Tag d. Briefmarke-Block, 3mal postfr. Bl. 10 ** 120,—

3625 Tag der Briefmarke 1954, Blockausgabe mit Plattenfehler III u. ESST auf FDC Bl.10III

FDC

250,—

3626 Engels- Block mit ESST auf Schmuck-FDC, Mi. 750.- Bl.13 FDC 250,—

3627 Buchenwald Block, feinst Bl.15 ** 35,—

3628 Luftpost, 3 Es says in jeweils Wertstufe 25 Pf. 135,—

3629 Novemberrevolution, Schmuck-FDC mit EST von Leip zig, Mi. 130.- 662 FDC 50,—

3630 1964: Großblock mit SST 15 Jahre DDR vom 9.10.1964, Luxus, Mi. 200.— Bl.19 # 70,—

3631 Alphabetisierung ** - kpl. Bogen (50 Stück) mit zwei mal 3353I und ein mal 3353II. Das ist die

seltenste DDR-Marke in DM-Währung!

3353 ** 64,—

DDR Dienst A

3632 1957, 12 Pfg. dkl’kobaltblau, amtlicher Nachdruck o. Klischeestempel, geprüft mit FOTOATTEST

JAHN BPP! Große Rarität, da nur ein Bogen nicht überdruckt wurde!

5xNF (*) 320,—

3633FP 5 Pfg. re. Randstück Fotoattest Schönherr BPP „postfrisch ... selten ... echt und einwandfrei“ 18xIIXII ** 390,—

3634P 15 Pf. in Type IIXII ** unsigniert, At test Weigelt BPP „einwandfrei und echt und zählt in

postfrischer Erhaltung zu den seltenen Ausgaben der DDR“

21IIXII ** 440,—

3635FP 5 Pf. auf Faserpapier in Type yIIXII ** Luxusunterandstück, gepr. Weigelt BPP 29yII XII

**

1660,—

3636 10 Pf. Faserpapier in Type yIIXII ** Luxus, gepr. Weigelt BPP 30yIIXII ** 130,—

3637 10 Pf. Faserpapier in Type yIIXII Oberandstück ** Luxus, gepr. Weigelt BPP 30yIIXII ** 135,—

3638P 20 Pf. Faserpapier in Type yIIXI ** Luxus, gepr. Weigelt BPP, eine der seltensten DDR-Marken! 32yIIXI ** 490,—

ZKD C

3639 Laufkontrollzettel komplett postfrisch 16/30 ** 430,—

ZKD D

3640P 20 Pf. für vertrauliche Dienstsachen tadellos postfrisch 1A ** 340,—

3641P 20 Pf. Vertrauliche Dienstsachen 5 Stück gestempelt und 5 auf Briefstück (1300,—) 1A(10)

#/]

200,—

3642P 20 Pf. Vertrauliche Dienstsachen # gepr. von Heintze 2 # 410,—

Markenheftchen DDR

3643 Markenheftchen 4a ** mit Bogenzählern auf dem Rand der Heftchenblätter, selten! MH4a ** 135,—

Sondermarkenheftchen

3644 SMHD 1a, Prachterhaltung 1a ** 80,—

3645 SMHD 1d, Prachterhaltung 1d ** 80,—

3646FP SMHD 2a, Prachterhaltung, sehr selten, wird kaum angeboten 2a ** 350,—

3647 Heftchen 10 Deckel hellbraun/schwarz (nicht im Michel verzeichnet!!) 10I ** 96,—

3648 Heftchen 10 Deckel lilabraun/schwarz ** nicht im Michel verzeichnet! 10I ** 72,—

DDR Essays

3649 3 ungez. Es says zur geplanten Luftpost-Ausg., verschiedene Darstellungen, Luxuserhaltung,

selten

112

Propaganda Kalter Krieg

(*) 90,—

3650 20 Pf. Dienstmarke Propagandafälschung postfrisch, gepr. Schlegel 8 ** 155,—

3651P 24 Pfg. Dienst, Propagandafälschung vom Unterrand, postfr., gepr. Schlegel BPP 9 ** 230,—

3652 20 Pfg. Fünfjahrplan, KgU-Postfälschung, postfr., gepr. Schlegel BPP 10 ** 160,—

3653 20 Pf. „Elster - Bad der Werkbonzen“ tadellos postfrisch, gepr. Schlegel (350,—) 10 ** 100,—

3654 20 Pf. Propagandafälschung im senkrechten Paar in 2 verschiedenen Farben: obere Marke

dunkeloliv, untere Marke blaßolivgrün, sehr markant, gepr. Schlegel

10(2) ** 300,—

Albanien

3655 3 Blocks, Nr. 2, 24, 52 (230,-) **/* 45,—

3656 60. Geburtstag Hodschas, postfr. Block (350,-) Bl.34 ** 70,—

3657 Ankunft der Fürsten v. Wied (110,-) 36 * 30,—

3658 Alle 3 Überdrucksätze kpl. ungebraucht, bzw. letzter Satz postfrisch o. F. (190,-) 104/25

**/*

48,—

Andorra

3659 1972: Europa, Spitzenwert in postfr. Kab.-erhaltung, Mi. 300,- 71 ** 120,—

3660 1972: Europa, der gesuchte Spitzenwert in Kab.-erhaltung, Mi. 250,-. 71 ** 100,—


Belgien

3661P 5 Fr. Leopold, der Spitzenwert der Belgiensammlung in ungebr. Prachterhaltung,

seltene Marke, Mi. 3500.—

34 * 800,—

3662 Philat. Ausst. in Borgerhout-Blockausgabe ohne Stempel!!, bis auf kl. Bräunungspunkt u.

winzigen Spalt an der li. Seite in tadellos postfr. Erhaltung, nur wenige Blöcke sind ohne

Abstempelung erhalten geblieben! ImMichel mit -.- bewertet

Block4 ** 300,—

3663 Nat. Philat. Ausst. der Jugend in Char le roi-Blockausgabe ohne Stempel!!, tadellos postfr., nur

wenige Blöcke sind ohne Abstempelung erhalten geblieben! Im Michel mit -.- bewertet

Block5 ** 200,—

Bosnien-Herzegowina

3664 1906: 6 H. Freimarken, 3 Probedrucke in verschiedenen Brauntönen, 2 div. Violett und 3 div.

blau, interessantes Spezialistenlos!

3665P 1912: Franz- Jo seph I, Kab.-satz, jeder Wert sauber rundgest. je auf sehr schönem kleinen

Briefstück, schönes Los, Mi. 400,-.

Bulgarien

33 Pr(8)

(*)

80,—

64- 84 ] 140,—

3666 1 Lewa Wappenlöwe, postfrisches Luxuspaar waagr., dekor. kl. Einheit, ** Werte dieser Zeit sind

enorm selten

27 (2) ** 100,—

3667 1931: Balkanolympiade, Kabinettsatz Mi. 750.- 242/248 * 100,—

3668 1931: 50 L. Bal kan- Olympiade, postfr. Kab.-Oberrandstück selten, Mi. 300,-. 248 ** 90,—

3669P 50 L. Balkanolympiade, Spitzenwert in ungebr. Prachterhaltung, mit nur 7000 Auflagen sehr

seltener Wert! Mi. 1100,-.

279 * 300,—

3670 1935: 50 L. Leichtathletik-Kongress, Spitzenwert in postfrischer! Prachterhaltung, nur 1000

Auflage, MI. 725.—

285 ** 180,—

3671 Block 84 postfrisch. Mi. 270.- Bl.84 ** 50,—

3672 Block 100 und 106 postfrisch (Mi. 280.-) Bl.

100,106

**

50,—

Bulgarien Porto

3673 1884: 5 und 25 St. Porto, die beiden ersten Portomarken in weiter Zähnung sauber gest. Pracht,

Mi. 410.—

3674P Porto: 5 St. or ange, breitrandig geschn. mit großen Teilen des Org.-gummis, sehr seltene Marke

in Prachterhaltung, Mi. 1000,-.

Dänemark

1,2 # 80,—

4 * 150,—

3675 8 S. grün, oben li. winzig touchiert, sonst vollbreitr. u. farbfr. mit Duplexstpl. a Bfstck. 8 ] 70,—

3676 1912: 5 Kr. Hauptpostgebäude, ungebr. Kabinettstück, sehr seltene Marke! Mi. 550.— 66 * 180,—

3677 1 Kr. - 25 Kr. kleines Wappen a. fluor. Papier, 11 Werte a. FDC, dabei 290y, 399y, Mi. 400,- 399,u.a.

FDC

100,—

Zusammendrucke Dänemark

3678 1937: Waagr. Ybbol-Zusammendrucke in postfr. Prachterhaltung, selten! Mi. 370.- W5/W7

**

113

Finnland

130,—

3679P 8 P. Zungenmarke auf geripptem Papier, guter Durchstich, sauber gest. Prachtstück, Mi. 650,-. 8 Bz # 120,—

3680 40 P. Zungenmarke, sehr guter Durchstich, zentr. schöner blauer kleiner Rundstempel Wiborg,

Pracht, Mi. 250,-.

9 # 90,—

3681 1889: 10 M Wappen, Spitzenwert in sauber rundgest. Kab.-erhaltung, Mi. 200.— 34 # 70,—

3682P 1901: 10 M in der seltenen Zähnung 14 1/2, rundgest. Kab.-stück, Mi. 350,-. 60 D # 120,—

Frankreich

3683 90 C. Säherin Antwortkarte ungebraucht. P35II * 105,—

3684 90 C. Pas teur Anwortkarte sehr sauber ungebraucht. P41 * 200,—

3685 Zwei Ganzsachen, Pracht (320) P86/7 ** 65,—

3686 80 C. Bor deaux rosa, Kabinett, gest. 44a # 125,—

3687 40 C. ziegelrot, Type II, tadellos postfr. 65II ** 205,—

3688 25 C. schwarz a. rosa, postfr. 80 ** 150,—

3689 2 Fr. Sage-Ausgabe ungebraucht. 85 * 90,—

3690 50 C. Merson, weißes Papier, kl. Erstfalz, Mi. 275,- 97x * 100,—

3691 5 Fr. blau/sämisch, tadellos postfr. 100a ** 200,—

3692 20 C. Säerin lilabraun, postfr. 110 ** 115,—

3693 30 C. Säerin hellviolett, senkr. Bug, postfr. 112Bu ** 105,—

3694 50+50 C. „Kriegswaisen“ sauber ungebraucht. 133 * 190,—

3695 1+1 Fr. Kriegswaisen ungebraucht 134 * 290,—

3696FP 5 + 5 Fr. blau/schwarz, farbfr. Kabinettst. mit vollem Originalgummi, zarte Falzspur,

sign. Nassalksi, Mi. 3200,-

135 * 1000,—


3697 15+5 C. Rotes Kreuz 1918 Erstfalz. 136 * 120,—

3698 Kriegswaisen 1922 kpl. ungebraucht. 144/51 * 200,—

3699 Kriegswaisen 1926, tadellos ungebr. 211/14 * 155,—

3700P 1930: Lächeln von Reims, die seltene Marke im postfrisch. Kab.- Heftchenblatt, nie angeboten! 248

300,—

Mi. 900,-.

H-Blatt **

3701P 1931: „Die frz. Provinzen“ im sauber rundgestempelten Pracht-Viererblock, seltene, dekor.

Einheit, Mi. 1200.—

261 # 400,—

3702 1,25 Fr. dunkeloliv, postfr. 281 ** 125,—

3703P 5 Ausgaben aus 1931/36, dabei 240,291,262,303/04,328/33, tadellos postfr., Mi. 715,- 291,u.a.

**

220,—

3704 Pexip-Block, zwei winzige Eckbüge, sonst **. Bl.3 ** 235,—

3705 PEXIP-Block, saubere postfr. Erhaltung Bl.3 ** 250,—

3706 87. Geburtstag, Zusammendruck, postfr. 589/93Str

**

78,—

3707 1946-1948 Flugpost alle Ausgaben tadellos postfrisch Mi. 152.- ex748/856

**

50,—

3708 1946-1948 Flugpost alle Ausgaben tadellos postfrisch Mi. 152.- ex748/856

**

50,—

3709P Flugpost, kompletter postfrischer Prachtsatz 861/65 ** 110,—

3710 Flugpost, 3 postfrische Prachwerte, Mi. 136.- 862/864

**

40,—

3711 1000 Fr. Flugpost postfrisch Luxus. 865 ** 84,—

3712 1000 Fr. Flugpost aus der linken unteren Bogenecke mit allen Seitenrändern und 865 ** 60,—

Bogennummern, postfrisches Prachtstück, Mi. 160.-

3713 Sportbilder 1953, Satz kpl. Luxus postfrisch. 978/83 ** 74,—

3714 Flugpost 1954, Satz kpl. Luxus postfrisch. 987/90 ** 180,—

3715 Flugpost 1954, Satz kpl. mit sauberem Falz. 987/90 * 130,—

3716P Flugpostausgabe kpl. tadellos postfr., Mi. 400,- 987/90 ** 140,—

3717P Flugpost 1954, kpl. tadellos postfrisch, Mi.400.- 987/90 ** 140,—

3718P Flugpost 1954, kpl. tadellos postfrisch, Mi. 400.- 987/90 ** 140,—

3719 Vorausentwertung 1954-1960 komplett, 4 postfrische Prachtsätze, Mi. 290.- ex991/130

5 **

90,—

3720 Vorausentwertung 1954-1960 komplett, 4 postfrische Prachtsätze, Mi. 190.- ex991/130

5 **

90,—

3721 Berühmte Franzosen 1954, tadellos gest. 1015/20

#

140,—

3722 Berühmte Franzosen 1954, tadellos postfr. 1015/20

**

155,—

3723 Flugpost 1955-1960 postfrisches Prachtlot mit allen Ausgaben, Mi. 192.- ex1052/12

82 **

60,—

3724 Flugpost 1955-1960 postfrisches Prachtlot mit allen Ausgaben, Mi. 192.- ex1052/12

82 **

60,—

3725 Berühmte Franzosen 1955, tadellos postfr. 1053/58 120,—

3726 2, 40 Fr. Marschall Petain- GSK bedarfsgebraucht von Lyon 4.8.42 nach Liege/ Belgien, entspr.

OKW-Zensur

Frankreich Porto

**

P 100 [ 50,—

3727 20 C. Porto 1882 sauber gestempelt. 17 # 100,—

3728 Portomarken, postfrischer Prachtsatz mit Ergänzungswerten, 100 Fr. mit kl. Gummibug, Mi.

360.-

81/97 ** 80,—

3729P Portomarken, postfrischer Prachtsatz mit Ergänzungswerten, Mi. 360.- 81/97 ** 120,—

3730 1960: Portoserie in neuer Währung, postfr. Kab.-Satz, Mi. 160.- 93/97 ** 50,—

Militärfeldpost

3731 Militärpost auf Frankreich 92 sauber ungebraucht. 1 * 84,—

3732 Militärpost auf Frankreich 103, sauber ungebraucht. 2 * 84,—

Franz. Indochina

3733P 1 C. - 5 Fr. Allegorie, tadellos ungebr. Satz 3/16 * 170,—

3734 5 Fr. Allegorie, tadellos ungebr., sign. 16 * 80,—

3735P 2 Fr. - 10 Fr. Grasset-Zeichnung, selten angeboten, tadellos ungebr. 38/40 * 240,—

3736P 4 Pia. a. 5+5 Fr. Waisenführsorge, tadelos ungebr., sign. 95 * 120,—

3737P 4 Pia. a. 5+5 Fr. Waisenführsorge, tadellos ungebr. 95 * 120,—

Frz. Somaliküste

3738 1894: Freimarken, 1C-5 Fr. ohne die erst 1900 erschienene 40 C kpl. ( 2C Kleinwert am Rand

helle Stelle), alle Werte ideal zentr. gest. 6 Mai 96 in blau, sehr dekor., seltene Ausgabe, Mi.

740.—

114

6-19 # 250,—


Franz. Antarktis

3739 27, 33-34, 38: 1962-67: Telstar., Weltraumsatellit und Raketenstart, 4 postfr. Kab.-stücke, Mi.

280,-

Großbritannien

** 90,—

3740 1884: 10 Sh. Vic to ria, zentr. sauber mit 6-Eckstempel entwertet, Prachtstück, Mi. 500,- 84 # 150,—

3741 1 Pfund Britische Burgen in schwarz mit nur ganz kleiner Falzspur, RR! 281II * 250,—

Griechenland

3742 20 Lep ta Her mes anilinrot im äusserst seltenen dekorativen Rand-16-er-Block!, oben haben 3

Marken Falzspur, die anderen 13 sind **, RR

3743 1900: 1 Drachme Olympiade-Aufdruckprovisorium, Spitzenwert in sauber rundgest.

Prachterhaltung Mi. 450.—

Island

3744 1921-22: Aufdruckprovisorien, rundgest. Prachtsatz dab. Nr. 106 mit tiefstehenden „a“, Mi.

210.-

Altitalien

59b(16)

**/*

200,—

121 # 150,—

104-109

#

3745 185 ). Ziffernzeichnung, 4 ungebr. Werte, alle (teils etwas höher), gepr. Bühler, Mi. 1000.— 16,8-9 * 100,—

3746 1859: (Romagna)- 4 Baj. schwarz a. rotbraun, ungebr. Kab.-stück, gepr. Bühler, Mi. 1250.— 5 * 200,—

Sardinien

3747FP 40 Cmi. rosa, voll-/breitrandiges farbfrisches Kabinettstück, klarer Rauten-Stpl., sehr

seltene Marke, gepr. Pfenninger/Diena, Mi. 8000,-

3748P 3 Lire Kupferbronze gest. „Torino 15 ott 63". At test Diena “echt entwertet ... links

knapp geschnitten". Sehr schönes Ex em plar dieser echt so seltenen Marke! (Mi. 6500,-)

115

Parma

60,—

3 # 880,—

15 # 1100,—

3749FP 40 Cmi. schwarz a. blau, ungebr. vollr. Prachtstück, sign. Rich ter, Mi. 3500,- 5a * 350,—

Toskana

3750P 1 Quattr. schwarz u. 1 Cr. lebhaftrot, 2 farbfrische Prachtwerte, sauber gest. , Mi. 2400,- 10,12 # 240,—

3751FP 1 Soldo gelb, vollr. Kabinettstück dieser seltenen Marke, gest., gepr. Rich ter /Diena, Mi.

8000,-

11 # 800,—

Italien

3752 Überdruckmarken geprüft, einige Zähne etwas rauh, Michelwert 650,-. 57 * 150,—

3753P 1 L. u. 30 C. mit Reklamefeld „Co lum bia“, 2 gestempelte Prachtstücke, Mi. 800,- 83R1/133R

1 #

300,—

3754P 25 C. blau mit Reklamefeld „Tagliacozzo“, gestempeltes Prachtstück, Mi. 550,- 90R7 # 200,—

3755P 50 C. hellviolett mit Reklamefeld „Tagliacozzo“, gestempeltes Prachtstück, Mi. 500,- 92R7 # 200,—

3756 5 Höchstwerte aus beiden Serien, u.a. 569, 585, 590 (für postfr.) 600,-) ex569/90

*

55,—

3757P Kompl. Satz sauber gestempelt Michelwert 1500,- 834/36 # 380,—

3758 100 Lire Freim.-Ausg. (420,-) 920 ** 125,—

Jugoslawien

3759 150. Jahrestag des serbischen Aufstandes (235,- Michel). 751/54 ** 62,—

Kroatien

3760 Sonderblock gez. u. ungez., gest. Bl.3AB # 36,—

Liechtenstein

3761P Österreich 24 Kr. (1891), Stempel Vaduz 26.12.91, Kabinett; gepr. At test Marxer (875,-) V64A # 300,—

3762 Freimarken 1912 auf gestrichenem Papier, sauber gestempelt. 1/3x # 64,—

3763 Freimarkenausgabe 1912 auf gestrichenem Papier ungebraucht. 1/3x * 94,—

3764 1912: Fürst Johann auf gewöhnl. Papier, sauber rundgest. a. dekor. Prachtbriefstück, Mi. 475.— 1/3y ] 150,—

3765P 25 H. ultramarin a. gewöhnl. Papier, tadellos ungebr., gepr. Marxer BPP 3by * 340,—

3766 25 H. Fürst Johann II auf gewöhnlichem Papier sauber gestempelt. 3ya # 160,—

3767P 1912: 24 H. Johann II a gewöhnl. Papier, ungebr. Prachtstück, Mi. 1200.— 3ya * 300,—

3768 2 1/2- 15 Rp. eng gezähnt, tadellos gestempelt, kompletter Satz 46/52 B # 110,—


3769 20 Rp.- 1 Fr., tadellos gestempelt, kompletter Satz 53/60 # 110,—

3770 2 1/2 Rp.- 1 1/2 Fr., tadellos gestempelt, kompletter Satz 65/71 # 90,—

3771 Freimarken 1925/1927, Satz kpl. sauber ungebraucht. 65/71 * 125,—

3772 Freimarken 1925, kpl. gest. 65/71 # 130,—

3773 87. Geburtstag ungebraucht, sowie Jugendfürsorge 1932 (10 Rp. ungebr. und 20 Rp. 75/77 * 66,—

gestempelt) (190,-)

116

3774 Hochwassergeschädigte, tadellos gestempelt, kompletter Satz 78/81 # 80,—

3775 87. Geburtstag Fürst Johann II. kpl. sauber gestempelt. 78/81 # 100,—

3776 Regierungsantritt Franz I., tadellos gestempelt, kompletter Satz 90/93 # 100,—

3777 Regierungsantritt Fürst Franz I., Kabinettsatz (280,-) 90/93 # 100,—

3778 Regierungsantritt Franz I., Kabinettsatz kpl. gestempelt 90/93 # 140,—

3779 Freim.-Ausg. 50 + 60 RP. sowie 3 weitere Werte, feinst ungebraucht. 102,103 * 80,—

3780 1,20 Fr. braun, Zähnung A, gest. 105A # 225,—

3781 1930: 1,20 und 1,50 Fr. Landschaften in der besseren „B“- Zähnung, ungebr. Prachtstücke, Mi. 105-106B 100,—

330,-.

*

3782 Flugpost-Ausgabe 1930 auf Fl.-R-Brief (1. Postflug Vaduz-St. Gallen), Brief hat senkr. Bug

(Marken unbeschädigt) (425,- + 60%)

108/13 [ 220,—

3783P 1931: Zep pe lin, beide Werte mit Schwarzen Tagesstempeln 1 Fr. (Triesenberg) und 2 Fr. (Vaduz)

vom 10.6.1931, Pracht, Mi. ca 1350,-

114-15 # 400,—

3784P 1 Fr. u. 2 Fr. Zep pe lin, schwarzer Gefälligkeitsstempel, tadellose Erhaltung 114/15gef 320,—

3785P 25 Rappen Freimarken 1933 neue Zeichnung Luxus postfrisch, selten! 119 ** 520,—

3786 25 Rp. orangerot vom re. Rand, winzige Falzspur, fast **. 119 * 200,—

3787P Landschaften 1933, gest. Kabinettsatz 119/21 # 400,—

3788 80. Geburtstag Franz I, tadellos gestempelt, kompletter Satz 122/24 # 80,—

3789P 5 Fr. dunkellila, tadellos ungebr. Kabinettstück mit winz. Falz 142 * 480,—

3790 60 Rp. a. 1 Fr., tadellos gestempelt 148 # 40,—

3791 1 Fr. Zep pe lin 1936 sauber gestempelt. 149 # 85,—

3792 1 Fr. u. 2 Fr. Zep pe lin, gest. 149/50 # 160,—

3793 Zeppelinausgabe tadellos postfrisch 149/50 ** 160,—

3794 3 Fr. schwarz auf gelb, tadellos gestempelt 171 # 60,—

3795P 100. Geburtstag Johann II., tadellos gestempelt, kompletter Satz 186/91 # 130,—

3796 Freimarkenausgabe Landwirtschaft kpl. postfrisch 289/00 ** 140,—

3797 3. Gemäldeserie Luxus postfrisch. 306/08 ** 100,—

3798 Burg von Vaduz tadellos postfrisch 309 ** 245,—

3799 Freimarken 1955, postfr. 332/33 ** 185,—

3800 Europamarke Luxus postfrisch. 398 ** 120,—

3801 50 Rp. Europa 1960 a. FDC o. Anschrift 398FDC 84,—

3802 40 Jahre Regentschaft, Maximumkartenserie Nr. 1, tadellose Erhaltung 706/09 [ 80,—

3803 Maximumkarten 1 und 2 in Originalumschlägen (290,-) 706/12 [ 100,—

Liechtenstein Dienst

3804P 5 Rp. - 1,20 Fr. Dienst, tadellos ungebr. 1/8 * 340,—

3805P 5 Rp. - 1,25 Fr. Dienst, tadelloser gest. Satz 1/8 # 400,—

Luxemburg

3806 1852: 10 Cen times schwarz, 4-seitig gleichm. breitrandig, sauber gest. Luxus 1 # 50,—

3807 30 C. Wappen lilarot, tadellos durchstochenes, schönes Stück. 21 # 65,—

3808 20 C. lilarot, farbig durchstochen, farbfr. u. sauber ungebr. mit Originalgummi, re. oben kl.

Durchstichfehler, sign. D. Brun

21 * 180,—

3809 5 Fr. braunorange in B-Zähnung tadellos gestempelt. 56B # 150,—

3810 2 1/2 Fr. rotorange tadellos gestempelt. 82 # 70,—

3811 5 fr. dunkellilarot tadellos gestempelt. 83 # 40,—

3812 Regierungsjubiläum, tadellos postfr. Blockausgabe Bl. 7 ** 80,—

3813 1952 CENTILUX, zusammenhängend im Paar vom Unterrand mit Ausstellungsstempel, Luxus, 488/489 80,—

Mi. 200,-

#

3814 CENTILUX- Flugpost- Ausgabe, komplett, tadellos gestempelt 490/94 # 80,—

Luxemburg Dienst

3815 2 1/2 Fr. rotorange tadellos gestempelt. 91 # 50,—

Monako

3816P 1885: 75C Charles III, ungebr. Kab-stück, Mi. 575,-. 8 * 120,—

3817P 1939: Herscherbildnisse, Spitzenserie in rundgest. Kab.-erhaltung, Mi. 600,-. 190-199

#

200,—

Niederlande

3818 1951: Sommermarken, kpl. a. dekor. Schmuck-FDC in der Schweiz, seltener Beleg, Mi. 400.— 570-74 [ 120,—

#

[


Österreich

3819 1850: 1 Kr. gelb, meist überrandiges, sauber gest. Prachtstück sow. 2 Kr. schwarz, breitrandig

Kab., 2 schöne Exemplare, Mi. 350.—

1,2 # 100,—

3820 1 Kr. orangegelb, voll-/breitrandig gest. Kabinettstück 1xa # 98,—

3821 3 Kr. Kai ser Franz Josef im Prägedruck, Kabinettstück. 12IIa # 155,—

3822 1908/13, 25 H. (3 St.), 1 Kr. u. 2 Kr. auf Ganzsachen-Paketkarte mit Cou pon, für 3 Pakete von 143,144,1 90,—

Wien nach Braila, mit Rumänien 10 B.-Gebührenmarke, trotz Bedarfsspuren gut erhalten und

dekorativer Beleg.

47 [

3823P 1931 ROTARY, kompletter gestempelter Prachtsatz auf Briefstücken mit Stempel „Wien 518-523 280,—

1-20.VI.31", Mi. 700,-

]

3824P 1933 Fis-Wettkämpfe, postfrisch, Mi. 900,- 551-554

**

320,—

3825P 1935 R-Brief v. Wien nach Bregenz, Mi. 400,- 617-622

FDC

130,—

3826 WIPA-Block 1981, ohne Werteindruck, siehe S8, sowie Blaudruck FIP Kongreß, beide je 2 mal. Bl.5 * 50,—

Polen

3827FP 1860: 10 Kopeken, die seltene 1 poln. Marke sauber ungebraucht, oberer Ecke rund, sonst sehr

gute Erhaltung, mehrfach signiert, Mi. 2000,-.

118

Portugal

1 * 400,—

3828 5 R. Luis braun, senkr. alls. breitr. Kab.-Dreierstreifen a. kl. Briefstück, sehr seltene schöne

Einheit! R!

12I # 80,—

3829 1866-67: Luis I geschnitten, alls, breitrandiger, sauber gest. Prachtsatz 5 Reis- 120 Reis kpl. Mi

1100,-

17/24 # 250,—

3830 1866: 50 R. Luis, sauber gest. senkr. Paar, alls. breit-überrandig, unten ausserhalb des

Markenbildes Eckbugspur, sehr dekorative selt. Einheit

21(2) # 100,—

3831 1866: 100 R. graulila, sauber gest. „1", alls. breitrandiges Kab.-stück, Mi. 200.- 23 # 70,—

Rumänien

3832 Romulus und Remus Block postfrisch (Mi. 950,—) Bl.122 ** 190,—

3833 Erop. Denkmalschutz, beide Blocks (925) Bl.121/2 65,—

3834 KSZE-Flugpostblock 1975 Luxus postfrisch (Mi. 600,—) Bl.145 ** 110,—

3835 KSZE-Flugpostblock 1975 sauber gestempelt. Bl.125 # 125,—

3836 Europa-KSZE, beide Blocks (325) Bl.143/44

**

30,—

3837 KSZE 1977 ungezähnter Block Luxus postfrisch (Mi. 350,—) Bl.144 ** 60,—

3838 Europäische Donaukommission, Satz und beide Blocks (365) 3484/Bl.14

7 **

30,—

3839 Donauschiffahrt 1977 ungezähnt, Luxus postfrisch (Mi. 350,—). Bl.147 ** 60,—

Rußland Levantepostämter

3840 1909: 50 J. Dampfschifffahrt, 35 und 70 Pia Aufdruck-Spitzenwerte, rundgest. Kab.-stücke, Mi.

360.—

36-37 # 120,—

3841 1913: 50 Pia a. 5 Rubel, Luxusbriefstück Mi. 300.— 67 ] 100,—

Schweden

3842 FYRA SKILL Bco., blau, tadellos gestempelt, sign. Bühler 2a # 50,—

3843P 1 Skill schwarz, sehr attraktiv gestempelt, 2 Zähne min i mal gebräunt, sonst tadellos 6 # 130,—

3844 1924: UPU, 30 Öre in der seltenen Farbe grünblau, postfrisches! Prachtstück, Mi. 300.— 149b ** 100,—

3845 60 und 80 Öre UPU, je tadellos gestempelt 154/55 # 60,—

3846P 2 Kr. rot, tadellos gestempelt 157 # 150,—

3847P 5 Kr. blau, der seltene Spitzenwert, tadellos gestempelt 158 # 350,—

3848 1 Kr. UPU, tadellos gestempelt 171 # 60,—

3849 2 Kr. UPU, tadellos gestempelt 172 # 50,—

3850P 5 Kr. UPU, tadellos gestempelt 173 # 130,—

3851 90 Öre grünlichblau a. weißem Papier, postfr. Kab.-stück, Mi. 600,- 200 II ** 150,—

3852 1957, Zubringerbrief zum Segelflug zur Wasserkuppe 27.7.57, alle Stpl. vs., Kabinettstück. 416 [ 50,—

Schweiz

3853 5 Rp. Rayon I, sehr farbfrisches u. vollrandiges Stück a. sehr dünnem Papier, blaue Raute,

Fotobefund v. d. Weid, Luxus

9II # 105,—

3854 15 Rp. rot, voll-/breitrandiges Stück , klare schwarze Raute, Luxus 12a # 115,—

3855 20 Rp. or ange, vollrandiges Kabinettstück mit klarer schwarzer Rauten-Entwertung 16IIAyma

#

130,—

3856 60 C. kupferbronze, tadellos gest. 27 # 135,—

3857 Hel ve tia 60C Kupferbronze, ungebraucht o. Gummi (1800) 27 (*) 70,—

3858 1 Fr. gold, tadellos gest. 28c # 78,—

3859 5 C. violettbraun, gewöhnliches Papier, tadellos gest. 46 # 96,—


120

3860 15 C. gelb, tadellos gest. 49 # 270,—

3861 20 C. or ange, gez. K 11 3/4, tadellos ungebr. 58XAa * 125,—

3862 20 C or ange, tadellos gest. Wert 58Xca # 105,—

3863 40 C. stehende Hel ve tia in Zähnung 11 3/4 ungebraucht, gepr. Abt BPP. 61XAa * 110,—

3864 50 Rappen in Type XAc ungebraucht 62XAc * 200,—

3865 1 Fr. lila in D-Zähnung, gest., Farbfotobefund Marchand „ echt und einwandfrei“ 63 # 245,—

3866 1 Fr. in Type XAb ungebraucht 63XAb * 235,—

3867 40 Rappen in Type C sauber gestempelt, gepr. Abt 77C # 145,—

3868 40 C. grau, C-Zähnung, tadellos, gest. 77Ca # 145,—

3869 40 C. violett/ock er, gest. 101x # 78,—

3870 20C bis 1 Fr., Satz kpl. sauber ungebraucht. 102/09 * 160,—

3871P 3 Fr. in Type x sauber ungebraucht 110x * 470,—

3872 10 Fr. Landschaftsbilder 1914 mit Erstfalzspur. 123 * 140,—

3873 1915: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. Nr. 128-129, Mi. 225.— 128-129 80,—

3874 Pro Juventute 1915 mit sauberem Erstfalz. 128/29 * 150,—

3875 Pro Juventute 1915, Satz kpl. sauber gestempelt. 128/29 # 96,—

3876 10+5 C. Pro Juventute 1915 sauber gestempelt. 129 # 95,—

3877 10 + 5 C. „Pro Juventute“ 1915 mit Erstfalz. 129 * 120,—

3878 Pro Juventute 1916, feinst gestempelt (300,-) 130/2 # 45,—

3879 Pro Juventute 1916, Satz mit sauberem Erstfalz. 130/32 * 105,—

3880 Pro Juventute 1916 mit zentrischen Rundstempeln. 130/32 # 130,—

3881 1017: Pro Juventute, rundgest. Kab.-Satz, Mi. 220.— 133-35 # 80,—

3882 1917: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. 220.— 133-35 # 80,—

3883 Pro Juventute 1917 mit zentrischen Rundstempeln. 133/35 # 82,—

3884 50 C. Flugpost, tadellos, gest. 145 # 125,—

3885FP 30 Rp. Flugpost, At test Abt BPP „Sauberes Stück in guter Erhaltung“ 152 # 1300,—

3886 1921: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. 150.— 172-174

#

50,—

3887 1921: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz Mi. 160.- 172/74 # 60,—

3888 172/74 u. 185/88 o (173, 185-86 Mgl.) (Mi. 280,-) 172/88ex

#

72,—

3889 1922: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. 190.— 175-178 70,—

3890 Pro Juventute 1922, Satz kpl. sauber gestempelt. 175/78 # 78,—

3891 1922: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. 190.— 175/78 # 70,—

3892 40 + 10 C. Pro Juventute 1922 sehr sauber gestempelt, gepr. Abt BPP. 178 # 68,—

3893 1923: Flugpostserie, rundgest. Prachtsatz mit allen Papiervarianten, Mi. 594.— 179-84 # 200,—

3894 1923: Pro Juventute, rundgest. Prachtsatz, Mi. 140.— 185-188

#

50,—

3895 75 C. Flugpost, gewöhnliches Papier, klar gest. Kabinettstück. 190x # 72,—

3896 1929: Flugpost 35 u. 40C, beide Werte in beiden Papieren, rundgest. Prachtstücke, Mi. 660.— 233-34x,z

#

200,—

3897 1929: 40 C Flugpost a. gewöhnlichem Papier, rundgest. Kab.-stück, Mi. 230.— 234 # 80,—

3898 40 C. Luftpost 1929 auf gewöhnlichem Papier, sauber gestempeltes Kabinettstück 234x # 100,—

3899 1930: 2 Fr. Flugpost a.d. seltenen Normalpapier, rundgest. Kab.-stück, Mi. 225.— 245x # 80,—

3900 Naba-Block sauber ungebraucht Bl.1 * 480,—

3901 Ausstellungsblock 1934, tadellos Erh., # At test Liniger Bl.1 # 710,—

3902 40 a. 90 C. orangeroter Aufdruck zusammen mit 292 u. 293b auf Luftpostbrief, sehr

seltener Kabinett-Beleg, Fotoattest Abt BPP

293a [ 950,—

3903 Pro Pat ria-Block, tadellos, gest. Bl.2 # 225,—

3904 Pro Juventute Block als Einzelfrankatur auf Eilbrief Bl.3 [ 84,—

3905 1937/1978, 10 Blocks, dabei Bl.3, Bl.9, u.a., tadellose Erhaltung, KW 495,- Bl.3,u.a.

#/**

115,—

3906 1939: Landesausstellung deutscher Text, kpl. mit ErstagsSST a. entspr. Ganzsachen K1 u. R 216,

selten!

344-47 [ 100,—

3907 Winterhilfe -Block, ESST #, gepr. Rellstab Bl.6 # 400,—

3908 Bundesfeierblock 1942 a. a. PTT-Unterlage mit Ersttags-SStpl. Bl.7 # 260,—

3909 Bundesfeier-Block, ESST, gepr. Liniger Bl.7 # 260,—

3910P 1945: 100 J. basler Taube, 2 Blöcke so geschnitten, daß sich ein einziger Block mit den

Einzelmarken als VB in der Mitte ergibt und dieses mit zentr. rotem ESST entwertet, Blickfang,

Unikat!!!

446 (4) ] 130,—

3911P PAX-Satz kpl. in sehr guter Qualität #, gepr. Liniger. 447/59 # 990,—

3912P Pax-Satz komplett tadellos gestempelt 447/59 # 1040,—

3913 80 R. PAX, gest. 454 # 84,—

3914 2 Fr. PAX, gest. 456 # 170,—

3915 1948: Imaba, 2 Blocks ober- und Unterrand abgeschnittenund so auf Briefstück 512-13(2) 90,—

zusammengefügt, daß die Marken einen Viererblock bilden, Esttag, UNIKAT!!!

]

3916 IMABA-Block, tadellos postfr. Bl.13 ** 100,—

3917 1950, Bundesfeier, Viererblocksatz, postfr. 545/49 ** 70,—

3918 Bundesfeier 1950, zentr. gest. Viererblocksatz 545/49 # 145,—

3919 1950, Pro Juventute, zentr. gest. Viererblocksatz 550/54 # 125,—

3920 1951, Bundesfeier, postfr. Viererblocksatz 555/59 ** 70,—

3921 1951, Bundesfeier, zentr. gest. Viererblocksatz 555/59 # 125,—

3922 Lunaba-Block mit sauberem Erstfalz (Marke postfrisch). Bl.14 * 210,—

3923 1953, Pro Juventute, zentr. gest. Viererblocksatz 588/92 # 86,—

3924 Naba in Lausanne 1955, schön gestempelter Block, gepr. Liniger. Bl.15 # 105,—

3925 Block 15 sauber gestempelt Bl.15 # 94,—

#

#


Zusammendrucke Schweiz

3926 1939: Landesaustellung, Kartenbrief und Ganzsache, dt. Sprache mit Zusatzfrankatur 344-47 K1, P217 100,—

und ESSt, Luxus, selten !!

[

3927 1939: Kartenbrief in frz. Sprache mit zugeh. Satz 348/51 in frz. Sprache und ESST, Luxus, selten!! K2 [ 100,—

3928 1939: Landesaustellung mit ital. Text, Kartenbrief und GA mit Zusatz 352-55 im ital. Text und K3, P214 100,—

ESST, Luxus, selten!!

[

3929P 1915: 5 C pro Juventute im seltenen ** Kab.-Zwischenstegpaar, Mi. 400,-. WZ 7 ** 150,—

3930 15 + 10C Tell- Zusdr. S1, rundgest. Kab., Mi. 280,-. S 1 # 100,—

3931 1953: Schmetterlings-Zusdr.S 25, 2x im Viererbl. zushängend dazu Pro Juv-Viererbl.-satz, alles

zentr. gest: Luxus a. sehr schönem Brf., Mi.360.—

S25 [ 120,—

3932 1913: 15+10 C Tell senkr., rundgest. Kab.-Zusammendruck, Mi. 280.— S 1 # 100,—

3933 5 C Tellknabe im Kehrdruck-Zwischenstegpaar, seltene Kombination, rundgest. Kab., Mi. 425.— Wz 28 # 150,—

Völkerbund

3934 1922: 1. Aufdruckserie, 5 C-3 Fr. kpl., bis auf Nr. 10z in beiden Papieren vorhanden, sauber gest.

Prachterh. Mi. 268,-

1-13 # 90,—

3935P 1934: 30 C ultramarin mit Aufdruck, sehr seltene Marke in ungebr. Prachterhaltung, Mi. 1400,-. 46 * 120,—

Internat. Arbeitsamt

3936 20 C. Ergänzungswert von 1927 sauber ungebraucht. 16 * 100,—

Tschechoslowakei

3937 1975: Swobodablockpaar, gez. u. geschn. Kab.-Blocks, Mi. 300,- Bl.31A,B

**

Türkei

3938P 1865: 25 Ghr. Duloz, sehr seltene Marke, sauber gest. Prachtstück, re. min. kürzere Zähnung,

gepr. u.a. Bühler schönes Stück dieser schwierigen Marke, Mi. 1000,-.

121

Ungarn

80,—

10 # 200,—

3939 Ausstellung Bu da pest mit Falz (275,-) Bl.1 * 70,—

3940 1871: Franz-Jo seph im Kupferdruck, nur 8-13 kpl., rundgest. Prachtsatz, dab. die bess. Farben

9c und 11b, Mi. 630.—

8-13 # 120,—

3941 Sportserie 1925, feinst gestempelt (130,-) 403/10 # 35,—

3942 Sportserie 1925, kpl. ungebr. mit Falz (120,-) 403/10 * 35,—

3943 Zep pe lin 1931, 2 Werte postfrisch o. Falz, Pracht (500) 478/9 ** 70,—

3944 Zep pe lin 2 Pengö, ungebraucht, gepr. (125,-) 479 * 35,—

3945 Europa - KSZE 1977, beide Blocks (165) Bl.126A/B

**

30,—

3946 Europ. Donaukommission, beide Blocks (710) Bl.128A/B

**

70,—

Kirchenstaat

3947P 4 Baj., senkr. Paar im übl. Schnitt mit zarten Stpl. auf kpl. Faltbf. aus 1855 nach Piacenza 5(2) [ 150,—

Vatikan

3948 Erste Ausgabe komplett gestempelt 1/15 # 78,—

3949 5 C. - 10 L. und Eilmarken, tadellos ungebr., gepr. Vespermann BPP 1/15 * 105,—

3950 Heilige Jahr kpl. a. Briefstück, jeder Wert klar gest. 17/20 # 68,—

3951 2 L. graubraunschwarz, tadellos postfr., gepr. Vespermann BPP 32 ** 84,—

3952 2 Lire tadellos postfrisch 32 ** 86,—

3953 2.75 Lire tadellos postfrisch 33 ** 120,—

3954P Internationaler Juristenkongreß, Satz kpl. Luxus postfrisch. 45/50 ** 730,—

3955 1935, Juristenkongress, tadellos ungebr., gepr. Vespermann BPP 45/50 * 120,—

3956 80 Cmi. Juristenkongreß postfrisch 49 ** 130,—

3957 1.25 Lire tadellos postfrisch 50 ** 260,—

3958P Weltausstellung der katholischen Presse kpl. Luxus postfrisch. 51/58 ** 410,—

3959 1949, Weltpostverein, ungebr., gepr. Vespermann BPP 161/62 * 84,—

3960 800 Jahrfeier a. Briefstück mit Ersttags-Stpl. 185/86 ] 225,—

Vatikan Porto

3961 Portomarken, FDC, amtlicher FDC, RR! 1/6 [ 450,—

3962 20 Cmi. Porto 1946 mit breiteren Unterdrucklinien auf grauem Papier postfrisch, signiert.

Seltenheit!

8IIy ** 200,—


Honkong

3963 1997, Hongkong 97, Bl.48 u. 52 je 20mal, dazu Block-Markenheftchen, postfr. Mi. 420,- Bl.48,u.a.

**

Indien

3964 1865: 8 A Vic to ria, die seltenste ungebr. Indienmarke (Mi. 220.-) mit markanter Abart, starke

waagr, Zähnungsversch., dadurch unten ungez. kl. Randspalt, UNIKAT, sign. Larisch

Israel

150,—

22 (*) 120,—

3965P 1948: 500 M. Münzen Erstausgabe, seltene Marke in postfrischer Kab.-erhaltung, Mi. 575,-. 8 ** 150,—

3966 1953: 1000 Pr. Flugpost-Spitzenwert, Kab.-stück mit Voll-Tab., Mi. 440,- 86 ** 150,—

Queensland

3967P 1860: 1 P. braunkarmin, voll-breitrandig, sauber gest. Prachtstück dieser seltenen Marke, Mi.

2500

122

UNO

1 # 400,—

3968 UNTEA, tadellos postfrischer Satz, Mi. 140.- 1/19 ** 50,—

3969 UNTEA, tadello postfrischer Satz, Mi. 140.- 1/19 ** 50,—

3970 UNTEA, tadellos postfrischer Satz, Mi. 140.- 1/19 ** 50,—

3971 UNTEA- kpl. Satzausgabe Type II auf 2 offiz. Pracht-Umschlägen mit Stpl. BIAK LUCHTPOST

24./bzw. 30.1.63 und gr. Cachetstpl nach Hol land, 1 Gul den mit Aufdruckzufälligkeit „E u.A

verbunden“

1/19II [ 100,—

3972 NEW-YORK, 10 Jahre UNO- tadellos postfrischer Block, Mi. 300.- Bl1I ** 90,—

3973 NEW-YORK, 10 Jahre UNO - tadello postfrischer Block, Mi. 300.- Bl.1I ** 90,—

Literatur

3974 Michel Briefmarkenkatalog Europa von 1924. Gut erhalten. 90,—


Abstimmungsgebiete

Allenstein

6000FP 15 Pfg. karminbraun, tadellos gest., gepr. Dr. Hochstädter BPP 4b # 300,—

6001 Sog. Siegesmarke a. Kabinett-BS 4bI ] 280,—

6002 Sogenannte Siegesmarke tadellos postfrisch, gepr. Hochstädter 4bI ** 68,—

6003 15 Pfg., sogenannte Siegesmarke (120) 4bII/I * 35,—

6004 1.25 Mark blaugrün auf schönem Briefstück, gepr. Hochstädter 11b ] 64,—

6005P 1.50 Mark braun auf schönem Briefstück, gepr. Althen 12c ] 130,—

6006FP 3 Mk. schwarzviolett mit markanter doppelten Aufdruck a. kleinem Luxusbriefstück, 14DD ] 1300,—

doppelt sign. Grobe

6007 Hochovalaufdruck 14 Werte ungebraucht komplett 15/28 * 36,—

6008 15 Pf. dunkelbraunkarmin postfrisch, gepr. Prof. Hochstädter 18a ** 66,—

6009 15 Pf. Hochoval karminbraun, gepr. Mikulski 18b ** 200,—

6010FP 15 Pfg. karminbraun, gest., gepr. Hochstädter BPP 18b # 360,—

6011 2 mal 20 Pfg, 1,50Mk. u. rs. 2 mal 5 Pfg. auf tadelloser Postkarte, selten, gepr. Hey BPP 19,26,15

[

60,—

6012P 20 Pf. ultramarin Hochovalaufdruck auf schönem Briefstück, gepr. Hey 19a ] 175,—

6013P 20 Pfg. violettblau, tadelloses Briefstück, gepr. Hey BPP 19a ] 170,—

6014 50 Pfg. u. 1,25Mk. a. Paketkarte, tadellose Erhaltung, selten, gepr. Hey BPP 22,26a [ 60,—

6015 1.50 Mark rötlichbraun mit Hochovalaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Hochstädter 26b # 70,—

6016FP 3 Mark schwarzviolett mit kopfstehendem Hochovalaufdruck auf Luxusbriefstück mit

zwei klaren Stempeln WARTENBURG 30.6.20, eine Marke mit ganz großem

Seltenheitswert!

28K # 1200,—

6017 Unverausgabte 40 Pf. rot tadellos postfrisch, sign. Dub I ** 235,—

6018P Unverausgabte 5 bis 40 Pf. tadellos postfrisch, gepr. Mikulski II/VI ** 830,—

Marienwerder

6019 5 Pf. oben ungezähnt **, Oberrandstück und Wasserzeichen, Michel unbekannt! 1Uo ** 120,—

6020P 10 Pf. Mailänder Ausgabe, waag. ungezähntes Paar #, Michel unbekannt! 2UM # 300,—

6021 10 Pf. karmin - oben ungezähnt - mit Oberrand auf ], Michel unbekannt! 2Uo ] 145,—

6022 15 Pf. grau oben ungezähnt - Oberrandstück auf ] 3Uo ] 145,—

6023 25 Pf. blau * - links ungezähnt, linkes Randstück mit Randinschrift und Wz. (Stern komplett),

Michel unbekannt!

5AUI * 140,—

6024P 25 Pf. blau senkrechtes Paar in der Mitte ungezähnt a. ], Michel unbekannt 5UM ] 310,—

6025 25 Pf. blau oben ungezähnt **, Oberrandstück (* im Oberrand), Michel unbekannt! 5Uo ** 160,—

6026P 50 Pfg. violett, waager. Paar, t5adellos, gest. sign. Rich ter 8UM # 200,—

6027 50 Pf. violett waag. Paar, Mitte ungezähnt #, gepr. Klein BPP, RR! 8UM # 190,—

6028 1 Mark senkrechtes Paar auf Luxusbriefstück, Mitte ungez.! 11UM ] 200,—

6029 2 Mk. dunkellila, EF a. Eilbotenbrief nach Leip zig 12 [ 45,—

6030P 3 MK. ziegelrot, senkr. Paar, Mitte ungezähnt, 1 Wert postfr., gepr., gepr. Mikelski 13UM * 150,—

6031P 3 MK. ziegelrot senkr. Paar, Mitte ungezähnt, gest. 13UM # 200,—

6032 5 Mk. ultramarin/hellrot, li. Randwert, postfr., Fotoattest Mikulski 14Ba ** 120,—

6033 5 Mark ultramarin/hellrot auf Briefstück, gepr. Hochstädter 14a ] 94,—

6034 5 Mk mit klarem WZ (Buchst. M) (125.- + 100%) 14b * 40,—

6035P 5 Pf. dunkelbläulichgrün **/* 10er-Streifen mit stark ansteigendem Aufdruck nach rechts/oben,

8 Werte **, 2 *, gepr. Klein BPP!

15 ** 310,—

6036FP 50 Pfg. a. hellchromgelb, tadelloses Briefstück, gepr. Dr. Hochstädter BPP 17x ] 820,—

6037FP 50 Pf. auf y-Papier sauber ungebraucht mit ausführlichem FA Klein, danach oben ein

etwas kurzes Zähnchen, sonst tadellos. Unseres Erachtens etwas kleinlich..., die Marke

ist schön. (2000,—)

17y * 700,—

6038FP 75 Pfg. Probedruck mit rotem Aufdruck a. kleinem Luxus-Briefstück, FA-Kopie Hochstädter

2..echt und einwandfrei..", sehr selten, Michel unrealistisch

18P ] 400,—

6039 80 Pfg. a. rosa, sauber gestempelt, Pracht, sign. Kosack u. Keiler 19 # 90,—

6040P 80 Pf. auf Luxux-Briefstück, gepr. Hochstädter 19 ] 135,—

6041FP 80 Pfg. Probedruck mit rotem Aufdruck zusammen mit normalen 80 Pfg.-Wert a.

kleinem Luxusbriefstück, FA Hochstädter „..echt..und einwandfrei“, sehr selten. Michel

völlig unrealistisch

19P,19 ] 800,—

6042P 1 Mark rot auf Luxus-Briefstück, gepr. Hochstädter 20 ] 190,—

6043 1 Mk. auf 2 Pf. * Dreierstreifen (unterste Marke **), Aufdruck erste Marke nor mal, zweite und

dritte stark nach oben verschoben, dadurch oberste mit 2 Aufdrucken „1 Mark 1", spektakulär,

gepr. Klein BPP!

22 * 205,—

6044 2 Mark in Type AIaBl auf ] mit stark verschobenem Aufdruck, gepr. Klein BPP 23AIaBl

]

96,—

6045 5 Pfg. - 5 MK. II. Mailänder Ausg. kpl. auf einheitl. gestempelten Luxus- Briefstücken

DEUTSCH-EYLAU 11.7.20

30/43 ] 54,—

Oberschlesien

6046 50 Pfg. a. 5 M. Schalterausgabe Type IIIa mit Stpl. von KRAPPITZ 28.3.20 auf Prachtbriefstück,

sign. Gruber BPP, Mi. 180.—

12aIIa ] 54,—

6047 40 Pfg. grünoliv, ungebr. senkr. Dreierstreifen mit li. ungezähnten Seitenrand mit Druckdatum, 21 Ul(3)Brl 225,—

untere Marke postfr., Zähnung zw. ob. u. mittlerer Marke angetrennt, sonst einwandfreie u.

seltene Einheit, 700.- +

**/*

178


6048FP 75 Pfg. schwarzgrün, At test Gruber BPP vom 30.10.98 „weist am rechten und unteren

Rand jeweils einen halben Zahn auf ... echt in allen Einzelheiten und ansonsten in

einwandfreier Erhaltung.“ RRR! Nur wenige Stücke bekannt!

24b # 910,—

6049P Volksabstimmung komplett auf schönen Briefstücken 30/40 ] 320,—

180

Oppelner Notausgabe

6050FP OPPELNER NOTAUSGABE, seltenes kpl. Satzangebot des blauen 1/18 ] 10400,—

6051P

Handstempelaufdruckes auf Germania-Werten 2 Pf. - 2 M., lediglich die 2 Pf. (leichte

Zahnmängel) lose gestplt., sonst auf sehr schönen Briefstücken, je mit vollem

Stempelabschlag Oppeln 19.2.20 (3 Pf.=17.2.20), Fottoatteste Wein berg / Gruber BPP.

5 Pfg. schwärzlichgrün auf weißem Kabinettbriefstück, sign. Gruber BPP, Mi. 1200.— 4 ] 360,—

6052 6054 6055

6052P 20 Pfg. dunkelviolettblau auf weißem Kabinettbriefstück, sign. Gruber BPP, Mi. 700.— 8 ] 215,—

6053FP 35 Pfg. mattrotbraun, sauberer Erstfalz, gepr. Wein berg BPP. Ungebrauchte Marken

sind nur in wenigen Stücken bekannt!

11 * 1000,—

6054P 50 Pfg. dunkelgraulila/schwarz a. chromgelb auf weißem Kabinettbriefstück, sign. Gruber BPP,

Mi. 600.—

13 ] 180,—

6055P 75 Pfg. dunkelblaugrün auf weißem Kabinettbriefstück, sign. Gruber BPP, Mi. 600.— 15 ] 180,—

Schleswig

6056 10 Pfg. rot, tadellose Bedarfs-GS P2 [ 30,—

6057 Ganzsache 10 Oere rot mit Aufdruck 1. Zone tadellos ungebraucht P5 [ 86,—

6058 10 Ör-GS, tadellose Badrfs-GS von Apenrade nach Flensburg P5 [ 110,—

6059 Mischfrankatur auf Groß DR K 17, blankogestempelt 27,10 [ 62,—

6060 40 Pf. mit Plattenfehler auf Briefstück 9I ] 80,—

6061 „1. Zone“ komplett tadellos postfrisch 15/28 ** 125,—

6062P 1. Zone komplett tadellos gestempelt, gepr. Hochstädter 15/28 # 200,—

6063 15 Ö. - 10 Kr. a. 4 gelaufenen R.-bzw. Nachnahmebriefen, Mi. 400.- ++ 15/28 [ 250,—

6064 10 Kr. dunkelorangerot mit blauem Aufdruck, postfr., Fotokurzbefund Gruber BPP

„...einwandfrei“, Mi. 300.—

28b ** 90,—

Schleswig Dienst

6065FP 2 1/2Pfg.-10M. C/S kpl. einheitlich gestempelter Satz, FLENSBURG 14.3.20, lediglich der

Wert zu 75Pfg hat eine kl. dünne Stelle, sonst in tadelloser Kabinett-Erhaltung,

Fotoattest Niel sen

1/14 # 3000,—

6066FP 25 Pf. mit kopfstehendem Aufdruck C.I.S.! Gepr. Kosack 7K * 900,—

6067 75 Pf. „CIS“ tadellos postfrisch 10 ** 245,—

6068FP 1-10M. C/S-Höchstwerte, je farbfr., tadellos postfr. u. sign. Wein berg BPP, für 10M.

zusätzlich Fotoattest Wein berg BPP „...einwandfrei“

11/14 ** 2500,—

6069P 2 M. blau, # Attestkopie Gruber BPP (für Satz) „kleine dünne Stelle ... echt in allen Einzelheiten

und ansonsten einwandfrei erhalten“

12 # 290,—

6070FP 10 M. dunkelorangerot, # At test Gruber BPP „echt in allen Einzelheiten ... einwandfrei“ 14 # 680,—


181

Danzig

Die Danzig-Sammlung war sicher das „Lieblingskind“ unseres „Parsifal“-Sammlers. Die Zahl von 1030

Losen (wobei wir noch vieles zu Sammellosen zusammengefaßt haben) zeigt, wie intensiv gesammelt

wurde. Hervorragend ist insbesondere der Infla-Teil: Ein ähnlich vollständiges Angebot dürfte noch nie

auf dem Markt gewesen sein. Zahlreiche Raritäten sind sogar auf Brief dabei!

Ausrufpreise: Weltraritäten beginnen bei Danzig häufig schon bei wenigen hundert DM Nettopreis.

Bei der Preisfindung haben wir uns an unserer zehn Jahre zurückreichenden Computerstatistik sowie

an Auktionsergebnissen von Kollegenfirmen der letzten Jahre orientiert. Manche Stücke sind

allerdings so selten, daß sie seit Jahren nirgendwo angeboten werden.

Die Michelnotierungen sind trotz einiger deutlicher Anhebungen in den letzten Jahren gerade bei den

selteneren Infla-geprüften Marken nach wie vor wenig hilfreich. Der Katalog wird traditionell nach

dem „Kontinuitätsprinzip“ geführt, d.h. wenn Michel keinen Verkauf registriert, werden die

Notierungen einfach unverändert fortgeschrieben. Dadurch notieren immer noch zahlreiche Raritäten

mit den (schon damals falschen) 30 Jahre alten Preisen.

Danzig Ansichtskarten

6071 Danzig, Lot von 12 versch. AK aus 1898-1933, I-III [ 60,—

6072 OSTSEEBAD Brösen / Glettkau / Steegen / Westerplatte u. Zoppot, 5 versch. s/w-AK mit

Strandmotiven u. Stpln. aus 1918-28, II

[ 75,—

6073 Danzig „Am Stadtgraben“, 1902, s/w, II DR70 [ 30,—

6074 Danzig „Brodbänkentor“, 2 versch. s/w-AK, 1x mit Stpl. von 1900 (Rückansicht), 1x mit Stpl. von DR 52,85 40,—

1908 (Vorderansicht), I

[

6075 Danzig „Diakonissen-Mutterhaus, Vorderansicht der Kapelle“, 1911, s/w, I DR 85 [ 30,—

6076 Danzig „Dominikswall“, 1900, s/w, II DR 46 [ 30,—

6077 Danzig „Am Dominikswall“, gestplt. SCHELLMÜHL, color, I, schöne AK DR 85 [ 35,—

6078 Danzig „Einhundert Gul den-Bank note von 1931", viol. SST “Der Führer hat uns befreit 1. Sept.

1939", s/w, I

298-99 [ 40,—

6079 Danzig „Frauengasse u. Marienkirche“ color 1907 u. s/w 1922, „Frauengasse u. Frauentor“

color 1915 u. s/w 1933, schöne Studie der Veränderungen dieser beiden Mo tive im Wandel der

Zeit auf vier AK mit Stpln. von Danzig (u.a. PRAUST), I/II

[ 60,—

6080 Danzig „Grosse Allee mit Straßenbahn Linie 108", 1913, color, I, selten! DR 85 [ 40,—

6081 Danzig „Grosse Allee“, 1926, s/w, I/II 194 [ 30,—

6082 Danzig „Das Hohe Thor“ - Wintermotiv, 1898, s/w, II DR 46 [ 30,—

6083 Danzig „Hohes Tor mit Kai ser Wil helm Denkmal u. Danziger Hof“, 1913, s/w, III DR 85 [ 30,—

6084 Danzig „Hundegasse 11 u. 12", 1910, s/w, I [ 30,—

6085 Danzig „Kanzelhaus, Spendhausneugasse 2", 1910, s/w DR 85 [ 30,—

6086 Danzig „Kl. Krämergasse mit Marienkirche“, 1928, s/w, I/II 194 [ 30,—

6087 Danzig „Krahntor“, 7 versch. AK aus 1908-38, 1x color, 5x s/w (dabei Luftpostkarte mit entspr.

Stpln.) u. 1x Steinzeichnung „Gruß aus dem deutschen Danzig - Gedenke, daß Du ein Deutscher

bist“, I/II

[ 70,—

6088 Danzig „Landkarte - Die Freie Stadt Danzig“, viol. SST „Der Führer hat uns befreit 1. Sept. 1939",

color, I

299 [ 40,—

6089 Danzig „Langgassertor“, 1922, Steinzeichnung, I/II, Stpl. DANZIG-BRÖSEN, 8.6.22 77,83 [ 40,—

6090 Danzig „Marienkirche“, 3 versch. color-Künstlerkarten mit Stpln. aus 1920-22, davon eine bilds.

frankiert, II

[ 45,—

6091 Danzig „Milchkannenturm“, 2 versch. s/w-AK, 1x mit Stpl. von 1901 u. 1x mit Stpl. von 1927, II [ 40,—

6092 Danzig „Müllergewerkshaus u. St. Katharinenkirche“, ca. 1912, ungebr., color, I [ 30,—

6093 Danzig „Neptunbrunnen“, 5 versch. AK aus 1914-39, 2x color, 3x s/w, I/II [ 30,—

6094 Danzig „Partie am See, Packhof“, 1905, color, II DR 70 [ 30,—

6095 Danzig „Partie im Irrgarten“, 1911, color, I/II DR 85 [ 30,—

6096 Danzig „Rathaus u. Marienkirche“, 3 versch. AK mit Stpln. aus 1899-1928, 1x

Mondschein-Litho, 2x s/w, II

[ 30,—

6097 Danzig „Gruss aus dem Rathskeller“, 3 Bilder, 1900, s/w, II DR 46 [ 30,—

6098 Danzig „Reiterkaserne u. Straßenecke Reitergasse / Schilfgasse“, 2 Bilder, 1913, s/w, I DR 85 [ 40,—

6099 Danzig „Res tau rant u. Weinhandlung Zur Börse“, 4 Innenans., 1922, s/w, I/II ex 73-81

[

30,—

6100 Danzig „Zep pe lin LZ 129-Hindenburg über Danzig“, 1936, s/w, I, mit Luftpostmarken u.

Luftpoststpl. von Danzig

251(2) [ 40,—

6101 Einlage „Gasthaus Hermann Striesen / Einlager Schleuse“, 2 Bilder, 1920, color, I/II, mit

Bahnpost-Ovalstpl. DANZIG-STUTTHOF

3,22 [ 50,—

6102 Kahlbude „Garten-Etablissement K. Neubauer“, 1925, s/w, I 194 [ 40,—

6103 Langfuhr „Gruss von Zingler’s Höhe“, 1904, s/w, I DR 70 [ 30,—

6104 Langfuhr „Kgl. Techn. Hochschule, Hauptgebäude“, 1910, s/w, I/II DR 85 [ 30,—

6105 Langfuhr „Kronprinzen-Villa“, 1914, s/W, I DR 85 [ 30,—

6106 Langfuhr „Markt mit Straßenbahn“, 1940, s/w, I DR 516 [ 30,—

6107 Meisterwalde „Ho tel zur Gemütlichkeit“, 3 Bilder, 1929, s/w, I/II 194 [ 40,—

6108 Olivia „Schloss u. Schlosskirche“, 1909, color, II DR 85 [ 15,—

6109 Putzig „Landratsamt“, 1906, s/w, I/II [ 30,—


6110 ST. ALBRECHT „Waldetablissement Drei Schweinsköpfe“, 1925, s/w, II 193(2) [ 50,—

6111 Steigen, color-Litho „Gruss aus“ mit K1 STEEGEN 27.7.00 DR 46 [ 80,—

6112 Stutthof „Ho tel und Warenhaus Erich Claasen / Partie an der alten Rinne“, 2 Bilder, 1914, s/w, I DR 85 [ 40,—

6113P Westerplatte, color-Litho mit Stpl. NEUFAHRWASSER 21.6.97, I DR 46 [ 60,—

6114P Westerplatte, color-Litho mit Stpl. NEUFAHRWASSER 8.6.00, I/II DR 46 [ 60,—

6115 Zoppot „Bürgerdiele-Innenansicht“, 1938, s/w, II (kl. Eckbug) 216,273 30,—

6116 Zoppot „Dampfer Anlegestelle“, s/w-AK mit Stpl. ZOPPOT *b* 2.7.15, I/II DR 85 [ 30,—

6117 Zoppot „Ho tel Metropol“, s/w-AK mit glasklarem Stpl. ZOPPOT e 19.8.32, (FREIE...), I 194 [ 30,—

6118 Zoppot „Kasinohotel-Freilufttanzdiele“, s/w-AK mit Stpl. ZOPPOT i (FR.ST.) 12.9.29., II 194 [ 30,—

6119 Zoppot „Obere Seestrasse“, s/w-AK mit Stpl. ZOPPOT **b 21.6.00, I/II DR 55 [ 30,—

6120 Zoppot „Seesteg“, 3 versch. AK mit Stpln. aus 1905-39, 1x color, 2x s/w, I/II [ 45,—

6121 Zoppot „Strand-Prom e nade“, gestplt. STRASCHIN-PRANGSCHIN 1901, s/w, I/II DR 55 [ 30,—

6122 Zoppot, Lot von 6 versch. AK mit Stpln. aus 1899-1931, 2x color, 4x s/w, I/II [ 60,—

Vorphila

6123 DANZIG 29. Aug (1821), klarer L2 auf Faltbrief mit dekor. Anschrift Wolff2 [ 50,—

6124 DANZIG 10/11, Textbogenstempel auf gesiegeltem Faltbrief nach Hamm Wolff3 [ 50,—

6125 Danzig 25/3 (1830), klarer Nierenstpl. auf kpl. Faltbrief nach berlin Wolff5 [ 50,—

6126 Danzig 15/7, klarer Nierenstpl. auf Faltbrief mit Lacksiegel nach Stettin Wolff5 [ 50,—

6127 Danzig 28/10, klarer Nierenstpl. auf Faltbrief nach Tiegenhoff Wolff5 [ 50,—

6128 Danzig 5-6 15/4, Fingerhut-K1 mit Uhrzeit, klar auf Faltbrief nach Arnsberg Wolff18

[

30,—

6129 Danzig 7-8m. 6 9, K2 auf Dienst-Faltbrief, rs. Stpl. des „Schulzenamt zu Olivia“, kl. Spuren Wolff23

[

40,—

6130 Danzig 8 6 (1847), klarer K2 auf kpl. Faltbrief über Ham burg nach Lon don, entspr. Tran sit u. Wolff46 50,—

Ankstpl.

[

6131 Danzig 7-8A 10 4 (1839), klarer K2 auf weißem Kab.-Faltbrief mit kpl. Inhalt nach Berlin Wolff53 50,—

6132 Danzig 5-6 3 5 , K2 auf Dienst-Faltbrief, rs. Stpl. der „Königl. Preuss. Regierung zu Danzig“ Wolff49

[

182

Preussenzeit

6133 304- Danzig, je klarer Vierringstpl. auf kpl. I. Ausgabe von 1850, die 1/2 Sgr. li. etwas tangiert,

sonst alle Werte vollr., schönes Satzangebot

1-4 # 100,—

6134P 304- Danzig, klar u. zentr. attraktiver Vierringstpl. auf voll-breitr. 3Sgr., Kabinett 8a # 60,—

6135P 325- Dirschau (OPD Danzig), klar u. ideal zentr. „blickfreier“ Vierringstpl. auf vollr. 1Sgr. 2a # 50,—

6136P 412- (Fischau), klar u. zentr. Vierringstpl. auf tang., sonst vollr. 2 Sgr., dieser Stpl. wurde bis zum

17.10.1852 in Fischau verwendet

3 # 50,—

6137P 3 Sgr. gelborange, breitr. mit K2 DANZIG (Hdb. Nr. 32) auf Kabinettbriefst. 8a ] 60,—

6138 1-3 Sgr. gegitterter Grund, je vollr. mit klarem K2 von Danzig (Hdb. Nr. 46, 2x40) u. in feiner

Erhaltung

10-12 # 60,—

6139P 1 Sgr. rosa, voll-breitr. waager. Dreierstreifen mit klarem Ra3 DANZIG BAHNH. EISENBAHNFAHRT

(Hdb. Nr. 72a)

10(3) # 100,—

6140P 1 Sgr. rosa, alls. voll-breitr. waager. Dreierstreifen (etwas verfärbt u. waager. Bug) mit drei

geradsitzenden K1 DANZIG (Hdb. Nr. 76), trotz Mängel optisch ansprechend

10(3) # 100,—

6141 3 Sgr. gelborange, alls. voll-breitr. waager. Paar mit 2xK2 DANZIG 10-11 (Hdb. 32), senkr.

Bugspur

12(2) # 40,—

6142P 1 Sgr. rosa, lose, sowie 2 Sgr. preußischblau auf weißem Kabinettbriefst., je mit K1 DANZIG 16a,17b 150,—

8-12N (Hdb. Nr. 76), schönes Los!

]

6143P 3 Sgr. lebhaftgraubraun, zwei Stück zus. auf Kab.-Bfstck. mit seltener Doppelentwertung Ra2

DANZIG BAHNH. (Hdb.Nr. 71a) u. Wurststpl. „Auslagen“ (Hdb.Nr. 45a)

18b(2) ] 200,—

6144 Lot von 7 Werten der Kopfausgaben u. 7 Werten der Adler-Ausgabe, alle mit Danziger Stpln.,

dabei tang. MiNr. 13a mit K1 DAN(ZIG) 8-12N (Hdb. Nr. 76) sign. Grobe

ex2-18 # 100,—

6145 DANZIG 715, klarer K2 (Hdb.Nr. 46) auf Doppelverwendetem Dienstfaltbrief nach Blumenau, rs.

bl. Hannover-K2 WUNSTDORF 10/5, innen selbige Stpl. vom 17/9 u. 18/9 in gleiche Richtung von

Danzig nach Blumenau, kurios

[ 50,—

6146 5 Dienstfaltbriefe mit vier versch. Danziger-Aufgabestpln., dabei ein doppelverw. Brief, dieser

innen mit Hannover-K2 BRUCHHAUSEN u. versch. BP-Stpln

[ 50,—

NDP-Zeit

6147P 1 u. 2 Gr. zus. auf Faltbrief von DANZIG 14 8 69 (Hdb. Nr. 79) über Wien nach Constantinopel,

Ankstpl. der Österr. Post - K2 CONSTANTINOPEL 20/8 mit Zierstück

16,17 [ 200,—

6148P Dienstmarke 1/3 Gr. im waager. Dreierstreifen mit drei klaren K1 DANZIG 91171, seltene Einheit! D2(3) # 100,—

6149 Lot von zwei frank. Briefen u. 17 Marken, davon 9 auf 6 Briefstücken, alle mit Stpln. von Danzig ex1-16,D4

o,],[

60,—

Brustschildzeit

6150 1/4 u. 1 Gr. kl. Schild, je farbfr. u. mit klarem K2 DANZIG (Hdb. Nr. 79) mit Teiluhrzeit 5-5 1/2N,

1/4 Gr. ein Fehlzahn

1,4 # 60,—

6151 1 Gr. kl. Schild mit K2 DANZIG 30472 5 1/2-6N., 1 Gr. gr. Schild mit K1 DANZIG 20773 u. 18772

5 1/2-6N, Hdb. Nr. 79, 87 (Jz. Antiqua, sonst Grotesk) u. 88, drei Kab.-Bfstcke

4,19(2) ] 60,—

6152 1/3 Gr. gelblichgrün, waager. Paar mit K1 DANZIG 16 8 74 (Hdb.-Nr. 87), hübsche Wirkung 17a(2) # 50,—

[

[

40,—


6153 1 u. 2 Gr. (Mängel) gr. Schild zus. mit Ra2 DANZIG BAHNH. 22 5 (1874) auf Faltbrief nach Bor -

deaux, roter „PD“-u. blauer Grenzübergangs- u. Absenderstpl.

6154P 2 Gr. grauultramarin mit glasklarem K1 Danzig 18574 4-5N (Hdb. Nr. 86a, Tages-u. Monatszahl

in ANtiqua, sonst Grotesk), Luxus

6155P 2 Gr. ultramarin, farbfr. waager. Paar mit zwei klaren K1 DANZIG 4 5 75 6-6 3/4N (Hdb.Nr. 86a,

Zahlen Grotesk) auf Luxusbriefst.)

6156P 2 1/2 Gr. rötlichbraun mit klarem K1 Danzig 12/11 73 6 1/2-7N (Hdb.Nr. 83, Tages-u.

Monatszahl Grotesk, sonst Antiqua) auf Luxusbriefst.

183

19,20 [ 60,—

20 ] 50,—

20(2) ] 100,—

21a ] 100,—

6155 6156 6157

6157P 5 Gr. ockerbraun in guter Verwendung in der Pfennigezeit mit klarem und zentr. K1 DANZIG * 1b

9 8 75 (Hdb. Nr. 28, dort erst ab 18.12.75 aufgeführt), selten u. in feiner Erhaltung

22 # 200,—

6158 1 Gr. u. 2 1/2 a. 2 1/2 Gr., je mit K1 DANZIG (apt. F-Stpl.) mit Daten aus 1. Halbjahr 1875 als

Verwendung in der Pfennigezeit, Kabinett

19,29 # 60,—

6159 Lot von 14 Werten u. Ganzsache U3 u. U5, alle mit stpln. von Danzig, etwas unterschiedl. ex4-21 o, 80,—

Erhaltung, günstig!

],[

Hufeisenstempel

6160 DANZIG N1 29MAI73, klar auf Bfstck (senkr. Bug) mit 1 Gr. gr. Schild, dazu ein weiterer

Hufeisenstpl. vom selbigen Tage auf loser Marke

19 ] 100,—

6161P DANZIG N1 24 Juni 75, klar auf 2 Gr. gr. Schild (kl. rauhe Stelle), spätes Da tum auf Brustschilden

in der Pfennigezeit!

20 # 150,—

6162P DANZIG N1 8 DECBR. 75 4-5N., klar u. voll auf Bfstck. mit 10 Pfge. 33 ] 150,—

6163P DANZIG N2 25 OCTBR. 79 3-4N, klar auf Bfstck. mit 20 Pfge., auf diesem Wert seltener! 34 ] 150,—

6164P DANZIG N3 20 JAN 76 7-8N., 2x auf weißem Drucksachen-Faltbrief mit ungewöhnl. Frankatur u.

dekor. Anschrift nach Co pen ha gen, rs. K1 CHRISTIANSHAVN

31,32 [ 200,—

6165P DANZIG N3 18 März 76 6-7N., 2x nebenein. auf Faltbrief nach Ham burg mit MeF 10 Pfge (2

versch. Farbtöne!)

33(2) [ 200,—

6166P DANZIG N3 11 AUG. 76 6-7N., klar u. voll auf Bfstck (schwacher Bug) mit 10 Pfge 33 ] 100,—

Stempel von Danzig und seiner Postorte

6167 BOHNSACK (D.N.) 1921, Brief mit Abs.-Vordruck „Wil helm Aust Fischräucherei und Versand

Östlich Neufähr, Post Bohnsack“

54,73 [ 40,—

6168 BOHNSACK (D.N.) 11.3.23, Vordruckbrief an die „Baltisch-Amerikanische Pe tro leum-Im port

Ges. m.b.H.“ mit guter MeF nach Danzig

133(2) [ 70,—

6169 BRUNAU (Fr.St.) 14.6.39, klar auf Blanko-Postkarte 193 [ 30,—

6170 CARTHAUS 3/3, klarer L2 auf Vorphila-Kabinett-Faltbrief mit hübschem Dienst-Lacksiegel [ 60,—

6171 DANZIG 4 9 76 10-11V, K1 als Ankstpl. auf Faltbrief aus Leith/Eng land (MiNr. 47 Pl.4) [ 50,—

6172P DANZIG 3. SCHAFFNER-BAHNPOST 17 4 85 (Hdb. Nr. 1a), Ra3 auf Drucksachenpostkarte mit

Firmeneindruck „Dantziger & Sköllin Danzig“ nach Stock holm/Schweden

DR40 [ 100,—

6173 DANZIG *5* 7.11.15 (Maschinenstpl. Hdb. Nr.8), klar auf color-Feldpost-AK „Lange Brücke“ mit

hübschem Schiffsmotiv, zarte Büge

[ 40,—

6174 5a DANZIG 5 31.1.45 500 JAHRE DANZIGER KRAN, klar auf Postkarte n. Bad Kösen

(Firman-Eingangsstpl.l vom 14. Nov.1945)

DR785 [ 60,—

6175 DIRSCHAU 1851-1940, Lot von 8 Marken, dabei Preussen Nr.2 mit Ringstpl. „325", NDP Nr. 18

mit idealem K2 vom 19/3 71 etc.

# 50,—

6176 DIRSCHAU-DANZIG BAHNPOST Z. 540 14.8.12, Segmentoralstpl. auf color-AK „Danzig-St.

Katharinenkirche mit Müllergewerkhaus“

[ 40,—

6177 DIRSCHAU-DANZIG BAHNPOST ZUG 541 1 6 00, glasklarer Ovalstpl. auf AK „Danzig - Das

Zeughaus“

[ 40,—

6178 ELBING 1870-1941, Lot mit NDP-Brief Nr. 16 u. 8 Marken DR, alle mit Stpln. von Elbing # 30,—

6179 ESPERANTO - grüner Kaschee - Doppelkreisstpl. auf AK „Danzig K. Wilh. Denkmal u.

Reichsbank“, Frankatur mit Stpl. LANGFUHR 11.8.21

74,78 50,—

6180 ESPERANTO - grüner Kaschee - Doppelkreisstpl. auf AK „Danzig - Altstädtischer Graben“,

Frankatur mit Stpl. LANGFUHR 11.8.21

75,77 [ 50,—

6181 FÜRSTENAU (Fr.ST.) 16.11.31, auf Brief nach Darmstadt 214 30,—

6182 GOTTESWALDE (D.N.) 5.7.23, Brief mit MeF nach Danzig 127(6) [ 30,—

6183 GROSSLICHTENAU 27.12.39, aptierter Stempel auf R-Brief nach Danzig DR519,72

5 [

50,—

6184 GROSS-PLEHNDORF, je klar auf 1,50 u. 2,50 Mk „Ber liner Aufdruck“, gepr. Infla 10,12a

##

60,—

6185 GROSS-TRAMPKEN 4 8 93 5-6N (Hdb.Nr. 1a), klar auf 5 Pfg. GSK nach Berlin DR P 30

[

80,—

6186 GR: ZÜNDER (Hdb. Nr. 1a), klarer Ra2 auf Kuvert mit 1Sgr. nach Sobotta Pr.16 [ 50,—

6187 GROSSZÜNDER D.N., 1915 auf Postkarte mit DR 5 Pfg. Germania u. 1923 auf Brief (Mängel) mit

MiNr. 127EF, dazu Brief mit Stpl. „Freie Stadt“, dieser etwas unklar

[ 30,—


184

6188 GÜTTLAND (FR.ST.) 17.1.27, auf Brief nach Königsberg, Marke kl. Man gel 214 [ 40,—

6189 Güttland/ über Hohenstein (viol.L2) u. HOHEHSTEINa 15.12.39, beide aptierten Stpl. auf

Blanko-Postkarte

513 [ 50,—

6190 HOHENSTEIN (KR.D.) 2.4.21, klar auf Brief nach Königsberg, Nachportovermerk „40" u. rs.

Porto-Stpl. von Königsberg, senkr. Briefbug, Spuren

6 [ 30,—

6191 HOHENSTEIN a 13.10.39, aptierter Stempel 2x klar auf Umschlag mit vorgedr. Adresse mit MiF 214DR714 35,—

Danzig/DR

[

6192 JUNGFER 2.7.21, Brief mit EF 80 Pfg. Kogge nach Tiegenhof 57 [ 30,—

6193 JUNGFER 24.7.41, aptierter Stempel auf R-Brief nach Marienburg, reiner Bedarfsbeleg DR519,52

3 [

50,—

6194 KAHLBUDE (Bz.D.) 11.11.20, klar auf Brief nach München 6 [ 30,—

6195 KALTHOF (Fr.ST) 17.11.23, R-Brief mit 6*10 Pfg. (1 Wert Eckf.) nach Tiegenhof 182(6) [ 30,—

6196P KALTHOF (FR.ST) 12.8.38, 2x klar auf Bildpostkarte „Danzig-Rathaus“ mit hochdekorativer 193Dy (2) 100,—

Frankatur 2x5 Pfg. mit Rollenzhg. und dazw. Danzig-Vi gnette

[

6197 KALTHOF FR.ST. 21.4.38, Stpl. ohne Klammer auf Brief mit 5x5 Pfg. 193(5) [ 30,—

6198P KINDERHILFSTAG DANZIG (10. Juni 1912), blauer Kaschee-Doppelkreisstpl. auf AK mit entspr.

Vi gnette, Karte min i mal gelbfleckig

[ 100,—

6199P LANGFUHR 17 8 (1872, Hdb.Nr. 3a), klarer Ra2 auf 2 Gr. kl. Schild u. 1 Gr. gr. Schild als MiF auf

hübschem PD-Faltbrief mit kpl. Inhalt nach Bor deaux, Kabinett

DR5,19 [ 120,—

6200 DANZIG-LANGFUHR f 21.7.23, 2x klar auf waager. Paar 500 Mk. gr. Staatswappen auf kl.

Paketkartenabschnitt, selten!, gepr. Infla

144(2) ] 100,—

6201 DANZIG-LANGFUHR 1 b, 4 Briefe mit guten portoger. Sondermarkenfrankaturen, dabei MiNr.

257, 258(2), 262, u. 278 etc.

[ 60,—

6202 DANZIG-LANGFUHR 1 ac 12.6.40, 3xklar auf R-Brief nach Frank furt/M. 724etc.

[

40,—

6203 LIESSAU (WEICHSEL) 11.5.21, etwas fleckiger Brief nach Tiegenhof 54(2),56

[

30,—

6204 LISSAU (WEICHSEL) 2.11.21, zart auf Brief nach Rieben 81 [ 40,—

6205 MARIENSEE (FR.ST.) 20.4.33, klar auf Brief nach Danzig 214 [ 30,—

6206 DANZIG-NEUFAHRWASSER c 04.8.44-7, gerade auf Bildpostkarte „Danziger berühmte Bauten) DR [ 60,—

6207 NEUTEICH A (FR.ST.) 12.7.29, 2x glasklar auf Drucks.-R-Brief nach Wissen (Ankstpl.), Umschlag 203,216 30,—

unten waager. Bugspur

[

6208 DANZIG-OHRA *** 5.4.35, 2xklar auf Eilbotenbrief nach Berlin 197,198

[

50,—

6209 OHRA (KR.D.H.) 19.3.21, hübsch frank. Brief nach Ulm, rs. Werbetext der Danziger

Kapot-Werke

53-55 [ 30,—

6210 OHRA (KR.D.H.) 22.10.20, klar auf Brief nach Ulm 6 [ 30,—

6211 OLIVIA BEI DANZIG 22 9 73 (Hdb. Nr. 2a), klarer K2 auf Postkarte (unten waager. Bug) mit 1/2Gr.

gr. Schild nach Danzig

DR18 [ 50,—

6212 OLIVIA (WESTPR.) a 20.4.21 auf Brief u. DANZIG-OLIVIA a 13.5.37 auf AK 56,267 [ 30,—

6213 DANZIG-OLIVIA c 14.5.39 (Hdb. Nr. 17), 2x klar auf Brief mit vorgedr. Abs. der ARGE der 306,307 30,—

Sammler Danziger Postwertzeichen

[

6214 PELPIN-Ra2, zwei Briefe mit DR-10Pfge. aus einer Korrespondenz nach Berlin, ein Umschlag

drefarbig!

[ 80,—

6215 Pieckel (FR.ST:) 20.10.39, klar auf Blanko-Postkarte 513 [ 30,—

6216 PRAUST 1 (FR.ST.) 23.5.32, klar auf R-Brief nach Berlin 215 [ 30,—

6217 PUTZIG-Ra2, klar auf doppelverw. Dienst-Faltbriefhülle, kl. Mängel [ 35,—

6218 SCHIDLITZ *** 16.8.00 auf 5Pfg. Germania-GSK u. DANZIG-SCHIDLITZ auf Drucks.-Vorderseite [ 35,—

6219 SCHIEWENHORST 6 1 97 (Hdb.Nr.2a), Luxusabschlag auf 5 Pfg. GSK nach Danzig DR P36 [ 40,—

6220 SCHIEWENHORST 6.8.41, aptierter Stempel auf großform. R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner

Bedarfsbeleg, eine Marke u. rs. Oberklappe fehlend

519(2) [ 20,—

6221 SCHOENEBERG 4.7.41, aptierter Stpl. etwas unklar auf großform. R-Brief ins Stalag Marienburg, DR514,52 50,—

reiner Bedarfsbeleg

5 [

6222 SCHÖNBAUM (FR.ST.) 9.2.39, auf Brief mit besserer Frank. nack Köln 305 [ 40,—

6223 SCHÖNBAUM 25.6.41, aptierter Stpl. auf R-Brief (Umschlag oben etwas verkürzt) ins Stalag 519(2),523 50,—

Marienburg, reiner Bedarfsbeleg

[

6224 SCHÖNBAUM 14.10.41, aptierter Stpl. auf GSK 6Pfg. nach Berlin DR P226

[

35,—

6225 SEEFELD R.B.DANZIG 15 1*78, klarer Ra3 auf Briefvorderseite mit 10 Pfge. [ 50,—

6226 SIMONSDORF (WESTPR.) 1.2.12 12-1 (Da tum!), auf AK nach Riesenburg DR 85 [ 30,—

6227 SOBBOWITZ (FR.ST.) 20.9.30, klar auf Brief mit Abs.-Vordruck „Vereinigte Zuckerfabriken GmbH

Werk Sobbowitz“ nach Danzig

214 [ 30,—

6228 STANGENWALDE (WESTPR.) 27.2.21, 4x klar in violett auf Brief nach München 54(4) [ 40,—

6229 STRASCHIN-PRANGSCHIN 6 7 21, 5x auf Brief nach Berlin 53,54,76

[

30,—

6230 STUTTHOF (FR.ST.) 11.4.39, klar auf Brief nach Frank furt/M. 294 [ 30,—

6231 STUTTHOF (FR.ST.) 27.4.39, klar auf R-Brief nach Frank furt/M., kl. Spuren 269 [ 60,—

6232 STUTTHOF 18.6.41, aptierter Stpl. auf R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner Bedarfsbeleg DR514,52

5 [

40,—

6233 TIEGENHOF *b* 16.2.21, klar auf doppelverw. Brief nach Wiesbaden 56 [ 30,—

6234 TIEGENHOF A (FR.ST.) 4.1.38, klar auf Brief nach Osnabrück 246 [ Gebot

6235 TIEGENHOF A 4.6.41, aptierter Stpl. auf langform. R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner 514,518 25,—

Bedarfsbeleg, Frank. mit Mängeln

[

6236 TIEGENHOF A 9.7.41, aptierter Stpl. auf R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner Bedarfsbeleg 514,525

[

30,—

6237 TIEGENORT 25.6.41, aptierter Stpl. auf R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner Bedarfsbeleg 519(2)523

[

100,—

6238 TRUTENAU (D.N.) 26.8.03 auf Farb-Litho „Gruß aus Wossitz“ nach Heubude, kl. Spuren DR70 [ 50,—


6239 TRUTENAU (D.N.) 6.1.19, auf fleckigem Brief nach Zehlendorf DR99(2)

[

25,—

6240 WEELINKEN 21.7.41, aptierter Stpl. auf R-Brief ins Stalag Marienburg, reiner Bedarfsbeleg 519,523

[

100,—

6241 ZEYER (KR.E.) 27.3.21, frankierter Wahlzettelumschlag (Mängel), selten! 56 [ 40,—

6242 ZEYER (FR.ST.) 9.7.39, klar auf Brief mit guter EF nach Allenstein 287 [ 50,—

6243 ZOPPOT i FR.ST.D. 25.8.30 (Hdb.Nr. 32a), 2xklar auf Brief nach Frank furt/M. 193,202

[

30,—

6244 ZOPPOT FR.ST.D. DAS WELTBAD AN DER OSTSEE 28.5.39 mit Schiffsbordstpl. „Auf hoher See an

Bord 28. Mai 1939 T.S. Tannenberg“ auf entspr. Schiffs-Bildpostkarte

193(2) [ 40,—

6245 ZOPPOT, Lot von 8 etwas fehlerhaften Belegen aus 1893-1942, dabei Paketkarte mit negativem

Z-Stpl., EF MiNr. 260 etc., nach Wolff 150P.

[ 50,—

6246 DER FÜHRER HAT UNS BEFREIT 1.Sept.1939 - viol.SST auf 3 Danzig-AK mit EF 298, 300 u. 306 [ 25,—

6247 STEMPEL-STUDIENSAMMLUNG POSTAMT 1 1875-1919, für den Spezialisten sehr

interessante, umfangreiche u. hochspezialisierte Slg. mit 85 Belegen u. 120

Marken/Briefstücken, dabei Nr. 37a mit hds. Entwertung „Danzig 24/10 78", * 1b

18.12.75 auf Viererblock Nr. 33, * 1c mehrf. aus 1876-81, u.a. auf Auslandsbrief mit 2x 3

Pfge (1 Marke fehlerhaft) u. Streifband 3 Pfg. nach Berlin, Feldpostbriefe u. vieles mehr.

In dieser Vielfalt seltenst angebotene u. empfehlenswerte Slg.

[ 1000,—

6248 STEMPEL-STUDIENSAMMLUNG POSTAMT 5, interess. Slg. von 32 Belegen aus 1916-19,

davon 26 aus einer Korrespondenz, meist per Feldpost, an eine Krankenschwester.

Desweiteren 20 Marken ex Nr. 40-107 (u.a. Nr. 65 I), sowie 4 Briefe aus 1936-39 mit

Sondermarkenfrankaturen

[ 500,—

6249 Restlot von 10 Belegen u. 35 Marken mit Stpln. von Danzig im Klemmbinder mit Goldprägung

„Danzig Vorläufer, Mitläufer und Postanstalten“

#/[ 100,—

6250 „STUTTHOF“, 11 PA-Abschnitte mit klaren Abstempelungen 196,u.a.

]

90,—

6251 3 Brfst. mit klaren Abstempelungen von „PRAUST“, „SCHÖNEBERG“ u. „NEUTEICH“, gepr. Infla 108 ] 50,—

6252 9 Werte mit 5 versch. klaren Stempel/Teilstempel von ZOPPOT, teils Einheiten u. gepr. 16,u.a.

#/]

70,—

Vor- und Mitläufer

6253 Lot von 12 Germania-Marken mit nur klaren Stpln. von Danzig aus Januar-Juni 1920, dabei exDR85-93 50,—

2x80Pfg., billigst

II #

6254 Color-Ansichtskarte „Danzig Langfuhr(Forsthaus in Jäschkenthal)“ mit portoger. angeg. DR85II,86II 50,—

Frankatur von DANZIG 6.4.20 nach Frank furt/M., Karte senkr. Bug

[

6255 Firmen-Vordruck-Brief mit portoger. angeg. Frankatur (kl. Mängel) von DANZIG 1.6.20 nach DR85II,87II 40,—

Bruchsal, dekor. Brief

[

6256 40 Pfg. Germania als portoger. EF auf Firmen-Vordruck-Brief von DANZIG 5.6.20 nach DR90IIb 60,—

Bruchsal/Baden, schöner Brief

[

6257 1 Mk. karminrot mit Stpl. DANZIG * 1 v 26.4.20 auf Prachtbriefstück, selten!, die Mark-Werte DR94BII 50,—

sind meist auf Paketkarten/abschnitten zu finden

]

6258 2 Mark Deutsches Reich als Vorläufer#, Infla-gepr., rechts oben ein Zahn fehlend, aber extrem

seltene Marke!

V95BIIa # 120,—

6259 10 Pfg. Nationalversammlung als portoger. MeF mit Stpl. DANZIG MESSE 1920 25.2.20 auf Brief DR107(2) 100,—

nach Bruchsal, min i mal fleckig

[

6260 10 u.15 Pfg. Nationalversammlung zus. auf überfr. Brief, beide Werte sauber gestplt. DANZIG DR107,10 40,—

MESSE 1920 18.2.20, Zähnung min i mal stockig

8 [

6261 Color-Ansichtskarte „Danzig Heilige Geist-Gasse“ mit portoger. angeg. bildseitiger Frankatur DR86IIa,Dz 70,—

von DANZIG 15.6.20 nach Frank furt/M., Karte kl. Eckbüge, dekor. Stück

.4 [

6262 5 u. 10 Pfg. Germania, je Type IIa, zus. auf Ortsbrief mit Abs.-Vordruck u. Stpl. DANIG 1.5.20,

waager. Bug im unteren Bereich, gepr. Infla/Jäschke BPP, Schüler

85/86 [ 70,—

6263FP Auslands-R-Brief von DANZIG-LANGFUHR 5.5.20 n. Presor/CSR, ein frischer u. optisch 109,111et 1000,—

sehr schöner Brief mit wertvoller u. enorm seltener Frankaturkombination 25 Pfg.

Nationalsammlung u. 10 Pfg. Luftpost, sowie Mi.Nr.84,98,99,10MiNr. 84,98,99,102 u.

107. Portogerechte MiF vom Letztag dieser Portoperiode

[

186

Danzig-Ganzsachen

6264 1.50 M. a. 80Pfg. Aufbrauchsausgabe mit Stpl. DANZIG 29.9.22 portoge. ohne Zusatzfr. n.

Chamnitz

P22 [ 80,—

6265P 25 Pfg. Staatswappen im Achteck, orangebraun/karmin,gez L11 1/2, als selt. Es say im

Kleinbogen (For mat 70:80mm), das Markenbild wurde für die Postkarten-Ausgabe vom

Essay * 900,—

Februar 1921 verwendet, der graue Rosettenunterdruck für diedie entspr.

6266

Freimarkenausabe benutzt, Fotoattest Dr. Oechsner BPP „ ... in einwandfreier,

ungestempelter Erhaltung“

2 versch. ungebr. Doppelkarten, Mi. 175.- P27a,28

[

60,—

6267 10 Pfg. bidpostarte „Danzig, Rathaus“, ungebr.,Pracht P31 30,—

6268 2 versch. gebrauchte Bildpostkarten, „Marienkirche“ (kl. Mängel) u. „Rathaus“ P31(2) [ 60,—

6269 20 Pfg. Bildpostkarte „Danzig, Krantor“, ungebr., Pracht P32 [ 50,—

6270 20 Pfg. Bildpostkarte „Olivia, Schloß und Kirche“, ungebr., kl. Eckbug P32 [ 10,—

6271 20 Pfg. Bildpostkarte „Tiegenhof, an der Tiege“ als Luftpostkarte mit SST der

Internat.-Lp.-Ausstellung vom 23.7.22 nach Plauen, entspr. Flugbestätigungsstpl., Pracht

P32 [ 80,—

6272 10 Pfg. Bildpostkarte „Danzig, Volkstagsgebäude“, ungebr.,Pracht P38I [ 30,—

6273 10 Pfg. Bildpostkarte „Danzig, Marienkirche“, gebr. n. Kassel, Pracht P38I [ 40,—


6274 10 Pfg. Bildpostkarte „Danzig, Marienkirche“, ungebr., Pacht P45 [ 30,—

6275 10 Pfg. Bildpostkarte „Danzig, Technische Hochschule“, gebr. n. Berlin, Pracht P45 [ 40,—

6276 10 Pfg. Sonder-GS K zur Inernat.-Briefm.-Ausst., ungebr., Pracht P46 [ 40,—

6277 10 Pfg. Sonder-GSK zur Internat.-Briefm.-Ausst., ungebr. P46 [ 30,—

6278 10 Pfg. Sonder-GSK zur In tern.-Briefm.-Ausst., gebr. nsch Wien, kl. Randknitter P46 [ 50,—

6279 10 Pfg. Sonder-GSK zum 40. D.-Philatelistentag, ungebr., zarte Eckbugspur P47 [ 130,—

6280P 10 Pfg. Sonder-GSK zum 40. D. Philatelistentag mit entspr. SST vom 4.8.34, winzige Spuren P47 [ 150,—

6281 10 Pfg. Sonder-GSK „Hevelius“, ungebr. P48/02 [ 50,—

6282 10 Pfg. Sonder-GSK „Hevelius“ mit Stpl. TIEGENHOF 16.8.35 n. Gütersloh, Pracht p48/02 [ 70,—

6283 10 Pfg. Sonder-GSK „Schoppenhauer“, ungebr., Pracht P48/03 [ 40,—

6284 10 Pfg. Sonder-GSK „Schopoenhauer“ mit Stpl. ZOPPOT 5.8.36 n. Bad Mergentheim P48/03 [ 50,—

6285 10 Pfg. Bilpostkarte „Danzig, an der Mottlau mit Johannis- u. Marienkirche, ungebr., kl. Eckbug P50 [ 40,—

6286 10 Pfg. Bilpostkarte „Danzig, an der Mottlau mit Johannis- u. Marienkirche“ mit Stpl. STEEGEN

8.7.35 n. Berlin, kl. Knit ter

P50 [ 50,—

Danzig

6287 5 u. 15 Pfg. zus. auf Auslandsdrucksache mit vorgedr. Abs. n. Hol land, waager. Briefbug 1,3 [ 40,—

6288 3 hübsch frankierte „Baggo“-R-Briefe von Danzig-Heubude nach Bern/Zürich, gepr. Infla ex1/27I [ 120,—

6289 40 Pfg. senkr. Paar als MeF auf Brief mit vorgedr. Abs. „Danziger Zeitung“ n. Hol land, gepr. Infla 6(2) [ 50,—

6290 40 Pfg., li. unterer Eckrandzehnerblock mit HAN U+A, sowie unter Feld 91 Aufdruck „Da“, 6HAN ** 70,—

postfr. (im Rand kl. Anhaftungen)

6291P 1 Mk. mit plf. „re. Ro sette li. beschädigt“ auf Luxusbriefstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 8III ## 120,—

6292 50 Pfg., ungezähntes Unterrandstück, tadellos ungebr. 8U * 70,—

6293 9 M. mit Wz.2X, idealer Luxusstpl. OLIVIA 20.3.22, waager. Bug, gepr. Infla 99X # 70,—

6294 2 M. dunkelblau, tadellos gest., gepr. Infla 11a ## 40,—

6295 2 M. dunkelblau im tadellos postfr. Originalbogen zu 20 Stück mit HAN 3374.20 1 u.Plattenr. 11a(20) 300,—

„08" am Unterrand, selten:

**

6296P 2 Mk. dunkelkobaltblau mit Aufdruckfehler „a statt g“, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner 11bI ## 120,—

BPP

6297FP 2 Mk. schwarznlau, ideal zentrisch u. zeitgerecht (Infla echt) entwertet, diese Marke

gehört zu den Seltenheiten von Danzig!, neuestes Fotoattest Oechsner BPP „Die

Erhaltung ist einwandfrei“

11c ## 700,—

6298 2.50 u. 5M. zus. auf überfrnk. R-Brief von DANZIG 21.9.20 n. Linköping/Schweden (Ankstpl.) 12,15 [ 100,—

6299FP 2,50 Mk. rosakarmin, Luxusstück mit zeitgerechter (Inflaecht) Entwertung, neuester 12c ## 700,—

Fotobefund Oechsner BPP „Die Erhaltung ist einwandfrei“

6300 3 Mark gestempelt, gepr. Infla und Kniep 13a ## 130,—

6301 3 Mk. violettschwarz, zentr. gestplt. Luxusstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 13a ## 100,—

6302 4 M., gest. Kabinettstück, gepr. Infla. 14 ## 40,—

6303 4 Mark als rechter oberer Eckrandviererblock postfrisch 14ER-VBl

**

78,—

6304P 5 Mk. Zhg. 25:17, Unterrandst. mit kpl. HAN 3376.20 u. ideal zentr. Stpl. auf Luxusbriefstück, 15B HAN 250,—

gepr. Infla/Oechsner BPP

6305P 5 Pfg. lilabraun, ungebr., unverausgabte Marke, sign. Oechsner BPP AIc * 120,—

6306P 10 Pfg. rötlichorange, ungebr. re. Randstück, unverausgabte Marke, sign. Oechsner BPP AII 120,—

6307P 40 Pfg. lilarot/schwarz, ungebr. re. Randstück, unverausgabte Marke, sign. Oechsner BPP AIII * 120,—

6308 5 a. 30 Pf. mit „gespaltener 5", gest. 16I # 88,—

6309P 5 auf 30 Pf. mit Aufdruckfehler Ia, gest., sign. Oechsner BPP, Mi. 300,- 16Ia # 110,—

6310 10 a. 20 Pfg. waager. Paar als MeF auf Auslandsdrucksachenbrief mit sehr hübschen

Abs.-Vordruck n. Hol land, gepr. Infla

17(2) [ 50,—

6311 10 a. 20 Pf. mit „gespaltener 1", vom OR a. tadellosem kl. Briefstück 17IOR ] 66,—

6312 60 a. 30 Pf. mit Doppeldruck d. Aufdruckes, ungebr. 19DDI * 36,—

6313 60 auf 30 Pf. Doppelaufdruck gestempelt 19DDII

##

130,—

6314 60 a. 30 Pfg., mit Doppelaufdruck, gest. 19DDII # 32,—

6315 60 a. 30 Pfg. mit Doppelaufdruck, gest. Kabinettwert, gepr. Infla 19DDII

##

65,—

6316P 80 a. 30 Pfg., Urmarke mit stark dezentriertem Markenbild, in dieser Form bei Germania-Marken

selten!

20 # 100,—

6317 5-75 Pfg. Germania mit Schrägaufdruck „Danzig“, je im postfr. Eckrandviererblock aus li. oberer

Bogenecke, Aufschlag für Oberrandstücke 200%, dekorativ!

21-25(4) 100,—

6318 5 Pfg. mit Aufdruckfehler „Denzig“ im postfr. Paar mit Normalmarke, sign. Oechsner BPP 21I ** 50,—

6319 5 Pfg. mit Aufdruckfehler „Denzig“, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 21I ## 60,—

6320 15 Pfg. mit Aufdruckfehler „Denzig“, tadellos postfr. im waager. Paar mit ungebr. Normalmarke,

sign. Oechsner BPP

22aI ** 50,—

6321 15 Pfg. mit Aufdruckfehler „Denzig“, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 22aI ## 60,—

6322 20 Pfg. mit Aufdruckfehler „Denzig“, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 23I ## 60,—

6323 20 Pfg. mit Aufdruckfehler „z gebrochen“, postfr. im waager. Paar mit ungebr. 20 Pfg. mit 23II/IV 100,—

Aufdrf. II, sign. Oechsner BPP, Mi. 270,-

**/*

6324 20 Pfg. mit Aufdruckfehler „Balken senkr. geteilt“ im tadellos gestplt. senkr. Paar mit 23III ## 70,—

Normalmarke, gepr. Infla/Oechsner BPP

187

6325 20 Pf. mit Aufdruckfehler III, Kabinettbriefst. mit Gefälligkeitsstpl., sign. Oechsner BPP 23III ] 50,—

6326 15 Gr. violettultramarin, portoger. EF auf color-AK „Neufahrwsser-Olivaerstr. mit kath. Kirche“ 24a [ 80,—

6327 1 M - 10 M. Aufdruckausgabe, tadellos postfr. 26/31I ** 58,—

6328 R-Brief des Stadtältesten mit angeg. Frankatur von DANZIG 18.3.22 n. Bad Hom burg (Ankstpl) 27I,28I93 50,—

6329P 1 1/4 - 10 M. „Spitzen nach unten“ kpl. ungebr., Mi.750,- 27-31II * 250,—

6330 1 1/4 M. - 10 M., Spitzen nach unten, teils min. fleckig, ungebraucht 27/32II * 140,—

]

[


188

6331 1 1/4 M. a. 3 Pf., Unterdruck II, gest., gepr. Infla 27II ## 72,—

6332P 4 postfr. Werte „Spitzen nach unten“, alle vom Oberrand, dort Falzspur, Mi. 470,- 27,29-31II

**

170,—

6333 1 1/4 Mk. „Spitzen nach unten“, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 27II ## 70,—

6334P 1 1/4 Mk., doppelter Netzunterdruck, tadellos postfr., sign. Oechsner BPP 27III ** 200,—

6335 1 1/4 Mk. doppelter Netzunterdruck, ungebr., sign. Oechsner BPP 27III * 60,—

6336P 2 Mark mit kopfstehendem Unterdruck, Infla-echt mit Poststempel (!!), gepr. Kniep und

Infla. In dieser Erhaltung sehr selten!

28II ## 600,—

6337P 2 M. a. 35 Pf. „Spitzen nach unten“, tadellos gestplt., sign. Oechsner BPP, Mi. 800,- 28II # 280,—

6334 6336 6337 6338

6338P 2 M. a. 35 Pf. „Spitzen nach unten“ mit zeitgerechter u. tadelloser 28II # 550,—

6339

Korkstempelentwertung, Fotoattest Oechsner BPP „...ist in allen Teilen echt. Die

Erhaltung ist einwandfrei.“, Mi. 1700,-

2 Mk. „Spitzen nach oben“ als MeF auf R-Brief des Stadtältesten von Danzig nach Bad Hom burg

(Ankstpl) rs. Zensurstpl. der Überwachungsstelle Berlin, vs. Portostpl.

28II(2) [ 60,—

6340 2 Mk., doppelter Netzunterdruck, ungebr., sign. Oechsner BPP 28III * 80,—

6341 3 u. 10 M „Spitzen nach unten“, tadellos postfr., Mi. 170,- 29,31II ** 60,—

6342 3-10 M. „Spitzen nach unten“, 5 Mk. kl. Zahnverkürzung, sonst alle tadellos gestplt., je gepr. 29/31II 150,—

Infla/Oechsner BPP

##

6343P 3 Mk. „Spitzen nach unten“ mit MiNr. 60,93 u. 95 auf Wertbreif von Danzig-Neufahrwasser

über Postprüfungsstelle Berlin nach Apolda (Ankstpl.), kl. Spuren

29IIetc. 120,—

6344P 5 Mk „Spitzen nach unten“, zentr. gestplt. Luxusstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 30II ## 120,—

6345 5 Mk. „Spitzen nach unten“ mit Aufdrf. III, ungebr., sign. Oechsner BPP 30II/III * 50,—

6346 10 M. a. 7 1/2 Pf. „Spitzen nach unten“, postfr. Eckrandviererblock aus li. oberer Bogenecke, Falz

im Rand, li. Rand vs. beschriftet, Mi. 280,-+

31II(4) ** 100,—

6347 10 Mk. „Spitzen nach unten“ mit Aufdrf. V, ungebr., sign. Oechsner BPP 31II/V * 30,—

6348 10 M. a. 7 1/2 Pfg. rötlichorange, tadellos ungebr., gepr. Kniep BPP 31III * 88,—

6349 2 Pfg. kl. Innendienst, sauberer Erstfalz, gepr. Oechsner BPP 32 * 140,—

6350P 2 Pfg. kl. Innendienst, tadelloses Briefstück, gepr. Kniep BPP 32 ] 280,—

6351 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“, ungebr., mehrf. sign., Mi. 275,- 32 * 100,—

6344 6350 6352 6354

6352P 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Klischeenagelabdruck, ungebr., sign. Hochkeppeler, Mi. 275,- 32 * 110,—

6353P 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“, sauber gestplt. ZOPPOT 20.9.20, re. oberer Zahn etwas verkürzt,

mehrfach sign., u.a. Oechsner BPP, Mi. 550,-

32 # 150,—

6354P 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Gefälligkeitsstpl. auf weißem Luxusbriefst., mehrf. sign., Mi.

550,-

32 ] 220,—

6355FP 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“, postfrisches Kabinettstück, sign. Kniep BPP u. Fotoattest

Dr. Oechsner BPP „...einwandfrei“

32 ** 550,—

6353 6356 6359 6360

6356P 2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Aufdruckfehler V, ungebr., sign. Hochkeppeler, Mi. 700,- 32V * 210,—

6357FP 2 1/2 Pf. kl. Innendienst auf kleinem ], gepr. Infla und Erdwien BPP 33 ## 620,—

6358FP 2 1/2 Pf. kleiner Innendienst a. tadellosem Briefsrück, gepr. Kniep BPP 33 ] 390,—

6359P 2 1/2 Pfg. „Kleiner Innendienst“, tadellos gestplt., sign. Oechsner BPP, Mi. 750,- 33 # 250,—

6360P 2 1/2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Gefälligkeitsstpl. auf Luxusbriefst., zweifach sign., u.a. Dr.

dab, Mi. 750,-

33 ] 300,—

6361FP 2 1/2 Pfg. „Kleiner Innendienst“, tadellos postfrisch, sign. Kniep BPP u. Fotoattest Dr.

Oechsner BPP „...einwandfrei“

33 ** 880,—

6362 3 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Stpl. von Simonsdorf, Kabinett, gepr. Infla/Oechsner BPP 34 ## 50,—

6363 3-30 Pfg. „Kleiner Innendienst“ auf vier Briefstücken mit Gefälligkeitsstpl. DANZIG, je sign., 7

1/2 u. 30 Pfg., sign. Köhler, Mi. 455,-

34-37 ] 150,—


6364 3-40 Pfg. „kleiner Innendienst“, je tadellos mit Gefälligkeitsstpl. von Zoppot, die teuren Werte 34-38 150,—

kompetent sign., 3 u. 7 1/2 auf Briefst., Mi. 460,-

#/]

6365 3 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Aufdruckfehler „gebrochenes z“, tadellos gestplt., gepr.

Infla/Oechsner BPP

34III ## 100,—

6366P 3 Pfg. „Kleiner Innendienst“, tadellos postfr. Viererblock mit u.a. Feld 21 (Aufdruckfehler IV) + 34III+IV 180,—

22 (Aufdr. III), sign. „H“ (Heinz)

**

6367 7 1/2 Pfg. rotorange, tadelloses Briefstück, gepr. Kniep BPP 35 ] 68,—

6368 7 1/2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ auf Kabinettbriefst. mit Gefälligkeitsstpl. von Zoppot, sign.

Rich ter, Mi. 150,-

35 ] 60,—

6369 7 1/2 u. 30 Pfg. „Kleiner Innendienst“ ungebr., sign. Ruberg/Dr. Dub, Mi. 220,- 35,37 * 90,—

6370 7 1/2 u. 30 Pfg. ungebr., 10 u. 40 Pfg. postfr., je kompetent sign., Mi. 275,- 35-38 * 100,—

6371 7 1/2 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit Aufdruckfehler „Denzig“, ungebr., sign. Drahn, Mi. 300,- 35I * 100,—

6372P 30 Pfg. kl. Innendienst, tadelloses Briefstück, gepr. Oechsner BPP 37 ] 135,—

6373P 100 Mark schwärzlicholivgrün gest., Infla-geprüft, eine extrem seltene und unterbewertete

Marke!

37 ## 310,—

6374P 30 Pf. kl. Innendienst, Probedruck mit dunkelgrünem u. gelbem Aufdruck, extrem seltene Marke

in ungebr. Kabinetterhaltung, Fotoattest Erdwien BPP

37P3 * 470,—

6372 6373 6374 6375

6375P 40 Pfg. karminrot a. kl. Briefstück, gepr. Infla u. Kniep BPP 38a ## 140,—

6376FP 50 Pfg. kl. Innendienst, tadelloses Briefstück, gepr. Kniep BPP 39 ] 380,—

6377FP 50 Pfg. „Kleiner Innendienst“ mit echtem Stpl. ZOPPOT 19.12.20 auf Kabinettbriefstück, 39 ] 1000,—

gepr. Infla/Erdwien BPP

189

6378 80 Pf. kl. Innendienst a. kl. briefstück, gepr. Infla 40 ## 62,—

6379 1 M. a. 30 Pfg., Kabinettbriefstück, gepr. 41I ## 80,—

6380 Lila Unterdruck - Spitzen nach unten, kpl. ungebr. Satz, Mi. 200,- 41/46II * 80,—

6381 1 M. a. 30 Pfg., gest., gepr. Infla 41I ## 78,—

6382 1 Mk. auf 30 Pf. Type I auf Postabschnitt, gepr. Infla 41I PA

##

85,—

6383 1 Mk. „Spitzen nach unten“, doppelter Unterdruck, ungebr., sign. Oechsner BPP 41II/IV * 100,—

6384P 1 Mk. „Spitzen nach oben“ mit Aufdruck in der Markenmitte, selten!, ungebr., sign. Oechsner

BPP

41IPFVII * 300,—

6384 6385 6391 6392

6385P 1 1/4 M. mit doppeltem Netzunterdruck, postfr. tiefst gepr. Kniep BPP, aber trotzdem

Eckzahnfehler

42I/IV ** 270,—

6386 1 1/4 M. a. 3 Pfg. ohne Unterdruck, ungebr., sign. Ruberg, Mi. 275,- 42III * 100,—

6387 1 1/4 Mk. ohne Netzunterdruck, ungebr., sign. Oechsner BPP 42III * 100,—

6388 2 M. a. 35 Pf. gest., gepr. Infla 43I ## 88,—

6389 2 M. a. 35 Pfg., lila Unterdruck - Spitzen nach oben, postfr. Luxus- oberrandstück (100%

Aufschlag), Mi. 250,-

43I ** 100,—

6390 2 M. a. 35 Pfg., lila Unterdruck - Spitzen nach oben, postfr. Luxusstück ohne jegl. Sign., Mi. 125,- 43I ** 50,—

6391P 2 Mk. „Spitzen nach oben“, tadellos mit schönem Korkstpl., gepr. Infla/Oechsner BPP 43I ## 120,—

6392P 2 Mk „Spitzen nach oben“, Luxusbriefst., gepr. Infla/Oechsner BPP 43I ] 220,—

6393 2 M. a. 35 Pfg., lila Unterdruck - Spitzen nach oben, postfr. Viererblock mit verküztem Oberrand,

Mi. 500,-

43I(4) ** 100,—

6394 2 M. a. 35 Pf. a. kl. Briefstück, gest., gepr. Kniep BPP 43II ] 70,—

6395P 2 M. a. 35 Pfg., lila Unterdruck - Spitzen nach unten, postfr. Luxusstück ohne jegliche Signatur

mit li. Bogenrand (60% Aufschlag), Mi. 350,-

43II ** 150,—

6396P 2 Mk. „Spitzen nach unten“, sauber gestplt. Luxusstück, Infla Echt, Fotobefund Oechsner BPP

„...Abstempelung zeitgerecht. Die Erhaltung ist einwandfrei“

43II ## 250,—

6397FP 2 M. a. 35 Pfg. ohne Unterdruck mit echtem Stpl. DANZIG-LANGFUHR 6.3.23 auf weißem

Luxusbriefstück, Fotoattest Oechsner BPP „zeitgerecht entwertet... Die Erhaltung ist

vollkommen einwandfrei“

43III ] 1200,—


190

6395 6396 6398 6399

6398P 2 Mk. „Spitzen nach unten“ mit Aufdruckf. VII, ungebr., sign. Oechsner BPP 43IIPFVI * 200,—

6399P 2 Mk. „Spitzen nach oben“ mit Aufdruckfehler „Füße beider Wertziffern 2 z.T. abgesprungen“, 43IPFVI 300,—

tadellos postfr. im Paar mit ungebr. Normalmarke, Fotobefund Oechsner BPP

**

6400 3 M. a 7 1/2 Pf. or ange, tadelloses Briefstück 44II ] 100,—

6401P 3 M. a. 7 1/2 Pf. or ange, tadelloses Briefstück, gepr. Infla Kniep BPP 44II ## 310,—

6402P 3 Mk. „Spitzen nach unten“, zentr. u. gerade gestplt., Kabinett, gebr. Infla/Oechsner BPP 44II ## 280,—

6401 6402 6403 6405

6403P 3 M. ohne Unterdruck, tadellos ungebr., gepr. Kniep BPP 44III * 300,—

6404 5 u. 10 Mk. „Spitzen nach unten“, je tadellos gestplt.u. gepr. Infla/Oechsner BPP 45/46II

##

100,—

6405P 5 M. ohne Unterdruck, li. Randstück, tadellos ungebr., sign. Hochkeppler 45III * 310,—

6406 10 M. a. 7 1/2 Pfg., lila Unterdruck-Spitzen nach oben, postfr. Schalterbogen, wie bei dieser 46I(100) 300,—

Ausgabe üblich ohne re. Rand u. Unterrand, waager. u.senkr. gefaltet, waager.7 Marken

angetrennt, dabei Aufdruckfehler VI (Feld 71)u. VII (Feld 10) diese im Michel ohne Bewertung!

**

6407P 10 M. a. 7 1/2 Pfg., lila Unterdruck - Spitzen nach unten, postfr. li. oberes Eckrandstück (im Rand

Falz) mit markant geteiltem Aufdruck durch Bogenumschlag

46II ** 100,—

6408 10 Mk. „Spitzen nach unten“, Kabinettbriefst. mit Stpl. SIMONSDORF, gepr. Infla/Oechsner BPP 46II ] 80,—

6409P 60 a. 40 Pf. lilarot mit Aufdruckfehler II, a. kl. Briefstück, gepr. Infla 51II ## 155,—

6410P 1 M. a. 40 Pf. lilarot mit Aufdruckfehler I, gest., gepr. Infla u. Oechsner BPP 52I ## 110,—

6411P 5-80 Pfg., je im ungez. waager. Paar, ungebr., 40 Pfg. re. unten min i mal tangiert 53-57U(2 150,—

6412P Proklamations-Ausgabe kpl. ungezähnt, bis zur 80 Pfg. in waager. Paaren, meist vom

Bogenrand, ungebr., seltenes Satzangebot

53-62U * 300,—

6413P Proklamations-Ausgabe Motiv „Kogge“ kpl. postfr. inkl. der Ergänzungswerte, meist

Randstücke, Mi. 275,-

53-65 ** 110,—

6414 5 Pfg. - 10 M. Kogge, kpl. inflaecht gest., teils gepr. 53/62 ## 80,—

6415 Kogge kpl. gest., gepr. Infla 53/62 ## 78,—

6416P 5 Pf. Probedruck Rahmen hellbraun, Mittelstück schwarz 53P1 ** 260,—

6417 5 Pf. Kogge, durchstochener Probedruck mit schwarzem Mittelstück, tadellos postfr., gepr.

Kniep BPP

53P1 ** 195,—

6418 5 Pf. Probedruck in dunkelbraun/karmin, ungebr. 53P1 * 45,—

6419 5 Pf. braun/braunviolett, ungez. senkr. Unterrand-Paar mit doppelt eingedrucktem Mittelstück, 53UDD 250,—

je ein Wert ungebr. bzw. postfr., sehr seltene Kombination, Fotoattest Erdwien BPP

**/*

6420P Proklamations-Ausgabe, Kogge kopfstehend, 7 der 8 möglichen Werte, ungebr., selten! 54/62K * 1000,—

6421 10 Pf. Probedruck in rotorange/karmin, ungebr. 54P1 * 45,—

6422 10 Pf. Kogge als Probedruck in abweichender Farbe des Mittelstücks postfrisch, gepr. Kniep 54P1 ** 195,—

6423 25 Pfg. im ungez. waager. Dreierstreifen vom Unterrand (dort kl. Vortrennschnitt), mittlere

Marke mit rotem u. grünem Klischeenagelpunkt, ungebr.

54U(3) * 60,—

6424 25 Pfg. Kogge mit 5 Werten kl. Staatswappen zus. auf Brief von DANZIG 30.6.21 n. Am ster dam 55,ex73/7 50,—

(Ankstpl.)

9 [

6425 25 Pf. Kogge, durchstochener Probedruck, Mittelstück blauviolett, tadellos postfr., gepr. Kniep

BPP

55P1 ** 195,—

6426 80 Pf. ultramarin im Eckrand-6er-Block mit waager. Doppelzähnung 57 */** 24,—

6427 57,66,77,79,81,82,93,94 auf Ansichtskarte! 57etc [ 78,—

6428P 1 M. karmin, mit PF „Kogge im Feuer“, gest., gepr. Infla u. Kniep BPP 58I ## 110,—

6429P 1 M. mit Plattenfehler „Kogge im Feuer“, to tal dezentriertes ungebr. Prachtstück 58I * 100,—

6430 1 M. mit Plattenfehler „Kogge im Feuer“, postfr. re. oberes Eckrandstück (Falz am Rand), Mi.-

Wert: 230,-

58I ** 100,—

6431 5 Mk. Kogge auf R-Brief von DANZIG 13.5.21 nach Am ster dam, gepr. Infla 61 [ 50,—

6432 40-60 Pfg. u. 2Mk. auf Eilboten-Luftpostbrief von DANZIG 12.8.21 über Berlin-Luftpost n. Fulda 66,67,69 50,—

(Ankstpl.), sign. Kniep BPP

[

6433 Luftpostkarte mit angeg. Frankatur u. entspr. Bestätigungsstpln. nach Cronberg 66,80 [ 50,—


6434 40 Pfg. - 5Mk. Luftpost auf Eilb.-R-Brief von DANZIG 14.5.21 nach Schaffhausen/Schweiz, gepr.

Infla

66/70 [ 50,—

6435P 5 ungezähnte Werte, meist Randstücke, ungebr., Mi.-Wert: 375,- 66/69, 71

U *

150,—

6436P 4 Werte liegendes Wz., ungebr., 2 M kl. Gummibug, meist sign., Mi.-Wert: 360,- 66,67,69u.

71Y *

120,—

6437 II. u. IV. Flugpost-Ausg., 7 ungebr. Werte, dabei ungezähnte Marken, liegende Wz. u.a., ex 66/135 60,—

interessante Zusammenstellung, KW 390,-

*

6438P 5 M. Flugpost im ungezähnten Viererblock, zwei Werte ungebr., sonst postfr., Mi.-Wert: 550,- 70 X U(4)

**/*

220,—

6439 10 Mk. auf Luftpost.AK von DANZIG 26.7.22 n. Berlin, entspr. Bestätigungsstpl. 71 [ 50,—

6440 10 M. Flugpost, lieg. Wz. postfr. Eckrandviererblock aus li. unterer Bogenecke, re. abgetrennt, 71Y (4) 180,—

selt. Einheit, Mi.-Wert: 600,-

**

6441P 60 auf 75 Pfg., postfr. waager. Paar mit verkehrtem roten Aufdruck „Danzig unten u. Balken

oben“

72 (2) ** 100,—

6442P 25 Pfg. Staatswappen im Achteck, blaugrün/rot, gez. L 11 1/2, als selt. Es say im

Kleinbogen (For mat 70:80mm), das Markenbild wurde für die Postkarten-Ausgabe vom

Februar 1921 verwendet, der graue Rosettenunterdruck wurde fürdie entspr.

Essay * 900,—

Markenausgebe benutzt, Fotoattest Dr. Oechsner BPP „...in einwandfreier,

6443P

gestempelter Erhaltung“

5 Pfg.-3M. (ohne 20 Pfg.), 13 versch. ungezähnte Werte, davon 8 mit Bogenrand, in

dieser Komplettheit seltenst angeboten !

73/86 U * 600,—

6444 5 Pfg. - 3 M., kpl. Satzausgabe in einheitl. postfr. Eckrandviererblock aus re. unterer Bogenecke, 73/86(4) 240,—

Mi.-Wert: 600,-

**

6445 Kleines Staatswappen, Satz komplett Infla-geprüft 73/86 ## 76,—

6446P 5 Pfg.- 1Mk (ohne 20 Pfg.), fünf verschiedene postfr. li. Randstücke (5Pfg.senkr. Paar, 40 Pfg. 73/83HAN 200,—

Viererblock) mit HAN 1322, diese kommt nur bei einer Teilauflage vor und wird im Han del kaum

angeboten !

**

6447 5 Pfg.- 1Mk (ohne 20 Pfg.), fünf versch. postfr. li. Randstücke (5 Pfg.senkr. Paar, 40 Pfg. 73/83HAN 200,—

Viererblock) mit HAN 1322, diese kommt nur bei einer Teilauflage vor und wird im Han del kaum

angeboten !

**

6448P 5 Pfg.- 1 MK (ohne 20 Pfg.), Fünf verschiedene postfr. li. Randstücke (5 Pfg.senkr. Paar, 40 Pfg. 73/83HAN 200,—

Viererblock) mit HAN 1322, diese kommt nur bei einer Teilauflage vor und wird im Han del kaum

angeboten !

**

6449P 10 Pfg. auf geklebter Papierbahn, ungebr., Fotobefund Oechsner BPP „einwandfrei“ 74Pa * 110,—

6450 15 Pfg. grün als EF auf Drucksache mit vorgedr. Abs. „Danziger Allgemeine Zeitung“ n.

Tiegenhagen

75 [ 40,—

6451FP 20 Pfg. dunkelgraublau, ungezähnter selt. Probedruck im Kleinbogen (For mat ca.

60:55mm), Wz, 2Y, Fotoattest Dr Oechsner BPP „... einwandfreier, ungestempelter

Erhaltung. Die Beschriftung vorderseitig oben ist orig i nal“

76P * 900,—

6452 3 ungebr. Werte mit kopfst. Mittelstück, selten ! Mi.-Wert: 315,- 78/83 K * 150,—

6453P 30 Pfg. auf geklebter Papierbahn, ungebr., Fotobefund Oechsner BPP „einwandfrei“ 78Pa * 110,—

6454 40 Pfg., 9. u. 10. Bogenreihe mit allen Rändern der Kammschlag der 10. Reihe ist um etwa 4

Zahnlöcher nach unten versetzt, kurios !

79 (20) ** 150,—

6455 40 Pfg. mit kopfst. Mittelstück, ungebr., Mi.- Wert: 120,- 79 K * 60,—

6456 40 Pfg., 9. u. 10. Bogenreihe mit allen Rändern, der Kammschlag der 10. Reihe ist um etwa 4

Zahnlöcher nach unten versetzt, kurios !

79 (20) ** 150,—

6457 40 Pfg. mit kopfst. Mittelstück, ungebr. Mi.-Wert: 120 ,- 79 K * 60,—

6458 40 Pfg. waager. Fünferstr. (rs) u. MiNr. 93,95 u. 106 auf R-Brief von LANGFUHR 24.10.22 n.

Passau gepr. Infla

79(5) [ 40,—

192

6459 6460

6459P 40 Pfg. auf geklebter Papierbahn, ungebr., Fotobefund Oechsner BPP „einwandfrei“ 79Pa * 110,—

6460P 60 Pfg. auf geklebter Papierbahn, ungebr. li. Randstück, Fotobefund Oechsner BPP

„einwandfrei“

81Pa * 110,—

6461 1-3M., vier ungebr. Werte ohne Rosettenunterdruck, 3M. mit steh. Wz., Mi.-Wert: 185,- 83/86 F * 80,—

6462 1M. ohne Rosettenunterdruck u. nach li. verschobenem Mittekstück im tadellos postfr. 83 F (4) 100,—

Viererblock vom li. Bogenrand

**

6463 3 versch. Werte in Viererblöcken auf R-Brief vin NEUFAHRWASSER 30.11.22 n. Apolda 8395,104 50,—

(Ankstpl.), sehr dekorativ!

[

6464P 1 M. ohne Rosettenunterdruck mit Plf.IV, tadellos zentr. gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 83FIV ## 120,—

6465 1 M. mit Plf. I, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 83I ## 100,—

6466 1 M. mit Plf. II, mittlere Marke im senkr. Dreierstreifen auf Formularabschnitt, Kab., gepr.

Infla/Oechsner BPP

83II ] 100,—

6467 1 M. mit Plf.III im waager. Paar mit Normalmarke, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 83III ## 100,—

6468 1 M. mit Plf. IV, sauber gestplt. Bedarfsstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 83IV ## 80,—

6469P 1 M. mit Plf. V zus. mit weiteren Wappenmarken auf portoger. Brief von PRAUST 1 21.11.22

nach Halle, gepr. Infla/Oechsner BPP

83V [ 150,—

6470 1 M. rötlichorange/karminrot mit PF I, gest., gepr. Infla 83aIV ## 105,—

6471P 1 M. rötlichorange/karminrot mit PF V, gest., gepr. Infla 83aV ## 105,—


193

6472P 2M. ohne Rosettenunterdruck im Oberrandviererblock, je zwei Werte postfr./ungebr., Mi.-Wert: 85 F (4) 120,—

300,-

**/*

6473 2 M. ohne Rosettenunterdruck, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 85F ## 100,—

6474 3M. mit steh. Wz. u. ohne Rosettenunterdruck, tadellos ungebr., Mi.-Wert: 100,- 86 X * 50,—

6475P 5 u. 10 Mk. gr. Staatswappen zus. mit 1^Mk kl. St. auf R-Brief von LANGFUHR 3.6.22 nach Bern, 87,88,83 150,—

gepr. Infla

[

6476 5 M. Probedruck ohne grüne Farbe, kl. Zahnfehler, ungebr. 87P3 * 130,—

6477 5 M. großes Wappen, tadellose Erhaltung, gest., gepr. Infla 87X ## 40,—

6478 5 Mark großes Wappen ohne Unterdruck ungebraucht, geprüft. 87XF * 70,—

6479 5 M. großes Wappen, tadellos durchstochen, gest., gepr. Infla 87Y ## 66,—

6480P 5 M. mit Wz. 2Y, tadellos zentr. gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 87Y ## 80,—

6481P 5-20Mk. großes Staatswappen zus. mit MiNr. 83, 102, 106, 134 u. 137 auf portoger. Wertbrief 87/89etc. 150,—

über 50.000,- Mark von OLIVIA 18.5.23 nach Berlin, unwesentl. senkr. Briefbug außerhalb der

Frankatur, selten !

[

6482 10 M. großes Wappen, tadellos durchstochen, gest., gepr. Infla 88X ## 58,—

6483 10 M. großes Wappen, gest., gepr. Infla 88Y ## 76,—

6484 10 M. mit Wz. 2Y, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 88Y ## 80,—

6485P 10 M. m. Wz. 2Y, Luxusbriefstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 88Y ] 100,—

6486 10 M. Probedruck in orangerot mit schwarzem Durchstich, Zahnmängel, sign. Hochkeppler 89P6 ** 135,—

6487 20 M. großes Wappen, tadellos durchstochen, gepr. Infla 89X ## 160,—

6485 6488

6488P 20 M. großes Wappen, tadellos durchstochen, gest., gepr. Infla 89Y ## 190,—

6489P 20 M. mit Wz. 2Y, Luxusbriefstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 89Y ] 200,—

6490 30+30 Pf. Tuberkulose, gest., gepr. Infla 90 ## 94,—

6491P Tuberkulose, einheitl. gestplt. Luxussatz mit Stpl. GROSS-PLEHNDORF 23.11.21, gepr.

Infla/Oechsner BPP

90/92 ## 400,—

6492 30+30 Pf. Tuberkulose ungezähnt, ungebr., sign. Hochkeppler 90U * 30,—

6493 6494 6495

6493P 60+60 Pf. Tuberkulose, gest., gepr. Infla 91 ## 195,—

6494P 60 + 60 Pf. Tuberkulose, gestplt., Kabinett, gepr. Infla/Oechsner BPP 91 ## 150,—

6495P 1,20 +1,20 M. Tuberkulose, tadelloser Durchstich, gest., gepr. Infla 92 ## 190,—

6496 1,20 +1,20 M. Tuberkulose ungezähnt, ungebr., sign. Hochkeppler 92U * 30,—

6497 75 Pfg. im re. unteren Eckrandviererblock mit beim Druck ungeschlagener Ecke, dadurch

druckfreie Stelle, ungebr.

93 (4) * 150,—


6498 6502

6498P 75 Pfg. mit Rosettenunterdruck, ungebr. Unterrandstück, Kabinett, Mi.-Wert: 1000,- 93 I * 400,—

6499 4 versch. ungezähnte, sauber ungebr., Mi.-Wert: 160,- 93/95,98

U *

60,—

6500 80 Pfg. im ungezähnten li. oberen Eckrandviererblock (Eckbug), im Oberrand u. auf re. unteren 94 U (4) 100,—

Marke Falzreste, sonst postfr., Mi.-Wert: 340,-

**/*

6501 80 Pfg. senkr. Paar zus. mit MiNr. 79 u. 98 auf R-Brief vin NeuTEICH 4.3.22 nach Zürich, gepr.

Infla

94(2) [ 100,—

6502P 80 Pfg. auf geklebter Papierbahn, ungebr. re. Randstück, Fotobefund Oechsner BPP

„einwandfrei“

94Pa * 110,—

6503 80 Pfg., dunkelgrün mit hübscher Beifrankatur auf R-Brief von LANGFUHR 20.3.22 n. Passau,

gepr. Infla

94etc [ 125,—

6504P 1,25 M. im ungezähnten Viererblock mit li. Bogenrand, dort u. auf re. unterer Marke 95F U(4) 500,—

Falzrest, sonst postfr., seltene Einheit, Mi.-Wert: 1700,-

**/*

6505 2M. ohne Rosettenunterdruck, ungezähnt, ungebr. Kabinettst., dopp. sign. HK (Horst Krause),

Mi.-Wert: 200,-

96 F U * 80,—

6506 2 M. karminrot ohne Rosettenunterdruck, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 96F ## 50,—

6507P 2 Mk. auf geklebter Papierbahn, ungebr., Fotobefund Oechsner BPP „einwandfrei“ 96Pa * 110,—

6508P 2.40 Mk. im waager. Paar zus. mit 1.20Mk. auf R-Brief von LANGFUHR 26.7.22 nach Paasau, 97(2),84 100,—

gepr. Infla

[

6509 2.40 Mk. kl. Staatswappen zus. mit MINr. 16-20, 72 u. 95 auf R_Brief von NEUTEICH 22.3.22 n.

Zürich, gepr. Infla

97etc [ 100,—

6510 4 M u. 8 a.4M. zus. auf R-Brief (senkr. Bug) von DANZIG 17.5.22 n. Prag, gepr. Infla 98,102 [ 40,—

6511P 9 M. mit Wz. 2X, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 99X ## 200,—

6511 6512

6512P 9 M. großes Wappen, tadellos durchstochen, gest., gepr. Infla 99Y ## 205,—

6513 50 M. rot/gold, ungebr. Kabinettwert. 100Xa * 86,—

6514 50 M. rot/gold, zentr. gest. a. kl. Briefstück, Kabinettstück. 100Xa ] 145,—

6515 50 M. rot/gold, postfr. Kabinettstück. 100Xa ** 250,—

6516P 50 M. rot/gold, tadelloser gest. Wert, gepr. Kniep BPP 100Xa # 130,—

6517 50 M. rot/gold, Wz. 2X, tadellos ungebr. Oberrandstück, sign. Oechsner BPP 100Xa * 70,—

6518FP 50 M. rot/gold, Wz. 2X, sauber gestplt., voller Durchstich, etwas oxidiert, gepr. Infla/Oechsner 100Xa 400,—

BPP

6519FP 50 Mk. rot/gold, Wz. 2X, in portogerechter MiF mit MiNr. 62, 89 Y u. 96(vs.) auf

Werte-Paketkarte über 30.000 Mk. von DANZIG 11.8.22 nach Berlin, entspr. Taxierung

Zoll u. Ankunftstpl., Marken mit vorgeschr. Sicherungsstpl.entwertet, neuestes

Fotoattest Oechsner BPP „Die Erhaltung des seltenen Bedarfsstückes ist einwandfrei“

6520P 50 M. lilarot/gold, tadellos, gest. gepr. Infla 100Xb

##

194

##

100Xa [ 1500,—

180,—

6520 6521

6521P 50 M. lilarot/gold, Wz. 2X, traumhaftes Luxusbriefstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 100Xb ] 150,—

6522P 50 M. rot/gold, Wz. 2Y, perfekt durchstochen auf Formularabschnitt mit klarem Stpl. ZOPPOT,

gepr. Infla/Oechsner BPP

100Ya ] 200,—

6523P 50 M. lilarot/gold, sauber gestplt., Luxus, gepr. Infla/Oechsner BPP 100Yb

##

250,—


6524 50 Mark gold/karmin/grau im kompletten Bogen postfrisch 100bX ** 120,—

6525P 100 M. rot/grünoliv, tadellos, gest., gepr. Infla 101Y ## 280,—

6525 6526

6526P 100 M. mit Wz. 2Y auf traumhaften Luxusbriefstück, gepr. Infla/Oechsner BPP 101Y ] 250,—

6527 100 M. braun mit Unterdruck vom re. Rand 101YP1

(*)

125,—

6528 100 M. braun mit Unterdruck, sign. Hochkeppler 101YP1

(*)

125,—

6529 8 a. 4 M. ultramarin, 8 M. preußischblau, gest., KW 106,- 102u.a.

#/#o

24,—

6530 4 versch. Werte auf Eilbotenbrief von BOHNSACK (D.N.) 22.11.22 n. Plauen (Ankstpl.) 103/106

[

50,—

6531 5 M., ungezähnt, tadellos ungebr., sign. Oechsner BPP 108U * 30,—

6532FP 5 M. schwärzlichopalgrün, liegendes Wz., tadellose gest. Erhaltung, tiefstgepr. Oechsner BPP u.

Infla

108Y ## 370,—

6533 20 M. drei Stück zus. mit MiNr. 80 u. 103(3) auf R-Brief von NEUTEICH 9.11.22 n. Zürich, gepr. 111(3)etc 50,—

Infla

[

6534P 20 Mk. auf geklebter Papierbahn, ungebr. o.G., Fotobefund Oechsner BPP „einwandfrei“ 111Pa (*) 110,—

6535P 40 Pf. Flugpost. gest., gepr. Infla 112 ## 205,—

6536 3. Flugpostausgabe, kpl. in postfr. Eckrandviererblock aus li. unterer Bogenecke, bei 20M. fehlt 112/18(4) 50,—

eine Zunge, sonst tadellos

**

6537 6539

6537P 60 Pfg. Flugpost, kl. Briefstück, gepr. Infla 113 ## 185,—

6538 1 M. Flugpost, gest., gepr. Infla 114 ## 92,—

6539P 2 M. Flugpost a. kl. Briefstück, gest., gepr. Infla 115 ## 110,—

6540 6541

6540P 5 M. Flugpost, gest., gepr. Infla 116 ## 110,—

6541P 10 M. Flugpost, tadellos gest., gepr. Infla 117 ## 155,—

6542 20 M. Flugpost, gest., gepr. Infla 118 ## 58,—

6543 20 Mk. Luftpost senkr. Paar5 zus, mit MiNr. 126Y(2) u. 128Y auf R-Brief von DANZIG 10.4.23 n. 118(2)etc 100,—

Regensburg, gepr. Infla

[

6544P 250 Mk. gr. Staatswappen zus mit MiNr. 124 u. 126(2) auf sehr schönem Nachnahmebrief über 119etc [ 100,—

20.000M. von DANZIG 17.2.23 n. Buchau, geprl. Infla

6545 500 M. Wappen, gest., gepr. Infla 120 ## 66,—

6546 8 auf 4 M. mit stark verschobenem Aufdruck, dadurch al ter Wert nicht abgedeckt. 120F ** 40,—

6547 1000 M. m. seltener FIRMENLOCHUNG UBC (United Bal tic Corp.), gest., gepr. Infla. 121 ## 70,—

6548 1000 M. Wappen, gest., gepr. Infla 121 ## 42,—

6549P 5000 M. Wappen, gest., gepr. Infla 122 ## 115,—

6550 5000M rot/silber, breitr. ungezähntes li. Randstück, ungebr., sign. Ruberg 122 U * 100,—

6551P 5000 Mk. rot/silber zus. mit MiNr. 121,147,148 u. 152 auf R-Brief von LANGFUHR 27.8.23 n. 122etc [ 100,—

Berlin (Ankstpl.)

195

6552 4 M. ultramarin im 9er-Eckrand-Block mit markanter Quetschfalte, postfr. 123 ** 24,—

6553 150 Mark Kleines Staatswappen gestempelt, gepr. Infla/Hochkeppeler 129 ## 34,—

6554 50 M. Kleinrentnerhilfe, gest., gepr. Infla 131 ## 74,—

6555 50 +20M Kleinrentnerhilfe auf Kabinettbriefst. mit vollem Stpl. STUTTHOF 5.4.23, gepr.

Infla/Oechsner BPP

131 ] 50,—


196

6556 Kleinrentnerhilfe, einheitl. gestplt. Luxussatz mit idealem Stpl. DANZIG-SCHIDLITZ 22.3.23, gepr. 131/32 100,—

Infla/Oechsner BPP

##

6557 Kleinrentnerhilfe kpl. auf Brief mit Stpl. DANZIG *5h 20.3.23 n. Berlin 131/32 [ 100,—

6558P Kleinrentnerhilfe, kpl. ungezähnt, tadellos ungebr., sign. Oechsner BPP 131/32U

*

120,—

6559 100 M. Kleinrentnerhilfe, gest., gepr. Infla 132 ## 74,—

6560P 25-500 Mk. (ohne 100 Mk.) Luftpost auf R-Breif n. Berlin, enrspr. Bestätigungsstpl, gepr. Infla ex133/137

[

150,—

6561P 25-500 Mk. Luftpost, kpl. Satz auf R-Brief mit rs. Beifrankatur über Berlin n. Offenbach, entspr. 133/37etc 150,—

Bestätigungsstpl., schöner u. seltener Brief

[

6562 25 M. Flugpost im waager. Paar, ungezähnt, je ein Wert postfr. bzw. ungebr. 133U

**/*

45,—

6563 25 M. Flugpost, ungezähnt, ungebr., sign. Oechsner BPP 133U * 50,—

6564 50 M. Flugpost, gest., gepr. Infla 134 ## 72,—

6565 50-500 M. Flugpost ohne Rosettenunterdruck, je sign. Oechsner BPP 134/37F * 60,—

6566 50 M Flugpost ohne Rosettenunterdruck, postfr., sign. Oechsner BPP 134F ** 30,—

6567 50 M. Flugpost, ungezähnt, ungebr., sign. Oechsner BPP 134U * 50,—

6568 100 M. blau, ungez. Probedruck, ungebr. 135PU * 90,—

6569 250 M. Flugpost, gest., gepr. Infla 136 ## 76,—

6570P 250M. Flugpost, kurios verzähntes li. Randstück 136 * 100,—

6571 250 M. Flugpost, ungezähnt, ungebr., sign. Oechsner BPP 136U * 50,—

6572 500M. Flugpost, ungezähntes Kabinettst. mit li. Bogenrand, Mi.-Wert: 150,- 137 U * 50,—

6573 500 M. Flugpost, ungezähnt, ungebr., sign. Oechsner BPP 137U * 50,—

6574 500 M. Flugpost mit Wz. 3 X, ungezähnt, ungebr., sign. Oechsner BPP 137XU * 100,—

6575 40 M. karminrot, ungez. Probedruck, tadellos ungebr. Kabinettstück dieser seltenen Marke,

Fotobefund Erdwien BPP.

138P * 235,—

6576P 50 M. mittelgrünlichblau, gest., gepr. Infla 139 ## 180,—

6577 50-200Mk., je ungezähnt, 50Mk. mit Unterrand, 100Mk. re. unteres Eckrandstück 139/42 U

*

60,—

6578 80 M. lebhaftrot, gest., gepr. Infla 140 ## 66,—

6579 80 M. rot, 2 Stück zus, mit MiNr. 139 u.143 auf R-Brief von DANZIG 22.5.23 n. Am ster dam, gepr. 140(2)etc 100,—

Infla

[

6580 250 M. Wappen, gest., gepr. Infla 143 ## 26,—

6581 250-300Mk., vier ungezähnte Werte 143/46 U

*

60,—

6582 250M. ohne Unterdruck im postfr. 15ïer Bogenteil aus li. oberer Bogenecke, Mi.-Wert: 450,- 143 F(15)

**

150,—

6583P 50Mk. mit Wz. 3X, ungebr. mit li. Bogenrand, Mi.-Wert: 350,- 144 X * 150,—

6584 3000 M. Wappen, gest. Kabinettstück, gepr. Infla. 146 ## 26,—

6585 20000 M. Wappen, gest., gepr. Infla 148 ## 34,—

6586 50000 M. Wappen, tadellos, gest., gepr. Infla 149 ## 34,—

6587 50000Mk. ohne Rosettenunterdruck im re. unteren Eckrandviererblock, je 2 Werte 149F(4) 100,—

postfr./ungebr., sign. Oechsner BPP

**/*

6588P 100000 a. 20000 M. Wappen, gest., gepr. Infla 150 ## 115,—

6589 6590

6589P 100.000 a. 20.000M. mit klarem Stpl. BOHNSACK 7.9.23 auf weißem Luxusbriefstück, gepr.

Infla/Schüler

150 ] 200,—

6590P 100000 a. 20000 M. Wappen mit offener 0, gest., gepr. Infla 150I ## 290,—

6591P 100.000 auf 20.000M. zus mit MiNr. 133,136-37,148 u. 155(2) auf R-Brief über Berlin u.

München n. Weingarten, entspr. Flubestätigungsstpl., schöner u. seltener Brief

150etc [ 150,—

6592 5000 M. ungezähntes waager. li. Randpaar u. 50000 M. ungez. Unterrandstück, je ungebr. 152(2),154

F U *

60,—

6593 50000 M. blau, ungez. Probedruck, sign. 154PU * 100,—

6594 100000 M. graublauer Probedruck im waager. Paar ohne Unterdruck, ungebr. 155P * 270,—

6595 100000 M. im waager. 3er-Streifen vom li. Rand, mittlerer Wert ungebr., übrige postfr. 155U

*/**

54,—

6596 250.000 M, tadellos postfr. ungezähntes Oberrandstück (dort Pfalzspur), Mi. 100.- 156U ** 50,—

6597P 40 T. M. a. 200 M. or ange, gest., gepr. Infla 158 ## 155,—

6598 40 Tsd. a. 200 M. im Bogenteil zu 3x5 Marken ( 2 Stück ungebr.) mit nach unten immer stärker 158(15) 60,—

verschobenem Aufdruck u. etwas versetztem Kammschlag zwischen 2. u. 3. Markenreihe, Mi.

134.- ++

**/*

6599 40 Tsd.- 10 Mio., kpl. Ausgabe tadellos postfr., meist Randstücke, Mi. 160.- 158-68

**

60,—

6600 40 T. - 10 Mio. M. Aufdruckausgabe, tadellos postfr. 158/68 ** 70,—

6601 Aufdruck-Ausgabe komplett tadellos postfrisch 158/68 ** 60,—

6602 40-250 Tsd., je im postfr. Eckrandviererblock aus re. oberer Bogenecke, bei 40 Tsd. kl. Haftspuren 158-60 (4) 120,—

im Rand, bei 100 Tsd. 1 Wert ungebr., die selt. 250 Tsd. tadellos, Mi. 400.-

**


198

6603P 40 Tsd. a. 200 M. mit doppeltem Aufdruck u. Oberrand, dort ebenfalls Doppeldruck der

Reihenwertzahl, Mi. 200.- +

158DD * 100,—

6604 100 T. auf 200 Mark gestempelt, gepr. Infla 159 ## 54,—

6605 250 Tsd. a. 200 Mk, Postfr. Halbbogen mit nach li. verschobener Aufdruck, li. ohne Rand, 160(50) 1000,—

Oberrand etwas gebräunt, 1 Wert manglehaft, selten! mi.- Wert: 4000,-

**

6606 Fünf versch. gezähnte Werte, Mi. 215.- 163,165-6

8 U *

100,—

6607 2 Mio. a. 10000 M., Aufdruck Millionen oben statt unten. 165 * 100,—

6608P 10 Mio. a. 1 Mio. rotorange, gest., gepr. Infla 168 ## 120,—

6609 10 Mio. a. 1 Mio M. rotorange zus. mit 5 Mio a. 10000M. auf R-Brief von DANZIG 15.10.23 n.

Berlin (Ankstpl.), rs. Beifrankatur fehlst, gepr. Infla

168 [ 120,—

6610 10 Mio. grauviolettblau, gest. Kabinettwert, gepr. Infla. 169 ## 20,—

6611 10 Mill. a. 10000 MK., waager. Dreierstr. vom re. Bogenrand auf R-Brief von ZOPPOT b (FR.ST.)

20.10.23 nach Wismar, Mi. 174.- +

169(3) [ 80,—

6612 10 u. 20 Mio. a. 10000 M., je mit Wz. 3 X, sign., Mi. 240.- 169-70 X

*

100,—

6613 10000 Mk. ohne Aufdruck, ungez. breitr. Unterrandstück, kl. Haftspur, sign. Hochkeppeler. 169F U * 50,—

6614P 10 000 Mk. ohne Aufdruck im ungezähntem Viererblock, ein Wert kl. Haftspur, sonst tadellos 169F U(4) 250,—

postfr., sign. Hochkeppeler, Mi. 680.-

**/*

6615 Portoger. R-Brief mit 7x169, 4x170, 2x171 u. 4x174 von DANZIG 22.10.23 n. Österreich, der ex169/74 100,—

Brief ist dreiseitig geöffnet, sign. Schüler BPP

[

6616 20 Mio. mit Wz. 3 X u. 40 Mio. mit doppeltem Aufdruck, ungebr. 170,172D

D *

54,—

6617 25 Mio. a. 10000 M. grauviolettblau, tadellos, gest., gepr. Infla 171 ## 100,—

6618 25 Mio. a. 10000 M., postfr. Sechserblock aus li. unterer Bogenecke, dabei Feld 92 mit

Aufdruckfehler I, Mi. 115.-

171I ** 50,—

6619 25 Mio. a. 10000 M. mit Aufdruckfehler I, klarer Gefälligkeitsstpl., selten. Mi. 150.- 171I # 80,—

6620 40 Mio. a. 10000 M. grauviolettblau, tadellos, gest., gepr. Infla 172 ## 64,—

6621 40 Mio. a. 10000 M., postfr. waager. Paar mit Aufdruckfehler „Ro sette unten statt oben“ 172(2) ** 100,—

6622 40 Mio. a. 10000 M., ungebr. Unterrandstück mit doppeltem Aufdruck, sign., Mi. 120.- 172DD * 50,—

6623P 100 Mio. a. 10000 Mk. mit Papierfalte der Urmarke, Aufdruck nor mal, selten. 174 * 100,—

6624 Drei versch. ungezähnte Werte, Mi. 90.- 174-76 U

*

40,—

6625 100 Mill. auf 10.000M. im ungez. Viererblock auf Briefstück, als „Stempel falsch“ sign. Infla 174U(4)

]

40,—

6626 300 Mio. a. 10000 M. im postfr. Sechserblock vom Unterrand (1 Wert Falz), dabei Feld 85 mit

Aufdruckfehler I, (Mi. 92.-)

175I ** 50,—

6627 250.000 M.. kpl. postfr. Schalterbogen (1* gefaltet), dabei auf Feld 94 Pfg. „Q statt O) 177(100)

**

100,—

6628 250.000 M., ungebr. u. gestpl. Wert mit Plattenfehler „Q statt 0" (Feld 94). 177Plf.

*/#

100,—

6629 250.000 M., ungezähntes, breitr. Oberrandstück, Mi. 120.- 177U * 50,—

6630P 250.000 M. im ungebr., ungezähntem Viererblock, dabei Feld 94 mit Plf. „Q statt 0", Mi. 480.- + 177U (4)

*

200,—

6631 250.000 M., postfr. li. Randstück mit stehendem Wz., Mi. 300.- 177X ** 100,—

6632 500.000 M., ungezähntes breitr. Oberrandstück, Mi. 120.- 178U * 50,—

6633 500.000 M., ungezähntes waager. Paar, sign. Ebel, Mi. 240.- 178U (2)

*

90,—

6634P 500.000 M., ungebr., ungezähnter Viererblock mit li. Bogenrand, Mi. 480.- 178U (4)

*

180,—

6635 2 Mio. a. 100.000 M., ungebr., waager. li. Randpaar mit Aufdruckfehler „Millionen“ oben statt

unten.

179(2) * 100,—

6636 100.000 M., postfr. Eckrandviererblock aus li. oberer Bogenecke (im Rand Falz) ohne Aufdruck, 179F (4) 100,—

sign. Ruberg. Mi. 240.-

**

6637 100.000 M., ungezähntes postfr. senkr. Paar ohne Aufdruck. Mi. 300.- 179F U(2)

**

100,—

6638 2 Mil. Flugpost mit stehendem Wz., ungebr. 179X * 125,—

6639 5 Mio. a. 50.000,- M. posttfr. Originalbogen mit Druckfehler „10000" auf Feld 73, 1* gefaltet, 180(100) 180,—

Ränder teils beschriftet

**

6640 5 Mio. a. 50.000 M, postfr. senkr. Paar, untere Marke mit Aufdruckfehler „Millionei“ (Feld 82),

nur bei einer Teilauflage zu finden.

180(2) ** 100,—

6641 5 Mio. Flugpostmarke im 9er-Block, dabei Abart FI (dieser Wert **) übrige postfr./ungebr., 180,180FI 72,—

attraktive Einheit

**/*

6642 5 Mill. auf 10.000 (statt 50.000) Mark ** im Zwölferblock vom linken unteren Eckrand,

attraktive Einheit!

180F ** 130,—

6643P 5 Mio. a. 50 000 M. im 12er-Block, dabei 1 Wert mit PF F1 (Feld 73), postfr. 180FI ** 130,—

6644P 5 Mio. a. 10.000 M. (satatt 50.000) im postfr. Sechserblock mit 4 Normalkarten u. Feld 82 mit

Aufdruckfehler „Millionei“, letzterer nur bei einer Teilauflage zu finden! Mi. 300.- +

180FI ** 200,—

6645P 5 Mio. a. 10.000 M. (satt 50.000), mittig im postfr. Neunerblock mit 8 Normalmarken Mi.300.- + 180FI ** 120,—

6646 5 Mio. a. 10.000M (satt 50.000) mit Gefääligkeitstpl. Mi.200.- 180FI # 100,—

6647 5 Mill. Flugpost, li. Randstück, stehendes Wz., sign. Ruberg 180X * 125,—

6648P 5 Mio. a. 50.000 M. mit Wz. 3 X, li. oberes postfr. Eckrandstück mit Teilen eines zweiten

Kammschlags, seltene Abart! Mi. 700.- ++

180X ** 300,—

6649 5 Mio. a. 50.000 M. mit Wz. 3 X, ungebr. li. Randstück, sogen. kleine Marke, re. mit

„verunglücktem“ Kammschlag, sign. Ruberg. Mi. 300.-

180X * 100,—

6650 5 Pfg - 5 G., kpl. ungebr. Aufdrucksatz Mi. 220.- 181-92 * 100,—

6651P 5 Pfg.-5G., kpl. postfr. Oberrandsatz ( im Rand u. 75 Pfg Falz, zusätzl. li. Randstück 75 Pfg. 181-92 350,—

postfr.), 1 Gul den mit offenem „u“ Mi. 1140.-

**


199

6652 Guldenprovisorien, ungebr. mit Erstfalz 181/92 * 120,—

6653P Guldenprovisorien, kpl. tadellos postfr. 181/92 ** 350,—

6654P Guldenprovisorien komplett tadellos postfrisch 181/92 ** 380,—

6655FP Guldenprovisorien kpl. im 4er-Block-Satz, teils aus den Eckrändern, tadellose Erhaltung, 181/92VBl 1400,—

postfr.

**

6656 10 u. 20 Pfg. mit Aufdruckfehler I, je sauber gestplt. u. gepr. Infla/Oechsner BPP (20 Pfg. Eckbug) 182/83I

##

30,—

6657 30 Pfg. mit Aufdruckfehler I, tadellos gestplt., gepr. Infla/Oechsner BPP 185I ## 100,—

6658 50 Pfg. a. 100 M. zus. mit 10 u. 20 Pfg. Saatsw. im Kries auf R-Brief von DANZIG 6.3.24 nach 187,19419 50,—

Basel (Ankstpl.)

6 [

6659 75 Pfg. auf Kabinettbriefst., gepr. Infla/Oechsner BPP 188 ] 50,—

6660 1 G. mit Aufdruckfehler „u unten offen“ auf Formularabschnitt, Kabinett, gepr. Infla/Oechsner

BPP

189II ] 60,—

6661P 1 Mio. lilarot, ungezähnter Probedruck ohne Aufdruck. Laut At test Erdwien BPP ist die

Marke gut erhalten, aber min i mal ausgewaschen, was wir (siehe Abbildung) für Unsinn

halten. Da es sich um das einzige bekannte gestempelteExemplar handelt, ist es in

jedem Fall auch unerheblich!

189PU # 650,—

6662 2 G. mit li. u. re. oben breitem Zahn, sogen. „große Marke“, attraktiv gestplt., gepr.

Infla/Oechsner BPP

190 ## 70,—

6663 2 G. mit klarem Stpl. NEUTEICH auf Formularabschnitt, gepr. Infla/Oechsner BPP 190 ] 60,—

6664P 3 Gld. a. 1 Mio. M, # mit dem Plattenfehler der Urmarke (168II) „Strich durch K von Mark“ (Feld

11). Im Michel nicht katalogisiert, aber natürlich (in geringer Menge) existierend! Gepr. Stoye

BPP.

191 # 205,—

6666P 3 Gul den, tadellos postfr. li. unteres Eckrandstück Mi.300.- 191 ** 120,—

6667 3 G. a. 1 Mio. M. lilarot mit PF I, tadellos ungebr. 191I * 105,—

6668 5 Gul den auf 1 Mio. Mark tadellos postfrisch, gepr. Erdwien 192 ** 155,—

6669FP 5 Gld. a. 1 Mio. M., wunderschön gestempeltes Stück dieser echt gestempelt sehr

seltenen Marke, gepr. Infla und Oechsner BPP

192 ## 600,—

6670 5 Gld. a. 1 Mio. M. lilarot, gest., gepr. Stoye BPP 192 # 86,—

6671 5 G. a. 1 Mio. M. lilarot mit PF I, ungebr. 192I * 130,—

6672P 5 Gul den mit Aufdruckfehler „offenes u“, sogen. hohe Marke mit breitem Ausgleichszahn

oben, kl. Herstellungsbedingte Papierfalte, sonst tadellos postfr. Mi.800.-

192II ** 250,—

6673 5 Gul den mit Aufdruckfehler „offenes u“, sogn. hohe Marke mit breitem Ausgleichzahn oben,

ungebr. Mi.300.-

192II * 100,—

6674 Staatswappen komplett sauber ungebraucht 193/01 * 100,—

6675 Freim.-Ausg. 1924, kpl. Satz (225) 193/201 * 40,—

6676 5 u. 10 Pfg. Rollenzähnung, je im senkr. Paar zus. mit MiNr.212b auf R-Brief von DANZIG 10.5.33 193/94Dx 100,—

n. Berlin

[

6677 5 u. 10Pfg. Rollenzähnung auf mattchromgelb, tadellos postfr. Mi. 220.- 193/94Dy

**

100,—

6678 5 Pfg. waager. Paar vom li. Bogenrand mit Rollzähnung, tadellos postfr. Mi. 400.- 193Dg(2)

**

150,—

6679 1935, 5 Pfg. Rollenmarke, MeF a. Karte, feinst 193Dx [ 60,—

6680 1935, 5 Pfg. Rollenmarke, MeF a. Karte, feinst 193Dx [ 50,—

6681 Wappen 5 Pfg. mit Rollenzähnung (3 St.)auf Brief (MEF) aus Zoppot v. 15.6.33 nach Duisburg 193Dx [ 50,—

6682 5 Pf. Rollenmarke, postfr. 193Dx ** 76,—

6683 5 Pfg. Rollenzähnung zus mit MiNr.194-195 auf Luftpostbrief n. Berlin entspr. Bestätigungsstpl. 193Dx [ 50,—

6684 5 Pf. rotorange, Rollenmarke im waager. Paar, tadellos ungebraucht 193Dy * 60,—

6685 1924/37, alle Freimarken Wappen-Ausgabe u. Aufdruckausgabe 1934, gest., KW 528,- 193u.a. # 100,—

6686 5 u. 10 Pfg. Rollenzähnung, je in beiden Sorten tadellos gestpl. Mi.120.- 193-94

Dx+y #

50,—

6687 5 Pfg. auf weiß, rötlichorange als li. oberes Eckrandst. u. rotorange, je tadellos postfr. u. sign. 193xa+b 50,—

Oechsner BPP

**

6688FP 5 Pfg. rotorange, mattchromegelbes Papier Wz.§ stehend!, tadellos postfrisch, sign. Oechsner

BPP u. zusätzl. Fotattestkopie für Viererblock, aus welchem diese Marke stammt mit Wortlaut

„Die Erhaltung ist einwandfrei“

193yX ** 400,—

6689 10 Pf. Rollenmarke, postfr. 194Dx ** 88,—

6690FP 10 Pfg. Rollenmarke im postfr. waag. Paar. Selten, da fast alle Rollenbögen zertrennt wurden! 194Dy ** 310,—

6691P 10 Pf. Rollenmarke im waag. Paar postfrisch, selten! 194Dy ** 280,—

6692 10 Pfg. auf weiß smaragdgrün u. dunkelgrün, je tadellos postfr. u. sign. Oechsner BPP 194xa+b

**

50,—

6693 15 Pf. Staatswappen dunkelgrünlichgrau tadellos postfrisch, gepr. Oechsner 195a ** 52,—

6694 15 Pfg. dunkelgrünlichgrau (1/2 Zahn) u. schwarzbläulichgrau, je postfr. u. sign. Oechsner BPP 195a,b ** 40,—

6695 20 Pfg. als EF auf AK von DANZIG 30.4.24 nach Wien, dort mit 3 Stück Nachportomarke Ö.

MiNr.122 versehen, sign. Schüler BPP

196 [ 70,—

6696P 20 Pfg. Wappen im Kreis, 4 Stück zus. mit MiNr. 195 u.212 auf Auslands-Wertbrief mit 196(4)etc 100,—

Rückschein n. Tuckum/Lettland (Ankestpl.), Briefrücks. nicht ganz nkpl., sehr seltener

Bedarfsbrief

[

6697 20 Pfg. Mitte UV zinnoberrot, tadellos postfr. li. Randstück, sign. Oechsner BPP 196a ** 40,—

6698 20 Pfg. Mitte UV dunkelrosarot, postfr. li. oberes Eckrandst. (dort Falz), bestens sign. Oechsner

BPP

196ba ** 60,—

6699 10 u. 40 Pfg. zus, mit SST DANZIG Kur und Seebäder 7.11.30 auf Eilbotenpostkarte n. Berlin 194,197 50,—

entspr. Ankstpl.

[

6700 25 Pfg. Mitte UV zinnoberrot, tadellos postfr. Unterrandst., sign. Oechsner BPP 197a ** 60,—

6701P 25 Pfg. Mitte UV dunkelrosa, tadellos postfr., sign. Oechsner BPP 197aa ** 140,—

6702 15 Pf. schwarztürkisgrau/dunkelrot, tadellos postfr., gepr. Oechsner BPP 197b ** 92,—

6703 25 Pfg. Mitte UV dunkelrosa, tadellos postfr., sign. Oechsner BPP 197b ** 80,—

6704 30 Pfg. Mitte UV zinnoberrot, tadellos postfr. re. oberes Eckrandst., sign. Oechsner BPP 198a ** 40,—


200

6705 40 Pfg. Mitte UV lebhaftpreußischblau, tadellos postfr. li. oberer Eckrandviererblock, sign. 198a(4) 90,—

Oechsner BPP

**

6706 30 Pfg. Mitte UV dunkelrot, tadellos postfr., sign. Oechsner BPP 198b ** 50,—

6707 30 Pf. dunkelgrün/zinnoberrot, tadellos postfr., gepr. Oechsner BPP 198ba ** 84,—

6708 50 Pf. dunkelultramarin/zinnoberrot, tadellos postfr., gepr. Oechsner BPP 200xa ** 62,—

6709P 75 Pf. dunkelviolettpurpur/zinnoberrot, tadellos postfr., gepr. Oechsner BPP 201xaa

**

110,—

6710P 10 Pfg. u. 2 1/2 G. , je ungezähntes Prchtstück Mi.400.- 202+206U

*

150,—

6711 Flugpostausgabe 1924 kpl. auf 5 einheitl. gestplt. Luxus-Briefstücken, DANZIG 1a LUFTPOST

9.7.24 Mi.110.-

202-06 ] 50,—

6712P Flugpostausgabe 1924 kpl. ungezähnt in farbfr. ungebr. Kabinetterhaltung, meist Randstücke; 202-06U 300,—

Mi.700.-

*

6713 10 Pfg. - 1 Gld. Flugpost, Probedrucksatz in schwarz a. Kartonpapier 202/05Pr.

(*)

180,—

6714 Flugpost 1924, tadellos ungebr. 202/06 * 68,—

6715P Flugpost, postfr. 202/06 ** 190,—

6716 Flugpost, gest. 202/06 # 60,—

6717 10 Pfg. mit Plf. II, gestplt., rauhe Stelle, sign. Oechsner BPP, Mi. 500,- 202II # 100,—

6718 40 Pfg. Eindecker auf Luftpost-AK mit entspr. Bestätigungsstpl. über Berlin, Basel, Zürich u.

Lausanne nach Zermatt

204 [ 50,—

6719 2 1/2 G. Flugpost sauber ungebraucht. 206 * 15,—

6720P 2 1/2 G. Flugpost, tadellos postfr. re. Randviererblock (Feld 29/30 u. 39/40) mit Plf. IV, V,

VI, Fotoattest Oechsner BPP „...einwandfrei. Keine Signatur!, Mi. 1650,-

206(4) ** 600,—

6721 2 1/2 G. Flugpost, ungebr. li. unteres Eckrandstück (Feld 41) mit Plattenfehler II u. re. oben u.

unten fehlendem Zahnloch, li. Rand beschriftet, sonst tadellos; Mi. 170.-

206II * 70,—

6722 2 1/2 G. Flugpost mit re. oben u. unten fehlendem Zahnloch, tadellos gestplt. Mi. 250.- 206II # 100,—

6723P 1-10 G. Stadtansicht kpl. tadellos gestplt.; Mi.700.- 207-11 # 250,—

6724FP Stadtansichten komplett tadellos postfrisch 207/11 ** 450,—

6725 2 Gul den Stadtansichten sauber ungebraucht 208 * 66,—

6726 2 Gul den Stadtansichten tadellos mit Korkstempel 208Kork

#

115,—

6727 2 Gul den Stadtansichten gestempelt mit Zahnfehler 208Zf. # 62,—

6728 Zoppot, postfr. li. oberer Eckrandviererblock, kl. Bräunungspunkte auf der Gummiseite; Mi.

200.-

209(4) ** 40,—

6729 3 u. 5G. Stadtbilder, je als EF auf zwei R-Briefen von LANGFUHR 31.5.30 Horgen/Schweiz

(Ankstpl)

209/10 [ 80,—

6730 3 Gld. Ansichten, seltener Probedruck in rotbraun/schwarz, ohne Gummierung, gepr. Kniep BPP 209P (*) 180,—

6731P 3 G. zus mit MiNr.199-200 auf Luftpostbrief von DANZIG 23.4.38 über berlin nach Bue nos Ai -

res(Poste res tante), Ankstpl. vom 1.u.2.5.38, frank. mit Ar gent. MiNr.411 am 6.5.38 wieder

zurück, rs. fehl. Oberklappe, senkr. Briefbug

209etc [ 150,—

6732 Marienkirche, 2 Luxusbriefst. mit versch. Luftpoststpln. 210(2) ] 30,—

6733 Marienkirche, postfr. li. oberer Eckrandviererblock, eine Marke kl. Bräunungspunkt;Mi.200.- 210(4) ** 40,—

6734P 10 G. a. schönem Briefstück 211 ] 115,—

6735 10 G., tadellos postfr. 211 ** 104,—

6736P 10 G. Stadtansichten auf weißem Luxusbriefstück mit viol. SST DANZIG DER FÜHRER HAT UNS

BEFREIT 1.Sept.1939; Mi.250.-

211 ] 120,—

6737 1G, dunkelgelblichrot/schwarz, postfr. Eckrandviererblock aus re. oberer Bogenecke, Luxus; 212 b(4) 250,—

Mi.640.-

**

6738 1 G. dunkelorange/schwarz, tadellos postfr. Unterrandstück Mi. 150.- 212a ** 50,—

6739 1 G. dunkelorange/schwarz, tadelloses postfr. re. oberes Eckrandstück 212aER

**

66,—

6740 1 G. dunkelgelblichrot/schwarz, postfr. 212b ** 86,—

6741 1 G. dklgelblichrot/schw. zu. mit senkr. Paar MiNr. 236 auf Eilboten-R-Schein von DANZIG

12.7.33 n. Konstanz

212b [ 80,—

6742 Krantor, postfr. li. oberer Eckrandviererblock, ein Wert winziger Braunpunkt; Mi.140.- 213(4) ** 40,—

6744 15 Pfg. orangerot mit PF „langer Anstrich d. 1", gest. Kabinettstück. 214I # 105,—

6745P 15 Pfg. mit Plf. „langer Anstrich der 1", tadellos postfr., sign. Oechsner BPP 214I ** 110,—

6746 15 Pfg. mit Plf. „langer Anstrich der 1", tadellos gestplt., sign. Oechsner BPP 214I # 100,—

6747 15 Pfg.a.mattchromegelb, li. Randviererblock mit HAN 438, postfr. 214yHAN

**

80,—

6748 35 Pfg. senkr. Paar zus. mit MiNr.202-03 auf Eilboten-Luftpostbrief von DANZIG 5.11.31 n.

Wiebaden

215(2) [ 80,—

6749 35 Pfg. ultram. u. grauultram., je als EF a. Auslandsbrief, bzw. R-Brief n. Berlin, zwei versch.

portoger. Darstellungen!

215a,b [ 60,—

6750P 35 Pf. grauultramarin mit PF I, gest., gepr. Kniep BPP 215bI # 110,—

6751 35 Pfg. hellviolettulramarin, re Randstück mit HAN 634, ungebr. 215cHAN

*

40,—

6752 3 Pf. dunkelgelbbraun im senkr. Unterrand-Paar mit postfr. 3seitig ungezähntem unteren Wert, 216xU 110,—

sehr seltene Zähnungsvariante, gepr. Kniep BPP

**/*

6753 3 Pfg., postfr. ungez. Unterrandstück (dort Falz); Mi.150.- 216xU ** 60,—

6754 Neptunbrunnen, kpl. Satz mit SST u. Beifrankatur auf Luftpostbrief von Danzig über Berlin u.

München n. Italien, dort mehrfach nachgesandt, rs. mehrere Durchgangs-/Ankstpl., Spuren,

dreiseitig geöffnet

217/19 [ 80,—

6755 Neptunbrunnen, kpl. Satz auf Luftpost-R-Brief mit entspr. SST u. Flug-Beststpl. nach Essen.

Kabinett

217/19 [ 100,—

6756P Neptunbrunnen kpl. mit ESST auf entspr. Soner-GSK als Einschreiben-Luftpotkarte mit 217/19 250,—

Bestätigungsstpl. vom Flughafen Halle/Leip zig nach Markneukirchen, alle Stpl. rs.

FDC


202

6757 25 Pfg. dunkelgrauultramarin/schw., tadellos postfr. Oberrandst., sign. Oechsner BPP 219b ** 100,—

6758 25 Pfg. dunkelgrauultramarin/schw., tadellos gestplt., sign. Oechsner BPP 219b # 50,—

6759 25 Pfg. dunkelgrauultamarin/schw., Kabinettbriefst. mit SST, sign. Oechsner BPP 219b ] 60,—

6760P 25+25 Pf. dunkelgraublau/schwarz, tadellos gest., gepr. Schüler BPP 219c # 245,—

6761 5 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt, portoger. MeF auf Postkarte m. Berlin 220(2) [ 30,—

6762P 10 Jahre Freie Satdt, kpl. ungebr., 50 u. 75 Pfg. kl. Zahnverkürzung, in Re la tion zum Preis eines

postfr. Satzes günstig; Mi:450.-

220-30 * 130,—

6763P 10 Jahre Frei Stadt, kpl. sauber gestplt. Bedarfssatz; Mi.1100.- 220-30 # 330,—

6764P 5 u. 10 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt mit Beifrankartur u. SST DANZIG-LANGFUHR FLUGHAFEN 220/21etc 100,—

LUFTPOST-AUSSTELLUNG auf Luftpostbrief n. St. Gallen /Schweiz

[

6765P 5 Pf. - 75 Pf. Freie Stadt je a. kl. Luxusbriefstück 220/29SST

]

510,—

6766P 10 Jahre freie Stadt, tadellos postfr. 220/30 ** 780,—

6767 Jubiläumsausgabe kpl. sauber ungebraucht 220/30 * 280,—

6768 5 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt, postfr. senkr. re. Randpaar mit HAN 930; MI.120.- 220HAN

**

50,—

6769 15 Pfg. 10 Jahre Frei Satdt, postfr. re. Randstück mit HAN 1230 222HAN 60,—

6770 35 Pfg. ultramarin, postfr. 226 ** 130,—

6771 35 Pfg. 10 Jahre Frei Satdt, tadellos gestplt.; Mi. 250.- 226 # 100,—

6772 40 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt, tadellos gestplt. Mi.100.- 227 # 40,—

6773 50 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt, weißes Luxusbriefstück mit Luftpostspl. von Langfuhr Mi.220.- 228 ] 90,—

6774 75 Pf. dunkelviolettpurpur, ungebr. 229 * 58,—

6775 75 Pfg. 10 Jahre Freie Stadt, sauber gestplt. Mi. 220.- 229 # 70,—

6776P 1 G. 10 Jahre Freie Stadt auf weißem Luxusbriefstück mit vollem Stempel ZEYER 6.6.31 230 ] 100,—

6777P 1 G. 10 Jahre Freie Satdt, postfr. re. oberes Eckrandstück, dort Falz Mi. 350.- 230 ** 120,—

6778P 1 G. 10 Jahre Freie Stadt, sauber gestplt. Kabinettbriefst., sign Rich ter Mi.220.- 230 ] 100,—

6779 LUPOSTA, kpl. Luxus-Satz, jeder Wert mit idealem SST vom 31.7.32 Mi.300.- 231-35 # 100,—

6780 Luposta, postfr. Kabinettsatz (500) 231/35 ** 150,—

6781 Luposta komplett sauber gestempelt 231/35 # 145,—

6782P LUPOSTA, tadellos postfr., je vom Rand bzw. Eckrand 231/35 ** 195,—

6783 Luposta komplett sauber ungebraucht 231/35 * 60,—

6784P Luftpostausstellung komplett tadellos postfrisch 231/35 ** 200,—

6785P 10,15 u. 25 Pfg. LUPOSTA mit MiNr. 200 auf Zeppelinpostkarte der Rundfahrt (Sieger/170Ab) 231etc [ 140,—

6786 7 Pfg., li. (kl.Falzrest) u. re. Randstück mit HAN 433 236HAN(2

) **/*

40,—

6787 WHV 1934, kpl. tadellos gestplt., Mi.-Wert: 280,- 237/39 # 100,—

6788P WHW, tadellos postfr. 237/39 ** 220,—

6789P Winterhilfswerk komplett tadellos postfrisch 237/39 ** 190,—

6790P WHW-Ausg. 1934 kpl. mit Beifrankatur auf R-Brief n. St. Gallen/Schweiz, sign. Hochkeppeler 237/39 [ 150,—

6791 WHW 1934, feinst (140) 237/9 * 30,—

6792 10 u. 15 Pfg. WHV 1934, tadellos gestplt., sign., Mi.-Wert: 230,- 238/39 # 80,—

6793 15+5 Pf. WHW, postfr., gepr. Hochkeppler 239 ** 66,—

6794 5 versch. Aufdruckwerte tadellos postfr., meist Oberr. u. Eckrandstücke, Mi.-Wert: 130,- 240/42 ** 50,—

6795 13 versch. tadellos gestplt. Werte, Mi.-Wert: 225,- 240/50 # 75,—

6796 6 auf 7 Pfg., kpl. postfr. Schalterbogen mit HAN 433, 1* waager. gefaltet, Mi.- Wert: 800,- 240(100)

**

220,—

6797 Kpl. Aufdruckausgabe 1934/36 auf 4 Briefen, Marken teils mehrf. bzw. in Einheiten 240/42 [ 120,—

6798 4 versch. Aufdruckwerte, alle einheitlich vom li. Rand mit HAN 433, Nr. 241 kl. Falzspur, die 240/41HA 100,—

anderen tadellos postfr. u. sign. Hochkeppeler

N **/*

6799P 4 versch. Aufdruckwerte, einheitl. vom re. Rand mit HAN 433 240/41HA

N **

120,—

6800 8 a. 7 Pfg. roter Aufdruck, waager. li. Randpaar auf Postkarte n. Nürnberg A241 [ 30,—

6801 8a 7 Pfg., tadellos postfr. li. Randviererbölock mit HAN 433, Mi.-Wert: 100,- B 241HAN

**

40,—

6802 8a 7 Pfg., re. Randstück mit HAN 433, tadellos gestplt. B 241HAN

#

50,—

6803 40 Pf. u. 60 Pf., Freimarken, tadellos postfr. 243/44 ** 70,—

6804 40 u. 60 Pfg. zus. a. R-Brief n. Gießen, kl. Spuren 243/44 [ 50,—

6805 20-80 Pfg. Staatswappen, kpl. tadellos postfr., alle Werte aus li. oberer Bogenecke, Mi.-Wert:

250,-

245/50 ** 110,—

6806 20-80 Pfg. Staatswappen, kpl. tadellos postfr., meist Randstücke, Mi.-Wert: 250,- 245/50 ** 90,—

6807 25 Pf. lilarot, postfr. UR-Stück 246 ** 64,—

6808 25 u. 40 Pfg. zus. a. Luftpostbrief n. Hel sinki (Ankstpl.) 246,248

[

50,—

6809 70 u. 80 Pfg. Staatswappen, tadellos postfr. Randstücke mit HAN 337 249/50HA

N **

70,—

6810 70 Pf. gelbgrün mit farblosem Wappeneindruck, seltener postfr. Kabinettstück u. kaum einmal

angeboten

249P ** 125,—

6811 Flugpostausgabe 1935 kpl. tadellos postfr., meist Randstücke, Mi.-Wert: 150,- 251/55 ** 60,—

6812 10 Pfg. Flugpost, zwei postfr. Randstücke (Ränderbeschriftet) mit Plattenfehler I+II, nur bei einer 251 I+II 120,—

Teilauflage zu finden !, zusätzlich Oberrand von gleicher Bogenposition ohne Pfg., Mi.-Wert:

270,-

**

6813 4 versch. kpl. Satzausgaben tadellos gestplt., Mi.-Wert: 230,- 251/66 # 80,—

6814 10 Pfg. Flugpost, kpl.postfr. Bogen mit HAN 1035, dabei Plattefehler I+II, Marken tadellos, 251(100) 400,—

Ränder teils beschriftet, Mi.-Wert: 1755,-

**

6815 10 Pfg.(2) u. 50 Pfg. Luftpost auf R-Brief n. Triesenberg/Liech ten stein (Ankstpl.) 251(2)254

[

50,—

**


203

6816 40 Pfg. auf R-FDC n. Königsberg u. weiteregeleitet n. ïCranz, kl. Spuren 253FDC

[

100,—

6817 50 Pfg. Flugpost, waager. Randpaar mit HAN 1035, Mi.-Wert: 250,- 254 HAN

**

100,—

6818 1G. dunkellila, re. unteres Eckrandstk. auf weißem Luxusbriefstk. mit viol. SST DER FÜHRER... 1.

Sept. 1939

255 ] 35,—

6819 WHW 1935, kpl. in postfr. ER-Viererblock aus li. oberer Bogenecke, Mi.-Wert: 120,- 256/58(4)

**

50,—

6820 WHW 1935, kpl. in postfr. ER-Viererblöock aus re. unterer Bogenecke (15Pfg. angetr.), Mi.-Wert: 256/58(4) 40,—

120,-

**

6821 WHW 1935 kpl. auf Brief n. Berlin 256/58 [ 40,—

6822 5 u. 15 Pfg. WHV 1935, je im tadellos gestplt. Randviererblock mit HAN 12345, selten ! 256+258H

AN #

100,—

6823 WHW 1935, kpl. in postfr. Randstücken mit HAN 1235 256/58HA

N **

50,—

6824 3 tadellos postfr. Randstücke mit HAN, Mi.-Wert: 100,- 257,259/6

0HAN **

35,—

6825 Ostseebad Brösen, kpl. in postfr. Eckrandviererblock aus li. oberer Bogenecke, Mi.-Wert: 140,- 259/61 ** 60,—

6826 Ostseebad Brösen, drei postfr. Randstücke mit HAN 639 259-61HA

N **

60,—

6827 Ostseebad Brösen, kpl. Satz auf R-Brief n. Buchholz 259/61 [ 40,—

6828 40 Pfg. Ostseebad Brösen, tadellos postfr. ER-Viererbl. aus li. unterer Bogenecke u.

Oberrandst.Mi. 100.-

261(5) ** 35,—

6829 WHW 1936, 50 Pfg. zarte Falzspur, sonst tadellos postfr. Mi.113.- 262-66

**/*

40,—

6830 Bauerke, postfr. 262/66 ** 78,—

6831 Bauwerke, gest. 262/66 # 62,—

6832 WHW Bauwerke komplett tadellos postfrisch 262/66 ** 60,—

6833 WHW 1936, kpl. Satz auf R-Brief n. Mühlhausen/Elsaß, Kabinett 262/66 [ 100,—

6834 25 Pfg. WHW 1936, portoger. EF a. Brief n. Berlin 264 [ 50,—

6835 50 Pfg. WHW 1936 u. 5 Pfg.-Freimarke mit Rollenzähnung, zus. als portoger. MiF a. R-Brief n. 266,193D 50,—

Halle

[

6836 Danziger Luftschutz, kpl. in postfr. ER-Viererbl. aus li. oberer Bogenecke u. senkr. Paaren von li. 267-68(6) 70,—

Rand mit HAN 337

**

6837 55 Pfg. Staatswappen, tadellos postfr. li. oberer Eckrandviererblock Mi.200.— 269(4) ** 80,—

6838 55 Pfg. mit MiNr.216 u. B241 auf Brief mit Stpl. LANGFUHR-LUFTPOST 4.6.37 adress n. Zürich 269etc [ 50,—

6839 DAPOSTA-Block mit MiNr. 267-68(rs.) u. SST vom 8.6.37 auf R.Brief n. Zürich (aNKSTPL.) Bl.1 [ 100,—

6840 Daposta-Block, 1.+2. Auflage, je mit SST der Austellung vom 08.06.37, Mi.-Wert: 225,- Block 1a+b

#

90,—

6841 Daposta-Blocks in I. Auflage, je mit SST der Austellung vom 08.06.37, Mi.-Wert: 300,- Block 1+2a

#

110,—

6842 Daposta-Blocks kpl. in beiden Farben, tadellos postfr. Mi.260.- Block1+2a/

b **

100,—

6843 DAPOSTA-Block zus. mit Mi.Nr.251.52 u. 267.68 auf R-Brief n. Zürich (Ankstpl.) Bl.2 [ 100,—

6844 DAPOSTA-Block, SStpl. Bl.2aSST

#

64,—

6845 10 Pfg. tadellos postfr. re. Randstück mit HAN 438 272 HAN

**

40,—

6846 10 Pfg. Rollenzähnung, postfr. li. Randviererblock zwei seltene Werter vs. Schürfstellen, selten

!,da die meisten Bogen aufgetrennt wurden, Mi.-Wert: 1000,-

272 D ** 150,—

6847 8 Pfg., postfr. li. u. re. Randpaar mit HAN 737, Mi.-Wert: 200,- 273

HAN(2)

**

80,—

6848 8 Pfg. senkr. Paar auf Zeitungsdrucksache (Streifband) von DANZIG 3.8.39 n. Lon don (Ankstpl.),

selten!

273(2) [ 120,—

6849 Danziger Dorf, postfr. Oberrandviererblock, Mi.-Wert: 240,- 274/75(4)

**

80,—

6850 25 Pfg., Randstück u. 40 Pfg. Randpaar, je postfr. u. mit HAN 937 274,

275HAN

**

80,—

6851 25 Pfg. lilarot mit PF I, tadellos postfr. 274I ** 175,—

6852P Leistungsschaublock postfr. u. mit SST von 5.12.37 (kl. Randknitter), Mi.-Wert: 600,- Block 3

**/#

150,—

6853 Leistungsschau-Block mit idealem ESST Block3 # 150,—

6854 Leistungsschaublock tadellos mit Sonderstempel Bl.3SST # 125,—

6855 Winterhilfswerk, gest. 276/80 # 62,—

6856 WHW 1937 kpl. auf Briefstücken, jeder Wert mit Stpl. ZOPPOT 276/80 ] 50,—

6857 Winterhilfswerk je als ER-Stück, postfr. 276/80ER

**

66,—

6858 3 postfr. Einzelwerte mit Bogenrand u, kpl. HAN 1137 276,278,2

80HAN

**

90,—

6859 15 u. 40 Pfg. WHW 1937 zus. als portoger. MiF auf R-Brief von LANGFUHR 31.5.38 n. Halle 278,280

[

50,—

6860 25 Pfg. Neptunbrunnen, portoger. EF a. Brief n. Halle 279 [ 50,—

6861 40 Pfg. Hl. Georg u. 10 Pfg. Freimarke zus. a. R-Brief von HOHENSTEIN 16.6.38 n. Danzig 280,272

[

80,—


6862 Schoppenhauer, kpl. Satz auf FDC mit entspr. ESST 281/83FD

C [

50,—

6863 Schoppenhauer, kpl. Bogensatz, leider mehr oder weniger stockfleckig auf der Gummiseite u. 281/83(50) 250,—