wanderroute - Ayuntamiento de Güímar

guimar.es

wanderroute - Ayuntamiento de Güímar

WANDERROUTE

Wenn man wieder bis zur Abzweigung zurückgeht,

kann man nun den stark ansteigenden

Weg einschlagen, der einen nach 10 Minuten an

den Rand des Südsteilhangs bringt. Von hier aus

geht man, nachdem man noch einmal den herrlichen

Ausblick auf diesen Teil der Schlucht genossen

hat, Richtung Süden über den Camino

Real, wo noch Teile der ursprünglichen Pasterung

der Straße und der Mauern erhalten sind. Ca.

300 Meter vom Rand des Hangs entfernt sieht

man in Richtung Küste den Stausee Archifría.

Nach ca. 50 Metern führt auch unser Weg an

einem kleineren Stausee vorbei.

Wenn man diesen Stausee passiert hat,

kommt man zur Straße Calle Lomo La Tose. Auf

dieser geht man dann für ca. 1,5 km weiter, bis

man wieder die Süd-Autobahn erreicht. Auf derselben

Kreuzung bendet sich eine Bushaltestelle

auf der rechten Seite. Von hier geht man Richtung

Norden auf dem Pannenstreifen der Süd-Autobahn

bis man ca. 10 Minuten später zur Brücke

der Herques-Schlucht kommt.

Als Endstation dieser Wanderroute wird

das Archäologische und Ethnographische Museum

empfohlen, das sich auf der Plaza San José in

BESONDERE TIPPS

*Extreme Vorseicht ist bei Wegstücken, die auf den

Steilhängen der Schlucht verlaufen, geboten, da man

leicht ausrutschen kann. Auch Steinschläge sind keine

Seltenheit.

* Damit die Schönheit der Natur unversehrt erhalten

bleibt, benützen Sie bie nur die vorgeschriebenen

Wege. Das ökologische Gleichgewicht dieser Landscha

ist sehr sensibel.

*Keine der Höhlen, an denen man auf dem Weg vorbei

kommt, dürfen betreten werden, da Einsturzgefahr

herrscht.

Barranco de Herques Barranco de Herques

El Escobonal bendet. In diesem Museum kann

man eine große Sammlung von wertvollen Relikten

aus der Vergangenheit der Region Agache

sehen, wie zum Beispiel menschliche Reste, Keramik,

Schrien oder geschnitzte Gegenstände.

Auch eine Ausstellung über die Öfen von Agache

bendet sich im Museum.

Ansichten des Abgrundes von Herques vom

Güímar neigen sich. Seine Tiefe und täuscht

Trockenheit sind einige der bemerkenswertesten

Eigenschaen dieses natürlichen

Denkmales vor.

83 84

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine