Organisation - Öffentliches Materialdepot des Friedrich-Leopold ...

fundus.woeste.org

Organisation - Öffentliches Materialdepot des Friedrich-Leopold ...

InformationsTechnische-Grundbildung

Baustein 03

Organisation

SeaMonkey auf dem häuslichen Rechner installieren

Einen ITG-Ordner mit Unterordnern anlegen

Dateien mit SeaMonkey in Ordner gezielt herunterladen

Version 1.0

Hemer, 03.09.2011

Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium


Baustein 03 – Glossar Seite 2 von 10

A - Vorbemerkung

Du kannst Deinen Lernerfolg im Fach ITG-Unterricht um ein

Vielfaches steigern, wenn Du nicht nur im Unterricht gut aufpasst

und mitmachst, sondern, wenn Du die Unterrichtsschritte zu Hause

selbständig nachvollziehst: „Selbst ist der Mann (die Frau)!“

Du solltest regelmäßig in der Woche, die zwischen zwei ITG-

Stunden liegt, die Arbeitsschritte der letzten ITG-Stunde an Deinem

häuslichen Rechner wiederholen.

Der Arbeitsumfang ist meistens so bemessen, dass Du diese

Wiederholung innerhalb einer halben Stunde gut schaffen kannst.

Nur anfänglich, wenn es darum geht, die wenigen Programme zu

installieren, die Du für ITG auf Deinem häuslichen Rechner

benötigst, kann es sein, dass Du etwas mehr Zeit aufwenden musst.

Übrigens ... ,

alle Schüler die am ITG-Unterricht teilnehmen, erhalten auf dem Zeugnis die Bemerkung „ITG: teilgenommen“. Nur wer zu Hause

mehr als die Hälfte der ITG-Stunden selbständig nacharbeitet, wird das Prädikat „ITG: mit Erfolg teilgenommen“ erhalten. Das

Prädikat „ITG: mit besonderem Erfolg teilgenommen“ wird nur an die Schüler vergeben, die fast alle ITG-Stunden selbständig

nachgearbeitet haben.

Die beiden wichtigsten Werkzeuge, die Du für die Nacharbeit auf Deinem häuslichen Rechner benötigst, sind die Programme Adobe

Reader und SeaMonkey.

Im Baustein 00-vorbereitungen haben wir Dir bereits erklärt, wie Du dafür sorgen kannst, dass Dir die aktuelle Version des Programm

Adobe Reader auf Deinem Rechner zur Verfügung steht (siehe dort Abschnitt C).

Heute sollst Du (möglichst im Beisein eines Elternteils) zusätzlich das Programm SeaMonkey auf Deinem Rechner installieren.


Baustein 03 – Glossar Seite 3 von 10

B - SeaMonkey installieren

➢ Schalte den Rechner

➢ Starte einen Internet-Navigator Deiner Wahl (Firefox, Internet Explorer, Opera ...)

➢ Navigiere zum Internet-Auftritt der Schule www.woeste.org.

➢ Klicke dort in der Übersichtsseite auf den Menüeintrag Software.

➢ Suche in der Software-Liste das Programm SeaMonkey und klicke auf das blaue Programm-Symbol.

Dein Internet-Navigator zeigt Dir die deutschsprachige Startseite des SeaMonkey-Projekts, die

Du auch mit der Adresse www.seamonkey.at hättest direkt ansteuern können.

Auf dieser Seite befindet sich in der rechten Hälfte ein Kasten mit Ladeverknüpfungen.

Beachte, dass sich die Versionsnummer (zur Zeit 2.3.2) erhöht haben kann. Auch das

Aussehen des Kastens wird von Zeit zu Zeit verändert.

➢ Klicke auf die Ladeverknüpfung, die zum Betriebssystem Deines Rechners passt.

Nun wird Dir Dein Internet-Navigator eine Ladewarnung zeigen. Das Bild rechts unten zeigt

beispielsweise die Warnung von Firefox.

➢ Klicke auf den Knopf, der ein Speichern zur Folge hat.

➢ Falls Du gefragt wirst, lege als Speicherort den Schreibtisch

(„Desktop“) fest (Achtung: Firefox speichert automatisch in den

Ordner Downloads, der sich im Ordner Eigene Dateien befindet).

➢ Warte bis die Ladung vollständig erfolgt ist.


Baustein 03 – Glossar Seite 4 von 10

➢ Schließe dann das Dialog-Fenster, das Dir die Ladung anzeigt.

➢ Schließe den Internet-Navigator mit dem Befehl >>> Datei : Beenden.

➢ Suche das Symbol des geladenen SeaMonkey-Installationsprogramms auf dem Schreibtisch oder im

Unterordner Downloads des Ordners Eigene Dateien.

➢ Starte das Installationsprogramm mit einem Doppelklick.

➢ Folge den Anweisungen:

◦ Sicherheitswarnung: Klicke auf den Knopf Ausführen.

◦ Willkommensmeldung: Klicke auf den Knopf Weiter >.

◦ Lizenzvertrag:

▪ Setze das Häkchen in das Feld Ich akzeptiere die Bedingungen im Lizenzvertrag.

▪ Klicke auf den Knopf Weiter >.

◦ Setup-Typ: Klicke auf den Knopf Weiter >.

◦ Zusammenfassung: Klicke auf den Knopf Installieren.

◦ Fertigstellung: Klicke auf den Knopf Fertigstellen.

Nach dem letzten Klick startet SeaMonkey und zeigt Dir in einem Navigator-Fenster in einer Meldung an, welche Programm-Version

Du soeben installiert hast. Du solltest nun sofort zwei Einstellungen (Abbildungen siehe nächste Seite) vornehmen:

➢ >>> Bearbeiten : Einstellungen ...

➢ Klicke in dem Dialogfenster Einstellungen links auf die Kategorie Browser (linke Abbildung).

➢ Wähle dann die Option Leere Seite aus Beim Browser-Start und In einem neuen Fenster aus.

➢ Klicke in dem Dialogfenster Einstellungen links auf die Kategorie Composer (rechte Abbildung).

➢ Aktiviere jeweils mit einem Häkchen genau die vier Optionen, die in der Abbildungen angezeigt werden.


Baustein 03 – Glossar Seite 5 von 10

➢ Schließe das Dialogfenster mit einem Klick auf den Knopf OK.

➢ Minimiere das SeaMonkey-Fenster.

Wenn ein Fenster minimiert wird, dann wird es auf dem Bildschirm nicht mehr angezeigt. In

der so genannten Aufgabenleiste (engl.: task bar), die sich am unteren Bildschirmrand

befindet, wird ein Rechtecksymbol abgelegt, mit dessen Hilfe ein minimiertes Fernster sofort

wieder geöffnet werden kann.

Minimieren Maximieren

Verkleinern

Schließen


Baustein 03 – Glossar Seite 6 von 10

C - Einen ITG-Ordner anlegen

Alle Materialien, die im ITG-Unterricht eine Rolle spielen, sollst Du auf Deinem häuslichen Rechner in einem eigenen Ordner

aufbewahren, der den Namen ITG trägt und der sich in dem Ordner Eigene Dateien befindet.

Den Ordner, in dem Du die ITG-Materialien aufbewahrst, nennen wir zukünftig „Deinen ITG-Ordner“.

Auf dem Schreibtisch befindet sich, wenn es sich um einen PC mit dem Betriebssystem Windows handelt, ein

Ordnersymbol, das den Namen Eigene Dateien besitzt.

Übrigens …

Nicht jeder Rechner wird mit dem Betriebssystem Windows betrieben. Wenn Dein häuslicher Rechner beispielsweise mit dem

Betriebssystem Linux oder Mac OS X ausgestattet ist, wirst Du das Ordnersymbol Eigene Dateien vergeblich suchen.

Von jedem Betriebssystem, auch von Linux oder Mac OS X, wird jedoch ein Speicherbereich für Deine eigenen Dateien bereit

gestellt. Lasse Dir diesen Bereich zeigen, wenn Du ihn nicht selbst kennen solltest. Führe dann die nachfolgenden Anweisungen in

entsprechender Weise aus.

Und noch etwas …

Die Abbildungen in unseren Anleitungen stammen in der Regel von einem PC, auf dem Windows XP auf klassische Weise dargestellt

wird. Du solltest Dich nicht verwirren lassen, wenn auf Deinem häuslichen Rechner ein anderes Erscheinungsbild eingestellt ist.

➢ Öffne den Ordner Eigene Dateien mit einem Doppelklick.

➢ Der Rechner öffnet ein Fenster, das den Inhalt des Ordners

Eigene Dateien anzeigt;

>>> Datei : Neu : Ordner


Baustein 03 – Glossar Seite 7 von 10

Der erteilte Menübefehl hat bewirkt, dass in dem Fenster des

Ordners Eigene Dateien ein Ordnersymbol erscheint, das die

Bezeichnung Neuer Ordner trägt.

Die Bezeichnung ist bereits zum Überschreiben ausgewählt; das

erkennst Du an der blauen Hinterlegung der Schrift.

➢ Tippe die drei Buchstaben „ITG“ ein (s. Schaubild rechts).

➢ Klicke neben den Ordner, um die Namensgebung

abzuschließen.

➢ Führe auf den neu angelegten Ordner einen Doppelklick

aus, um ihn zu öffnen.

Es öffnet sich ein Fenster, das kein Objekt enthält. Der Ordner ist

leer. Wir erzeugen nun in dem leeren ITG-Ordner wiederum

mehrere leere Ordner für die einzelnen Bausteine.

➢ >>> Datei : Neu : Ordner

➢ Gib für den neu erzeugten Ordner den Namen „00-vorbereitungen“ ein.

➢ Klicke einmal neben den Ordner, um die Namenseingabe abzuschließen.

➢ >>> Datei : Neu : Ordner

➢ Gib dem neuen Ordner den Namen „01-steckbrief“ und klicke abschließend neben den Ordner.

➢ Erzeuge auf gleiche Weise je einen Ordner mit den Namen „02-stundenplan“ und „03-organisation“.

➢ Minimiere das Fenster des ITG-Ordners.


Baustein 03 – Glossar Seite 8 von 10

D - Dateien in den ITG-Ordner herunterladen

➢ Aktiviere SeaMonkey durch einen Klick auf sein rechteckiges Symbol in der Aufgabenleiste.

➢ Navigiere über itg.woeste.org zu den ITG-Bausteinen.

➢ Navigiere dort in den Baustein-Ordner 00-vorbereitungen.

In dem Ordner befindet sich, wie Du bereits weißt, die Datei mit dem Namen anleitung.pdf.

➢ Klicke mit der rechten Maustaste auf ihren Namen.

➢ Wähle aus dem Kontext-Menü den Befehl Link-Ziel speichern unter ... aus.

Daraufhin erscheint das Dir bereits bekannte Dialogfenster Datei speichern unter, mit dem Du

den Speicherort und den Namen festlegen kannst, unter dem die Datei auf Deinem Rechner

gespeichert werden soll (siehe nächste Seite).

Dieses Mal sollst Du die Anleitung nicht auf dem Schreibtisch Deines Rechners, sondern in

dem Unterordner 00-vorbereitungen Deines ITG-Ordners.

➢ Klicke zuerst links auf den Knopf Eigene Dateien.

➢ Öffne dann mit einem Doppelklick den Ordner ITG, der Dir in der weißen Fensterfläche angezeigt wird.

➢ Öffne dann mit einem Doppelklick den Ordner 00-vorbereitungen, der Dir in der weißen Fensterfläche angezeigt wird.

➢ Klicke erst dann auf den Knopf Speichern.


Baustein 03 – Glossar Seite 9 von 10

1. Klick

Das Dialogfenster Datei speichern unter verschwindet nach dem letzten Klick.

➢ Schließe das Fenster des Download-Managers.

2. Doppelklick

3. Doppelklick 4. Klick


Baustein 03 – Glossar Seite 10 von 10

Übrigens ...

Falls Du zu Hause keinen Internet-Anschluss besitzt, dann musst Du Dir in der Klasse einen Internet-Partner suchen, der Dir die

Datei auf einen Speicherstift („USB-Stick“) speichert. Lege dann, wie oben beschrieben, im Ordner Eigene Dateien den Ordner ITG

und in diesem den Ordner 00-vorbereitungen an und übertrage dann die Datei von der Diskette in den Ordner 00-vorbereitungen.

➢ Navigiere mit SeaMonkey in den Baustein-Ordner 01-steckbrief.

➢ Lade auf dieselbe Weise erst die Anleitung (anleitung.pdf) und dann das Steckbrief-Formular (formular.html) in den

Unterordner 01-steckbrief Deines ITG-Ordners herunter.

➢ Navigiere mit SeaMonkey nach itg.woeste.org und dort in Deinen Internet-Ordner.

➢ Lade aus Deinem Internet-Ordner Deinen bereits publizierten Steckbrief (steckbrief.html) in den Unterordner 01-steckbrief

Deines ITG-Ordners herunter.

Nun hast Du in dem Unterordner 01-steckbrief alle Materialien

gesichert, mit denen Du gearbeitet hast.

• anleitung.pdf : Die Anleitung

• formular.html : Das leere Steckbrief-Formular

• steckbrief.html : Der publizierte Steckbrief

➢ Sichere auf die gleiche Weise alle Materialien, die zum

Baustein 02-stundenplan gehören.

Bis zur nächsten ITG-Stunde!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine