Digitale Ermittlungen

synerity.net

Digitale Ermittlungen

Workshop

Digitale Ermittlungen

In der heutigen Zeit gewinnt die sorgfältige Untersuchung von informationstechnischen Geräten

wie Computern, Telefonen und PDAs im Falle eines Mißbrauchs zunehmend an Bedeutung. Dabei

geht es immer öfter nicht nur um Verbrechen wie die Verbreitung von Kinderpornographie oder elektronischem

Diebstahl, sondern auch zivilrechtlich relevante Fälle wie Mobbing, Veruntreuung oder

auch der Schadensanalyse nach einem erfolgtem Einbruch in einen Server.

Synerity Systems bietet Ihnen nun einen einzigartigen Workshop an, bei dem als

Referenten zwei erfahrene Detectives aus der Cyber Crimes Unit des Las Vegas

Metropolitan Police Departments über ihre tägliche Arbeit berichten.

Die Referenten

Larry Smith

Larry Smith stammt aus Las Vegas, Nevada, USA. 1988 begann er seinen

Dienst beim Las Vegas Police Department als Streifenpolizist, bevor er zur

Abteilung für Bandenkriminalität versetzt wurde. Dort spezialisierte er sich auf

asiatische und mexikanische Banden. 1996 nahm er die Arbeit als Detective

für Fälle von sexuellem Mißbrauch auf, und gründete dort die Einheit für

die Aufklärungen von Internetverbrechen gegen Kinder und die FBI Innocent

Images Joint Task Force. Detective Smith untersuchte Hunderte von Verbrechen

gegen Kinder, unter anderem mit sexuellem Mißbrauch, Mißhandlungen

und Kinderpornographie. 2001 trat Larry der United States Secret

Service Electronic Crimes Task Force bei und gründete die Abteilung für

Cybercrimes des Las Vegas Metropolitan Police Department. Neben seiner

Arbeit als Detective lehrt er Computerforensik und Computerforensik für

Fortgeschrittene als Hilfsprofessor am örtlichen Community College.

William Oettinger

Nach seinem Einsatz im ersten Golfkrieg beendete William Oettinger 1993

den aktiven Dienst und wurde Polizist beim Las Vegas Metropolitan Police

Department. Im Jahr 2000 wurde er zur Abteilung zur Aufklärung von Kindesmißbrauch

versetzt, wo er wie Larry Smith unzählige Fälle von Gewaltverbrechen

gegen Kinder bearbeitete. Zur gleichen Zeit nahm er die Arbeit

bei der FBI Internet Crimes against Children Task Force auf, bevor er 2003

mit dem Aufbau der Abteilung für Cybercrimes des LVMPD beauftragt wurde.

Diese Abteilung wurde kurze Zeit später mit der Las Vegas Electronic Crimes

Task Force des United States Secret Service zusammengelegt. Detective

Oettinger ist neben seiner Arbeit als Hilfsprofessor am Community College

von Südnevada tätig und unterrichtet dort die Untersuchung von digitalen

Tatorten und Internetforensik.


Kursprogramm

Digitale Ermittlungen

Management von digitalen Ermittlungen:

● Aktuelle Bedrohungen aus dem Internet

● Trends bei Hochtechnologie-Verbrechen

● Fallstudien echter Untersuchungen aus dem Bereich Cyber Crimes

● Gefahren für die IT-Infrastruktur: Würmer, Spyware, Virusattacken, Trojanische Pferde

● Schutz ihrer digitalen Infrastruktur – Bewährte Praktiken, typische Problemsituationen

● Drahtlose Netzwerke – Bequemlichkeit kontra Verwundbarkeit

● Incident Handling / Incident Response: Verhaltensweisen im Falle eines

Vorfalls gegenüber der Presse, den Kunden und eigenen Mitarbeitern

● Befragen von Zeugen und Verdächtigen

● Deutsches und internationales Strafrecht mit Relevanz zum Thema Digitale Ermittlungen

● Schadensminimierung für Ihr Unternehmen

Techniken von digitalen Ermittlungen:

● Methodik einer forensischen Untersuchung

● Vorbereitung auf die Untersuchung eines Tatorts

● Korrektes Verhalten an einem (eventuellen) Tatort

● Beweismittelsicherung und Weitergabe

● Durchführung der Analyse

● Notwendige und hilfreiche Werkzeuge: gängige Software, unabdingbare Hardware

● Häufige Fehler bei einer Untersuchung und deren Vermeidung

● Fallstudien echter Untersuchungen

● Präsentation der Beweise: vor der firmeninternen Revision, vor Gericht

Der Kurs wird größtenteils in englischer Sprache gehalten.


Anmeldung

Digitale Ermittlungen

Veranstaltungsort:

Gut Gnadental

Nixhütter Weg 85

41468 Neuss

Germany

www.gut-gnadental.de

Kursprogramm:

Der Kurs ist in zwei Segmente gegliedert:

14. - 16. August 2006 Management von digitalen Ermittlungen

17. - 18. August 2006 Techniken von digitalen Ermittlungen

Der Preis beträgt 550,– Euro pro Tag und Teilnehmer. Bei Buchung von allen 5 Tagen erhalten Sie

einen Rabatt von einem Tagessatz, das heißt Sie zahlen dann nur 2.200,– Euro. Bitte erfragen

Sie unsere Rabattstaffeln für die Anmeldung mehrerer Teilnehmer sowie für Behörden.

Stornierungen sind bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich.

Den nachfolgenden Abschnitt bitte per Post an

Synerity Systems

Düsseldorfer Str. 88

40667 Meerbusch

Germany

oder per Fax an +49 (0) 2132 757204.

Hiermit melde ich mich / weitere Personen für den Kurs "Digitale Ermittlungen" an:

Name: __________________________________________________________________________________

Funktion: ________________________________________________________________________________

Firma / Behörde: _________________________________________________________________________

Anschrift: _______________________________________________________________________________

Anzahl Teilnehmer: _______________________________________________________________________

Telefon: _______________________ Fax: _____________________________________________________

E-Mail: __________________________________________________________________________________

Datum: ________________________ Unterschrift: _____________________________________________


Teilnahmekonditionen

Digitale Ermittlungen

Schulungspreise

Die angegebenen Schulungspreise verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer

von derzeit 16%. Im Preis sind neben der Teilname sämtliche Schulungsunterlagen und

das Mittagessen sowie Getränke enthalten.

Stornierungen

Die Stornierung einer Anmeldung ist bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Selbstverständlich

kann ein verhinderter Teilnehmer durch eine andere Person ersetzt werden. Bei

Stornierung innerhalb der 14 Tage vor Schulungsbeginn fallen 20% der Teilnahmegebühren als

Stornogebühr an.

Zahlungsbedingungen

Nach Übersendung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung, die Sie bitte bis 14 Tage vor

Schulungsbeginn begleichen.

Teilnahmebestätigung

Mit Eingang des Rechnungsbetrages auf unser Konto wird Ihre Teilnahme bestätigt.

Hotelreservierungen

Bei der Reservierung eines geeigneten Hotels sind wir gerne behilflich. Bitte kontaktieren Sie

uns dazu telefonisch unter +49 (0) 2132 937 078-0 oder per E-Mail unter training@synerity.com.

Synerity Systems | Düsseldorfer Str. 88 | 40667 Meerbusch | Germany | info@synerity.com

Ähnliche Magazine