Aufrufe
vor 4 Jahren

Fabienne Bohlander Schriftliche Dokumentation

Fabienne Bohlander Schriftliche Dokumentation

Beschreibung der

Beschreibung der Praxisaufgabe „Auf Basis der erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten ist eine Arbeitsprobe/ Werkstück vorzulegen. In der schriftlichen Dokumentation ist auszuführen, in welchen Schritten sich der Lernprozess vollzog und welche handwerklichgestalterischen Basiskompetenzen für die Anfertigung der Arbeitsprobe entwickelt wurden. Dabei ist die Bedeutung des Erlernten für professionelles Design zu reflektieren.“ Ich habe mich dafür entschieden, den Entwurf und die Realisierung eines Brieföffners mit den Techniken Sägen und Feilen in Bögen und Winkeln vorzustellen. Hierbei ist anzumerken, dass die Aufgabenstellung um das Kriterium Feilen und Sägen erst nach den ersten Entwürfen ergänzt wurde. Bei diesem Projekt habe ich mich fünf Tage lang intensiv mit der Gestaltung und der praktischen Umsetzung auseinandergesetzt. 2

Schriftliche Dokumentation zur Präsentation der ... - Ruhnau-web.de