niedersächsischer gynäkologenTag - BVF Landesverband ...

bvf.niedersachsen.de

niedersächsischer gynäkologenTag - BVF Landesverband ...

niedersächsischer

gynäkologenTag

Einladung und Programm

Berufsverband der Frauenärzte e.V.

Landesverband Niedersachsen

29. August 2009

Maritim Airport Hotel · Hannover

Tagungsleitung

Dr. med. Christian Albring

Dr. med. Gabriele Füllborn

Dr. med. Christian Schütte

Festvortrag:

dr. med. ursula von der leyen

Bundesministerin für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend

Organisation und Durchführung

FBA Frauenärztliche BundesAkademie GmbH · München

Akkreditiert zur Erlangung des Fortbildungszertifikates

durch die Ärztekammer Niedersachsen


grußwort

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Fortbildung ist auch in den heutigen Zeiten zentraler Inhalt

und Basis frauenärztlichen Handelns. Wir Frauenärzte sind

Vorreiter in der Umsetzung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse

für die Versorgung der Frauen. Auch der Landesverband

Niedersachsen des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V.

begründet in 2009 einen jährlichen Gynäkologentag.

Dieser hat die Praxisbezogenheit im Visier, ohne dabei die

wissenschaftliche Basis zu vernachlässigen. Ein Festvortrag der

Bundesministerin und Kollegin Dr. Ursula von der Leyen sowie

knackige 10 Vorträge am Vormittag und 8 interessante Workshops

am Nachmittag machen den Tag hoch attraktiv. Die

Inhalte der Vorträge berühren die Versorgung der Patientinnen

und die Praxisführung. Die Workshops dienen der konzentrierten

Vertiefung definierter Gebiete.

Wir halten Vor- und Nachmittag für Assistenzärzte und

ambulant Tätige gleichermaßen für wichtig, weshalb in der

Tagungsgebühr beide enthalten sind. Der Rahmen ist ansprechend

und fördert das kollegiale Gespräch.

Kommen auch Sie nach Hannover und erleben Sie das neue

Konzept. Sagen Sie uns hinterher, was Ihnen gefallen hat und

was wir verbessern können.

Für Ihre niedersächsischen Mandatsträger

verbleiben die Organisatoren

mit herzlichen kollegialen Grüßen

Christian Albring Gabriele Füllborn Christian Schütte

Programm

Vorträge – 4 CME-Punkte

08.00 Anmeldung und

Besuch der Industrieausstellung

09.00 – 09.30 Festvortrag

Dr. med. Ursula von der Leyen

Bundesministerin für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend

09.30 – 09.50 diabetes e und in graviditate

Hans-Heinrich Günter, Hannover

09.50 – 10.10 osteoporose in der

Frauenarztpraxis

Siegfried Schmidt, Wiesmoor

10.10 –10.30 HrT aus anti-aging-Sicht

Christian Albring, Hannover

10.30 – 10.50 Überwachung fetaler Wachstumsstörungen

in der Praxis

Christian Schütte, Braunschweig

10.50 – 11.20 Pause – Besuch der Industrieausstellung

11.20 – 11.40 arzt in rechtsnot

Ruth Schimmelpfeng-Schütte, Celle

11.40 – 12.00 HiV-infektionen in der

Schwangerschaft

Burkhard Otremba, Oldenburg

12.00 – 12.20 orale Kontrazeption

bei Erkrankungen

Miguel J. Hinrichsen, Göttingen

12.20 – 12.40 Vulvadifferenzialdiagnostik

Peter Schomann, Lüneburg

12.40 – 13.00 Beckenbodendiagnostik

und Therapie der weiblichen

Harninkontinenz

Rainer Lange, Alzey

13.00 – 14.00 Mittagspause

Besuch der Industrieausstellung

2 3


Programm

Workshops

14.00 – 15.30 Workshop-Block 1

Bitte einen Workshop auswählen

2 CME-Punkte

4

mammasonographie-Hands-on-

Seminar: Strukturierte

untersuchung und Befundung

Im Anschluss kurze Einführung in die

sonographische Carotisbeurteilung zur

Herzkreislaufprävention

Harald Walter, Peine

Beckenbodendiagnostik:

Einführung in die Perinealsonographie

Rainer Lange, Alzey

Kolposkopie

Peter Schomann, Lüneburg

osteologie: auch eine Chance

für gynäkologen

Siegfried Schmidt, Wiesmoor

15.30 – 16.00 Pause – Besuch der Industrieausstellung

16.00 – 17.30 Workshop-Block 2

Bitte einen Workshop auswählen

2 CME-Punkte

ultraschall im 1.Trimenon: Viel

mehr als nur nT-messung! neues

und Bekanntes zum ultraschall im

1.Trimenon

Christian Schütte, Braunschweig

Sexualmedizin in der Praxis

Uwe Hartmann, Hannover

notfälle in der Praxis

Klaus-Gerrit Gerdts, Cuxhaven

impfen leicht gemacht

Gabriele Füllborn, Edewecht

Mitglied im BVF Nichtmitglied

Niedergelassen Klinik Anderes: ____________________________________________________

in Weiterbildung in Ruhestand

E-Mail

Vorwahl Telefon Fax

PLZ Ort

Bitte pro Formular nur einen Teilnehmer anmelden – weitere Formulare

können bei umseitiger Adresse und unter fba@fba.de angefordert bzw.

als Download über www.fba.de abgerufen werden.

Straße zur Privatanschrift Praxis-/Klinikanschrift Nr.

29. August 2009

Maritim Airport Hotel · Hannover

c/o ggf. Klinikanschrift

Titel Vorname weiblich männlich

niedersächsischer

gynäkologenTag

Nachname

anmEldung

TEilnEHmErdaTEn (Bitte in Blockschrift ausfüllen)


anmeldung

anmeldeschluss: 19.8.2009

Danach sind Anmeldungen nur noch am Tagungsort möglich!

Tagungsgebühr* BVF-mitglieder nicht-mitglieder

Ärzte € 70,– € 100,–

Ärzte in Weiterbildung** € 40,– € 70,–

* inkl. MwSt. ** gegen Vorlage einer Bescheinigung

Workshop-Block 1 (29.8.2009, 14.00–15.30 uhr)

Bitte einen Workshop auswählen

Mammasonographie: Hands-on-Seminar

Beckenbodendiagnostik: Einführung in die Perinealsonographie

Kolposkopie

Osteologie: Auch eine Chance für Gynäkologen

Workshop-Block 2 (29.8.2009, 16.00–17.30 uhr)

Bitte einen Workshop auswählen

Ultraschall im 1.Trimenon, viel mehr als nur NT-Messung!

Sexualmedizin in der Praxis

Notfälle in der Praxis

Impfen leicht gemacht

ZaHlungSarT

Zahlung per lastschriftverfahren

Nur innerhalb Deutschlands möglich. Die Anmeldung kann per

Fax oder Post erfolgen. Hiermit ermächtige ich die FBA GmbH

München, einmalig die Teilnahmegebühr von meinem Konto

einzuziehen. Für den Fall der Nichteinlösung durch mangelnde

Kontodeckung verpflichte ich mich, der FBA GmbH die dadurch

entstandenen Kosten zu erstatten.

Ich bestätige hiermit die verbindliche Buchung und erkenne die

umseitigen AGBs an.

Bankinstitut

BLZ Konto-Nr.

________________________________________________________

Kontoinhaber

________________________________________________________

Datum, Unterschrift

oder per Fax: +49 (0) 89 54880779-99

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Anmeldebestätigungen ausschließlich

auf der Basis einer vollen Vorauszahlung erfolgen können.

FBA GmbH

Pettenkoferstr. 35

80336 München

achtung – wichtiger Hinweis!

Ja Anmeldungen per Fax oder Brief werden akzeptiert und

bestätigt, sofern die Zahlung per Lastschriftverfahren erfolgt.

nEin Telefonische oder Email-Anmeldungen können leider nicht

akzeptiert werden

Bitte senden Sie diese Anmeldung in einem Fensterumschlag an

29. August 2009

Maritim Airport Hotel · Hannover

niedersächsischer

gynäkologenTag


agBS

1. Teilnahme/anmeldung Für die Teilnahme an der(n) Veranstaltung(en) (Kurs, Seminar, Kongress)

der FBA Frauenärztliche Bundesakademie GmbH, München, (im Weiteren Veranstalter

genannt) ist eine vorherige schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme an den Kursen,

Seminaren, Kongressen (im Folgenden Kursen genannt) ist begrenzt. Die Kursangebote sind

grundsätzlich freibleibend, d. h. sie sind als Angebot im Rahmen der verfügbaren Kursplätze zu

verstehen. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

Anmeldeschluss ist zum 19.08.2009. Der Eingang der Anmeldung wird formlos vom Veranstalter

bestätigt, sofern die Genehmigung zum Lastschrifteinzug vom Teilnehmer erteilt wurde.

Die formgültige und damit verbindliche Anmeldebestätigung erfolgt erst nach Ausführung der

Lastschrifteinzugsermächtigung und Gutschrift der Teilnahmegebühr auf dem Konto des Veranstalters.

Erst mit dem Einzug der Teilnahmegebühren kommt der Teilnahmevertrag zustande.

Die Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter wird entweder am Veranstaltungsort

ausgegeben oder auf dem Postweg zugesandt. Sollten Sie besondere Wünsche bezüglich der

Rechnungslegung haben, sind diese bei Anmeldung mitzuteilen. Für nachträgliche Rechnungsumschreibungen

werden € 20,00 (inkl. der gültigen gesetzlichen MwSt.) als Bearbeitungsgebühr

erhoben. Anmeldeformulare und Lastschrifteinzugsermächtigungen sind vollständig, korrekt

und leserlich auszufüllen. Die Registrierung ist nur bei einer vollständig ausgefüllten und unterschriebenen

Kurs-/Seminar-/Kongressanmeldung möglich. Mit Ihrer Unterschrift akzeptieren Sie

die Teilnahmebedingungen des Veranstalters. Bei Lastschrifteinzugsermächtigungen, die wegen

falscher oder unvollständiger Angaben des Kontoinhabers von der Bank zurückgewiesen und

deshalb nachbearbeitet werden müssen, wird eine Bearbeitungsgebühr von € 20,00 (inkl. der

gültigen gesetzlichen MwSt. ) pro Bearbeitungsfall erhoben.

Grundsätzlich ist die Anmeldung auch am Veranstaltungsort möglich, soweit es die Platzkapazität

erlaubt.

2. Absage/Stornierung Bei Stornierung der Teilnahme bis 03.08.2009 werden 50% der Teilnahmegebühren

erstattet. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Erstattung leider nicht mehr möglich,

es sei denn, Sie benennen uns eine Ersatzperson, die das von Ihnen gebuchte Arrangement

vollständig übernimmt. In diesem Fall wird für die Umschreibung der Unterlagen lediglich eine

Bearbeitungsgebühr von € 20,00 zusätzlich berechnet. Stornierungen/Absagen müssen schriftlich

erfolgen. Tritt ein Dritter in den Teilnahmevertrag ein, so haften er und der Teilnehmer, der

storniert hat, gemeinsam dem Veranstalter gegenüber als Gesamtschuldner für den Rechnungsbetrag

sowie für die Umbuchungsgebühren.

3. Datenschutz Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten

werden gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der

Veranstaltung verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen

Bankdaten (§ 28 BDSG). Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und

Weitergabe dieser Daten zum Zweck sowie einer Verwendung der Daten zur Erstellung einer

Teilnehmerliste ein. Der Veranstalter wird diese Daten nur weitergeben, sofern dies für die Durchführung

von FBA eigenen Veranstaltungen notwendig ist. Der Teilnehmer kann der Weitergabe

und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Veranstalter per Brief

oder Telefax widersprechen.

4. Haftung Die Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, wird auf

den/die dreifache(n) Teilnahmepreis/Rechnungssumme beschränkt, sofern ein Schaden weder

vorsätzlich noch grobfahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Veranstalter für einen dem

Teilnehmer entstehenden Schaden alleine wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers

verantwortlich ist. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die

persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritten,

deren sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient,

bzw. mit denen zu diesem Zweck eine vertragliche Vereinbarung geschlossen ist. Es wird keine

Haftung für verwahrte oder mitgebrachte Gegenstände übernommen.

5. Änderungen/Absage eines Kurses durch den Veranstalter Die Veranstaltung findet nur

bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl statt. Der Veranstalter behält sich vor, Referenten

auszutauschen, Veranstaltungen räumlich oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen und Änderungen

im Programm vorzunehmen. Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt und/

oder auf Grund behördlicher Anordnungen und/oder aus Sicherheitsgründen sogar verpflichtet

Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen und/oder diese abzusagen,

besteht keine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Teilnehmer. Wird eine Veranstaltung insgesamt

abgesagt, werden bereits bezahlte Gebühren in voller Höhe erstattet.

referenten · Vorsitzende

albring, Christian, Dr. med., Vorsitzender des Landesverbandes

Niedersachsen, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V.,

Elmstr. 14, 30657 Hannover

Füllborn, Gabriele, Dr. med., Bezirksvorsitzende Oldenburg des

Berufsverbandes der Frauenärzte e.V., Hauptstr. 35, 26188 Edewecht

gerdts, Klaus-Gerrit, Dr. med., Ärztlicher Leiter Rettungsdienst des

Landkreises Cuxhaven, Wehldorf 1A, 27478 Cuxhaven

günter, Hans-Heinrich, Prof. Dr. med., Frauenheilkunde und Geburtshilfe,

Medizinische Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1,

30625 Hannover

Hartmann, Uwe, Prof. Dr. med., Leiter des Arbeitsbereichs

Klinische Psychologie, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und

Psychotherapie, Zentrum für Seelische Gesundheit, Medizinische

Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover

Hinrichsen, Miguel J., Prof. (Univ. NE) Dr. (Univ. Bs. As.), Facharzt für

Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Endokrinologie und

Reproduktionsmedizin, Theaterstr. 14, 30159 Hannover

lange, Rainer, Dr. med., Facharzt für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe, Bleichstr.1, 55232 Alzey

otremba, Burkhard, Dr. med., Facharzt für Innere Medizin,

Hämatologie und Onkologie, Grüne Str. 11, 26121 Oldenburg

Schimmelpfeng-Schütte, Ruth, Vorsitzende Richterin am

Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Georg-Wilhelm-Str. 1,

29223 Celle

Schomann, Peter, Dr. med., Facharzt für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe, Haagestr. 3, 21335 Lüneburg

Schmidt, Siegfried, Dr. med., Osteologe und Facharzt für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe, Gladiolenstr. 2a, 26629 Wiesmoor

Schütte, Christian, Dr. med., stellv. Vorsitzender des Landesverbandes

Niedersachsen, Berufsverband der Frauenärzte e.V., Küchenstr. 10,

38100 Braunschweig

von der leyen, Ursula, Dr. med., Bundesministerin für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für Familie,

Senioren, Frauen und Jugend, Alexanderstr. 3, 10178 Berlin

Walter, Harald, Dr. med., Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

– Psychotherapie, Hermann-Ehlers-Str. 9, 31224 Peine

5


allgemeine Hinweise

Tagungstermin

29.08.2009 · 09.00–17.30 Uhr

Tagungsleitung

Dr. med. Christian Albring, Hannover

Dr. med. Gabriele Füllborn, Edewecht

Dr. med. Christian Schütte, Braunschweig

Tagungsort

MARITIM Airport Hotel Hannover

Flughafenstr. 5 · 30669 Hannover

Tel. +49 (0) 511 9737-0

Fax +49 (0) 511 9737-590

info.hfl@maritim.de

Anreiseinformationen stehen unter www.fba.de/

Regionale Gynäkologentage des BVF/Niedersachsen/

Anfahrtsbeschreibung zum Herunterladen bereit.

Öffnungszeiten Tagungsbüro: 08.00–18.00 Uhr

Veranstalter

information – anmeldung – Bestätigung – Stornierung

FBA Frauenärztliche BundesAkademie GmbH

Pettenkoferstr. 35 · 80336 München

Tel. +49 (0) 89 54880779-0

Fax +49 (0) 89 54880779-99

fba@fba.de · www.fba.de

anmeldung und Bezahlung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular in der Heftmitte

verbindlich an.

Zertifizierung

Von der Ärztekammer Niedersachsen mit

Fortbildungspunkten (CME) zertifiziert:

Vorträge 4 Punkte

Workshops (je 1 Workshop pro Block) 2 Punkte

Parkgebühren

Die Gebühren für Ihren Parkplatz in der Tiefgarage des Hotels

übernimmt freundlicherweise die ASSEKURANZ AG. Die ASSE-

KURANZ AG freut sich auf Ihren Besuch am Stand. Gegen Vorlage

des Parktickets und Ihres Teilnehmerausweises erhalten

Sie dort ein Ausfahrtticket.

6

aussteller · Sponsoren

Assekuranz AG, L-2546 Luxembourg

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen

BUST Steuerberatungsgesellschaft für Ärzte mbH,

30175 Hannover

Dr. Kade / Besins Pharma GmbH, 12277 Berlin

GE Ultraschall GmbH, 42655 Solingen

Grünenthal GmbH, 52099 Aachen

Hexal AG, 83607 Holzkirchen

Jenapharm GmbH & Co. KG, 07745 Jena

Kessel Marketing & Vertriebs GmbH,

64546 Moerfelden-Walldorf

Matritech GmbH, 79111 Freiburg

Meda Pharma GmbH & Co. KG, 48565 Steinfurt

Medicatis GmbH Berg Apotheke, 49479 Ibbenbüren

MVZ Dr. Lütge Zytolabor, 38259 Salzgitter

Novartis Pharma GmbH, 90429 Nürnberg

Sanofi Pasteur MSD GmbH, 69181 Leimen

Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, 38259 Salzgitter

Schebo Biotech AG, 35394 Gießen

Solvay Arzneimittel GmbH, 30173 Hannover

Takeda Pharma GmbH, 52066 Aachen

Taurus Pharma GmbH, 61352 Bad Homburg

Vita 34 AG, 04103 Leipzig

wagnerstibbe GmbH, 37077 Göttingen

Wyeth Pharma GmbH, 48159 Münster

(Stand bei Drucklegung: Juni 2009)

Wir danken allen ausstellern und Sponsoren herzlich

für ihre freundliche unterstützung!

Impressum

Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:

FBA Frauenärztliche BundesAkademie GmbH

Pettenkoferstr. 35 · 80336 München

Tel. +49 (0) 89 54880779-0 · Fax +49 (0) 89 54880779-99

Programmerstellung:

publimed Medizin und Medien GmbH

Paul-Heyse-Str. 28 · 80336 München

Tel. +49 (0) 89 51616171 · Fax +49 (0) 89 51616199 · info@publimed.de

Layout, Satz, Herstellung:

dm druckmedien gmbh, München · dm@druckmedien.de

© publimed Medizin und Medien GmbH

Stand bei Drucklegung: Juni 2009

7


Die neue lasse der Verhütung

Eine Pille ganz nah an der Natur der Frau

Erstes hormonales Kontrazeptivum, das mit natürlichem

Estradiol (E2) wirkt • Estradiolvalerat kombiniert mit dem

bewährten Gestagen Dienogest • Innovatives, dynamisch

dosiertes Kombinationspräparat • Sichere Kontrazeption

und gute Zykluskontrolle

NEU

Natürlich weiblich www.Pille-mit-Q.de

Qlaira ® Filmtabletten. Zusammensetzung: Wirkstoffe: 2 dunkelgelbe Tbl. mit 3 mg Estradiolvalerat, 5 mittelrote Tbl. mit 2 mg Estradiolvalerat u. 2 mg Dienogest, 17 hellgelbe

Tbl. mit 2 mg Estradiolvalerat u. 3 mg Dienogest, 2 dunkelrote Tbl. mit 1 mg Estradiolvalerat, 2 weiße Tbl., die keine Wirkstoffe enth. Sonst. Bestandteile: wirkstoffhaltige/-freie

Tbl.: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon K25 (E1201), Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich] (E572), Hypromellose (E464), Talkum (E553b), Titandioxid (E171);

wirkstoffhaltige Tbl. enth. zusätzlich: vorverkleisterte Stärke (Mais), Macrogol 6000, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H 2 O (E172) und/oder Eisen(III)-oxid (E172). Anwendungsgebiete:

Orale Kontrazeption. Gegenanzeigen: Best./vorausgeg. venöse u. arterielle Thrombosen od. Prodromalstadien; best./vorausgeg. zerebrovaskulärer Insult; Vorl. e. schwerw.

Risikofaktors od. mehrerer Risikofaktoren für eine venöse/arterielle Thrombose: Diabetes mellitus m. Gefäßveränderungen, schw. Hypertonie, schw. Fettstoffwechselstörung;

erbliche/erworb. Prädisposition für venöse/arterielle Thrombosen (z. B. APC-Resistenz, AT-III-Mangel, Protein-C/S-Mangel, Hyperhomozysteinämie, Antiphospholipid-

Antikörper); best./vorausgeg. Pankreatitis mit schw. Hypertriglyzeridämie; best./vorausgeg. schw. Lebererkrankung, solange Leberfunktionswerte nicht normal; best./

vorausgeg. Lebertumoren; bekannte/vermutete sexualhormonabh. maligne Tumoren; diag. nicht abgeklärte vaginale Blutungen; Migräne m. fokalen neurologischen Symptomen i.

d. Anamn.; Überempfindlichkeit gg. Wirkstoffe od. sonst. Bestandteile. Nebenwirkungen: Häufig: Kopfschmerzen (einschl. Spannungskopfschm.), abd. Schmerzen (einschl. abdom.

Distension), Akne, Amenorrhoe, Brustbeschwerden (einschl. Brustschmerzen, Erkrank. u. Schmerzen d. Brustwarzen), Dysmenorrhoe, Zwischenblutungen (Metrorrhagie, einschl.

unregelm. Menstruation), Gewichtszunahme. Geleg.: Pilzinfektion, vag. Candidiasis, vag. Infektion, verstärk. Appetit, Depression/depressive Verstimmung, vermind. Libido, psych.

Störung, Stimmungsschwankungen, Benommenheit, Hypertonie, Migräne (mit u. ohne Aura), Diarrhoe, Übelkeit, Erbrechen, Alopezie, Pruritus (einschl. gen. Pruritus u.

juckendem Hautausschlag), Hautausschlag (einschl. fleckigem Ausschlag), Brustvergröß., Gewebeveränd. i. d. Brust, Zervixdysplasie, dysfunkt. uterine Blutungen, Dyspareunie,

fibrozyst. Brustveränd., Menorrhagie, Menstruationsstörungen, Ovarialzysten, Beckenschmerzen, prämenstr. Syndrom, Uterusleiomyom, Uteruskrämpfe, vag. Ausfluss, vulvovag.

Trockenheit, Reizbarkeit, Ödeme, Gewichtsabnahme. Selten: Candidiasis, Herpes simplex, vermutetes okuläres Histoplasmose-Syndrom, Tinea versicolor, Harnwegsinfektion, bakt.

Vaginitis, mykotische vulvovag. Infektion, Flüssigkeitsretention, Hypertriglyceridämie, Affektlabilität, Aggression, Angst, Dysphorie, verstärkt. Libido, Nervosität, Unruhe,

Schlafstörung, Stress, Aufmerksamkeits störung, Parästhesie, Vertigo, Kontaktlinsenunverträglichkeit, blutende Varizen, Hitzewallung, Hypotonie, Venenschmerzen, Obstipation,

Dyspepsie, gastroösophageale Refluxerkrank., Alaninaminotransferase erhöht, fokal-noduläre Hyperplasie d. Leber, allerg. Hautreaktionen (einschl. allerg. Dermatitis u.

Urtikaria), Chloasma, Dermatitis, Hirsutismus, Hypertrichose, Neurodermitis, Pigmentationsstörung, Seborrhoe, Hauterkrank. (einschl. Spannen d. Haut), Rückenschmerzen,

Muskelkrämpfe, Schweregefühl, benigne Brustneoplasie, Brustzysten, koitale Blutungen, Galaktorrhoe, genitale Hämorrhagie, Hypomenorrhoe, verspät. Menstruation, rupt.

Ovarialzyste, Brennen i. d. Vagina, uterine/vag. Blutungen einschl. Schmierblutungen, Vaginalgeruch, vulvovag. Beschwerden, Lymphadenopathie, Schmerzen i. Brustkorb,

Müdigkeit, Unwohlsein. Bei Anwendung von komb. oralen Kontrazept. (KOK): Venöse/arterielle Thromboembolien, Hypertonie, Lebertumoren, Chloasma; Auftreten/Verschlechterung

von Erkr., für die Zusammenhang nicht nachgewiesen: Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Epilepsie, Migräne, Uterusmyome, Porphyrie, syst. Lupus erythematodes, Herpes

gestationis, Sydenham-Chorea, hämolytisch-urämisches Syndrom, cholestat. Ikterus. Akute/chron. Leberfunktionsstörungen können Einnahme unterbrechung erf. machen. Bei

hereditärem Angioödem können Estrogene Sympt. auslösen od. verschlimmern. Diagnosehäufigkeit von Brustkrebs geringfügig erhöht. Weitere Nebenwirk. v. Ethinylestradiolenthalt.

KOK: Erythema nodosum, Erythema multiforme, Brustdrüsensekretion, Überempfindlichkeits reaktionen. Warnhinweis: Enthält weniger als 50 mg Lactose pro Tbl. Pat. m.

hereditärer Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel od. Glucose-Galactose-Malabsorption, die

auf einer lactosefreien Diät sind, sollten diese Menge beachten. Verschreibungspflichtig.

Stand: DE/1, Januar 2009. Pharmazeutischer Unternehmer: Bayer Vital GmbH, D-51368

Leverkusen. Mitvertreiber: Jenapharm GmbH & Co. KG, D-07745 Jena. Packungsgrößen:

1 x 28 Filmtabletten (N1), 3 x 28 Filmtabletten (N2), 6 x 28 Filmtabletten (N3).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine