Landtag Brandenburg P-ABJS 5/26 Protokoll - Land Brandenburg

parldok.brandenburg.de

Landtag Brandenburg P-ABJS 5/26 Protokoll - Land Brandenburg

LAND BRANDENBURG Ministerium für Bildung,

Jugend und Sport

EINGEGANGEN

1 0. Jan, 2012

Erl xi

Der Staatssekretär

ehluisteriuni für Bildung, Jugend und Sport I HeinrichMann-Allee 197 I 14473 Potsdam Heinrich-Mann-Allee 107

14473 Potsdam

Landtag Brandenburg

Der Vorsitzende des Petitionsausschusses

Herrn Thomas Domres, MdL

Am Havelblick 8

14473 Potsdam

Petition der Kitainitiative,

111111.111.11111.1M1111111.1W, Pet.-Nr, 1609/5

Potsdam, 23 , Dezember 2011

1. Erstellung eines verbindlichen Stufenplans durch die Landesregierung

zur weiteren Verbesserung des Personalschlüssels in den Kitas I

2. Die Mitwirkungsrechte der Eltern-Gremien im Kita-Gesetz zu integrieren]

3. Die Freistellung der Leitungskräfte von der Gruppenarbeit in Kitas mit

mehr als 100 Kindern — als Voraussetzung für noch mehr Qualität!

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

das von zehn Personen unterzeichnete Flugblatt mit drei Forderungen bezieht sich

auf anzustrebende Verbesserungen in der Kindertagesbetreuung. Die drei Forderungen

sind nicht weiter untersetzt, sodass hierauf auch nur ebenso kursorisch

eingegangen werden kann.

Zu 1..

Der Personalschlüssel für Kindertagesstätten ist mit Wirkung vom 01,10.2010

verbessert worden; für die Betreuung von Kindern bis zum vollendeten dritten

Lebensjahr um rund 17% und für Kinder im Kindergartenalter um gut 8%,

Für die Verbesserung der Sprachförderung von Anfang an werden ab dem kommenden

Jahr eine weitere Million Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt und zur

Verbesserung der Fachkräftequalifizierung stehen zusätzliche 750.000 Euro ab

2012 bereit,

Hieran wir deutlich, dass die Verbesserung der Rahmenbedingungen där Kindertagesbetreuung

ein beständig angestrebtes Ziel darstellt, Angesichts der finanziellen

Rahmenbedingungen des Landes ist allerdings die Vorlage eines verbindli: —

chen Stufenplanes nicht möglich.

Gesch-Z.: KR.2 -

Hausruf: (0331) 866 - 35 10

Fax: (0331) 866 - 35 13

Zentrale: (0331) 866 - 0

Internet: www.mbjs.brandenburq.de

burkhardjungkamp@mbis.brandenburpie

Sie haben frffl.n.?

www.direktzu.de/Muench

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine