UNS AM - Saarländischer Rundfunk

sr.online.de

UNS AM - Saarländischer Rundfunk

22

Mi 28. 10.

20 Uhr 4

SR 2 KulturRadio

Kammermusiktage

Mettlach 2009

Klavierduo Stenzl

Claude Debussy: Petite Suite

für Klavier zu 4 Händen

Franz Schubert: Fantasie für Klavier

zu 4 Händen f-moll, D 940

György Ligeti:

Sonatine für Klavier zu 4 Händen

Johann Wilhelm Wilms: Sonate

für Klavier zu 4 Händen C-dur, op. 31

21 Uhr

SR Fernsehen

Reisewege Türkei

Leben am Latmos

Reise zu den Leuten von Kapikiri

Von Christian und Dorlie Fuchs

Der Film taucht ein in den erstaunlichen

Alltag des kleinen türkischen

Dorfes Kapikiri, einzigartig gelegen

zu Füßen des Latmosgebirges im

Naturparadies des Bafa-Sees und

mitten zwischen den Ruinen der

antiken Stadt Herakleia. An den mit

riesigen Felsbrocken übersäten

Hängen des Latmos leben die Leute

von Kapikiri ganz selbstverständlich

mit mehr als 7000 Jahren Siedlungsgeschichte.

Die ältesten

menschlichen Spuren in den

Höhlen des Latmos sind weltweit

einmalige Felszeichnungen.

Foto: SR/Fuchs

Am Strand von Kapikiri

Do 29. 10.

9 Uhr 5

SR 2 KulturRadio

„Wer hat die schönsten

Schäfchen …“

Das Schlaflabor der Zukunft

Von Widmar Puhl

Jeder zweite klagt über Schlafstörungen.

Bis zu sechs Millionen

Deutsche haben im Schlaf gefährliche

Atemaussetzer und sind zu oft

müde. Erst langsam erkennt man

die Bedeutung der vorbeugenden

Schlafmedizin. Die könnte viele

Herzinfarkte, Schlaganfälle und an-

dere Krankheiten verhindern, die

uns Milliarden kosten. Widmar Puhl

hat Fachleute gefragt: Was kann

man selbst gegen Schlafstörungen

tun? Wann ist das Schlaflabor medizinisch

notwendig?

Foto: K. Woldt

Im Norden Alaskas

12 Uhr 45

3sat

Auf Goldgräberspuren

durch Nordalaska

Von Kerstin Woldt

Bereits 1872 wurde in Alaska Gold

entdeckt. Nur wenig später setzte

der berühmte Goldrausch am Klondike

River ein. Zu Tausenden folgten

die Menschen damals dem Lockruf

des Goldes und zogen in die entlegensten

Gegenden, um Nuggets zu

finden. Auch heute noch trifft man

in Alaska Scharen von Menschen

beim Goldwaschen.

Der Film folgt den Spuren der alten

Goldgräber.

18 Uhr 4

SR 2 KulturRadio

HörspielZeit

20 Jahre Fall der Mauer

Szenen

aus dem Grenzgebiet

Von Martin Ahrends

Musik: Mark Scheibe

Regie: Christiane Ohaus

(SR/NDR/RB 2001)

„Mary-Lou haben mich die Grenzer

genannt. Ich war im niedlichen Alter.

Wir haben direkt an der Grenze

gewohnt. Im März ‘61 sind wir hingezogen.

Im August haben sie dann

dichtgemacht.“ Plötzlich trennt eine

kilometerlange Mauer die beiden

deutschen Staaten. Maria

wächst mit Blick auf diese Mauer

auf. Von ihrem Dachzimmer winkt

sie dem „Boyfriend“ im Westen –

verbotener Weise. Wenn die Mutter

im Garten Äpfel vom Baum pflückt,

wird ihr das schon als Fluchtversuch

ausgelegt. Doch der Vater ist DDR-

Funktionär und sieht den „exklusiven“

Wohnort als Auszeichnung für

seine Staatstreue. Dass Frau und

Tochter der täglichen Gratwanderung

nicht gewachsen sind, nimmt

er nicht wahr. Martin Ahrends’ Sprache

ist klug, direkt und voller Humor.

20 Uhr 4

SR 2 KulturRadio

Tour d’Horizon

Klangreisen mit Wolfgang Korb

Dino Saluzzi: Duetto

Gustav Mahler: Lieder

eines fahrenden Gesellen (Nr. 1 – 4)

Bearbeitung von Arnold Schönberg

für eine Singstimme, Flöte,

Klarinette, zwei Violinen, Viola,

Violoncello, Kontrabass, Klavier

und Harmonium

Dino Saluzzi: „Ojos negros“

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5

Arnold Schönberg: Pierrot Lunaire

Dreimal 7 Gedichte

für Sprechstimme, Klavier, Flöte,

Piccoloflöte, Klarinette,

Bassklarinette, Violine, Viola

und Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart:

Serenade für 2 kleine Orchester

D-dur, KV 239 (Serenata notturna)

Dino Saluzzi: Serenata

Fr 30. 10.

9 Uhr 5

SR 2 KulturRadio

Zukunft Denkmal

In Berlin boomt

die Erinnerungskultur

Wolf-Sören Treusch

2009 ist das Jahr der Erinnerung: an

den Beginn des Zweiten Weltkriegs

vor 70 Jahren, an die Gründung der

Bundesrepublik und der DDR vor 60

Jahren, an die friedliche Revolution

in der DDR vor 20 Jahren. In kaum

einer anderen Stadt wird dieser Ereignisse

so umfassend gedacht wie

in Berlin. Mindestens acht Erinnerungsprojekte

sind in Planung:

Mahnmale, Denkmale, Gedenkstätten.

Es wird eng in Berlins Mitte, andere

Denkmale stehen ja bereits.

Bund und Land investieren viele

Hundert Millionen Euro in eine Erinnerungskultur,

die nach Meinung

der Berliner Entscheidungsträger

Foto: M. C. Schmitt

Leuchtturm auf Hiddensee

„eine der wichtigsten Zukunftsressourcen

der Stadt“ ist. Das einzige

Kapital, was Berlin noch habe, heißt

es in der Senatsverwaltung, sei seine

wechselvolle Geschichte, seien

die 24 Millionen Touristen, die die

Stadt jedes Jahr besuchten. Mit der

Verdenkmalung des zentralen Bereichs,

so die offizielle Lesart, habe

Berlin endlich den Anschluss an

westliche Metropolen wie London

und Paris gewonnen, eine Touristen-Rennstrecke

durch Berlins Mitte

sei völlig normal.

15 Uhr 45

3sat

Reisewege

Die Ostseebäder

im Wandel

Von Heiligendamm bis Hiddensee

Von Maria C. Schmitt

Seit ihrer Entstehung zu Beginn des

19. Jahrhunderts haben die Ostseebäder

viele Zeitenwenden erlebt

und doch haben sie durch alle Epochen

ihre Beliebtheit als Urlaubsparadies

nie verloren. Heute erstrahlen

die Ostseebäder wieder in alter

Schönheit, nicht zuletzt durch das

Engagement einzelner Bauherren,

die alte Villen und Hotels aufwendig

restaurieren und neu gestalten

ließen.

Der Film lässt Unternehmer, Erben,

aber auch Künstler und alteingesessene

Bürger über ihr Verhältnis zu

ihrer neuen bzw. alten Heimat an

der Ostsee zu Wort kommen. Er erzählt

spannende Geschichten und

Anekdoten über frühere Gäste und

Sommerfrischler.

Stationen des Films sind Hiddensee,

Bad Doberan mit seinem berühmten

Münster und Binz auf der Insel

Rügen, wo sich entlang der Promenade

ein Juwel der Bäderarchitektur

an das andere reiht, das Fischerdorf

Ahrenshoop auf der Halbinsel

Fischland, 1889 von dem Maler Paul

Müller-Kaempff entdeckt, eine idyllische

Enklave, in der die Kunstschaffenden

ihren kreativen Urlaub

verbrachten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine