August 2012 - Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim

ernst.ludwig.schule.de

August 2012 - Ernst-Ludwig-Schule Bad Nauheim

+ + + E L S Aktuell + + + E L S Aktuell + + +

Liebe Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Schülerinnen und Schüler,

herzlich willkommen zurück aus den Ferien. Ich wünsche Ihnen und Euch einen guten Start in das nun

anstehende Schuljahr mit hoffentlich viel Glück, Gesundheit und Erfolg.

In diesem Elternbrief befinden sich wie gewohnt die für das erste Schulhalbjahr wichtigen aktuellen

Informationen. Auf einige Beiträge, wie zum Beispiel die Regelungen zum Entschuldigungsheft,

werde ich an dieser Stelle ab sofort bewusst verzichten. Sie als Eltern erhalten diese „dauerhaften“

Informationen in einem gesonderten Schreiben, das in diesem Jahr an alle Schülerinnen und Schüler,

ab dem kommenden Schuljahr aber nur noch in den Jahrgangsstufen 5, 7 und der Einführungsphase

verteilt wird. Aber nun zum Aktuellen.

1. Unterrichtsversorgung

Personalsituation

Mit dem Ende des vergangenen Schuljahres wurden unser Fachbereichsleiter, Herr Dr. Bierwirth,

Frau Strecker und Herr Decker in den Vorruhestand beziehungsweise Ruhestand verabschiedet.

Frau Jensen und die stellvertretende Schulleiterin Frau Post wurden auf eigenen Wunsch in näher zu

ihrem Wohnort gelegene Schulen versetzt. Auch größere Wohnortnähe suchte Herr Kuchenbrodt,

dessen Vertretungsvertrag wir daher nicht verlängern konnten. Außerdem verließen uns nach

erfolgreichem Examen Frau Camilla Müller, Herr Schulte-Tickmann und Herr Linn. Ich wünsche allen

viel Glück für die Zukunft.

Die somit vakanten Stellen des stellvertretenden Schulleiters und des Fachbereichsleiters für das

Aufgabenfeld II sind ausgeschrieben und werden hoffentlich im Lauf des 1. Schulhalbjahres neu

besetzt werden. Bis dahin werden Herr Claus und Frau Boiselle einen Großteil der Arbeiten

übernehmen und für einen möglichst reibungsarmen Ablauf sorgen. Hierfür im Namen aller

Mitglieder der Schulgemeinde meinen herzlichen Dank.

Die Stelle der Fachbereichsleiterin des Aufgabenfeldes I konnte im Mai Frau Pfeiffer-Heidecke

übernehmen – meinen Glückwunsch und alles Gute hierfür.

Schon bald nach Schuljahresbeginn werden Frau Scholz und Frau Möllgaard in den Mutterschutz

eintreten, die Übernahme des Unterrichts durch Kolleginnen und Kollegen ist bereits eingeplant.

Verstärkt wird unser Kollegium im Gegenzug durch die Kolleginnen und Kollegen Frau Koch (F/Spo;

Versetzung), Herrn Dr. Sehrt (B/Ch; Rückkehr aus Bayern), Frau Wiesejahn (E/B; Rückkehr aus

Elternzeit), Herrn Jackson (M/Ph; Einstellung nach Referendariat an der ELS), Herrn Bembenek

(G/PW; Einstellung nach Referendariat an der ELS), Herrn Dr. Lewinsky (M/Ph; Vertretungsvertrag),

Frau Merschroth (D/Eth; Vertretungsvertrag), Herrn Dr. Michael Müller (L/G; Vertretungsvertrag)

sowie die „neuen“ Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) Herrn Jordis (PW/Ch) und Frau Kimes-Link

(D/E). Zusammen mit den Lehrkräften, die bereits seit längerer Zeit Vertretungsverträge an der ELS

haben und diese fortsetzen, ist die ELS zu Beginn des Schuljahres vollständig versorgt. Wir haben

somit die weiterhin Möglichkeit, ein breites Angebot an Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften

zu machen. Hierüber werden wir gesondert informieren.


Klassenbildung und Raumsituation

Für das Schuljahr 2012/13 wurden an der ELS 200 Schülerinnen und Schüler neu angemeldet, hiervon

154 für den Eintritt in die 5. Jahrgangsstufe, so dass sechs Eingangsklassen gebildet werden konnten.

Hierbei können wir in der Jahrgangsstufe 5 neben der Orchesterklasse zum ersten Mal eine Klasse

mit praxisorientiertem Musikunterricht anbieten. Unser bilinguales Angebot ab Klasse 7 besteht

unverändert erfolgreich.

Wie in jedem Jahr mussten oder wollten auch eine Reihe von Schülerinnen und Schülern die ELS

verlassen, wodurch leider die Zusammenlegung von sechs 8. Klassen zu fünf 9. Klassen notwendig

wurde. Hier eine Übersicht:

Sekundarstufe 1:

Sekundarstufe 2:

Jahrgangsstufe Klassenanzahl Jahrgangsbreite

5 6 154

6 5 128

7 6 167

8 6 154

9 5 155

Summe 758

Jahrgangsstufe Tutorenkurse Jahrgangsbreite

E 10 196

Q1 10 168

Q3 285

Summe 649

Gesamtschülerzahl: 1.407 Stand: 06.08.2012

Die räumliche Situation an der ELS ist auch in diesem Schuljahr noch unverändert leicht angespannt.

Die beabsichtige Ergänzung der Mensa um einen Kiosk für die Vormittagsverpflegung und die hiermit

verbundene Öffnung der Mensa für den Aufenthalt der Schülerinnen und Schüler der Sekundar-

stufe II ab 9:30 Uhr konnte leider nicht pünktlich zum Schuljahresbeginn umgesetzt werden. Wir

bleiben am Ball.

Epochalunterricht

Folgende Fächer werden in diesem Schuljahr epochal unterrichtet, d. h. die Note eines Halbjahres

wird als versetzungsrelevante Note auch dann übernommen, wenn der Unterricht lediglich im ersten

Halbjahr stattgefunden hat.

Klassen 1. Halbjahr 2. Halbjahr

6a, 6e Geschichte, Erdkunde Biologie, Physik

6b, 6c Geschichte, Biologie Erdkunde, Physik

6d Biologie, Physik Geschichte, Erdkunde

9a,b,c Kunst -/-

9d,e -/- Kunst


2. Termine des ersten Schulhalbjahres

14.08.2012 Aufnahme der SchülerInnen der 5. Jahrgangsstufe

14.08. bis 17.08.2012 KlassenlehrerInnenunterricht in der 5. Jahrgangsstufe

27.08.-.28.09.2012 Schulpraktikum der JLU

30.08.2012 Kollegiumsausflug

03.09. – 07.09.2012 Studienfahrten der Jahrgangsstufe 13

03.09.2012 Elternversammlungen der Klassen 5

04.09.2012 Elternversammlungen der Klassen 7

05.09.2012 Elternversammlungen der Klassen 9

06.09.2012 Elternversammlung der Einführungsphase

11.09.2012 (18.09.2012) Museumstag (Schwetzingen) Jgst. 8

18.09.-20.09.2012 Schulfotograf (Absicht)

20.09.2012 Gesamtkonferenz

24.09.-26.09.2012 Lions-Quest-Fahrt (Jgst. 5)

25.09.2012, 19:30 Uhr

Sitzung des Schulelternbeirats

TO: Wahl des Vorstands des Schulelternbeirats

26.09.2012 Lernen lernen Jgst. 6 – 9; Tutorentag Sek II (Absicht)

02.10.2012 Waldlaufmeisterschaften (Ausweichtermin 09.10.2012)

09.10.2012, 18 Uhr Sitzung der Schulkonferenz

15.10. – 27.10.2012 Herbstferien

16.11.2012 Rund um Schule – Messe des Kreiselternbeirats in der MZH der ELS

24.12.2012 – 12.01.2013 Weihnachtsferien

28.01. – 08.02.2013 Praktikum der Jgst. 9

01.02.2013 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

16.02.2013 Elternsprechtag (Absicht)

Stand: 12.07.2012, Änderungen vorbehalten

Besondere Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Kammermusikabend in der Halle, werden in der

Schule durch Aushang, auf der Homepage und nach Möglichkeit in der Nauheimer Presse

angekündigt.

3. Schulentwicklung

Bedingt durch meine Erkrankung im Schuljahr 2011/12, das Ausscheiden von Dr. Bierwirth und Frau

Post und die damit verbundene erhöhte Arbeitsbelastung der erweiterten Schulleitung, konnte die

Entwicklung der ELS nicht immer im beabsichtigten Umfang vorangetrieben werden. Angesichts der

vor Kurzem in die Diskussion gebrachten Rückkehrmöglichkeit zu G9, die den hessischen Gymnasien

vermutlich eröffnet werden soll, mag dies vielleicht sogar von Vorteil gewesen sein. Im anstehenden

Schuljahr wird die Frage der Wahl zwischen G8 und G9 sicher ein zentrales Thema an der ELS sein. Ich

freue mich auf eine anregende Diskussion mit allen Teilen der Schulgemeinde und werde auf

Sie/Euch zu kommen, sobald die politisch vorzugebenden Rahmenbedingungen ausreichend

feststehen.

4. Werbung in eigener Sache

Unser Bibliotheksteam sucht weiterhin dringend Mitarbeiter/innen. Durch die ehrenamtliche

Mitwirkung von Eltern und sogar vereinzelt Großeltern in unserer Schulbibliothek sind wir in der

Lage, unseren Schülerinnen und Schüler großzügige Öffnungszeiten anzubieten um sie an das Lesen

von und Arbeiten mit Büchern heranzuführen. Da immer wieder Aktive aus diesem Team

ausscheiden, sind wir auf regelmäßigen Nachwuchs angewiesen.

Eine Mitarbeit in der Bibliothek findet an einem festen Wochentag (evtl. 14tägig) in der Zeit

zwischen 8:30 und 12:30 Uhr statt und umfasst hauptsächlich die Ausleihe von Büchern sowie die

Bestandspflege. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an unsere betreuende Lehrkraft, Frau

Leuthäusel oder informieren Sie unser Sekretariat.


5. Doch noch an dieser Stelle: Einige allgemeine Informationen

Bitte unterstützen Sie, liebe Eltern, uns auch zu Hause in unserer Erziehungsarbeit. Achten Sie darauf,

dass schuleigene Bücher im Verlauf der ersten Schulwoche eingebunden werden und haben Sie bitte

Verständnis dafür, dass wir bei einer erheblichen Zustandsverschlechterung im Verlauf eines

Schuljahres Ersatz von Ihnen verlangen werden. Gleiches gilt bei mutwillig verursachten Schäden an

schuleigenen Gegenständen oder am Gebäude.

Auch zu Beginn dieses Schuljahres werden 10 € Umlage für Druck- und Kopierkosten eingesammelt.

Das Geld dient ausschließlich zur Erstellung von Unterrichtsmaterialien wie Drucken, Kopien, Folien

und ähnlichem und wird getrennt abgerechnet. Ich bitte Sie, Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn diesen

Betrag mit in die Schule zu geben, er wird zusammen mit dem Rücklauf dieses Elternbriefes

eingesammelt, und danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Angesichts des mittlerweile erreichten Umfangs dieses Elternbriefes verzichte ich auf einen Rückblick

auf einzelne Ereignisse oder Veranstaltungen des abgelaufenen Schuljahres. Stattdessen lege ich

Ihnen hierfür unser im Herbst erscheinendes Jahrbuch an Herz. Mitglieder des Vereins der Freunde

der ELS erhalten dieses automatisch und kostenlos, weshalb sich am Ende dieses Elternbriefs eine

Beitrittsmöglichkeit befindet.

Aktuelle Informationen zur Schule finden Sie auf unserer Homepage www.ernst-ludwig-schule.de.

Für weitergehende Informationen empfehle ich Ihnen einen Blick auf die Website des Hessischen

Kultusministeriums www.kultusministerium.hessen.de.

Ich schließe diesen Elternbrief mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Kinder und in der Hoffnung

auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit in einem hoffentlich stressarmen und erfolgreichen

Schuljahr.

Brigitte Jung-Hengst

Bad Nauheim, den 08.08.2012


Elternbrief zum 1. Halbjahr des Schuljahres 2012/13

Wir haben von den Mitteilungen im Elternbrief zum 1. Halbjahr des Schuljahres 2012/13

Kenntnis genommen.

____________________________________

(Name des Schülers)

___________________ , den ___________ ____________________________________

(Ort) (Datum) (Unterschrift eines Erziehungsberechtigten)

--------------------------------------------------------------------------------------------

VEREIN DER FREUNDE DER ERNST-LUDWIG-SCHULE

Beitrittserklärung

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein der Freunde der ELS.

Name, Vorname: ……………………………………………………………….………….…

Straße, Hausnummer: ..……………………………………………………….……………..

PLZ, Wohnort: ……..………………………………………………………….………………

E-Mail-Adresse: ..……………………………………………………………………………..

Telefon-Nummer: ..…………………………………………………………………………...

Am kostenlosen ELS-Jahrbuch habe ich O Interesse O kein Interesse.

…………………………………………. ………………………….………………..

Ort, Datum Unterschrift

___________________________________________________________________

Einzugsermächtigung

Hiermit gestatte ich bis auf Widerruf dem Verein der Freunde der ELS, den Jahresbeitrag von

O 21 € für Erwachsene

O 12 € für Studenten

oder einen freiwilligen Jahresbeitrag in Höhe von € __________ von meinem

Konto Nr. ………………………… bei ……………………………. BLZ …………………..

abzubuchen.

………………………………………… ……………………………………………

Ort, Datum Unterschrift

Verein der Freunde der ELS

Hedwig Rohde, Hochwaldstr. 21, 61231 Bad Nauheim

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine