Nachrichten 11 Nachrichten - Mortantsch

mortantsch.info

Nachrichten 11 Nachrichten - Mortantsch

Nachrichten

1

Inhalt:

Gemeindegeschehen

Ferienprogramm

Vereinsleben

Kinder

Jubiläen

Vorschau

Die 4. Klassen der VS

Mortantsch bei der

Projektwoche in Zeutschach,

nicht am Foto: Nina Habiger,

Kevin Rauter

20 Jahr Feier UTC Mortantsch,

Ehrung des

Gründungsvorstandes

v.l.n.r.: Robert Giesinger, Johann

Raser, Alois Grüner, Erich

Wünscher, Hilde Berghofer,

Alois Tieber, LAbg. Bernhard

Ederer, Josef Hochegger,

Johann Frieß, Vbm. Silvester

Stanzer, DI Günther Friedrich

Juli 2011 Amtliche Mitteilungen Zugestellt durch POST.at


22 Gemeindegeschehen Mortantscher

Werte

Mortantscherinnen

und

Mortantscher,

liebe Jugend

und Kinder!

Seit den letzten Mortantscher Nachrichten im April

dieses Jahres wurde zwar weiter intensiv in der

Gemeinde gearbeitet, aber über konkrete

Projektergebnisse kann ich innerhalb dieses kurzen

Zeitraumes nicht berichten.

Es liegt natürlich aber auch nach wie vor daran, dass

überall der Sparstift angesetzt wurde und es

unverantwortlich wäre neue Investitionen größeren

Ausmasses durchzuführen. Mein Bemühen ist es,

gemeinsam mit dem gesamten Gemeinderat, die

notwendigen infrastrukturellen Angelegenheiten wie

Ausbesserungsarbeiten im Strassennetz durchzuführen

und dies im Rahmen der finanziellen

Möglichkeiten.

Selbstverständlich wird versucht auch nach

Kosteneinsparungen zu suchen und hier darf ich als

Beispiel die Strassenbeleuchtung anführen. Der

Gemeinderat hat sich schon intensiv mit diesem

Thema beschäftigt und moderne energiesparende

Modelle in anderen Gemeinden besichtigt. In

Vorbereitung sind auch wieder Bürgerversammlungen

in der Gemeinde, welche noch im

Sommer stattfinden werden.

Ein Schwerpunktthema wird die Aufschließung und

sinnvolle Verwertung von gemeindeeigenem

Baugrund sein. Ich darf sie heute schon einladen

daran teilzunehmen und sich über das aktuelle

Gemeindegeschehen zu informieren, aber auch

Ideen einzubringen. Es ist dies eine gute Möglichkeit

aktiv in die Gemeindepolitik einzugreifen und

mitzugestalten, was ich mir persönlich auch

wünsche.

IMPRESSUM: Herausgeber, Verleger u. Eigentümer:

Gemeinde Mortantsch

Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Alois Breisler

Göttelsberg 160, Tel.: 03172/67550, Fax: 03172/67550-4

gde@mortantsch.steiermark.at

www.mortantsch.info

Im Sommer werden wir wieder etlichen jungen

Menschen aus der Gemeinde die Möglichkeit einer

Ferialarbeit bieten. Seit vielen Jahren wird dieses

Angebot sehr gut genutzt und gibt die Chance die

Gemeindearbeit aktiv mitzuerleben und das

Heimatgefühl zu stärken.

Abschließend wünsche ich allen einen

wunderschönen Sommer, interessante Urlaube und

viel Erholung. Den Kindern natürlich ein schönes

Zeugnis und erlebnisreiche Ferien. Macht auch vom

reichhaltigen Ferienprogramm im Rahmen unserer

„Gesunden Gemeinde“ Gebrauch!

PEDELECVERLEIH

KOSTEN: EUR 3,--/Tag

KAUTION: EUR 50,--

VERLEIH NUR GEGEN VORAN-

MELDUNG IM GEMEINDEAMT

TEL: 03172/67550

EMPFEHLUNG FÜR

RASENMÄHERZEITEN

Auf Wunsch vieler Mitbürger wird ersucht und

empfohlen, folgende Rasenmähzeiten aus

Rücksichtnahme einzuhalten: Rasenmäher mit

Verbrennungsmotoren sollen nur von

Montag bis Samstag in der Zeit von

8 - 12 Uhr und von 14 - 19 Uhr

in Betrieb genommen werden. An Sonn- und

Feiertagen sollen solche Geräte überhaupt

nicht verwendet werden.


Nachrichten Gemeindegeschehen

3

Aus dem Gemeinderat

In der Sitzung am 20.6.2011 wurden folgende Beschlüsse einstimmig gefasst:

Endbeschlussfassung über die 2. Änderung des Flächenwidmungsplanes 4.0 „ Auffüllungsgebiet

Mortantsch Dorf“

Endbeschlussfassung über die 3. Änderung des Flächenwidmungsplanes 4.0 „ Auffüllungsgebiet

Grillbichl“

Beschlussfassung über die Aufhebung des Aufschließungsgebietes „ Stelzer“ Goettelsberg-Oed“ und

Festlegung als Bauland

Beschlussfassung zum Entwurf der 1. Änderung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes 4. Fassung

und Flächenwidmungsplanänderung 4.01 „Göttelsberg-Dorf“

Beschlussfassung über die Auszahlung der Jagdpachtabgabe für das Jahr 2011/2012

Beschlussfassung über den Optionsvertrag zwischen Herrn Manfred Gingl, Regerstätten 9, 8160

Krottendorf und der Gemeinde Mortantsch

Beschlussfassung über die Auszahlung von diversen Gemeindeförderungen

Beschlussfassung über Änderungen beim Gratiskindergarten ab September 2011

Beschlussfassung über Musikschulbeiträge bei Erwachsenen

Beschlussfassung über die Aufnahme von Ferialpraktikanten

Beschlussfasssung über die Herstellung der Grundbuchsordnung nach § 15 LTG, laut GZ: 7386-1/09

vom 6.9.2010, Vermessungsbüro Dipl. Ing. Permann & Schmaldienst, Vermessung ZT GmbH,

Schubertgasse 7, 8160 Weiz (Wegprojekt: „Tax-Breisler“)


44 Gemeindegeschehen Mortantscher

Liebe Mitbürgerinnen!

Liebe Mitbürger!

Das Jahr des Ehrenamtes

Du machst das schon, du brauchst ohnedies noch

was zu tun, du bist ja nicht ausgelastet…

Mit solchen und ähnlichen Worten werden Mitbürger

immer wieder konfrontiert, wenn es darum geht, für

irgendetwas Verantwortung zu übernehmen.

Sei es im Vereinswesen, im sozialen Bereich oder

in einer politischen Funktion.

Der Zweck ist aber immer derselbe, Dienste,

Verantwortung und Arbeiten für die Gemeinschaft

zu übernehmen.

Auch in unserer Gemeinde würde vieles nicht mit

der Selbstverständlichkeit funktionieren, wenn nicht

so viele Mitmenschen sich freiwillig und unentgeltlich

für Arbeiten zum Wohle der Allgemeinheit einsetzen

würden.

Man kann die Arbeit die unentgeltlich geleistet wird

nicht genug würdigen und viele soziale Dienste, aber

auch Feste, Veranstaltungen, kulturelle und sportliche

Aktivitäten würden nicht stattfinden, wären nicht so

viele mit Engagement und Einsatz bei der Sache.

Natürlich steht auch das gesellige Miteinander in der

Gemeinschaft oft im Vordergrund, aber auch die

finanziellen Leistungen die erbracht werden um eine

solide Vereinsarbeit machen zu können dürfen nicht

unerwähnt bleiben.

Der Einsatz der Ehrenamtlichen macht das Leben

in unserer schönen Gemeinde noch lebenswerter,

vielfältiger und bunter.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und einen

erholsamen Urlaub, sowie den Kindern stressfreie

Ferien.

Ihr Vizebürgermeister Silvester Stanzer

AUS DER BIBLIOTHEK

AM WEIZBERG

Das Team der Bibliothek Weizberg wünscht allen

einen erlesenen und erholsamen Sommer.

Die passende Lektüre dazu finden Sie unserer

Bibliothek oder Sie schauen einfach auf unserer

Homepage vorbei.

Vom 25. bis 31. Juli und vom 15. bis 21. August

ist die Bibliothek geschlossen.

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 16:30 – 20:00 Uhr;

Freitag: 16:30 – 18:30 Uhr,

Sonntag: 07:30 – 12:00 Uhr

www.weizberg.bvoe.at,

Email: weizberg@bibliotheken.at

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

ACHTUNG!!

BEI DER BIOMÜLLABHOLUNG DURCH

HR. EDER WIRD NUR DIE MÜLLTONNE

ENTLEERT - SONSTIGE BEHÄLTER ODER

SCHIEBETRUHEN KÖNNEN NICHT

AUSGELEERT WERDEN!!


Nachrichten Gemeindegeschehen

5

Pendlerbeihilfe bleibt erhalten

Die Pendlerbeihilfe des Landes Steiermark bleibt mit Hilfe der Arbeiterkammer erhalten. Die AK

übernimmt die Administration und temporär ein Drittel des Gesamtbudgets.

Wichtig: Alle bereits eingelangten Ansuchen werden automatisch von der Arbeiterkammer

zur Bearbeitung übernommen! Dies betrifft auch jene AntragstellerInnen, die bereits vom

Auslaufen der alten PendlerInnenbeihilfe informiert wurden und schriftliche Absagen

erhalten haben. Dieser Personenkreis muss nicht noch einmal ansuchen!

Weitere Informationen und Formulare gibt es im Gemeindeamt!


66 Gemeindegeschehen Mortantscher

Sehr geehrte

Mortantscherinnen und

Mortantscher,

geschätzte Bäuerinnen

und Bauern,

liebe Jugend!

Ja zu heimischen Lebensmitteln!

Höchster Qualitätsstandard – Regionalität sowie die

Produktion im Einklang mit der Natur machen

heimische Lebensmittel wertvoll und einzigartig.

Umso unverständlicher ist es, dass durch immer

wieder herbeigeführte Diskussionen um die Qualität

und Preise unserer bäuerlichen Produkte,

Konsumenten und Produzenten verunsichert

werden.

Lockangebote und Preisdrückerei gehen immer auf

Kosten der Klein- und Mittelbetriebe.

Aber gerade diese sind Garant…

> für hochwertige Lebensmittel

> für eine gepflegte Kulturlandschaft und

> für ein Naherholungsgebiet vor der Haustür

1954 gaben Frau und Herr Österreicher

durchschnittlich noch 44% des monatlichen

Haushaltsgeldes für Lebensmittel aus. Heute sind

es nur noch 12,1%.

Die sehr strengen Auflagen von der Produktion bis

zum Teller bei der Lebensmittelerzeugung in

Österreich, die teilweise nach wie vor deutlich über

der EU-Norm liegen, bedeuten, dass man bei

heimischen Lebensmitteln auf der sicheren Seite

liegt.

Peter Krones – 46 Jahre im Dienste der

Bauern

Mit einem schönen Fest im Landring Lagerhaus

Weiz wurde unser Leiter des Agrarteams Peter

Krones nach über 46 Jahren Arbeit in unserer

Lagerhausgenossenschaft feierlich verabschiedet.

Unter den knapp 200 Gästen waren mehrere

Bürgermeister und Bauernvertreter, sowie zahlreiche

Filialleiter unserer Landring Standorte vertreten, die

sich alle herzlich für die gute Zusammenarbeit

bedankten.

Geschäftsführer Mag. Johannes Weiss, Christa und Peter

Krones

Bei den Dankesworten wurden seine

Fachkompetenz, Fairness und Freundlichkeit

besonders hervorgehoben.

Nochmals ein herzlicher Dank an Peter Krones und

alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

Abschließend wünsche ich euch allen einen

erholsamen Sommer 2011.

Gemeinderat

BKR Peter Schlagbauer

>> ACHTUNG!!!


Nachrichten Gemeindegeschehen

7


88 Gemeindegeschehen Mortantscher

Erlebnistag in der Feuerwehr

Was macht die Feuerwehr eigentlich genau und

wie sieht es in einem Feuerwehrhaus aus? Was

mache ich, wenn es brennt? Das und noch vieles

mehr erfahrt ihr beim Erlebnistag mit HBI

Christian Lechner und Löschmeister Franz

Schwaiger.

Wann: Mi. 27.07.2011, 13 - 16 Uhr

Treffpunkt: Feuerwehr Weiz

Alter : 3 - 12 Jahre

Kostenbeitrag: EUR 3,--

FUSSBALLTRAINING

für Kinder ab 4 Jahren

Wann: Mi. 27.7.2011, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 29.7.2011, 17.00-18.30 Uhr

Mi. 3.8.2011, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 5.8.2011, 17.00-18.30 Uhr

Wo: Sportplatz Literwirt

WALD WILD JAGD - Erlebnisnachmittag

Nistkästen bauen und aufhängen, Erlebniswanderung,

gemeinsame Jause, gemeinsames

Ansitzen in Begleitung von Jägern.

Wann: Fr. 5.8.2011, 14 - ca. 20 Uhr

Treffpunkt: VS Mortantsch

Ausrüstung: gute Schuhe, für den Abend

dunkle Kleidung, Jacke u. lange

Hose, Regenschutz

Kostenbeitrag: EUR 4,--

Findet bei jeder Witterung statt!

Spielenachmittag

mit Ludwig Fasching. Für Kinder ab 6 Jahren -

div. Ballspielarten, Slacklining, Tischtennis uvm.

Wann: Fr. 19.8.2011

13 Uhr - 17.00 Uhr

Treffpunkt: VS Mortantsch

Ausrüstung: Turnschuhe, Trinken

4. Mortantscher

Ferienprogramm

TENNIS

Auch heuer bieten wir wieder die Möglichkeit für

alle Kinder, die schon etwas Tennis spielen, ihre

Kenntnisse zu verbessern. Es gibt eine Tenniswoche

mit der Tennisschule Rüdiger Wagner!

Wann: Mo. 22.08.2011 bis

Fr. 26.8.2011

9.00 - 12.00 Uhr

(2 Gruppen je 1,5 Std.)

Treffpunkt: Tennisplatz

UTC Mortantsch

Ausrüstung: bequeme Kleidung, Turnschuhe,

Tennisschläger

Kostenbeitrag: EUR 20,--

Schwimmkurs

mit Sabine Haberhofer, täglich 2x50 min

Wann: Mo. 29.08.2011 bis

Fr. 02.09.2011 ab 09.00 Uhr

Treffpunkt: Schwimmbad Weiz

Kostenbeitrag: EUR 65,-- (ohne Eintritt)

Höhlenwanderung

Wir werden an diesem Nachmittag mit dem Fahrrad

nach Dürntal fahren, um dort die Grasslhöhle

zu erkunden.

Wann: Do. 01.09.2011

13.00-18.00 Uhr

Treffpunkt: VS Mortantsch

Ausrüstung: Fahrrad + Ausweis,

Wanderschuhe

Nur bei Schönwetter!

Voranmeldungen für alle Veranstaltungen

bis spätestens 1 Woche vor Veranstaltung!

Anmeldungsmöglichkeit:

Gemeindeamt 03172/67550

Herbert Frieß 0664/4634468

Für etwaige Unfälle übernimmt

der Veranstalter keine Haftung!


Nachrichten Gemeindegeschehen / Vereinsleben 9

Liebe MortantscherInnen!

In dieser Ausgabe der Mortantscher Nachrichten darf

ich Ihnen über großartige Erfolge von Mortantscher

Sportlern berichten. Im Rahmen des Weizer

Altstadtlaufes am 17. Juni fanden auch die

Steirischen Meisterschaften im Straßenlauf statt.

Zwei Sportler aus unserer Gemeinde konnten sich

dabei besonders in Szene setzen.

So erreichte die Mortantscherin Maria Hochegger

den Sieg bei den Frauen. Beim U23 Bewerb der

Herren war der Haselbacher Christoph Schlagbauer

erfolgreich. Beide Sportler dürfen nun den Titel des

Steirischen Meisters tragen.

Ebenfalls in Weiz

wurden kürzlich

die Steirischen

Fechtmeisterschaften

der Jugend und

Kadetten durchgeführt.

Dabei

durfte sich

Christoph Hofer

aus Göttelsberg

über eine Bronzemedaille

im

Florettbewerb der

Kadetten freuen.

Ich darf den sehr erfolgreichen Sportlern herzlich

zu Ihren Erfolgen gratulieren sowie für die weiteren

Wettkämpfe alles Gute und viel Erfolg wünschen.

Weiters möchte ich die Gelegenheit nutzen Sie auf

regelmäßig stattfindende Aktivitäten hinzuweisen.

> Wöchentlicher Lauftreff montags um 19:00 Uhr.

Treffpunkt bei der Gemeinde

> Nordik Walking dienstags u. freitags um 18:30

Uhr. Treffpunkt bei der Eisstockanlage

Göttelsberg

> Seniorenturnen mittwochs in der Volksschule

(Achtung! Sommerpause)

Über die Veranstaltungen während der Herbst- u.

Wintermonate werde ich Sie in der nächsten

Ausgabe der Mortantscher Nachrichten informieren.

Ich darf Ihnen und Ihren Familien schöne

Sommermonate wünschen.

GR Herbert Frieß

20 Jahr Feier

Bei perfektem Festtagswetter wurde am 29. Mai das

20-jährige Jubiläum des UTC Mortantsch im ASZ

Mortantsch gefeiert. Der Frühschoppen wurde mit

einer Heiligen Messe von Pfarrer Roubal, mit

musikalischer Umrahmung des Singkreises

Steinberg, eröffnet. Im Anschluss erfolgte die Ehrung

des Gründungsvorstandes. Für gute Stimmung

sorgten die Weizer Buam. Die kleinen Gäste konnten

sich bei einer tollen Hupfburg austoben. Auch ein

Aufschlaggeschwindigkeitswettbewerb wurde

durchgeführt, bei dem nur knapp die 200 km/h

Grenze verpasst wurde!


10 Vereinsleben Mortantscher

Gut besucht war auch heuer wieder das bereits

traditionelle Familienfest der ÖVP MORTANTSCH

am 19.6.2011.

Nach der von Rektor Karl Roubal zelebrierten Messe,

die vom Singkreis Steinberg mitgestaltet wurde,

spielten Ferdl und seine Musikanten zum

Frühschoppen auf.

Bei immer schöner werdenden Wetter kamen auch

die Kinder mit einer Schminkecke sowie einer

Riesenhupfburg voll auf ihre Rechnung.

Herr Johann Stabauer vom Grillweltmeisterteam Adi

Matzek gab wertvolle Tipps für das perfekte

Zubereiten von Grillspeisen.

Ein spannendes Preisschiessen (auf den laufenden

Keiler), sowie ein Schiesskino wurden von der

Mortantscher Jägerschaft bestens organisiert.

Der Höhepunkt war natürlich wieder die Verlosung

der vielen wertvollen Preise.

Den Hauptpreis ein PEDELEC Modell STYRIETTE

gewann Rüdiger Wagner aus Weiz.

ÖVP Familienfest

Einen Lattenrost mit Matratze von der Fa. ADA

gewann die Familie Lackner aus Göttelsberg-Au.

Margit Friedl aus Göttelsberg gewann den 3.Preis,

ein Kalb vom Bauernbund Mortantsch.

Ein herzliches Dankeschön sei all jenen gesagt, die

zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben,

vor allem Rektor Karl Roubal und dem Singkreis

Steinberg für die feierliche Messgestaltung, den

Jägern für die gute Organisation des

Preisschiessens, sowie allen Mitarbeitern des ÖVP-

Clubs für die Mithilfe beim Fest.

Ein spezieller Dank gebührt natürlich allen Sponsoren

und Preisspendern für die zur Verfügungstellung der

tollen Preise.

Weitere Fotos unter:

www.oevp-mortantsch.at


Nachrichten Vereinsleben

11

Palmbuschen tragen

Auch heuer trugen wieder die starken Burschen der

Landjugend Leska den 19 Meter hohen, selbst

gebundenen Palmbuschen, bis zur Weizbergkirche.

Dort wurde er von den Mädls noch schön

geschmückt und anschließend in die Kirche

gebracht.

Osterfeuer

Dieses Jahr fand das Osterfeuer der Landjugend

Leska bei der Familie Birbacher statt.

Es war ein gemütliches und lustiges

Beisammensein, welches sogar durch musikalische

Begleitung unterstützt wurde. Danach gab es eine

leckere Osterjause.

Tannenzweigralley

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder die begehrte

Tannenzweigralley am Ostermontag statt. Wir

gingen gleich mit fünf Teams an den Start. Neben

Geschicklichkeit war auch viel Wissen gefragt. Die

„Willst du 6“ Gruppe konnte den hervorragenden 2.

Platz erzielen.

Infonachmittag

Am Infonachmittag können sich Burschen und

Mädls, die auch der Landjugend beitreten wollen,

einen ersten Einblick über die verschiedenen

Aktivitäten der Landjugend verschaffen.

Danach fand ein lustiges Kegeln beim Predingerhof

statt.

Sommerspiele

Sportlich waren wir am 12. Juni bei den

Bezirkssommerspielen in Strallegg dabei. In den

Bewerben Dreikampf (60 m Sprint, Weitsprung,

Kugelstoßen), 2000 m Geländelauf, Völkerball,

Seilziehen und Geschicklichkeit waren wir stark

vertreten. Einen besonders guten Erfolg konnten

Hannes Konrad, Josef Konrad und Anton

Weissenbacher erzielen. Hannes Konrad wurde

beim 60 m Sprinten und beim Weitspringen jeweils

Dritter. Josef Konrad und Anton Weissenbacher

erreichten bei Geschicklichkeit den ausgezeichneten

ersten Platz.


12 Kinder Mortantscher

Literaturcafe

Der an Pflichtschulen eingeführte „Lesefreitag“, war

Ausgangspunkt für das Lehrpersonal der VS

Mortantsch sich Gedanken darüber zu machen, was

man den an so einem besonderen Tag machen

könnte. Schließlich entstand die Idee ein Literaturcafe

zu inszenieren. Heuer fand diese Veranstaltung

bereits zum 6. Mal statt.

Der diesjährige Schwerpunkt widmete sich dem

Thema Freundschaft. Selbstgedichtete Reime,

Elfchen und Geschichten kamen zum Vortrag und

wurden mit lebhafter Gestik untermalt. Kleine

Theaterstücke, nach bekannten Bilderbüchern oder

frei erfunden, wurden einstudiert. So musste der

Rabe einsehen, dass Freundschaft mehr Wert hat

als seine Habgier. Dachs, Fuchs und Bär verdanken

es dem Eichhörnchen, dass sie wieder miteinander

spielen und schließlich fand auch das Mädchen Bella,

obwohl es noch kein Wort Deutsch spricht,

Anschluss in seiner Klasse. Urafiki, Amistad oder

Friendship: das Wort Freundschaft gibt es in jeder

Sprache. An die 200 Besucher genossen das

Literaturcafe der VS Mortantsch und dankten den

jungen Akteuren mit viel Applaus.

Projektwoche Zeutschach

Gut gelaunt starteten die beiden vierten Klassen im

Mai die Schullandwoche nach Zeutschach.

Gleich bei der

Hinfahrt

besuchten wir

den Erzberg,

fuhren mit

dem Hauley

und hatten

eine Führung

im Bergwerksstollen.

In Zeutschach angekommen erwartete die

Kinder ein tolles Programm: Wanderungen

zu versch. Teichen und an Wasserfällen

vorbei, Besuch im Museum der Sinne bzw.

im Schulmuseum, Anfertigen eines

Werkstückes aus Holz im Holzmuseum und deren

Besichtigung und sogar ein Tag in Klagenfurt war

dabei - dort besuchten die Kinder den Reptilienzoo,

Neue Möbel für die Volksschule

hielten sich kurz

im Minimundus

auf, fuhren

anschließend

mit dem Schiff

über den

Wörthersee und

danach auf den

Pyramidenkogel.

Wir genossen die schöne Aussicht. Am Freitag fuhren

wir nach 5 Tagen Schönwetter wieder heim.

Im Schuljahr 2010/11 wurde begonnen, den

Kellervorraum und den Werkraum der VS Mortantsch

wohnlicher und freundlicher zu gestalten.

Im Vorraum stehen nun eine gemütliche Sitzbank

und ein runder Tisch mit bunten Sesseln, die bei der

Früh- und bei der Nachmittagsbetreuung genutzt

werden.

Für den Werkraum wurden neue, bunte Tische und

Sessel angeschafft, die an die Größe der Kinder

angepasst sind und außerdem eine angenehme,

fröhliche Atmosphäre schaffen.

Im Namen aller Lehrer und vor allem im Namen der

Kinder ein herzliches Danke an den Elternverein,

der sich an der Finanzierung der Möbel mit

EUR 1000.- sehr großzügig beteiligte!


Nachrichten

Kinder

13

Kindergarten Mortantsch

„Wenn der Sommer kommt, bleib ich nicht mehr im Haus…“

Unsere diesjährige Muttertagsfeier war wieder

besonders stimmungsvoll und lustig:

„Um die Wette Wäsche aufhängen“

Massage für Mama

Reise am Seil

Kaffee und ein Briochekipferl für die Mütter

Unser gemeinsamer Ausflug führte uns dieses Jahr

auf die Sommeralm. Zwischen dem gemütlichen

Wandern gab es „lustige Gstanzln“.

Mit einem gelungenen Jausenspruch und dem

anschließenden Picknick stärkten wir uns, bevor wir

zum Gipfelkreuz des Plankogels kamen.

Jausenspruch:

„Gemma, gemma sog di Emma.

Wo‘dn hin, sog di Spinn.

Auf zum Wo(u)ndern,sogn di O(u)ndern.

Do zum Berg, sog da Zwerg.

Bist du gscheit, des is weit!

Jo und, sog da Hund.

Des wer‘ma scho

schoffn, sogn di Offn.

Jetzt geht‘s lo(u)s, sog

as Rouss.

Owa zerscht no wos

essn -

und as trinken ned

vagessn.

Hianzt an guadn

Appetit!“

Für die Kinder gab es zum Schluss ein

Lebkuchenherz, das wir im Kindergarten gebacken

haben.


14 Kinder / Jubiläen Mortantscher

Nadine Pöttler, Leska, mit Eltern

Karin Pöttler u. Andreas Schellnegger

Elisabeth Schmidtauer

Götzenbichl 185, 80 J.

Mathilde Buchgraber

Steinberg 39, 81 J.

WWir freuen uns über unsere neuen Erdenbürger!!

Simon Steinbauer, Götzenbichl, mit

Schwester Marie, Eltern Birgit

Steinbauer u. Walter Herzig

Benjamin Pretterhofer, Haselbach, mit Eltern

Renate u. Peter Pretterhofer u. Bruder

Sebastian

Bürgermeister und Gemeindevertretung gratulieren

herzlichst zur Goldenen Hochzeit

Christine u. Vinzenz Weber, Leska 4

Goldene Hochzeit

Bürgermeister und Gemeindevertretung gratulieren

herzlichst zum Geburtstag

Juliane Tieber

Steinberg 25, 80 J.

Johanna Heidinger

Göttelsberg 102, 81 J.

Sophie Weissenbacher

Göttelsberg 108, 80 J.

Berta Pammer

Göttelsberg 165, 81 J.

Franz Eder

Hafning 9, 80 J.

Viktor Ebner

Göttelsberg 45, 81 J.

Franz Pieber

Haselbach 23, 80 J.

Anton Hanzl

Steinberg 49, 81 J.


Nachrichten Geburtstage

15

Anton Schellnegger

Leska 12, 81 J.

Paul Hausleitner

Haselbach 11, 83 J.

Anton Schalk

Göttelsberg 153, 85 J.

Maria Fleck

Göttelsberg 88, 88 J.

Johann Tödtling

Götzenbichl 136, 91 J.

Christine Tödtling

Götzenbichl 136, 82 J.

Maria Schaffler

Hafning 1, 84 J.

Maria Strametz

Götzenbichl 82, 86 J.

Luise Frieß

Steinberg 9, 88 J.

Emmerich Beke

Göttelsberg 49, 82 J.

Friedrich Loder

Göttelsberg 5, 84 J.

Isidor Fuchs

Steinberg 17, 86 J.

Maria Mailegg

Haselbach 25, 88 J.

Juliane Tödtling

Steinberg 30, 87 J.

Anna Schenk

Göttelsberg 89, 88 J.

Maria Tomsitz, Göttelsberg 98, 82 J.

Christine Krachler, Steinberg 37, 87 J.

Rosa Zorn, Hafning 15, 88 J.

Anton Rozic

Göttelsberg 42, 82 J.

Franz Tändl

Leska 17, 84 J.

Johann Stockner

Göttelsberg 180, 82 J.

Hermine Reiterer

Steinberg 35, 85 J.

Alois Macher

Leska 19, 87 J.

Johann Schenk

Göttelsberg 89, 88 J.


Einladung zum

Almliederabend

Am 14. Juli 2011, Beginn 19:30 Uhr,

gestalten Inge & Peter Krones, sowie

Maria Hochegger einen Almliederabend

auf der Stoakoglhütte.

Alle sind dazu herzlich eingeladen. Auf

Ihren Besuch freuen sich die Almbauern,

die Wirtsleute und ganz besonders die

Mitwirkenden aus unserer Gemeinde.

Vorschau orschau

15.07. Wanderfreunde Göttelsberg – Woazbrotn, Anlage d. ESV Göttelsberg

22.7.-14.8. ESV Hafning – Kegeln

24.07. Teichalmtreffen der Landjugend

14.08. ESV Hafning – Woazbrotn

27.+28.08. Mulbratlfest

27.8. - 31.8. Wanderfreunde Göttelsberg – Wandertage

11.09. UTC Mortantsch – Vereinsmeisterschaft

17.09. SPÖ Frauen – Damenpreisschnapsen, GH Giesinger

18.09. LJ Leska – Straßenturnier

25.09. Dankfest – Weizberg

30.09. Vortrag „Tauernhöhenweg“- Herbert RAFFALT, Mehrzweckhalle

02.10. RC Leska - 20 Jahr Feier

08.10. Bogensportclub – Die Kellerratten – Internationales Turnier

13.-16.10. Wanderfreunde Göttelsberg - Herbstfahrt

26.10. SPÖ Mortantsch – Fitmarsch

LAND STÜBERL

>BETRIEBSURLA

>BETRIEBSURLAUB

>BETRIEBSURLA UB

vom vom 14.08.2011 14.08.2011 - - 31.08.2011

31.08.2011

>>nächster Abfuhrtermin für

Restmüll- u. Gelbe Säcke:

>Montag, 1. Aug. 2011

>>nächster Termin für Sperr- u.

Sondermüll:

Freitag, 5. Aug. 2011,

8-17 Uhr

Samstag, 6. Aug. 2011,

8-11 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine