Programm - Jugend.rlp.de

jugend.rlp.de

Programm - Jugend.rlp.de

Illustration und Layout:

www.baerbelbusch.de

FigureNspiel

ROck Lieder

Theater

FOrtbilduNg


Liebe Kinder,

wenn der Spinat plötzlich Spagat macht, die

Hasentotenkopfpiraten in der Stadt unterwegs sind,

eine kleine Maus auf Schatzsuche geht und sich

Idar-Oberstein die Frage stellt: „Wer hat den Atlantik

geklaut?“ dann ist eines sicher: die Kinder-Kultur-

Tage stehen vor der Tür!

In diesem Heft findet ihr alles über die Rockkonzerte,

Figurentheaterproduktionen, Kinderliedermacher und

klassischen Stücke, die in diesem Jahr auf dem

Programm stehen.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Auswahl und

freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch an den

Kinder-Kultur-Tagen!

Veranstalter:

Stadtjugendamt Idar-Oberstein

Illustration und Layout:

www.baerbelbusch.de

Herzlichst, Euer

Frank Frühauf

Bürgermeister


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

liebe ErzieherInnen, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir freuen uns sehr, Ihnen auch in diesem Jahr ein

zweiwöchiges Bühnenprogramm mit Künstlerinnen

und Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet

präsentieren zu dürfen:

Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Kunst und

Kultur zu ermöglichen ist eine der zentralen Aufgaben

aktiver Kinder- und Jugendarbeit. Das schrittweise

Heranführen an kulturelle Bildungsinhalte gelingt im frühen

Kindesalter besonders gut über den musikalischen

Bereich.

Moderne Kinderlieder sind anspruchsvoll, machen

Spaß, sie regen die Phantasie an, ihre Melodien

ermuntern zum Mitsingen und Mitklatschen, häufig

sind sie mit viel Bewegung und Tanz verbunden.

Die transportierten Inhalte dienen so letztlich nicht

nur der sprachlichen Förderung. Das frühzeitige

Heranführen an kulturelle Bildung macht aus Kindern

und Jugendlichen gefestigte, kreative und innovationsfreudige

Menschen, die die kulturellen Werte unserer

Gesellschaft bewahren und zukünftig weiterentwickeln.

Wir laden Sie ein, auch in diesem Jahr mit Ihren

Kindern gemeinsam Kultur auf den Bühnen unserer

Stadt zu erleben.

Die Kinder-Kultur-Tage werden gefördert vom

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend

und Kultur Rheinland Pfalz und der

Kreissparkasse Birkenfeld.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der gemeinsamen

Auswahl und Planung und freuen uns auf Ihren Besuch!

3

Herzlichst, Ihr

Frank Frühauf

Bürgermeister

VOrwOrt


Montag, 12. März + Dienstag, 13. März

www.ratzfartz.at

RatzFatz aus Tirol

..

Musik fur kleiNe uNd

grOsse OhreN

RatzFatz – Schrammeljatz

Musik zum Zuhören und Mitmachen

Tante Hermine hat so viele Termine, dass sie

davon krank wird, denn sie muss für ihre

Faulpelz Familie die ganze Hausarbeit machen.

Auf Empfehlung ihres Arztes beschließt sie

deshalb, eine Reise zu machen. Sie trifft auf

eigenartige Gestalten, wie das unheimliche

Waldmännlein Schrammljatz, Rufus, die

Vogelscheuche, die wissbegierigen Warumbas

und das Mädchen mit den Lachschuhen.

Hoffentlich wird Hermine wieder gesund...

Die Musik ist bunt und vielfältig in bester

RatzFatz-Manier, stilistisch irgendwo zwischen

Rüben und Reggae, Schrammel und Jazz, und

für die Kinder gibt es natürlich wieder viel

mitzusingen und mitzumachen.

RatzFatz, das sind die Tiroler Kinder-Lied-Er-

Finder Hermann Schwaizer-Riffeser und Frajo

Köhle. In ihren Programmen verbinden sich

Clownerie, Poesie und Wortwitz mit instrumentaler

Vielfalt. Sowohl Gitarre, Banjo, Mandoline,

Cello, Akkordeon und Mundharmonika kommen

zum Einsatz.

Grundschule Göttschied,

Montag, 12.03.

10.30 Uhr

Realschule plus

Dienstag, 13.03.

10.30 Uhr

Dauer: ca. 50 min.

4


www.fex-theater.de

5

FEX Figurentheater aus Helmstadt

Philipp die Maus

auf Schatzsuche

Gemeindehaus

Göttschied,

10.30 Uhr

Dauer: 45 min.

Für Schatzsucher von 3 – 6 Jahren.

Nach den Geschichten von Hanne Türk

und Norbert Landa.

Opa Jaspers vermisst seine neueste Erfindung –

den Schraubendreher. Er sucht ihn bei Philipp im

Keller. Philipp und seine Freunde finden dabei

eine geheimnisvolle Zeichnung.

Bestimmt ein Schatzplan! Tom der Bär, Milly

das Hasenmädchen und Philipp mit dem kleinen

Katzentiger begeben sich auf eine abenteuerliche

Reise. Ob sie den Schatz finden werden?

Natürlich! Es gibt keinen Goldschatz, keine

Juwelen, keine Perlen, sondern …

Ein Theaterstück mit viel Witz, Charme und

Humor für die ganze Familie in dem freundschaftliche

Werte wie „füreinander da zu sein“

und „sich gegenseitig Mut zu machen“ eine zentrale

Rolle spielen.

Martin Fuchs ist ausgebildeter Puppenspieler,

hält Vorträge und Weiterbildungen zum Thema

„Puppenspiel im pädagogischen und therapeutischen

Bereich“

Mittwoch, 14. März


Mittwoch, 14. März

www.fex-theater.de

FEX Figurentheater aus Helmstadt

..

Karl Krachmacher

Karl lebt bei seinem alleinerziehenden Vater, der

sehr genervt ist und wenig Zeit hat. Karl ist ein

quirliger Bursche – zu quirlig, meinen die Anderen.

Ob er nun unter Getöse sein Zimmer aufräumt

oder mit dem selbst gebauten Karlomobil

um den Block brettert – er veranstaltet Tumult.

Karl macht Krach. Nach einem Schlüsselerlebnis

auf einer Baustelle gelingt es seinem liebevollen

Teddy, ihn mit Hilfe eines blauen Steines in die

Welt der Phantasie und Ruhe zu führen. Von

dort bringt er den Kindern einen kleinen, blauen

Stein aus einer Schatzkiste mit.

So entdeckt er, dass die Stille mindestens

genau so spannend ist wie der Krach.

„Karl Krachmacher“ ist ein Theaterstück, dass

leise Momente und turbulente Szenen miteinander

verbindet. Ein Figurenspiel und Schwarzlichttheater,

in dem Themen wie „laut und

leise“, „Hyperaktivität“ und die „Suche nach

Freundschaft und Anerkennung“ eine zentrale

Rolle spielen.

Martin Fuchs ist ausgebildeter Puppenspieler,

hält Vorträge und Weiterbildungen zum Thema

„Puppenspiel im pädagogischen und therapeutischen

Bereich“

Galerie Zeitlos,

Bahnhofstr. 27,

Oberstein,

16.00 Uhr

für Menschen von

4 bis 10 Jahren

6


Stadttheater,

16.00 Uhr

Für Menschen

ab 8 Jahren

Dauer: 60 min.

www.kinderuni.uni-mainz.de

7

Musikalische Kinderuni der Hochschule

für Musik aus Mainz

Die drei Musketiere -alte uNd

..

Neue Musik fur drei Celli

Der junge Franzose d´Artagnan kommt nach Paris,

um in die Leibwache des Königs, die sogenannten

Musketiere, aufgenommen zu werden. Dafür muss

er zunächst in die Musketierschule und lernt

Reiten, Fechten, Tanzen und Musizieren.

Als Lehrmeister begegnen ihm dort auch die drei

eng befreundeten Musketiere Aramis, Porthos und

Athos. Eine weitere Bedingung für die Aufnahme

bei den Musketieren ist eine Bewährungs- oder

Mutprobe. Diese ergibt sich für d'Artagnan, als ihn

die französische Königin Anna um Hilfe bittet:

Ihre zwölf goldenen Diamantnadeln müssen

wiederbeschafft werden.

Mit alter und neuer Musik von Vivaldi, Händel,

Waterhouse und anderen bringen drei Cellisten der

Hochschule für Musik die Kinder gemeinsam mit

d'Artagnan an den französischen Königshof.

Professor Felix Koch und Studierende der

Celloklassen an der Hochschule für Musik

präsentieren dieses an den klassischen Tugenden

wie Tapferkeit, Mut, und Zusammenhalt

angelehnte Familienkonzert.

Donnerstag, 15. März


Freitag, 16. März

www.randale-musik.de

Randale aus Bielefeld

Rockmusik für Kinder

HaseNtOteNKOpfpirateN

Stadttheater,

10.30 Uhr +14.30 Uhr

Für Menschen ab 6 Jahren

Dauer: 60 min.

Auf der Bühne des Stadttheaters präsentiert die

Rockband „Randale“ aus Bielefeld ihre aktuelle

CD „Hasentotenkopfpiraten“ mit 14 nagelneuen

Songs über Piraten, Feuerwehr, Nein sagen, verrückte

Hühner, die neun Planeten und über das

Glück, eine Rockband zu sein! Hier lernt man

was Rock´n Roll ist und nichts wird euch mehr

auf den Sitzen halten!

Ohne seichtes Heititei und Dudeldü schaffen es

die vier Bielefelder Rock und Punk, Ska und

Reggae, Pop und Disco und eine Prise Metal ins

Boot zu holen und dies mit wunderbaren und

witzigen Texten zu verbinden. Die Kinder und

Eltern schätzen ihre direkte und unterhaltsame

Rockshow. Die Kinder entwickeln hierbei insbesondere

ein Gefühl für das Mitsingen eingängiger

Refrains und verbinden Bewegung mit

Aufmerksamkeit.

Randale, das sind Marc Jürgen (Gitarre),

Christian Keller (Bass), Jochen Vahle (Gesang)

und Garrelt Riepelmeier (Schlagzeug).

8


Die Blindfische aus Oldenburg

Rockmusik für Kinder

SpiNat mit Spagat

Grundschule Idarbachtal, 10.30 Uhr

VfL-Turnhalle Algenrodt, 14.30 Uhr

www.blindfische.de

9

Für Menschen ab 6 Jahren

Dauer: 60 min.

Fetzige Rockmusik, grooviger Rap, witzige und

nachdenkliche Texte, das sind die Markenzeichen

der Blindfische. Das Ganze verpackt in

turbulente Geschichten, in denen Kinder ernst

genommen werden und auch Erwachsene ihren

Spaß haben.

Bei ihrem aktuellen Programm kocht Andi erstmal

für alle ein „deftiges Essen“, Roland hat

einen kleinen Mann im Ohr und Rolf piesacken

Kopfläuse. Aus dem hohen Norden kommend,

werden sie euch mit ihrem stürmischen Konzert

kräftig einheizen!

Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Rock,

Hip-Hop und Reggae Rhythmen bringen sie

die Stimmung zum Kochen und ihre Badewanne

zum Überlaufen. Die Blindfische-Rockmusiker

verpacken fetzigen Sound in witzige

Geschichten und fordern das Publikum zum

Mitmachen auf.

Die Blindfische, das sind Markus Rohde

(Gesang, Gitarre, Saxophon), Andi Steil

(Gesang, Schlagzeug, Perkussion) und Rolf

Weinert (Gesang, Bass).

Dienstag, 20. März


Programmübersicht

Montag, 12. März

Musik für große und kleine Ohren (ab 6 J.)

Grundschule Göttschied, 10.30 Uhr

RatzFatz (Tirol)

Dienstag, 13. März

Musik für große und kleine Ohren (ab 6 J.)

Realschule plus, 10.30 Uhr

RatzFatz (Tirol)

Mittwoch, 14. März

Philipp die Maus auf Schatzsuche (3-6 J.)

Gemeindehaus Göttschied, 9.00 Uhr

FEX Figurentheater (Helmstadt)

Karl Krachmacher (4-10 J.)

Galerie Zeitlos, 16.00 Uhr

FEX Figurentheater (Helmstadt)

Donnerstag, 15. März

Die drei Musketiere, Musik mit Celli (ab 8 J.)

Stadttheater, 16.00 Uhr

Musikalische Kinderuni (Mainz)

Freitag, 16. März

Hasentotenkopfpiraten Rockmusik (ab 6 J.)

Stadttheater, 10.30 Uhr

Stadttheater, 14.30 Uhr

Randale (Bielefeld)

Samstag, 17. März

Förderpreiskonzert (Jugendl. & Erw.)

JaM, 21.00 Uhr

Whitehall Mystery

(Metalcore/Trance Band)

Eintritt frei!

Dienstag, 20. März

Spinat mit Spagat (ab 6 J.)

Grundschule Idarbachtal, 10.30 Uhr

VfL-Turnhalle Algenrodt, 14.30 Uhr

Die Blindfische (Oldenburg)

10


11

Donnerstag, 22. März

Wer hat den Atlantik geklaut? (ab 4 J.)

Gemeindehaus Weierbach, 10.00 Uhr

Figurentheater Marmelock (Hannover)

Größer als der Mond (ab 4 J.)

Gemeindehaus Weierbach, 15.00 Uhr

Figurentheater Marmelock (Hannover)

Freitag, 23. März

Wenn du zappelig bist... (ab 4 J.)

Peter-Caesar-Schule Göttschied, 10.30 Uhr

Robert Metcalf (Berlin)

Konzert am Herd (ab 6 J.)

Grundschule auf der Bein, 10.30 Uhr

Stadttheater, 16.30 Uhr

Zaches & Zinnober (Bremen)

Konzert für Jugendliche - Tour 2012

Jugendtreff am Markt (JaM), 20.00 Uhr

Kai Degenhardt (Hamburg)

Sonntag, 25. März

Zauberworkshop und Zaubershow mit Enzo

KIBB-Barbararing, 10.00 – 13.00 Uhr

Ein zauberhafter Vormittag für

die ganze Familie

FORTBILDUNGEN

Montag, 12. März

Was rappelt in der Kiste?

für pädagogische Fachkräfte

Kursleitung: RatzFatz, Tirol

Göttenbach-Aula, 14 – 17 Uhr

Donnerstag, 22. März

Gehopst wie gesungen

für pädagogische Fachkräfte

Kursleitung: Robert Metcalf, Berlin

Peter-Caesar-Schule Göttschied, 9 – 16 Uhr

Programmübersicht


Donnerstag, 22. März

www.marmelock.de

Figurentheater Marmelock aus Hannover

Wer hat deN AtlaNtik geklaut?

Gemeindehaus Weierbach,

10.00 Uhr

Eine swingende Kriminalkomödie

für die ganze Familie ab 4 Jahren

Amerika der 30er Jahre am Strand von Jacksonville...

Mutter Froschpott soll den Strandkiosk räumen,

damit der „Club der Dicken Männer“ ein Premium

Strandhotel errichten kann. Aber Frau Froschpott

stellt sich quer! Eines Tages ist der Atlantik verschwunden!

Die kleine Henriette Froschpott und

ihre Brüder Billy und Harry ahnen, wie es dazu kam.

Sind Dr. Schmeerling und Herr Wampowski in die

Ereignisse verwickelt? Ohne Atlantik gibt es kein

Strandleben und ohne Strandleben keine Badegäste.

Mutter Froschpott sieht sich gezwungen, ihren Kiosk

zu schließen. Die Kinder müssen bei Verwandten

unterkommen.

Nach einer Zugreise gelangt die kleine Henriette

nach Trenton in New Jersey und zettelt dort eine

wilde Verfolgungsjagd an ...

„Wer hat den Atlantik geklaut?“ ist eine Geschichte,

die im Amerika der 30er Jahre spielt! Sie entführt die

Kinder in echte Südstaatenstimmung, irgendwo zwischen

kleinen Strolchen und Tom Sawyer. Mit wenigen

Handgriffen verwandelt sich die Bühne und zieht

den Zuschauer magisch in ihren Bann. Eine absurde

Geschichte, näher an der Wirklichkeit, als man vermutet.

Das Figurentheater Marmelock besteht seit 1986.

Britt Wolfgramm ist Grafik-Designerin, Mathias M.

Müller-Wolfgramm Innenarchitekt.

Der Tourneebetrieb führt sie ins gesamte

Bundesgebiet und ins benachbarte Ausland zu

renommierten Theaterfestivals.

12


www.marmelock.de

13

Figurentheater Marmelock aus Hannover

..

GrOsser als der MONd

Gemeindehaus Weierbach,

15.00 Uhr

ein afrikanisches Märchen für

die ganze Familie ab 4 Jahren

Der Elefant Badu will auf keinen Fall um die

Führung seiner Herde kämpfen. Er liebt seinen

Kräutergarten und träumt lieber in den Tag hinein.

Aber Nr. 1, der starke Leitbulle, fordert ihn

zum Kampf heraus. Badu bleibt mit einer

Elefantenbeule zurück.

Bei Vollmond lernt er die kleine Maus Yamike

kennen. Sie erfindet die aufregendsten Abenteuer

von Drachen, Hexen und Krokodilen. Es

entspinnt sich eine wunderbare Freundschaft

zwischen dem ungleichen Paar. Aber Elefantenherde

und Mäusefamilie lehnen diese Beziehung

ab und grenzen die Störenfriede aus. Nur

der Elefantenopa weiß Rat. Maus und Elefant

treffen, jeder für sich allein, eine mutige

Entscheidung…

„Größer als der Mond“ ist eine Geschichte über

das Groß- und Kleinsein. Darüber, die Welt aus

unterschiedlichen Blickwinkeln sehen zu können

– und über das Liebhaben und Liebgehabt werden.

Jeder sollte in wichtigen Entscheidungen

seinem Herzen folgen, auch wenn er zunächst

auf Widerstand stößt. Sich dabei nicht nach den

Meinungen und den Wünschen anderer zu richten,

ist gar nicht so einfach!

Das Figurentheater Marmelock besteht seit

1986. Britt Wolfgramm ist Grafik-Designerin,

Mathias M. Müller-Wolfgramm Innenarchitekt.

Donnerstag, 22. März


Freitag, 23. März

www.robertmetcalf.de

Robert Metcalf aus Berlin

..

KONzert fur KiNder

Peter-Caesar-Schule

Göttschied, 10.30 Uhr

Spiel- und Spaßlieder

für Menschen ab 4 Jahren

Wenn du zappelig bist und willst dich „entzappeln“,

versuch's mit dem Liederprogramm von

Robert Metcalf. Roberts Spiel- und Spaßlieder

sind für Kinder, die nicht nur witzige Lieder

hören, sondern auch aktiv mitsingen und mitmachen

wollen. Bei diesen Liedern kann man

schnipsen, klatschen, stampfen, aufstehen, sich

umdrehen, schnalzen, schmunzeln, sich wieder

hinsetzen und vieles andere mehr.

Seine Titel sind eigen, spannungsreich, ohne

moralisierende Tendenz und so unverbraucht

neuartig, dass man garantiert hinhört, zuhört

und oft mal schmunzelt. Gut, dass Robert nach

Deutschland kam.

Robert Metcalf, der in Berlin lebende

Engländer ist bundesweit durch seine witzig

verpackten Spiellieder, seine originellen

Bewegungslieder, seine skurrilen Erzähllieder

und nicht zuletzt durch seine „Melone“ gleichermaßen

bekannt wie beliebt.

14


www.kinderlied.de

15

Zaches & Zinnober aus Bremen

KONzert am Herd

In ihrem mittlerweile vierten Mitmachprogramm

bieten Zaches & Zinnober ein musikalisches Menü

zum Zungeschnalzen und Fingerlecken! Fein

gewürzte köstliche Leckerbissen, verrückte

Kochgeschichten und witzige Mitmach- und

Mitsinglieder bringen das Publikum zum Brodeln.

Nicht nur die Suppe ist tief gerührt, wenn die beiden

verrückten Musiker vom verliebten Piratenkoch

singen, dessen Essen schärfer ist als das

Schwert vom Käpt´n.

Mit Gitarre, Klavier, Saxophon und allerlei Küchenutensilien

singen und spielen Zaches & Zinnober

die unglaublichsten Geschichten. Da machen nicht

nur die Kleinen große Augen!

Fetzige und handgemachte Musik, die in den

Gehörgang kriecht, für wohliges Kribbeln in Leib

und Magen sorgt und an den Füßen wieder herauskommt,

so dass diese nicht mehr still gehalten

werden können: Das sind Zaches und Zinnober!

Zaches und Zinnober sind die legitimen

Nachfolger so berühmter Paare wie Lennon &

McCartney, Laurel & Hardy, Kasperl & Seppel: Die

Süddeutsche Zeitung bescheinigte ihnen einen

„Spitzenplatz in der deutschen Kindermusikszene“.

Freitag, 23. März

Grundschule

auf der Bein,

10.30 Uhr

Stadttheater

Idar-Oberstein,

16.30 Uhr

Mitmach- und Mitsinglieder

für Menschen ab 6 Jahren


Freitag, 23. März

www.kai-degenhardt.de

Kai Degenhardt aus Hamburg

..

KONzert fur JugeNdliche

TOur 2012

Jugendtreff am Markt (JaM),

20.00 Uhr

„Kai Degenhardt ist einer der wenigen

Liedermacher seiner Generation, der sowohl mit

einer klaren politischen Position als auch mit

musikalischen Ideen aufwarten kann“, schreibt

das Magazin Jazztehtik.

Geboren 1964, wurde er in den Siebzigern und

frühen Achtzigern entscheidend musikalisch

sozialisiert, ist also mit Folk, Rock, Punk, Wave

und Reggae groß geworden, aber auch mit den

Liedern seines Vaters Franz Josef Degenhardt

sowie dem kulturellen Umfeld der linken Szenen

dieser Jahre. Mit seinem Vater arbeitete Kai

viele Jahre als Arrangeur und Gitarrist zusammen

und hat von 1987 an auf sämtlichen seiner

Alben und diversen Tourneen mitgewirkt.

Seit 1997 hat er fünf eigene Alben veröffentlich.

Im März stellt Kai Degenhardt seine neue CD

„Näher als sie scheinen“ im Jugendtreff am

Markt vor.

16


Musikförderpreis des Stadtjugendamtes

Whitehall Mystery

JaM, 21.00 Uhr,

Eintritt frei!

Ausgezeichnet werden junge Menschen aus Idar-

Oberstein, die durch ihre besonderen Fähigkeiten

und Leistungen herausragen, zum Beispiel durch

die erfolgreiche Teilnahme an überregionalen

Wettbewerben oder öffentlichen Auftritten.

Der Förderpreis dient als Anerkennung des bisher

erreichten und der weiteren Motivation der Preisträger.

Die Preisverleihung findet im Rahmen eines

öffentlichen Konzertes durch den Bürgermeister

der Stadt Idar-Oberstein, Frank Frühauf, statt.

Die Preisträger im Jahr 2012 sind

„Whitehall Mystery“

Die sechsköpfige Metalcore/Trance Band Whitehall

Mystery nahm am sechsten „Havanna-Bandcontest“

in Lautern im Odental teil und ging als Sieger hervor.

Das Finale entschieden die Jungs klar für sich und

verwiesen die insgesamt 64 teilnehmenden Bands

auf die übrigen Plätze..

Whitehall Mystery sind die die Idar-Obersteiner Musiker

Gregory Weis (Schlagzeug), Patrick Bender (Keyboard),

Alex Enzel (Gitarre), Marc Wagner (Gitarre), Nikolai

Korneev (Bass) und Hans Schwarz (Gesang), die sich

auch als ständige Mitglieder der Musikerinitiative Idar-

Oberstein für die Förderung der Live-Musik-Szene in der

Stadt aktiv einsetzen. Für ihren persönlichen Banderfolg

sowie ihr Engagement in der jungen Musikszene sollen

sie in diesem Jahr ausgezeichnet werden.

www.facebook.com/whitehallmystery

17

Samstag 17. März


Montag, 12. März

www.ratzfartz.at

Fortbildung mit RatzFatz

Was rappelt iN der Kiste?

Für pädagogische Fachkräfte,

Göttenbach-Aula, max. 20 TeilnehmerInnen

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Neue Lieder aus der RatzFatz-Schatzkiste.

RatzFatz, das sind die Tiroler Lied-Erfinder und

Musikpädagogen Hermann Schwaizer-Riffeser

und Frajo Köhle. In ihren Programmen „zum

Zuhören und Mitmachen“ verbinden sich

Clownerie, Poesie und Wortwitz mit handgemachter

Musik.

In dem Workshop werden Schätze aus der

RatzFatz-Klapperkiste zum Klingen gebracht:

Bewegte Lieder, Spielideen, Liedbegleitung mit

Orff- und Selbstbauinstrumenten, kreativer

Umgang mit Sprache und Rhythmus, Bodypercussion.

Da wird gerüttelt und geschüttelt

und gescheppert und gekracht, bis es groovt ...

Zielgruppe:

Pädagog/innen, Erzieher/innen, Studierende.

Die TN sollten nach Möglichkeit eigene

Instrumente mitnehmen.

Hermann Schwaizer-Riffeser und Frajo Köhle

alias Ratz und Fatz studierten am Mozarteum

Salzburg Elementare Musikpädagogik, Gitarre

und diverse Saiteninstrumente. Sie unterrichten

u. a. am Konservatorium Innsbruck und

Feldkirch und geben zahlreiche Kurse.

RatzFatz erhielten 2007 den Kinderliederpreis

der Nürnberger Nachrichten. Die neueste CD

„Schrammljatz“ wurde 2011 beim Medienpreis

Leopold in die Bestenliste nominiert und mit

dem Prädikat „Gute Musik für Kinder“ ausgezeichnet.

Diese Fortbildung ist vom Pädagogischen

Landesinstitut Rheinland-Pfalz anerkannt.

18


www.robertmetcalf.de

19

Fortbildung mit Robert Metcalf

GehOpst wie gesuNgeN

Spiel- und Bewegungslieder

mit Robert Metcalf.

Für pädagogische Fachkräfte,

Peter-Caesar-Schule Göttschied,

9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Spiel- und Bewegungslieder machen Kindern

Freude. Gemeinsames Singen und Spielen

macht Spaß und die Lieder ermöglichen es den

Kindern ihrem Bewegungsdrang nachzugehen.

Auch in diesem Workshop steht die Freude an

Musik, Spiel und Bewegung an vorderster

Stelle. Darüber hinaus bieten viele Lieder eine

spielerische Möglichkeit, Kinder in verschiedenen

Bereichen (Motorik, Sprache, Rhythmik,

Körpergefühl, Konzentration, usw.) zu fördern.

Spiel-, Bewegungs- und Erzähllieder, sowie

einfache Tänze und Klatschgeschichten werden

vorgestellt, gemeinsam erprobt und umgesetzt.

Die Lieder wurden für Kinder zwischen 4 und 9

Jahren geschrieben. Entsprechend sind die

Workshops für alle Pädagogen geeignet, die

mit dieser Altersgruppe arbeiten.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich,

dafür die Lust am Mitsingen und kreativem

Erproben.

Robert Metcalf ist freiberuflicher Liedermacher

und Hörspiel-Autor mit dem Schwerpunkt

Lieder für Kinder. Der gebürtige Engländer lebt

seit 1973 in Berlin, hat mehrere Tonträger mit

Kinderliedern veröffentlicht (auch in seiner

Muttersprache); er tritt auf kleinen und großen

Bühnen auf und hat für Theater, Rundfunk und

verschiedene Auftragsproduktionen geschrieben.

Diese Fortbildung ist vom Pädagogischen

Landesinstitut Rheinland-Pfalz anerkannt.

Donnerstag, 22. März


ANMELDUNG

ANmelduNg FOrtbilduNg

Ich, Wir______________________________________

Einrichtung:___________________________________

____________________________________________

Adresse, Telefon

melde mich verbindlich zur Fortbildung

r Was rappelt in de Kiste? (RatzFatz)

r Gehopst wie gesungen (Robert Metcalf)

im Rahmen der Kinder-Kultur-Tage in Idar-Oberstein an.

__________________ ______________________

Datum Unterschrift

Stadtjugendamt

Idar-Oberstein

Auf der Idar 17

55743 Idar-Oberstein

Fax: 06781-64445

Kosten:

pro Teilnehmer/in 10 EUR (RatzFatz);

pro Teilnehmer/in 20 EUR (Robert Metcalf)

oder telefonisch/per Mail an:

Sabine Moser, Tel.: 06781-64542

sabine.moser@idar-oberstein.de

Sebastian Herzig, Tel.: 06781-64531

sebastian.herzig@idar-oberstein.de

20


ANmelduNg VeraNstaltuNgeN

Alle Veranstaltungen sind öffentlich

Einrichtung, Ansprechpartner/in:

____________________________________________

____________________________________________

Adresse, Telefon

Gruppengröße:______________und________________

Kinder Erwachsene

melden uns verbindlich zur

Veranstaltung: _________________________________

Datum/Zeit der

Veranstaltung: _________________________________

im Rahmen der Kinder-Kultur-Tage in Idar-Oberstein an.

__________________ ______________________

Datum Unterschrift

Informationen, Gruppen- und Einzelreservierungen bitte an:

Stadtjugendamt

Idar-Oberstein

Auf der Idar 17

55743 Idar-Oberstein

Fax: 06781-64445

21

oder telefonisch/per Mail an:

Sabine Moser, Tel.: 06781-64542

sabine.moser@idar-oberstein.de

Sebastian Herzig, Tel.: 06781-64531

sebastian.herzig@idar-oberstein.de

ANMELDUNG

Kartenverkauf: Tourist Information Oberstein, Buchhandlung Schulz-Ebrecht,

Buchhandlung Carl Schmidt & Co, Tabakwaren M + R oder an den

Tageskassen.

Eintritt: alle Veranstaltungen pro Person 3 EUR + VVK-Gebühr, TK: 4 EUR.

Pro Schulklasse/Kindergartengruppe 1 Begleitperson frei.


Sonntag, 25. März

www.enzotainment.de

Ein zauberhafter Vormittag für die ganze Familie

ZauberwOrkshOp

und ZaubershOw

mit ENzO

KIBB – Barbararing 77,

Tel.: 06781-360619

10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Zum Abschluss der Kinder-Kultur-Tage findet ab

10.00 Uhr im Zentrum für Kultur-, Integration-, Bildung-

und Begegnung (KIBB) am Barbararing ein gemeinsames

Familienfrühstück statt. Neben einem Workshop mit dem

Zauberer Enzo wird es ein offenes Spiel-, Bewegungs- und

Kreativangebot für Kinder ab 5 Jahren geben.

„Die magischen 5 im Restaurant…“

So lautet das Motto seines diesjährigen Zauberworkshops,

denn dieses Mal werden sich die Zauberschüler auf maximal

fünf Tricks konzentrieren, die sie dann an jedem

Esstisch, sei es im Restaurant oder zu Hause, zu jeder Zeit

vorführen können! Mehr wird nicht verraten!

Mitzubringen sind: Metallgabel, Wasserglas, zwei 50 Cent

Münzen, Kartenspiel, Verpflegung und gute Laune!

„Zaubershow“ Zaubern – Staunen – Lachen…ab 11.45 Uhr

So heißt es wenn Enzo euch in die geheimnisvolle Welt der

Zauberei entführt! Dinge lösen sich vor euren Augen in Luft

auf oder verwandeln sich in etwas ganz anderes.

Scheinbar unmögliches wird passieren und zwar mit eurer

Hilfe, denn die Tricks gelingen dem Zauberer meist nur,

wenn die Kinder dabei tatkräftig mithelfen!

Mitmachen und mitlachen ist also angesagt, ein

Zauberprogramm für die ganze Familie!

Der bürgerliche Namen von ENZO LORENZO lautet eigentlich

Frank Lorenz und er kommt aus Idar-Oberstein. Viele

kennen ihn auch als Liedermacher von der Kinderliederband

Cassiopeia, wie auch bei den Musical-Kids.

Der Preis für die Veranstaltung inklusive Frühstücksbuffet

beträgt für Erwachsene 3,- €. Kinder sind frei! Aufgrund

der begrenzten Sitzplatzzahl wird um vorherige Anmeldung

im KIBB bis zum 19.03.2012 gebeten.

22

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine