Im Revier meiner Köhlerschildkröten

ich.halte.koehlerschildkroeten.wer.noch.de

Im Revier meiner Köhlerschildkröten

Der restliche Raum ist in drei Gehegeabschnitte für

meine Schildkröten unterteilt. Zwei Gehege mit

jeweils einer Grundfläche von ca. 1,50 x 2,50 Meter.

Das eine Gehege hat eine Höhe von 1,40 Metern. Das

zweite Gehege eine Höhe von 65 cm. Die beiden

Gehege sind kleine Räume im Raum. Diese beiden

Gehege haben jeweils einen direkten Zugang zum so

genannten Verbindungsgehege. Das

Verbindungsgehege ist die restliche Fläche im Raum.

Die gesamte Fläche wurde von mir mit Styropor

isoliert und mit Teichfolie ausgelegt. So bleibt die

Wärme im Raum und die Teichfolie verhindert ein

Eindringen der Feuchtigkeit in den Beton. Die Wände

des Zimmers sind mit Wandfarbe für Heizungskeller

versiegelt. Der Raum hat also zwei abgeschottete

Gehege in denen es tagsüber deutlich über 27 Grad

warm ist. Im restlichen Raum wird die Luft durch die

Lampen auf 22 bis 24 Grad erhitzt. Teile des Bodens

werden immer gut feucht gehalten und ein Vernebler

hält die Luftfeuchte über 70%. In den beiden

geschlossenen Gehegen sind es bis zu 90%. Insgesamt

hat meine mittlerweile vierköpfige

Köhlerschildkrötengruppe ca. 15 m² in den

Wintermonaten zur Verfügung.

Für ausreichend Helligkeit sorgen acht „Sun Glo 2.0“

und vier „Repti Glo 5.0“ der Firma „Lucky Reptil“.

Zwei „Osram Ultravitalux 300 Watt“ der Firma Osram

sorgen drei Stunden lang, aus einem Meter Abstand

zum Boden (vormittags eine und nachmittags noch

mal zwei Stunden) für die lebenswichtige UV-B

Strahlung.

- 21 -

Ähnliche Magazine