Im Revier meiner Köhlerschildkröten

ich.halte.koehlerschildkroeten.wer.noch.de

Im Revier meiner Köhlerschildkröten

Die tägliche Pflege

Köhlerschildkrötenhaltung bedeutet, einer tropischen

Landschildkrötenart ein tropisches Klima zu bieten

und ein relativ abwechslungsreiches Leben zu

ermöglichen. Das feuchte, warme Klima bietet aber

auch ungewollten Lebensformen einen bevorzugten

Nährboden. Die Gefahr der Schimmelbildung ist

allgegenwärtig. Daher müssen täglich die Wände,

Ecken und Böden auf Schimmelanzeichen überprüft

werden. Jede Lampe muss kontrolliert werden.

Ausfälle im feuchten Klima sind jederzeit möglich.

Ein unüberschaubares Gehege ist auch nicht immer so

einfach sauber zu halten. Kot absammeln zählt jedoch

zu den täglichen Pflichten. Zudem wird die Erde

täglich einmal durchgeharkt. Wärme und Feuchte

lassen Bakterien sich explosionsartig vermehren.

Daher ist Sauberkeit das A. und O. der täglichen

Pflege. In den Wintermonaten im Zimmergehege ist

der Aufwand größer als im Sommer. Deshalb fange

ich jetzt mal ganz bewusst im Sommer an.

Ein Tag im Sommer beginnt morgens vor der Arbeit

mit der Frischkräuterzubereitung. Neben den Kräutern

im Freiland erhalten meine Köhlerschildkröten täglich

zwei Schalen mit gesammelten Kräutern und

Kräuterheu. Das Kräuterheu stelle ich zum Teil selber

her. Der andere Anteil Kräuterheu wird im Fachhandel

gekauft. Die gesammelten Kräuter werden gewaschen

und dann in die zwei Schalen gelegt. Die Schalen

stehen täglich an verschiedenen Stellen im Gehege,

damit die Tiere ihr Futter suchen müssen.

- 43 -

Ähnliche Magazine