Im Revier meiner Köhlerschildkröten

ich.halte.koehlerschildkroeten.wer.noch.de

Im Revier meiner Köhlerschildkröten

Juli: Hochsommer. Die Tiere sind viel im Freiland

unterwegs. Ich achte jedoch jeden Abend darauf, dass

die Köhlerschildkröten im Gewächshaus schlafen. Seit

über einem Monat stelle ich mein Kräuterheu wieder

selber her…

August: Verläuft letztendlich wie der Juli. Diese

beiden Monate lassen einen stundenlang vor seinem

Freigehege sitzen und den Tieren bei ihrem Treiben

zusehen – das ist das, was die Schildkrötenhaltung

ausmacht.

September: Spätsommer im Gewächshaus. Je nach

dem wie sich das Wetter entwickelt, müssen wieder

die Heizstrahler angeschaltet werden. Die Tiere

verbringen viel Zeit unter der künstlichen Sonne.

Oktober: Der Oktober ist der letzte Monat im

Gewächshaus, bevor es wieder ins Zimmergehege

geht. Je nach Wetterlage wird entschieden, ob die

Tiere noch im Gewächshaus bleiben können – 2010

ging es noch gut…

November: Meine Köhlerschildkröten leben wieder

im Zimmergehege. Eine Kotprobe entscheidet, ob die

Tiere auf Parasiten behandelt werden müssen. Es gibt

zwar noch ein paar Wildkräuter, aber die

Gemüsesaison hat begonnen. Tierische Kost in Form

von Rotauge (am Stück) oder Stinte gibt es als ersten

Leckerbissen nach dem Freilandaufenthalt…

- 61 -

Ähnliche Magazine