Im Revier meiner Köhlerschildkröten

ich.halte.koehlerschildkroeten.wer.noch.de

Im Revier meiner Köhlerschildkröten

Ich möchte in den kommenden Jahren beginnen, mit

meinem venezolanischen Weibchen und einem

passendem Männchen Jungtiere nachzuzüchten. Bei

der Zucht von besonders bedrohten Tierarten sollte

man immer bemüht sein, eine Art so rein wie möglich

zu erhalten. Die Köhlerschildkröte wird zwar nicht in

mehrere Unterarten unterschieden, aber man sollte das

Ursprungsland seiner Pfleglinge kennen, um nur mit

Tieren eines Landes zu züchten. Erstrebenswert ist, die

genaue Regionalherkunft in Erfahrung zu bringen.

Aber durch die „wilden Züchtereien“ der letzten

Jahrzehnte, ist das wohl nicht mehr korrigierbar. Ich

weis noch nicht, ob ich später mit meinen Jungtieren,

deren Geschlechter und Ursprungsländer ich heute

noch nicht kenne, züchten werde. Für mein

venezolanisches Weibchen suche ich zurzeit ein

Männchen aus demselben Land. Ich habe es nicht sehr

eilig damit.

Denn züchten bedeutet im Hobbybereich weiteres

Geld auszugeben. Der Inkubator muss gekauft werden

und der Betrieb verursacht weitere Stromkosten.

Wie Anfangs schon beschrieben, ist die Suche nach

einem geeigneten Halter langwierig und kann sehr

Nerven aufreibend sein.

Aber wie züchtet man jetzt mit Köhlerschildkröten?

„Es sind jährlich bis zu sechs Gelege möglich.

Männchen und Weibchen können im Normalfall das

ganze Jahr über zusammen gehalten werden.“

- 65 -

Ähnliche Magazine