Preisliste LKW_KB3_2008 A

www2.yokohama.online.com

Preisliste LKW_KB3_2008 A

Gültig ab 1. 1. 2008

KB3

Kalkulationsbasis-LKW

2008


RY637 RY407

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Lenkachse

315/60R22.5 RY407 152/148L 458,–

315/70R22.5

154/150L,(152/148M) 468,–

295/80R22.5 RY637 152/148M

414,–

315/80R22.5

154/150M, (156/150L) 468,–

*

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

315/60R22.5 152/148L 475,–

315/70R22.5

154/150L,(152/148M) 481,–

TY517E

295/80R22.5

152/148M

433,–

315/80R22.5

154/150M, (156/150L) 481,–

*

RY253

RY357

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Anhängerachse

385/55R22.5*

158L,(160J) 425,–

RY357

385/65R22.5*

158L,(160J) 425,–

385/65R22.5*

425/65R22.5 RY253

158L,(160J)

165K

425,–

635,–

445/65R22.5

168K

697,–

*RY357 und RY253 können auch auf der Lenkachse verwendet werden.

*

*

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Anhängerachse

215/75R17.5

135/133J

RY023T

235/75R17.5

143/141J

245/70R19.5

141/140J

265/70R19.5 RY023T 143/141J

285/70R19.5 150/148J

207,–

269,–

276,–

300,–

319,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Anhängerachse

7.50R15

135/133J

8.25R15

142/141G

Y785R

365/80R20

160J,(158K)

10R17.5 143/141J

224,–

235,–

359,–

256,–

Preise in Euro exkl. MwSt. Satz- und Druckfehler ausgenommen.

*Reifen in Vorbereitung.

3


DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Lenkachse

205/75R17.5

215/75R17.5

235/75R17.5

245/70R19.5

265/70R19.5

285/70R19.5

11R22.5

12R22.5

305/70R22.5

295/80R22.5

315/80R22.5

RY023

RY023

RY023

124/122M

126/124M

132/130M

136/134M

140/138M

145/143M

148/145M

152/148M

152/148L,(150/148M)

152/148M

154/150M,(156/150L)

183,–

201,–

270,–

286,–

290,–

323,–

343,–

386,–

410,–

414,–

465,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

11R22.5

12R22.5

315/70R22.5

295/80R22.5

315/80R22.5

235/75R17.5

TY607

TY607

148/145M

152/148L

154/150L,(152/148M)

152/148M

154/150M,(156/150L)

132/130M

359,–

399,–

481,–

433,–

481,–

277,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

215/75R17.5

126/124M

265/70R19.5 TY303 140/138M

285/70R19.5

145/143M

11R22.5

148/145M

12R22.5

152/148L

305/70R22.5 TY303 152/148L,(150/148M)

295/80R22.5 152/148M

315/80R22.5 154/150M

198,–

287,–

342,–

359,–

399,–

446,–

433,–

481,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Alle Achsen

8R17.5

8.5R17.5

9R22.5

10R22.5

Y793R

117/116L

121/120L

136/134L

144/142L

180,–

185,–

270,–

359,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

8R17.5

Y703

8.5R17.5

9.00R16 Y402*

* ohne Abbildung (alle Achsen)

117/116L

121/120L

119/115L

180,–

185,–

305,–

4


DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Alle Achsen

11R22.5

275/70R22.5

295/80R22.5

RY537

148/145J,(151/148E)

148/145J,(152/148E)

152/148J, (154/150E)

342,–

348,–

433,–

Flankenschutz speziell für Linienbusse und Kommunalfahrzeuge.

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Alle Achsen

275/70R22.5

295/80R22.5 RY103

148/145L

152/146M

344,–

414,–

215/75R17.5 126/124M 180,–

*

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Vorderachse

11R22.5

12R22.5

275/70R22.5

295/80R22.5

315/80R22.5

TY287

148/145L

152/148L

148/145L

152/148L

156/150K

392,–

414,–

392,–

449,–

484,–

Allround-Ganzjahresreifen. Bei einer verbleibenden Profiltiefe

von ungefähr 60% verändert sich das Profil zu einem

Rippenmuster, das für den normalen Einsatz geeignet ist.

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

12R22.5

275/70R22.5

315/70R22.5

295/80R22.5

315/80R22.5

SY397

152/148L

148/145L

154/150L,(152/148M)

152/148L

154/150M,(156/150L)

414,–

422,–

501,–

477,–

501,–

Durch das besondere Profil, das sich bei einem

Abnutzungsgrad von 50% ändert, kann dieser Reifen als

Allround-Ganzjahresreifen verwendet werden.

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Skandinavischer Anhänger

275/70R22.5 MY507

265/70R19.5 TY303T

148/145K

143/141J

369,–

326,–

*Reifen in Vorbereitung.

5


DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Alle Achsen

10R22.5

11R22.5

141/138J

148/145K

12R22.5

152/148K

Y773

13R22.5 156/150K

295/80R22.5

152/148K

315/80R22.5

156/150K

359,–

364,–

399,–

463,–

435,–

463,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Lenkachse/Alle Achsen

11R22.5

12R22.5

13R22.5 MY507

295/80R22.5

315/80R22.5

148/145K

152/148K

154/150K

152/148K

154/150K

359,–

399,–

463,–

435,–

463,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

12R22.5

13R22.5

1200R20

LY717

152/148L

154/150K,(156/150G)

154/150K

399,–

463,–

485,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Anhängerachse

385/65R22.5*

425/65R22.5

445/65R22.5

MY507A

158L,(160J)

165K

169K

449,–

697,–

762,–

* Der MY507A kann auch auf der Lenkachse verwendet werden.

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Antriebsachse

11R22.5

12R22.5

13R22.5

LY003

148/144K

152/150K

154/150K

367,–

399,–

463,–

DIMENSION Profil

LI/SI KB €

Lenkachse/Alle Achsen

1200R20 MY547 154/150K 485,–

6


Allgemeine Verkaufs- u. Lieferbedingungen der YOKOHAMA (AUSTRIA) GMBH

l. Allgemeines

1. Diese allgemeinen Lieferbedingungen gelten für alle Angebote und Verkaufskontrakte (Kaufanträge

oder Kaufverträge) unserer Handelswaren, soweit nicht Abweichungen festgelegt wurden,

die zumindest in der Auftragsbestätigung festgehalten sein müssen.

II. Annahme des Auftrages und Umfang der Lieferung

1. Der Lieferer erklärt sich erst durch schriftliche Auftragsbestätigung an einen Auftrag (Verkaufskontrakt,

Kaufantrag, Kaufvertrag) gebunden. Angebote gelten daher ebenfalls als unverbindlich.

Wird eine kurzfristige Auslieferung - innerhalb von 72 Stunden nach Bestellung - vereinbart, so

kann die Auftragsbestätigung durch unsere Rechnung ersetzt werden.

2. Für den Umfang der Lieferung ist die schriftliche Auftragsbestätigung des Lieferers maßgebend.

Nebenabreden und Änderungen dazu bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Lieferers. Teillieferungen

bleiben vorbehalten.

3. Der Käufer hat sich vor Inbetriebnahme und vor einer Verwendung der gelieferten Ware mit einer

allfälligen Betriebsanleitung und sonstigen ihm zur Verfügung gestellten Informationen des

Verkäufers (über die Verwendungsmöglichkeiten des gelieferten Produktes und die damit verbundenen

Risken) vertraut zu machen. Gefahrenhinweise des Verkäufers wird der Käufer genau

beachten.

III. Preise

1. Die Preise gelten, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, ab inländischem Auslieferungslager

ohne Verpackung, Verlade- und Versandkosten. Preisänderungen zwischen Bestellung und

Lieferung wegen Änderung unserer Einstandspreise, Zölle, Frachtkosten und sonstiger Unkosten innerhalb

dieses Zeitraumes behalten wir uns vor. Zur Berechnung gelangen die am Tag der Lieferung

gültigen Preise.

2. Alle eventuell durch die Errichtung dieses Kaufvertrages entstehenden Nebenkosten gehen zu

Lasten des Käufers.

IV. Zahlungsbedingungen

1. Soferne nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, ist der Lieferwert bei Meldung der Versandbereitschaft

bzw. sofort nach Erhalt der Rechnung zahlbar. Bei Überschreitung des Zahlungstermines

und bei Übernahmeverzug ist der Lieferer berechtigt, Verzugszinsen anzurechnen, deren

Höhe mindestens den bankmäßigen Debetzinsen entsprechen. Bei Vertragsstornierung durch den

Käufer ist der Lieferer bei Annahme des Stornos berechtigt, entweder den erlittenen Schaden und

entgangenen Gewinn oder eine 10% Stornogebühr zu fordern.

2. Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen Mängelrügen oder sonstigen von uns nicht anerkannten

Gegenforderungen sowie die Aufrechnung von solchen ist ausgeschlossen.

3. Grundsätzlich werden Zahlungen unserer Kunden zuerst auf Zinsen und auf die älteste Forderung

angerechnet. Die Anrechnung auf den ältesten Schuldsaldo erfolgt auch dann, wenn trotz ausdrücklichem

Hinweis des Kunden mit der Zahlung eine bestimmte Rechnung jüngeren Datums

abgedeckt werden soll.

V. Lieferung (Lieferfrist, Lieferzeit)

1. Lieferfristen sind freibleibend, falls sie nicht ausdrücklich fix vereinbart werden. Im Falle unvorhergesehener

Ereignisse wie höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen, Kriegsgefahr, Streik oder

Aussperrungen u.a.m. verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung. Wird durch die

o. a. Umstände die Lieferung oder Leistung unmöglich, ist der Lieferer von der Lieferverpflichtung

befreit. Der Besteller kann von der vertraglich vereinbarten Lieferung nur dann zurücktreten, wenn

dem Lieferer die Erfüllung endgültig unmöglich ist oder er ein Storno annimmt. Ein Schadenersatzanspruch

des Käufers wegen Nichterfüllung oder wegen Verzuges ist ausgeschlossen. Die

Nichteinhaltung von zugesagten Lieferfristen der Lieferwerke, aus welchem Grund immer, entbinden

den Verkäufer auch seinerseits von der Einhaltung vereinbarter Lieferzeiten. Allfällige

Ansprüche des Käufers an den Lieferer können in diesem Fall nur insoweit anerkannt werden, als

Ansprüche an die Lieferwerke bestehen.

2. Die Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Ausstellung der Auftragsbestätigung. Sie wird hinausgeschoben

um jene Zeit, um die der Besteller mit der Beibringung der von ihm zu beschaffenden

Unterlagen jeglicher Art, der eventuell erforderlichen Genehmigungen sowie Leistungen der vereinbarten

Zahlung oder sonstiger Vorleistungspflichten in Verzug ist.

3. Auf Abruf bestellte Kaufgegenstände werden am Ende des Abruftermines ohne weitere Verständigung

geliefert.

4. Im Falle einer vereinbarten Abänderung des Auftrages ist der Verkäufer berechtigt, den Liefertermin

neu zu bemessen.

5. Die Lieferfirma behält sich vor, von dem Vertrag zurückzutreten, für den Fall, dass ihr nach

Auftragsbestätigung und vor Lieferung Umstände in den wirtschaftlichen Verhältnissen des

Bestellers bekannt werden, durch welche die entstehende Forderung nicht mehr ausreichend

gesichert erscheint.

VI. Erfüllungs- und Übernahmebedingungen

1. Die Lieferung ist erfüllt:

a) bei Abgabe der Meldung der Versandbereitschaft.

b) Für Lieferungen mit vereinbartem Zusendeort: mit Abgang vom Versandort.

2. Der Käufer hat den Kaufgegenstand sofort am vereinbarten Übernahmeort zu prüfen und zu

übernehmen. Verzichtet der Käufer auf die Prüfung ausdrücklich oder stillschweigend, so gilt der

Kaufgegenstand bei Verlassen des Versandortes als ordnungsgemäß geliefert und abgenommen.

3. Alle Gefahren gehen im Zeitpunkt der Erfüllung auf den Käufer über, der für den notwendigen

Transport-Versicherungsschutz selbst und auf seine Kosten zu sorgen hat. Durch den Verkäufer

wird ein solcher nur besorgt, wenn dies im einzelnen ausdrücklich vereinbart wurde.

4. Falls eine Abholfrist festgesetzt und der Käufer trotz Aufforderung und gesetzter Nachfrist mit der

Übernahme in Verzug ist, kann der Verkäufer den Kaufgegenstand auf Kosten und Gefahr des

Käufers einlagern.

VII. Eigentumsvorbehalt

1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des gültigen Kaufpreises und aller Nebenforderungen

unser Eigentum.

2. Der Besteller darf den Liefergegenstand weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei

Pfändung sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er den Lieferer

unverzüglich davon zu benachrichtigen.

3. Soweit der Käufer unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware im Rahmen des gewöhnlichen

Geschäftsverkehr veräußert, tritt er uns schon jetzt alle aus solchen Geschäften entstehenden

Forderungen und Nebenrechte gegen Dritte sicherheitshalber unwiderruflich ab. Auf Verlangen hat

der Käufer uns seinen Schuldner und alle zur Geltendmachung unseres Anspruches notwendigen

Angaben mitzuteilen und seinem Schuldner die unwiderrufliche Forderungsabtretung bekannt zu

geben. Unser Käufer ist zu Einbeziehung der Forderung aus dem Weiterverkauf für uns berechtigt

und verpflichtet, solange wir von dem uns zustehenden Recht der direkten Einhebung keinen Gebrauch

machen.

4. Der Eigentumsvorbehalt kann am Kaufgegenstand oder in anderer Weise vom Lieferer kenntlich

gemacht werden.

5. Der Lieferer ist berechtigt, den Liefergegenstand bis zur vollständigen Bezahlung auf Kosten des

Bestellers gegen Feuer-, Wasser- und sonstige Schäden zu versichern. Soferne der Besteller die

Versicherung des Liefergegenstandes nachweislich selbst abgeschlossen hat, ist diese dem Lieferer

bis zur vollständigen Zahlung zu vinkulieren.

VIII. Garantie

1. Für Reifen gelten folgende Garantiebestimmungen:

Der Garantieanspruch wird durch Umtausch des beanstandeten Reifens erfüllt. Uns steht jedoch

auch wahlweise das Recht zu, einen Nachlass durch Gutschrift in laufender Rechnung zu vergüten.

Die Höhe des Eintauschwertes der reklamierten Bereifung wird von uns unter Abrechnung des zu

Lasten des Kunden gehenden Abnutzungswertes festgesetzt. Kann ein Herstellungsfehler durch Instandsetzung

beseitigt werden, so beschränkt sich der Garantieanspruch auf diese Instandsetzung.

Die dabei anfallenden Kosten werden von uns übernommen.

2. Bei Prima-Reifen (Decken, Schläuche und Bänder) ist die Mängelhaftung ausgeschlossen, sofern:

a) es sich um eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit des Reifens handelt;

b) der fällige Kaufpreis des Reifens noch nicht bezahlt ist;

c) die Fabrikationsnummer an der Decke sichtlich beseitigt wurde;

d) der von uns jeweils vorgeschriebene Luftdruck nicht eingehalten war;

e) der Reifen einer (übermäßigen) vorschriftswidrigen Beanspruchung ausgesetzt war, wie beispielsweise

durch Überschreitung der für jede einzelne Reifengröße zulässigen Belastung und der

jeweils beigeordneten Fahrgeschwindigkeit und dergleichen;

f) der Reifen durch unrichtige Radstellung schadhaft wurde oder durch andere Störungen im Radlauf

(dynamische Unwucht) in seiner Leistung beeinträchtigt wurde;

g) das Schadhaftwerden des Reifens auf nicht lehrenhaltige, defekte oder rostige Felge zurückzuführen

ist oder der Reifen auf eine andere aIs It. den jeweils maßgeblichen technischen Daten

vorgeschriebene Felge aufgelegt war;

h) der Reifen durch äußere Einwirkung oder mechanische Verletzung schadhaft geworden oder übermäßiger

Überhitzung ausgesetzt gewesen ist;

i) die Beschädigung auf Fahrlässigkeit auf selbst oder von fremder Hand unsachgemäß

vorgenommene Profiländerungen, Einkerbungen usw. oder auf einen Unfall zurückzuführen ist;

k) der Reifen an der defekt gewordenen Stelle bereits Veränderungen durch eine Reparatur oder dergleichen

erfahren hat;

l) bei Weißwandreifen sind der Gewährleistungsanspruch auf Verfärbung oder Licht- und Ermüdungsrisse

der Weißwand erstreckt.

3. Die Gewährleistungsansprüche gelten bei Neureifen als verjährt, wenn seit Kauf durch den Verbraucher

mehr als ein Jahr oder seit der Herstellung mehr als zwei Jahre verstrichen sind. Für andere

Erzeugnisse gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von sechs Monaten nach unserer Lieferung.

4. Fahrzeugreifen, für die ein Gewährleistungsanspruch erhoben wird, müssen an unsere Anschrift

nach Wien franko eingesandt werden, unter Beilegung eines von dem Verbraucher in allen Einzelheiten

vollständig ausgefüllten und von ihm persönlich unterzeichneten Reklamationsformulares.

Evtl. erforderliche Rücksendung eines reklamierten Reifens, auf den der vorgebrachte Gewährleistungsanspruch

abzulehnen ist, erfolgt auf Gefahr und Kosten des Kunden.

IX. Schadenersatz

Für Schäden am Gegenstand der Lieferung oder Leistung selbst haftet der Verkäufer nur bei grobem

Verschulden.

Für Mangelfolgeschäden des Käufers haftet der Verkäufer grundsätzlich nicht, soweit diese darauf

zurückzuführen sind, dass der Käufer die Betriebsanleitung und die sonstigen ihm zur Verfügung

gestellten Informationen über die Verwendung der gelieferten Produkte und deren Gefahren nicht

genau beachtet hat. Unternehmern gegenüber wird darüber hinaus die produkthaftungsgesetzliche

Haftung des Verkäufers für Mangelfolgeschäden an Sachen überhaupt ausgeschlossen. Davon unberührt

bleibt die produkthaftungsgesetzliche Haftung für Sachschäden eines Käufers, der Verbraucher,

ist und für Personenschäden. Im übrigen hat der Verkäufer für jede Art von Mangelfolgeschäden

einschließlich entgegangenen Gewinns nur dann einzustehen, wenn er die Schäden des

Käufers grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat.

Der Käufer hat den Verkäufer bei Eintritt eines Mangelfolgeschadens unverzüglich über dessen Art,

Umfang und Entstehungsgeschichte im einzelnen schriftlich zu informieren und bei allfälligen Nachforschungen

nach der Schadensursache in geeigneter Weise zu unterstützen.

Gibt der Käufer das vom Verkäufer gelieferte Produkt an einen Dritten weiter, der Unternehmer ist, so

hat der Käufer dem Unternehmer gegenüber die produkthaftungsgesetzliche Haftung für Sachschäden

auszuschließen und diesem die Pflicht zur Freizeichnung von Sachschäden im Verhältnis zu

Unternehmern und zu einer Überbindung dieser Pflicht auf seinen Rechtsnachfolger in der Verbraucherkette

aufzulegen; dies unabhängig davon, ob der Käufer nach der Vereinbarung mit dem

Verkäufer zur Weitergabe des Produkts berechtigt ist oder nicht. Verletzt der Käufer diese Pflicht, so

hat er den Verkäufer in Bezug auf alle Produkthaftungsansprüche wegen Sachschäden eines Unternehmers

schad- und klaglos zu halten. Der Verkäufer haftet ausschließlich und im vorgenannten

Umfang für solche Produkte, die von ihm importiert und in den Verkehr gebracht wurden.

X. Gerichtsstand und Erfüllungsort

1. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten gilt das sachlich zuständige

Gericht am Hauptsitz des Lieferers als vereinbart. Der Lieferer hat die Wahl am Hauptsitz des

Bestellers zu klagen.

2. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist für Lieferung und Zahlung der Hauptsitz des

Verkäufers Erfüllungsort.

XI. Auslegungsregel

Für den Fall, dass eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen

unwirksam sind oder unwirksam werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Die Parteien sind vielmehr verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch diejenige

Regelung zu ersetzen, die ihrem in diesen allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen zum Ausdruck

kommenden wirtschaftlichen Sinn am nächsten kommt.

7


RY407

RY357

Internationaler Fernverkehr

Regional- und Nahverkehr

Regional- und Nahverkehr

Straßen-/Geländeeinsatz

Bus - Kommunal - Verkehr

Winter

8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine