Sternsinger zum ersten Mal in Fürstenhagen

vg.uder.de

Sternsinger zum ersten Mal in Fürstenhagen

Informationsblatt

der Verwaltungsgemeinschaft Uder

Jahrgang 23 Freitag, den 18. Januar 2013 Nummer 1

Sternsinger zum ersten Mal in Fürstenhagen

www.vg-uder.de


Höhberg-Echo - 2 - Nr. 1/2013

Sternsinger zum ersten Mal in Fürstenhagen

Die Einwohner von Fürstenhagen waren sichtlich erfreut, dass

die Sternsinger den Segen auch in ihre Häuser brachten. Kinder

aus Fürstenhagen und Lutter zogen bei weniger schönem

Wetter, in zwei Gruppen von Haus zu Haus bis einschließlich

zur Naturparkverwaltung, um den Segensspruch an die Türen

zu schreiben und um Spenden für die Gesundheitsversorgung

in Tansania zu erbitten. Später wurden in gemütlicher Kaffeeund

Teerunde bei Familie Wollmerstädt, die Süßigkeiten geteilt.

Den Einwohnern von Fürstenhagen ein herzliches Dankeschön

für das stolze Sammelergebnis von 240,50 €. Am Sonntag, den

06.01.2013 unterstützten die Fürstenhagener Kinder und einige

Erwachsene, wie bereits seit einigen Jahren die Sternsingeraktion

in Lutter. Schön, dass es diesen Kontakt gibt.

Marlen Stöber - Fillialgemeinde-“Hl. drei Könige“-Fürstenhagen

Sigrid Bode -Fillialgemeinde-“St. Mauritius“- Lutter

Gemeindenachrichten

Guter Rat von den Energieexperten

Ab 21. Januar 2013 kommt das Beratungsmobil der E.ON Thüringer

Energie im vierwöchigen Rhythmus auch nach Uder und

bietet allen Bürgern eine kostenlose individuelle und kompetente

Energieberatung an.

Die Energieexperten beraten Sie vor Ort zu Strom- und Erdgasprodukten,

helfen bei Fragen zu Energieabrechnung oder

Abschlägen und geben Tipps rund ums Energiesparen. Auch

die Hilfe beim Ausfüllen von Unterlagen und Verträgen oder die

Aktualisierung Ihrer Adress- und Bankdaten gehören zum angebotenen

Service.

Wo?

Wann?

Markplatz in Uder

Montag, ab 21. Januar alle vier Wochen,

9 Uhr bis 12 Uhr

Mitteilungen

für die nächste Ausgabe des „Höhberg Echos“ ist

Freitag, 1. Februar 2013,

12:00 Uhr.

Dieser Redaktionsschluss beinhaltet

Termine, Veranstaltungen usw.

16.02. - 17.03.2013

Redaktionsschluss

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass später

eintreffende Informationen nicht mehr berücksichtigt

werden können.

Außerdem bitten wir Sie, alle Berichte und Informationen

einschließlich der Fotos an nachstehende Adresse

per Email zu senden:

redaktion@vg-uder.de


Höhberg-Echo - 3 - Nr. 1/2013

Eichsfeldwerke GmbH

Philipp-Reis-Straße 2, 37308 Heiligenstadt, Tel.: 03 60 6/655-0

Erdgas künftig auch für Birkenfelde:

EW Eichsfeldgas erweitert ihr Versorgungsnetz

Zum Jahresende gibt es gute Nachrichten für Birkenfelde: Die

EW Eichsfeldgas GmbH wird den Ort an ihr Erdgasnetz anschließen.

Grünes Licht hat hierfür jetzt der Birkenfelder Gemeinderat

gegeben und mit der Eichsfeldwerke-Tochter einen entsprechenden

Konzessionsvertrag abgeschlossen. Damit können in

Zukunft auch die Birkenfelder Erdgas für modernes und umweltschonendes

Heizen mit effizienter Erdgasbrennwerttechnik, zum

Warmwasser bereiten oder auch zum Kochen einsetzen. Bereits

im Frühjahr wird mit der Erschließung des Orts begonnen.

Gestartet wird mit der Verlegung der orangen Erdgasrohre von

der Hauptleitung im Bereich L 3080 bis zum Altenpflegeheim

„Karlshof“. Hier wird die weiterhin am Projekt beteiligte Eichsfeldwerke-Tochter,

die EW Wärme GmbH, die veralteten Heizölkessel

gegen eine hocheffiziente Energiezentrale austauschen.

Ein auf Kraft-Wärme-Kopplung basierendes Blockheizkraftwerk

(BHKW), kombiniert mit einer modernen Erdgas-Brennwertheizung,

wird dann die Pflegeeinrichtung bedarfsgerecht und

umweltschonend mit Strom und Wärme versorgen. Mit der Erhöhung

des Jahresnutzungsgrades auf bis zu 89 % zeigt das

BHKW, wie effizient Energieproduktion sein kann. Neben einer

Primärenergieträgereinsparung von 21 % werden dann auch 58

% weniger Kohlendioxid in die Umwelt ausgestoßen.

Knapp 300.000 Euro investiert die Unternehmensgruppe Eichsfeldwerke,

um den ersten Bauabschnitt bis zum „Karlshof“ und

die neue Energiezentrale zu realisieren. Parallel zum Pflegeheimanschluss

können auch erste Einwohner einen Hausanschluss

erhalten und ihre Heizungsanlage auf Erdgas umstellen. Die weitere

Erschließung des Orts wird bedarfsgerecht erfolgen.

In den kommenden Wochen werden die Mitarbeiter der EW

Eichsfeldgas im Ort unterwegs sein und das Interesse der Hauseigentümer

an einem Erdgasanschluss ermitteln. Informationen

zur Erschließung von Birkenfelde oder zur Terminabsprache gibt

es unter 036074 384-0.

Um über die Erschließung sowie die Anwendungsmöglichkeiten

von Erdgas zu informieren, führt die EW Eichsfeldgas außerdem

am 28. Februar 2013, um 19:30 Uhr eine Informationsveranstaltung

im Sport- und Vereinshaus in Birkenfelde durch. Alle interessierten

Bürgerinnen und Bürger sind jetzt schon herzlich dazu

eingeladen.

Für das drei- bis sechsmonatige Praktikum von April bis September

2013 werden engagierte Leute zur Unterstützung des

Umweltbildungsteams gesucht. Auf die Bewerber/innen warten

interessante und abwechslungsreiche Aufgaben. Als Mitglied

des Umweltbildungsteams sind die Bewerber/innen in der Umweltbildung

für Schulklassen und Jugendgruppen aktiv. Das Betreuen

von Kindergarten- und Schulgruppen aus der Region wird

während der Praktikumszeit eine der Hauptaufgaben darstellen.

Die Planung und Durchführung der alljährlichen Natur-Erlebnis-

Tour, bei der „Naturerleben“ im Vordergrund steht, ist ein weiterer

Schwerpunkt. Wünschenswert wären daher naturkundliche

Kenntnisse, Spontaneität und Freude am Umgang mit Menschen

sowie Teamfähigkeit.

Bewerbungen für das „Praktikum für die Umwelt“ sind ab sofort

online unter www.praktikum-fuer-die-umwelt.de möglich. Die Bewerbungsfrist

endet am 15. Januar 2013! Für Rückfragen steht

der Betreuer für das Praktikum für die Umwelt in der Naturparkverwaltung

Herr Uwe Müller gern zur Verfügung (Tel. 036083 /

466 46).

Mit dem „Praktikum für die Umwelt“ dokumentiert die Commerzbank

ihr langfristiges Engagement für Bildung und leistet

einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen Miteinander von

Mensch und Natur. Das von der UNESCO ausgezeichnete Projekt

hat in den vergangenen 20 Jahren über 1.300 Studierenden

ein Open-Air-Semester ermöglicht. Für viele Praktikanten war

das der Einstieg in ihr späteres Berufsleben.

Rückfragen:

Uwe Müller, Naturparkverwaltung, Tel. 036 083 / 466 46

Was ist los in meiner Näh´?

www.vg-uder.de!

Meine Gemeinde im Internet.

Verwaltung Naturpark

Eichsfeld-Hainich-Werratal

Lust auf ein Open-Air-Semester im Naturpark

-Bewerbungen erwünscht-

Ab sofort können Studierende aller Fachrichtungen sich um ein

Praktikum im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal bewerben.

EUROPARC Deutschland, der Dachverband der Nationalparks,

Biosphärenreservate und Naturparks, und die Commerzbank

ermöglichen 2013 etwa 50 Studierenden ein drei- bis sechsmonatiges

Praktikum in einer der 25 teilnehmenden Nationalen

Naturlandschaften. Die Commerzbank sorgt für Unterkunft und

Praktikantengehalt und die Nationalen Naturlandschaften übernehmen

die fachliche Betreuung.

„Wer sich für die Natur vor der Haustür engagieren möchte und

Spaß am Umgang mit jungen Menschen hat, der sollte sich bei

der Naturparkverwaltung Eichsfeld-Hainich-Werratal in Fürstenhagen

bewerben“, so Uwe Müller, Leiter der Umweltbildung im

Naturpark.

Praktikant für die Umwelt, Julian Koepke, beim Naturpark-Kindertag

im Naturparkzentrum Fürstenhagen

Ein erfolgreiches Naturparkjahr

-Verwaltung zog Bilanz-

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal zählt zu den acht Nationalen

Naturlandschaften in Thüringen und ist nach dem Naturpark

Thüringer Wald das zweitgrößte Schutzgebiet in Thüringen.

Ein attraktives und abwechslungsreiches Programm lockte 2012

zahlreiche Gäste aus Nah und Fern in den Park.

„Das Jahr 2012 war für uns sehr bedeutsam: als Besonderheiten

kann man das 20jährige Bestehen des Naturparks, die Übergabe

des begehrten Qualitätssiegels für unseren Naturparkweg

Leine-Werra auf der TourNatur in Düsseldorf und die Verleihung

der Urkunde „Qualitätsnaturpark“ auf der Mitgliederversammlung

der Naturparke bezeichnen“, so der Verwaltungschef Dr.

Johannes Hager.

Die Wanderangebote lockten 2012 ca. 3400 Wanderfreunde in

die Region. Sehr gefragt war die WanderBus-Saison im Eichsfeld.

An 11 geführten Wandertouren nahmen 719 Wanderfreunde teil.

Beliebteste Touren waren der Osterspaziergang von Fürstenhagen

nach Ershausen und die Wanderung über den Dün zum

ehemaligen Kloster Reifenstein. Aber auch die geführte Radtour

nach Friedland fand sehr guten Zuspruch.

Das Naturparkzentrum ist ein beliebter Ort außerschulischer

Umweltbildung. Das engagierte Umweltbildungsteam konnte

u.a. mit dem Programm zur Wildkatze oder dem Ökosystem Wald

5329 Kinder und 591 Erwachsende erreichen. „Damit konnten

wir das hohe Niveau von 2011 sogar noch übertreffen“, freut

sich Uwe Müller, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung

im Naturpark. Auch die Sommercamps waren in diesem

Jahr sehr beliebt: Die Natur-Erlebnis-Tour, die mit „Villa Lampe“


Höhberg-Echo - 4 - Nr. 1/2013

aus Heiligenstadt veranstaltet wird, zählte 31 Teilnehmer. Beim

internationalen Jungendcamp mit dem rumänischen Nationalpark

Rodnaer Gebirge weilten 20 rumänische Jugendliche im

Naturpark. In den 10 Tagen lernten sie mit den Regelschülern

aus Mihla bei spannenden Projekten die Vielfalt des Natur- und

Nationalparks kennen.

Die Junior Ranger des Natur- und Nationalparks waren im Sommer

die Gastgeber des bundesweiten Junior-Ranger-Treffen im

Urwald-Life-Camp auf dem Harsberg. Etwa 300 Junior Ranger

und 100 Betreuer konnten die Besonderheiten des Naturpark

und Nationalpark auf Exkursionen kennen lernen und das innovative

Umweltbildungsspiel „NAKUNDU - Abenteuer im Hainichland“

spielen. Ein Spielleiter wurde hierfür eingestellt und das

Projekt bei der „Woche der Umwelt“ beim Bundespräsidenten in

Berlin durch die Projektpartner Jugendherbergswerk, Nationalpark

und Naturpark präsentiert. Der NAKUNDU-Saal ist mit professioneller

Technik ausgestattet und am Jahresende konnten

sich Umweltbildner aus der Republik bei einem Workshop von

dem Erreichten selbst überzeugen.

In der Region waren die Mitarbeiter des Naturparks bei 26 Veranstaltungen

im Einsatz. So konnten die Angebote u.a. beim Eichsfelder

Bauernmarkt, auf dem Ökomarkt in Mühlhausen und im

fernen Berlin auf der Internationalen Tourismusbörse präsentiert

werden.

„Mit den Ergebnissen des ablaufenden Jahres konnte der Naturpark

einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der

Region leisten“, resümiert abschließend der Verwaltungschef Dr.

Johannes Hager.

Ein Blick in das Jahr 2013 verrät, dass es sehr arbeitsreich weitergeht:

so wird am 26. Mai in Fürstenhagen der 16. Eichsfelder

Wandertag und das Naturparkfest stattfi nden. Die Vorbereitungen

hierfür laufen bereits. Auch internationales Personal wird die

Naturparkarbeit unterstützen und ein Naturparkplan soll erstellt

werden.

Rückfragen:

Uwe Müller, Naturparkverwaltung, Tel. 036 083 / 466 46

SGL informativ

Veranstaltungen der C-Junioren der JSG Uder/Wüstheuterode/Lutter

zum Jahresausklang 2012

Am Samstag, dem 08.Dezember 2012 fand im ROTEN TEUFEL

in Uder die alljährliche Weihnachtsfeier der C-Junioren statt, zu

der auch die Eltern der Jugendspieler mit eingeladen waren.

Nach dem gemeinsamen Abendessen war die Freude bei allen

Jugendspielern groß, als diese eine Allwetterjacke bekamen, die

von den Firmen Berenshausen, Schwan und Fiedler gesponsert

wurde - hierfür möchten wir uns auch hier nochmals recht herzlich

bedanken.

Weiterhin wurde eine Tombola mit tollen Preisen organisiert und

durchgeführt und auch das Schrottwichteln trug zu einem gelungenen

und unterhaltsamen Abend bei.

Am darauffolgenden Tag (Sonntag, 09. Dezember 2012) fand die

schon lange geplante Busfahrt zum Bundesligaspiel Hannover

96 gegen Bayer 04 Leverkusen statt. Mit dem Busunternehmen

Baumgarten (der Seniorchef selbst brachte uns trotz massiven

Schneefalls sicher und pünktlich ans Ziel) startete der Ausfl ug

pünktlich um 13:00 Uhr von Lutter. In Hannover angekommen,

wurde zur Freude aller Kinder und Jugendlichen bei Mc Donald´s

ausgiebig Rast gemacht. Mit großer Spannung und ebenso großen

Erwartungen auf ein interessantes Fußballspiel erreichten

wir pünktlich zum Anpfi ff die AWD Arena. Vor ausverkauftem

Haus sahen wir eine torreiche Begegnung mit einem verdienten

Sieg der Heimmannschaft. Schon während der Rückfahrt,

auf der einige Fußballlieder und andere eichsfeldtypische Songs

angestimmt wurden, war man sich darüber einig, dass beide vorgenannten

Veranstaltungen sehr gelungen waren und den Beteiligten

noch lange in guter Erinnerung bleiben werden.

Besonderer Dank gilt den involvierten Sportvereinen für die fi nanzielle

Unterstützung sowie den jeweiligen Organisationsteams.

C-Junioren der JSG

Krankenwagenjeep macht nach Essen,

Würzburg, Hamburg und vielen anderen

Städten auch Halt in Lutter

und wirbt für die Anliegen der Sternsinger

Am 2. Adventssonntag traf bei starkem Schneegestöber ein

Krankenwagenjeep für Tansania (fi nanziert von den Spenden

der Sternsingeraktion) in der St. Mauritius Gemeinde in Lutter

ein. Dieser stationierte zunächst vor der Kirche. Gemeinsam

mit der Fahrerin Barbara Ester (Mitarbeiterin des Kindermissionswerkes

„Die Sternsinger e.V.“) feierten wir Gottesdienst und

konnten an Stelle der Predigt den diesjährigen Sternsingerfi lm

mit vielen Infos über Tansania sehen. Im Anschluss erlebten die

Kinder im und um dem Marienheim viele Aktionen rund um den

Krankenwagen. Weiterhin wurden eine Bastel- und eine Quizstation

angeboten. Nach diesem Ablauf konnte sich jedes Kind mit

Früchtetee aufwärmen als auch mit einer Wurst und Bratapfel

stärken, um sich dann mit einer gebastelten Krippe und vielen

Infos fürs Sternsingen2013, auf den Heimweg zu machen. Bevor

dieser Krankenwagen im Frühjahr 2013 nach Afrika geschifft

wird, tourt er noch bis Mitte Januar durch Deutschland. An dieser

Stelle einen ganz lieben Dank an alle Helfer, die an den Vorbereitungen

dieses Tages sowie beim Gottesdienst und während

der Gruppenarbeit mitwirkten ,als auch für den leckeren Imbiss

sorgten. Wir würden uns freuen, wenn am 06.01.2013 wieder

viele Sternsinger durch Lutter ziehen um Segen zu bringen und

Segen zu sein.

Sigrid Bode


Höhberg-Echo - 5 - Nr. 1/2013

Advents- und Weihnachtskonzert in Birkenfelde

am 23.12.2012

Nach langen Wochen der Vorbereitung und zwei wunderschönen,

stimmungsvollen Konzerten in Mackenrode und im Eichsfelder

Heimatmuseum in Heiligenstadt, war es am 23.12.2012 endlich

soweit: Um 16:58 Uhr eröffneten Erik Eckardt und Felix Rinke

mit einem Trompetenduett das 6. Advents- und Weihnachtskonzert

des Chores „a colori“. Zum Eröffnungslied „Kommt wir woll´n

ein Licht anzünden“ zogen Milena, Lara, Aileen und Hannah mit

4 Adventskerzen in die Kirche ein.

Mit einem buntgemischten Programm aus traditionellen und modernen

Weihnachtsliedern gelang es uns, unserer Solistin Lisa

Brinckmann und Reinhard Klöppner, der uns und Lisa wieder am

Klavier begleitete, die Besucher in der vollbesetzten Kirche auf

das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

Erstmals begleitete uns Lena Dornieden eindrucksvoll auf der

Querflöte. Neben Liedern wie „Guten Abend, schön Abend“, „O

Tannenbaum“ und „Abendglockenlied“ vom Chor „a colori“ präsentierten

Lisa und Herr Klöppner u.a. „Süßer die Glocken nie

klingen“, „Let my light“, „Schlafe mein Prinzchen“ und „Weihnachten

in Familie“.

Zwei besondere Höhepunkte waren „Little drummerboy“ - hier

wurden Lisa und Hr. Klöppner von Guido Föllmer auf der Trommel

begleitet - und „I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“.

Dieser Gospelsong war für uns eine Premiere. Der Applaus bestätigte,

dass wir damit den Geschmack des Publikums getroffen

hatte.

Zu diesem Konzert konnten wir wieder den Karlshofchor als

unsere Gäste begrüßen. Die Sängerinnen bereicherten unser

Programm z.B. mit „Menschenkind im Stall“, „Aus dem dunklen

Himmel“ und „Weihnachten - Noel“.

Auch die Kinder des Dorfes durften nicht fehlen: Mit „Jingle Bells“

peppten sie die Stimmung gehörig auf. Gewohnt routiniert führte

Klara Brinckmann durch den Abend und Sidney Backhaus erheiterte

das Publikum mit der Geschichte „Wie man zu einem

Engel wird“.

Besonders freuten wir uns über Hr. Stephan Masch vom Kinderhospiz

Mitteldeutschland, der unser Konzert bereits zum 3. Mal

besuchte. In ein paar kurzen Sätzen berichtete er über seine Arbeit,

was alle Gäste zu großzügigen Spenden animierte, sodass

wir über 1.000 € an das Kinderhospiz übergeben können.

Aufgrund der Witterung durften wir den teilweise überdachten

Hof der Christlichen Pfadfinder in Birkenfelde für unseren traditionellen

Ausklang bei Glühwein und Bratwurst am Feuer nutzen.

Dafür sei an dieser Stelle gedankt!

Außerdem bedanken wir uns für den enormen Zuspruch, lobende

und aufmunternde Worte unserer Gäste sowie die überaus

großzügigen Spenden unserer Gäste in der Kirche, aber auch

am Bratwurst- und Glühweinstand.

Schon heute laden wir zum 7. Advents- und Weihnachtskonzert

am 22.12.2013 um 17:00 Uhr in die St. Leonhard Kirche nach

Birkenfelde ein.

Tolle Eindrücke finden Sie unter:

http://acolori-birkenfelde.jimdo.com/

Jana Häger & Christiane Rapp

„Sag dem Weihnachtsbaum adé!“

Auch in diesem Jahr sammeln wir, die Pfadfinder des DPSG-

Stammes „St. Jakobus“, wieder die Weihnachtsbäume in Uder

ein. Wer von dieser Entsorgungsmöglichkeit Gebrauch machen

möchte, lege seinen Baum am Samstag, dem 02.02.2013 bis

10:00 Uhr gut sichtbar vor seinem Grundstück ab. Wir holen ihn

dann dort ab. Wie in jedem Jahr bitten wir wieder um eine kleine

Spende. Der Erlös ist für die weitere Sanierung unseres Materiallagers.

Die Bäume werden dann bei unserem traditionellen

Osterfeuer in der Osternacht an der Feuerstelle am Wasserhäuschen

verbrannt.

Martin Armborst

Das Wetter im Februar

nach dem hundertjährigen Kalender

01. - 03. trübe und lind

04. - 06. trübe und kalt

07. schöner lieblicher Tag

08. - 12. Regen und starker Wind

13. es schneit und große Kälte kommt

14. - 28. große Kälte

Wettersprüche

Alle Monate im Jahr, verwünschen den schönen Februar.

***

Die weiße Gans im Februar, brütet Segen fürs ganze Jahr.

***

Februar ist ein eigener Kauz -

wenn ´s nicht gefriert, dann taut´s.

***

Februar mit Frost und Wind, macht die Ostertage lind.

Zum Geburtstag

die herzlichsten Glückwünsche, alles Gute und Gesundheit

Asbach-Sickenberg

24.01. 75. Geburtstag Frau Meßner, Elfriede

Dorfstraße 22

28.01. 74. Geburtstag Frau Dellemann, Marianne

Dorfstraße 12

30.01. 74. Geburtstag Herr Neudorf, Gerhard

Dorfstraße 2b

15.02. 76. Geburtstag Herr Meyer, Günter

Sickenberg 1

16.02. 77. Geburtstag Frau Meder, Frieda

Dorfstraße 4

Birkenfelde

Chor „a colori“ und der Karlshofchor

20.01. 76. Geburtstag Herr Grieß, Werner

Oberdorf 74

21.01. 71. Geburtstag Frau Hunold, Ursula

Am Mühlberg 51

22.01. 93. Geburtstag Frau Häger, Luzia

Oberdorf 83

28.01. 86. Geburtstag Frau Zaborsky, Katharina

Oberdorf 83

30.01. 95. Geburtstag Frau Matys, Hermine

Oberdorf 83

30.01. 73. Geburtstag Herr Siebert, Alois

Im Graben 25

01.02. 65. Geburtstag Herr Weber, Andreas

Schönhagener Straße 71

02.02. 88. Geburtstag Frau Bauer, Irene

Oberdorf 83


Höhberg-Echo - 6 - Nr. 1/2013

02.02. 75. Geburtstag Herr Pingel, Hieronymus

Siechengraben 145

03.02. 74. Geburtstag Herr Sonntag, Richard

Hahnstraße 122

07.02. 85. Geburtstag Frau Köppler, Ursula

Oberdorf 83

11.02. 77. Geburtstag Herr Windolph, Linus

Hahnstraße 2a

12.02. 83. Geburtstag Herr Backhaus, Alois

Schönhagener Straße 73

13.02. 76. Geburtstag Herr Dornieden, Adalbert

Hahnstraße 9

13.02. 96. Geburtstag Frau Schäfer, Gertrud

Oberdorf 83

17.02. 87. Geburtstag Frau Puppa, Gertrud

Oberdorf 83

Dietzenrode/Vatterode

19.01. 79. Geburtstag Frau Müller, Ursula

Am Mühlgraben 8

14.02. 74. Geburtstag Frau Gries, Veronika

Dorfstraße 1

Eichstruth

26.01. 75. Geburtstag Herr Völler, Wilhelm

Dorfstraße 19

11.02. 73. Geburtstag Herr Menge, Gerhard

Dorfstraße 4

Lenterode

25.01. 74. Geburtstag Herr Fromm, Otto

Friedensstraße 42

01.02. 82. Geburtstag Frau Adler, Rosa

Friedensstraße 48

02.02. 73. Geburtstag Herr Herold, Christoph

Friedensstraße 77a

Lutter

24.01. 93. Geburtstag Frau Werner, Christina

Tempelstraße 18

25.01. 70. Geburtstag Herr Lendeckel, Josef

Hauptstraße 9

29.01. 75. Geburtstag Frau Kellner, Elisabeth

Hauptstraße 78

31.01. 72. Geburtstag Frau Vahrenholt, Edith

Hauptstraße 59

05.02. 73. Geburtstag Frau König, Anita

Hauptstraße 53

12.02. 83. Geburtstag Frau Watterott, Irmgard

Hauptstraße 20

13.02. 65. Geburtstag Herr Fiedler, Alfred

Kirchberg 8

16.02. 77. Geburtstag Herr Jakob, Werner

Tempelstraße 19

Lutter/OT Fürstenhagen

10.02. 81. Geburtstag Frau Riethmüller, Ottilie

Dorfstraße 13

Mackenrode

21.01. 75. Geburtstag Herr Bode, Ottmar

Hauptstraße 1

26.01. 65. Geburtstag Frau Meyer, Gisela

Hauptstraße 21

01.02. 73. Geburtstag Frau Müller, Hannelore

Bergstraße 8

11.02. 77. Geburtstag Herr Gabel, Horst

Hauptstraße 19

Röhrig

19.01. 75. Geburtstag Frau Thunert, Margaretha

Hauptstraße 17

30.01. 70. Geburtstag Herr Jung, Horst

Hauptstraße 31

07.02. 77. Geburtstag Frau Ringleb, Elfriede

Im Winkel 5

11.02. 70. Geburtstag Herr Apel, Helmut

Hauptstraße 40

14.02. 84. Geburtstag Herr Ringleb, Otto

Im Winkel 5

Schönhagen

27.01. 76. Geburtstag Frau Zirm, Ottilie

Dorfstraße 8

Steinheuterode

03.02. 82. Geburtstag Frau Mika, Christina

Dorfstraße 17

10.02. 71. Geburtstag Herr Rosenstock, Hans-Bernd

Udersche Straße 36

Thalwenden

24.01. 65. Geburtstag Frau Große, Hildegard

Birkenfelder Straße 96

Uder

20.01. 74. Geburtstag Herr Weinrich, Helmut

Hinterste Binde 17

22.01. 78. Geburtstag Frau Kobold, Elfriede

Pfützenrasen 4

23.01. 77. Geburtstag Herr Glorius, Udo

Hochrieth 16

23.01. 74. Geburtstag Herr Zöllkau, Georg

Am Schwichelsberge 6

25.01. 75. Geburtstag Frau Kaufhold, Adelheid

Mittelste Binde 26

26.01. 72. Geburtstag Herr Preis, Gerhard

Bachrasen 30

26.01. 71. Geburtstag Frau Rohner, Margret

Straße der Einheit 99a

26.01. 77. Geburtstag Herr Stützer, August

Bachrasen 31

27.01. 77. Geburtstag Herr Gries, Johannes

Schmiedegasse 28

27.01. 79. Geburtstag Frau Hartmann, Anna

Am Höhberg 3

29.01. 75. Geburtstag Frau Wenzel, Inge

Lehmkuhle 3

30.01. 80. Geburtstag Frau Hawich, Irmgard

Straße der Einheit 24

01.02. 70. Geburtstag Herr Rohrberg, Horst

Schmiedegasse 24

02.02. 70. Geburtstag Herr Wolff, Karl

Friedensstraße 4

04.02. 70. Geburtstag Frau Fröb, Maria

Friedensstraße 26

04.02. 74. Geburtstag Frau Hakel, Margitta

Eichenweg 9

04.02. 70. Geburtstag Frau Jünemann, Maria

Straße der Einheit 1

05.02. 65. Geburtstag Herr Gümpel, Herbert

Kirchgasse 7a

05.02. 71. Geburtstag Frau Weske, Waltraud

Bäckergasse 1

06.02. 89. Geburtstag Herr Dietrich, Herbert

Steinstraße 12

07.02. 73. Geburtstag Frau Koch, Maria

Klosterstraße 2

08.02. 71. Geburtstag Herr Neumann, Uwe

Ziegelweg 3

08.02. 77. Geburtstag Herr Stitz, Egon

Am Schwichelsberge 1

09.02. 76. Geburtstag Frau Klinge, Elisabeth

Klosterstraße 16

09.02. 82. Geburtstag Frau Monecke, Marlis

Lutterstraße 5a

10.02. 91. Geburtstag Frau Jünemann, Gertrud

Straße der Einheit 112

11.02. 89. Geburtstag Herr Arand, Werner

Hinterste Binde 18


Höhberg-Echo - 7 - Nr. 1/2013

11.02. 74. Geburtstag Frau Reitzenstein, Gertraude

Bahnhofstraße 3

11.02. 77. Geburtstag Frau Rheinländer, Dorothea

Kornbach 4

11.02. 75. Geburtstag Herr Schneider, Meinolf

Straße der Einheit 9

13.02. 88. Geburtstag Frau Riethmüller, Maria

Bachrasen 4b

14.02. 84. Geburtstag Frau Weber, Ingeburg

Steinstraße 15

15.02. 75. Geburtstag Herr Weske, Gerhard

Bäckergasse 1

16.02. 72. Geburtstag Herr Fischer, Hermann

Hochrieth 1

Uder/OT Schönau

11.02. 70. Geburtstag Herr Fromm, Klaus-Dieter

Dorfstraße 11

„Goldene Hochzeit“

Das Fest der Goldenen Hochzeit

können

am 16. Februar 2013

die Eheleute

Karin und Helmut Kramer.

aus Wüstheuterode feiern.

Die Verwaltungsgemeinschaft Uder gratuliert zu diesem Jubiläum

und wünscht für den weiteren Lebensweg alles Gute,

vor allem Gesundheit.

Wüstheuterode

22.01. 65. Geburtstag Herr Koch, Burkhard

Bei der Warte 1

22.01. 73. Geburtstag Herr Willkomm, Gerhard

Schulstraße 9

25.01. 65. Geburtstag Frau König, Maria Elisabeth

In der Lehmkuhle 9

26.01. 85. Geburtstag Frau Gunkel, Elisabeth

In der Schlehenhecke 36

27.01. 74. Geburtstag Herr Ullrich, Eduard

Birkenweg 9

31.01. 76. Geburtstag Herr Herburg, Herbert

In der Schlehenhecke 16

02.02. 76. Geburtstag Frau Dreßler, Magdalena

In der Lehmkuhle 12

04.02. 75. Geburtstag Herr Pflume, Joseph

In der Schlehenhecke 14

06.02. 81. Geburtstag Herr Weske, Erich

Weidenweg 1

07.02. 73. Geburtstag Frau Riethmüller, Elisabeth

In der Schlehenhecke 9

10.02. 72. Geburtstag Frau Wehling, Elisabeth

Hohler Weg 6

12.02. 77. Geburtstag Herr Hottenrott, Heinrich

Birkenweg 8

12.02. 80. Geburtstag Frau Kohl, Erika

Im Graben 1

17.02. 77. Geburtstag Frau Herburg, Elisabeth

In der Schlehenhecke 16

17.02. 79. Geburtstag Herr Pudenz, Kurt

In der Schlehenhecke 28

17.02. 75. Geburtstag Frau Schönefeld, Anneliese

Mackenröder Straße 9

„Goldene Hochzeit“

Das Fest der Goldenen Hochzeit

können

am 12. Februar 2013

die Eheleute

Günter und Elisabeth Wand

aus Uder feiern.

Die Verwaltungsgemeinschaft Uder gratuliert zu diesem Jubiläum

und wünscht für den weiteren Lebensweg alles Gute,

vor allem Gesundheit.

Katholische Gemeinden

Birkenfelde: St. Leonhard

Die Gottesdienstpläne finden Sie auf unserer Internetseite:

www.pfarrgemeinde-uder.de

Eichstruth: Allerheiligen-Kirche

18:00 Uhr Vorabendmesse

(alle 14 Tage, im Wechsel mit Röhrig)

Hl. Messe nach Vermeldung

(wenn keine Vorabendmesse ist)

Fürstenhagen: Hl. Drei Könige

Heilige Messe in den Wintermonaten

samstags 17:00 Uhr

Lenterode: St. Katharina

08:45 Uhr Heilige Messe

Lutter: St. Mauritius

09:30 Uhr Hochamt oder Vorabendmesse

Bitte kircheneigenen Aushang beachten.

Mackenrode: St. Martin

08:30 Uhr Heilige Messe

(alle 14 Tage, im Wechsel mit Wüstheuterode)

10:00 Uhr Heilige Messe

Röhrig: St. Elisabeth

18:00 Uhr Vorabendmesse

(alle 14 Tage, im Wechsel mit Eichstruth)

Heilige Messe nach Vermeldung

(wenn keine Vorabendmesse ist)

Schönhagen: St. Michael

Die Gottesdienstpläne finden Sie auf unserer Internetseite:

www.pfarrgemeinde-uder.de

Steinheuterode: St. Alban

Die Gottesdienstpläne finden Sie auf unserer Internetseite:

www.pfarrgemeinde-uder.de

Thalwenden: St. Martin

Die Gottesdienstpläne finden Sie auf unserer Internetseite:

www.pfarrgemeinde-uder.de


Höhberg-Echo - 8 - Nr. 1/2013

Uder: St. Jakobus

Weidenbach: Martinskirche

Sonntagsgottesdienste immer um

10:15 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde

Beichtgelegenheit für alle Orte

jeden Samstag um 15:00 Uhr in Uder

Taufgottesdienst in Uder

Sonntag, 20.01.,17.02. und am 17.03.2013 um 14.00 Uhr

Taufgottesdienste in den anderen Orten nach Absprache

Alle Kommunionjubilare sind für Montag, 21. Januar um

19:30 Uhr zur Absprache nach Uder ins Pfarrzentrum eingeladen.

Glaubensangebot in der Fastenzeit „Wege erwachsenen

Glaubens“ WeG sind mit Pfarrer Franz Konradi und Team geplant.

Am Sonntag, 20.01.2013 in Birkenfelde und am 27.01.2013 in

Uder gibt es eine „Auftaktpredigt“. Die Termine des Treffens in

der Fastenzeit sind in Uder immer am sonntags um 17 Uhr und

mittwochs um 19 Uhr.

Der Firmtermin ist geplant am Sonntag, 28.04.2013 in Lutter.

Wüstheuterode: St. Bonifatius

08:30 Uhr Heilige Messe

10:00 Uhr Heilige Messe (alle 14 Tage, im Wechsel mit

Mackenrode)

Evangelische Gemeinden

Asbach: Versöhnungskirche

Sonntag, 03.02.2013

10:00 Uhr Sexagesimae

Sonntag, 17.02.2013

13:00 Uhr Invokavit

Vorbereitung zum Weltgebetstag im Pfarrhaus Wahlhausen am

Mittwoch, den 16.01.2013 um 19:30 Uhr.

Kinderkreis am 02.02.2013 von 16:00 - 18:30 Uhr im Pfarrhaus

Wahlhausen

Birkenfelde: Gottesdienste im Karlshof

Donnerstag, 14.02.2013

10:00 Uhr Gottesdienst

Dietzenrode: Nikolaikirche

Sonntag, 03.02.2013

13:00 Uhr Gottesdienst

Uder: Christuskirche

Samstag, 26.01.2013

18:00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 10.02.2013

09:00 Uhr Gottesdienst

Vatterode: Christuskirche

Sonntag, 20.01.2013

09:00 Uhr Gottesdienst

Sonnabend, 09.02.2013

18:00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 27.01.2013

10:00 Uhr Septuagesimae

Prädikant Schulze, Leinefelde

Samstag, 09.02.2013

18:00 Uhr Estomihi

Samstag, 23.02.2013

18.00 Uhr Reminiszere

Wir laden ein zu den Gemeindeveranstaltungen

der Kirchengemeinde Großtöpfer!

Neujahrsempfang der Ehrenamtlichen

Ein Dankeschön an alle ehrenamtlich tätigen Gemeindeglieder

unserer Kirchengemeinde! Sie sind herzlich eingeladen zum traditionellen

Treffen der Ehrenamtlichen der Eichsfelder evangelischen

Kirchengemeinden am Sonntag, dem 20.01.2013, 15.00

- 18.00 Uhr auf Burg Bodenstein eingeladen!

Ökumenische Bibelwoche

vom 27.01. bis 03.02.2013

„Das offene Geheimnis“ -

7 Abschnitte aus dem Markusevangelium

Sonntag, d. 27.01.

10.00 Uhr Gottesdienst, Heilandkapelle Lengenfeld,

Mk 1, 1-15 - Der offene Himmel

Montag - Samstag,

19.30 Uhr im Gemeinderaum Großtöpfer

Montag Mk 2, 1-12 Pfr. Brehm, Großtöpfer

Das offene Dach

Dienstag Mk 4,3-20 Gemeindepädagogin Ehrlich-Wershofen,

Wahlhausen

Das offene Feld

Mittwoch Mk 7,31-37 Pfrn. Lüpke, Arenshausen

Die offenen Ohren

Donnerstag Mk 8,27-9,1 Pfr. Seitz, Geismar

Das offene Bekenntnis

Freitag Mk 14,55-64 Franziskaner, Kloster Hülfensberg

Die offene Rede

Samstag, d. 02.02., 19.30 Uhr Clubkino

Spielfilm: Ziemlich beste Freunde

Frankr. 2011, ab 6 Jahren, Eintritt frei

Sonntag, d. 03.02., 10.30 Gottesdienst

mit Hlg. Abendmahl in Großtöpfer

Mk 16, 1-8 - Das offene Grab

Konfirmandenunterricht

Konfi- Wochenende vom 18. - 20.01.2013 in der Jugendherberge

Schloss Martinfeld.

Abfahrt 17.30 Uhr am Pfarrhaus Großtöpfer

Line-Dance

Herzliche Einladung an alle, die gern mittanzen: jeden Dienstag

19.30 Uhr im Pfarrhaus Großtöpfer. Leitung Frau Nolte, Dingelstädt,

Teilnehmerbeitrag pro Abend: 4,00 €.

Kinderkreis in Großtöpfer

mit Frau Ehrlich-Wershofen

am Samstag, 26.01.2013, 10.00-13.00 Uhr im Pfarrhaus Großtöpfer

Frauenkreis

am Mittwoch, 27.02.2013, 15.00 Uhr, mit Kaffeetrinken im Pfarrhaus

Großtöpfer

Kinderkreis in Arenshausen: Frau Ehrlich-Wershofen freut sich

auf alle Kinder und lädt ein für Samstag, 19.01.2013, von 10:00

Uhr bis 13:00 Uhr zum Kinderkreis mit gemeinsamem Mittagessen

in Arenshausen, Bahnhofstraße 3 (Kontakt: 036087-975625).

Familiengottesdienst: Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst

für das ganze Kirchspiel Arenshausen am Sonntag,

27.01.2013, um 10:30 Uhr in Arenshausen im geheizten Gemeinderaum

der evangelischen Kirche. Im Anschluss Mittagsimbiss

mit Kirchenkaffee - Herzhaftes oder Süßes für das Buffet ist

willkommen.

Gemeindekirchenrat Großtöpfer

Dienstag, der 12.02.2013, ab 19.30 Uhr im Pfarrhaus Großtöpfer

Ökumenischer Bibelabend

Zweiter Dienstag im Monat um 20:00 Uhr im Konrad-Martin-

Haus, Geismar: 12.02.2013

Ökumenisches Friedensgebet

Immer montags um 19.00 Uhr:

im Januar in der Pfarrkirche St. Philippus und St. Jakobus, Ershausen

im Februar in der Pfarrkirche St. Ursula, Geismar


Höhberg-Echo - 9 - Nr. 1/2013

MITFAHRMÖGLICHKEIT über Gärtnerei Müller, Telefon

036082/48330

Bitte rufen Sie am Vortag an, wenn Sie zum Gottesdienst kommen

möchten!

Für das Neue Jahr grüße ich Sie mit der Jahreslosung für 2013:

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige

suchen wir. (Hebr 13,14)

Ihnen allen ein gesegnetes Neues Jahr 2013!

Ihr Pfr. Brehm

Paradiesweg 2, 37308 Großtöpfer,

Tel. 036082 - 81780, Fax: 036082 - 40303

Mail: johannesbrehm@online.de

www.kirchenkreis-muehlhausen.de

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Veranstaltungskalender

Januar bis März 2013

Bearbeiter: Uwe Müller | Tel.: 036083 / 466 46

Januar

Di. 22.01.

DIA-VORTRAG Siebenbürgen-Wanderung durch ein vergessenes

Land

Folgen Sie Dr. Johannes Hager (Leiter der Naturparkverwaltung)

via Dia-Vortrag nach Siebenbürgen.

Leinefelde, Frauenzentrum, Jahnstraße 12 14.00 Uhr

ca. 1,5 h, kostenfrei, keine Anm. nötig

So. 27.01.

WANDERUNG Wildkatzenrevier mit Kunst und Hainichblick

Wandern Sie mit Jürgen Dawo im Revier der Wildkatze, genießen

Sie die Aussicht vom Hainichblick und erhalten Sie künstlerische

Einblicke am Skulpturenwanderweg.

Schwierigkeitsgrad: mittel

T Wanderparkplatz Hütscheroda 13.30 Uhr

3 h | 9,0 km | 2 € | keine Anm. nötig | Tel. 036254 75230,

juergen.dawo@towncounty.de

Februar

Sa. 02.02.

FEST Winterfest im Naturparkzentrum

Das Naturparkzentrum lädt zum Winterfest ein: Bei Glühwein

und Deftigem aus der Gulaschkanone sowie zahlreichen Bastelaktionen

kommen Groß und Klein auf ihre Kosten.

Naturparkzentrum Fürstenhagen 11 Uhr bis 19 Uhr

Anm. nicht nötig | Tel. 036083 46646

Grenzmuseum „Schifflersgrund“

Öffnungszeiten der Gedenkstätte Grenzmuseum „Schifflersgrund“

Im Januar 2013 ist das Museum nur montags - freitags, jeweils

von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr geöffnet.

Ab 1. Februar 2013 erfolgt auch wieder die Öffnung des Museums

am Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen.

Auf unsere Gedenkveranstaltung für die Opfer des Holocaust

am Sonntag, den 27.01.2013 um 15:00 Uhr, im Wappensaal des

Kurhauses Bad Sooden-Allendorf wird jetzt schon hingewiesen.

Die Gedenkansprache hält Prof. Dr. Boll, vom Verein „Gegen

Vergessen - Für Demokratie e.V.“. Die musikalische Umrahmung

mit Klezmer-Musik übernimmt die Gruppe „Die Evas“ aus Göttingen.

Mit dem Bus „ Demokratie erFahren „ werden wir auch im Jahr

2013 Schulen in Hessen und Thüringen anfahren, um auf das

pädagogische Angebot der Gedenkstätte vor Ort hinzuweisen.

Grenzmuseum Schifflersgrund

Platz der Wiedervereinigung 1

37318 Asbach/Sickenberg

Telefon 036087/98409

Fax 036087/98414

Emal info@grenzmuseum.de

Volkstheater im „Dorfkrug“ Kirchgandern

Der Theater- und Freundschaftsclub „Gasparone“ aus Ellichausen

(Landkreis Göttingen) möchte sich auch in diesem Jahr wieder

mit einem neuen Stück in der Eichsfeldgemeinde vorstellen.

Am Samstag, den 19.01.2013, 19:30 Uhr

kommt die Komödie

„Eine etwas sonderbare Dame“

von John Patrick

zur Aufführung.

Alle Freunde des Volkstheaters sind wieder herzlich eingeladen!

Ihr Theater- und Freundschaftsclub „Gasparone“

Di. 19.02.

FERIEN-PROGRAMM Insektenhotels selbst gebaut

Gemeinsam mit dem Naturparkteam baut ihr Nisthilfen für Insekten!

Naturparkzentrum Fürstenhagen 10 Uhr

1,5h 3 € pro Ki. | Anm. unter: Tel. 036083/46646,

Mi. 20.02.

FERIEN-WANDERUNG | Spurensuche im Schnee

Zusammen mit Ulrike Wollmerstädt begeben wir uns auf eine

Spurensuche im Schnee und vergessen dabei die hungrigen

Tiere nicht. Bitte an warme Kleidung denken!

TP Fürstenhagen, 14 Uhr

Schwierigkeitsgrad: leicht

2 h | 4 km | 3 € | Anm. unter: Tel. 036083 40681

Do. 21.02.

FERIEN-PROGRAMM Insektenhotels selbst gebaut

Gemeinsam mit dem Naturparkteam baut ihr Nisthilfen für Insekten!

Lauterbach, Projektwerkstatt Jugendherberge Harsberg, 10 Uhr

1,5h 3 € pro Ki. Anm. unter: Tel. 036083/46646,

März

So. 09.03.

WANDERUNG Der „Gerätebau“ im Mühlhäuser Stadtwald

Begeben Sie sich mit Markus Horn in den Mühlhäuser Stadtwald

auf Spurensuche nach den baulichen Resten der Gerätebau

GmbH und deren Rolle in der Kriegsgeschichte.

Schwierigkeitsgrad: mittel

T Stadtwald Mühlhausen, Weißes Haus, Waldstr., Bushaltestelle

14 Uhr

2,5 h | 7 km | 2 € | Anm. bis 08.03.2013 | Tel. 03602830201

So. 10.03.

WANDERUNG Geschichte und Geschichten des Hainich

Erfahren Sie auf diesem Ausflug in die Geschichte des Hainichwaldes

mit Markus Horn alles über Reckenbühl, Antoniusherberge

und Magdkreuz. Zum Abschluß werfen Sie einen Blick in den

„Schlund des Hainich“ - den Klingbrunnen.

Schwierigkeitsgrad: mittel

T Kammerforst, Ausschilderung Seebacher Forsthaus (Sibsches

Haus) folgen. 10 Uhr

4 h | 12 km | 2 € | Anm. bis 09.03.2013 | Tel. 03602830201


Höhberg-Echo - 10 - Nr. 1/2013

So. 17.03.

WANDERUNG Märzenbecher und Kunst erleben

Genießen Sie die Märzenbecher am Wegesrand bei der Wanderung

mit Jürgen Dawo über den Wildkatzenpfad und den Skulpturenwanderweg

zum „Hainichblick“.

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

T Wanderparkplatz Hütscheroda 11 Uhr

5,5 h | 18 km | Erw. 2 € | keine Anm. nötig | Tel. 036254 75230

juergen.dawo@towncounty.de

So. 17.03.

WANDERUNG Märzenbecherpracht im Hainichland

Folgen Sie Horst Hagedorn zu Märzenbechern und anderen

Frühjahrsschönheiten sowie zum Naturlehrpfad „Hörschelborn“

im Mihlaer Tal. Besuch Urwald-Life-Camp, Nationalpark-Ausstellung

und Einkehr möglich.

Schwierigkeitsgrad: mittel

P Mihlaer Tal (Schild „Wandern im Mihlaer Tal“ folgen) 10 Uhr

6 h | 14 km | Erw. 2 €, Ki. 1 € | Anm. unter:

horst-hagedorn@t-online.de, 0152 51447783

Sa. 23.03.

WANDERUNG Lama-Wanderung in den Frühling

Wandern Sie mit Hans-Jürgen Zilling mit dem Lama an der Hand

auf dem Skulpturenweg zum „Frühlingserwachen im Hainich“.

Hainichland-Picknick buchbar.

Schwierigkeitsgrad: leicht

T Schloßhotel Behringen 13 Uhr

3 h | ca. 8 km | Kosten auf Anfrage | Anm. unter 0179 4328840,

info@pension-ponyhof.de

Sa. 23.03.

WANDERUNG Vom Eise befreit

Begrüßen Sie den Frühling bei einer Wanderung mit Stefan Sander

rund um Asbach-Sickenberg! Vom Hof Sickenberg geht es

über den Lindenberg hinauf zu imposanten Aussichten - begleitet

von Goethes „Osterspaziergang“.

Schwierigkeitsgrad: schwer

Hof Sickenberg in Sickenberg 10 Uhr

4 h | 12 km | 2 € | Anm. nicht nötig | Tel. 036083 46647,

0170 7391883

24.03. - 28.03.

KINDERERLEBNIS-FERIEN Indianer-Frühling

Mit Indianern singen, tanzen, am Lagerfeuer sitzen und Geschichten

hören, mit ihnen basteln, malen, töpfern, sticken, weben

- das fasziniert Kinder! Gemeinsam lernen wir die indianische

Kultur, ihre Schönheit und Weisheit kennen.

T Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld, Eichenweg 2, Uder

4 Tage | Ki. (7 - 12 J.) 125,- € | Anm. bis 1.03.2013 |

Tel. 036083 42311, info@bfs-eichsfeld.de

So. 24.03.

WANDERUNG Faszination von Natur und Geschichte

Über das grüne Band, entlang des Naturparkwegs „Leine-Werra“

führt Sie Stefan Sander

entlang des Adolfburgstiegs zu den Spuren der jüngeren Geschichte

(ehem. Grenze) übers Mittelalter (Burg Normannstein)

bis zur Frühgeschichte (Adolfsburg).

Schwierigkeitsgrad: mittel

Infopavillon an Straße Wendehausen-Treffurt (L 10° 12/ 27// B

51° 8/39//) 10.00 Uhr

4 h | 12 km | 2 € | Anm. nicht nötig | Tel. 036083 46647,

0170 7391883

Di. 26.03.

FERIEN-PROGRAMM Osterbasteln in der Projektwerkstatt

Bastelt zusammen mit dem Naturparkteam aus Naturmaterialien

euren individuellen Osterschmuck.

Lauterbach, Projektwerkstatt Jugendherberge Harsberg, 10 Uhr,

1,5h 1,50 € pro Ki. | Anm. unter: Tel. 036083/46646,

So. 31.03.

FÜHRUNG Osterspaziergang und Ostereiersuche

Entdecken Sie die Natur und die Heiligtümer am Opfermoor Niederdorla.

Für Kinder hat der Osterhase auf dem Gelände Ostereier

versteckt.

T P Mittelpunktslinde/Opfermoor Niederdorla 13.30 Uhr

2 h | 2 € | Anm. nicht nötig | Tel. 03601-756040,

info@opfermoor.de

Hiermit laden wir alle aktiven sowie passiven Mitglieder (> 15

Jahre) unserer Sportgemeinschaft zur diesjährigen Mitgliederversammlung

recht herzlich ein und bitten um pünktliches Erscheinen.

Datum: Freitag, 25. Januar 2013

Ort: Gemeindesaal Lutter

Beginn: !!18.00 Uhr!!

Die vorläufige Tagesordnung der Mitgliederversammlung ist im

Schaukasten der SGL sowie auf der Homepage (www.sglutter.

de) detailliert aufgeführt.

Ab 20.00 Uhr werden wir beginnend mit einem kleinen Imbiss

und daran anschließender Photoshow, dass Geschäftsjahr 2012

(Festwoche 90 Jahre SG Lutter) Revue passieren lassen. Umrahmt

von musikalischer Unterhaltung (Tanzmusik) mit dem

PartyTeam, soll dieser gemeinsame Abend nicht nur für unsere

Mitglieder, sondern auch für all unsere geladenen Gäste ein hoffentlich

schönes Wintervergnügen werden.

Zum Wintervergnügen (25.01.2013 ab 20.00 Uhr) sind dann

alle aktiven und passiven Mitglieder der SGL (Jugendliche und

Erwachsene) mit Ihren Ehepartnern / Freundinnen sowie ausgewählte

Gäste herzlich eingeladen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung sowie ein kleiner Imbiss vom

Buffet sind kostenfrei. Getränke sind selber zu zahlen!

11. Crosslauf „Rund ums Luttertal“:

Samstag, den 04.05.2013

Eichsfelder Wandertag und Naturparkfest in Fürstenhagen:

Sonntag, den 26.05.2013

Sportfest der SG Lutter: 05. - 07.07.2013

Vorstand der SG Lutter

So. 24.03.

WANDERUNG | Frühlingsspaziergang über die „Dieteröder

Klippen“

Auf einer Wanderung mit Ulrike Wollmerstädt erfahren Sie mehr

über die Besonderheiten dieser Gegend mit ihren Wacholderfluren

und Magerrasen. Anschließend gemütliches Kaffeetrinken.

Schwierigkeitsgrad: mittel

T

P „Dieteröder Klippen“ | 14.00 Uhr

3 h | 5 km | 3 € | Anm. unter: Tel. 036083 40681

Mo. 25.03.

FERIEN-PROGRAMM Osterbasteln im Naturparkzentrum

Bastelt zusammen mit dem Naturparkteam aus Naturmaterialien

euren individuellen Osterschmuck.

Naturparkzentrum Fürstenhagen 10 Uhr

1,5h | 1,50 € pro Ki. | Anm. unter: Tel. 036083 46646

Informationsveranstaltungen am

kath. Gymnasium, Bergschule St. Elisabeth

Mittwoch, 9. Januar 2013 für interessierte Viertklässler und ihre

Eltern (18.00 - 20.00 Uhr)

Samstag, 12. Januar 2013 für interessierte Viertklässler und

ihre Eltern (10.00 - 12.00 Uhr)

Weitere Einblicke in unser Schulleben bietet der Tag der Offenen

Tür Anfang Februar und der darauf folgende Schnuppertag für

interessierte Viertklässler.

Tag der offenen Tür:

Samstag, 2. Februar 2013, 10.00 - 16.00 Uhr


Höhberg-Echo - 11 - Nr. 1/2013

Schnuppertag an unserer Schule:

Anmeldungen für das Schuljahr 2013/14:

Dienstag, der 5. Februar 2013. Für interessierte Viertklässler.

Uhrzeit: 8.00 Uhr bis 11.40 Uhr (Treffpunkt ist jeweils die Aula

des Gymnasiums)

Jederzeit geben wir aber auch gerne außerhalb dieser Zeiten

Auskünfte über unsere Schule, auch in Bezug auf die sogenannten

„Quereinsteiger“.

Kurse / Lehrgänge / Weiterbildung

25. Februar - 6. März 2013

in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr;

Samstag, den 2. März von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Anmeldungen werden auch außerhalb unserer Anmeldefristen

gerne entgegengenommen.

Bergschule St. Elisabeth, staatlich anerkanntes Katholisches

Gymnasium

Friedensplatz 5/6, 37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: 03606 / 673402

Fax: 03606 / 673302

E-mail: Sekretariat-Gymnasium(at)Heiligenstadt.SMMP.de

Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg

Kefferhäuser Straße 24, 37351 Dingelstädt

Anmeldung unter: Tel. 036075 690072

familienzentrum@kerbscher-berg.de

www.kerbscher-berg.de

Termin/ Kursbeginn Thema Referent/in

Januar

Sa, 19.01. 15.00 Uhr Clownerie-Workshop für Kinder (7x) C. Große

So, 20.01. 10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Mittagessen

Mo, 21.01. 15.30 Uhr Einladungskarten gestalten A. Lendeckel

Mo, 21.01. 17.00 Uhr Gitarre für Fortgeschrittene (Kinder) 10x S. Lins

Mo, 21.01. 18.00 Uhr Gitarre für Fortgeschrittene (Jug. / Erw.) 10x S. Lins

Mo, 21.01. 19.00 Uhr Gitarre für Fortgeschrittene (Jug. / Erw.) 5x S. Lins

Mo, 21.01. 19.30 Uhr Mützen häkeln (2x) A. Leiniger

Mi, 23.01. 15.30 Uhr Töpferkurs für Kinder! Familien (4x) A. Lendeckel

Mi, 23.01. 19.30 Uhr Nähkurs für Anfänger/innen (4x) C. Konradi

Mi, 23.01. 20.00 Uhr Was ein Kind braucht - Grundbedürfnisse V. Seeland

Do, 24.01. 19.30 Uhr Töpferkurs für Erwachsene (4x) A. Lendeckel

Do, 24.01. 19.30 Uhr Kommunionkerzen festlich gestalten A. Leiniger

Mo, 28.01. 09.30 Uhr Vorbereitung der Tauffeier und Gestaltung der Taufkerze S. Stephan / A. Lendecke

Di, 29.01. 16.15 Uhr Musikgarten - Gruppe 1 S. Stephan

Di, 29.01. 17.15 Uhr Musikgarten - Gruppe 2 S. Stephan

Di, 29.01. 19.30 Uhr Einladungskarten gestalten A. Lendeckel

Do, 31.01. 16.15 Uhr Musikgarten - Gruppe 3 S. Stephan

Do, 31.01. 17.15 Uhr Musikgarten - Gruppe 4 S. Stephan

Februar

Mo, 04.02. 19.30 Uhr Kuscheltiere selbst genäht - für Anfänger (2x) A. Leiniger

Mo, 04.02. 09.30 Uhr Gesund essen im Alter - Grundkurs (2x) A. Hartmann

Mo, 04.02. 19.30 Uhr Klangschalenreise (6x) S. Stitz

Di, 05.02. 16.00 Uhr Linedance - für Kinder der 1. -4. Klasse (14x) B. Keller

Do, 07.02. 19.30 Uhr KESS-erziehen - Ein Elternkurs (5x) B. Hupe

Sa, 09.02. 15.00 Uhr Leben mit besonderem Kind - für Eltern mit behindertem Kind S. Stephan / D. Döring

Do, 14.02. 19.30 Uhr Körnerkissen selbst gemacht A. Lendeckel

Do, 14.02. 19.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Valentinstag

Sa, 16.02. 09.00 Uhr Ehevorbereitungsseminar Team

So, 17.02. 10.00 Uhr Familiengottesdienst

Mo, 18.02. 09.30 Uhr Winterferienspiele „Starke Kinder“ D. Döring / A. Lendeckel

bis

für Kinder der 1. - 6. Klasse

Mi, 20.02. 16.00 Uhr

Mi, 20.02. 20.00 Uhr Wenn Kinder die Wut packt V. Seeland

Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld

Eichenweg 2, 37318 Uder Tel.: 036083/42311, Fax: 42312

Email: info@bfs-eichsfeld.de,

Internet: http://www.bfs-eichsfeld.de

Januar

31. - 03.02. Geschichte und Idee des Peer-Counseling

Kooperationskurs

Februar

08. - 10.02. Kantaten zur Passion von J. S. Bach

Kooperationskurs

15. - 17.02. Lithurgische Musik

Kooperationskurs

15. - 17.02. Stressabbau mit Yoga 1

Marma-Yoga-Kurs für Frauen und Paare

Anmeldung/Information:

Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld

Eichenweg 2, 37318 Uder

Tel.: 036083-42311

Email: info@bfs-eichsfeld.de

Internet: www.bfs-eichsfeld.de.

Katharina Trümper

Leiterin der Heimvolkshochschule


Höhberg-Echo - 12 - Nr. 1/2013

TAG DER OFFENEN TÜR AM

LINGEMANN-GYMNASIUM HEILIGENSTADT

Alte Traditionen und Neuerungen

am 26.01.2013

Es ist eine alte Tradition an unserer Bildungseinrichtung, die

Schüler der jetzigen 4. Klassen aller Grundschulen im Landkreis

Eichsfeld einzuladen zum Tag der offenen Tür am Lingemann-Gymnasium

in Heiligenstadt. Er fi ndet am Samstag, dem

26.01.2013, von 10-13 Uhr statt. Das Angebot reicht von A wie

Aufführung des Stückes „Prometheus“ durch die Klasse 6a über

M wie Märchenprojekt Klasse 5 und R wie Römisches Fingerfood

der Lateinklassen bis Z wie Zuhören beim Experimentalvortrag

von Prof. Quadt aus Göttingen.

Natürlich sind auch eigene Aktivitäten gefragt: ob Kunstversuche

in Speckstein, Schmuckherstellung, naturwissenschaftliche

Experimente von Schülern für Schüler in den Fächern Physik,

Chemie und Biologie oder eine Schnipseljagd durch das Haus.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 sorgen wieder für das leibliche

Wohl im Schülercafe. Erstmals können sich unsere jungen

Gäste mit ihrer Einladung an einem Zeichenwettbewerb

beteiligen. Tolle Preise warten auf die drei besten Künstler. Die

Sportförderklassen zeigen ihr Können in der Turnhalle und unsere

Sänger lassen sich bei einer Chorprobe über die Schultern

schauen. Wer wissen will, wie die Wetterprognosen sind, kann

sich bei den „Wetterfröschen“ informieren.

Das sind nur einige der Themen, mit denen sich Schüler und

Lehrer des Lingemann-Gymnasiums vorstellen.

B. Schneider

Schmiedehof 113

37308 Westhausen

Tel: 03606/600370

E-mail: g.u.b.schneider@t-online.de

Impressum

Höhberg Echo

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Uder

Herausgeber: Verwaltungsgemeinschaft Uder, Siedlung 14, 37318 Uder

Tel.: 03 60 83/4 80-0 oder -16

Fax: 03 60 83/4 80 24

E-Mail: redaktion@vg-uder.de

Internet: www.vg-uder.de

Verlag und Druck: Verlag + Druck Linus Wittich KG, In den Folgen 43,

98704 Langewiesen, info@wittich-langewiesen.de, www.wittich.de,

Tel. 0 36 77/20 50-0, Fax 0 36 77/20 50-21

Verantwortlich für den Textteil: der Vorsitzende der VG Uder

Verantwortlich für den Anzeigenteil: David Galandt – Erreichbar unter der Anschrift

des Verlages. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine

Gewähr. Vom Verlag gestellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet

werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen

und zusätzlichen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste.

Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von

uns aus 4-c Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso

wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue

Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen

verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung.

Verlagsleiter: Mirko Reise

Erscheinungsweise: in der Regel monatlich

Das Amtsblatt wird mit einer Auflage von 2750 Exemplaren gedruckt und kostenlos

an die Haushalte verteilt.

Bezugsmöglichkeiten: Im Bedarfsfall können Einzelexemplare bei der VG Uder angefordert

werden. Für Veröffentlichung Dritter wird keine Gewähr übernommen.

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine