mit den augen des jägers kroatien - Business

business.croatia.hr

mit den augen des jägers kroatien - Business

1

24

die inseln

artemis

Artemis, die griechische Jagdgöttin

Die Ostküste der Adria entdeckten griechische Seeleute der Antike

von der Meerseite her. Sie tauschten im Kontakt mit den dort

ansässigen Insulanern, die seit ein paar tausend Jahren ununterbrochen

auf den Inseln lebten, Güter und Kultur aus. Im Unterschied

zu vielen Völkern der Alten Welt hatten diese alteingesessenen,

illyrischen Stämme wie die Plärren, Histrier, Liburner oder die kriegerischen

Delmaten, nicht die Absicht, umzusiedeln, um sich eine

bessere oder schönere Gegend zu suchen.

Die wunderschöne Figur der Artemis von der Insel Vis, der griechischen

Isse, zeugt von einem verwurzelten Jagdkult. Darüber

berichten auch die Jagdgegenstände der früher mit dichtem Wald

bewachsenen Insel Korčula, Korkyra Melaina. In Trogir, griechisch

Tragurion, das als Stadteinheit seit dem Jahr 1997 unter unesco-

Schutz steht, drückt das Porträt des griechischen Gottes des günstigen

Augenblicks, Kairos, etwas über das Gefühl aus, das alle Jäger

der Welt sehr gut nachvollziehen können. Die Mythologie besagt,

dass die ersten echten, leidenschaftlichen Jäger die Göttin Artemis

und der schönste lebende Mensch Orion, Sohn des Poseidon und

der Euryale, waren. Nach ihnen frönten der starke Meleagros und

die Jungfrau Atlanta der Jagd. Artemis erbat von ihrem Vater Zeus

die Zustimmung, dass auch sie für immer Jungfrau bleibt und ging

mit silbernem Pfeil und Bogen bewaffnet zur Hetzjagd auf Hirsche,

2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine