mit den augen des jägers kroatien - Business

business.croatia.hr

mit den augen des jägers kroatien - Business

1

26

split

diana

Das Sarkophagrelief aus dem zweiten Jahrhundert,

Archäologisches Museum, Split

Die Zeit, in der das antike Rom den gesamten Mittelmeerraum

beherrschte, hinterließ auch an der Ostküste der Adria ihre Spuren.

Die zugezogene romanische Bevölkerung vermischte sich mit den

Delmaten, einem bekannten illyrischen Stamm. Diese ausgezeichneten

Jäger verehrten ihren Hauptgott Silvanus und seine Freundin

Thana die Beschützerin der Quellen und der Jagd, wie dies auf

mehreren Felsenreliefs in Mitteldalmatien und in Tempelruinen im

Gebiet von Imotsko polje dargestellt ist, häufig in Gesellschaft einer

Hirschkuh.

Im Kaiserreich schätzte man die Krieger der Balkanhalbinsel sehr.

Schriften besagen, dass der römische Kaiser Diokletian, der Ordnung

in den Raum hinter den Küstengebirgen brachte, ursprünglich

aus der Gegend von Salona, dem heutigen Solin, stammte.

Er ließ sich für die Zeit nach seiner Abdankung einen prächtigen

Palast errichten, und zwar nicht in Italien, sondern in der Nähe

seiner Geburtsstadt an der Meeresküste der Adria. Nach dem Fall

des Westlichen Römischen Reiches entwickelte sich der Palast zu

einer mittelalterlichen Stadt und bildete den Kern für die künftige

zweitgrößte Stadt Kroatiens – Split. Der Diokletianpalast, dieses

einzigartige antike Bauwerk, lebt als Stadt weiter und ist nicht nur

nationales Gut sondern Weltkulturerbe. Der Legende nach hatte

Diokletian bereits als junger Offizier erfahren, dass er Kaiser wer-

2 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine