Interaktive Umfrage und Alltagsbeispiele

llv.li

Interaktive Umfrage und Alltagsbeispiele

Patrik Marxer und Jeffrey Nigg

26. Januar 2012

6. Datenschutztag 2012

Interaktive Umfrage und Alltagsbeispiele


Einleitung

• Der IT Crowd Club Liechtenstein

• Erfahrungsaustausch

• Öffentlichkeitsarbeit

• Regional

• Unser Teil am Datenschutztag

Interaktive Umfrage

Alltagsbeispiele

• Kritische Fragen

• Zusammenfassung

2


Voting Device

• Sponsor: Compass Security

• Bitte nicht mitnehmen

• Anonym und kein User Tracking

• Kaputt? Sorry!

3


Voting Device

4


Aufladen des Voting Device

Bitte jetzt schütteln!

5


Aufladen beendet

Bitte nicht mehr schütteln ;-)

6


Interaktive Umfrage

7


Alltagsbeispiele

8


YouTube ausgeloggt

• Aktuell in den Trends

• Sonstige Empfehlungen

9


YouTube eingeloggt

• Interessensbezogene Empfehlungen (produktübergreifend)

• Bereits angesehene Videos

• Abonnierte Kanäle

10


Empfehlungen bei Amazon

• Anhand bereits angesehenen Artikeln

• Verknüpfung, was andere dazu gekauft haben

11


Kann aber auch so aussehen…

• Unpassende Empfehlungen oder Versehen

• Was der Partner darüber denkt?

• Passwort sharing

12


Facebook Chronik

• Neue Funktion bei Facebook

• Lebenslauf auf einen Blick

• Alte Einträge ersichtlich

• Benutzer macht sich erneut Gedanken

13


Nutzerbasierte Werbung - Google Suche

• Regionaler Bezug

• Eigene Suchgewohnheiten

14


KLM «Social Seating»

• Für dieses Jahr geplant

• Flüge buchen und soziale Netzwerke als Funktions App

• Bestehende Profile werden genutzt

• Zuordnung Sitzpartner anhand von Interessen

15


Rabatt- und Punkte-Sammelkarten

• Nicht nur online, auch offline

• Beispielsweise «Cumulus-Karte» oder «Supercard»

• Kunde erhält Treuepunkte

• Unternehmen kann Profil erstellen

• Produktinteressen, Regelmässigkeit, Regionaler Bezug

• Nutzerbasierte Werbung

16


TomTom IQ Routes

• Community-Prinzip

• Gefahrene Strecken werden zu TomTom gesendet

• Routenberechnung anhand gesammelter Daten

• Genauere Routen

• TomTom kann Daten weiter verkaufen

17


Daten werden oft breit gestreut

• Nicht nur der Inhaber der Webseite weiss vom Besuch

• Kombination der Daten unterschiedlicher Quellen

• Werbenetzwerke, eingebundene Videos, Like Button

18


Gefahren

• Privatsphäre gefährdet

• Vertrauen in einzelne Anbieter

• Einzelner Anbieter weiss zu viel

• Die Daten in falschen Händen, Datenklau

• Missverständnisse und komische Effekte

19


Kritische Fragen

20


Zusammenfassung

• Entscheidung muss jeder selber treffen

• Tracking und Nutzerprofile haben Vor- und Nachteile

• Nutzerbasierte Werbung – «neue» Art von SPAM

• Jeder ist betroffen, ausweichen «beschränkt» möglich

• Folien und Resultate der Umfrage demnächst bei uns im Blog

(http://blog.itcc.li)

21


Patrik Marxer und Jeffrey Nigg

26. Januar 2012

Wir danken euch für eure Aufmerksamkeit


Abschluss Fragen

Bitte jetzt nochmal schütteln

23


Herzlichen Dank für Ihre

Aufmerksamkeit!

Der 7. Europäische Datenschutztag findet am

28. Januar 2013 statt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine