Flussfahrt Moldau - Faktenblatt - Hamburgische Seehandlung

seehandlung.de

Flussfahrt Moldau - Faktenblatt - Hamburgische Seehandlung

Das Wichtigste im Überblick

Investitionsgegenstand

Beteiligungsform

• Flusskreuzer im Vier-Sterne-plus-Segment

• 83 Passagierkabinen

• Geeignet für ein großes europäisches Wasserstraßennetz,

zum Beispiel: Rhein, Main, Donau

• Beteiligung an der MS „Moldau“ GmbH & Co. KG

Investitionsvolumen • € 18.864.000

• Davon € 6.795.000 Eigenkapital zzgl. € 204.000 Agio

• Davon € 11.865.000 Fremdkapital

Beschäftigung des

Flusskreuzers

Währung

Management des

Flusskreuzers

Prognostizierte

Auszahlungen

Prognosezeitraum

• Sieben Jahre mit einer dreijährigen und einer zweijährigen

Verlängerungsoption seitens der Globus-Gruppe, Schweiz

• Die Globus-Gruppe ist einer der weltweit führenden Reiseveranstalter,

schwerpunktmäßig im englischsprachigen Raum, Jahresumsatz ca. € 4 Mrd.

• Verpflichtung der beherrschenden Gesellschafter der Globus-Gruppe für die

Erfüllung der Pflichten des Beförderungsnehmers aus dem Beförderungsvertrag

• Sämtliche Einnahmen (und Ausgaben) in Euro

• River Services GmbH, Schweiz

• Größter Anbieter von Flussfahrt-Managementleistungen in Europa;

38 Flusskreuzer in der Betreuung

• Steigend von 8% p.a. auf 12% p.a.

• Gesamt: ca. 200% (inkl. Kapitalrückzahlung); jeweils bezogen auf die

Zeichnungssumme ohne Agio

• Ca. 11 Jahre

Mindestbeteiligung • € 10.000

Steuern

• Einkünfte aus Gewerbebetrieb; Höhe von persönlichen Verhältnissen abhängig

Ein früher Betritt lohnt sich • Pro Quartal 2%, Planauszahlung schon für 2013

Ausgewählte Risiken

Sonstiges

• Unternehmerische Beteiligung: Es besteht das Risiko des vollständigen Verlustes

der geleisteten Einlage und des Agios (Totalverlustrisiko)

• Es bestehen spezifische Risiken hinsichtlich der Erfüllung der wesentlichen Verträge

durch den Beförderungsnehmer und den Manager

• Es bestehen spezifische Risiken hinsichtlich der geplanten Erlöse, insbesondere

nach Abschluss der Anfangsbeschäftigung, im Hinblick auf die Beschäftigungsmöglichkeiten

und die Höhe der zu erzielenden Beförderungsentgelte

• Es bestehen spezifische Risiken bei Veräußerung des Schiffes im Hinblick auf den

Zeitpunkt und die Höhe des Veräußerungserlöses

• Es besteht das Risiko der Änderung der Rechtslage

• Erfüllung sämtlicher bisheriger Auszahlungsprognosen bei den übrigen

acht Flusskreuzern unserer Flotte

Reisen für Investoren

Es werden regelmäßig Investorenreisen zu günstigen Konditionen durchgeführt, bislang in Deutschland, der Schweiz,

den Niederlanden, Österreich und Ungarn. Investoren erhalten mindestens 20% Ermäßigung auf den Katalogpreis,

falls freie Kapazitäten vorhanden.

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um eine unverbindliche Kurzinformation, die kein öffentliches Angebot darstellt. Die hierin enthaltenen

Angaben sind verkürzt dargestellt. Die wesentlichen Aspekte, Chancen und Risiken einer Beteiligung entnehmen Sie bitte dem veröffentlichten

Verkaufsprospekt vom 29. Mai 2013. Der Verkaufsprospekt und das Vermögensanlagen-Informationsblatt können unentgeltlich in den

Geschäftsräumen der Hamburgischen Seehandlung Gesellschaft für Schiffsbeteiligungen mbH & Co. KG, Neue Burg 2, 20457 Hamburg

sowie im Internet unter www.seehandlung.de bezogen werden.

Stand: Juni 2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine