1 Definition 2 Bedeutung 3 Wirkungen anorganischer Stäube

arbmed.med.uni.rostock.de

1 Definition 2 Bedeutung 3 Wirkungen anorganischer Stäube

Berufliche Belastung und Beanspruchung

durch nichttoxische Stäube

Berufliche Belastung und Beanspruchung

durch nichttoxische Stäube

• Aluminiumstaublunge (BK Nr.4106)

Ursache ist eine Exposition gegenüber Aluminiumpulver bei

dessen Herstellung, beim Feinstampfen und Mischen oder durch

Schmelzrauche von Bauxit bei der Aluminiumgewinnung und

Korundherstellung. Die durch hochgradige Schrumpfungstendenz

gekennzeichnete diffuse Lungenfibrose führt frühzeitig nach kurzer

Expositions- und Entwicklungszeit zu schweren Beeinträchtigungen

der Lungen- und Kreislauffunktion.

• Hartmetallstaublunge (BK Nr. 4107)

Sie kagnn durch Einatmung von Staub der Ausgangsmaterialien

beim Mischen oder Beschleifen ungesinterter Rohlinge in Herstellerbetrieben

von Hartmetallen auftreten, kaum u m dagegen bei der

Verwendung gesinterter Endprodukte (Schneid- und Bohrwerkzeuge).

Hartmetalle werden aus Pulvermischungen von Wolframkarbid

und Kobalt sowie unter Zusatz von Titan oder Tantalkarbid

hergestellt.

3.2 Wirkungen nichtfibrogener Stäube

Derartige Stäube verursachen nichtkollagenöse Pneumokoniosen. Ihre

wesentlichen Merkmale sind:

- der Bau der Alveolen bleibt intakt,

- die Bindegewebsreaktion ist gering,

- die Reaktionen sind potentiell rückbildungsfähig.

Charakteristisch sind mehr oder weniger zarte Fleckschatten im

Röntgenbild der Lungen sowie fehlende Progredienz nach Expositionsbeendigung.

Respiratorische Funktionseinschränkungen sind nicht

zwangsläufig vorhanden.

• Siderose

Sie tritt nach langer, selten früher als nach 10jähriger Expositionsdauer

bei Brennern, Schweißern und Entrostern auf und ist durch

den eingelagerten eisenoxidhaltigen Staub bedingt.

• Anthrakose

Ursache ist eine massive Einlagerung von Kohlenstoff.

Beobachtet wird sie bei Werktätigen in der Herstellung von

industriell produziertem Ruß, bei der Erzeugung von Elektrokohle

und beim Umgang mit Graphitstaub Ruß wird in großen Mengen

zur Farben- und Lackproduktion und als Füllstoff in der Gummiindustrie

weiterverarbeitet.

4 Wirkungen organischer Stäube

Worin unterscheiden

sich die

Wirkungen nichtfibrogener

von

denen fibrogener

Stäube?

Bagassosis

Baumwollstaublunge

(Byssinose, BK Nr. 4202)

Bäckerasthma,

Bäckerrhinitis

Drescher-, Farmerlunge

Käsewäscherkrankheit

Vogelhalterlunge

Kafferösterasthma

Holzarbeiterlunge

Proteasenlunge

Ursache; Erscheiniungsbild

verschimmelte Zuckermelasse

Stäube von Rohbaumwolle, Flachs

oder Hanfkörnern.

Typisch : Eine Atemnot nach dem

expositionsfreien Wochenende

("Montagsdyspnoe")

Mehlstaub, Kleie

Actinomyces in Heu und Stroh.

Schüttelfrost und Fieber nach

Heustaubinhalation; oft Nachweis

präzipitierender Antikörper

Penicillium casei

Proteinbestandteile in Haut und

Exkrementen

Antigene in grünen Kaffeebohnen

Schimmelpilze

Papain, Subtilisin,

(Waschmittelindustrie)

Stäube von Harthölzern (Eiche, Buche) können Krebserkrankungen der

Nase und der Nasennebenhöhlen hervorrufen (BK Nr. 4203).

5 Prävention bei Exposition gegenüber nichttoxischen

Stäuben

Da kollagenöse Pneumokoniosen nicht heilbar sind und staubbedingte

Krebserkrankungen sowie allergische Krankheiten eine schwere

Gesundheitsbeeinträchtigung mit zweifelhafter Prognose darstellen,

kommt der Prävention eine hervorragende Rolle zu.

Das betrifft vorrangig die strikte Einhaltung der MAK- und TRK-Werte.

Beispiele dafür sind in der Tabelle STAUB 1 enthalten.

Ergänzend sind bei exponierten Personen arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

(nach BG-Grundsätzen) angezeigt.

Für das konkrete Vorgehen kommen alle in der Tabelle STAUB 2

genannten Maßnahmen in Betracht.

Nennen Sie

Wirkungen organischer

Stäube

Stäube pflanzlichen oder tierischen Ursprungs verursachen oft

allergischer Erkrankungen der Atemwege. Einige Beispiele dafür sind:

Universität Rostock - Institut für Arbeitsmedizin - 1998

Universität Rostock - Institut für Arbeitsmedizin - 1998

5

6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine