PR 52 download - Proletarische Revolution

prolrevol.files.wordpress.com

PR 52 download - Proletarische Revolution

Nepal - 7. Nationalkongress der KPN-M

„Eine disziplinierte Partei,

die mit der Theorie

des Marxismus bewaffnet

ist, die Methode

der Kritik und Selbstkritik

benutzt und mit den

Volksmassen verbunden

ist; eine Armee unter

Führung einer solchen

Partei; eine Einheitsfront

aller revolutionären

Klassen und aller revolutionären

Gruppen

unter der Führung einer

solchen Partei – das

sind die drei Zauberwaffen

mit denen wir den

Feind besiegt haben.“

Wir müssen das ernsthaft

anpacken.

Der Kongress muss es

schaffen, einen konkreten

Plan für den

Aufbau einer Einheitsfront

und der militanten

Kräfte ausarbeiten,

die notwendig sind für

die Volkserhebung. Die

Einheitsfront entsteht

nicht, weil es jemand

wünscht. In der speziellen

Situation, wenn das

ganze Land in Richtung

Polarisierung geht, gibt

es eine Möglichkeit diese

aufzubauen. Die Polarisierung

zwischen einer

Handvoll nationaler

Verräter auf dem einen

Pol und aller patriotischen

Kräfte, einschließlich

der revolutionären,

linken, progressiven, republikanischen

und föderalismus-freundlichen

Kräfte auf dem anderen

entwickelt sich rasch

und daher gibt es heute

in Nepal eine Möglichkeit

zum Aufbau einer

Einheitsfront. Dieser

Kongress sollte das ernst

nehmen und einen entsprechenden

Plan ausarbeiten.

Kommunist/innen sind

proletarische Internationalist/innen.

Unsere Parole

ist: Arbeiter/innen

der ganzen Welt, vereinigt

euch! Die internationale

Aufgabe, die

in den letzten Jahren

nicht aufgegriffen wurde,

muss jetzt auf planvolle

Weise vorangetrieben

werden. Es gibt in

dieser Hinsicht vier Arten

von Aufgaben, einschließlich

folgender: 1.

Aufbau einer internationalen

Organisation,

die alle marxistisch-leninistisch-maoistischen

Revolutionär/innen auf

der ganzen Welt einschließt,

2. eine antiimperialistische

Front auf

internationaler Ebene,

3. eine regionale Organisation

der maoistischen

Revolutionär/innen

in Südasien und 4.

eine regionale Einheitsfront

gegen den indischen

Expansionismus.

Dieser Kongress muss

Pläne zur Umsetzung

dieser internationalen

Aufgaben vorbereiten.

Dieser Kongress wird gerade

organisiert, während

sich das Land in einer

beispiellosen politischen

Krise befindet. So

eine tiefe politische Krise

hat es in der Vergangenheit

noch nicht gegeben

und sie wird auch in

der Zukunft nicht leicht

wieder auftauchen. Der

Ausweg aus dieser Krise

ist entweder die vom

Proletariat geführte Revolution

oder weiterer

nationaler Betrug und

Faschismus in den Händen

der Kompradoren-

Bourgeoisie.

So unterzieht sich unsere

Partei bei diesem

Kongress einem kolossalen

Test. Sie muss wissenschaftliche

und mutige

Entscheidungen

auf dem Gebiet der Ideologie,

Politik und Organisation

treffen und

dadurch sachliche Pläne

entwerfen, um den

revolutionären Klassenkampf

zu führen und

damit die andauernde

politische Krise in eine

Volkserhebung zu verwandeln.

Das ist die

Aufgabe, die sich dem 7.

Nationalkongress stellt.

7. Jänner 2013

74

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine