Doppelte Abgeltungsteuer – Nein Danke! - fc finanz consult

fcfinanzconsult.de

Doppelte Abgeltungsteuer – Nein Danke! - fc finanz consult

Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Doppelte

Abgeltungsteuer


Nein Danke!

Referenten:

Wolfgang Polta

Joachim Dolatschko

außerdem:

Wie war 2010

Was erwartet uns 2011

© 2011 fc finanz consult

Folie 1


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

Teil II:

Überblick Ergebnisse 2010

a) geschlossene Fonds

© 2011 fc finanz consult

Folie 2


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Ergebnisse verkaufte Beteiligungen

Teil I

Fondstyp Anzahl Einzahlung

(inkl. Agio)

in Euro

Kapitalrückfluss

in Euro

Nettorendite

(IRR)

Überschuss

p.a.

Laufzeit in

Jahren

Ø gebundenes

Kapital

in Euro

Teil II

Teil III

Alle 61 104.754 133.161 7,70% 3,82% 7,10 51.979

Schiffe 22 105.000 165.839 13,10% 6,93% 8,36 55.542

Core-

Immo

21 105.000 147.473 7,62% 6,53% 6,19 90.086

Übrige 18 104.167 76.523 -9,46% -4,01% 6,61 44.220

Stand 1.3.2011

Übrige Fondstypen sind: Medien, Immobilien-Opportunity, Windpark, Infrastruktur, Lebenversicherungszweitmarkt, Sonstige

© 2011 fc finanz consult

Folie 3


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Verkaufte übrige Fonds

Teil I

Teil II

Teil III

Einzahlung

(inkl. Agio)

Kapitalrückfluss

Nettorendite

(IRR)

Vermögensmehrung

p.a.

Laufzeit

in

Jahren

durchschn.

gebundenes

Kapital

Durchschnittlich 105.000 € 76.523 € -9,46% -4,01% 6,6 44.220 €

Windpark Kelttwitz 105.000 € 109.623 € 1,39% 0,63% 7 47.553 €

Deutsche Leben 1 105.000 € 77.308 € n.z.e. 1 -3,77% 7 n.z.e. 1

Windpark Midlum 105.000 € 108.699 € 1,10% 0,50% 7 n.z.e. 1

Windpark Wittstedt 105.000 € 100.034 € n.z.e. 1 -0,68% 7 n.z.e. 1

Euro Bond Cap. II 105.000 € 106.034 € 2,96% 1,51% 4 €

Neue Biospkop 105.000 € 109.948 € 2,12% 0,94% 5 66.811 €

Deutsche Leben 2 105.000 € 86.454 € n.z.e. 1 -4,42% 4 n.z.e. 1

Deutsche Leben 3 105.000 € 61.271 € n.z.e. 1 -13,88% 3 n.z.e. 1

Euro Bond Cap III 105.000 € 108.202 € 2,65% 1,37% 6 59.861 €

Windpark Lauenburg 105.000 € 111.874 € 2,07% 1,31% 5 51.129 €

Infrastruktur Fonds 3 105.000 € 58.183 € n.z.e. 1 -6,37% 7 n.z.e. 1

MBP I 105.000 € 56.495 € n.z.e. 1 -5,77% 8 n.z.e. 1

MBP II 105.000 € 55.617 € n.z.e. 1 -5,88% 8 n.z.e. 1

IMF II 105.000 € 52.062 € n.z.e. 1 -5,04% 10 n.z.e. 1

IMF III 105.000 € 64.350 € n.z.e. 1 -3,87% 10 n.z.e. 1

Churchill Tower 105.000 € 0 € n.z.e. 1 -33,33% 3 n.z.e. 1

Apollo III 105.000 € 57.551 € n.z.e. 1 -4,52% 10 n.z.e. 1

Apollo V 105.000 € 53.705 € n.z.e. 1 -6,11% 8 n.z.e. 1

© 2011 fc finanz consult

Stand 1.3.2011

* Verkauf erfolgte auf dem Zweitmarkt (Gesellschaft besteht noch)

1 Bei Kapitalverlusten wird die negative IRR bzw. das durchschnittlich gebundene

Kapital nicht ausgewiesen, da die Werte nicht wirklich einen Sinn ergeben. In der

Summe werden aber auch Kapitalverluste berücksichtigt.

Folie 5


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Verkaufte Schiffsfonds

Einzahlung

(inkl. Agio)

Kapitalrückfluss

Nettorendite

(IRR)

Vermögensmehrung

p.a.

Laufzeit

in

Jahren

durchschn.

gebundenes

Kapital

Durchschnittlich 105.000 € 165.839 € 13,10% 6,93% 8,36 55.542 €

MS Rio Negro 105.000 € 136.961 € 6,32% 2,54% 12 42.164 €

Santa A Serie 105.000 € 107.497 € 0,96% 0,22% 11 23.578 €

MS Cape Horn 105.000 € 57.734 € n.z.e. 1 -2,81% 16 n.z.e. 1

Santa C Serie 3 105.000 € 135.279 € 6,19% 2,62% 11 44.469 €

Santa C Serie 2 105.000 € 130.456 € 5,69% 2,20% 11 40.671 €

MS Pearl River* 105.000 € 266.174 € 18,56% 11,81% 13 66.811 €

MS Yangtze River* 105.000 € 280.570 € 18,23% 13,93% 12 80.253 €

MS John Wulff 105.000 € 109.097 € 1,03% 0,43% 9 44.073 €

MS Korsika 105.000 € 144.361 € 8,22% 4,69% 7 59.861 €

MS Rahana 105.000 € 149.758 € 7,96% 4,50% 11 51.129 €

MS Rio Branco 105.000 € 223.595 € 16,98% 10,14% 11 63.502 €

MS Polar Colombia 105.000 € 160.356 € 14,18% 7,53% 7 55.754 €

MS Titan 105.000 € 180.353 € 12,51% 6,52% 11 54.744 €

MS Polar Brasil 105.000 € 211.271 € 22,12% 14,46% 7 68.623 €

MS Polar Uruguay 105.000 € 164.497 € 16,95% 9,44% 6 58.519 €

MS Parida 105.000 € 114.555 € 2,84% 1,52% 6 56.129 €

MS Harun J 105.000 € 180.258 € 23,23% 14,33% 5 64.792 €

MS Virgo J 105.000 € 207.901 € 39,72% 16.33% 6 43.175 €

MS Reide 105.000 € 233.069 € 21,62% 24,39% 5 118.466 €

MS Cape Norviega 105.000 € 149.366 € 34,92% 14,08% 3 45.771 €

MS Cape Negro 105.000 € 148.701 € 27,23% 20,81% 2 80.243 €

MS Cape Norvegia 105.000 € 150.949 € 28,19% 21,88% 2 81.499 €

* Verkauf erfolgte auf dem Zweitmarkt (Gesellschaft besteht noch)

Stand 1.3.2011

1 Bei Kapitalverlusten wird die negative IRR bzw. das durchschnittlich gebundene

Kapital nicht ausgewiesen, da die Werte nicht wirklich einen Sinn ergeben. In der

Summe werden aber auch Kapitalverluste berücksichtigt.

Folie 7


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Verkaufte Core Immobilienfonds

Einzahlung

(inkl. Agio)

Kapitalrückfluss

Nettorendite

(IRR)

Vermögensmehrung

p.a.

Laufzeit

in

Jahren

durchschn.

gebundenes

Kapital

Durchschnittlich 105.000 € 145.593 € 7,66% 6,53% 6,2 90.086 €

USA 1 105.000 € 141.229 € 9,89% 11,14% 4 118,279 €

Holland 38 105.000 € 105.847 € 0,18% 2 0,16% 5 94.111 €

Holland 35 105.000 € 139.541 € 5,64% 2 5,64% 6 102.072 €

Holland 30 105.000 € 118.907 € 2,11% 2 1,89% 7 94.157 €

Holland 29 105.000 € 131.750 € 3,72% 2 3,64% 7 102.727 €

Holland 28 105.000 € 112.515 € 1,23% 2 1,02% 7 87.282 €

Holland 22 105.000 € 103.575 € n.z.e. 1 -0,17% 8 n.z.e. 1

Holland 15 105.000 € 166.890 € 7,51% 2 7,37% 8 103.013 €

Holland 14 105.000 € 168.350 € 7,11% 2 7,54% 8 111.375 €

Holland 9 105.000 € 200.500 € 8,83% 2 10,11% 9 120.171 €

Holland 6 105.000 € 168.400 € 6,15% 2 6,04% 10 103.089 €

Canada 1 105.000 € 174.747 € 10,10% 13,29% 5 138.113 €

Holland 10 105.000 € 149.410 € 5,15% 2 4,70% 9 95.814 €

Holland 40 105.000 € 139.100 € 6,38% 2 6,50% 5 106.987 €

Holland 7 105.000 € 177.880 € 6,89% 2 6,94% 10 105.776 €

Canada 2 105.000 € 179.251 € 10,28% 10,10% 7 103.184 €

Checkpoint Charly 105.000 € 44.663 € n.z.e. 1 -28,73% 2 n.z.e. 1

Frankreich 1 105.000 € 129.121 € 7,41% 7,66% 3 108.507 €

Canada 6 105.000 € 223.004 € 18,37% 22,48% 5 128.475 €

England 105.000 € 141.021 € 29,39% 30,93% 2 110.485 €

Canada 7 105.000 € 141.755 € 9,99% 11,67% 3 122.639 €

Stand 1.3.2011 1

Bei Kapitalverlusten wird die negative IRR bzw. das durchschnittlich gebundene

Kapital nicht ausgewiesen, da die Werte nicht wirklich einen Sinn ergeben. In der

Summe werden aber auch Kapitalverluste berücksichtigt.

2

Bruttorendite, Niederlanden waren früher steuerfrei

Folie 9


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Login gFonds

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 10


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 11


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Login gFonds

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 12


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 13


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 14


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 15


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 16


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

Teil II:

Überblick Ergebnisse 2010

b) Investment-Fonds

© 2011 fc finanz consult

Folie 17


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Performance Investmentfonds

seit 1999

Teil I

210%

Wertentwicklung der Depots gegen Indizes

1.1.1999 bis 31.12.2010 (1999 =100%)

Teil II

Teil III

Ergebnis in %

190%

170%

150%

130%

110%

90%

70%

100%

Jan

99

153,65%

149,70%

141,53%

130,92%

Dez

99

Dez

00

137,57%

142,58%

125,36%

109,69%

114,14%

Dez

01

90,79%

87,69%

79,80%

Dez Dez

02 03

Indices

Dez

04

168,62%

193,71%

185,69%

143,06%

118,51%

108,76%

115,68%

Dez Dez

05 06

fc-Depots

Dez

07

Dez

08

188,24%

169,64%

110,92%

101,12%

86,96%

Dez

09

Dez

10

2010:

+10,97%

© 2011 fc finanz consult

Folie 18


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Langzeitanalyse Bsp.: Asien

Teil I

Name des Fonds

FTempleton Asian Grth.

1999

Performance Index

FT-ACT Pacific

Basin

Performance Fonds

Besser/Schlechter

80,80% 97,36% 16,56%

Teil II

Teil III

Fid. Pacific Fund

1999

DWS Top 50 Asien

2006

Robeco Asia-Pacific Equ.

2005

125,70% 179,59% 53,89%

81,04% 107,80% 26,76%

114,02% 123,82% 9,79%

JPMF Pacific Equity A

1999

125,70% 236,78% 111,08%

JF Pacific Equity A (acc)

2008

82,70% 100,00% 17,30%

© 2011 fc finanz consult

Folie 19


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Patrimoine vs. MSCI World

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 20


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Patrimoine vs. MSCI World

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 21


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Core-Kaufliste:

4 Risikoklassen

ca. 10 Fonds

Core-Satellite Ansatz

S

A

Satellite-Kaufliste:

ca. 40 Fonds

Teil II

E

Teil III

T

Core:

vermögensverwaltend

50-70%

T

E

L

I

L

© 2011 fc finanz consult

Folie 22


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Vergleich Kaufliste vs. Indizes

2010

Teil I

14,00%

12,00%

12,41%

10,97%

Teil II

10,00%

9,69%

Teil III

8,00%

6,00%

4,00%

2,00%

0,00%

1

fc-Kaufliste fc-Gesamt Indices Gesamt

© 2011 fc finanz consult

Folie 23


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Depoteinsicht

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 24


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Depoteinsicht-Anmeldung

© 2011 fc finanz consult

Folie 25


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Depoteinsicht

© 2011 fc finanz consult

Folie 26


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 27


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 28


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

© 2011 fc finanz consult

Folie 29


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

Teil III:

Was können wir für 2011

erwarten?

Inflation Deflationärer Schock?

© 2011 fc finanz consult

Folie 30


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

In der Geschichte des

Kapitalismus sind Krisen

die Regel,

nicht die Ausnahme

Quelle: Nouriel Roubini,

Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft

© 2011 fc finanz consult

Folie 31


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

Kleine Geschichte der Krisen

• 1720 South Sea Bubble

• 1837 Bank von England weigerte sich die Kredite der drei größten

Banken der Insel umzuschulden; Folge: Bankrott

• 1873 weltweite Krise durch die Pleite von Jay Cookes Investmentbank,

• 1907 Schuldenkrise der amerik. Banken; Retter J.P. Morgan

• 1929-1930 Weltwirtschaftskrise: Aktienmärkte verloren 90%;

Wirtschaft schrumpfte um mehr als 30%; 40% der Banken gingen in

Konkurs; Arbeitslosigkeit stieg auf 25%;

• 1982 Mexiko dann Brasilien, Argentinien und der Rest Südamerikas.

• 1989 Immobilienkrise (am Höhepunkt war das Land um den

Kaiserlichen Palast, ein paar 100 m² so viel wert, wie sämtliche

Immobilien in Kalifornien)

• 1989 Norwegen, Schweden, Finnland: Bankenkrise

• 1994 Mexiko Staatsdefizit und Bankenkrise, Folge: Peso-Verfall

• 1997/1998 Asienkrise Thailand, Indonesien, Südkorea, Malaysia

• 1998 Russlandkrise wegen sinkender Ölpreise aus der Asienkrise; Rubel

stürzt ab; LTCM war in der Folge kurz vor Bankrott

• 1999 Ecuador, Pakistan, Brasilien

• 2000 Ukraine

• 2000 2003 Dot.com Krise (ohne Bankenkrise, weil Geld nicht von

Banken kam)

• 2001 Türkei und Argentinien

• 2002 Uruguay und Brasilien

• 2008-2009 Immobilienkrise USA (Subprime)

• 2011 Japan Tsunami, Kraftwerkskrise

© 2011 fc finanz consult

Folie 32


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Im Chinesischen

Teil I

Teil II

Teil III

wēi jī = Krise

wēi = Risiko

jī = Chance

© 2011 fc finanz consult

„Wenn die Instinkte geschwächt sind, der

spontane Optimismus stockt und wir uns nur

noch auf unsere mathematische Erwartung

stützen können, dann siecht und stirbt das

Unternehmertum.“ John Maynard Keynes

Folie 34


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

CH2 Portfolia Ship Nr. 2

• Kauf Jümme Trader zu 45,4%

• 10% Ausschüttung

• Verkauf zu 66%

• Gewinn 67,4%!

• Kauf E.R. Kobe zu 75,6%

• 6% Ausschüttung

• Verkauf zu 106,8%

• Gewinn 53,4%!

• Sonderausschüttung Ende April 3,5%

• Gesamtprognose über 7% netto p.a.

© 2011 fc finanz consult

Folie 35


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

MS BC Hamburg

Kauf zum Tiefpreis hohes Wertsteigerungspotenzial

Teil I

Teil II

Preise für 3 Jahre alte 1.000/1.100-TEU-Containerfeeder

Aktueller Preis lt.

Gutachten:

17,25 Mio. US$

+30% zu 12/2009

Teil III

Quelle: Clarkson Research Services, Buss Capital

© 2011 fc finanz consult

Folie 36


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Krisenfest oder Milliardengräber

Teil I

Teil II

Teil III

8. Dezember 2009: „Volle Fahrt in

Richtung Totalverlust“…..

25. Januar 2010: „München Zigtausende

Anleger steuern auf horrende Verluste zu.

Im Sog der weltweiten Finanzkrise droht

dem Großteil der gut 1000 geschlossenen

Schiffsfonds die Havarie.“

26. Juli 2010: „ Ozeanriesen im

Schlussverkauf: Die Frachtschifffahrt

belebt sich wieder….

© 2011 fc finanz consult

Folie 37


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Crashtest Schiffsfonds

Ergebnisse verkaufter Schiffsfonds nach Typ

Teil I

14,00%

100%

100%

Teil II

12,00%

10,00%

97%

92,70%

90%

80%

70%

Teil III

8,00%

6,00%

60%

50%

40%

4,00%

2,00%

7,80%

3,20%

12,50%

30%

20%

10%

0,00%

Container Tanker Bulker

0%

Vermögenszuwachs nach Steuern

Erfolgsquote

Quelle: FondsMedia, Crashtest Schiffsfonds, 2011; Leistungsbilanzen zum 31.12.2009

© 2011 fc finanz consult

Folie 38


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Crashtest Schiffsfonds

Soll-Ist Vergleich laufende Schiffsfonds nach Typ

Teil I

120,0%

Teil II

100,0%

80,0%

96,0% 98,0%

100,5%

Teil III

60,0%

40,0%

20,0%

0,0%

Container Tanker Bulker

Gesamtmittelrückfluss = Liquide Betriebsüberschüsse + Tilgung + Auszahlungen

Quelle: FondsMedia, Crashtest Schiffsfonds, 2011; Leistungsbilanzen zum 31.12.2009

© 2011 fc finanz consult

Folie 39


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Comeback der Container-Branche

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 40


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Comeback der Container-Branche

Teil I

Teil II

Teil III

Quelle: THB 21.3.2011, S.4

© 2011 fc finanz consult

Folie 41


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Charterratenentwicklung

Teil I

Teil II

Teil III

Quelle: Clarkson Research Services 2011

© 2011 fc finanz consult

Folie 42


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Containerschiffe: Revival 2010

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 43


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Auflieger 05/2009-01/2011

Teil I

Teil II

Teil III

Quelle: Clarkson Research Services 2011

© 2011 fc finanz consult

Folie 44


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Orderbuch Containerschiffe

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 45


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Bürospitzenmieten der Big Six

Teil I

Teil II

Teil III

Stand 2010

Quelle: Jones Lang LaSalle

© 2011 fc finanz consult

Folie 46


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Teil III

Immobilien

• Die Kaufpreise in A-Lagen sind in

manchen Städten schon wieder hoch

• Evtl. kommen B-Lagen in den Fokus

• Die Umsätze werden weiter zunehmen

• Die Leerstandsraten sollten sich in

Deutschland reduzieren

• Bei Einzelmietern ist die Qualität des

Mieters und die Länge des Mietvertrags

entscheident

• Oder gleich 100-200 Mieter

• Oder gleich 400 Immobilien auf einmal

mit Kaufpreisfaktor von ca. 11 !!

© 2011 fc finanz consult

Folie 47


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Teil I

Teil II

Alternative Energien nach Japan

• Die Sonneneinstrahlungswerte relativ konstant

• Die Einspeisevergütungen werden gesenkt

• Die politische Nachfrage nach Alternativen zu AKWs

wird sich erhöhen

• Sicher?

Teil III

kwh

Sonneneinstrahlungswerte

2000

1000

0

1000

1900

Deutschland

Mittelmeerregion

0,40 €

0,35 €

0,30 €

0,25 €

0,20 €

0,15 €

0,10 €

0,05 €

- €

Einspeisevergütungen pro kwh

für 2010

Spanien

0,28 €

0,25 €

0,35 €

Deutschland

Italien

Frankreich

0,31 €

© 2011 fc finanz consult

Folie 48


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Neue Normalität für Investoren

9%

Teil I

Teil II

Teil III

8%

7%

6%

5%

4%

3%

2%

1%

0%

Geldmarkt

Euribor

3 Monate

Deutsche

Staatsanleihen

(2 Jahre)

Royal Dutch

Anleihe

(5 Jahre)

Dt. Telekom

Anleihe

(5 Jahre)

Deutsche

Staatsanleihen

(10 Jahre)

Div. Rendite

Europa

DJ Stoxx 50

Div. Rendite

Energie

(Europa)

Div. Rendite

Telekomm.

(Europa)

Stand 12/2010

Quelle: DWS, Bloomberg, J.P. Morgan

© 2011 fc finanz consult

Folie 49


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Europas Schulden

Fälligkeiten von griechischen und irischen Staatsanleihen

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 50


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Europas Schulden

Fälligkeiten von griechischen, irischen und portugiesischen

Staatsanleihen

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 51


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Europas Schulden

Fälligkeiten von griechischen, irischen, portugiesischen

spanischen und italienischen Staatsanleihen

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 52


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Europas Schulden in Mio. Euro

Teil I

Teil II

14.000.000

12.000.000

10.000.000

Marktkapitalisierung

Teil III

8.000.000

6.000.000

S c h u l d e n

4.000.000

2.000.000

ESM 500.000 Mio.

0

Griechenland

Irland

Portugal

Spanien

Italien

USA

Deutschland

Deutschland

USA

Japan

Quelle: Bloomberg; Ethna

© 2011 fc finanz consult

Folie 53


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Rentenmarktausblick 2011

Im Dezember 2011….

Teil I

Weltwirtschaft robust

gewachsen sein

USD stark geschwankt

und schwächer

Teil II

Teil III

Inflation gestiegen

10-Jahres Zinsen

gestiegen

Risikoprämien UN-

Anleihen niedriger

Staatsschulden immer

noch ein Problem

Geldmarktzins

gestiegen

Vertrauen in die

Eurozone gestiegen

Diese Annahmen sind die Essenz der Analysen der verschiedenen Fondshäuser, für deren Eintritt die fc finanz consult

keine Garantie übernimmt

© 2011 fc finanz consult

Folie 54


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Rentenmarktausblick 2011

Empfehlungen 2011….

Teil I

Teil II

Teil III

Renaissance offene

Immobilienfonds

Unternehmensanleihen

(Investment Grade)

Meiden Sie

Rentenfonds mit

langen Durationen

Schwellenländeranleihen

(Währung)

© 2011 fc finanz consult

Folie 55


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Aktienmarktausblick 2011

Sind Aktien teuer?

Teil I

Teil II

Teil III

Stand 25.11.2010

Quelle: T.R. Datastream, Deutsche Bank Global Investment Solutions

Geht man davon aus, dass die etablierten Aktienmärkte dazu

neigen, zu ihrem Langzeit-Median zurückzukehren, haben

alle etablierten Märkte auf Basis der derzeitigen Gewinne ein

zweistelliges Kurspotenzial (+15 bis + 30%).

© 2011 fc finanz consult

Folie 56


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Was ist mit Japan

Teil I

Teil II

Teil III

© 2011 fc finanz consult

Folie 57


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Aktienmarktausblick 2011

Im Dezember 2011….

Teil I

Weltwirtschaft robust

gewachsen sein

Europa der zwei

Klassen

Teil II

Teil III

Schwellenländer

wuchsen schneller

Fossile und alternative

Energien gewinnen

Steigende Wettbewerbsfähigkeit

D

Infrastruktur stand im

Vordergrund

Starke Währung der

Schwellenländer

Nachhaltigkeit

zunehmend wichtiger

Diese Annahmen sind die Essenz der Analysen der verschiedenen Fondshäuser, für deren Eintritt die fc finanz consult

keine Garantie übernimmt

© 2011 fc finanz consult

Folie 61


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Aktienmarktausblick 2011

Deutschland hat die Hausaufgaben gemacht

Teil I

Teil II

Teil III

Stand: April 2010

Quelle: Deutsche Bank, OECD

© 2011 fc finanz consult

Folie 62


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Aktienmarktausblick 2011

Empehlungen 2011….

Teil I

Teil II

Aktienanteil erhöhen

Infrastruktur/

Agrarinvest

Teil III

Dividendentitel

Schwellenländeranteil

überprüfen

EMEA

Deutschland

© 2011 fc finanz consult

Folie 63


Kompetenzzentrum

für Altersvorsorge

und Kapitalanlagen

Noch Fragen?

Teil I

Teil II

Teil III

Umtrunk

© 2011 fc finanz consult

Folie 64

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine