KOSTBAR|KEITEN - Juwelier Pichler

der.juwelier.at

KOSTBAR|KEITEN - Juwelier Pichler

Juwelier Pichler Kostbarkeiten

Feine Juwelen & Uhren in Linz | Urfahr an der Biegung


| 1

Kostbar keiten

Juwelier Pichler


| 3

INHALTSVERZEICHNIS

DER JUWELIER

Juwelier Christoph Pichler

Seite 04

Die Hochzeit

Bestimmt für die Ewigkeit

Seite 44

das Gold

Begehrtes Goldstück

Seite 06

Die Perle

Eleganter Perlenzauber

Seite 50

Juwelier Christoph Pichler

Diamantengutachter und geprüfte

Gemmologen Gwa, EG

A- 4040 Linz, HauptstraSSe 34

Telefon: +43 (0)732 - 710 219

Fax: +43 (0)732 -223 651 5

E-Mail: pichler@der-juwelier.at

www.der-juwelier.AT

Der Diamant

Strahlende Schönheit

Seite 34

Die UhrEN

Zeit und Raum am Handgelenk

Seite 58


| 5

Lassen Sie sich Inspirieren!

Ein Haus der Präzision

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde unseres

Hauses!

Seit jeher ist die Leidenschaft für die faszinierende

Welt der Uhren- und Schmuckbranche

unser Antrieb, das Sortiment unseres

Hauses um Neuheiten und Innovationen

zu erweitern, um unser Ziel, die Zufriedenheit

unserer Kunden zu gewähren, immer wieder

aufs Neue zu erreichen. Aus diesem Grund

freuen wir uns, Ihnen mit unserem diesjährigen

Hauskatalog eine exquisite Auswahl an

präzisen Zeitmessern und erlesenen Kostbarkeiten

präsentieren zu dürfen.

Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen

Sie unseren gemeinsamen Streifzug durch

eine Welt, die keine Grenzen an Kreativität und

handwerklichem Können kennt.

Viel Freude und Inspiration beim Schmökern!

Herzlichst

Christoph und Sonja Pichler

Nördlich der Donau, im Herzen von Urfahr direkt

an der Biegung gelegen, wo sich Hauptstraße

und Kaarstraße kreuzen und die Pöstlingbergbahn

ihren Weg zum Linzer Wahrzeichen,

dem Pöstlingberg, macht, finden Uhren- und

Schmuckliebhaber bei Juwelier Pichler alles,

was das Herz begehrt. Seit 1978 wird

in den modernen Räumlichkeiten an der

Hauptstraße die Leidenschaft für tickende

Begleiter und funkelnde Preziosen gemeinsam

mit den Kunden gelebt. Die Vielfalt des Sortiments

überzeugt durch beste Qualität und

meisterhafte Kunstfertigkeit. Der Geschäftsführer

Christoph Pichler weiß als ausgezeichneter

Diamantgutachter und geprüfter Gemmologe

genau, worauf es beim Kauf eines Schmuckstückes

ankommt. Daher steht ein individuelles

Beratungsgespräch an oberster Stelle.

Das Team erarbeitet und erörtert gemeinsam

mit dem Kunden dessen Wünsche und hilft

somit tatkräfig und fachmännisch bei der

Suche nach der perfekten Kostbarkeit. In unserer

hauseigenen Goldschmiede werden einzigartige

Schmuckstücke kreiert und in der Uhrenwerkstatt

präzise Zeitmesser mit umfassendem

Rundumservice versorgt. Diese Servicekultur

und das exquisite Sortiment machen Juwelier

Pichler zur ersten Adresse für ein einzigartiges

Einkaufserlebnis in Linz und weit über die

Stadtgrenzen hinaus.


DAS GOLD | 7

Begehrtes

Goldstück

Gold galt bereits bei den alten Ägyptern als Symbol

für Schönheit, Macht und Unsterblichkeit. Bis heute blieb

die Faszination für Schmuckstücke aus dem glänzenden

Edelmetall bestehen. Warmes Gold steht nach wie vor für zeitlose

Eleganz und Sinnlichkeit und ist in verschiedenen Formen und

Variationen heiß begehrt. Königlich wirkt vor allem seine

Kombination mit funkelnden Brillanten.


DAS GOLD | 9

Wie wird Gold zu Schmuck?

Die Farben des Goldes

Der Mythos GolD

Das gelbe Edelmetall begeistert die Menschen seit eh und je. Schon um Christi Geburt

besaß Gold höchsten gesellschaftlichen Stellenwert, wie der römische Dichter Ovid schrieb:

„Es herrscht nun wahrlich das Goldene Zeitalter, die meiste Ehre gehört dem Gold, mit Gold

verschafft man sich Liebe.“ Bis heute ist diese Begehrlichkeit des Edelmetalls ungebrochen.

Nach dem Goldfund wird das Edelmetall zur

Weiterverarbeitung in Metallbarren gegossen. Ein

handelsüblicher Standardbarren wiegt rund 400

Unzen, also ca. 12,5 kg. Einige dieser Barren kommen

in die Tresore der Notenbanken. Die meisten

werden zur Weiterverarbeitung eingeschmolzen.

Die Schmuckindustrie verwendet Granulate mit

Durchmessern von nur wenigen Millimetern, aus

denen exquisite Colliers, Armbänder oder Ringe

zusammen mit anderen Schmuckzutaten gefertigt

werden. Gold allein wäre aber zu weich, um

zu einem Schmuckstück verarbeitet werden zu

können. Deshalb wird es mit anderen Materialien

wie Silber, Kupfer oder Zink vermischt, um Stabilität

für die Schmuckerzeugung zu gewährleisten.

Goldmischung

Die Mischung von Gold mit anderen Metallen

nennt man Legierung. Sie wird meist in Karat

oder Tausendstel angegeben. Hochwertiger

Schmuck wird in vielen Fällen aus Goldlegierungen

mit einem Feingehalt von 585, 750 oder

höher angefertigt. In Karat ausgedrückt ist das ein

14- oder 18-Karat-Schmuck.

Gold ist nicht gleich Gold. Das wird vor allem bei

kostbaren Schmuckstücken sichtbar: Von Gelbüber

Weiß- bis zu Rotgold, Goldschmuck gibt es

in verschiedenen Farben.

Gelbgold: Die mit Abstand beliebteste Goldfarbe

ist eine dem Feingold ähnelnde gelbe Goldlegierung

aus Feingold mit beigemengtem

Kupfer und Silber.

Rotgold: Die rote Farbe entsteht meist durch

einen hohen Kupferanteil, der beigemischt wird.

Dieser Goldlegierung wird, je nachdem, welche

Intensität erwünscht ist, auch Silber beigemengt.

Weißgold: Hier wird durch die Zugabe von

Silber, Platinmetallen, Palladium oder anderen

metallischen Legierungselementen Gold die Farbe

Gelb entzogen: Je nach Zusammensetzung entsteht

weißes bis grauweißes Gold.

Legierungstabelle

1.000 Tausendstel = pures Gold

24 Karat = 999er Gold

18 Karat = 750er Gold

14 Karat = 585er Gold

9 Karat = 375er Gold

8 Karat = 333er Gold Ringe aus 18 kt Rosé-, Gelb- und Weißgold mit Diamanten.


DAS GOLD | 11

Cooles Design

3

4

1 2

5

1 Sabrage: Ring aus Roségold mit Brillanten 0,90 ct, Preis: € 7.190,–

2 Sabrage: Ring aus Palladiumweißgold mit Brillanten 0,90 ct,

Preis: € 7.690,–

Fotos: Mayuko

3 Sabrage: Anhänger aus Roségold mit Brillanten 0,53 ct, Preis: € 3.450,– 4 Grande

Sabrage: Ohrschmuck aus Roségold, Preis: € 2.540,– 5 Petite Sabrage: Anhänger aus

Roségold, Preis: € 1.090,– auf Lederband mit Verschluss aus Roségold, Preis: € 390,–


DAS GOLD | 13

in the fields of Gold

2

3

1

4

1 Arco: Ring aus Roségold mit Brillanten 0,75 ct TW/VSI, Preis: € 5.600,–

I Contessa: Ring aus Roségold mit Brillanten 1,00 ct TW/VSI, Preis:

€ 5.900,– I Carambol: Ring aus Palladiumweißgold mit Brillanten 0,75 ct

TW/VSI, Preis: € 6.500,–

Fotos: Mayuko

2 Daisy: Ringe aus Gold mit Brillanten, Preis Gelbgold oder Roségold: € 2.760,–

I Preis Palladiumweißgold: € 3.100,– 3 Daisy: Collier aus Gelbgold mit Brillanten, Preis:

€ 1.850,– 4 Flower Power: Armband aus Gelbgold und Latigo-Leder, Preis: € 1.290,–


DAS GOLD | 15

sinnliches farbenspiel

2

1

1

3

4

1 Candy: Ring aus Rotgold oder Weißgold mit Amethyst Purple Rain

| Ring aus Rotgold oder Weißgold mit Topas Turquoise | Ring aus

Rotgold oder Weißgold mit Topas Amazing Blue, Preise: ab € 790,–

Fotos: Mayuko

2 Candy: Anhänger aus Rotgold oder Weißgold mit Amethyst Purple Rain, Preis ohne

Kette: € 490,– 3 Candy: Ohrschmuck aus Rotgold oder Weißgold mit Amethyst Purple

Rain, Preis: ab € 990,– 4 Candy: Ohrschmuck aus Rotgold oder Weißgold mit Topas

Amazing Blue, Preis: ab € 990,–


DAS GOLD | 17

elegante ästhetik

4

1

2 3

1 Culture Club: Ring aus Roségold, cognac Brillanten, Rosaquarz

mit Perlmutt unterlegt, Preis: € 6.810,–

2 Culture Club: Collier, 18 kt Roségold, Preis: € 8.470,– | Anhänger, 18 kt Roségold,

cognac Brillanten, Onyx, Preis: € 2.160,– | Anhänger, 18 kt Roségold, Brillanten,

Weißachat, Preis: € 2.200,– 3 Culture Club: Ohrschmuck, 18 kt Roségold, Brillanten, Weißachat,

Preis: € 3.740,– 4 Culture Club: Ohrschmuck, 18 kt Roségold, Onyx, Preis: € 3.520,–


DAS GOLD | 19

Funkelnde farbenpracht

2

3

1

1 Happy Ours: Ring, 18 kt Gelbgold, Brillanten, grüner Beryll, Preis:

€ 4.290,– | Ring, 18 kt Weißgold, 82 Brillanten 0,96 ct, Aquamarin,

Preis: € 4.290,– | Jacket, 18 kt Weißgold, 94 Brillanten 1,84 ct, Preis:

€ 6.490,– | Ring, 18 kt Weißgold, 82 Brillanten 0,96 ct, Morganit, Preis:

€ 4.290,– | Jacket, 18 kt Roségold, braune Brillanten, Preis: € 5.000,–

| Ring, 18 kt Gelbgold, 82 Brillanten 0,96 ct, Goldberyll, Preis: € 4.290,–

2 Lieblich: Ohrschmuck, 18 kt Weißgold, 134 Brillanten 1,65 ct, Amethyst Herzen

11,36 ct, Preis: € 6.160,– 3 Culture Club: Ring, Roségold, Brillanten, Morganit, Preis:

€ 18.920,- | Ring, Weißgold, Brillanten, Aquamarin, Preis: € 21.890,– 4 Flower Power:

Anhänger, Weiß- und Gelbgold, Brillanten, Preis: € 12.540,–

4


DAS GOLD | 21

vielfältige ästhetik

3

2

1

4

1 Classic: Halskette aus 18 kt Weißgold, Preis: € 505,– | Anhänger aus

18 kt Weißgold, 11 Diamanten 0,56 ct, 28 Brillanten 0,75 ct, Preis:

€ 3.570,– | Ring aus 18 kt Weißgold, 12 Diamanten 0,53 ct, 109 Brillanten

1,27 ct, Preis: € 5.990,– | Ohrschmuck aus 18 kt Weißgold, 54 Brillanten

1,10 ct, Preis: € 3.460,–

2 Happy Ours: Halskette aus 18 kt Weißgold, Preis: € 4.070,– | Anhänger aus 18 kt Weißgold,

40 Brillanten 0,22 ct, Amethyst, rote und pinkfarbene Saphire, Preis: € 3.000,–

3 Happy Ours: Ringe aus 18 kt Weißgold, Brillanten, Amethyst, rote und pinkfarbene

Saphire, Brillanten, Preis: € 3.040,– | Preis: € 3.300,– 4 Culture Club: Ringe aus Gelboder

Roségold, 48 weiße oder braune Brillanten, Rauchquarz, Citrin oder Amethyst,

Preis: je € 5.500,–


DAS GOLD | 23

süSSe versuchung

3

4

1 2

1 Siriana: Anhänger in 18 kt Roségold mit drei auswechselbaren Perlmuttscheiben

inklusive, Preis: € 1.690,– 2 Siriana: Ohrschmuck aus

18 kt Roségold mit drei auswechselbaren Perlmuttscheiben inklusive,

Preis: € 1.250,–

3 Aruba: Ohrschmuck in 18 kt Roségold, Preis: € 1.590,– 4 Aruba: Collier in 18 kt Roségold,

50 cm, Preis: € 6.980,– | dazupassend: Armband (ohne Abb.) Preis: € 3.350,-


DAS GOLD | 25

raffiniert verziert

2

3

4

5 6

1

1 Tibet: Ring in 18 kt Roségold, cognac Brillanten 0,47 ct, gelbe, blaue, rosa

und violette Saphire sowie Tsavorit, zusammen 2,31 ct, Preis: € 4.980,–

2 Tibet: Ring in 18 kt Weißgold, weiße und schwarze Brillanten, zusammen 2,25 ct, Preis:

€ 6.390,– 3 Tibet: Ring in 18 kt Weißgold, feine weiße Brillanten, zusammen 2,10 ct, Preis:

€ 7.790,– 4 Tibet: Ring in 18 kt Roségold, Preis: € 3.590,– 5 Tibet: Ring in 18 kt Roségold,

pink Saphir und Amethyst, zusammen 1,76 ct, Preis: € 4.290,– 6 Tibet: Ring in 18 kt

Roségold, feine weiße Brillanten, zusammen 2,10 ct, Preis: € 7.790,– | selbes Modell,

cognac Brillanten (o. Abb.), zusammen 2,10 ct, Preis: € 5.290,–


DAS GOLD | 27

fine italian Jewellery

2

3

1

4 5 6

1 Zum Verlieben: Ring aus Gelbgold mit roten und gelben Saphiren,

Preis: € 5.250,–

2 Farbenfroh: Ohrschmuck aus Roségold mit Farbedelsteinen, Preis: € 3.063,– 3 Buntes

Allerlei: Collier aus Roségold mit Farbedelsteinen, Preis: € 4.973,– 4 Purple Dream: Ring

aus Roségold mit Brillanten und Amethyst, Preis: € 1.588,– 5 Sonnenklar: Ring aus Gelbgold

mit Brillanten und Citrin, Preis: € 1.588,– 6 Eindrucksvoll: Ring aus Roségold mit

Amethyst, Preis: € 1.073,–


DAS GOLD | 29

Träume aus Gold

2

3

4

1

5

1 Bezaubernd: Ringe aus 750/- Gold in allen Legierungsfarben

mit Brillanten und Farbedelsteinen, Preis: ab € 645,–

2 Magisch: Anhänger aus 585/- Gelb- und Weißgold, Brillanten 0,15 ct H/SI, Preis

ohne Kette: € 1.399,– 3 Fein: Ohrschmuck aus 585/- Gelb- und Weißgold, Brillanten

0,35 ct H/SI, Preis: € 1.399,– 4 Charmant: Ohrclips mit Stift aus 585/- Gelb- und

Weißgold, Brillanten 0,16 ct H/SI, Preis: € 1.439,– 5 Betörend: Ring aus 585/- Gelbund

Weißgold, Brillanten 0,12 ct H/SI, Preis: € 1.190,–


DAS GOLD | 31

Edelstein-Experten

Funkelnde Edelsteine und Diamanten verzaubern schon seit jeher die Menschen.

Mit Leidenschaft und Fachwissen widmen sich Christoph und Sonja Pichler den

faszinierenden Steinen und beraten gerne in allen Belangen der Edelsteinbestimmung

und -bewertung.

Fundiertes ExperTenwissen

auf dem Gebiet der Edelsteine

Juwelier Pichler überzeugt seine Kunden nicht nur

durch ein erstklassiges Sortiment namhafter Uhrenund

Schmuckmarken und eine hohe Servicebereitschaft,

sondern er ist auch ein kompetenter Ansprechpartner

in allen Fragen der Edelsteinbestimmung und

-bewertung.

Christoph Pichler kann eine fundierte Ausbildung bei

den renommierten Edelstein-Experten Prof. Leopold

Rössler und Gabriela Breisach vorweisen. Von der

Federation for European Education in Gemmology

(FEEG) wurde ihm nach Abschluss der Ausbildung der

Fachtitel „European Gemmologist“ verliehen. Durch

seine Mitgliedschaft bei der ÖGemG (Österreichische

Gemmologische Gesellschaft) sowie der DGemG

(Deutsche Gemmologische Gesellschaft) hält sich der

Linzer Juwelier an internationale Regeln und Richtlinien

bei der Erstellung von Expertisen und Gutachten.

Sonja Pichler absolvierte im letzten Jahr ebenfalls

erfolgreich eine Ausbildung zur geprüften Diamantengutachterin

und Gemmologin. Damit stehen bei

Juwelier Pichler gleich zwei hochqualifizierte Ansprechpartner

zur Verfügung, die interessierten Kunden

eine umfassende und detaillierte Beratung auf

dem Gebiet der Diamanten und Edelsteine bieten.

Der fachkundige Service im Hause Pichler reicht von

der Echtheitsbestimmung eines Edelsteines oder

Schmuckstückes über die Erstellung von Diamant-

Expertisen (Graduierbefund) bis hin zu Schätzgutachten.

Neben Fachwissen, Erfahrung und Weiterbildung

stellt auch der Einsatz modernster Technik eine unabdingbare

Voraussetzung für sorgfältige und gewissenhafte

Schätzwerte dar.


DAS GOLD | 33

Eine exklusive Spielart der Natur

Tansanit

Farbedelsteine üben seit Urzeiten eine magische Anziehungskraft auf die Menschen aus.

Einen Großteil des Zaubers beziehen sie aus der unnachahmlichen Fähigkeit, das Licht auf

alle Arten zu reflektieren.

1967 kam als eine sensationelle Überraschung eine

blaue, klar durchsichtige Rarität des Minerals Zoisit

aus Tansania auf den Markt. Bis dahin fand man das

Mineral nur unter anderem in den Farben Rot, Rosenrot

und Grün.

Die Fachwelt hielt den Atem an, als aus den Merelani-

Hills bei Arusha im Norden von Tansania die ersten

durchsichtigen saphir- bis ultramarinblauen Kristalle

auf den Markt kamen.

Verfasserin: Sonja Pichler (Juwelier Pichler)

Als dem New Yorker Juwelier Louis Comfort Tiffany

die ersten tiefblauen Edelsteine gezeigt wurden,

stand für ihn fest: Das war die Edelstein-Sensation

des Jahrhunderts. Den Namen Tansanit bekam dieser

außergewöhnliche Stein von Henry Platt, dem Vizepräsidenten

des berühmten Juweliers Tiffany.

Die Farbe des Tansanits reicht von einem leuchtenden

Ultramarinblau über Saphirblau bis hin zu einem

etwas helleren Amethystviolett. Am begehrtesten ist

ein kräftiges Blau, das ein leichter Hauch von Purpur

umspielt. Als Ursache der Farbe wird der Gehalt an

Vanadium angesehen, der gemeinsam mit anderen

Spurenelementen dafür verantwortlich ist.

Typisch für den Tansanit ist seine ausgeprägte

Mehrfarbigkeit. Je nach Blickrichtung des Kristalls

erscheint der Stein saphirblau, violett oder purpur.

Genau das macht diesen Edelstein so einzigartig.

Er besitzt einfach eine unglaubliche Ausstrahlung,

der man sich nur schwer entziehen kann. Seine lebhafte

Blaufarbe macht jedes Schmuckstück zu einem

absoluten Traum.

* Ring in 18 kt Weißgold, Tansanit 5,58 ct, 128 Brillanten zusammen 1,36 ct feine Qualität, Preis: € 21.580,–

*


DER DIAMANT | 35

STRAHLENDE

SCHÖNHEIT

Der König der Edelsteine übt seit jeher eine unbändige Faszination

auf die Menschheit aus. Das unbeschreibliche Funkeln, wenn ein

Lichtstrahl sich an dem robusten Stein bricht, lässt Damenherzen

höherschlagen. Kombiniert mit edlem Gold und perfekt in Szene

gesetzt durch ein stilvolles Design, ist der Diamant zu einem

zeitlosen Modestatement avanciert.


DER DIAMANT | 37

wahres Federgewicht

Reiche facetten

Qualitätskriterien Diamant

Vor 2.800 Jahren wurde der Diamant in Indien entdeckt. „Der König der Edelsteine“ ist

die härteste natürliche Substanz, die auf der Erde vorkommt. Der Wert eines Diamanten

lässt sich nach den „4 Cs“ bemessen: Carat (Gewicht), Colour (Farbe), Clarity (Reinheit)

und Cut (Schliff). Das fünfte C steht für Confidence (Vertrauen).

Carat =

Gewicht

0,33 ct

0,75 ct

0,50 ct

1,00 ct

Von den Qualitätskriterien,

den 4 Cs der Diamanten, ist

Carat jene Bezeichnung, die

wohl am geläufigsten ist. Der

Diamant sollte nur bei einem

Juwelier des Vertrauens gekauft

werden. Das Gewicht des

Diamanten wird weltweit in

Carat gemessen. Ein Carat entspricht

0,2 Gramm. Der klassische

Brillant-Schliff lässt einen

Rückschluss von der Größe auf

das Gewicht zu. Ein Stein von

ca. 3 mm Durchmesser weist

ein Gewicht von ca. 0,1 Carat

auf, bei 0,5 Carat beträgt der

Durchmesser etwa 5,2 mm.

Cut =

Schliff

Brillantschliff

Tropfenschliff

Prinzessschliff

Marquiseschliff

Herzschliff

Smaragdschliff

Ihre Faszination verdanken

facettierte Edelsteine auch ihrer

Brillanz. Das Schleifen von

Edelsteinen diente von jeher

dem Zweck, die Reflexion des

Lichts zu optimieren. Um die

beste Brillanz eines Diamanten

zu erreichen, nutzt man sämtliches

Wissen über die physikalischen

Eigenschaften des

Steins und des Lichts. Je nach

Schliff und Proportionen lässt

sich das Licht von der einen zur

anderen Facette reflektieren.

Zu den beliebtesten Schliffarten

zählen der Brillant-, Prinzess-

und Smaragdschliff.

makellos Rein

funkelnder regenbogen

Clarity =

Reinheit

IF

VS

P1

VVS

SI

P2/3

Der Wert eines Diamanten

wird außerdem vom Reinheitsgrad

(Clarity) bestimmt.

Je weniger Einschlüsse ein

Diamant aufweist, desto faszinierender

kann sich das

Licht in ihm brechen. Verunreinigungen

und Brüche

im Mineral selbst bedeuten

immer eine Qualitätsminderung.

Einschlüsse sind bei der

Entstehung eines Diamanten

nie zur Gänze vermeidbar.

IF lupenrein

VVS sehr, sehr kleine Einschlüsse

VS sehr kleine Einschlüsse

SI kleine Einschlüsse

P1 Einschlüsse mit trainiertem Auge sichtbar

P2/3 Einschlüsse mit freiem Auge sichtbar

Colour =

Farbe

Je heller ein Diamant ist, desto

höher ist sein Wert. Die weißen

Diamanten zählen zur

Spitzenklasse. Doch auch hier

gibt es Abstufungen. Absolut

top, jedoch absolut selten

ist das hochfeine Weiß.

Die Chance, auf einen farbigen

Diamanten zu stoßen,

liegt bei 1:10.000. Farbige

Diamanten galten lange als

Stiefkinder der Schmuckbranche.

Über zwanzig verschiedene

Farbnuancen werden

heute aufgeführt. Die sogenannten

„Fancy Diamonds“ –

auf Deutsch: Fantasiediamanten

– bestechen durch ihre

reinen und intensiven Farben.


DER DIAMANT | 39

Hochkarätiges vergnügen

2

4

3

1

1 Strahlend: Ringe aus Gold mit Brillanten, Preis: ab € 2.098,–

2 Vollkommen: Ringe aus 18 kt Weißgold mit Princess Diamanten, Preis: ab € 2.598,–

3 Prachtvoll: Ringe aus 18 kt Weißgold mit Brillanten im Micro-Pavé außen und innen

vollständig ausgefasst, Preis: ab € 10.598,– 4 Vielfältig: Ringe aus Gold mit Brillanten,

Preis: ab € 1.398,–


DER DIAMANT | 41

Facettenreiche Highlights

3

2

4

1

1 Trilogie der Farben: Ringe aus Rotgold oder Weißgold mit Farbedelsteinen,

Topas blau, Prasiolith grün und Amethyst violett, Preis: ab € 990,--

2 Einfach bezaubernd: Anhänger aus Weißgold mit Brillant 0,75 ct 3 Verführerisch

schön: Solitärohrstecker aus Weißgold mit Brillanten 1,00 ct 4 Zeitlos elegant: Solitärring

aus Platin mit Brillant 1,00 ct | Die Produkte auf dieser Seite sind in verschiedenen

Steingrößen ab einem Preis von € 990,– erhältlich.


DER DIAMANT | 43

Pure Leidenschaft

2

3

4

1

1 Verschlungen: Collier aus 18 kt Weißgold, Preis: € 680,– | Anhänger

aus 18 kt Weißgold, 130 Brillanten 1,25 ct, Preis: € 5.060,–

2 Filigran: Ohrschmuck aus 18 kt Weißgold, 176 Brillanten 1,63 ct, Preis: € 5.500,–

3 Verführerisch: Collier aus 18 kt Weißgold, Preis: € 680,– | Anhänger aus 18 kt Weißgold,

91 Brillanten 1,13 ct, Preis: € 3.590,– 4 Raffiniert: Ring aus 18 kt Weißgold, 129 Brillanten

0,90 ct, Preis: € 3.730,–


DIE HOCHZEIT | 45

BESTIMMT FÜR DIE

EWIGKEIT

Liebe zu empfinden, die alle Hindernisse überwindet, sich an

schönen Momenten erfreut und an Schwierigkeiten wächst, ist

wohl das schönste Gefühl im Leben. Eine solche Liebe zu finden

und ausleben zu können, ist ein Glück, das nur der Bund fürs

Leben noch schöner machen kann. Ist der Partner fürs Leben

gefunden, gilt es, den Ring fürs Leben zu suchen. Eine Suche,

die bei den einzigartigen Kreationen auf den folgenden Seiten

ihr Ende findet.


DIE HOCHZEIT | 47

Symbole der Liebe

2

3

4

5

1

1 Never Ending Love: Ringpaar aus 14 kt Weißgold, Damenring mit

42 Brillanten 0,37 ct TW SI, 1 Princess Diamant 0,33 ct TW VSI Preis:

€ 4.358,– | Preis Herrenring: € 1.128,–

2 Stilvoll: Ringpaar aus 14 kt Weißgold, Damenring mit 88 Brillanten 0,83 ct TW SI, Preis:

€ 5.035,– | Preis Herrenring: € 1.350,– 3 Zierlich: Ringpaar aus 14 kt Roségold, Damenring

mit 38 Brillanten 0,75 ct TW SI, Preis: € 3.850,– | Preis Herrenring: € 1.938,– 4 Edles Trio:

Ringe aus 14 kt Weißgold, Damenring, Preis: € 965,– | Preis Damenring mit 24 Brillanten

0,17 ct TW SI, Preis: € 1.535,– | Preis Herrenring: € 1.260,– 5 Bicolor: Ringpaar aus 14 kt

Weiß- und Roségold, Damenring mit Brillant 0,06 ct TW SI, Preis: € 1.590,– | Preis Herrenring:

€ 1.393,– | Alle Modelle auch in anderen Legierungen erhältlich


DIE HOCHZEIT | 49

Romantische Spannung

3

4

2

1

5

1 Circle Line | Spannring aus 750/- Weißgold, Diamant, 0,25 ct, Preis:

€ 3.730,– | Spannring aus 585/- Roségold, Diamant, 0,20 ct, Preis:

€ 2.220,– | Spannring aus 750/- Gelbgold, Diamant, 0,50 ct, Preis: € 6.790,–

Alle Modelle sind in verschiedenen Steingrößen und Legierungen ab

einem Preis von € 1.590,– erhältlich

2 Filigran: Ring aus 750/- Weißgold, Diamanten 0,51 ct, Brillanten 0,30 ct, Preis:

€ 1.590,– 3 Blickfang: Anhänger aus 750/- Weißgold, Diamanten 0,25 ct, Brillanten

0,13 ct, Preis: € 1.149,– 4 Strahlende Schönheit: Ohrschmuck aus 750/- Weißgold,

Diamanten 0,51 ct, Brillanten 0,30 ct, Preis: € 2.750,– 5 Erstklassig: Ringe aus 750/-

Weißgold, Diamanten, Brillanten, Preis: ab € 3.590,–


DIE PERLE | 51

Eleganter

Perlenzauber

Erschaffen von Mutter Natur, wecken die kostbaren Juwelen

der Meere schon seit Jahrhunderten Sehnsüchte und beflügeln

die Phantasie der Menschen. Perlen treten in vielen Farbvariationen

auf, die von Weiß über Gold bis hin zu Schwarz reichen. Jede Perle

besitzt ihren einzigartigen Charakter. Sie umhüllt die Trägerin mit

einer magischen Aura, der man sich nicht entziehen kann.


DIE PERLE | 53

schimmernde Schätze

Erlesene Vielfalt

Perlen sind ganz besondere Kostbarkeiten. Von weißen und goldenen Südsee-Zuchtperlen

über dunkle Tahiti-Zuchtperlen bis hin zu bunten Süßwasser-Zuchtperlen – ob makellos

rund oder sinnlich-barock: Die schimmernden Wunder der Natur begeistern in all ihren

Erscheinungsformen.

Die Perle übt mit ihrer zarten Schönheit eine unglaubliche

Faszination auf die Menschen seit vorgeschichtlicher

Zeit aus. Entdeckt worden ist diese Kostbarkeit

bei der Nahrungssuche. Unsere Vorfahren verehrten sie

wegen ihres feinen Lüsters und ihrer runden Form und

begannen sich und Gegenstände damit zu schmücken.

In vielen Kulturen hatte und hat die Perle heute noch

einen tiefen Symbolcharakter. Sie wurde früh zum

Kleinod, zum Symbol für Reichtum, Macht und Ansehen.

Über die Entstehung der Perle gibt es viele

Legenden. Eine davon lautet:

„Der Tau des Mondes dringt in die Muschel ein, welche

nachts auf der Oberfläche des Meeres schwimmt

und sich öffnet. Bei schönem Wetter sollen schöne

Perlen aus ihr hervorgehen, bei Nebel oder Regen

schlechte.“

Lange Zeit waren Perlen aufgrund ihrer Seltenheit den

Reichen und Privilegierten vorbehalten. Erst Anfang des

letzten Jahrhunderts konnte man im Fernen Osten das

große Geheimnis um ihre Entstehung lüften und Perlen

züchten. Den Japanern war es gelungen, den Prozess der

Perlmuttbildung künstlich zu initiieren. Denn sowohl

eine Natur- als auch eine Zuchtperle sind das Ergebnis

eines Abwehrprozesses der Muschel, welche einen

zufällig in sie gelangten Parasiten oder einen bewusst

eingebrachten Kern zum Schutz ihres Weichgewebes

nach und nach mit Calciumkarbonat (in der Regel in

Form von Aragonit) und einer organischen Gerüstesubstanz

(Conchyn) umschließt. Selbst bei Zuchtperlen

dauert dieser Prozess Jahre und bedarf besonderer

Pflege der Züchter.

Japan hat sich als das Zuchtperlenland entwickelt. Die

schönsten runden Perlen kommen aus diesem Land. Sie

besitzen auch den schönsten Lüster. Die Meerwasser-

Zuchtperle hat heute den Handelsnamen „Akoya“.

Zuchtperlen kommen in der Zwischenzeit nicht nur

aus Japan, sondern auch von anderen Zuchtstätten der

Erde. China entwickelte sich zum dominanten Land bei

der Züchtung von Perlen aus Süßwasser.

Zu den schönsten und seltensten Exemplaren zählen

heute die Südsee-Zuchtperlen. Sie trägt nicht zu Unrecht

den Beinamen „Königin der Perlen“. Denn die

Auster mit dem Namen Pinctada Maxima bringt in warmen

Gewässern der Südsee nicht nur Zuchtperlen von

königlicher Größe, sondern auch von unglaublicher

Farbenvielfalt hervor. Die seidig matt schimmernden

Schmuckstücke werden bis zu 23 mm groß. Besonders

viele ihrer Zuchtorte finden sich an der australischen

Küste und in Indonesien.

Die dunkle Version der Südsee-Zuchtperle ist die

Tahiti-Zuchtperle. Die Besonderheit der in der Pinctada

Margaritifera gezüchteten Südseeschönheit sind die

dunklen Farbtöne, welche in einer unglaublichen Vielfalt

hervorgebracht werden. Sie reichen von Schwarz

über Dunkel- und Silbergrau bis zu Gold- und Champagnerfarben.

Perlen werden auf der ganzen Welt gehandelt und getragen.

In den meisten Fällen handelt es sich um Zuchtperlen.

Zuchtperlen sind als solche zu kennzeichnen. In

Österreich und in der Schweiz darf auch der Begriff Kulturperle

verwendet werden. Nur Naturperlen dürfen als

echte Perlen bezeichnet werden, die durch einen Zufall

in der Natur ohne menschlichen Eingriff entstanden

sind. Die Bezeichnung Orientperlen, abgeleitet von der

Herkunft der Perlen aus dem Orient, ist auch erlaubt.


DIE PERLE | 55

Pure SChönheit

2

3

1 4

1 Charmant: Gelbgold-Ring mit Tahiti-Zuchtperle, Preis: € 1.290,– | Roségold-Ring

mit Süßwasser-Zuchtperle, Preis: € 1.690,– | Weißgold-Ring mit

Südsee-Zuchtperle, Preis: € 2.590,–

2 Traumhaft: Ring in Weißgold mit Tahiti- und Südsee-Zuchtperlen und Brillanten

0,40 ct, Preis: € 3.490,– 3 Glänzend: Collier in Weißgold mit Tahiti- und Südsee-Zuchtperlen

und Brillanten 0,70 ct, Preis: € 4.990,– 4 Beeindruckend: Collier aus Südsee-

Zuchtperlen in unterschiedlichen Größen und Preislagen erhältlich, Weißgold-Schließe

mit Brillanten 5,15 ct H/VSI, Preis auf Anfrage


DIE PERLE | 57

Das Licht des Meeres

2 3

4 5

1 Calypso: Ring aus Rotgold, Brillanten 0,40 ct, Südsee-Zuchtperle,

Preis: € 3.990,–

1

Fotos: Mayuko

2 Cushion: Ohrschmuck aus Palladiumweißgold, Brillanten 1,40 ct, Tahiti-Zuchtperle 3 Leaf:

Ohrschmuck aus Palladiumweißgold, Brillanten 1,90 ct, Südsee-Zuchtperle 4 Swing: Ohrschmuck

aus Roségold, Brillanten 1,10 ct, Akoya-Zuchtperle 5 Sunrise: Ohrschmuck aus

Palladiumweißgold, Brillanten 2,80 ct, Tahiti-Zuchtperle I Ohrschmuck auch ohne Perlen

tragbar. Perlen abnehmbar. Preise auf Anfrage


DIE UHREN | 59

ZEIT UND RAUM

AM HANDGELENK

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Verlässlichkeit, Präzision und

ansprechendes Design – das sind die treffenden Attribute, welche

die folgenden Zeitmesser verkörpern. Die hochwertigen Begleiter

zeichnen sich durch höchste Technologie in Gestalt eines

raffinierten Mikrokosmos aus.


DIE UHREN | 61

eleganter ZEitgeist

3 4

5

1 2

1 Maestro: Automatikaufzug, Datum, Kleine Sekunde, Gehäuse aus

Edelstahl mit Rosévergoldung, Lederband, Ø 39,5 mm, Preis: € 1.490,–

2 Maestro: Automatikaufzug, Datum, Gehäuse aus Edelstahl, Kalbslederband,

Ø 41 mm, Preis: € 1.290,–

3 Maestro: Automatikaufzug mit Jahreskalender, Mondphasenanzeige, Kalbslederband,

Ø 41,5 mm, Preis: € 3.640,– 4 Maestro Quantième à Aiguille: Automatikaufzug,

Kleine Sekunde, Gehäuse aus Edelstahl, Kalbslederband, Ø 41 mm, Preis: € 2.130,–

5 Maestro: Automatikaufzug, offene Unruh, 38 Stunden Gangreserve, Gehäuse aus

Edelstahl, 80 Diamanten 0,37 ct, grünes Krokodillederband, Ø 39 mm, Preis: € 2.990,–


DIE UHREN | 63

Sportliche Begleiter

3

4

5

1 2

1 Nabucco: Automatikaufzug, Chronograph, Edelstahl-Titanium-Gehäuse,

Kleine Sekunde, Datum, wasserdicht bis 20 bar, Kautschukband,

Ø 43 mm, Preis: € 3.800,– 2 Freelancer: Automatikaufzug, Chronograph,

Datum, Wochentag, wasserdicht bis 10 bar, Gehäuse aus Edelstahl, PVD-

Beschichtung, Kalbslederband, Ø 42 mm, Preis: € 2.690,–

3 Freelancer: Automatikaufzug, Chronograph, Datum, Wochentag, wasserdicht bis 10 bar,

Gehäuse aus Edelstahl, Indices rosévergoldet, Kalbslederband, Ø 42 mm, Preis: € 2.500,–

4 Freelancer: Automatikaufzug, wasserdicht bis 10 bar, Gehäuse und Band aus Edelstahl,

Indices rosévergoldet, Ø 42 mm, Preis: € 1.890,– 5 Freelancer Lady Sunshine: Automatikaufzug,

Lünette mit 50 Diamanten 0,21 ct, Zifferblatt mit 12 Diamanten 0,04 ct, wasserdicht bis

10 bar, Gehäuse und Band aus Edelstahl, Indices rosévergoldet, Ø 29 mm, Preis: € 2.790,–


DIE UHREN | 65

Swiss Luxury

3 4

5

1 2

1 Parsifal: Automatikaufzug, Datum, wasserdicht bis 10 bar, Gehäuse aus

Edelstahl und 18 kt Rotgold, Alligatorlederband, Ø 41 mm, Preis: € 3.450,–

2 Parsifal: Automatik, Datum, Wochentag, wasserdicht bis 10 bar, Gehäuse

und Band aus Edelstahl und 18 kt Rotgold, Ø 39 mm, Preis: € 2.950,–

3 Jasmine: Quarz, Gehäuse und Band aus Edelstahl, Lünette mit 29 Diamanten 0,43 ct,

Saphirglas, Ø 35 mm, Preis: € 2.950,– 4 Jasmine: Quarz, Gehäuse und Band aus Edelstahl

mit Rosévergoldung, Saphirglas, Ø 35 mm, Preis: € 1.250,– 5 Jasmine: Quarz, Gehäuse

aus Edelstahl mit Rosévergoldung, Lünette mit 28 Diamanten 0,25 ct, Saphirglas, Alligatorlederband,

Ø 29 mm, Preis: € 2.550,–


DIE UHREN | 67

I Colori della vita

2 3 4

1

1 Vanity: Quarzwerk, 3 atm, Gehäuse aus Edelstahl mit Rosévergoldung,

Lederband mit Krokodilsprägung, Ø 35 mm, Preis blau: € 850,– | Preis

lila mit 24 Diamanten 0,18 ct: € 2.690,– | Preis weiß mit 45 Diamanten

0,81 ct: € 4.690,–

2 Reve Ceramic: Quarz, Chronograph, Datum, Gehäuse aus Edelstahl mit Keramiklünette,

Band aus schwarzem Keramik, Ø 40 mm, Preis: € 1.490,– 3 Reve Women: Quarz, Datum,

Perlmutt-Zifferblatt, Gehäuse und Band aus Edelstahl mit goldener IP-Beschichtung,

Ø 35 mm, Preis: € 1.490,– 4 Reve Ceramic: Quarz, Chronograph, Datum, Gehäuse aus

Edelstahl mit Keramiklünette, Band aus weißem Keramik, Ø 40 mm, Preis: € 1.890,–


DIE UHREN | 69

Innovators by Tradition

3 4 5

1 2

1 TISSOT PRC 200: Gehäuse aus Edelstahl, Lederband, Saphirglas, Krone

und Gehäuseboden verschraubt, Quarzwerk, wasserdicht bis zu einem

Druck von 20 bar (200 m), Gehäuse Ø 42 mm, Preis: € 390,– 2 TISSOT

Touch Expert Titanium: Entspiegeltes, kratzfestes Saphirglas mit Touchscreen-Technologie,

16 Funktionen, Quarzwerk, wasserdicht bis zu

einem Druck von 10 bar (100 m), Gehäuse Ø 43,6 mm, Preis: € 835,–

3 TISSOT Couturier: Gehäuse und Band aus Edelstahl, Saphirglas, Automatikwerk,

wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m), Gehäuse Ø 43 mm, Preis:

€ 680,– 4 TISSOT PRS 516: Gehäuse und Band aus Edelstahl, Saphirglas, Quarzwerk,

wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m), Gehäuse Ø 42 mm, Preis: € 380,–

5 TISSOT PRS 330: Gehäuse und Band aus Edelstahl, Saphirglas, Quarzwerk, wasserdicht

bis zu einem Druck von 10 bar (100 m), Gehäuse Ø 44 mm, Preis: € 550,–


DIE UHREN | 71

Modernes Zeitgefühl

3 4

5

1 2

1 Newport Trophy Grand Sport: Quarz, Datum, drehbare Lünette aus

Keramik, Gehäuse aus Edelstahl, Kautschukband, Ø 35 mm, Preis: € 890,–

2 Newport Trophy Grand Sport: Quarz, Datum, Gehäuse und Band aus

Edelstahl, teilweise rosévergoldet, Ø 35 mm, Preis: € 1.190,–

3 Newport Trophy Grand Sport: Automatik, Datum, Gehäuse und Band aus Edelstahl,

Keramiklünette, limitierte Edition, Ø 43 mm, Preis: € 990,– 4 Newport Trophy

Grand Sport: Quarz, Datum, limitierte Edition, Gehäuse und Band aus Edelstahl,

Keramiklünette, Ø 32 mm, Preis: € 595,– 5 Newport Yacht Club Lady: Quarz, Perlmutt-

Zifferblatt, 10 Brillanten, Großdatum, Kleine Sekunde, Ø 33,5 mm, Preis: € 750,–


DIE UHREN | 73

sportliche komplikationen

3 4

5

1 2

1 Black Mars 500 Chronograph: Automatik, Datum- und Wochentagsanzeige,

Gehäuse aus Titan mit PVD-Beschichtung, Lederband, Ø 42 mm,

Preis: € 2.980,– 2 Flieger Chronograph: Automatik, Datum- und Wochentagsanzeige,

Gehäuse aus Edelstahl, Lederband, Ø 40 mm, Preis: € 1.980,–

3 Stratoliner Black Chronograph: Automatik, Datum- und Wochentagsanzeige,

Tachymeter, Gehäuse und Band aus Edelstahl, Ø 42 mm, Preis: € 2.815,– 4 Flieger

Chronograph: Automatik, Datums- und Wochentagsanzeige, Gehäuse aus Edelstahl,

Kautschukband,Ø 43 mm, Preis: € 2.915,– 5 Flieger Big Day Date: Automatik, Datumund

Wochentagsanzeige, Gehäuse aus Edelstahl, Silikonband, Ø 43 mm, Preis: € 2.175,–


DIE UHREN | 75

schweizer Präzision

1

2

3 4

5

1 DS First Lady Ceramic: Quarzwerk, Datum, Gehäuse und Band aus Edelstahl

mit roséfarbener PVD-Beschichtung, Lünette, Cabochon und mittlere

Bandglieder aus Keramik, Ø 34,8 mm, Preis: € 760,– 2 DS First Lady Ceramic:

Quarzwerk, Chronograph, Datum, Gehäuse aus Edelstahl mit roséfarbener

PVD-Beschichtung, Lünette und Cabochon aus Keramik, Kautschukband,

Ø 34,8 mm, Preis: € 540,–

3 DS 1 Day-Date: Automatikwerk, Wochentag/Datum, Gehäuse und Band aus Edelstahl,

Ø 39 mm, Preis: € 670,– 4 DS First Ceramic: Quarzwerk, Datum, wasserdicht bis

20 bar (200 m), Gehäuse und Band aus Edelstahl, Drehlünette, Ø 41 mm, Preis: € 510,–

5 DS Action: Quarzwerk, Datum, wasserdicht bis 20 bar (200 m), Gehäuse und Band aus

Edelstahl, Drehlünette, Ø 40,5 mm, Preis: € 350,–


DIE UHREN | 77

Casual Style

1 2

3 4 5

1 Sonderedition: Kelly Rowland: Edelstahlgehäuse sandgestrahlt, PVD-

Beschichtung Roségold, Chronograph Quarz, 56 Zirkonia im Baguette-

Schliff, Saphirglas, Lederband blau, Ø 44 mm, Preis: € 879,– 2 Sonderedition:

Kelly Rowland: Edelstahlgehäuse sandgestrahlt, PVD-Beschichtung Roségold,

Chronograph Quarz, 56 Zirkonia im Baguette-Schliff, Zifferblatt Perlmutt,

Saphirglas, Lederband pink, Ø 44 mm, Preis: € 899,–

3 Canteen Style: Quarz, Gehäuse und Band aus Edelstahl, PVD-Beschichtung Roségold,

Ø 40 mm, Preis: € 349,– 4 Canteen Style: Automatik, Edelstahlgehäuse, PVD-Beschichtung

schwarz, gehämmerte Lünette, Glasboden, Lederband, Ø 45 mm, Preis: € 459,–

| Ø 50 mm, Preis: € 479,– 5 Canteen Style: Gehäuse und Band aus Edelstahl, Quarz, Lünette

mit 46 Swarovski-Steinen, Zifferblatt Perlmutt, Ø 40 mm, Preis: € 329,–


DIE UHREN | 79

Time to Move

3

2

1

1 Loop 3 Prime: Heisse & Söhne Uhrenbeweger, LED-Beleuchtung,

abschließbare Ablage im oberen Bereich für fünf Uhren, Uhrenbeweger

für drei Uhren, Echtglas-Sichtfenster mit Lupenfunktion, drei Rotationsmodi,

abschließbarer Innenraum, 39,5 x 25,5 x 22 cm, Preis: € 729,–

2 Collector 16 Prime: Heisse & Söhne Uhrenbeweger, gefertigt aus mehrschichtig

lackiertem Holz, LED-Innenbeleuchtung, Echtglas-Sichtfenster, drei Rotationsmodi,

43 x 57 x 27 cm, Preis: € 3.090,– 3 Tower 3: Heisse & Söhne Uhrenbeweger, Privacy-

Verglasung, schwarzer Hochglanz-Lack, zwölf verschiedene Laufprogramme, drei

Rotationsmodi, Schlafphase, Speed winding (300 Umdrehungen), Zwölf-Uhr-Stopp-

Position, 26 x 26 x 63 cm, Preis: € 1.399,–


MarkenAufzählung

buchwald

CERTINA

Christian BAUER

DesignhüTTE

FORTIS

heinz MAYER

mattioli

Michel Herbelin

nanis

PALIDO

RAYMOND Weil

TISSOT

TW Steel

VERSACE

Juwelier Pichler - EIGENKREATIONEN

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: Juwelier Pichler, Christoph Pichler, Hauptstraße 34, 4040 Linz

Alle in dieser Ausgabe angegebenen Preise verstehen sich als Inklusivpreise.

Preisänderungen vorbehalten. Die Produkte sind teilweise nicht in Originalgröße abgebildet.

Der Inhaber übernimmt keine Verantwortung für Änderungen oder Irrtümer.


Juwelier Christoph Pichler

Diamantengutachter und geprüfte

GEMMOLOGEN GWA, EG

A- 4040 Linz, HAUPTSTRASSe 34

Telefon: +43 (0)732 - 710 219

Fax: +43 (0)732 -223 651 5

E-Mail: pichler@der-juwelier.at

WWW.der-juwelier.AT

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine