Planung einer Eaton 9395 - bei der IBH IT-Service GmbH

ibh.de

Planung einer Eaton 9395 - bei der IBH IT-Service GmbH

USV-Grundlagen (1)

Wirkleistung vs. Scheinleistung

Grundlegend für die Bemessung einer USV ist die Wirkleistung in kW:

P = U * I bei einer ohmschen Last (lineare Last)

Durch induktive oder kapazitive Lasten ergibt sich ein nachlaufender oder

vorauseilender Strom gegenüber der Spannung:



Phasenverschiebungswinkel φ >0 induktive Last

Phasenverschiebungswinkel φ

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine