Download - Nantes Tourism - Nantes Tourisme

de.nantes.tourisme.com

Download - Nantes Tourism - Nantes Tourisme

PRESSEKONTAKT - NANTES.TOURISME : Katia Forêt

katia.foret@lvan.fr + 33 (0)2 40 20 60 02

NANTES

DIE STADT, IN DER ALLES MÖGLICH IST

Le Grand Éléphant © Nautilus Nantes

Misconceivable, Erwin Wurm © Bernard Renoux

Wo wurde Jules Verne geboren? Wo trifft man einen Elefanten beim

Spaziergang am Kai? Wo befindet sich die Nr. 1 der Loire-Schlösser?

Wo sieht man ein biegsames Boot, das vor der Schleuse entwischt?

In Nantes! Sie dachten, Sie kennen diese Stadt? Bereiten Sie sich

auf einen besonderen Rundgang vor, denn Sie haben eigentlich noch

nichts gesehen: die Kultur entzündet Nantes!

NANTES, SO KREATIV UND ATTRAKTIV

Innerhalb von zwei Jahrzehnten hat sich Nantes zu einer der

dynamischsten und erfinderischsten Städte Frankreichs entwickelt.

Eine beeindruckende Zahl von Schöpfungen beleben die Stadt das

ganze Jahr über, einige davon sogar von internationalem Rang: Die

Folle Journée (Festival für klassische Musik), Royal de Luxe (die

Riesen-Marionetten), Estuaire (Dauersammlung unter freiem Himmel

nach 3 Biennalen der zeitgenössischen Kunst), die Machines de l'île

(mechanisches Bestiarium), etc.

IN NANTES GIBT ES EIN EINMALIGES KULTUR-

UND TOURISMUSANGEBOT

Im Umkreis von 1 km befindet sich der 12 m große Elefant der Machines

de l'île, das Schloss mit seinem Multimedia-Museum und den Kunst-

Parcours Estuaire. Hinter diesen drei meistbesuchten Orten stecken

drei Männer, die für ihre kreative Verrücktheit bekannt sind: Pierre

Oréfice, François Delarozière und Jean Blaise.

NANTES WIRD ZUM SPEKTAKEL

Seine Fabriken und Lagerhäuser haben sich in Orte der Kultur

umgewandelt. Seine Straße werden zur Leinwand für die Aufführungen

von Royal de Luxe. Seine Kais werden im Sommer beim „Rendez-vous

de l'Erdre“ vom Jazz und Segeln belebt. Während der Folle Journée

öffnet das Kongresszentrum seine Pforten für 152 000 Zuschauer (250

klassische Konzerte, kleine Formate, exzellentes Niveau zu niedrigen

Preisen). Le Voyage à Nantes, ein Parcours, der jedes Jahr von einem

Event belebt wird, zeigt die Stadt total auf den Kopf gestellt – durch

die Kunst.

NANTES, EINE UNGLAUBLICHE METAMORPHOSE

Nach der Restaurierung einiger Stadthäuser aus dem 18. Jh. auf

der Ile Feydeau und des Schlosses spross auf der Île de Nantes ein

zeitgenössischer Bau nach dem anderen aus dem Boden: Das Palais

de Justice (2000), die Ecole d’Architecture (2009), das Manny (2009),

die Maison de l’Avocat (2009), La Fabrique (2011), Le Tripode A (2012).

Jean Nouvel, Alexandre Chemetoff, Christian de Portzamparc, Barto

& Barto, Lacaton & Vassal, um nur einige zu nennen, sind die Talente

hinter dieser beeindruckenden Verwandlung mit der Idee, ein neues

urbanes Herzstück zu errichten.

NANTES, DIE GRÜNE HAUPTSTADT 2013

Nantes verfügt über mehr als 1 000 ha Grünfläche und belegt mit

seiner Lebensqualität regelmäßig einen Spitzenplatz bei Rankings. Der

Anspruch der Nachhaltigkeit, prägt die Stadt auf allen Ebenen, von der

Öko-Metropole Nantes/Saint-Nazaire bis zur l’Île de Nantes. Der Wille

zur Reduktion von negativen Umwelteinflüsse hat Nantes den Titel der

„grünen Hauptstadt Europas“ für 2013 eingebracht.

4

Ähnliche Magazine