wie viel Liebe braucht der Sex - Sophie Charlotte Klinik: Sophie ...

klinik.sc.de

wie viel Liebe braucht der Sex - Sophie Charlotte Klinik: Sophie ...

Standpunkte: Liebe ist ein Motivationssystem und

ein „Verpflichtungsinstrument“

• Nach der Theorie von D. Buss ist Liebe eine hochentwickelte Lösung für das

„Commitment-Problem“. Liebe setzt sich über eine rein rationale Partnerwahl

(durch die es kaum stabile Partnerschaften geben würde) hinweg. Sie ist damit

ein „Verpflichtungsinstrument“ (commitment device) und sowohl Lösung als auch

Belohnung.

Liebe ist keine (Primär)Emotion, sondern ein Motivationssystem, entworfen

und entwickelt, um eine Beziehung zu einem präferierten Partner aufbauen

und aufrecht erhalten zu können.

• Das Motivationssystem der romantischen Liebe ist viel stärker als die sexuelle

Motivation und zurückgewiesene Liebe hat viel dramatischere Konsequenzen

als ein frustriertes sexuelles Bedürfnis. Love hurts.

Buss DM: The Evolution of Love. In: Sternberg RJ & Weis K: The New Psychology of Love. New Haven: Yale

Univ. Press 2006

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine