Reglement für die Benutzung der ... - Gemeinde Hallwil

hallwil.ch

Reglement für die Benutzung der ... - Gemeinde Hallwil

A. Allgemeines

1. Der Gemeinderat ubt die Oberaufsicht uber Turn- und Spielplatze,

Schul- und Gemeindehaus und aile zugehorigen Raurhlichkeiten

und Einrichtungen aus. Er erteilt auf schriftliches Gesuch hin die

Bewilligung zur Benutzung. Ober die Benutzung der ausschlieBiich

der Schule dienenden Raumlichkeiten, wie Klassen- und Lehrerzimmer,

verfligt die Schi.dpflege.

Zur Aufrechterhaltung der Ordnung wird das vorliegende Reglement

erlassen, das von allen Benutzern strikte zu befolgen ist.

2. Die direkte Aufsicht uber die Lokalitaten und AuBenanlagen wird

dem Abwart ubertragen, dessen Pflichten und Rechte in einem

Pflichtenheft festgehalten sind.

Den Anweisungen des Abwartes ist Folge zu leisten. Wahrend des

Schulunterrichtes unterstehen die Schullokalitaten der Aufsicht der

Lehrerschaft.

3. Die Turnhalle mit Nebenraumen dient in erster Linie der Schule

und sodann den Vereinen fUr ihre Obungen. AuBerdem dient sie

zur Durchflihrung von Unterhaltungs-, Theater- und Konzertanlassen,

Vortragen, Versammlungen, usw. Die Halle kann auch auswartigen

Veranstaltern zur Verfugung gestellt werden.

Ferner dient sie zur Abhaltung von Gemeindeversammlungen, kulturellen

und kirchlichen Veranstaltungen, Abdankungen und allenfalls

militarischen Einquartierungen.

Der nichtabgedeckte Turnhalleboden darf nur zum Turnen benutzt

werden.

Bei besonderen Anlassen kann vom Gemeinderat das Wirten gestattet

werden.

4. Der Unterricht der Schule darf durch die anderweitige Benutzung

der Turnhnalle, der Nebenraume und AuBenanlagen in keiner

Weise beeintrachtigt werden. Fur die Benutzung der Halle und der

Platze wahrend der Schulstunden ist die Zustimmung der Schulpflege

erforderlich.

5. Fur die Vereine mit regelmaBigen Obungen wird ein Benutzungsplan

erstellt. Vereine, welche die Lokalitaten regelmaBig benutzen, melden

dem Gemeinderat ein fur Ordnung und Reinlichkeit verantwortliches

Mitglied, an welches sich der Abwart jederzeit wenden

kann.

Dasselbe erhalt die notwendigen Schllissel und ist verantwortlich

fur Lichterloschen, SchlieBen der Fenster und TOren.

2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine