05.11.2013 Aufrufe

info 2 - Klub Braunschweiger Fischer e.V.

info 2 - Klub Braunschweiger Fischer e.V.

info 2 - Klub Braunschweiger Fischer e.V.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Klub</strong> <strong>Braunschweiger</strong> <strong>Fischer</strong> e.V<br />

www.klub-braunschweiger-fischer.de<br />

<strong>info</strong> 2<br />

2008


Liebe Sportsfreundinnen, liebe Sportsfreunde,<br />

nach vielen regenreichen Monaten konnten sie es sicher kaum erwarten, wieder<br />

uneingeschränkt an allen Gewässern zu fischen. Der Gewässerwart und sein<br />

Team hatte in den letzten eisfreien Monaten den geplanten Besatz in unsere<br />

Gewässer einbringen können. Dieses ist die Grundlage, dass ihnen nicht nur in<br />

den erstenAngeltagen, sondern auch darüber hinaus, eine erfolgreiche Fischwaid<br />

zuteil wird.<br />

Mit rund 2100 Mitgliedern startet der <strong>Klub</strong> <strong>Braunschweiger</strong> <strong>Fischer</strong> e.V. in das<br />

Jahr 2008. Eine erfreuliche Zahl, die uns hoffen lässt, dass wir auch weiterhin den<br />

Zuspruch bei ihnen, und im Kreise vonAngelinteressierten, finden werden. Da ist<br />

es sehr erfreulich, dass bereits in den ersten Wochen des Jahres viele neue<br />

Mitglieder den Weg zu uns gefunden haben. Es zeigt, dass wir immer noch auf<br />

dem richtigen Weg sind.<br />

Dazu gehört nicht nur ein Fischbesatz, der in seiner Vielfalt und Größe unangefochten ist, nein, dazu gehört<br />

auch eine vom Grundsatz solide, saubere Finanzplanung, die sich in erster Linie an den Belangen eines<br />

Angelvereins orientiert, und alle nicht dem Ziel, Gewässer und Besatz dienenden Ausgaben auf das nötigste<br />

beschränkt. Das sie uns in dieser Hinsicht seit Jahren unterstützen, dafür möchte ich einmal an dieser Stelle<br />

dank sagen.<br />

Im Internet haben wir vor ein paar Wochen einige Zeilen über die Granetalsperre und das Fliegenfischen<br />

veröffentlicht. Nicht jeder hat Internet und ist Besucher unserer Homepage, darum haben wir dieser Info<br />

diesen Bericht beigefügt. Es geht uns nicht in erster Linie darum ein paar Karten zu vertreiben, nein es geht<br />

darum Interesse zu wecken, an einer Angelmethode, die nicht nur wenigen vorbehalten ist. Nein, die allen<br />

Freude und Spass bereiten kann, und wir bieten dafür mit Topgewässern ideale Voraussetzungen.<br />

Ein weiteres Thema, was uns seit Jahren berührt, sind die Rückstände, die einige von uns am Wasser liegen<br />

lassen. Auch auf der JHV war es ein Punkt, der zu Diskussionen geführt hat und es mehren sich die Stimmen,<br />

die das Mitbringen von Verpackungen und ähnlichen unter Strafe stellen möchten. Ich kann es verstehen, aber<br />

bringen uns Verbote wirklich weiter? Haben wir nicht schon Bestimmungen, die das klar regeln sollten? Hat<br />

es uns geholfen? Ich kann nur sagen nein, hat es nicht, wenn ich mir den Müll ansehe, den der Arbeitsdienst<br />

laufend zusammen sammelt.<br />

Aber was ist zu tun? Verbote, Strafe, Belehrungen oder gibt es ein Rezept was wir nicht kennen? Noch<br />

möchten wir es bei den bisherigen Bedingungen belassen, ich betone ausdrücklich noch, wie lange, liegt an<br />

ihnen allen, denn jeder von uns hat es selber in der Hand.<br />

In dieser Info finden Sie neben den Beschlüssen der JHV auch einige wichtige Hinweise, die für Sie als<br />

Mitglied von Interesse sind.<br />

In diesem Sinne wünschen Ihnen der Vorstand viel Petri Heil im Jahre 2008.<br />

Mit sportlichen Grüssen<br />

Hans Jäger<br />

1. Vorsitzender<br />

In der Ferienzeit vom<br />

15.7. bis 25.08.2008 bleibt unsere<br />

Geschäftsstelle geschlossen.<br />

-3- <strong>info</strong> 2/2008


Das erwartet Sie<br />

Vorwort ....................................................... 3<br />

Inhalt und Impressum ........................................... 5<br />

Allgemeines .................................................... 6<br />

Gewässerfreigaben- und sperrungen ............................... 8<br />

Termin 2008.................................................... 9<br />

Beschlüsse der Jahreshauptversammlung am 2. März 2008 ............ 10<br />

Granetalsperre / Fliegenfischen, ist das schwierig?.................... 11<br />

Die Seite der Jugend ............................................. 12<br />

Die Seite für Hobby - Köchinnen oder Köche........................ 13<br />

Rätselseite ..................................................... 14<br />

Impressum<br />

Herausgeber<br />

Geschäftsstelle<br />

: <strong>Klub</strong> <strong>Braunschweiger</strong> <strong>Fischer</strong> e.V.<br />

: Bürgerstraße 9, 38118 Braunschweig<br />

Telefon : 05303 / 5596 und 0531 / 3540642<br />

Fax : 0531 / 3540643<br />

email<br />

: guebock@t-online.de<br />

Internet<br />

: www.klub-braunschweiger-fischer.de<br />

Geschäftszeit<br />

: Dienstag 17.00 – 19.00 Uhr<br />

Bankverbindung : Nord LB Kto.Nr. 324038 BLZ 25050000<br />

Volksb.WF-SZ Kto.Nr. 4100602000 BLZ 27092555<br />

Redaktion<br />

Bezugspreis<br />

Druck<br />

: Der Vorstand<br />

: Ist im Mitgliedsbeitrag enthalten<br />

: Geffers Druck & Design, Lahstedt-Groß Lafferde<br />

-5-<br />

<strong>info</strong> 2/2008


Allgemeines<br />

Haben Sie daran gedacht ?<br />

Der Mitgliedsbeitrag war bis zum 31. März<br />

fällig.<br />

Ersparen sie sich die in wenigen Tagen<br />

herausgehenden Mahnungen !!!!!!!!!!!!!!!!!<br />

Einzahlungsmöglichkeiten für den Mitgliedsbeitrag:<br />

Nach dem 31. März eines jeden Jahres, nur<br />

noch in unserer Geschäftsstelle Bürgerstraße 9<br />

zu der Öffnungszeit Dienstags von 17.00 bis<br />

19.00 Uhr.<br />

Bitte geben Sie bei Überweisungen stets<br />

Absender und Mitgliedsnummer an. Der<br />

Portobetrag für die Übersendung der<br />

Beitragsmarken ist mit zu überweisen. In der<br />

Zwischenzeit ist der Überweisungsabschnitt<br />

als Beitragszahlungsnachweis den Papieren<br />

beizufügen und berechtigt in dieser Form, bis<br />

zur Zusendung der Beitragsmarken, zum<br />

Angeln.<br />

Hinweis: Vereinspapiere ohne Beitragsnachweis<br />

bzw. Marken und Fangkarte sind<br />

ungültig und berechtigen nicht zumAngeln.<br />

• Ruhende Mitglieder haben keine Angelberechtigung.<br />

• Anschriftenänderungen teilen Sie uns bitte<br />

umgehend mit, damit unsere Post Sie<br />

erreichen kann.<br />

• Falls sie Ihren Hund mit ans Wasser bringen,<br />

sollten Sie ihn an die Leine nehmen, wenn die<br />

Möglichkeit der Störung anderer Sportsfreunde<br />

gegeben ist. Dieses gilt insbesondere<br />

für dieAbend und Nachtstunden.<br />

<strong>info</strong> 2/2008<br />

-6-


Arbeitsdienst 2008<br />

Sauberkeit undAlkohol am Gewässer<br />

Alle Jahre wieder, leider ohne den durchgreifenden<br />

Erfolg, könnte man sagen. Denn<br />

das, was uns viele sogenannte Sportsfreunde in<br />

der Natur hinterlassen, entspricht in keiner<br />

Weise dem Anspruch, den wir an uns alle als<br />

Naturschützer stellen.<br />

Bis zum 31. März konnten Sie sich zum<br />

Arbeitsdienst im Jahre 2008 auf unserer<br />

Geschäftsstelle anmelden. Es werden<br />

weiterhin dringend fleißige Hände gesucht.<br />

Sollten Sie diesen Termin versäumt haben,<br />

handeln Sie noch heute und melden sich an.<br />

Darum möchte ich nochmals sehr eindringlich<br />

darauf hinweisen, dass wir alle gemeinsam<br />

eine Verantwortung tragen, und jeder seinen<br />

Abfall so entsorgt, dass nicht dritte Personen<br />

tätig werden müssen.<br />

Muss das so sein?????<br />

Der größte Fisch 2008<br />

Liebe Sportsfreundinnen, liebe Sportsfreunde,<br />

Bitte melden sie rechtzeitig ihre Fänge zur<br />

Prämierung „größter Fisch 2008” mit einem<br />

Bild, derAngabe des Gewässers, dem Fangtag,<br />

der Fischgröße und einem Zeugen, auf unserer<br />

Geschäftsstelle an.<br />

<strong>Fischer</strong>eiaufsicht<br />

Wir weisen daraufhin, es gibt weiterhin mit<br />

dem ASV Braunschweig eine Übereinkunft<br />

der gegenseitigen fischereilichen Kontrolle in<br />

der Kiesgrube Bienrode.<br />

Die <strong>Fischer</strong>eiaufsicht des ASV ist berechtigt,<br />

unsere Mitglieder auch in unserem Teil zu<br />

kontrollieren, umgekehrt kann unsere<br />

<strong>Fischer</strong>eiaufsicht Mitglieder des ASV in ihrem<br />

Teil kontrollieren.<br />

-7- <strong>info</strong> 2/2008


Neues und Änderungen an unseren<br />

Gewässern und Fangbedingungen.<br />

An Eigentumsgewässern (Vechelder See,<br />

Denstorfer Kiesgruben, Sonnenberg, Gleidingen,<br />

Waldsee, Birkenfeldsee, Wellenbruchsee)<br />

sind ab 2007 handelsübliche<br />

Angelzelte in grüner Farbgebung und ohne<br />

Boden zur Benutzung freigegeben. Es darf<br />

aber nicht ein campingartiger Charakter<br />

vermittelt werden.<br />

• Der Moorhüttenteich ist bis zum 15. Mai<br />

2008 gesperrt (s. Gewässerkarte).<br />

• Aller: Die Aller liegt im Naturschutzgebiet<br />

„Fahle Heide” und darf lt. Verordnung in der<br />

Zeit vom 01.03. bis 15.07. eines jeden Jahres<br />

nicht befischt werden. Gemeinsame Befischung<br />

mit Gifhorn.<br />

• Aller Kanal: Von der Mündung in die Aller<br />

bis Ortsanfang Winkel wie oben.<br />

Nette und deren Nebengewässer<br />

Aus aktuellen Anlass weisen wir nochmals<br />

auf die Änderung hin. Erlaubt ist eine<br />

Handangel mit künstlichen Köder (Fliege<br />

oder Blinker). Siehe auch Fangbuch 2008<br />

besondere Beschränkungen, Bestimmungen<br />

und Hinweise.<br />

Oberharzer Teiche<br />

Die zwei neuen Teiche sind noch nicht in<br />

unserer Gewässerkarte für den Harz eingearbeitet.<br />

Darum hier wiederum den Kartenausschnitt<br />

mit der Lage des Kiefhölzer Teich<br />

und des Zankwieser Teiches.<br />

Gastkarten<br />

Mit Gastkarten ist der Elbeseitenkanal von<br />

Isenbüttel bis Lauenburg zu beangeln.<br />

Vereinsmitglieder mit abgelegter Sportfischerprüfung<br />

und gültigen Sportfischerpass<br />

<strong>info</strong> 2/2008<br />

-8-


ezahlen € 13,-- / Jahr. Karten können in der<br />

Geschäftsstelle erworben werden.<br />

Weiterhin halten wir auch im Jahre 2008 eine<br />

geringe Anzahl von Gastkarten benachbarter<br />

Vereine für Sie bereit. Diese sind für einen<br />

begrenzten Zeitraum und einer Schutzgebühr<br />

ebenfalls in unserer Geschäftsstelle auszuleihen.<br />

Birkenfeldsee<br />

Wir möchten nochmals darauf verweisen,<br />

dass das Betreten der Schilfzonen nicht<br />

erlaubt ist. Es handelt sich um ein vom<br />

Landkreis Helmstedt ausgewiesenes Naturdenkmal.<br />

Die <strong>Fischer</strong>eiaufsicht ist angewiesen,<br />

derartige Verstöße mit dem Entzug<br />

der Angelerlaubnis zu ahnden.<br />

Thema Raubfischangel<br />

Dem Wunsch vieler Mitglieder folgend,<br />

möchten wir den Begriff Raubfischangel<br />

definieren.<br />

Eine Raubfischangel ist eine Angel, bestückt<br />

mit einem lebenden Köderfisch. Dabei sind<br />

die gesetzlichen Bestimmungen für die<br />

Verwendung des lebenden Köderfisches zu<br />

beachten.<br />

Angeln mit Fetzen sind somit im Sinne<br />

unserer Gewässerordnung keine Raubfischangeln.<br />

Veranstaltungstermine 2008<br />

17. Mai 2008<br />

Gemeinschaftsfischen der<br />

Vereinsmitglieder am<br />

Ölper See. Pro Teilnehmer<br />

zwei Angelruten.<br />

Erlaubtes Futter: 1 Liter<br />

Paniermehl + ½ Liter<br />

Maden<br />

Unkostenbeitrag € 3,--<br />

Erinnerungsgaben warten<br />

auf Sie und für das leibliche<br />

Wohl wird ebenfalls<br />

gesorgt.<br />

Startkartenverlosung:<br />

13:00 Uhr.<br />

Treffpunkt Süd / Ostseite<br />

Ölper See Uferstrasse.<br />

Parken nur in den Stichwegen zum Ölper See<br />

am Schwarzen Berg<br />

Bitte einen Setzkescher mitbringen, damit die<br />

Fische umgesetzt werden können.<br />

21. September 2008<br />

Bezirksmeisterschaften der Senioren am<br />

Ölper See und der Oker Uferstrasse. Diese<br />

Gewässer sind von 0.00 Uhr bis 12.00 Uhr für<br />

jegliches Angeln gesperrt.<br />

-9- <strong>info</strong> 2/2008


27. September 2008<br />

Gemeinschaftsfischen der Vereinsmitglieder<br />

in Denstorf.<br />

Pro Teilnehmer zwei Angelruten auf alle<br />

Fischarten.<br />

Erlaubtes Futter: 1 Liter Paniermehl + ½ Liter<br />

Maden<br />

Startkartenverlosung: 13:00 Uhr.<br />

Erinnerungsgaben warten auf Sie und für das<br />

leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.<br />

11. Oktober 2008<br />

Seniorenangeln am Vechelder See für alle<br />

Vereinsmitglieder die das 65. Lebensjahr<br />

vollendet haben.<br />

Geangelt wird mit zwei Angelruten auf alle<br />

Fischarten.<br />

Unkostenbeitrag € 3,--. Für das leibliche<br />

Wohl wird gesorgt.<br />

Die Sperrung des Gewässers wird durch<br />

Schilder bekannt gegeben. Startkartenverlosung:<br />

10.00 Uhr<br />

Achtung: Aus wichtigen Gründen kann die Leitung vor Beginn der Veranstaltungen<br />

Veränderungen vornehmen.<br />

Beschlüsse der Jahreshauptversammlung vom 2. März 2008<br />

Zu Punkt 4 der Tagesordnung<br />

Die Tagesordnung wurde in der schriftlich<br />

vorgeschlagenen Form genehmigt.<br />

Zu Punkt 6 der Tagesordnung<br />

Das Protokoll der JHV vom 03. März 2007<br />

wurde im vorliegenden Wortlaut genehmigt.<br />

Zu Punkt 10 der Tagesordnung<br />

Gemäß dem Antrag der Revisioren wurde dem<br />

Kassierer und dem gesamten Vorstand<br />

Entlastung erteilt.<br />

Zu Punkt 11 der Tagesordnung / Neuwahlen<br />

Zum Kassenrevisor für die nächsten drei Jahre<br />

wurde gewählt.<br />

Spfrd. Wilhelm Völker<br />

Zu Punkt 12 Beratung und Beschlussfassung<br />

über gestellteAnträge<br />

Antrag von Jörg Peter Heuer<br />

Den Moorhütten ab 1.4.2008 zu beangeln.<br />

DerAntrag wurde mit Mehrheit abgelehnt.<br />

Antrag 1 von Dominik Keitel:<br />

Der Antrag wurde nach einer Aussprache<br />

zurückgezogen<br />

Antrag 2 von Dominik Keitel:<br />

Der Antrag wurde nach einer Aussprache<br />

zurückgezogen<br />

Antrag 3 von Dominik Keitel:<br />

Der Antrag wurde nach einer Aussprache<br />

zurückgezogen<br />

Zu Punkt 13 der Tagesordnung / Beiträge und<br />

Gebühren für 2009<br />

a) Höhe des vollen Beitrages 105,-- €.<br />

angenommen.<br />

c) Höhe des Jugendbeitrages 52,50 €<br />

angenommen.<br />

d) Verwaltungskostenbeitrag für ruhende Mitglieder<br />

27,-- €<br />

angenommen.<br />

e) Höhe der Schreibgebühren bei Neuaufnahmen<br />

55,-- € angenommen.<br />

f) Gebühren für Gastkarten 6,-- €/Tag<br />

angenommen.<br />

g) Verzugsgebühren 10% des fälligen Betrages<br />

zzgl. 2,-- €<br />

angenommen.<br />

h) Gebühren für nicht abgegebene Fangkarten<br />

30,-- € zzgl. Verzugsgebühren<br />

angenommen.<br />

Zu Punkt 14, 15 und 16 der Tagesordnung<br />

Haushaltsführung 2009, Haushaltsplan 2008<br />

und Besatzplan 2008 wurde wie in der Info I<br />

2008 bekanntgegeben, genehmigt.<br />

<strong>info</strong> 2/2008<br />

- 10-


Granetalsperre / Fliegenfischen, ist das schwierig?<br />

Kann die Granetalsperre, Norddeutschlands<br />

schönstes Fliegengewässer, ein Stück Zukunft<br />

für unsere Region, unseren Verein sein?<br />

Was bedeutet es, überhaupt ein Fliegenfischer<br />

zu sein?<br />

Fliegenfischen ist keine Wissenschaft. Es ist<br />

eine schöne Art, Fische zu fangen. Vielleicht<br />

sogar die schönste. Und jeder kann es lernen!<br />

Keine Angelart unterliegt solchen Vorurteilen<br />

wie das Fliegenfischen. Es sei schwierig, sagen<br />

die einen. Und zu teuer, sagen die anderen. Wer<br />

bereits mit der Fliege fischt, weiß: Fliegenfischen<br />

kann ungeheuer einfach sein und es ist<br />

nicht eine Frage des Geldes. Wer Karpfen oder<br />

andere Fische mit<br />

Schwimmbrot oder<br />

ähnlichen Ködern<br />

nachstellt, hat schon<br />

den ersten Schritt dazu<br />

gemacht. Die Faszination<br />

ist vergleichbar,<br />

man entdeckt fressende<br />

Fische, die an der<br />

Oberfläche aktiv sind. Man wählt den passenden<br />

Köder, ob Schwimmbrot oder Trockenfliege,<br />

ist vom Ansatz gleich. Der Fisch nähert<br />

sich dem Köder, saugt ihn ein und ein<br />

spannender Drill erfolgt. Ja, so – jedenfalls im<br />

Prinzip – ist Fliegenfischen mit der Trockenfliege.<br />

Wenn Forellen Insekten von der<br />

Oberfläche nehmen, dann ist es auch für den<br />

Anfänger einfach, sie zu überlisten und ein<br />

spannendes Duell beginnt.<br />

Wer einmal infiziert ist, wird, nein kann es nicht<br />

mehr lassen. Diese Eleganz, das Anpirschen an<br />

einen Fisch, das feine ausgewogene Gerät und<br />

der spannende Drill, wo die Chancen gleich<br />

verteilt sind, lässt einen niemals wieder los.<br />

Was erleben wir an der Granetalsperre. Grosse<br />

Forellen leben im Verborgenen,<br />

nur ab und<br />

zu kommen<br />

sie aus ihrem<br />

Versteck und<br />

streunen nach Beute<br />

aus. Ein klarer<br />

Fall für einen<br />

Streamer, den Topköder<br />

der Grane.<br />

Streamer imitieren<br />

in erster Line Jungfische<br />

und kleine Beutefische wie Koppen oder<br />

Elritzen.<br />

Und es gibt sie die grossen Bachforellen in<br />

diesem Gewässer, viele konnten live erleben,<br />

wenn sie an der Oberfläche jagen oder an der<br />

Fliegenrute sie ins Schwitzen brachten.<br />

Von den über 270 gefangenen Forellen, waren<br />

im Jahre 2007 rund 160 Stück in der Grössenordnung<br />

von 40 cm bis 70 cm und das ist nicht<br />

das Ende, nein es ist der Anfang, der Anfang<br />

einer erfolgreichen Bewirtschaftung. Mit<br />

jedem Jahr, mit jedem aufbauenden Besatz<br />

wird sich eine Erfolgsgeschichte, ein Erlebnis<br />

des Einzelnen einstellen, dass unvergesslich<br />

sein wird.<br />

Nutzt diese Chance, niemand weiß, ob es<br />

wirklich eine zweite im Leben gibt, ich kämpfe<br />

darum, weil ich glaube der <strong>Klub</strong> <strong>Braunschweiger</strong><br />

<strong>Fischer</strong> und seine Mitglieder sind reif auch<br />

für das Außergewöhnliche. Nur wer Mut<br />

beweißt, wird am Ende belohnt und Sieger<br />

sein.<br />

Natürlich stehen auch Jahreskarten für<br />

Fliegenfischer, die nicht unserem Verein<br />

angehören für einen angemessenen Betrag zur<br />

Verfügung. Nähere Informationen zur Grane,<br />

unter Gewässer.<br />

H. Jäger<br />

-11- <strong>info</strong> 2/2008


Worüber wir dringend einmal sprechen sollten<br />

Liebe Jugendgruppe,<br />

es gibt ein paar Dinge, die wir Betreuer einfach<br />

nicht verstehen. Das fängt bei der Jahreshauptversammlung<br />

an. 16 Jugendliche von<br />

140 Jugendlichen beglückten uns mit ihrer<br />

Anwesenheit.<br />

Das sind genau 11,42%. Das ist nicht viel. Vor<br />

drei, vier Jahren lag die Beteiligung an der<br />

Jahreshauptversammlung noch bei ca. 40%.<br />

Denkt bitte daran, laut Satzung seid ihr zum<br />

Erscheinen verpflichtet und unentschuldigtes<br />

Fehlen kann zu Folgen führen, die wir alle uns<br />

nicht wünschen.<br />

Daran denk leider keiner, aber ist es gut, wenn<br />

ihr durch Abwesenheit glänzt? Schließlich<br />

geht es dabei einzig um eure Belange. Ihr<br />

könnt an diesem Termin eure Kritik oder eure<br />

Wünsche äußern, Vorschläge unterbreiten und<br />

auch mal ganz allgemeine Fragen stellen!<br />

Als wichtigen Punkt, wir werden in diesem<br />

Jahr verstärkt auf die Sauberkeit eurer<br />

Angelplätze achten, denn was Hänschen nicht<br />

lernt, lernt Hans nimmermehr.<br />

Außerdem solltet ihr beachten, dass am<br />

1. April nur derjenige fischen gehen kann, der<br />

seinen Jahresbeitrag bezahlt und die Marke in<br />

den Sportfischerpass geklebt hat. Ansonsten<br />

sind eure Papiere ungültig.<br />

So genug der mahnenden Worte.<br />

Wir wünschen zum Start in die neue Saison<br />

euch allen dicke Fische und viel Spaß am<br />

Fischwasser.<br />

Mit freundlichen Grüßen<br />

Euer Betreuerteam<br />

Das ist eure Jahreshauptversammlung.<br />

<strong>info</strong> 2/2008<br />

-12-


Die Seite für Hobby-Köchinnen oder Köche !<br />

Marinierte Lachsforelle<br />

Zutaten für 4 Personen:<br />

1 Lachsforellenfilet ca. 200g --- 1 Limette ---<br />

Salz --- 4 EL Mayonnaise --- 3 EL Aceto<br />

balsamico --- 3 ELHimbeeressig --- Pfeffer ---<br />

Zuckerl --- 1 Fris'eesalat --- 1 Knoblauchzehe -<br />

-- 3 ELOlivenöl --- 50g Brunnenkresse.<br />

Zubereitung:<br />

Von dem Lachsforellenfilet sämtliche Gräten<br />

entfernen. Die Limette auspressen. Das Filet<br />

mit Limettensaft beträufeln, salzen und mit<br />

Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.<br />

Für das Dressing Mayonnaise, Aceto<br />

balsamico und Himbeeressig verrühren. Mit<br />

Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den<br />

Fris'eesalat putzen, waschen und abtropfen<br />

lassen. Große Blätter in mundgerechte Stücke<br />

zupfen. Den Salat mit dem Dressing<br />

vermischen und auf Tellern anrichten.<br />

Den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken,<br />

Knoblauch mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in<br />

einem tiefen Teller vermischen.<br />

Das Lachsforellenfilet mit einem scharfen<br />

Messer in dünne Scheiben schneiden. Die<br />

Scheiben durch die Marinade ziehen und auf<br />

dem Salat anrichten. Die Brunnenkresse<br />

waschen, hacken und darüber streuen.<br />

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten<br />

Asiatische Fischbällchensuppe mit Ingwer<br />

Zutaten für 4 Personen:<br />

Barschfilet ca 400 gr. --- 20 g frischer Ingwer -<br />

-- 4 Frühlingszwiebeln --- 1 rote Chilischote ---<br />

1 Eiweiß --- 1 TL Currypulver --- 50g<br />

Kokosflocken --- 1 EL Pflanzenöl --- 1 L.<br />

Gemüsebrühe --- Salz --- Pfeffer --- 1 EL<br />

Sojasauce.<br />

Die Barschfilet in Stücke schneiden und in den<br />

Mixer geben. Den Ingwer schälen. Die<br />

Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den<br />

Ingwer und eine Frühlingszwiebeln grob<br />

hacken. Chilischote waschen, längs halbieren,<br />

Kerne und Trennwände entfernen und die<br />

Hälfte klein schneiden.<br />

Ingwer, Frühlingszwiebeln, Chilischote,<br />

Eiweiß, Curry, Kokosflocken, 100 Milliliter<br />

Wasser, Öl und eine Prise Salz zu den<br />

Fischstückchen in den Mixer geben und alles<br />

sehr fein pürieren.<br />

Die Gemüsebrühe erhitzen. Die restlichen<br />

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden<br />

und dazugeben. Aus der Fischmasse kleine<br />

Bällchen formen und in die Brühe geben. Die<br />

Bällchen so lange ziehen lassen, bis sie an die<br />

Oberfläche steigen. Die Suppe mit Salz,<br />

Pfeffer und Sojasauce abschmecken und<br />

anrichten.<br />

Zubereitungszeit: 40 Minuten<br />

Wir wünschen Ihnen viel Spass<br />

beim Zubereiten und einen<br />

gesegneten Appetit.<br />

-13- <strong>info</strong> 2/2008


<strong>info</strong> 2/2008<br />

-14-


ANGELSPORT<br />

ASR REINECKE<br />

FIRE BLOOD FA<br />

Was sonst?<br />

Ab € 369,95<br />

Nur € 189,00<br />

Super GTM-RB<br />

Ab € 189,95<br />

Ab € 69,95<br />

Alle Angebote gültig solange Vorrat reicht<br />

ASR Angelsport Reinecke Bahnhofstr. 11 38315 Schladen Telefon 05335/6730


<strong>Klub</strong> <strong>Braunschweiger</strong> <strong>Fischer</strong> e.V.<br />

Geschäftsstelle<br />

Bürgerstraße 9<br />

38118 Braunschweig<br />

Waldsee in Lehre

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!